Sie sind auf Seite 1von 24

WIR

KÜMMERN
UNS UM
VERLADESYSTEME

Verladeeinrichtungen für Tankschiffen, Tankfahrzeugen


und Bahnkesselwagen
WIR KÜMMERN
UNS UM
VERLADE-
SYSTEME

KANON Loading Equipment B.V. ist ein niederländisches


Unternehmen, das auf den Entwurf sowie die
Herstellung und Installation von Verladesystemen und
Entladesystemen für Tankschiffe sowie für Tankkraft-
wagen und Bahnkesselwagen spezialisiert ist.

KANON arbeitet weltweit mit einem gut ausgebauten


Netzwerk von sorgfältig ausgewählten Agenten und
Partnerfirmen zusammen, die in jeder Hinsicht in der
Lage sind, alle Aspekte der KANON-Produktpalette zu
fördern.

KANON Verladesysteme werden sowohl bei Tief-


temperatur- als auch bei Hochtemperaturanwendungen
zum Verladen einer Vielzahl von Flüssigkeiten und
Gasen, einschließlich hochaggressiver Flüssigkeiten
und ätzender Flüssigkeiten der höchsten
Gefahrenklasse, eingesetzt.

KANON hat bereits Unternehmen in allen Bereichen der


verarbeitenden Industrie, einschließlich der chemischen,
petrochemischen und Pharmazeutischen Industrie
sowie der Gesundheits-, Lebensmittel- und Getränke-
industrie, und Lager-Terminals direkt mit Anlagen
beliefert und zudem über viele der führenden interna-
tionalen Engineering-Unternehmen Systeme geliefert.
WIR KÜMMERN UNS UM VERLADESYSTEME

Zusätzlich zu einem umfangreichen


Standard-Lieferprogramm hat KANON
einen ausgezeichneten Ruf in der
Entwicklung von Sonderanfertigungen von
Verladesystemen aufgebaut.

Durch langjährige Erfahrung und das


große Know-how ist KANON gut
aufgestellt, um Ihnen mit der besten
Beratung zu Umschlagsystemen für
Flüssigkeiten zur Seite zu stehen.

Einfache Handhabung und Sicherheit für


Bedienungspersonal und Umgebung
sowie ein zuverlässiger Betrieb über viele
Jahre sind die Grundlagen für die
Gestaltung und Bemessung der KANON-
Anlagen.

KANON hat ein Team von qualifizierten


Ingenieuren aufgebaut, die neue
Verladesysteme mit der neuesten
Technologie, einschließlich 3D-CAD-
Systemen, entwickeln. Das KANON
Qualitätsmanagementsystem erfüllt alle
Anforderungen des ISO 9001
Qualitätssicherungssystems.

Unsere Serviceabteilung
KANON Loading Equipment BV verfügt
über eine moderne und komplett aus-
gestattete Serviceabteilung, die auf
LKW- und Schiffsverladearme,
Sicherheits- und Zugangsgeräte sowie
Erdungsvorrichtungen spezialisiert ist.

In der Unternehmenszentrale im nieder-


ländischen Zeewolde werden alle
Servicearbeiten für das weltweite Techniker sind sowohl nach VCA-1 Alle KANON Anlagen
Operationsgebiet geplant und koordiniert. (Grundausbildung Sicherheit, Gesundheit, werden vollständig in
Hochqualifizierte und erfahrene und Umwelt)) und VCA-2 (Sicherheit für Übereinstimmung mit den
Servicetechniker stehen bereit, Anlagen Führungskräfte auf operativer Ebene) anwendbaren Codes &
von Kunden zu warten und instand zu zertifiziert. Standards hergestellt,
halten. Jeder einzelne von ihnen besitzt wie beispielsweise:
das benötigte Know-how in Hydraulik, KANON bietet die folgen- • PED 97/23/CE (Druckgeräterichtlinie)
Pneumatik, Mechanik und Elektronik. den Dienstleistungen an: • ATEX-Richtlinie 94/9/EG
Jedem dieser Servicetechniker steht ein • Installation • OCIMF (Oil Companies International
voll ausgerüsteter Servicewagen mit allen • Inbetriebsetzung Marine Forum)
benötigten Werkzeugen und Ersatzteilen • Überwachung • ASME Codes
zur Verfügung. • Regelmäßige Inspektion • EN/ISO Codes
• Prüfung
KANON wurde von Lloyds nach dem • Instandhaltung, Instandsetzung &
SCC-Regelwerk (Safety Certificate Umbau
Contractors, die Sicherheits-, • Praktische Ausbildung von Bedienungs-
Gesundheits- und Umweltcheckliste für und Wartungspersonal
Contraktoren) zertifiziert und unsere

3
KANON
DREHGELENKE

Absolut leckagefreie Konstruktion


In der verarbeitenden Industrie wurden über viele Jahre
Drehgelenke eingesetzt.
Aufgrund der Kombination der außerordentlich hohen
Biege- und Axialbelastung infolge der Reichweite des
Verladearms und der einwirkenden Windkräfte stieß
ihre Verwendung in Metall-Verladearmen mehr und
mehr auf Bedenken.
Bei der Entwicklung von KANON Drehgelenken wird
darauf geachtet, dass sie diesen Belastungen ohne
Leckagen standhalten. De facto sind regelmäßige
DREHGELENKE

Wartung und Leckage für jemanden, der


mit KANON Drehgelenken arbeitet,
unbekannte Begriffe.

Bei der Verwendung von KANON


Drehgelenken können alle flexiblen
Verbindungen anstatt mit Schläuchen auch
mit starren Rohren hergestellt werden.

KANON Drehgelenke sind aus ver-


schiedenen Werkstoffen gefertigt
erhältlich, einschließlich:

831 812
• Kohlenstoffstahl
• Niedertemperatur-Kohlenstoffstahl
• Edelstahl
• Kohlenstoffstahl mit PTFE-, Gummi-
und anderen Auskleidungen
• Hastelloy
• Titan
• Kunststoff
Temperaturbereich von -200 °C bis +300 °C
Druckbereich bis zu 120 bar
Größen von 1" bis 24"

Spezifische Eigenschaften:
• Aufgrund der besonderen Form der
Kugellagerringe in Kombination mit
einem relativ großen Durchmesser der

817 825
Kugellager können Drehgelenke sehr
viel höheren Belastungen als herkömm-
liche Konstruktionen widerstehen.
• Der Kugelkäfig ist vollständig von der
Dichtung getrennt.
• Die Produkt-Dichtung kann ohne
Ausbau des Kugellagers ersetzt werden.
• Die Drehgelenke sind mit
Dauerschmierung versehen, sodass
eine regelmäßige Wartung nicht
notwendig ist.
• Abhängig von der Anwendung ein dop-
pelter oder einfacher Kugellagerring.
• Ummantelung und Begleitheizung
optional
• Volle lichte Weite
• Tell Tale“ Leckanzeiger

Ausführungen &
822 835
Verwendungszweck:
• SAN831 Mehrzweck-Drehgelenk, bis 4"
• SAN812 Mehrzweck-Drehgelenk, von
6" bis 24"
• SAC817 für Kryo-Anwendungen
• SRL825 für korrosive Zwecke (PTFE
ausgekleidete Ausführung)
• SRS822 für giftige Medien
• SAL835 niedrige Bauhöhe

5
KANON
SCHIFFS-
VERLADE-
SYSTEME

Mit einem KANON Schiffsverladearm lassen sich


alle Flüssigkeiten und verflüssigten Gase sicher und
zuverlässig auf den kleinsten Lastkahn oder den
größten Tanker umschlagen.

Diese Verladesysteme werden nach den neuesten


Anforderungen des Internationalen Seeverkehrsforums
der Ölgesellschaften OCIMF und der großen Ölgesell-
schaften hergestellt. Mit dem Ausgleichssystem von
KANON mit einfachem Gegengewicht können sowohl
hydraulisch als auch manuell betriebene Arme leicht
und sicher bewegt werden, was beim Zeit- und
Personalaufwand Einsparungen ermöglicht.

KANON Schiffsverladearme sind äußerst wartungsarm


und alle Produkt-Dichtungen können ohne Gerüst oder
Demontage des Verladearms selbst ersetzt werden.
SCHIFFSVERLADEARME

Eigenschaften:
• Durchmesser zwischen 4" und 24"
• Werkstoff: Kohlenstoffstahl, Edelstahl
und kaltzähe Stähle mit PTFE- oder
Gummiauskleidung und andere
Speziallegierungen
• Temperaturbereich von -200°C bis
+300 °C

Alle KANON Arme, einschließlich der


manuell betriebenen Ausführungen,
können mit einer praktisch verschüttungs-
freien Notlöseeinrichtung (Emergency
Release System, kurz ERC) ausgerüstet
werden.

Dies gewährleistet, dass im Notfall


sowohl die Flüssigkeits- als auch die
Dampfleitungen nach dem Trennen ver-
schlossen werden. Nach Einleitung der
Notfallsequenz wird der Arm automatisch
angehoben und in die Parkposition
zurückbewegt, sodass der Tanker
gegebenenfalls direkt ablegen kann.

7
KANON
VERLADEARM
MODELLE

Die MLA260 Serie enthält die leistungsfähigsten


Schiffs-Verladearme am Markt, was auf die intelligente
Bauform zurückzuführen ist sowie auf die zahlreichen
Gestaltungsmöglichkeiten, die gewährleisten, dass die
örtlichen Anforderungen in bestmöglicher Weise erfüllt
werden.

Die MLA260 können für nahezu alle Flüssigkeiten und


Gase, die durch Rohre gepumpt werden können, ver-
wendet werden. Durch die Verwendung eines einzigarti-
gen doppelten Innenarms konnte die kleinstmögliche
Basisfläche realisiert werden unter gleichzeitiger
Gewährleistung niedrigerer Belastungen der
Sockelplatte des MLA260
als bei jedem anderen Arm

Ventilblock
an jedem
Verladearm
SCHIFFS-VERLADEARME

Das Verladearm-Modell MLA260 kann mit Beide Verladearm-Modelle (MLA260 und MLA272
mehreren, völlig getrennten, selbsttragen- MLA272) bestehen aus einer sym-
den Produktleitungen konfiguriert werden, metrischen Konstruktion. Das
deren Entwurf gewährleistet, dass alle Gleichgewicht dieser Verladearme wird
potenziellen Kräfte in Zusammenhang mit durch einen starren Storchschnabel
Strukturmasse und Gewicht der (Pantograph) gewährleistet, der den
Flüssigkeit sowie in Zusammenhang mit Außenarm mit dem rotierenden
der Druckbelastung und Windlast Gegengewicht verbindet. Dabei wurde
absorbiert werden. den Drehgelenken der
Pantographenstange sowohl im Entwurf
Die Baureihe MLA272 wurde speziell für als auch bei der Materialauswahl beson-
den Transport von Tieftemperaturmedien dere Aufmerksamkeit gewidmet, um einen
und hochaggressiven oder giftigen reibungslosen Betrieb mit minimalem
Chemikalien entworfen. Wartungsaufwand zu gewährleisten.
Dieser Verladearm ist mit einer separaten
Stützkonstruktion und einem
Flüssigprodukt- und/oder Dampfrohr
ausgerüstet.

MLA260 Doppelter Innenarm MLA260 Doppelter Innenarm mit starrer


Dampfleitung als Teil der Konstruktion

MLA260 Doppelter Innenarm mit starrer Dampfleitung in MLA260 Doppelter Innenarm für mehrere Medien
Huckepack-Anordnung
9
DIE
VERFÜGBAREN
OPTIONEN
SAGEN ALLES
ÜBER UNSERE
ERFAHRUNG

Betrieb:
KANON Schiffsverladearme können je nach Produkt-
rohrgröße, Abmessungen und installiertem Zubehör
entweder manuell oder hydraulisch betrieben werden.

Für den hydraulischen Betrieb werden 2 Antriebe für


die Bewegung des Innen- und des Außenarms sowie
1 Antrieb für die Schwenkbewegung benötigt.

Der hydraulische Verladearm kann bewegt werden


mithilfe von:
• direkt am Ventilblock, gegenüber dem Untergestell
des Verladearms angebrachten Hebeln – (manueller
oder hydraulischer Betrieb)
• Tasten entweder an der Bedienkonsole oder an
der hängenden oder drahtlosen Fernsteuerung –
(elektrohydraulischer Betrieb).

Alle hydraulischen und elektrischen Steuerungssysteme


von KANON sind eigensicher. Zum Hydraulikkreis
gehören auf maximal 190 bar eingestellte Überdruck-
ventile (Systemdruck maximal 210 bar). Spezifische
Details zu hydraulischen Steuerungen werden in
separaten Bulletins zur Verfügung gestellt.

Zubehör:
Abhängig von den Kundenwünschen sind die folgenden
Optionen erhältlich:
SCHIFFSVERLADEARME OPTIONEN

• Dampfrückleitung, in Huckepack-
Anordnung
• In die Konstruktion integrierte
Dampfrückleitung
• Ablauf-, Spül-, Wasch-, Produktrück-
gewinnungs- und Molchsysteme
• Schnellanschlusskupplung QCDC
• Vakuumbrecher
• Absperrventil
• Vor-Ort-Austausch von ProduktDichtungen • SCADA-System zur Positionsüberwachung für einen oder mehrere
der Drehgelenke (Standardleistung) Schiffsverladearme
• Isolierflansch
• Zentrale Leckanzeiger für alle
Drehgelenke „Tell Tale“
• Einstellbare Stützfüße
• Elektrische Heizung/Begleitheizung
• Dampf- oder Heißölheizung/Ummantelung
• Wärmedämmung
• Aufstiegsleitern und Wartungsplattformen

KANON Hydraulische
Schnellanschlusskupplung
(QCDC)/Hydraulische
Multi-Size-Schnellanschluss-
kupplung QCDC Patent beantragt
KANON hat sowohl manuelle als auch
hydraulische Schnellanschlusskupplungen
(QCDC) im Angebot. Die hydraulische
Ausführung ist eine einfache und robuste
Konstruktion, die den Gegenflansch,
selbst wenn er weiter als 50 mm entfernt ist,
erfassen kann. Mithilfe eines Übergangs-
stücks kann der Anschluss auch mit
entsprechenden Flanschen, die eine oder
sogar zwei Größen kleiner sind als der
Anschluss, verbunden werden.

Sicherheitstrennkuplung (ERC)
Die KANON Sicherheitstrennkluplung (ERC)
gehört zu den Notfall-Sicherheits-systemen
(ESS) von KANON, die einer optimalen
Sicherheit beim Be- und Entladen mithilfe
von Schiffsverladearmen dienen. Die ERC
sorgt für eine vollautomatische, sichere und
verschüttungslose Trennung des
Verladearmes vom Schiff, sollten die
Grenzen des sicheren Arbeitsbereiches vom
Arm überschritten werden. Die ERC ist eine
einfache Konstruktion aus einem einzelnen
Zylinder, die einen hohen Grad an Sicherheit
gewährleistet, was bereits bei zahlreichen
Anwendungen von Schiffsverladearmen
nachgewiesen wurde. Die KANON Notfall-
Sicherheits-systeme und speziell die ERC,
werden im Flüssigkeitsumschlag als
“Arbeitstiere” bezeichnet, die ohne (großen)
Wartungsaufwand starke Leistungen erbrin-
gen.
11
DIE
RICHTIGE
WAHL

Bei der Wahl eines Konzepts für Verladestationen, an


denen Tankkraftwagen und Bahnkesselwagen be- und
entladen werden können, sind einige Grundprinzipien
zu berücksichtigen. Sowohl die Oben- als auch die
Unterverladung hat eigene Vorteile, von denen die
Anlage bei korrekter Anwendung profitieren kann.
Bei der ausführlichen Beschreibung dieser Produkte
werden die Details und Vorteile beider Verladearten
näher beschrieben.
Allgemein lässt sich jedoch sagen, dass für eine
Verladestation die folgenden grundlegenden
Konstruktionsdaten benötigt werden, wenn auch nicht
in allen Fällen.

Zu den Konstruktionsdaten können


die folgenden Parameter gehören:
• Art der Flüssigkeit; Temperatur, Druck
• Viskosität unter normalen/anormalen Bedingungen
• Kapazität in Kubikmeter oder Tonnen/Stunde
• Verladung mehrerer Produkte
• Zahl der verschiedenen flüssigen Medien an einer
Verladestation
• Zahl der Verladearme, die gleichzeitig einen Tanker
beladen können
• Erforderliches Maß an Sicherheit für den Bediener
• Umweltanforderungen, d.h. Dampfrückleitung oder
Überlaufauffang
• Integration mit Dosier - oder Brückenwage Einrichtungen
LKW-VERLADEARME

Die folgenden Punkte gelten für Oben -


oder Unten Verladung und auch im Falle
einer Kombination beider Arten.
Zu den normalen Anforderungen an alle
Umschlaganlagen für Flüssigkeiten gehört
die Leitlinie, dass ein Kontakt der Medien
mit Menschen und Umwelt zu vermeiden
ist. Dies verlangt Leckagefreiheit, ver-
schüttungsfreie Anschlüsse, automatische
Entleerungssysteme, eine feststellbare
Parkstellung etc.
Derzeit sind Hunderte benutzerfreundlicher
und leicht zu bedienender KANON
Verladesysteme in extrem anspruchsvollen
Anwendungen in Betrieb. Diese Broschüre
ist eine Entscheidungshilfe für die Auswahl
der richtigen Lösung.

Dichtungen: PTFE, Viton, Buna-N,


BALANCE Perbunan und weitere auf Anfrage.
Verladearme müssen ausbalanciert sein,
sodass zu ihrer Bedienung, unabhängig von
der Position des Arms, nur minimaler WICHTIGSTE
Kraftaufwand erforderlich ist.
Das Ausbalancieren beginnt mit dem KUNDENGRUPPEN
Entwurf des Verladearms: Kräfte, die an • Chemische Industrie
einem Ende auf den Arm einwirken, müssen • Petrochemische Industrie
entweder auf herkömmliche Weise mit • Lebensmittel- und Getränkeindustrie
einem Gegengewicht oder auf fortschritt- • Gesundheits-, Körperpflege- und
lichere Weise mit einer Ausgleichsfeder am Pharmaindustrie.
anderen Ende kompensiert werden. • Lager-Terminals.
Der wartungsfreie Ausgleichszylinder wurde • Engineering-Unternehmen.
für Anwendungen mit geringerem
Raumbedarf und der Möglichkeit für die
Kombination mit hydraulischem oder TYPISCHE PRODUKTE
pneumatischem Betrieb entworfen.
Die KANON Federzylinder mit mehreren NACH INDUSTRIE-
Druckfedersätzen können auf unterschiedliche
Betriebsbedingungen eingestellt werden. Im BRANCHEN
Vergleich zu konventionellen Entwürfen
zeichnen sich die einstellbaren Federzylinder Chemische Industrie
von KANON in puncto Sicherheit und langer Phosphor-, Schwefel-, Salpeter- und
Lebensdauer aus. Salzsäuren
HF, HBr, Vinylchlorid, MDI.
Ätznatron.
GRUNDLEGENDE Ammoniak.
Tieftemperatur-Anwendungen wie Stickstoff
EIGENSCHAFTEN (-196 °C), Sauerstoff (-183 °C), Ethylen (-104 °C).
Durchmesser: 1", 2", 3", 4" und 6".
Materialien: Kohlenstoffstahl, Edelstahl, Petrochemische Industrie
Duplex, kaltzäher Stahl, Hastelloy, Titan Alle Kohlenwasserstoffe, Erdöl, LPG,
und andere Speziallegierungen, mit oder Butan, Propan usw., Bitumen, Schwefel,
ohne Auskleidung aus Gummi, PTFE Phenol
oder anderen Werkstoffen.
Temperaturbereich: -200 °C bis +300 °C. Lebensmittel
Druckbereich: bis 120 bar. Pflanzliche Öle, Fruchtsäfte, Schokolade,
Ausbalancierung: Gegengewicht oder Saucen, Suppen, Rohstoffe
Springfeder.
13
OBEN-
VERLADEARME

KANON Obenverladearme wurden speziell für die


offene Füllung einer breiten Palette von Produkten
aus allen Branchen oder geschlossene Füllungen von
hochaggressiven Flüssigkeiten aus der chemischen
und petrochemischen Industrie entwickelt.

Verladearme können für jede Anwendung hergestellt


werden und auf der Basis der Erfahrung vieler Jahre
hat Kanon weithin akzeptierte Lösungen zum Befüllen
von Tankern entwickelt und wird dies auch in Zukunft
fortsetzen.

Die drei Basisausführungen der


Obenverladung sind:
1) Einzel Obenverladearm
2) Einzel Obenverladearm mit Schlaug-
Dampfrückleitung und Druckleitung
3) Einzel Obenverladearm mit Rohr-Dampfrückleitung

Obenverladearme können mit ver-


schiedenen zweckmäßigen
Zubehörteilen ausgerüstet werden
(siehe weiter unten in dieser
Broschüre). Dazu gehören:
• Füllstandsanzeige: (Schauglas oder elektronisch)
• Niederhaltezylinder zur Verhinderung des Armhubs
• Fallrohrblech
OBENVERLADEARME

• Teleskop-Fallrohr (zur Verhinderung von


Schaumbildung oder elektrostatischer
Aufladung)

Auf Wunsch können Obenverladearme


mit Begleitheizung und isolierter
Ummantelung ausgestattet werden.

1) Einzel Obenverladearm.
Die serienmäßig mit vier Drehgelenken
und mit oder ohne Konus ausgerüsteten
Verladearme in der Standardausführung
bieten große Flexibilität und sind für die TLA341
Abmessungen fast aller Füllschächte auf
den meisten Tankern geeignet. Für das
geschlossene Füllen kann das Fallrohr
mit zusätzlichen Drehgelenken aus-
gerüstet werden, um spannungsfreie
Verbindungen zu gewährleisten.

2) Einzel Obenverladearm
mit Dampfrückleitung,
Konus, Anpressvorrichtung
und Füllstandsanzeige.
Hier stellt die halbgeschlossene
Verladung mit einem Konus in
Kombination mit einer entweder fest
verrohrten Dampfleitung, wodurch ein
doppelter Obenverladearm entsteht, oder
mit einer flexiblen und im Huckepack-
Verfahren auf einem einfachen
Produktarm montierten Dampfleitung die TLA343
typische Ausführung dar.
Diese Lösung ermöglicht eine effektive
Dampfrückführung bei gleichzeitiger
Wahrung der Flexibilität für die
Tankerflotte.

Als Alternative ist eine voll geschlossene


Verladung mit gesicherten Flanschen
oder speziellen Kupplungen möglich,
wodurch buchstäblich ein „Closed Loop“
oder geschlossener Kreis entsteht. Dabei
müssen allerdings die Anschlüsse am
Verladearm und Oben auf dem Tanker
zusammenpassen, was entsprechende
Anforderungen an die Tankerflotte stellt.

Ein System mit geschlossenem Kreislauf


bietet auch die Möglichkeit einer
Druckentladung durch das Fallrohr am
Produktarm bei gleichzeitiger TLA340
Druckbeaufschlagung des Tanks über
die „Dampfleitung“ des Verladearms.

15
BODEN-
VERLADEARME

Obenverladearme bieten den Vorteil, ohne Verlade-


plattformen vom Boden aus bedient werden zu können.

Beim Einsatz eines einzelnen Untenverladearms wird


der Dampf in der Regel durch eine Öffnung auf der
Tankoberseite abgeführt. Nach Möglichkeit sollte sie
vom Boden aus geöffnet werden können, sodass das
Bedienungspersonal nicht auf den Tankwagen steigen
muss. Dieses Verladeverfahren mit einem einzelnen
Untenverladearm ist weit verbreitetet und wird als
„Open Loop“-Umschlag bezeichnet.

Heute wird jedoch in zunehmendem Maße mit einer


Kombination von zwei gleichzeitig eingesetzten
Untenverladearmen gearbeitet, um das Produkt in
einem „Closed-Loop-Verfahren“ zu verladen. In
dieser Anordnung wird das Produkt über einen
Untenverladearm transportiert, während der Dampf
über einen zweiten Arm, der in der Regel einen
kleineren Durchmesser als der Produktarm hat, zurück-
geführt wird. Diese Technik wird bei Flüssigkeiten mit
niedriger Dichte (wie Butan und Propan) und
Flüssigkeiten mit giftigen oder explosionsfähigen
Dämpfen angewandt. Der „Closed-Loop“-Betrieb, bei
dem das Produkt nicht in die Atmosphäre entweichen
kann, bietet die größtmögliche Sicherheit für das
Bedienungspersonal und minimiert die Auswirkungen
auf die Umwelt.
BODENVERLADEARME

Die Untenentladung mit einem einzelnen


Verladearm ist mithilfe einer Schwall- oder
Ausgleichspumpe auf dem Tanker oder –
noch einfacher – durch Schwerkraft
möglich. Das letztgenannte Verfahren
setzt eine Verladestation mit niedriger
Bodenhöhe und besonders kompakten
Drehköpfen zur Verhinderung der
Entstehung von Luftblasen in der
Produktleitung voraus.

Zum druckbeaufschlagten Löschen unter


Nutzung des Dampfarms zur
Druckbeaufschlagung des Tankers kön-
nen wie bei Obenverladearmen doppelte
Verladearme mit geeigneten Kupplungen
verwendet werden.

Bei den Untenverfahren wird praktisch


das gesamte Produkt aus dem Tanker
gepumpt.

Bodenverladearme eignen sich auch


besonders gut für elektrostatisch auflad-
bare Flüssigkeiten.

Ebenso wie bei den Obenverladearmen


gewährleistet die Verwendung von
KANON Ausgleichszylindern die
Manövrierfähigkeit von
Untenverladearmen in allen Positionen BLA145
mit minimalem Kraftaufwand.

Horizontales
Ausgleichssystem
Zusätzlich zur allgemeinen
Ausbalancierung der Untenverladearme
hält das optionale horizontale
Ausgleichssystem von KANON das
Außenrohr in jeder Anschlussposition
in horizontaler Stellung.

Im Vergleich zu Anlagen mit herkömm-


lichen Gasdruckfedern gewährleistet
diese einzigartige Parallelogramm-
konstruktion einen zuverlässigen
Ausgleich aller Kräfte, vor allem wenn
der Arm mit schweren Ventilen oder
Anschlüssen ausgerüstet ist.

Dank der ergonomischen Konstruktion


von KANON kann der Untenverladearm
ohne größere körperliche BLA144/145
Kraftanstrengungen bedient werden und
wird das Anschließen zu einer leichten
Aufgabe, die von einer einzigen Person
bewältigt werden kann.

17
KANON
CROSSOVER
UNTEN-
VERLADUNG

KANON Crossover-Untenverladearme ermöglichen


den gleichzeitigen Anschluss und das simultane
Befüllen über bis zu sieben Produktleitungen mit
Dampfrückleitung.

Vor Kurzem hat KANON eine innovative neue


Konstruktion entwickelt, die Wartungs-, Inspektions-
und Lagerhaltungskosten reduziert.

In das Crossover-Untenverladesystem, das die


API-Normen erfüllt und eine sichere und einfache
Handhabung ermöglicht, sind die gesamte Erfahrung
und das ganze Know-how von KANON eingeflossen.
CROSSOVER-UNTENVERLADUNG

Eigenschaften und Im Vergleich zu konventionellen


Vorteile. Entwürfen zeichnen sich die einstellbaren
• Einhaltung der Umweltgesetzgebung Federzylinder von KANON in puncto
• Alle Drehgelenke sind für eine einfache Sicherheit und langer Lebensdauer aus.
Wartung ohne Demontage des
gesamten Verladearms ausgelegt Parkposition von oben.
• Vergrößerter, nicht auf einen einzigen KANON Crossover-Untenverladearme
Radius begrenzter Arbeitsbereich dank werden serienmäßig mit einer
der Verwendung gut ausbalancierter, Federklemme zum Feststellen der Arme
horizontaler Doppelgelenkausleger in der Parkposition ausgerüstet.
(kein Drücken oder Ziehen) Damit lassen sich die Verladearme so
• Universelle Schlauchlänge verringert parken, dass keine Stolperfallen entstehen
Wartungs- und Lagerhaltungskosten und die Gefahr von Beschädigungen an
• Kompakte Konstruktion, die auch den Armen infolge eines
nachträglich noch in fast jede vorhandene Fahrzeugsaufpralls minimiert wird.
Anwendung eingebaut werden kann
• Möglichkeit des gleichzeitigen Betriebs
an beiden Seiten der Station, ohne die
Verladestation demontieren zu müssen
• Leichte und einfache Manövrierbarkeit
(kein Drücken oder Ziehen)
• Auslaufsichere Konstruktion
• Das hochbelastbare 6"-Basisdrehgelenk
mit Flanschverbindung gewährleistet
einfache Wartung, größere Sicherheit
beim Verladen und eine längere
Lebensdauer
• Das Drehlager besteht aus einem
speziell geformten Doppellager mit
KANON Vierpunktlagern, die eine höhere
Belastung ermöglichen und dadurch die
Sicherheit beim Verladen steigern und
die Lebensdauer verlängern
• Dauerschmierung
• Die vollständige Ausbalancierung mithil-
fe von Federzylindern gewährleistet
größtmögliche Betriebssicherheit.

Konstruktionsdetails:
KANON Cross-Over-Untenverladearme
für Tankkraftwagen werden mit
Doppelgelenkauslegern geliefert. Der
Innenarm wird an das hochbelastbare
6"-Drehgelenk angeflanscht. Dieses
Drehgelenk dient als Basisdrehgelenk zur
Aufnahme aller durch das Gewicht des
Arms entstehenden Kräfte.

Der Außenarm wird von den einstellbaren


Ausgleichs-Federzylindern mit mehreren
Druckfedersätzen, die an die jeweiligen
Betriebsbedingungen angepasst werden
können, perfekt ausbalanciert.

19
ZUBEHÖR UND
KONSTRUK-
TIONSDETAILS

Aufgrund der engagierten


Verarbeitung zeichnen sich die
Lösungen von KANON sowohl in
Qualität als auch in den
Entwurfseigenschaften aus.

1.Trichter mit einstellbarer Füllstandsregulierung


2.6"-Cleancon-Kupplungen
3.Dampfummantelung
4.Abführleitungen am Drehgelenk zur Produkterkennung
(zur Verwendung bei giftigen Flüssigkeiten und Gasen)
5.Sicherheits-Selbstschlussventil (Querschnitt)
6.Sicherheits-Selbstschlussventil

Cleancon-Kupplung 2
In der Lebensmittelindustrie werden derzeit an vielen
Tanker-Verladestationen die Zahl der Ladezyklen und
die Geschwindigkeit beim Verladen gesteigert. Aus
diesem Grund werden Verladeeinrichtungen benötig,
die diese höheren Durchflussmengen bewältigen
können. In Zusammenhang mit den immer strenger
werdenden HACCP-Vorschriften, den Anforderungen
von Endbenutzern und Lieferanten sowie dem Wunsch,
die Produktverunreinigung auf ein Minimum zu
begrenzen, hat dieser Faktor zur Entwicklung der
„KANON Cleancon“, einer 6"-Kupplung für flüssige
und hochviskose Produkte, geführt.
ZUBEHÖR

Bewährte Konstruktion
Die Cleancon-Kupplung von KANON, die in einer
zunehmenden Zahl von Tanker-Verladestationen weltweit
erfolgreich eingesetzt wird, bietet im Hinblick auf erhöhte
Durchflussmengen und reduzierte Produktkontamination
erhebliche Vorteile.

2 5

3 6

21
KANON
KLAPPTREPPEN
UND VERLADE-
PLATTFORMEN

SMS

KANON Klapptreppen ermöglichen einen sicheren und


schnellen Zugang zwischen einer Verladeplattform und
Tankkraftwagen oder Bahnkesselwagen.

• Die gefederte Konstruktion ermöglicht eine einfache


Bedienung durch eine einzige Person
• Handläufe serienmäßig
• Automatische Einstellung an Tankerhöhe
• Gebaut nach den neuesten Sicherheitsstandards.

Optionales Zubehör:
• Sicherheitskäfige sind in den Standardgrößen von
1400 mm tief x 1400 mm breit und 1400 mm tief x
2800 mm breit erhältlich, können aber auch in einer
Breite bis zu 12000 mm hergestellt werden
• Sicherheitsflügel auf beiden Seiten der Treppe, um
die Öffnung zwischen Rahmen und Fahrzeug zu
schließen
• Pneumatik- oder Hydraulikbetrieb
• Positionsschalter
• Rollbarer Trolley, der über die gesamte
Plattformbreite bewegt werden kann
• Schlüsselverriegelungssystem
KLAPPTREPPEN UND VERLADEPLATTFORMEN

Eigenschaften der KANON


Klapptreppen
• 3-, 4-, 5- und 6-Stufen-Ausführungen,
FS1250, FS1650, FS2050, FS2450
• Vertikale Verriegelung
• Rutschfeste Stufen mit automatischer
Niveauregulierung
• Teilweise bewegliche zweite Stufe, um
ein Einklemmen der Füße zu verhindern
• Voll ausbalancierter Zylinder mit
integrierter, sicherer Konstruktion
• Gummipuffer auf der letzten Stufe, um
eine Beschädigung des Tankwagens
und elektrostatische Entladungen zu
verhindern
• Handläufe ohne scharfe Kanten auf
Nylonlagern
• Hochbelastbare Konstruktion
• Wasser- und staubdichte und wartungs- Bahnkesselwagen zu gelangen. In Tankkraftwagen oder Bahnkesselwagen
freie Hauptlager Kombination mit den Verladeeinrichtungen nicht an einem speziell dafür vorgese-
• Alle anderen Drehgelenke aus stellen die Verladeplattformen eine henen Ort positioniert werden kann. Die
korrosionsbeständigen Werkstoffen wie Komplettlösung dar und kann auf zusätz- SMS ermöglichen den Zugang zum Tank
Nylon und Edelstahl (keine metallischen liches Engineering verzichtet werden. des Tankkraftwagens oder
Kontakte, keine Verwendung von Splinten). Bewegliche Sicherheitstreppen (SMS) Bahnkesselwagens von fast allen Seiten.
bieten einen Ausweg, wenn der
Verladeplattformen von KANON werden
weltweit eingesetzt, um vom Boden sicher
und einfach auf Tankkraftwagen und

23
ÜBER UNSERE
VERLADE-
SYSTEME IST
NOCH VIEL
MEHR ZU
ERZÄHLEN…

IHR PARTNER FÜR VERLADE- UND


SICHERHEITSSYSTEME HÖCHSTER
QUALITÄT

KANON ist ein Unternehmen, das auf Verladetechnik


spezialisiert ist und Experten beschäftigt die engagiert
sind im ständigen Prozess der Entwicklung mit Hilfe der
modernsten Techniken und Konzepten.
Über eigene Agenten, Vertriebsfirmen und ein Netzwerk
von Partnerunternehmen ist KANON in der ganzen Welt
vertreten. Für weitere Informationen oder ein auf Ihre
Anforderungen zugeschnittenes Angebot wenden Sie
sich bitte direkt an unsere Zentrale in den Niederlanden
oder kontaktieren Sie uns über unsere Tochtergesell-
schaften, deren Adressdaten Sie weiter unten finden.

Gesamtprogramm
• Schiffsverladearme Schiffe
• Oben- und • Chargensysteme,
Untenverladearme einschließlich
• Teleskoparme Mengenmesser
• Schwimmende Lenzsauger • Dampfrückleitungs-
• Überbrückungsbauten systeme
• Drehgelenke • Klapptreppen
• Erdungsvorrichtungen • Plattformen
für Tankkraftwagen, • Außendienst
Bahnkesselwagen und • Schulung
KANON Loading Equipment B.V.
Edisonweg 27, 3899 AZ ZEEWOLDE
P.O. Box 385 - 3840 AJ HARDERWIJK - NL
Telefon : ++31 (0)36 - 521 9777
Kanon Loading Equipment (M) Kanon Loading Equipment
40 FM 1960 W, #145
KANON Liquid Handling Ltd.
Suite 4, Brookside House
Fax : ++31 (0)36 - 521 9770
Sdn. Bhd.
Lot 203 G Business Centre HOUSTON,
Gebeng Industrial Estate TEXAS 77090 U.S.A.
E-Mail : info@kanon.nl 26080 Kuantan – Pahang
Spring Road, Ibstock -
Tel.: ++1 (281)443-0080
Leicestershire
Internet : www.kanon.nl Darul Makmur LE67 6LR – United Kingdom Mobil: ++1 (281)844-6066
Malaysia Tel.: ++44 (0)1530 – 263000 E-Mail: fwp@kanon.nl
Tel.: ++60 (0)9 5833338 Fax: ++44 (0)1530 – 264222 Internet: www.kanon-usa.com
Fax: ++60 (0)9 5833456 E-Mail: info@kanon.uk.com
E-Mail: kanon@kanon.com.my Internet: www.kanon.uk.com
Internet: www.kanon.com.my

Datenblätter können Sie unter www.kanon.nl herunterladen.