Sie sind auf Seite 1von 2

ProWein 2011: Israelisch-Deutsche „Twin Wineries“ Initiative

wächst und gedeiht

Leipzig, 10. März 2011. Die „Twin Wineries“, eine Initiative zur
Förderung des interkulturellen Dialogs zwischen Deutschland und
Israel, feiern auf der ProWein 2011 ihr dreijähriges Bestehen. Im
Rahmen einer moderierten Doppel-Weinprobe am israelischen
Pavillon (Halle 6, Stand H 21) werden die Spitzenweine der 14
teilnehmenden Winzer verkostet. Als Highlight der Weinprobe
stellen die „Twin Wineries“ Initiatoren in diesem Jahr ein neues
Zwillingspaar vor.

Als die „Twin Wineries“ 2007 ins Leben gerufen wurden, schwebte den
Initiatoren vom Weingut „Heymann-Löwenstein“ und dem israelischen
Weinexporteur „Zag Wines“ ein intensiver kultureller Austausch mit dem
Thema Weinbau als Dreh- und Angelpunkt
vor. Neben gegenseitigen Besuchen und
dem Austausch von Mitarbeitern und
Studenten sollte die Initiative durch
jährliche Treffen auf der Fachmesse
ProWein einen festen Turnus erhalten.
Auf der ProWein 2008 wurde die
Partnerschaftsinitiative erstmals der
Öffentlichkeit vorgestellt. Seitdem laden
die Zwillingspaare jährlich nach
Düsseldorf zur Doppel-Weinprobe ein,
präsentieren ihre Spitzenerzeugnisse und
informieren über aktuelle Entwicklungen
in den Weingütern. Gerade die
israelischen Weine erlebten in den letzen
Jahren einen regelrechten Boom, erhielten
eine Reihe nationaler und internationaler Auszeichnungen und erzielten
mehrfach über 90 Parker Punkte. Die herausragende Qualität der Weine
und die besondere Atmosphäre bei den Weinproben haben die „Twin
Wineries“ zu einem Publikumsmagneten der ProWein gemacht.

Ein wichtiges Ziel der Initiative, deutsche Weine in Israel - und umgekehrt,
bekannter zu machen, ist in diesem Jahr von einem besonderen Erfolg
gekrönt: „Wir sind sehr stolz darauf, dass das Magazin ‚Der
Feinschmecker‘ Yair Margalit zum ‚Winzer des Jahres 2011‘ nominiert hat“,
freut sich Reinhard Löwenstein, dessen Weingut Zwilling des israelischen
Weingutes „Margalit“ ist. „Da der Gewinner am Vorabend der ProWein
Eröffnung bekannt gegeben wird, können wir neben dem neuen
Zwillingspaar vielleicht auch den Winzer des Jahres 2011 präsentieren“, so
Löwenstein weiter.
Die „Twin-Wineries“ Doppel-Weinprobe auf der ProWein 2011 findet am
Sonntag, den 27. März 2011 um 10:15 Uhr am israelischen Pavillon,
Halle 6 Stand H 21 statt.
Aktuell sind folgende sieben Zwillingspaare beteiligt:

1. Weingut Blankenhorn, Pfalz Avidan Winery, Kibbuz Eyal

2. Weingut Georg Breuer, Rheingau Galil Mountain Winery,


Oberes Galiläa

3. Kloster Eberbach, Rheingau Golan Heights Winery

4. Weingut Heymann-Löwenstein, Mosel Margalit Winery,


Caesarea

5. Weingut Georg Mosbacher, Pfalz Vitkin Winery, Kfar Vitkin

6. Weingut von Racknitz, Nahe Recanati Winery, Emek


Hefer

7. Prinz Salm, Nahe Tulip Winery, Kfar Tikva

Israelischer Pavillon auf der ProWein 2011


Das Weinland Israel präsentiert sich 2011 zum vierten Mal auf der
Fachmesse ProWein in Düsseldorf vom 27. bis 29.3.2011. Am israelischen
Stand H 21 in Halle 6 werden unter anderem die Weingüter Binyamina,
Galil Mountain, Golan Heights, Recanati, Tishbi und Vitkin vertreten sein.
Der Auftritt auf der ProWein wird vom Israel Export Institute, Tel Aviv in
Kooperation mit dem Israel Trade Center, Berlin organisiert.

Deutscher Pressekontakt: Frau Ulrike Schinagl, Bestsidestory GmbH,


Neumarkt 20, 04109 Leipzig, Tel: +49 (0) 341 – 39 29 98 90, E-mail:
ulrike.schinagl@bestsidestory.de

Kontakt Israel: Ms. Michal Neeman, Israel Export & International


Cooperation Institute, 29 Hamered Str., Tel Aviv, 68125, Israel, Fon: +972
(3) 5142859, Mail: michal@export.gov.il
Untertitel Bild: Renee Salzmann von „ZAG Wines“ und Reinhard
Löwenstein vom Weingut „Heymann-Löwenstein“