Sie sind auf Seite 1von 2

Gedächtnisprotokoll 

Produktionstechnik KFZ‐Technik vom 
SS13 
1. Umformen 
a. Wofür steht Kf und wovon wird er beeinflusst? 
b. Wann erfolgt eine plastische Verformung? 
c. Abbildung von zwei Herstellungsverfahren und einem runden Hohlprofil war 
gegeben. Benennen der abgebildeten Verfahren, einordnen in Tabelle mit zwei 
gegebenen DIN‐Nummern + Einordnung der Hauptbeanspruchungsrichtung. 
d. Was ändert sich bei einer neuen Charge gleichen Blechs beim Umformen?  Mit 
Bezug auf den nachfolgenden Bearbeitungsschritt Schweißen? 
e. Fehler beim Umformen benennen und ein fehlerhaftes Hohlprofil skizzieren. 
f. Abbildung einer Kniehebelpresse zum Tiefziehen beschriften 
2. Urformen 
a. Was muss man bezüglich des E‐Moduls bei Aluminium und Magnesium beachten? 
Welche Möglichkeiten hat man dafür beim Gießen? 
b. Welche Aushebeschrägen sollten für Aluminium eingehalten werden? 
c. Wie wirkt sich Kupfer in einer AlSi‐Legierung aus? 
d. Wie wirkt sich Magnesium in einer AlSi‐Legierung aus? 
e. Welche Verippung ist sinnvoller, um Eigenspannungen zu vermeiden: 
Wabenverrippung oder Sternverrippung (Bilder waren gegeben) + Begründung 
f. 3 wichtige Anforderungen an Strukturbauteile nennen 
3. Tribologie 
a. Wofür steht Tribologie? 
b. Welche 5 Eigenschaften sind für tribologische Schichten besonders relevant? 
c. Welche tribologischen Schichten gibt es? Tabelle mit den dazugehörigen Werten 
für die Eigenschaften erstellen. 
d. Kathodenzertäubung und Magnetron beschreiben mit Skizzen 
e. Gesetz der Energieerhaltung für Reflektion, Transmission und Absorption 
f. Welche optischen Eigenschaften hat Glas? (Bzgl Transmission und Reflektion) 
Skizzieren! 
g. Welche optischen Eigenschaften hat ideales Glas? Dazu skizzieren 
4. Spanende Fertigung 
a. Diagramm der Härte für Diamant, Bornitrid, Aluminiumoxid und Siliziumcarbid 
b. 2 Eigenschaften (Grenzen) von Diamant nennen und erklären 
c. Zeichnungen mit Spanwinkel y>0° und y<0° gegeben. Je min. 2 Eigenschaften 
nennen 
d. Bild einer Oberfläche gegeben. Verfahren nennen. Wie wurden die Schneiden 
eingestellt? (vermutlich Honen) 
5. Lack 
a. Sortieren Sie Gold, Eisen, Aluminium, Kupfer und Zink in die Spannungsreihe der 
Metalle. Das unedelste zuerst. 
b. Wie viele Elektronen werden benötigt um 187m à 2m Breite mit 20μm Zink auf 
beiden Seiten zu beschichten? (alle benötigten Werte waren gegeben) 
c. Was passiert beim reduzierenden Glühen? 
d. Warum ist das wichtig? 
e. Funktionsweise einer KTL?  
f. Strom‐Zeit‐Diagramm zeichnen 
g. Vorteil des Verfahrens 
6. Kleben 
a. PUR & HM‐Klebstoff (Beschleunigte Montageklebung), Tabelle zur Unterscheidung 
ausfüllen 
b. Je 4 Vor‐ & Nachteile des Klebens nennen 
c. Crashbeanspruchung: Sortieren von WPS & Kleben, Kleben, WPS nach Härtewerten 
d. Diagramm für Fatique‐Beanspruchung mit Verfahren beschriften 
7. Faserverbundtechnik 
a. Komponenten in der Faserverbundtechnik? Welche Eigenschaften haben Sie? 
b. Was ist beim Mehrschichtverbund besonders temperaturanfällig? Was sind die 
Folgen? Was passiert beim Kreuzlaminat? 
c. Beispiele von textilen Flächengebilden für faserverstärkte Kunststoffe, Bilder 
gegeben, benennen 
d. 4 Herstellverfahren für Endlosfasern benennen/beschreiben 
8. Schweißen 
a. Widerstandspunktschweißen. Nebenschlusseffekt erklären (mit Skizze) 
b. 3 Lichtbogenarten + Eigenschaften nennen 
c. Stromverlauf beim Widerstandpunktschweißen skizzieren 
9. Montage 
a. Montage definieren 
b. Montageplanung: Ablauf + kurze Erklärung der einzelnen Phasen 
c. Intermittierende Planung (synchron, asynchron) erklären 
d. 3 Ebenen von Förderfahrzeuge nennen und je ein Beispiel? 
10. Handhabungstechnik 
a. Verschiedene Roboterstrukturen (vier) anhand ihres Arbeitsraums erkennen 
(Einsatzgebiet + Vor‐ & Nachteil nennen) 
b. Freiheitsgrad eines Roboters bestimmen 
c. 4 Gründe für geringen Automatisierungsgrad in der KFZ‐Endmontage nennen 
d. Manipulator, Kobot, Industrieroboter: je 3 Eigenschaften & Einsatzgebiet nennen 
e. 5 mechanische Kennwerte von Industrierobotern 
f. Drei Wirkprinzipien von Greifern nennen. Welcher wäre für eine Batterie 
empfehlenswert?