Sie sind auf Seite 1von 2

Luca Beutin,9c, AA2, Design, 23.02.

2021
Aufgabe 2a) Design (engl. Zeichnung,Muster) hat nicht nur was mit der
Gestalt eines Produktes zu tun, sonndern auch mit dem Prozess dieser
Tätigkeit.
Quelle= https://www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/kunst/artikel/begriff-design#

Design kam aus dem lateinischen ( designare=zeichnen). Die


ursprüngliche Bedeutung für Design war die äußerliche Form- und
Farbgestaltung eines Objekts, doch heute beinhaltet dieser Begriff eine
Vielzahl von weiteren Aspekten.
Quelle = https://de.wikipedia.org/wiki/Design

b) Es gab keine Schwierigkeiten.

Aufgabe 3a)

· Zuerst gebraucht von Giorgio Vasari im 16. Jahrhundert.

· Disegno = Zeichnung oder Skizze

· Aus der Verbindung von Naturwissenschaft und Kunst enstand


"Design"

· Aus den Prozessen der Industrialisierung, entstand der Beruf


Industriedesigner.

· Design passte sich der Massenproduktion an, da sie sich auf die
Gegenstände und Geräte gestaltend auswirkte

· Im 19. jahrhundert drohte dem Handwerk jedoch der Niedergang.


Doch es entstand eine bewegung zur Förderung des Handwerks.
Künstlerische Gegenstände aus dem 18. Jahrhundert, konnten nun
in beliebiger Stückzahl vom Industriearbeiter hergestellt werden.

· Die Weltaustellung 1900 in Paris zeigte neben der


Meisterleistungen der geschichte sondern auch die ersten des
Jugendstils.

· Der Begriff Grafikdesign bildete sich als jüngster Zweig heraus und
gewnn 1960 an Akzeptanz und Verbreitung.

· Unter Grafikdesign verstehen wir heute die vermittlung von


Aussagen in künstlerische Gestaltung. Diese visuelle
Kommunikation bedeutet das sie mittels Bild oder anderem in
visuelle Zeichen übersetzt.
Quelle = https://www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/kunst/artikel/begriff-design#:~:text=Der%20Begriff%20Design
%20%28engl.%20Zeichnung%2C%20Muster%29%20umfasst%20neben,usw.%29%20vor%20allem%20den
%20Prozess%20der%20gestaltenden%20T%C3%A4tigkeit.

b) Ich fande es sehr ammüsant und mutig von der Weltausstellung in


Paris, dass sie sogar die Jugendstils zeigen, da mkan sich mit dieser
erstmal bekannt werden muss. Nicht viele waren erfreut und
verstanden die neue Kunst nicht andere jedoch waren fasziniert da es
eine neue Quelle für sie war. Ich sehe es genau so, Kunst ist etwas was
keine Grenzen kennt und somit auch immer neue Aspekte hinzu
kommen. Dann in 1960ern erfuhr ich das erste mal von Grafikdesign
und interessierte mich natürlich direkt dafür und wollte mehr davon
wissen. Als ich dann verstand das dies eine neue Art war um Leuten
Information in gestalt einer Kunst mitzuteilen, hat dies mich mehr als
nur fasziniert und bewiesen das dies nur der Anfang sein könnte.

Das könnte Ihnen auch gefallen