Sie sind auf Seite 1von 3

Übungsbeispiele Viereck und Vieleck Mag.

Thomas Höfferer

Aufgaben

Viereck und Vieleck

Viereck (mit Trigonometrie): D C

V 1. Gegeben sind Rechtecke. Bestimme die fehlenden Längen b


d
(Maße in cm bzw. cm2):
A a B
a b d ρ = ∢BAC ψ = ∢ACB ω = ∢CSB A
a.) 112 15
b.) 63 65
c.) 80 26°
d.) 64 53,1°
e.) 108 134,8°
f.) 56 5040
g.) 97 47,9°
h.) 77,3° 5760
D C
V 2. Gegeben sind Parallelogramme. Bestimme die
e b
fehlenden Längen (Maße in cm bzw. cm2): f
A a B
a b e f α = ∢DAB  = ∢ABC A
a.) 25 36 54,8
b.) 52 69 29
c.) 17 120 61,9°
d.) 41 85 3360
e.) 425 105,4° 84000
f.) 125 476 15708
g.) 3650 3844,3 80,9°
h.) 829,2 7909 7300
D C
f
V 3. Gegeben sind Rhombuse. Bestimme die fehlenden
e h a
Längen (Maße in cm bzw. cm2):
A a B
a e f h α = ∢DAB  = ∢ABC A
a.) 442 880
b.) 864 252
c.) 538 266,8
d.) 864 691,2
e.) 554 49,1°
f.) 556,4 47,6°
g.) 9,8 175,3°
h.) 123,9° 576240

1/3
Übungsbeispiele Viereck und Vieleck Mag. Thomas Höfferer

D c C
V 4. Gegeben sind Trapeze. Bestimme die fehlenden
Längen (Maße in cm bzw. cm2), wobei α = ∢DAB, d b
 = ∢ABC, γ = ∢BCD, δ = ∢CDA: e f
A a B

a b c d e f α β γ δ A
a.) 25 15 11 13
b.) 96 29 27 77,6
c.) 22,1 17 10 270
d.) 182 59 68 61,9°
e.) 13 15 23,3 53,1°
f.) 112 50 36,9° 118,1°
g.) 40 38 18,9° 36,9°
h.) 55 24 49,2° 114,6°

V 5. Gegeben sind Deltoide. Bestimme die fehlenden Längen (Maße A


in cm bzw. cm2), wobei α = ∢DAB, a d
 = ∢ABC, γ = ∢BCD, δ = ∢CDA: B D
f
e
b c
a b e f α β γ A
a.) 156 235 120 C
b.) 48 19,1° 3672
c.) 13 24 75,8° 270
d.) 26 17 25
e.) 370 37,8° 144,0°
f.) 152 225 92,8°
g.) 100 171 73,7°
h.) 55 112 63,8° 56,1°

Vieleck (mit Trigonometrie):

V 6. Ermittle den Flächeninhalt folgender Flächen (Maße in mm):

a.) b.) c.) 45°

90 60
240
200 90

180
80 200 90
80

50 100

2/3
Übungsbeispiele Viereck und Vieleck Mag. Thomas Höfferer

d.) e.) f.)


160
240

60 460
170
78 540
18 8
180
g.) 290
130 h.)

160 90°

120° 310
80

160

300

i.)
80 j.)
30°
330
50° 3,0

340
8,0

V 7. Ein Zierblech hat die Form eines regelmäßigen Zwölfecks mit dem Flächeninhalt 432
cm2. Berechne seine Seite.

V 8. Einem Kreis mit Radius r = 12,0 cm wird ein regelmäßiges Achteck ein- und
umgeschrieben. Berechne deren Flächeninhalte.

3/3