Sie sind auf Seite 1von 4

LEHRSKIZZE

Name: Svitlana Markina

Datum: 23.11.2020

Klasse/Kurs: B1-Kurs / SLZ Dnipro

Verwendetes Lehrwerk: Menschen B1

Globales Lernziel: Die TN können über sprachliche Missverständnisse erzählen, indem sie Gründe und Folgen angeben.

Zeit Teillernziel Lernaktivität Sozial- Lernmaterial Medien / Hilfsmittel Lehraktivität


bzw.
Arbeitsfo
rm
5 Min Die TN können die Fragen zum Die TN beantworten die Fragen Plenum Befragung: Polls in Zoom Die LK erklärt die Aufgabe
Thema „Sprachliche in der Zoom-Abfrage und sehen  Haben Sie schon einmal und moderiert.
Missverständnisse und ihre sich die Ergebnisse der ein sprachliches
Gründe“ in Zoom beantworten. Befragung an. Missverständnis erlebt?
(Ja/Nein)
 Welchen Grund gibt es
meistens für ein
sprachliches
Missverständnis?
(schnelles/undeutliches
Sprechen, Sprecher mit
Akzent oder Dialekt,
Übersetzungsfehler,
Wortverwechslung, falsche
Aussprache)
8 Min Die TN kennen einige Die TN machen eine EA, Plenum Wortfeld „Wörter mit https://learning Die LK stellt die Aufgabe
Homonyme im Deutschen. Zuordnungsaufgabe zum mehreren apps.org/displa und fasst die Ergebnisse im
Thema „Ein Wort – zwei Bedeutungen“ y? Plenum zusammen.
Bedeutungen“, indem sie v=pge2t77qk20
selbstentdeckend neue Zuordnung „Ein Wort -
Wörter und ihre Bedeutungen zwei Bedeutungen“
kennenlernen.
7 Min Die TN kennen das Spiel Die TN sehen sich das Video über EA, Plenum Video „Wir spielen https://www.youtube.com/w Die LK zeigt das Video und
„Teekesselchen“. das Spiel „Teekesselchen“ an und Teekesselchen“ atch?v=7eg5NnZs610 hilft den TN nach Bedarf,
© GOETHE-INSTITUT (03/2015) Seite 1 von 2
LEHRSKIZZE
erklären die Spielregeln. wenn die Spielregeln
erklärt werden.
20 Min Die TN können Die TN lesen das Beispiel im KB Plenum Bildlexikon KB S. 85 Üb. 6 Die LK erklärt die
„Teekesselchen“ spielen, vor. Dann arbeiten sie in PA. Sie PA Aufgabe. Dann bildet
indem sie zu zweit die wählen ein Wort mit 2 GA sie Paare und Gruppen,
Bedeutungen von Bedeutungen aus dem Bildlexikon unterstützt die TN bei
Homonymen umschreiben, und überlegen sich, wie sie es zu Bedarf.
sodass die anderen Paare die zweit umschreiben können. Sie fasst die
Wörter erraten können. Danach gehen sie in größere Informationen über
Gruppen und spielen Homonyme zusammen
„Teekesselchen“ mit anderen und weist darauf hin,
Paaren. dass Umschreibung
eine zu übende
Strategie ist, die das
Verständnis sichern
hilft.
4 Min Die TN können ihre Die TN sehen sich das Foto an Plenum Bild KB S. 83 Üb. 1 Die LK stellt die Fragen und
Vermutungen in Bezug auf ein und beantworten die Fragen. moderiert das Gespräch.
Foto anstellen.

3 Min Die TN können die Die TN hören den Hörtext und Plenum Hörtext zum Thema „Ein KB S. 83 Üb. 2a Die LK stellt die Aufgabe
kommunikative Situation machen sich Notizen. sprachliches und lässt die TN den
nachvollziehen und ein Missverständnis“ Hörtext hören.
Missverständnis erkennen.

7 Min Die TN können die gehörte Die TN erzählen die Geschichte Plenum, Geschichte über ein KB S. 84 Üb. 2b Die LK erklärt die Aufgabe
Geschichte nacherzählen und im Kettenspiel nach. Dabei Kettenspiel Missverständnis im und hilft nach Bedarf. Sie
den Grund für das bestimmen sie selbst im Chat, an Restaurant fragt anschließend nach dem
Grund für das
Missverständnis erklären. wen das Wort übergeben wird.
Missverständnis.
Die TN erklären auch den Grund
für das Missverständnis.
2 Min Die TN können das Thema einer Die TN den Anfang einer EA, Plenum Radiosendung zum Thema KB S. 43 Üb. 3a Die LK erklärt die Aufgabe.
Radiosendung verstehen. Radiosendung und kreuzen das „Sprachliche Kontrolle im Plenum.
Thema der Sendung an. Missverständnisse“

9 Min Die TN können nachvollziehen, Die TN hören die Sendung EA, Plenum Radiosendung zum Thema KB S. 84 Üb. 3b Die LK erklärt die Aufgabe.
welches Problem der/die weiter und ordnen die Probleme „Sprachliche Kontrolle im Plenum.
Sprechende jeweils hat. den Sprechenden zu. Missverständnisse“

10 Min Die TN können die falschen Die TN hören die Radiosendung EA, PA, Radiosendung zum Thema KB S. 84 Üb. 3c Die LK erklärt die Aufgabe.
Plenum „Sprachliche
© GOETHE-INSTITUT (03/2015) Seite 2 von 2
LEHRSKIZZE
Informationen in den Texten noch einmal und vergleichen die Missverständnisse“ Kontrolle in PA und mit
erkennen und sie korrigieren. Informationen im Buch mit dem dem Lösungsblatt im
Gehörten. Sie entdecken Fehler Lösungsblatt Plenum.
und korrigieren sie. Sie
vergleichen ihre Ergebnisse zu
zweit und später im Plenum.
12 Min Die TN kennen die sprachlichen Die TN sehen sich die Beispiele Plenum Kausale Konnektoren im HS: KB S. 84 Üb. 3d Die LK stellt die Aufgabe
Mittel zum Ausdruck von im Buch an und markieren die deshalb, darum, deswegen, Whiteboard und unterstützt die TN bei
kausalen Zusammenhängen im Gründe und die Folgen in der aus diesem Grund, daher, der Semantisierung und
Hauptsatz. Sie können die Aufgabe 3c mit verschiedenen nämlich und die Präposition Systematisierung.
wegen
Konnektoren für den Grund und Farben. Sie erklären die Regeln
die Folge unterscheiden. und ergänzen die Tabelle am
Whiteboard.
13 Min Die TN können die Kausalität mit Die TN üben die Verwendung PA Kausale Konnektoren im HS KB S. 167 Die LK erklärt die Aufgabe
verschiedenen sprachlichen von kausalen Konnektoren und und die Präposition wegen und hilft bei Bedarf.
Mitteln im Hauptsatz ausdrücken. der Präposition wegen im
Hauptsatz.
10 Min Die TN können sich ein Die TN überlegen sich ein reales EA Sprachliche KB S. 85 Üb. 5a Die LK stellt die Aufgabe
sprachliches Missverständnis aus oder denkbares Missverständnisse aus dem und unterstützt, wenn
einem der typischen Gründe Missverständnis, über das sie realen Leben bzw. denkbare nötig.
Missverständnisse,
überlegen. erzählen möchten, und machen
sich Notizen dazu. Dann
Redemittel zum Erzählen
markieren sie die passenden
einer Geschichte
Redemittel, die sie beim
Erzählen verwenden möchten.
Sie denken auch daran, mithilfe
welcher sprachlichen Mittel sie
den Grund für das
Missverständnis erklären
würden.
20 Min Die TN können über sprachliche Die TN erzählen ihre GA, Plenum Sprachliche KB S. 85 Üb. 5b, 5c Die LK stellt die Aufgabe
Missverständnisse erzählen, Geschichten in Gruppen, wählen Missverständnisse aus dem und unterstützt, wenn
jeweils die lustigste Geschichte realen Leben bzw. denkbare nötig.
indem sie Gründe und Folgen
Missverständnisse,
angeben. und erzählen sie dann noch
einmal im Kurs.
Redemittel zum Erzählen
einer Geschichte
5 Min Die TN wissen, was sie als Die TN notieren sich die Plenum Hausaufgabe KB S. 86 (Redemittel zum Die LK erklärt die
Hausaufgaben machen. Hausaufgaben und stellen evtl Nachfragen und Verständnis Hausaufgaben und
Fragen. sichern) beantwortet ggf. Fragen.
AB S. 112-114
© GOETHE-INSTITUT (03/2015) Seite 3 von 2
LEHRSKIZZE
Maßnahmen zur Evaluation:
Die Lehrkraft evaluiert das Erreichen der Teillernziele prozessbegleitend, das heißt, sie erkennt jeweils Defizite und reagiert unmittelbar.

© GOETHE-INSTITUT (03/2015) Seite 4 von 2