Sie sind auf Seite 1von 3

VERÖFFENTLICHUNGSBLATT

DER WIENER BÖRSE


Wien, am 17. Jänner 2005 / Nummer 10
49.
Veröffentlichung Fortsetzung der 49. Veröffentlichung:

Die Geschäftsleitung des Börseunternehmens Wiener Börse AG hat am 17. Jänner 2005 die Aufstellung
der
• „Kontraktspezifikationen für Optionen und Finanzterminkontrakte auf den Austrian Traded Index“,
• „Bedingungen für die Abwicklung der im Handel an der Wertpapierbörse abgeschlossenen verlautbart mit Kundmachung der Wiener Börsekammer Nr. 811 vom 10. Juli 1992 und zuletzt
Börsegeschäfte über die CCP Austria (CCP.A Abwicklungsbedingungen)“ gemäß Beilage ./1 geändert mit Veröffentlichung des Börseunternehmens Wiener Börse AG Nr. 1134 vom
13. Oktober 2004 gemäß Beilage ./9
sowie der
• „Kontraktspezifikationen für Optionen und Finanzterminkontrakte auf den ATX five“, verlautbart
• „Bedingungen über die Berechnung der von den unmittelbaren Abwicklungsteilnehmern zu mit Veröffentlichung des Börseunternehmens Wiener Börse AG Nr. 1562 vom 22. Dezember
leistenden Abwicklungssicherheiten“ gemäß Beilage ./2 2003 und geändert mit Veröffentlichung Nr. 1134 vom 13. Oktober 2004 gemäß Beilage ./10

jeweils als Teil der Speziellen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Sonderbedingungen) für die Wiener • „Kontraktspezifikationen für Aktienterminkontrakte“ verlautbart mit Veröffentlichung des
Börse als Wertpapierbörse beschlossen. Börseunternehmens Wiener Börse AG Nr. 1134 vom 13. Oktober 2004 gemäß Beilage ./11

Diese Bedingungen treten am 31. Jänner 2005 in Kraft. • „Kontraktspezifikationen für Optionen auf den in Euro berechneten Hungarian Traded Index
(„HTX“ in Euro)“, verlautbart mit Veröffentlichung des Börseunternehmens Wiener Börse AG
Darüber hinaus hat die Geschäftsleitung am 13. Jänner 2005 beschlossen, die Nr. 1057 vom 20. November 2002 und zuletzt geändert mit Veröffentlichung Nr. 1472 vom
3. Dezember 2003 gemäß Beilage ./12
• „Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Börseunternehmens Wiener Börse AG für die Wiener
Börse als Wertpapier- und allgemeine Warenbörse“, verlautbart mit Veröffentlichung des • „Kontraktspezifikationen für Finanzterminkontrakte auf den in Euro berechneten Hungarian
Börseunternehmens Wiener Börse AG Nr. 2 vom 6. April 1998 und zuletzt geändert mit Traded Index („HTX“ in Euro)“, verlautbart mit Veröffentlichung des Börseunternehmens Wiener
Veröffentlichung Nr. 11 vom 9. Jänner 2002 in dem die Bestimmungen über die Wertpapierbörse Börse AG Nr. 1057 vom 20. November 2002 und zuletzt geändert mit Veröffentlichung Nr. 1134
betreffenden Teil gemäß Beilage ./3 vom 13. Oktober 2004 gemäß Beilage ./13

sowie die jeweils als Teil der Speziellen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Sonderbedingungen) für die • „Kontraktspezifikationen für Optionen auf den in Euro berechneten Czech Traded Index („CTX“ in
Wiener Börse als Wertpapierbörse geltenden Euro)“, verlautbart mit Veröffentlichung des Börseunternehmens Wiener Börse AG Nr. 1057 vom
20. November 2002 und zuletzt geändert mit Veröffentlichung Nr. 1472 vom 3. Dezember 2003

®
„Handelsregeln für das automatisierte Handelssystem Xetra (Exchange Electronic Trading) an gemäß Beilage ./14
der Wiener Wertpapierbörse“, verlautbart mit Veröffentlichung des Börseunternehmens Wiener
Börse AG Nr. 528 vom 14. Oktober 1999 und zuletzt geändert mit Veröffentlichung Nr. 1453 vom • „Kontraktspezifikationen für Finanzterminkontrakte auf den in Euro berechneten Czech Traded
23. Dezember 2004 gemäß Beilage ./4 Index („CTX“ in Euro)“, verlautbart mit Veröffentlichung des Börseunternehmens Wiener Börse
AG Nr. 1057 vom 20. November 2002 und zuletzt geändert mit Veröffentlichung Nr. 1134 vom 13.
• „Bedingungen für den Handel mit Optionsscheinen an der Wiener Börse“, verlautbart mit Oktober 2004 gemäß Beilage ./15
Veröffentlichung des Börseunternehmens Wiener Börse AG Nr. 519 vom 8. Oktober 1999 und
zuletzt geändert mit Veröffentlichung Nr. 1453 vom 23. Dezember 2004 gemäß Beilage ./5 • „Kontraktspezifikationen für Optionen auf den in Euro berechneten Polish Traded Index („PTX“ in
Euro)“, verlautbart mit Veröffentlichung des Börseunternehmens Wiener Börse AG Nr. 1057 vom
• „Bedingungen für den Handel mit Wertpapieren durch Vermittler im Börsesaal“, verlautbart mit 20. November 2002 und zuletzt geändert mit Veröffentlichung Nr. 1472 vom 3. Dezember 2003
Veröffentlichung des Börseunternehmens Wiener Börse AG Nr. 526 vom 12. Oktober 1999 und gemäß Beilage ./16
geändert mit Veröffentlichung Nr. 551 vom 22. Oktober 1999 gemäß Beilage ./6
• „Kontraktspezifikationen für Finanzterminkontrakte auf den in Euro berechneten Polish Traded
• „Bedingungen für den Handel mit Optionen und Finanzterminkontrakten an der Wiener Börse Index („PTX“ in Euro)“, verlautbart mit Veröffentlichung des Börseunternehmens Wiener Börse
(Optionsbedingungen)“, wiederverlautbart mit Kundmachung der Wiener Börsekammer Nr. 1126 AG Nr. 1057 vom 20. November 2002 und zuletzt geändert mit Veröffentlichung Nr. 1134 vom 13.
vom 13. September 1993 und zuletzt geändert mit Veröffentlichung des Börseunternehmens Oktober 2004 gemäß Beilage ./17
Wiener Börse AG Nr. 1453 vom 23. Dezember 2004 gemäß Beilage ./7
• „Kontraktspezifikationen für Optionen auf den Russian Traded Index („RTX“)“, verlautbart mit
• „Kontraktspezifikationen für Aktienoptionen“ verlautbart mit Kundmachung der Wiener Kundmachung der Wiener Börsekammer Nr. 1134 vom 9. Dezember 1997 und zuletzt geändert
Börsekammer Nr. 761 vom 19. Juli 1991 und zuletzt geändert mit Veröffentlichung des mit Veröffentlichung des Börseunternehmens Wiener Börse AG Nr. 1472 vom 3. Dezember 2003
Börseunternehmens Wiener Börse AG Nr. 1134 vom 13. Oktober 2004 gemäß Beilage ./8 gemäß Beilage ./18

V-1
Nr. 10 V-2

Fortsetzung der 49. Veröffentlichung: Fortsetzung der 49. Veröffentlichung:

• „Kontraktspezifikationen für Finanzterminkontrakte auf den Russian Traded Index („RTX“)“, • „Kontraktspezifikationen für Finanzterminkontrakte auf den in Euro berechneten Hungarian
verlautbart mit Kundmachung der Wiener Börsekammer Nr. 1135 vom 9. Dezember 1997 und Traded Index („HTX“ in Euro)“ gemäß Beilage ./13
zuletzt geändert mit Veröffentlichung des Börseunternehmens Wiener Börse AG Nr. 1472 vom
3. Dezember 2003 gemäß Beilage ./19 • „Kontraktspezifikationen für Optionen auf den in Euro berechneten Czech Traded Index („CTX“ in
Euro)“ gemäß Beilage ./14
• „Kontraktspezifikationen für Finanzterminkontrakte auf den in Euro berechneten Russian • „Kontraktspezifikationen für Finanzterminkontrakte auf den in Euro berechneten Czech Traded
Depositary Index („RDX“ in Euro)“, verlautbart mit Veröffentlichung des Börseunternehmens Index („CTX“ in Euro)“ gemäß Beilage ./15
Wiener Börse AG Nr. 1472 vom 3. Dezember 2003 gemäß Beilage ./20
• „Kontraktspezifikationen für Optionen auf den in Euro berechneten Polish Traded Index („PTX“ in
• „Kontraktspezifikationen für Finanzterminkontrakte auf den in USD berechneten Russian Euro)“ gemäß Beilage ./16
Depositary Index („RDX“ in USD)“, verlautbart mit Veröffentlichung des Börseunternehmens
Wiener Börse AG Nr. 1472 vom 3. Dezember 2003 gemäß Beilage ./21 • „Kontraktspezifikationen für Finanzterminkontrakte auf den in Euro berechneten Polish Traded
Index („PTX“ in Euro)“ gemäß Beilage ./17
• „Kontraktspezifikationen für Finanzterminkontrakte auf den in Euro berechneten CECE-Index • „Kontraktspezifikationen für Optionen auf den Russian Traded Index („RTX“)“ gemäß Beilage ./18
(„CECE“ in Euro)“, verlautbart mit Veröffentlichung des Börseunternehmens Wiener Börse AG
Nr. 1134 vom 13. Oktober 2004 gemäß Beilage ./22 • „Kontraktspezifikationen für Finanzterminkontrakte auf den Russian Traded Index („RTX“)“ gemäß
Beilage ./19
auf die in Kopie angeschlossenen Fassungen zu ändern.
• „Kontraktspezifikationen für Finanzterminkontrakte auf den in Euro berechneten Russian
Diese Änderungen treten am 31. Jänner 2005 in Kraft. Depositary Index („RDX“ in Euro)“ gemäß Beilage ./20

Die Aufstellung der als Teil der Speziellen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Sonderbedingungen) für • „Kontraktspezifikationen für Finanzterminkontrakte auf den in USD berechneten Russian
die Wiener Börse als Wertpapierbörse geltenden Depositary Index („RDX“ in USD)“ gemäß Beilage ./21

• „Bedingungen für die Abwicklung der im Handel an der Wertpapierbörse abgeschlossenen • „Kontraktspezifikationen für Finanzterminkontrakte auf den in Euro berechneten CECE-Index
Börsegeschäfte über die CCP Austria (CCP.A Abwicklungsbedingungen)“ gemäß Beilage ./1 („CECE“ in Euro)“ gemäß Beilage ./22

• „Bedingungen über die Berechnung der von den unmittelbaren Abwicklungsteilnehmern zu


leistenden Abwicklungssicherheiten“ gemäß Beilage ./2 wurden mit Bescheiden der Finanzmarktaufsichtsbehörde vom 22. Dezember 2004 und vom 17. Jänner
2005 gemäß § 13 Börsegesetz 1989, BGBl. Nr. 555, idgF, bewilligt.
sowie die Änderung der
• „Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Börseunternehmens Wiener Börse AG für die Wiener
Börse als Wertpapier- und allgemeine Warenbörse“ in dem die Bestimmungen über die
Wertpapierbörse betreffenden Teil gemäß Beilage ./3
und die Änderung der jeweils als Teil der Speziellen Allgemeinen Geschäftsbedingungen
(Sonderbedingungen) für die Wiener Börse als Wertpapierbörse geltenden
®
• „Handelsregeln für das automatisierte Handelssystem Xetra (Exchange Electronic Trading) an
der Wiener Wertpapierbörse“ gemäß Beilage ./4
• „Bedingungen für den Handel mit Optionsscheinen an der Wiener Börse“ gemäß Beilage ./5 50.
Veröffentlichung
• „Bedingungen für den Handel mit Wertpapieren durch Vermittler im Börsesaal“ gemäß Beilage ./6
• „Bedingungen für den Handel mit Optionen und Finanzterminkontrakten an der Wiener Börse
(Optionsbedingungen)“ gemäß Beilage ./7 Die Geschäftsleitung der Wiener Börse AG hat mit Beschluss vom 11. Jänner 2005 die als Beilage ./23
angeschlossene Gebührenordnung der Wiener Börse AG erstellt.
• „Kontraktspezifikationen für Aktienoptionen“ gemäß Beilage ./8
Diese tritt am 31. Jänner 2005 in Kraft, ersetzt die im Veröffentlichungsblatt der Wiener Börse AG
• „Kontraktspezifikationen für Optionen und Finanzterminkontrakte auf den Austrian Traded Index“ Nr. 1129 vom 11. Oktober 2004 veröffentlichte Gebührenordnung und ist gemäß § 13 Abs. 6 Z. 5
gemäß Beilage ./9 Börsegesetz 1989 idgF Teil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Börseunternehmens Wiener
• „Kontraktspezifikationen für Optionen und Finanzterminkontrakte auf den ATX five“ gemäß Börse AG.
Beilage ./10
• „Kontraktspezifikationen für Aktienterminkontrakte“ gemäß Beilage ./11
• „Kontraktspezifikationen für Optionen auf den in Euro berechneten Hungarian Traded Index
(„HTX“ in Euro)“ gemäß Beilage ./12

V-2
Nr. 10 V-2

51. Fortsetzung der 52. Veröffentlichung:


Veröffentlichung
Neunotierung – Amtlicher Handel
Verbriefung: Die Teilschuldverschreibungen und die Strips einer Bundesan-
gemäß § 66 Abs. 5 BörseG leihe werden gemeinsam durch eine Sammelurkunde vertreten,
Handelsaufnahme: 18.01.2005 die bei der Oesterreichischen Kontrollbank AG hinterlegt ist.
Zinsenfälligkeit: Während der Laufzeit dieser Wertpapiere erfolgen keine
Republik Österreich Zinsenzahlungen. An ihre Stelle tritt der Unterschiedsbetrag
3,8 % Bundesanleihe 2005-2020/ 1/ 144A zwischen dem Ausgabepreis und dem Tilgungsbetrag.
ISIN AT0000386115
Handel: Notiz in Prozenten des Nennwertes
Gesamtnominale: EUR 4.000,000.000,-- XETRA-Instrumentgruppe: GSTR
Stückelung: 4,000.000 Stück zu je EUR 1.000,-- Nennwert Abwicklung: im Arrangement
vertreten in einer Sammelurkunde
hinterlegt bei der Oesterreichischen Kontrollbank AG
Laufzeitbeginn: 18.01.2005 53.
Kupontermine: jährlich am 15.07., erstmalig am 15.07.2005 Veröffentlichung
Tilgung: endfällig am 15.07.2020 Erteilung von Börsevollmachten
für Börsebesucher
Marktsegment: Government Bonds im Handel mit elektrischer Energie an der Wiener Warenbörse
Handel: Notiz in Prozenten des Nennwertes
XETRA-Instrumentgruppe: GBLT
Abwicklung: im Arrangement
Die Stückzinsen sind ab 15.07.2004 zu berechnen, da zum mit Wirkung vom Vollmachtgeber Bevollmächtigte(r)
Ausgabekurs zusätzlich Stückzinsen für 187 Tage berechnet wurden.
Zinsenberechnung: act./ act. (ISMA-Regel 251)
17.01.2005 MVM-ADWEST Marketing und Handelsgesellschaft m.b.H. Angestellter
(Wien/A) Markus Planitzer
52.
Veröffentlichung
Neunotierung – Amtlicher Handel
54.
gemäß § 66 Abs. 5 BörseG Veröffentlichung
Handelsaufnahme: 18.01.2005 Zinsanpassungen – Geregelter Freiverkehr
Republik Österreich
Strips (Mantel und Zinsscheine) der 3,9 % Bundesanleihe 2005-2020/ 1/ 144A
Zinssatz Neuer Zinssatz
ISIN Wertpapier
1) Mantel (Kapital-Strip), fällig 15.07.2020 (ISIN AT0000386123) gültig von – bis inkl. in %
2) gestrippter Kupon, fällig 15.07.2015 (ISIN AT0000386131)
3) gestrippter Kupon, fällig 15.07.2016 (ISIN AT0000386149) AT0000358189 OOLB var GBP-EUR Kap.Obl 00-20 17.01.05 – 16.01.06 4,83
4) gestrippter Kupon, fällig 15.07.2017 (ISIN AT0000386156) AT0000133640 OOe Pfbrf. R 164/02-09 18.01.05 – 17.01.06 2,625
5) gestrippter Kupon, fällig 15.07.2018 (ISIN AT0000386164)
6) gestrippter Kupon, fällig 15.07.2019 (ISIN AT0000386172)
7) gestrippter Kupon, fällig 15.07.2020 (ISIN AT0000386180)
55.
Die restlichen Zins-Strips mit Fälligkeiten 15.07.2005 bis 15.07.2015 werden mit den bereits Veröffentlichung
bestehenden Zins-Strips, die idente Fälligkeiten aufweisen, unter der jeweiligen ISIN Zinsanpassungen – Dritter Markt
zusammengefasst.

Gesamtnominale: Der effektive Umlauf ist variabel, da er von der Anzahl der Zinssatz Neuer Zinssatz
abgetrennten Kupons abhängig ist. ISIN Wertpapier
gültig von – bis inkl. in %
Stücknominale Zins-Strip: EUR 0,01
Stücknominale Kapital-Strip: EUR 1.000,-- AT0000319124 BA-Wohnbaub. var. WA 99-14/2 15.01.05 – 14.07.05 2,375
AT0000446729 RLB-Bgld nr Vario-Obl 03-13/10 15.01.05 – 14.04.05 2,944

Wien, am 17. Jänner 2005 Wiener Börse AG


V-2