Sie sind auf Seite 1von 2

Beschreibe den Patienten und seinen Zustand in einem zusammenhängenden Text

Herr Baumann 25.08.1948 Beschwerden und Hilfebedarf:

hat Hüft – TEP vor der OP: hatte Angst vor  4h nach der OP –
bekommen Schmerzen starke Schmerzen:
rechte Hüfte + linkes Bein
OP Verlauf: ist über Schmerzmittelgabe  unruhig
komplikationslos und Schmerzskala informiert  Blutdruck und Pulsfrequenz sind
erhöht
 regelmäßige RR Messung: VÜ
 immobil
 Lage im Bett verändern: TÜ

Herr Baumann ist am 25/08/1948 geboren, er hat die Hüft-TEP


bekommen .Aber vor der OP
hatte er Angst vor Schmerzen ,dann muss ich der Patient
beruhigtund betreuen durchführen . Ich muss auch der Patient
erklären daüber , die Hüft-OP heutzutage Routineeingriff sind und
dass es schneller geht ,als er denkt (er – 3 Person Sg).
Nach der OP fühlt er starken Schmerzen in der rechten Hüfte und
auch im linken Bein ,er ist unruhig.
Deshalb muss ich ihm nach Anordnung des Arztes hat
Schmerzmittel verabreichen.
Nach der OP hat er einen erhöhten Puls und einen erhöhten
Blutdruck, und unter der vollständigen Übernahme muss ich eine
regelmäßige RR-Messung durchführen,damit ich die Vitalzeichen
alle 2 Stunden kontroliren kann. Er ist immobil, darum braucht er
Hilfmittel , z..B Rollstuhl.
Der Patient braucht Hilft kontrollierte dabei, seine Lage im bett zu
verändern , deshalb muss ich der Positionwechsel alle 2 Stunden
unterstüzen