Sie sind auf Seite 1von 25

Researches of ninth scientific Journal of the

Conference of the College of College of Languages


Languages

TITTEL DER FORSCHUNG :


DIE WICHTIGKEIT DER SPRACHFERTIGKEITEN BEIM
ERLERNEN
DER DEUTSCHEN SPRACHE UND
UNTERRICHTSMETHODEN FÜR DEUTSCHUNTERRICHT

Vorgelegt vom Dozenten


FADHEL SALEH MIKLIF ALI AL-SUMAIDAEY

1- EINLEITUNG

,, Jeder Lernende, der in der Fremdsprache Deutsch kommunizieren


möchte, wird sich auch mit der deutschen Aussprache beschäftigen
(müssen). Wer eine gute Aussprache hat, wird nicht nur oft und zu Recht
bewundert, er hat es auch leichter, die deutsche Sprache zu verstehen,
und er wird gut verstanden. Aussprachefehler beeinträchtigen die
Kommunikation, sie führen zur Unverständlichkeit von Namen, Wörtern
und Äußerungen oder Mißverständnissen, sie bewirken Ermüdung und
Konzentrationsverluste und beeinträchtigen die Sprachverarbeitung
durch Assoziationen und Emotionen, die beim Hörer entstehen
können.’’[1]
Diese vorliegende Forschung befasst sich mit der Wichtigkeit der
Sprachfertigkeiten beim Erlernen der deutschen Sprache. Es ist bekannt,
dass im Deutschunterricht für Ausländer oft die Zeit fehlt, um sich
ausreichend mit den Problemen der Phonetik zu befassen.
,, sicherlich ist die Klage über mangelnde sprachliche Fortbildung
ausländischer Studierender in vielen, wenn nicht sehr vielen Fällen von
DaF-Studiengängen berechtigt.’’[2]

***********************************
1 Hirschfeld, U. / Wolf, J. ( 1998 ), S. 3
2 L. Jung ( 1998 ), Heft 1, S. 15

46
Researches of ninth scientific Journal of the
Conference of the College of College of Languages
Languages

Wir wollen oder müssen als Deutschlehrer einen Vortrag halten ? Die
meisten Menschen werden durch ein solches Vorhaben in Unruhe
gesetzt. Man verschiebt den Beginn der Arbeit von Tag zu Tag, kommt
dann irgendwann in Zeitnot, schreibt schließlich unter Druck etwas
zusammen, mit dem man dann mehr oder weniger unzufrieden sind,
leidet unter Lampenfieber – und nimmt sich anschließend vor: beim
nächsten Vortrag wird alles anders !
Vorab aber sollte ich eine Frage klären. Was will ich mit meiner
Forschung eigentlich erreichen?
Ehrlich gesagt ich will mit dieser Forschung mein eigenes Ziel verfolgen.
Mein Ziel ist hier, den Lesern und Zuhörern zu klären, dass
Sprachfertigkeiten eine sehr wichtige Rolle beim Erlernen der deutschen
Sprache spielen.
Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer kennen die typischen Probleme
des Deutschunterrichts im Irak. Unser Deutschunterricht findet in
Klassenzimmern statt und meist fern von dem Land bzw. den Ländern
und den Menschen, die diese Sprache sprechen.
Wir als Lehrkräfte, die beauftragt sind, den Studierenden Deutsch
beizubringen, bemühen uns natürlich diesen Unterricht so lebendig und
vielfältig wie möglich zu gestalten, sammeln viel authentisches Material,
um den Studierenden einen umfassenden Eindruck von der deutschen
Kultur und Gesellschaft zu vermitteln. Außerhalb des Klassenzimmers
gibt es jedoch so gut wie keine Möglichkeiten, die erlernte Sprache zu
sprechen, d. h. in realen Sprachhandlungssituationen zu kommunizieren.
Diese fehlende Nähe zum deutschsprachigen Ausland läßt sich nur durch
zeit- und kostenaufwendige Klassenfahrten ersetzen- aber die Mühe
lohnt sich.
Da eine DaF–Lehrkraft den Beruf hat, anderen Menschen eine
sogenannte Fremdsprache beizubringen, ist es für sie wichtig zu
erfahren, nach welchen Prinzipien das Fremdsprachenlernen überhaupt
funktioniert.
Die Deutschlehrer sind im mehr oder weniger traditionellen
Deutschunterricht die zentralen Vermittler der Unterrichtsinhalte. Dabei
wird von ihnen in der Regel eine starke Kontroll- und Korrekturfunktion
ausgeübt.

47
Researches of ninth scientific Journal of the
Conference of the College of College of Languages
Languages

Die Schlüsselwörter der Forschung: Zum Begriff Sprachfertigkeiten,


Wichtigkeit der Sprachfertigkeiten beim Erlernen des Deutschen, Zum
Begriff Hören,Sprachfertigkeit – Hörverstehen,Wichtige Lernziele beim
beim Unterricht des Hörverstehens,Unterrichtsmethoden des
Hörverstehens, Textsorten und Methoden zum Hörverstehen,Schlusswort
und Ergebnisse

DeutschlehrerInnen entwickeln für stundenlang zu Hause über


Vorbereitung ihres Fremdsprachenunterrichts und überlegen sich, wie
man den Lernenden am besten einen Gesprächsanlass präsentieren kann,
mit dessen Hilfe ein Problem besprochen oder eine Diskussion geführt
werden kann. Bei der Umsetzung und Erprobung im Unterricht stellt
man dann fest, dass auch solche Vorbereitungen und die damit
verbundenen Vorschläge kaum Resonanz hervorrufen.
Wenn man Lehrer werden möchte, muss man verschiedene Methoden
verwenden, um den Studierenden die deutsche Sprache beizubringen. In
dieser vorliegenden Forschungsarbeit handelt es sich um Methoden im
Deutschunterricht. Übung und Methode sind zwei unterschiedliche
Begriffe. Man bezeichnet eine Übung als die Aufgabe, in der die
Lernenden ihre Sprachkenntnisse, oder ihre Fähigkeiten trainieren
müssen. Das heißt, das Üben der Kenntnisse. Die Aspekte der
Wiederholung des Materials sind z.B. sehr wichtig bei den
Übungen.[3]Eine Methode ist die Art und Weise, wie etwas überprüft
wird. Es geht in dieser Forschung um viele Beispiele oder Methoden für
das Erlernen des Hörens im Deutschunterricht. Einige Lehrbücher
werden dafür untersucht. In dieser Arbeit werden auch vier Textsorten
dargestellt, die man beim Hörverstehen verwenden kann. Unter
Textsorten versteht man verschiedene Arten von Texten. Es gibt viele
verschiedene Sorten, z.B. können diese Tagebücher, Briefe und Romane
sein. Es ist folglich etwas, wobei ein Text vorliegt. Dann können es auch
gesprochene Texte sein, z.B eine Rede.[4]

*********************************
3 H.W. Huneke / W. Steinig, 2003, S. 190 f.
4 H.W. Huneke / W. Steinig, 2003, S. 63 f.

48
Researches of ninth scientific Journal of the
Conference of the College of College of Languages
Languages

Danach werden ausgewählte Methodenbeispielein der Arbeit dargestellt,


die sich auf das Hörverständnis beziehen. Das Ziel dieser Arbeit ist die
Grundfertigkeit Hören als eine der Sprachfertigkeiten zu erklären und
folgenden Fragen zu beantworten: Was ist das Hören? Wie kann man es
trainieren und welche anderen Fertigkeiten werden zusätzlich geübt? Bei
manchen Unterrichtsmethoden gibt es Probleme. Sie sind z.B. für die
Lernenden zu schwierig und viele sind vielleicht zu zeitintensiv.
In dieser Arbeit wird versucht herauszufinden, ob es Probleme in den
ausgewählten Methoden geben könnte. Wo sich Probleme befinden, wird
versucht, Lösungen vorzuschlagen. In dem ersten Teil finden die Leser
dieser Forschungsarbeit ein Einleitung. Dann wird der Begriff
Sprachfertigkeiten sowie die geschriebene und gesprochen Sprache und
das Hören erklärt. Dann folgt ein Teil über die Lehrmethoden in den
ausgewählten Lehrbüchern, die meistens im Irak und in den arabischen
Ländern verwendet werden.Dann werden die Textsorten dargestellt, die
im Unterricht verwendet werden. Warum sind diese Textsorten gut für
den Deutschunterricht? Dazu kommen Untertiteln mit Problemen und
Lösungsvorschlägen der Lehrmethoden.
Die DeutschlehrerInnen fangen normalerweise meit einer vertrauten
Unterrichtsmethode an, das Hören mit den Studierenden zu üben. Das
heißt, dass man sich zu etwas interessanterem und verschiedenem
bewegt. Alles hängt richtig zusammen, wenn sich die Teile der
Forschung so gliedern. Als Dutschlehrer fange ich zuerst mit den
bekannten Beispielen oder Methoden, danach kommt es zu etwas
Anderes oder Zusätzliches, das auch das Hören übt.

2- Zum Begriff Sprachfertigkeit


Die vier Fertigkeiten Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben sind ein
wichtiger Bestandteil des Deutschunterrichts.

Unter dem Begriff Sprachfertigkeit versteht man die Fähigkeit, sich


einer bestimmten Sprache zu bedienen. Das wichtigste dabei ist, dass die
betreffenden Lernenden einen gründlichen Wortschatz besitzen. [5]

********************************
5 Müller, Jürgen Eugen, S. 7f.

49
Researches of ninth scientific Journal of the
Conference of the College of College of Languages
Languages

Sprachfertigkeit ist eine grundlegende Voraussetzung für die erfolgreiche


Teilnahme an gesellschaftlichenDiskursen und für die Zugehörigkeit zu
einer Sprachgemeinschaft. Was muss man machen, wenn man eine
fremde und neue Sprache lernen will? Zum Trainieren einer
Fremdsprache braucht man natürlich sprachliche Grundfertigkeiten. Hier
werden diese Fertigkeiten und was dazu gehört, erklärt? Was sind die
vier Fertigkeiten?

Die vier sprachlichen Grundfertigkeiten sind wie gesagt: Hören, Lesen,


Schreiben und Sprechen. Wer eine Fremdsprache lernen will, muss sich
diese Fertigkeiten aneignen.

Das Wissen kann aber das praktische Training nicht ersetzen.


Fertigkeiten gehören alle zu dem gemeinsamen Fundament des
sprachlichen Systems der Zielsprache. Die vier Fertigkeiten teilen sich in
zwei Gruppen:Lesen und Hören bieten eine empfängliche
Sprachverarbeitung, und Sprechen und Schreiben bieten eine
schöpferische Verarbeitung.[6]

2.1.Wichtigkeit der Sprachfertigkeiten beim Erlernen der


deutschen Sprache

Hören und Sprechen, Lesen und Schreiben sind die vier


Sprachfertigkeiten, die im Zentrum des modernen Deutschunterrichts
stehen sollten. Wichtig ist dabei auch die Reihenfolge, zuerst Hören und
Sprechen und dann Lesen und Schreiben, wie bei den Kindern. Im
modernen Deutschunterricht wird zwischen den vier Fertigkeiten im
Sprachgebrauch unterschieden:Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben.
Hören und Lesen sind rezeptiv, das heißt, die Lernenden sind die
Empfänger. Beim Sprechen und Schreiben sind sie die Produzenten.

********************************
6 H.W. Huneke / W. Steinig, 2003, 109 f.

50
Researches of ninth scientific Journal of the
Conference of the College of College of Languages
Languages

2.2.Was sind die wichtigsten Sprachfertigkeiten im Deutschen ?

Nun, welche Fertigkeit ist denn nun die wichtigste? Welche


Srachfertigkeit sollten die Studierenden in der germanistischen Abteilung
der Sprachenfakultät oder Menschen, die neu in Deutschland sind, am
schnellsten beherrschen?
Ich bin der Meinung, dass alle vier Sprachfertigkeiten ( Hören, Sprechen,
Lesen und Schreiben ) von großer Bedeutung für die Situationen des
Alltags.
Grundsätzlich gilt folgendes: Der Unterricht soll so praxisnah wie
möglich gehalten werden. Welche Situationen begegnen den Lernenden
in ihrem Alltag? Welche Fertigkeiten brauchen sie, um diese Situationen
bewältigen zu können? Die vier Fertigkeiten sollten im
Deutschunterricht geübt werden. Und moderne Lehrwerke sollten bereits
viele Anlässe zum Sprechen, Hören, Lesen und Schreiben beinhalten.Die
Lehrkräfte können diese mit selbst entwickelten oder aus anderen
Lehrwerken entnommenen Übungen ergänzen.Idealerweise werden die
vier Fertigkeiten nicht isoliert, sondern in Verbindung miteinander
geübt.Wichtig ist dabei auch die Reihenfolge, zuerst Hören und Sprechen
und dann Lesen und Schreiben, wie bei den Kindern.

2.3. Hören: Was ist Hören ? In diesem Abschnitt wird das Hören
erklärt und was beim Hören passiert. Viele sind der Meinung, dass das
Lesen im Deutschunterricht wichtiger als das Hören ist, oder, dass die
Studierenden mehr durchs Lesen lernen wirden. [7] Das Hören ist zentral
für das Sprachlernen.Ohne gutes Hören ist es sehr schwer, dassman sich
das Erlernen der deutschen Sprache aneignet. [8] Lesen und Hören sind
nicht gleich. Lesen ist eine indirekte Kommunikation, während Hören
direkt geschieht. Wenn man sein Hören übt, wird das später zum
Verstehen.[9]

*************************************
7 Häussermann, Piepho, 1996, 19
8 H.W. Huneke / W. Steinig, 2003, S. 109 f.
9 Häusseermann, Piepho, 19996,S. 19

51
Researches of ninth scientific Journal of the
Conference of the College of College of Languages
Languages

Was passiert beim Hören? Wie versteht man ein gesprochenes Wort?
Wenn man etwas hört, versucht man die unverständlichen Wörter zu
verstehen und dann den Zusammenhang zu verstehen. Das ist sehr
motivierend und kann auch bei der Sinnbildung helfen.
Man kann natürlich beim Hören im Alltag Schwierigkeiten begegnen,
z.B. mit dem Medium und der Zeit. Oft kann man auch in
Schwierigkeiten geraten bei unterschiedlichen Tempi. Wer hört, muss
dem Tempo des Sprechers folgen und kann das Tempo nicht selbst
bestimmen. Und wenn es zu Stress geführt wird, dann gibt es
natürlich Schwierigkeiten mit den Dialekten und den verschiedenen
Varianten der Sprache. Im Deutschunterricht verwendet die lehrende
Person immer Hochdeutsch, jedoch auf der Straβe merkt man viele
verschiedene Varianten der Sprache.

Der Lerner darf die gesprochene Sprache nicht mit der geschriebenen
Sprache vergleichen. Es gibt sowohl Varianten zwischen den
verschiedenen Altersgruppen, als auch in den unterschiedlichen sozialen
Schichten.[10]Man kann viele verschiedene Methoden verwenden, um
das richtige Hören zu üben und einige werden erklärt. Bezüglich des
Hörverstehenens üben Lehrmethoden nicht immer nur das Hören. Sie
können andere Fertigkeiten trainieren, denn eine Fertigkeit wird selten
alleine trainiert. Manchmal wird das Sprechen praktiziert, wenn eine
Diskussion nach einem Text geführt wird. Es kann schwierig sein, wenn
die Lernenden im 1. Studienjahr sind, aber Lehrer versuchen immer
mehrere Fertigkeiten zu trainieren. In der Oberstufe sind die
Studierenden fähig, Hören mit dem Sprechen zusammen in der Praxis
umzusetzen.
,, Unterrichtsmethodische Handlungskompetenz von Lehrern besteht in
der Fähigkeit, in immer wieder neuen, nie genau vorhersehbaren
Unterrichtssituationen Lernprozesse der Lernenden zielorientiert,
selbständig und unter Beachtung der institutionellen
Rahmenbedingungen zu organisieren. ’’[11]
***************************************
10 H.W. Huneke / W. Steinig, 2003, S. 117 ff.
11 Meyer, Hilbert ( 2009 ), S. 21

52
Researches of ninth scientific Journal of the
Conference of the College of College of Languages
Languages

Warum werden diese Methoden vorgestellt? Diese Methoden sind immer


ein Teil vom Unterricht und sie werden immer verwendet. Diese
Methoden sind immer gut sowohl für Anfänger, als auch für
fortgeschrittene. Die lehrenden Personen gucken, was sie diesen
Unterrichtsnethoden machen können. Wahrscheinlich kann man sie
besser, oder interessanter machen. Heutezutage verwenden die
Lehrenden moderne Lehrbücher wie z.B.: Tangram, Schritte
International, Menschen, Studio d, Delfin, aber manchmal Themen neu
und Berliner Platz. Ich bin der Meinung, dass Menschen und Schritte
International und Studio d am häufigsten verwendet werden, weil sie
ganz neu sind.
Diese ganzen Lehrbücher haben aber alle ähnliche Methoden bezüglich
des Hörverstehens. Die untersuchten Lehrbücher sind Bür Anfänger. Die
Übungen in diesen Lehrwerken sind deshalbfür Grundstufe 1
geeignet.Die alten Lehrbücher waren alle sehr ähnlich und die
Grammatik war sehr wichtig. Die Autoren, die diese Bücher geschrieben
haben, hatten alle ein ähnliches System. Wörter wurden erklärt, wie auch
Plural und die Endungen in den ganzen Fällen. Heute sind die
Lehrbücher ganz anders, sowohl die Methoden, als auch das Aussehen
dieser Lehrbücher. Moderne Lehrbücher beinhalten viele farbige Bilder.
Diese Methoden sind alle sehr gut für das Sprachenlernen geeignet. Für
Anfänger fangen sie sehr einfach an, weil die Lernenden fast noch kein
Deutsch können. Schritt für Schritt werden die Übungen schwieriger und
komplexer, mit mehr Wortschatz und Grammatik.

3- Sprachfertigkeit – Hörverstehen –

Die Sprachwissenschaftler haben festgestellt, dass im


Alltagskommunikation das Verhältnis von gesprochener zu
geschriebener Sprache 95% zu 5% ist. In Bezug auf die
Verwendungshäufigkeit der vier Sprachfertigkeiten gilt folgendes:

 Hören 45%
 Sprechen 35%
 Lesen 16%
 Schreiben 9%

53
Researches of ninth scientific Journal of the
Conference of the College of College of Languages
Languages

Das Hörverstehen umfasst folgende Kompetenzen :

1- die Fähigkeit, phonetisch zu unterscheiden, lexikalisch und


grammatikalisch zu segmentieren und die Semantik des Gehörten
zu erkennen –
linguistische Kompetenz
2- die Fähigkeit, den sozialen Kontext der Hörsituationen zu
durchschauen, Sprecherrollen zu antizipieren und diese
Vorannahmen zum Verstehensprozess zu nutzen –
soziolinguistische Kompetenz

3- die Fähigkeit, das Wissen über sprachliche Diskurse, ihre


Redemittel und Strukturen vorwegzunehmen oder zu ergänzen -
pragmatische Kompetenz
4- die Fähigkeit, kommunikativ auf das Gehörte zu reagieren,
Gehörtes zu bestätigen oder zu kommentieren, nachzufragen oder
zu widersprechen –
strategische Kompetenz[12]

Vorbereitung einer Hörverstehensübung durch ein Assoziogramm:

1- Was fällt Ihnen spontan zu dem Wort (( Fußball )) ein ?


Schreiben Sie Ihre Assoziationen um das Stichwort
herum.
Fußball

2- Vergleichen Sie Ihre Notizen mit denen Ihres Nachbarn


und notieren Sie auch dessen Assoziationen.
3- Hören Sie jetzt den Text (( Ein Fußballspiel )) an.
Unterstreichen Sie dann in Ihrem Assoziogramm alle
Wörter, die für das Globalverständnis der Hörszene
wichtig waren. Ergänzen Sie gemeinsam mit Ihrem
Nachbarn die Wörter, die ebenfalls wichtig waren, die Sie
aber nicht notiert haben.
************************
 12 Dahlhaus, B. , S. 53

54
Researches of ninth scientific Journal of the
Conference of the College of College of Languages
Languages

3.1. Die Lehrwerke: Methoden: Dialoge hören: Solche Methode wird


in allen Lehrbüchern, die im Irak verwendet werden, vorgestellt und ist
die häufigste Methode. Es handelt sich um Dialoge verschiedener Arten.

Es gibt oft nach jeder Übung das Nachsprechen und die Lernenden
trainieren das Aussprechen. Es kann auch einen Teil vom Hörtext geben,
und die Lernenden müssen ihn vervollständigen. Die Lernenden müssen
zum Beispiel Dialoge hören und anerkennen. Diese Methode ist am
Anfang der Lehrbücherund sehr einfach. Die handlenden Personen in
diesen Dialogen benutzen ganz einfache Sätze wie z. B. : Ich heiße, mein
Name ist und Ich bin...? Es wurde festgestellt, dass kurze Texte mit
farbigen Bildern leichter zu verstehen.Dann kann z. B. der Anfang
vorgegeben sein und sie sollen weitermachen oder ergänzen. Zum
Anfang müssen die Lernenden sich vorstellen. Hier üben die Lernenden
das Hören, aber auch die Aussprache. Die ersten Dialoge sind sehr
einfach und für Anfänger geeignet. Die erlernten Antworten zu den
Fragen sind am meisten kurze Antworten, in denen die Lernenden ein
bestimmtes Essen aufschreiben. Dann kommen auch Dialoge mit
verschiedenen Möbeln, die die Studierenden kennen müssen. Diese
Übungen sind fast in allen Büchern, außer Mittelpunkt, vorgestellt.
Antworten – Zuordnen: Hier handelt es sich umÜbungen von Fragen und
Antworten und Zuordnen. Welche Sätze haben sie gehört? Hier wird z.
B. ein Gespräch gehört und danach müssen Kästchen angekreuzt werden.
Das ist eine Methode für Anfänger, aber die Sätze sind kurz. In einer
weiteren Übung hören die Lernenden einige Leute sprechend und die
Personen stellen sich vor. Sie sagen etwas über sich selbst, ihr Leben,
ihre Hobbys und ihre Arbeit. Die Studierenden hören diese
Vorstellungen und danach gucken sie ins Lehrbuch. Die Lernenden
müssen dann die richtige Vorstellung zur richtigen Person
zusammensetzen. Das ist dann eine Zuordnung. Diese Übungen wurden
meistens in den Lehrbüchern vorgestellt und viele solche Übungen sind
in Schritte International oder Menschen vorhanden.
Die Sätze kommen alle im Gespräch vor, aber falsch. Die Lernenden
hören dann dieses Gespräch, meistens zwischen zwei Personen. Nach
diesem Gespräch müssen sie dann entscheiden, was passiert ist und die

55
Researches of ninth scientific Journal of the
Conference of the College of College of Languages
Languages

Sätze ordnen. Diese Übungen wurden meistens in Schritte International


vorgestellt, aber auch manchmal in anderen Lehrbüchern. Oft werden
Zahlen verwendet, wenn Hörverstehen verbessert wird. Dann müssen die
Lernenden verschiedene Zahlen erkennen. Die Lernenden müssen
entscheiden welche Zahlen vorgekommen sind. Die Übung kann sowohl
als Kästchen als auch als kurze Antwort dargestellt werden. Oft sind es
Preise bei Restaurants. Nummer von Häusern , Passnummer und
Telefon- oder Zimmernummer sind auch häufige Arten von Zahlen. Oft
dürfen sie die Zahlen während des Hörtextes aufschreiben. Diese
Übungen sind in allen Büchern, außer Mittelpunkt, vorgekommen.

Je fortgeschrittener die Lernenden sind, umso komplexer werden die


Übungen, Antworten und Fragen sein. Beim Hören bekommen die
Lernenden Fragen oder irgendeine Aufgabe zum Hörtext vor dem
Hören.Die Lernenden hören Dialoge und müssen dann z.B. einen
Lückentext entsprechend ausfüllen. Die Lernenden müssen aber nicht
alles verstehen. Sie hören einen Text und müssen die Hörsituation
bemerken. Wer gesprochen hat, wo und warum?Zum Beispiel gibt es
nach jedem Kapitel in Themen Aktuell immer Hörtexte, die mit dem
jeweiligen Kapitelthema verbunden sind. Ein Text zum Hören darf nicht
sehr lang sein. Anhand solcher Texte zum Hören wird der Wortschatz
der Studierenden geübt. Die Studierenden sollen nur zu hören und die
Wörter wissen. Sie müssen die Hörsituation erkennen.

3.1.1.Methoden in den Lehrwerken: Probleme und


Lösungsvorschläge: Unterrichtsmethoden enthalten Probleme und
können auch nicht leicht für Studierenden sein, denn sie erst seit kurzer
Zeit damit angefangen, Deutsch zu studieren bzw. zu lernen. Wenn sie es
nichts können, dann kann es verwirrend sein, alle neuen Wörter zu
verstehen. Die LehrerInnen benutzen für diesen Zweck Kasseten oder
CDs mit Texten zur Hörübung.Es kann auch sehr schwer für die
Lernenden sein, neue Stimmen zu hören. Diese Studierenden haben sich
an die Stimme ihres Deutschlehrers oder ihrer Deutschlehrerin gewöhnt.
Wenn sie eine andere Stimme hören, könnte es deshalb Probleme oder

56
Researches of ninth scientific Journal of the
Conference of the College of College of Languages
Languages

Schierigkeiten beim Hören und Verstehen geben. Deswegen gibt es oft


Probleme, wenn sie eine andere Stimme hören, weil es viele Dialekte
gibt, und jede Lehrkraft spricht anders aus. Die Technik spielt in diesem
Zusammenhang eine große Rolle. Deshalb ist es immer gut den Text zu
hören, bevor man ihn im Unterricht verwendet. Man kann die gleiche
Lösung für diese Probleme verwenden. Was wird gemacht, wenn die
Aussprache oder der Text nicht klar ist? Eine gute Lösung ist es, den
Text einfach selbst zu lesen. Das kann man immer machen.

3.2.Textsorten und Methoden zum Hörverstehen: In diesem Teil der


vorgelegten Forschung werden vier Textsorten vorgestellt. Diese
Textsorten kann man als Unterrichtsmethoden benutzen und diese
Methoden können oft Spaβ machen. Solche können andere Möglichkeit
für den Deutschunterricht in Bezug auf hören anbieten. Es wird berichtet,
was diese Textsorten eigentlich sind und warum diese Textsorten für den
Unterricht gut sind. Nachrichten, Filme und Fernsehsendungen, Gedichte
und Lieder oder Musik sind gute Beispiele für die Sorten der Texte. In
diesem Zusammenhang werden unterschiedliche Unterrichtsmethoden
dargestellt, mit denen man das Hörverstehen üben kann. Diese Methoden
sind fast alle für Anfänger geeignet, oder für A1 und A2. Einige können
aber auch für Fortgeschrittene sein. In diesem Teil werden Beispiele
vorkommen, die mit diesen oben genannten Textsorten verbunden sind.

Wie sind diese Methoden aufgebaut und können sie andere Fertigkeiten
trainieren? Die erfolgreichen DeutschlehrerInnen werden nicht nur
Hören mit jeder Unterrichtsmethode in der Praxis umsetzen. Nach diesen
Beispielen werden mögliche Probleme und Lösungsvorschläge
dargestellt.

3.2.1. Filme und Fernsehsendungen:Die Filme und die


Fernsehsendungen bieten gute Gelegenheiten, unterschiedliche Stimmen
zu hören.Es ist immer gut verschiedene Stimmen und verschiedene
Varianten der deutschen Sprache zu hören. Man will seinen Wortschatz
erweitern und verbessert sein Verstehen mit den Filmen und
Fernsehsendungen.

57
Researches of ninth scientific Journal of the
Conference of the College of College of Languages
Languages

Mit Filmen und Fernsehsendungen kann man das Hörverstehen üben,


und Filme machen auch immer Spaβ für Jugendliche. Die Lehrer wählen
einen interessanten Film, der ein gutes Thema hat. Eine gute Idee ist es
auch TV-Serien auf Deutsch zu zeigen. Tatort war z.B. eine sehr
populäre Serie im Irak bzw. in Deutschland und sie kann viel im
Deutschunterricht verwendet werden.

3.2.2. Nachrichten: Nachrichten sind von großer Bedeutung im


täglichen Leben, weil sie über Ereignisse in einer Stadt oder in einem
Land stattfinden.In allen Ländern gibt es viele Sender, die täglich über
wichtige Sachen berichten. Diese Sender befinden sich auch im Internet.
Wichtige deutschsprachige Sender sind z.B ARD und ZDF, aber ZDF ist
das zweite deutsche Fernsehen. Die ORFist der staatlicher Fernsehsender
in Österreich. RBB ist der öffentliche Sender in Berlin. Jedes Land hat
Fernsehsender, die Nachrichten senden und für den Unterricht verwendet
werden können. Die Nachrichten haben einen bestimmten formalen
Wortschatz mit schwierigen Wörtern. Es ist empfehlenswert,
Nachrichten im Deutschunterricht zu gebrauchen, wenn man seinen
StudentInnen den Wortschatz und das Hören beibringen möchte. Dann
können die Studierenden auch ein bisschen Landeskunde lernen.

Nachrichten: Methoden: Nachrichten sind sehr interessant für den


Deutschunterricht. Dann können die Lehrer einen interessanten Bericht
finden und für die Lernenden spielen lassen. Für diesen Zweck können
sie einen Fernsehapparat oder einen Kassettenrekorder oder ein
Radiogerät benutzen. Manchmal kann man auch einen Comuputer für
einen Bericht verwenden.Zuerst wird hier eine Methode erklärt, die
Zuordnungsspiel genannt wird. In solchen Beispielen sind Texte zu
Hören mit Bildern vorhanden. Die Lernenden hören einen Text mit
einem bestimmten Thema. Die Lehrer können diesen Text vorspielen
und die Lernenden bekommen ein Blatt mit Bildern. Nach dem Hören
des Textes sollten die Lernenden eine Idee bekommen, was passiert.

58
Researches of ninth scientific Journal of the
Conference of the College of College of Languages
Languages

Die Texte dürfen nicht zu lang sein. Der Text sollte zweimal gespielt
werden und beim zweiten Mal können die Lernenden korrigieren. [13]

Nachrichten: Methode Beispiel: Wenn man das Thema die Wendezeit


verwendet, kann die Übung so aussehen: Hören Sie den Text und ordnen
Sie die richtigen Bilder dem richtigen Bericht zu.

1.Die Mauer ist gefallen und die Menschen kommen zusammen und
feiern.

2. Viele Menschen sind zusammen zum Brandenburger Tor gekommen


wegen der Maueröffnung.

Diese Texte sind nur Beispiele, aber das wären mögliche Texte zum
Thema. Diese Texte passen mit den Bildern zusammen. Die Lernenden
ordnen die Bilder dem richtigen Text zu. Diese Übung hier ist möglich
für Fortgeschrittene, aber nicht für den Anfängerkurs. [14]Hiermit wird
das Hörverstehen geübt, aber auch das Sehen, weil die Lernenden die
Bilder auch beachten müssen. Diese Übung ist gut und kann fast alle
Fertigkeiten trainieren.

Nachrichten: Probleme und Lösungsvorschläge: Hier kann es die


gleichen Probleme wie bei Filmen und Fernsehen geben. Es ist bekannt,
dass die Sprache in Nachrichten sehr schnell und schwer ist. Dann kann
der Wortschatz auch erklärt. Die Lehrenden könnten nachher fragen, wie
viel die Lernenden verstanden haben. Nach der Verwendung von
Nachrichten kann man auch hier in Schwierigkeiten mit der Technik
geraten.

Auch hier muss man sich gut vorbereiten und die Umstände prüfen.
Deutsche Welle-Nachrichten sind auch ein guter Vorschlag für die
schnell gesprochene deutsche Sprache. Diese Nachrichten sind
langsamer gesprochen und die Texte dafür sind auch zugänglich.

**********************************
13 Häussermann / Piepho, 1996, S. 25 ff.
14 Häussermann/Piepho, 1996, S. 26

59
Researches of ninth scientific Journal of the
Conference of the College of College of Languages
Languages

3.2.3. Gedichte :

Gedichte oder Lyrik sind eine der Gattungen der Literatur. Diese Kunst
ist sehr alt und Deutschland hat sehr viele verschiedene Dichter
hervorgebracht. Viele verschiedene Dichter kann man im Unterricht
verwenden. Deswegen ist es wichtig den Wortschatz und die
verschiedenen Stile dieser Gedichte zu unterrichten. Durch die
Verwendung von leichten und nicht komplizierten kann man das Hören
bzw. die Aussprache richtig und gut üben.

Geidchte: Methoden: Lyrik kann sehr nützlich für das Sprachenlernen


sein. Lehrende können Gedichte selbst vorlesen oder sie auf einer
Kassette / CD haben.

Es hängt vom Lehrer ab, was er machen will. Man kann verschiedene
Methoden bei Gedichten verwenden, um den Wortschatz zu verbessern.
Die Lehrenden müssen ein Gedicht finden, das etwas beschreibt, das
gezeichnet oder vorgestellt werden kann.Es ist gut, das Gedicht dreimal
vorzuspielen oder zu lesen. Die Studierenden können hier ein Gedicht
zuerst hören, dann Notizen aufschreiben und beim nächsten Vorlesen
verstehen, was in diesem Gedicht stattfindet.

Das dritte Mal ist dann zum Korrigieren und um das Bild zu verbessern.
Das Bild muss natürlich kein Meisterstück sein. Es sollte zeigen, was sie
im Gedicht gehört haben.[15] Diese Methode kann für Anfänger und
Fortgeschrittene geeignet sein, je nach Gedicht, oder Text.

Gedicht: Methode :

Beispiel : Ein Beispiel für diese Methode könnte so aussehen: Hören Sie
das Gedicht und stellen Sie sich vor, was im Gedicht beschrieben wird.
Man soll seine Kreativität benutzen.

Gekommen ist der Mai

Quelle: Heine, Heinrich: Neue Gedichte »Gekommen ist der Mai «

60
Researches of ninth scientific Journal of the
Conference of the College of College of Languages
Languages

Es ist wichtig, dass unsere StudentInnen ein Gedicht hören und erfahren,
worum es in diesem Gedicht handelt. Sie sollen nur ihre Kreativität
benutzen.
Wie wollen sich die Lernenden diese Situationen vorstellen? Diese
Methode muss nicht unbedingt mit dieser Textsorte gebraucht werden.
Sie ist immer sehr interessant und kann sehr unterschiedlich sein. Als
Nächstes wird hier die Textsorte Lückentexte erklärt. Eine der
interessantesten Unterrichtsmethoden ist ist hier ein Text mit Lücken.
Ein Lückentext ist ein Text, der in einer speziellen Form zur Verfügung
gestellt wird.
In solchem Text sollen die Teilnehmer verschiedene Lücken ausfüllen
und fehlende Wörter finden. Die Wörter können unterschiedlich sein.
Die StudentInnen sollen das richte Wort und die richtige Antwort in die
Lücken setzen.Die Lernenden müssen das lösen und den Wortschatz
erkennen. Die Lehrenden müssen aber entscheiden, ob die Lückenwörter
vorgegeben sind oder nicht. Es ist besser für Anfänger, wenn die Wörter
vorgegeben sind, denn ihre Kenntnisse sind begrenzt.

Gedichte: Probleme und Lösungsvorschläge: Gedichte können oft


einen schwierigen Wortschatz haben und die Studierenden können
Probleme damit haben. Vor einem Hörtext sollte die beauftragte
Lehrpersondie schwierigen Wörter mit einer Wortliste erklären. Die
DeutschlehrerInnen können das Gedicht durchgehen und diskutieren die
sogenannten schwierigen Wörter vor dem Hören.

15 Häussermann/Piepho, 1996, S. 34 f.

Nachher wird die Übung leichter sein zu verstehen, wenn die


Studierenden einige Fragen beantworten.Die Lehrenden müssen ein
Gedicht finden, das für die bestimmte Stufe geeignet ist. Es wäre auch
eine gute Idee, wenn die Studierenden den ausgwählten Text ausgedrückt
bekommen und ihn vor sich während des Hörens haben. Dann können
sie den Wörtern folgen und das ist immer gut. Wollen die
DeutschlehrerInnen einen Rechner für den Unterricht benutzen, dann
sollten sie immer die dazu gehörenden Umstände überprüfen, um es
selbst sehen, dass alles funktioniert. Meistens sind aber die Gedichte, die

61
Researches of ninth scientific Journal of the
Conference of the College of College of Languages
Languages

im Netz gelesen werden, sehr deutlich. Die Lehrenden können das


Gedicht selbst lesen, wenn es im Computer undeutlich gelesen ist. Das
Vorlesen ist vielleicht besser. Dann kann der Text sehr deutlich sein.
Dann können sie auch das Tempo selbst bestimmen.

3.2.4. Musik :

Musik ist eine sehr alte Kunst und ist hier seit dem Altertum. Die Musik
ist eine sehr häufug verwendete Unterrichtsmethode und wird in vielen
unterschiedlichen Methoden unterrichtet. Ich bin der Meinung, dass
Musik sehr gut für den Deutschunterricht ist, denn sie verbreiten einen
sehr guten Wortschatz und unsere Studierenden interessieren sich für
Musik. Die Verwendung von Liedern und der Musik im Unterricht
macht Spaß, und der Unterricht wird interessanter und nicht
langweilig.Für Musik kann man CD-Spieler als auch das Internet
verwenden. YouTube ist z.B. eine gute Idee für verschiedene Musik.

Musik: Methoden:Man kann hier einen Text mit Lücken benutzen, und
die Musik oder das Lied wird zur Hilfe verwendet, denn das erleichtert
den Studierenden und hilft ihnen beim Ausfüllen der Lücken. Dann
müssen sie die Lücken ausfüllen und die richtigen Wörter aufschreiben.
Diese Aufgabe kann auch andere Fertigkeiten üben, aber meistens nur
das Hören.

Musik: Methoden :

Beispiel Nena - 99 Luftballons

Horizont, Zeit, Lied, 99, Luftballons, mich, dich

Hast du etwas ................. für mich,

dann singe ich ein ............. für dich,

von ................... Luftballons

auf ihrem Weg zum.............. .

62
Researches of ninth scientific Journal of the
Conference of the College of College of Languages
Languages

Denkst du vielleicht grad an ............ ? Dann singe ich


ein Lied für .................

Das oben genannte Beispiel ist für Deutsch und die Wörter sind
vorgegeben, weil es sonst zu schwer wäre.

Beispiel :Name des Liedes: Mensch


momentan ist richtig, momentan ist gut
nichts ist wirklich wichtig, nach der Ebbe kommt die Flut

am Strand des Lebens, ohne Grund,


ohne Verstand ist nichts vergebens,
ich bau die Träume auf den Sand

und der Mensch heißt Mensch,weil er vergisst, weil er verdrängt


und weil er schwärmt und stählt, weil er wärmt, wenn er erzählt

und weil er lacht, weil er lebt


du fehlst Quelle: Internet, swr3 – Goethe Institut
Helga Fidan, 18.08.2002

4. Das Schlusswort:
Diese Arbeit hat sich mit Unterrichtsmethoden im Fach Deutsch
beschäftigt. Die Sprachfertigkeit Hören steht im Mittelpunkt
desSprachunterrichtsund es ist von großer Bedeutung, dass
DeutschlehrerInnen Hörübungen oft gebrauchen, damit die Lernenden
unterschiedliche Varianten der Sprache lernen und in der Lage sein
können, richtiges Deutsch zu sprechen.
Wenn die Aussprache mangelhaft behandelt wird, kann das zu den folgenden
Situationen führen:[16]

- zu einer Beeinträchtigung der realen Kommunikation,


- zu einer negativen sozialen Bewertung,
- zum Auftauchen von Mißverständnissen,
- zu einer starken Beeinträchtigung der Verständigung und der Fähigkeit,
Denken, Fühlen und Wollen ausdrücken.

63
Researches of ninth scientific Journal of the
Conference of the College of College of Languages
Languages

Unsre Studierenden sollten folgendes schon können, wenn ihnen diese


Sprachfertigkeit erfolgreich beigebracht worden ist:

 Die StudentInnen können Begrüßungen und Abschiedsgrüße verstehen:


Guten Aben. Guten Morgen. Aufwiedersehen. .........

16 Hirschfeld, U. / Wolf, J. ( 1998 ), S. 3

 Sie sind in der Lage zu verstehen, wenn jemand sich vorstellt: Ich heiße
....; Mein Name ist .......; Ich bin .........
 Sie können persönliche Fragen verstehen: Wie heißen Sie? Wo
kommen Sie her? Wo sind Sie geboren? Wie ist Ihre Telefonnummer?
Sind Sie verheiratet? Haben Sie Kinder? Wann haben Sie das Studium
beendet?
 Sie können Preise verstehen: Ein Hemd kostet 14,25 Euro. Ein Kilo
Tomaten kostet 1,99 Euro.
 Sie können Mengenangaben von Lebensmitteln verstehen: Wie viel
möchten Sie? – Ein Pfund. 100 Gramm Käse kosten 5,80 Euro.
 Sie können die Uhrzeit verstehen: Es ist neun Uhr. Es ist gleich halb
sechs.
 Sie sind in der Lage, Nachrichten auf dem Anrufbeantworter zu
verstehen: Sie erreichen uns von Dienstag bis Freitag von halb neun bis
15 Uhr ........
 Die StudentInnen können Radiowerbung verstehen: Fischwoche im
KaDeWe ...
 Sie können den Wetterbericht im Radio im Fernsehen verstehen:
München: bewölkt 11 Grad
 Sie können Alltagsgespräche verstehen.
 Sie können ein einfaches deutsches Lied verstehen.
 Sie können Anweisungen verstehen: Zum Schluss muss man die
Fahrkarte stempeln. Reservieren Sie dort die Tickets.
 Sie können Ratschläge und Empfehlungen verstehen: Geh doch zum
Arzt. Mein Kind soll jeden Tag zwei Tabletten nehmen.
 Sie können Wegbeschreibungen verstehen: Gehen Sie immer geradeaus
und dann die erste Straße links.
 Sie können Durchsagen am Bahnhof und am Flughafen verstehen:
Achtung, eine Durchsage ......
 Sie können Telefonansagen verstehen: Guten Morgen. Sie sind
verbunden mit ... usw.

64
Researches of ninth scientific Journal of the
Conference of the College of College of Languages
Languages

In dieser Arbeit wurde das Hören vorgestellt und wie es im Alltag


vorkommt. Im Irak versuchen wir Lehrer für deutsche Sprache, moderne
Lehrbücher mit ausreichenden Übungen zu gebrauchen. Die Übungen
beschäftigen sich mit Dialogen, Antworten – Zuordnen, Arten vom
Hören. Übungen aus einem Buch für Fortgeschrittene wurden auch
vorgestellt. Dann wurden vierSorten von Texten, nämlich Filme und
Fernsehsendungen, Nachrichten, Gedichte und Musik dargestellt. Damit
wurden Methoden für den Unterricht dargestellt und Beispiele für
Übungen. Diese Methoden und Textsorten sind ergänzende
Unterrichtsmethoden, damit die Lehrenden etwas Anderes und
Interessantes in ihrem Deutschunterricht machen können. Es wurde auch
die Art und Weise beschrieben, wie Probleme beim Erlernen der
deutschen Sprache beseitigen kann. Bei allen Methoden können
Probleme vorkommen und Lösungsvorschläge wurden dargestellt.
Könnte man andere Methoden finden? Das könnte eine weitere Frage
sein.Es gibt viele Arten, um die Studierenden zu motivieren und andere
Fertigkeiten trainieren zu können.Solche Gedanken wären dann ein
weiteres Thema für eine andere Forschungsarbeit.Die Wichtigkeit des
Hörens und seine Unersetzlichkeit sollten auch im Lernbereich mehr
bedacht werden.

Die Lehrwerke sollten neben Grammatik und Wortschatz besonders der


Aussprache mehr Gewicht widmen. Bei einer Untersuchung von 51 DaF-
Lehrwerken im Jahre 1993 stellen Dieling / Hirschfeld allerdings fest,
dass nur 19 Lehrwerke über Hörverstehen bzw. über Phonetik und
entsprechende Übungen dazu informieren bzw. diese beinhalten. [17]

*************************
17 Dieling, H./ Hirschfeld, U. (1995): Phonetik Lehren u. Lernen,
Fernstudieneinheit, Berlin

- Verlag – Ismaning- 2008 ;S. 69-109

65
Researches of ninth scientific Journal of the
Conference of the College of College of Languages
Languages

5Literaturverzeichnis

Arnold, Line (2003/2004) : Lehrwerkanalyse der Lehrwerks Themen


neu,Kursbuch 1

Albrecht, Irmtaud (2000) : Analyse phonetischer Schwierigkeiten und


Konsequenzen für
die Unterrichtspraxis, Deutsch als
Fremdsprache, 35, 1, S. 31-36
Bovermann, Monika und andere: Deutsch als Fremdsprache, Niveau A1/1,
Schritte 1 1.
Auflage, Hueber Verlag, Ismaning, Deutschland,
2003
Bovermann, M. / Reiman,M. u. andere: DaF – Schritte International 1,
Max Hueber Verlag,
Düsseldorf 2014
Bovermann, M. / Reiman,M. u. andere: DaF – Schritte International 2,
Max Hueber Verlag,
Düsseldorf 2014
Braun, Angelika : Hören im DaZ-Unterricht, Fortbildung für
Kursleitende Deutsch
als Zweitsprache – Hueber
Dahlhaus, Barbara : Fertigkeit Hören- ( Fernstudieneinheit 5 ),
Berlin, München 1994
Gorthe-Institut und Langenscheidt
Daniels, Albert und andere:Mitterlpunkt: Deutsch als Fremdsprache für
Fortgeschrittene;
Arbeitsbuch«. Ernst Klett Sprachen GmbH, Stuttgart 2008

Dieling,H. / Hirschfeld, U. : Phonetik Lehren und Lernen,


Fernstudieneinheit, Berlin 1995

Häussermann,Ulrich; Piepho, Hans-Eberhard: Deutsch als Fremdsprache,


Abriß einer
Aufgabe-und Übungstypologie, Aufgaben-
Handbuch- Iudicium,
München 1996

66
Researches of ninth scientific Journal of the
Conference of the College of College of Languages
Languages

Hirschfeld,U./ Wolf, J. : Nicht auf den gefallen, Madrid: Editorial


Indiomas, S. L.

Huneke, H.-W./Steining, W. :Deutsch als Fremdsprache, Eine Einführung,


(Grundlagen der
Germanistik), 3.Auflage. Erich Scmidt Verlag,
Berlin 2002
Jung, L. : Stiefkind und Orchideenfach – Anmerkungen zum
Beitrag von
Ursula Hirschfeld, in : DaF, Heft 1, S. 14-16 -
(1998)

Meyer, Hilbert : Unterrichtsmethoden I: Theorieband, Cornelsen


Scriptor 2009
Wicke, Rainer E. : Aktiv und kreativ lernen-Projektorientierte
Spracharbeit im
Unterricht DaF, Max Hueber Verlag, München
2008

Tipps zum Umgang mit Deutsche-Welle-Sendungen im Unterricht:


http://www.lernforum.uni-bonn.de/hoervdw.html.
Hörtexte u.a.:
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/daf-
links/php_dateien/hoerverstehen.php3
Deutsche Welle ( u.a. langsam gesprochene Nachrichten ):
http://www.dw-world.de/dw/0,,8030,00.html
Nachrichten - Deutsche Welle - URL: http:// www.dw-world.de /

67
Researches of ninth scientific Journal of the
Conference of the College of College of Languages
Languages

(( Language learning skills’ Significance and listening


comprehension methods of teaching for German
Department language learners ))
Instructor/ Fadhel Saleh Miklif Ali Al-Sumaidaey
College of Languages/German Department

Abstract
Language learning skills are considered an imperative aspect in
learning any language, in general, and in learning German, in particular,
as one of the most vital scientific foreign language of the world. The
present study deals with one of the most important language learning
skills that is listening comprehension. It starts with shedding light on the
significance of the four language learning skills in whole, which are
(listening comprehension, speaking, reading and correctly writing
learning skills). This research discusses the importance of these kills in
learning German language.. In addition, the study deals with explaining
methods of listening comprehension skills and the necessary methods of
teaching German to Iraqi language learners who are of a linguistically
different background than that of German native speakers ,which is
considered as one of the greatest obstacles that stand on the way of Iraqi
learners’ acquiring German as a foreign language.

Listening comprehension skill has gained a great desirability in language


learning process. It encompasses understanding and making sense of
spoken language. It is the fundamental first language learning skill that
needs such a great effort on the behalf of the teacher to grantee the
success of the language teaching and learning. Teachers are in need of
mastering few indispensable essentials to accomplish success in teaching
listening comprehension skills.

The conclusion sums up the significant results of the study and presents
suggestions for learning German as a foreign language and the role of
listening comprehension as one of the fundamental language learning
skills. Any deficiency in teaching the basic listening comprehension

68
Researches of ninth scientific Journal of the
Conference of the College of College of Languages
Languages

methods of teaching will cause of undesirable results.Mastering listening


comprehension skills in language learning will increase comprehension
of mastering foreign language also.

Keywords :Concept of Language Skills ,Skills of teaching German


Language , Listening Skill of listening and comprehension, The
significant basic goals of the process of teaching Listening and
Comprehension ,Methods of teaching listening and comprehension
,Types of texts, methods of listening and comprehension,Conclusion and
results

69
‫‪Researches of ninth scientific‬‬ ‫‪Journal of the‬‬
‫‪Conference of the College of‬‬ ‫‪College of Languages‬‬
‫‪Languages‬‬

‫(( أهميـت المهاراث اللغىيت في تعليم اللغت األلمانيــت وأساليب تدريس مهارة‬
‫السماع والفهم لطلبت قسم اللغت األلمانيت ))‬
‫المدرس فاضــل صـالح مخلف علي الصميــدعـي‬
‫قسم اللغة األلمانية ‪ /‬كلية اللغات‬

‫الخالصت‬
‫تُأنُا فً بذخُــــا يٕضٕعـا ً شٍمـا ً فً غاٌـت األًٍْـت ٌتعهك بتعهى انهغــت األنًـاٍَـــت كهغـت‬
‫أجُبٍـــت أال ْٔـٕ انًٓـاساث انهغـٌٕـت فً تعهى ٔادذة يٍ انهغاث األجُبٍــت انذٍــت ٔنغـت انعـهى‬
‫كًا ْٕ يعشٔف عُٓا أال ًْٔ انهغـت األنًاٍَــت‪ٔ ،‬لذ تظذٌُا نًٓاسة يًٓت يٍ انًٓاساث األسبع‬
‫أال ًْٔ (( يٓاسة انضًاع ٔانفٓى ))‪ٔ .‬تطشلُا انى أًٍْـت ْزِ انًٓاساث األسبـع يجتًعت ((‬
‫يٓاسة انضًاع ٔانفٓى ٔيٓاسة انمذسة عهى انكالو أٔ انتذذث ٔيٓاسة انمشاءة ٔانفٓى ٔيٓاسة انكتابـت‬
‫بشكم طذٍخ ٔصهٍى ))‪ٔ .‬لًُا بتٕضٍخ أًٍْت انًٓاساث فً عًهٍت تعهى انهغت األنًاٍَـت فً ْز‬
‫انبذج‪ٔ .‬تُأنُا كزنك أْى األ ْذاف األصاصٍت انتً ال بذ نكم تذسٌضً أٔ تذسٌضٍت أٌ ٌعشفٓا ٔ‬
‫ٌذضٍ انٕطٕل انٍٓا ضًاَا ً نُجادـّ فً يجال عًهّ ْزا ‪ .‬باإلضافـت انى رنك لًُا بتٕضٍخ‬
‫أصانٍب ٔطشق تذسٌش ٔتشصٍخ يادة انضًاع ٔانفٓى ٔ انمٕاعذ انتشبٌٕـت انخاطت بتعهٍى ْزِ‬
‫انًٓاسة نهطهبت انعشالٍٍٍ فً بهذ بعٍذ كم انبعذ عٍ انُاطمٍٍ بانهغت األنًاٍَت ٔيا نزنك األيش يٍ‬
‫أحش كبٍش فً انكخٍش يٍ انًشاكم انتً تعتشع عًهٍت َجاح تعهٍى انهغـت األنًاٍَـت كهغت أجُبٍت‬
‫نطهبتُا فً بهذَا انعزٌز‪.‬‬
‫ٔفًٍا ٌتعهك بانخاتًـت فمذ تُأنُا فٍٓا أْى انُتائج ٔانًمتشداث‪ ،‬كًا تى انتطشق انى أْى األصانٍب‬
‫ٔانطشق فً تذسٌش يٓاسة االصتًاع عُذ تعهى انهغت األنًاٍَـت ألٌ أي َمض فً تذسٌش ْزِ‬
‫انًٓاسة انهغٌٕت األصاصٍت صٍتشتب عهٍّ انُتائج غٍش يشجٕة‪.‬أيـا فً دانت اتماٌ طهبتُا نًٓاسة‬
‫االصتًاع ٔانفٓى بشكم طذٍخ فإٌ رنك صٍعًُ فًٍا ٌعٍُّ بأَٓى ٌضتطٍعٌٕ فٓى ْزِ انهغـت ٔاتمآَا‬
‫أٌيا ً‪.‬‬

‫الكلمـاث المفتـاحيـت‪ :‬يفٕٓو انًٓاساث انهغٌٕـت ‪ ،‬أًٍْت اليٓاساث فً تعهٍى انهغت األنًاٍَت‬
‫‪،‬االصتًاع ‪،‬يٓاسة االصتًاع ٔانفٓى ‪،‬األْذاف انشئٍضٍت فً عًهٍت تذسٌش يٓاسة االصتًاع ٔانفٓى‬
‫‪،‬طشق تذسٌش يٓاسة االصتًاع ٔانفٓى ‪،‬إَٔاع انُظٕص ٔ طشق االصتًاع ٔانفٓى‬

‫فـاضـم طـانخ يخهف عهً انظًٍـذعً يـذسس ‪ ،‬يـاجضتٍــش فً انهغت األنًاٍَــت ٔ آدابٓـا‬
‫‪،‬اإلختظاص انذلٍك لـٕاعـذ ٔعـهٕو انهغـت األنًـاٍَــت‬
‫انبشٌذ االنكتشًَٔ ‪fadhelsaleh51@yahoo.com :‬‬

‫‪70‬‬