Sie sind auf Seite 1von 3

Lektion 2 – Test Lösungen

Lektion 2
1 Meine Weltfamilie. Ergänzen Sie die Formen von arbeiten.
a Mein Sohn arbeitet in Luxemburg.
b Meine Töchter arbeiten als Ärztinnen in Thailand und meine Frau arbeitet
als Kapitänin.
c Antonia, arbeitest du heute oder hast du frei?
d Meine Familie und ich, wir arbeiten sehr viel.
e Du bist Schneiderin? Interessant. Ich arbeite auch als Schneiderin.
f Guten Tag. Arbeiten Sie auch hier oder sind Sie Tourist?

2 Schreiben Sie zwei Sätze.


a Meine Frau findet Bücher langweilig. Bücher findet meine Frau langweilig.
b Wir finden das Essen schrecklich. Das Essen finden wir schrecklich.

3 Was passt? Unterstreichen Sie die richtigen Formen.


a Tina/Tinas Brüder sind verheiratet.
b Die Brüder von Omas/Oma arbeiten nicht.
c Christian/Christians Sohn ist Manager in Italien.
d Die Geschwister von Anke/Ankes wohnen nicht in Deutschland.

4 Was ist richtig? Kreuzen Sie an.


a □ Euer X Eure Großeltern tanzen gern.
b □ Mein X Meine drei Kinder surfen immer im Internet.
c Frau Meyer, wo arbeiten □ Ihr X Ihre Kinder?
d Renates Mann ist Musiker. X Sein □ Seine Job ist nicht langweilig.
e X Unser □ Unsere Kind ist acht Jahre alt.

5 Ordnen Sie zu und schreiben Sie den Plural.


-(e)n -e/-¨e -er/-¨er –/-¨ -s
Tanten Söhne Männer Schauspieler Cousins
Frauen Friseure Kinder Onkel Stewards

6 Berufe. Ergänzen Sie die weibliche Form.


a Chris ist Koch. Seine Frau ist Köchin.
b Der Steward ist nett. Die Stewardess auch.
c Sein Vater ist Manager, seine Mutter ist Managerin.
d Emil ist Erzieher. Ana ist Erzieherin.
e Der Friseur arbeitet hier, die Friseurin dort.
f Der Krankenpfleger und die Krankenschwester arbeiten viel.
7 Schreiben Sie die Zahlen.
a 81: einundachtzig
b 96: sechsundneunzig
c 45: fünfundvierzig
© Hueber Verlag, München 2015, Test Loesungen MOTIVE, Kursbuch,
Lektion 02 Wie gut kennst du …? 978-3-19-001880-4, Susanne Wagner 1
Lektion 2 – Test Lösungen
d 78: achtundsiebzig
e 100: (ein)hundert
f 29: neunundzwanzig

8 Ergänzen Sie.
a Bruder und Schwester
b Tochter und Sohn
c Oma und Opa
d Tante und Onkel
e Großvater und Großmutter
9 Was ist richtig? Kreuzen Sie an.
a Andreas kommt aus □ – | □ die | X der Schweiz.
b Kim kommt aus □ – | □ die | X der Ukraine.
c Mohammed und Ali kommen aus □ – | □ die | X der Türkei.
d Frau Raw kommt aus □ die | □ der | X den USA.
e Antonio kommt aus X – | □ die | □ der Italien.
10 Was passt? Unterstreichen Sie die richtigen Adjektive.
a Meine Lieblingsschauspielerin ist schön/langweilig.
b Berlin ist meine Lieblingsstadt. Sie ist toll/schrecklich.
c Klassische Musik finde ich toll, sie ist schrecklich/schön.
d ● Findest du Comics toll? – ■ Nein, nein, Comics sind schön/langweilig.
e Ich lese gern. Bücher sind sehr langweilig/interessant.
f Ich weiß, das ist nicht dein Lieblingsquiz. Du findest es interessant/langweilig.
11 Was passt? Ergänzen Sie.
a ● Annika, was ist deine Lieblingszahl? – ■ Das ist die 5.
b ● Und dein Lieblingsschauspieler? – ■ Brad Pitt.
c ● Ja, und was ist dein Lieblingsland? – ■ Schweden.
d ● Und was ist deine Lieblingsmusik? – ■ Klassische Musik.
e ● Wie heißt deine Lieblingsstadt? – ■ London.
f ● Und deine Lieblingstante? – ■ Sie heißt Emily und ist 80 Jahre alt.
12 Freizeitaktivitäten. Ergänzen Sie.
a Ich koche gern und gut. Meine Kinder finden mein Essen toll.
b Sprachen lerne ich auch gern, Englisch liebe ich.
c Aber ich surfe auch gern im Internet, das ist interessant.
d Am Samstag spiele ich mit Markus Tennis.
e Das Meer mag ich auch. Schwimmen finde ich toll.
f Hausarbeit mache ich auch.
g Oft skype ich am Abend – meine Schwester lebt in Frankreich und
wir schreiben nicht gern E-Mails.

© Hueber Verlag, München 2015, Test Loesungen MOTIVE, Kursbuch,


Lektion 02 Wie gut kennst du …? 978-3-19-001880-4, Susanne Wagner 2
Lektion 2 – Test Lösungen
h Horrorfilme finde ich nicht toll, sie sind langweilig.
i Und, ja, und am Abend höre ich manchmal auch gern klassische Musik.

13 Richtig oder falsch? Kreuzen Sie an.


a Ich koche gern. = Kochen finde ich langweilig. □ richtig X falsch
b Ich bin Musikerin von Beruf. = Mein Beruf ist Musikerin. X richtig □ falsch
c Mein Lieblingsonkel heißt Karl. = Onkel Karl ist schrecklich. □ richtig X falsch
d Wir wohnen in Starnberg. = Wir leben in Starnberg. X richtig □ falsch
e Ich bin Rezeptionist. = Ich arbeite als Rezeptionist. X richtig □ falsch
f Was meinen Sie? = Was glauben Sie? X richtig □ falsch

© Hueber Verlag, München 2015, Test Loesungen MOTIVE, Kursbuch,


Lektion 02 Wie gut kennst du …? 978-3-19-001880-4, Susanne Wagner 3