Sie sind auf Seite 1von 1

Strafecke beim Hockey

Aufgabe zu Geschwindigkeitspfeilen

Beim Hockey wird eine Strafecke ausgeführt. Zum


Zeitpunkt 𝑡0 wird der Ball in das Spielfeld herein gestoßen,
anschließend bewegt er sich mit der Geschwindigkeit 𝑣 ⃗⃗⃗1 .
Zum Zeitpunkt 𝑡1 erfolgt der Angriffsschlag auf das Tor.
Der Ball bewegt sich nun mit der Geschwindigkeit ⃗⃗⃗⃗ 𝑣2 und
erreicht das Tor zum Zeitpunkt 𝑡2 .
In der Abbildung sind die Geschwindigkeitspfeile 𝑣 ⃗⃗⃗1 und
𝑣2 dargestellt.
⃗⃗⃗⃗
𝑚
Eine Kästchenlänge entspricht der Geschwindigkeit 1,0 .
𝑠

a) Ermittle den Betrag der Geschwindigkeit ⃗⃗⃗⃗


𝑣2 .
Berechne anschließend, wie viel lange der Ball vom Angriffsschlag bis zur Torlinie braucht,
wenn der Angriffsschlag in einer Entfernung von 15 m vom Tor ausgeführt wird.
b) Konstruiere den Pfeil der Geschwindigkeitsänderung ∆𝑣 .
Ermittle den Betrag der Geschwindigkeitsänderung in 𝑚𝑠 und in 𝑘𝑚

.
Als Variante bei der Ausführung der Strafecke werden zwei Spieler eingesetzt: Ein Spieler A
stoppt den Ball vollständig ab und ein Spieler B führt den Angriffsschlag aus.
c) Stelle in einer Zeichnung die beiden Geschwindigkeitsänderungen dar, die Spieler A und B
jeweils auf den Ball ausüben. Die Geschwindigkeiten 𝑣⃗⃗⃗1 und ⃗⃗⃗⃗
𝑣2 sollen unverändert sein.