Sie sind auf Seite 1von 2

Universität Karlsruhe 2.

Dezember 2005
Mathematisches Institut I.
PD Dr. Hannes Uecker
Dipl.-Math. Borbála Fazekas

6.Übungsblatt - Analysis I - WS 05/06

Abgabe bis Freitag, den 9. Dezember 2005, 12 Uhr

Aufgabe 26
Untersuchen Sie die folgenden Reihen auf Konvergenz:
∞ ∞ √
X √
n
√ X ( n − 2)2
a) n+1− n
n; b) √ ;
n=1 n=1
n2 + n4 + 1
Berechnen Sie die Summe folgender Reihen:
∞ X n    2(n+k) ∞
X n 2 X n
c) ; d) .
n=0 k=0
k 3 n=1
(n + 1)!

K Aufgabe 27
Untersuchen Sie die folgenden Reihen auf Konvergenz und absolute Konvergenz:
∞ ∞
X (n!)2 X (−1)n n2 + n
a) ; b) ;
n=1
2n2 n=1
n3 + 1


1 1 1 1 1 X x2n
c) 1 − 2 + − 2 + − 2 ± · · · ; d) (x ∈ IR) .
2 3 4 5 6 n=1
1 + x4n

K Aufgabe 28
Eine bijektive Abbildung ϕ : N → N heisst eine beschränkte Umordnung, wenn gilt: es existiert
ein d ∈ N, so dass
|ϕ(n) − n| < d, für alle n ∈ N.
Beweisen Sie, dass die Reihe ∞
P
n=1 an genau dann konvergiert, wenn die umgeordnete Reihe
P∞
n=1 aϕ(n) konvergiert.

— BITTE WENDEN —
Aufgabe 29
Sei ∞
P
n=1 an eine konvergente aber nicht absolut konvergente Reihe reeller Zahlen. Beweisen
Sie den Riemannschen Umordnungssatz: es gibt Umordnungen ϕ : N → N, so dass die
umgeordnete Reihe ∞
P
n=1 aϕ(n)

(i) gegen ein beliebig vorgegebenes c ∈ R konvergiert;


(ii) bestimmt gegen +∞ bzw. −∞ divergiert;
(iii) weder konvergiert noch bestimmt gegen +∞ bzw. −∞ divergiert.

Aufgabe 30 Es sei (an )n∈IN eine Folge reeller Zahlen. Beweisen oder widerlegen Sie folgende
Aussagen:

X X∞
(i) an ist konvergent =⇒ a2n ist konvergent;
n=1 n=1

X ∞
X
(ii) an ist absolut konvergent =⇒ a2n ist konvergent.
n=1 n=1

Aufgabe 31 Stiefel sauber machen. (Keine Abgabe, keine Korrektur! :-))