Sie sind auf Seite 1von 1

Redemittel fürs „Schreiben“ – Start Deutsch 1

Ein Brief oder eine E-Mail hat normallerweise 3 Teile:

1. ANREDE – Mit diesem Text begrüßen wir den Empfänger.

Informell: Formell:

 Hallo, Peter!  Sehr geehrter Herr Müller, ...


 Lieber Peter, ...  Sehr geehrte Frau Schneider, ...
 Liebe Gabi, ...  Sehr geehrte Damen und Herren, ...
 Liebe Michael und Karin, ...
 Liebe Familie Müller, ...

2. TEXT – Meistens ist die Antwort zu einem anderen Brief oder einer anderen E-Mail. Man kann
verschiedene Themen finden.

Einleitung:

 Vielen Dank für deinen/Ihren/euren Brief.


 Vielen Dank für deine/Ihre/eure E-Mail.

Für eine Einladung danken: Sich entschuldigen:

 Vielen dank für deine/Ihre/eure  Ich entschuldige mich. Ich...


Einladung.  Entschuldigung, aber...

Um Information bitten: Einen Termin machen:

 Ich möchte Information über...  Sehen wir uns am..., um ... Uhr.
bekommen.  Ich komme am..., um ... Uhr an.
 Kannst du / Können Sie / Könnt ihr mir
Information über ... geben?

Nach den Weg fragen: Einen neuen Termin machen:

 Wie komme ich von ... bis zu ...?  Geht es am..., um ... Uhr?
 Welchen Bus / Zug muss ich nehmen?  Können wir uns am..., um ... Uhr
sehen?

3. GRUßFORMEL – Damit bringen wir den Brief oder die E-Mail zu Ende.

Informell: Formell:

 Viele Grüße, ...  Mit freundlichen Grüßen


 Liebe Grüße, ...
 Herzliche Grüße, ...
 Dein Fritz / Deine Lisa