Sie sind auf Seite 1von 4

 

Mittwoch, 16.06.

1. ...vor 15 Jahren der amerikanische Architekt William McDonough und der deutsche Chemiker Michael
Braungart entwickelten .

2. ---, dass sie später sauber in ihre Bestandteile zerlegt werden können 

3. Beim Bauen in großen Mengen benötigte Rohstoffe 

4. .., dass ein Gebäude durch C2C zum Rohstofflager werde, das......speichere.......freigebe

5. .....,während er genutzt wird,....

6. Solarpaneele, die in die Fassade eingefügt sind/eingefügt wurden/ eingefügt worden sind, ......

einfügen
wer? was?
Vorgang, Prozess ---> Ergebnis, Zustand

sich einfügen
Er hat sich gut in das Team eingefügt.
Er ist gut in das Team eingefügt.

der neu entwickelte Motor


der  Motor, der neu entwickelt ist
..., der neu entwickelt wurde

Das jedes Jahr in großen Mengen geförderte Öl wird .... 


Das Öl, das jedes Jahr in großen Mengen gefördert wird, wird ...

7. Zur/ Zwecks der/Für die Erleichterung des späteren Zerlegens von Bauteilen...

8.  Die Erbauer des 2011 fertiggestellten NIOO-KNAW schufen ein nachhaltiges Gebäude.

Ökoeffektivität
begrenzte Rohstoffressourcen
der Vorrat, das Reservoir
vorrätig sein

Die DSH Prüfung ist um 8 Uhr 

der Schwarm, die Schwärme

die Herde

____________________-
Thema 2 ( Nour, Oussema)
Schule, Studium, Beruf: So sieht für viele der optimale Karriereweg aus. Doch um Erfolg zu haben,
braucht es keinen Abschluss. Durch die Digitalisierung können wir uns heute auch abseits von
Klassenzimmer und Hörsaal weiterbilden..

Wie kann man erfolgreich studieren und einen Studienabbruch vermeiden?


Nimm dein Studium ernst! ...Plane dein Studium! ...Werde zum Selbstmanager. ...Teile deine Zeit klug
ein! ...Lerne mit System! ...Nimm jede Prüfung ernst! ...Lies deine Prüfungsordnung! ...Erschaffe
produktive Rahmenbedingungen!
Trainiere dir starke Verhaltensmuster an!
Sei dein eigneer Cheerleader
Bilde dir nichts auf Talent ein

Studienabbruch vermeiden 
Ziele setzen / Zeitmangment
An die berufliche Zukunft denken 
Um erfolgreicher zu sein
Aufstiegschancen 
Nebenjob haben
finanzielle Unterstützung von den Eltern / moralische Unterstützung
die Hoffnung nicht verlieren
Nach welchen Kriterrin sollte man sein Studienfach wählen?  

Was einem Spaß macht


Was der Arbeitmarkt verlangt ---> Orientierung am Arbeitsmarkt
was gefragt ist
Was einen glücklich macht 
Was gefällt einem am meisten?
Was macht einem Freude?
Was ist in der Zukunft gefragt?
vorausschauend denken

Wie viel Geld werde ich bekommen?


Wofür interessiere ich mich ?
Mit Blick auf die Zukunft
neue Berufsfelder, neue Studienrichtungen

Fernstudium:
Vorteile 
1 Als Berufstätiger haben Sie so die Möglichkeit, neben der Arbeit ein Fernstudium zu absolvieren
auf dem Laufenden sein, bleiben
2  mehr Zeit zum Lernen finden, Studienzeit verkürzen können
3 weder lange An- und Abfahrtswege, Fahrtkosten noch Zeitaufwendungen
4 mehr Flexibilität 
Bei schönen Wetter / im Bett 🥴
ortsunabhängig, zeitunabhängig
gut für Familienplanung

Nachteile 
1 Im Fernstudium haben Sie nur selten persönlichen Kontakt zu Ihren Kommilitonen und Dozenten. Da
Sie nicht regelmäßig an einer Hochschule anwesend sind,
2 Privatleben und soziale Kontakte sind aufgrund der häufigen Doppelbelastung durch Arbeit und
Studium eingeschränkt. Freunde und Familie müssen bei einem Fernstudium unter Umständen eine Zeit
lang auf Sie verzichten können
3 Ein Fernstudium kann teurer sein als ein Präsenzlehrgang oder ein Präsenzstudium.
4 Nicht alle Fachbereiche sind für ein Fernstudium geeignet. Studiengänge mit großen Praxisanteilen, wie
zum Beispiel Biologie oder musische Fächer, können Sie nicht im Fernstudium absolvieren.
Bildung im Heimatland unterschiedlich zur Bildung in D
Anerkennung des Studienabschlusses?
Anerkennung von Studienleistungen

zur Internetsucht führen


führt zu Stress --> Doppelbelastung, Dreifachbelastung
_________________________
Lernen:  
Wie kann man gut und erfolgreich lernen?
Lernen, Spielen und Alltag verbinden.
Nie ähnliche Fächer nacheinander lernen.
Faszination für digitale Medien nutzen.
Mit Sport, Schlaf und gesunder Ernährung Wissen ins Langzeitgedächtnis transportieren.
Regelmäßig lernen.
Nicht die Noten in den Vordergrund rücken.

Wie lernt ein Kind im Unterschied zum Erwachsenen? 


lernen durch Wiederholung
Kinder lernen durch Nachahmung
Kinder lernen alles, was sie hören
lernen durch Denkaufgaben
lernen durch Medien
Lernpartner suchen
E. wollen Regeln

Wie kann man gehirngerecht lernen?


Lernen soll Spaß machen. Interessante und relevante Dinge können sich Lernende leichter merken.
Visualisierung 
Lernen braucht Struktur. 
Lernen greift bekannte Szenarien auf. 
Lernen bricht Komplexes herunter. 
Lernen geschieht auf vielen Wegen. 
Lernen braucht Pausen. 
Lernen baut aufeinander auf.

Welche Strategien helfen beim Sprachenlernen?


 sich Ihre Gründe vor Augen halten. 
eine Sprachreise machen.
 sich einfach trauen.
 kreativ werden. 
 Sprache in den Alltag einbauen. 
 selektiv lernen.
 Film sehen
 Musik hören
 
 Was passiert im Gehirn, wenn man lernt / sich etwas Neues einprägt?
 Die Synapsen werden regelmäßig neu aktiviert. Dadurch werden die Kontakte zwischen den
Nervenzellen verstärkt. Etwas nicht nur einmal auswendig zu lernen, sondern ab und an zu wiederholen,
fördert also das langfristige Speichern im Gedächtnis.
 
 Wie kann man ein gutes Zeitmanagement beim Lernen umsetzen?
 die richtigen Prioritäten setzen
 große Aufgaben in mehrere kleine teilen
 den Zeitdieben keine Chance geben
 sich Pausen geben
 
• Welche Lerntypen kann man unterscheiden? 
auditive Lerntyp
visuelle Lerntyp
motorische Lerntyp
kommunikative Lerntyp

lebenslanges Lernen - Weiterbildungen - Fortbildung


Wörter im Wörterbuch nachschlagen
viele Texte lesen
sich beraten lassen 
auswendig lernen, Redemittel lernen
Leistung
Regelstudienzeit
Studienberatung
Protokoll scheiben
durch Lesen
durch Üben
durch Nachdenken  
ein nüchterner/leerer/hungriger Bauch lernt nicht gut, sodass...
lernen Methode
imitieren
Diskutieren
Lernpartnerschaft
online Kurs
Sprachreise
Mobile Apps, Lernspiele

selbst Lernfähigkeit kennen


Lerninhalt bestimmen
mehr der hierfür benötigten Zeit einplanen
Pufferzeit berücksichtigen
Entscheidung für Prioritätion

___________________________