Sie sind auf Seite 1von 56

Diagnose-

Messtechnik
für die Hydraulik

Katalog 4054-1/DE
Diagnose-Messtechnik für die Hydraulik

Alle Geräte entsprechen den Richtlinien der


Europäischen Gemeinschaft (EU) und sind somit CE konform.

DIN/ EN 61000-6-2
DIN/ EN 61000-6-3

Hinweis!
Die in diesem Katalog durch die Parker Hannifin GmbH & Co. KG gemachten Angaben
sind für Anwender mit Sachkenntnissen bestimmt. Vom Anwender ist eine Überprüfung
der über das ausgewählte Produkt gemachten Angaben auf Eignung für die geforderten
Funktionen erforderlich. Bedingt durch die unterschiedlichen Aufgaben und
Arbeitsabläufe in einem System muss der Anwender prüfen und sicherstellen,
dass durch die Eigenschaften des Produkts alle Forderungen hinsichtlich Funktion
und Sicherheit des Systems erfüllt werden.

Technische Änderungen vorbehalten. Stand September 2005.

© Copyright 2005, Parker Hannifin Corporation. All Rights Reserved.

Katalog 4054-1/DE

CAT-4054-1-DE_2105165_U2_A4_08.09.05.indd 1 08.09.2005 10:24:29


Inhaltsverzeichnis

Seite

1 ServiceJunior/ServiceJunior wireless 6-9


1.1 Produktbeschreibung 6
1.2 Funktionsbeschreibung 7
1.3 Technische Daten 8-9
2 Serviceman 10-15
2.1 Produktbeschreibung 10
2.2 Funktionsbeschreibung 11
2.3 Technische Daten 12
2.4 Druckmessung 13
2.5 Volumenstrom- und Drehzahlmessung 14
2.6 Software 15
3 Service Master 16-24
3.1 Produktbeschreibung 16
3.2 Technische Daten 17
3.3 Funktionsbeschreibung 18-20
3.4 Druckmessung 21
3.5 Volumenstrom- und Drehzahlmessung 22
3.6 Messen von elektrischen Signalen 23
3.7 Software SensoWin® 24
4 Druckmessung 25-28
4.1 Druck-Sensoren 25
4.2 Technische Daten 26
4.3 Diagnose-Adapter 27-28
5 Temperaturmessung 29-32
5.1 Serviceman 30
5.2 Service Master 31
5.3 Technische Daten 32
6 Volumenstrommessung 33-48
6.1 Durchflussmesser 34-37
6.2 Messturbine/Hydraulik-Tester 38-43
6.3 Volumenzähler 44-48
7 Drehzahlmessung 49-50
7.1 Technische Daten 50
8 Serviceman/Service Master-Kits 51-52
9 Kalibrierservice 53
10 Index 54

3 Katalog 4054-1/DE
SensoControl®

 Langzeitstabil
 Robuste Ausführungen
 Einfache Bedienung
 Flexibler Vor-Ort-Einsatz
 Dokumentation der Messwerte

SensoControl®-Handmessgeräte und -
Komplettsysteme sind für jede Anwendung
das geeignete Messwerkzeug. Ob in Industrie,
Mobilhydraulik, Service oder Reparatur: Messen von
hydraulischen Größen und deren Weiterverarbeitung ist
die Grundlage einer sicheren Störungsbeseitigung. Die
systematische Fehlersuche mit modernen Hilfsmitteln ist
daher unerlässlich für den Servicetechniker von heute.

Schnell ablaufende Vorgänge - wie schaltende Ventile,


Zylinderhübe, Druckspitzen, Differenzdrücke und
Durchflussänderungen - müssen gleichzeitig gemessen
und ausgewertet werden.

Die SensoControl® Handmessgeräte sind speziell für


diese Anforderungen entwickelt worden:

 Messen und Anzeigen von hydraulischen Größen wie


Druck, Differenzdruck, Druckspitzen, Temperatur und
Durchfluss sowie Drehzahl.

 Für mobile Messdatenerfassung mit hoher


Genauigkeit und einfachster Bedienung.

Alle Messgeräte sowie das Zubehör werden in eigenen


Produktionsstätten gefertigt und geprüft. Unsere ständig
wachsenden Ansprüche an Qualität und Flexibilität
machen Parker zu einem zuverlässigen Partner.

4 Katalog 4054-1/DE
Auswahl des richtigen Produktes

Auswahl/Eigenschaft ServiceJunior Serviceman Service Master

Messen und Anzeigen


IST - MIN/MAX IST - MIN/MAX IST - MIN/MAX
Messwertanzeige
(Peak-Hold)
Anzeige 2-Kanal —  
Anzeige 3-Kanal — — 
Anzeige 4-Kanal — — 
Anzeige 6-Kanal — — 
Druckspitzen 10 ms 2 ms 1 ms
Druck   
Differenzdruck (P1-P2) —  

Anschluss Sensoren

Anschlussbuchsen (4 pin) —  —
Anschlussbuchsen (5 pin) —  
Temperatur/Drehzahl
Volumenstrom
—  
Elektrische Signale
48VDC/1,5ADC
— — 
Fremdsensoren
(0/4...20 mA)/(0...10 VDC)
— — 

Funktionen

Akkubetrieb Batterie  
Schnittstelle —  
OnLine-Funktion   
Messdaten aufzeichnen — — 
Kurvenausdruck — — 
Externe Spannungsversorgung —  
— nicht verfügbar
 Option
 Serie

5 Katalog 4054-1/DE
1.1 ServiceJunior/ServiceJunior wireless Produktbeschreibung

 Digitale Druckmessung und Anzeige


 Genauigkeit ± 0,5 % FS (FullScale)
 Anzeige mit „bar-Graph” (Schleppzeiger)
durch Peak-Hold-Funktion
 Druckspitzen-Messung mit
10-ms-Abtastrate
 Einfache Bedienung
 Robust und zuverlässig
 Beleuchtete Messwertanzeige
 Druckanschluss aus Edelstahl
1/4 BSPP

Digitales Manometer ServiceJunior

Der ServiceJunior ermöglicht das Messen und


Anzeigen von Drücken in einem Gerät. Durch das
vierstellige Display werden die Messwerte mit hoher
Genauigkeit dargestellt. Druckspitzen werden mit einer
Abtastrate von 10 ms sicher erfasst.

Der ServiceJunior zeichnet sich durch eine einfache


Bedienung aus. Bei überzeugendem Preis-/
Leistungsverhältnis bietet das Gerät alle Vorteile der
digitalen Druckmessung.

Ab sofort hat die Messdatenerfassung eine neue


Dimension!
Mit dem ServiceJunior wireless aus der SensoControl-
Familie von Parker zeichnen Sie jetzt bequem die
Druckwerte eines oder mehrerer Messpunkte an Ihrer
Maschine oder Anlage auf.
Über eine Entfernung bis zu 50 Meter werden die
gespeicherten Messdaten zum PC übertragen.

Mit der PC-Software „JuniorWin“ setzen Sie den


Grenzwert und stellen Ihre gewünschte Konfiguration ein.
Der ServiceJunior wireless bietet damit die Zeit und
Kosten sparende Überwachung von Maschinen und
Anlagen bequem an Ihrem PC im Betriebsbüro.

An diesem PC erledigen Sie gleichzeitig die Auswertung


und Archivierung der Daten.
Das Gerät ist ideal für die Überwachung, Wartung und
Instandhaltung von Maschinen und Anlagen in der
Industrie- bzw. Mobilhydraulik.

6 Katalog 4054-1/DE
1.2 ServiceJunior/ServiceJunior wireless Funktionsbeschreibung

1 Anzeige mit „bar-Graph”


2 durch Peak-Hold-Funktion

ServiceJunior 1 2 Ist-Wert-Anzeige 15 mm
Displaybeleuchtung

3 Batteriezustandsanzeige

4 Darstellung von MIN/MAX


oder der FullScale-Anzeige (FS)

4
MIN MENU RESET Menu-Funktionen
ON MAX
OFF FS ZERO OK
Ein- und Ausschalten
3 ON
Displaybeleuchtung
OFF

MIN Minimal-/Maximalwert/
MAX FullScale
FS

Menu: autom. Abschaltung


MENU
ZERO Auswahl der Einheiten
Zero: Nullpunktabgleich

RESET
Löschen des MIN/MAX-Wertes
OK Menufunktion bestätigen

Digital Manometer (Einzelgerät) ServiceJunior ServiceJunior wireless


Messbereiche:
-1...016 bar SCJN-xxx-01 SCJNP-xxx-01-RC
0 ...100/400/600/1000 bar

1 ServiceJunior (gemäß Druckbereich)


Standard ServiceJunior Lieferumfang: 2 Batterien 1,5 V Alkaline
1 Adapter SCA-1/4-EMA-3

ServiceJunior-Kit SCJN-KIT-xxx SCJNP-KIT-xxx-RC

1 Gerätekoffer SCC-120
1 ServiceJunior SCJN-xxx-01 SCJNP-xxx-01-RC
1 PC-Adapter inkl. Software ––– SCSW-KIT-JN
mit Adaptern:
1 1/4 BSPP Innen - M16x2 Innen SCA-1/4-EMA-3
1 M16x2 Außen - M16x2 Außen SCA-EMA-3/3*
1 Mess-Schlauch 1.500 mm (M16x2) SMA3-1.500*
* nicht verfügbar für 1000 bar

7 Katalog 4054-1/DE
1.3 ServiceJunior/ServiceJunior wireless Technische Daten

 Netzwerkbetrieb:
Überwachnung mehrerer Messpunkte
 Messwertspeicher zur Speicherung
von Druckverläufen
 Auslesen des Messwertspeichers mit
Funkschnittstelle zum PC
 Einstellung und
Auswertung der
Messdaten mit
PC-Software
”JuniorWin“

Beispiel einer Speichermessung bei den


Einstellungen REC Time/REC Auto

Durch die konstante Abtastrate von 10 ms


(= 100 Werte pro Sekunde) in Verbindung mit der
innovativen Speichertechnik werden alle Dynamiken
(Druckspitzen) erfasst.
Dem Anwender stehen hierzu zwei
Bedienungsfunktionen zur Verfügung:

Speicherzeit (z.B. 300 s); 5.000 Messwerte werden in den Druckspitzenüberwachung mit Grenzwert z.B. 100 bar.
Speicher geschrieben und als Kurve dargestellt. Andere Alle Druckwerte, die über 100 bar liegen, werden
Speicherzeiten können ebenso eingestellt werden. gespeichert.

8 Katalog 4054-1/DE
1.3 ServiceJunior/ServiceJunior wireless Technische Daten

79 33

ServiceJunior

MIN MENU RESET


ON MAX
OFF FS ZERO OK

56.6
SW27
hex.27
12

ED-Sealing
G1/4 15.5
ø19

Technische Daten Technische Daten


Messbereich -1…16 0…100 0…400 0…600 0…1.000 Funktionen Einheiten: mbar/bar/PSI/Mpa/kPa
(bar) Darstellung MIN/MAX - FS
Batteriezustandsanzeige
Überlastdruck 40 200 800 1.200 1.500 Auto Power Off/On
Pmax (bar)
Zero (Nullpunktabgleich)
Berstdruck 50 800 1.700 2.200 2.500 Reset (MIN/MAX löschen)
(bar) PC-Funktionen* PC Software „Junior Win“
Gehäuse D = 79 mm; T = 33 mm Auslesen der Messdaten über
Zinkdruckguss Funkschnittstelle (2,4 GHz),
mit Gummischutzhülle TPE Reichweite 50 m
Einstellen der Geräteparameter
Gewicht (g) 540
Speicherfunktion* 5.000 Messwerte (MAX Druck)
Druck- Edelstahl 1.4404 Einstellen des Speicherintervalls
anschluss 1/4“ BSPP (ISO 228-1) REC TIME (Zeitgesteuert)
REC AUTO (Grenzwertüberwachung)
Eingang Keramik Druckmesszelle (16 bar)
Spannungs- 2 x 1,5V AA Batterien
DMS Druckmesszelle versorgung Batterielebensdauer max. 1.500/800* h
10 ms Abtastrate
Genauigkeit ± 0,25% FS typ. Umgebungs- -10...+50
± 0,5% FS max. temperatur (°C)
A/D Wandler 12 bit Lager- -20...+60
4096 Schritte Auflösung temperatur (°C)
Anzeige LC Text Display 4 1/2 stellig Tmax Fluid (°C) +80
50x34 mm
rel. Feuchte < 85%
Ziffernhöhe 15 mm
Einheiten: mbar/bar/PSI/Mpa/kPa Schutzklasse EN 60529 (IP 67/IP 54*)
Hintergrundbeleuchtung
bar Graph (Schleppzeiger) Vibration IEC 60068-2-6/10…500Hz; 5 g
durch Peak-Hold-Funktion
Schockbelastung IEC 600068-2-29/25 g; 11 ms
Dichtung NBR
Lastwechsel (106) 100
Medien- Edelstahl 1.4404, NBR, Keramik
berührende
Teile * SCJNP = ServiceJunior wireless

9 Katalog 4054-1/DE
2.1 Serviceman Produktbeschreibungen

 Einfache Bedienung
 Vermeidung von Fehlmessungen
durch automatische Sensor-Erkennung
 Drucker- und PC-Anschluss
 Zweizeiliges Display
 Robuste Ausführung

Der Serviceman hat zwei Sensoreingänge. Eine


Differenzdruckmessung ist per Tastendruck sehr einfach
durchzuführen. Auch schnelle Vergleiche von Ist- und
Sollwerten sind problemlos möglich.

Der Serviceman ist äußerst robust und schmutz-


unempfindlich, also unter extremen Bedingungen
einsetzbar. Durch die digitale Anzeige werden
Ablesefehler vermieden.

Der Serviceman ist klein und leicht:


ein Messgerät ideal für den mobilen Einsatz.

Serviceman mit Netzteil


2 Eingänge (5 pin) mit PC-Schnittstelle

Der Datenausgang ermöglicht den Anschluss eines PCs.


Der Datenausdruck dient der Doku-mentationspflicht im
Rahmen der ISO 9001.

Der MIN/MAX-Speicher erfasst Spitzenwerte.


Druckspitzen, die zu eventuellen Schäden führen
können, werden ermittelt.

Der Serviceman verfügt wie alle SensoControl®-


Messgeräte über eine Sensor-Erkennung. Aufwendige
Einstellarbeiten sind nicht notwendig. Messbereiche
werden automatisch skaliert und Einheiten im Display
angezeigt. So werden Fehlmessungen und zeitraubende
Justierungen vermieden.

10 Katalog 4054-1/DE
2.2 Serviceman Funktionsbeschreibung

DISPLAY (zweizeilig)
INP1 und INP2; ∆P-Anzeige
Batteriestatus

Ein- und Ausschalten

Auswahl Eingang

Differenzwert-Anzeige
z.B. P1 - P2 = ∆P

Datentransfer zum PC

Löschen des MIN/MAX-Wertes


INP1 = INP2:
Abgleich für ∆p-Messung

Maximalwert (Druckspitze)

Minimalwert

Nullpunktsabgleich

INP1/INP2 Sensoreingänge
5 pin = push-pull

24VDC Anschluss Netzteil oder


KFZ-Adapter SCK-318-05-21

RS232 PC-Schnittstelle
SCM-152-2-02

Serviceman-Version SCM-152-1-02 SCM-152-2-02

PC-Schnittstelle — 
Lieferung inkl. SCSN-450 (Netzteil 110/220 VAC)  

Zubehör

KFZ-Adapter (24 VDC) SCK-318-05-21  


PC-Software-Kit SCSW-KIT-152 — 
Ersatz-Akku SC-811  
Akku-Ladegerät (220 VAC) für SC-811  
— nicht verfügbar  Serie

11 Katalog 4054-1/DE
2.3 Serviceman Technische Daten

Serviceman SCM-152-1-02 SCM-152-2-02

Eingang 2 Sensoreingänge (5 pin) push-pull  


Anzeige LC-Text-Display (4-stellig),  
2 Zeilen, Ziffernhöhe 8 mm

Schnittstelle RS232 (4 pin) — 


Optional mit Standard
RS232/USB PC Adapter
Funktionen MIN-/MAX-Display  
ZERO Nullpunktabgleich
INP1-INP2 Differenzwertmessung
Batteriezustandsanzeige
Auto Power Off (15 min)

Umgebungs- Umgebungstemperatur:: 0...+50 °C  


bedingungen Lagertemperatur: -20...+60 °C
Rel. Feuchte: < 85%
Schutzart nach EN 60529 (IP54)

Spannungs- Netzladegerät SCSN-450 oder  


versorgung KFZ-Adapter SCK-318-05-21 (24 VDC)
Interner Akku 9V/110 mA/h
Betriebsdauer 5 Stunden

Gehäuse ABS mit Gummischutzhülle  


Abmessungen: 145x70x40 mm (L/B/H )
Gewicht: 330 g

— nicht verfügbar  Serie

12 Katalog 4054-1/DE
2.4 Serviceman Druckmessung

INP1 bar

bar Druck
1-2
Differenzdruck

2x Druck

Druck
Volumenstrom

SCK-102-03-02

Serviceman
SCM-152-x-02
SCPT-xxx-02-02

EMA3

SCA-EMA-3/3 SMA3-xxx

Druckmessung Diagnose-Adapter
Zur Druckmessung stehen verschiedene Messbereiche Alle Druck-Sensoren in einem Messkoffer (KIT) sind
zur Auswahl. Sowohl für Anwendungen in der werkseitig mit einem SCA-1/2-EMA-3 Diagnose-Adapter
Pneumatik als auch zur Messung von Druckspitzen montiert. Mit Hilfe der mitgelieferten Diagnose-
bis 1000 bar sind Sensoren verfügbar. Kupplungen lassen sich die Druck-Sensoren auf
alle üblichen Messanschlüsse adaptieren.
Dies ermöglicht schnelle und flexible Diagnosen
in der Hydraulik.

13 Katalog 4054-1/DE
2.5 Serviceman Volumenstrom- und Drehzahlmessung

SCK102-03-02

Serviceman
SCM-152-x-02

SCRPM-220
FLOW SCFT

SCFT-xxx-02-02

14 Katalog 4054-1/DE
2.6 Serviceman Software

PC-Software-Kit
SCSW-KIT-152

Serviceman
SCM-152-2-02
SCSN-450

 Einfache Bedienung Durch das PC-Software-Kit wird eine Datenübertragung


 Selbstinstallation der Messwerte vom Serviceman zum PC oder Laptop
 Datenaufzeichnung im On-Line Betrieb ermöglicht.
 Speicherung der Messwerte im Excel-Format
 Analyse der Messdaten mit Standard-Software Die Software ist kompatibel zu
 Protokollieren der Messergebnisse vor Ort MS Windows 98/2000/XP.

Die aufgezeichneten Messdaten können mit handels-


üblicher Software (z.B. MS Excel) analysiert und
weiterverarbeitet werden.

15 Katalog 4054-1/DE
3.1 Service Master Produktbeschreibung

 Gerätetypen
in 3-Kanal-/4-Kanal-/6-Kanal-Technik
 Einfache Bedienung
durch automatische Sensor-Erkennung
 PC-Anschluss
 Netzunabhängiger Betrieb
 Robuste Ausführung

Der Service Master ist ein Mehrkanal-Handmessgerät


zur gleichzeitigen Messung wichtiger hydraulischer
Größen:

Alle hydraulischen Parameter wie Druck, Differenzdruck,


Durchfluss und hydraulische Leistungen lassen sich
messen, anzeigen, speichern und weiterverarbeiten.

Um die Anforderungen sowohl in der modernen


Industriehydraulik als auch in der komplexen
Mobilhydraulik zu erfüllen, stehen dem Anwender
verschiedene Versionen zur Verfügung:

Service Master SCM-250 (3 Eingänge/Kanäle) Service Master SCM-400 (6 Eingänge/Kanäle)

Speicher = 60.000 MIN- und MAX-Punkte Frequenzmessung (I3)


max. 60 einzelne Kurven speicherbar Speicher = 125.000 MIN- und MAX-Punkte
(1-Kanal-Betrieb) max. 120 einzelne Kurven speicherbar
max. 20 verschiedene Messungen speicherbar (1-Kanal-Betrieb)
(3-Kanal-Betrieb) max. 20 verschiedene Messungen speicherbar
(6-Kanal-Betrieb)

Service Master SCM-360 (4 Eingänge/Kanäle) Service Master SCM-450 (6 Eingänge/Kanäle)

Frequenzmessung (I3) Frequenzmessung (I3 )


Speicher = 125.000 MIN- und MAX-Punkte Speicher = 250.000 MIN- und MAX-Punkte
max. 120 einzelne Kurven speicherbar max. 240 einzelne Kurven speicherbar
(1-Kanal Betrieb) (1-Kanal-Betrieb)
max. 30 verschiedene Messungen speicherbar max. 40 verschiedene Messungen speicherbar
(4-Kanal-Betrieb) (6-Kanal-Betrieb)

16 Katalog 4054-1/DE
3.2 Service Master Technische Daten

SCM 250 360 400 450


Eingang Sensoreingänge 3 4 6 6
mit Sensor-Erkennung (p/T/Q/n)    
Anschluss von Fremdsensoren mit SCMA-VADC
Steckverbindung: 5 pin, push-pull
Abtastrate: ≥1ms = 1.000 Messwerte/sec.
Auflösung: 12 Bit + Vorzeichen = 4.096 Schritte
Frequenzeingang über Eingangsbuchse I3   
für Durchflussturbine oder Drehzahlgeber
Frequenzbereich: 0,5 Hz...30 kHz
Signaleingang: frequenzabhängig 5 VPP (max)
Anzeige Grafik LC Display    
Auflösung: 128 x 64 Pixel
sichtbare Fläche: 72 x 40 mm
Automatische Ziffernhöhen-Einstellung
Ziffernhöhe: 4,2 mm (bei 8-zeiliger Darstellung)
Anzeigegenauigkeit: < 0,25 % FS
Grafische Kurvendarstellung    
Eingabe über Folientastatur, 11 Tasten    
mit mechanischem Druckpunkt und Randprägung
Schnittstelle RS232C (4-pin push-pull)    
Optional mit Standard RS232/USB PC Adapter
Baudrate: 1.200...38.400, 8 Datenbit, 1 Stoppbit
Online-Datenübertragung zum PC (200 ms)
Übertragung der gespeicherten Messungen
zum PC mit SensoWin®
Funktionen I1-I2 Differenzanzeige    
MIN-/MAX-/ACTUAL-Anzeige
TEMP-Anzeige (SCPT/SCT)
AutoPower OFF/Akkuzustandsanzeige
Hydraulische Leistung/Auslaufvolumen
Messwertspeicher Speicherkapazität (60.000 MIN- und MAX-Punkte) 
Speicherkapazität (125.000 MIN- und MAX-Punkte)  
Speicherkapazität (250.000 MIN- und MAX-Punkte) 
Variables Speicherintervall (z.B. 10 ms)    
oder Anzahl der Messpunkte (z.B. 4.000 Min-Max)
Variable Speicherzeit (2s...100h)
Trigger: Flanken/Manuell/Extern/Uhrzeit
Pre-Trigger
Externer Trigger mit Zusatzgerät SCMA-TR
Umgebungs- Umgebungstemperatur: 0...+50 °C    
bedingungen Lagertemperatur: -25...+60 °C
Temperaturfehler: < 0,02% /°C
Rel. Feuchte: < 80%
Schutzart nach EN 60529: IP54 (Spritzwasser/Öl)
Spannungs- Intern: NiCd-Akku 7,2V/700 mAh    
versorgung Akkuladeschaltung/ Betriebsdauer: ca. 5 Std.
Extern: mit SCSN-450 (220/110 VDC)
KFZ-Adapterkabel als Zubehör (12/24 VDC)
Gehäuse Werkstoff: Polyamid Glaskugel verstärkt    
Abmessungen: 235x106x53 mm (L/B/H)
Gewicht: ca. 530 g

17 Katalog 4054-1/DE
3.3 Service Master Funktionsbeschreibung

I1 – I6 Sensoreingänge mit automatischer Sensor-


Erkennung (p/T/Q/n).
Fremdsensoren mit SCMA-VADC-250
 • V/A Messung mit SCMA-VADC-400
I3/-п- Frequenzeingang
• •   Grafik-LC-Display: zeigt Messwerte,
Einstellungsmenüs und Grafiken an

 Zusatzzeile:
Anzeige von hydraulischer Leistung oder
-IST- -MIN- Auslaufvolumen
I1 223.6 10 •
bar 
I2
I3
212.5
77.5
27
0
bar
U/min
 Statuszeile: zeigt Ist-/Min-/Max-Werte und
Menü-Einstellungen an
I4
I5
200
420 • 2
410
U/min
l/min 
I6 448 300 bar
 Externe Spannungsversorgung
P 53.4 kW
•  mit Netzteil SCSN-450 oder mit KFZ-Adapter

 PC-Schnittstelle: RS232
Externer Trigger mit SCMA-TR-250

SETUP
ON/OFF
OPTION ON/OFF Schaltet das Gerät ein bzw. aus
DATA
OUTPUT
RECORD SETUP Geräteeinstellungen, Datum/Uhrzeit;
Speicherbetrieb
OPTION

STOP START
ESC ENTER
Menü-Auswahl
I1-I2
TEMP START
ENTER
Starten von Messungen
MIN/MAX STOP
ACTUAL ESC Beenden von Messungen
I1-I2
I1=I2
Differenzfunktion I1-I2
Nullabgleich (Tara-Funktion) I1=I2

TEMP Temperaturmessung SCPT Sensoren

DATA
OUTPUT
Datenausgabe auf PC oder Grafikdisplay
ONLINE-Messung (200 ms)

RECORD
Aufzeichnen und Speichern von Messungen
(Programm oder Start/Stop)
MIN/MAX
ACTUAL
RESET
IST-, MIN- und MAX-Anzeige
RESET löscht MIN/MAX-Werte

Bestellzeichen Anzahl Frequenz- MIN und MAX SCM-XXX-1-01


Messkanäle messung Speicher
Service Master
3 — 60.000 Punkte 250
(Lieferumfang 4  125.000 Punkte 360
incl. Netzteil SCSN-450)
6  125.000 Punkte 400
6  250.000 Punkte 450
KFZ-Adapter 12/24 VDC SCK-318-05-21
SensoWin® PC Software-Kit SCSW-KIT-400

18 Katalog 4054-1/DE
3.3 Service Master Funktionsbeschreibung

Der Service Master kann in drei verschiedenen Betriebsarten als Messgerät eingesetzt werden:

1. Messen und Anzeigen 2. Speicher-Messungen

Alle Messwerte werden durch die automatische Das Aufzeichnen (Speichern) von Messungen dient zur
Sensor-Erkennung sofort auf dem Display angezeigt. Dokumentation der Einstellungen und Ist-Zustände an
Jeder Eingang kann beliebig genutzt werden. der Hydraulik.
Das Display schaltet automatisch in die entsprechende Messungen können ausgedruckt oder auf dem PC mit
Zeilengröße um. SensoWin® weiterverarbeitet werden. Dies ist ideal für
Kundendienst oder Service, da die Messungen jederzeit
Druckspitzenmessung (MIN/MAX-Anzeige) abrufbar sind.
Die Abtastrate von 1000 Messwerten/s Durch die besondere Speichertechnik des
erfasst schnell auftretende Druckspitzen Service Masters können unabhängig der eingestellten
im Milli-Sekunden Takt. Messzeit (Speicherzeit) alle Druckspitzen im Hydraulik-
System erfasst werden. In der Grundeinstellung des
Druckdifferenz-Messung Service Masters wird das Speicherintervall (zeitl.
Eine exakte ∆p-Messung wird durch den Abstand zwischen den Speicherungen) automatisch
∆p-Abgleich erzielt. Unter Betriebsdruck wird die angepasst. In jedem Speicherintervall wird je ein
Abweichung der Druck-Sensoren zueinander MIN- und ein MAX-Wert gespeichert. Der Benutzer
korrigiert. Bei Load-Sensing-Regelungen ist die wählt nur die Messzeit (Speicherzeit = 100 h max.) vor.
genaue ∆p-Einstellung die Voraussetzung einer Eine individuelle Einstellung des Speicherintervalls ist
störungsfreien Funktion der Hydraulik. ebenfalls möglich (z.B. 10 ms).
Eine Kombination von ∆p (bar) und
Durchfluss Q (l/min) wird als Start-Stop Funktion
hydraulische Leistung P (kW) angezeigt. Beginn und Ende der Messung wird nur durch
die Start/Stop-Taste gesteuert.
Fremd-Sensoren Eine sehr sichere und schnelle Speicherung der
Analog-Signale wie z.B. von einem Kraft- Messwerte mit dem Service Master wird durch
oder Weg-Sensor (Fremdsensor) können mit einfache Bedienung mit zwei Tasten erreicht. Hierfür
dem Service Master ebenso gemessen und werden keine weiteren Voreinstellungen benötigt.
ausgewertet werden. Messung von elektrischen
Strömen oder Spannungen (z.B. Proportional- Programm-gesteuertes Speichern
Ventile) bis 1,5 ADC bzw. 48 VDC. Vier Programme stehen zur Auswahl:
Externe Module machen aus dem Service Master ■ Flanken-Trigger:
ein multi-funktionales Messgerät. Start z.B. durch Druckanstieg
SCMA-VADC-250 Signale (60 bar, aufsteigende Flanke)
(0...20 mA oder 0...10 VDC) ■ Manuell
SCMA-VADC-400 V/A-Messung Start durch Tastendruck (Start-Taste)
(1,5 ADC oder 48 VDC) ■ Externer Trigger
SCMA-TR-250 externes Trigger Signal Start durch externes Signal (z.B. Relaiskontakt)
■ Uhrzeit
3. OnLine-Betrieb Start um 14.25 h (z.B.)

Im OnLine-Betrieb werden alle Messwerte direkt vom In jedem Programm wird jeweils die Speicherzeit
Service Master zum PC übertragen und anschließend (2 s...100 h) und die entsprechende Startfunktion
gespeichert. Die zeitnahe Kurvendarstellung in ausgewählt. Alle angeschlossenen Kanäle
Senso-Win® erlaubt die Einstellung der Hydraulik (Sensoren) werden gemessen und gespeichert.
(Ventilstellung oder Druckbelastung) während der Test Insbesondere bei der Fehlersuche an hydraulischen
läuft. Maschinen ist eine programm-gesteuerte
Mit dem SCMA-AO-400 werden die Messwerte als Speicherung von Vorteil. Der Zeitpunkt der
Analog-Signale (0...20 mA) auf einem externen Gerät Schadensursache (z.B. Druckspitze oder
(z.B. Kurvenschreiber oder Oszilloskope) dokumentiert. Druckabfall) ist in der Regel nicht vorhersehbar.
Die Sensorsignale können direkt von einem externen Mit Hilfe von SensoWin® kann die Aufzeichnung
A/D-Wandler oder einer SPS verarbeitet werden. anschließend exakt analysiert werden.

19 Katalog 4054-1/DE
3.3 Service Master Funktionsbeschreibung

MAX MAX
250 bar

120 bar
MIN MIN
50 bar

1 2

[min]

Mit dem Service Master können bis zu 6 Sensoren Bei einer konstanten Abtastrate von 1.000 Messwerten/s
gleichzeitig gemessen und gespeichert werden. entspricht dies 150 Messwerten. Der jeweils höchste
Für jeden Sensor (Kanal) können bis zu 4.000 (MAX) und niedrigste (MIN) wird in den Messwertspeicher
Speicherintervalle erzeugt werden. Innerhalb des übertragen.
Speicherintervalls wird ein Wertepaar aus einem
MIN- und MAX-Wert gebildet. Die Verbindung dieser Datenpunkte ergibt die
gemessene Kurve und garantiert die Erfassung von
Bei einer Speicherzeit von 10 min und 4.000 Intervallen Druckspitzen.
beträgt die Länge des Speicherintervalls 150 ms.

MAX MAX
250 bar

120 bar
MIN MIN
50 bar

1 2

[min]

20 Katalog 4054-1/DE
3.4 Service Master Druckmessung

SCK-102-03-02

In ACT
1
285.9 bar
2
595.7 bar

ON/OFF SETUP
OPTION

DATA
RECORD
OUTPUT

STOP START
ESC ENTER

I1-I2
TEMP
SCPT-xxx-02-02

MIN/MAX
ACTUAL

Service Master

SCA-EMA-3/3 SMA3-xxx EMA3

Druck-/Temperaturmessung SCPT Diagnose-Adapter


Zur Druckmessung stehen verschiedene Messbereiche Alle Druck-Sensoren in einem Messkoffer (KIT) sind
zur Auswahl. Sowohl für Anwendungen in der werkseitig mit einem SCA-1/2-EMA-3 Diagnose-Adapter
Pneumatik als auch zur Messung von Druckspitzen bis montiert. Mit Hilfe der mitgelieferten Diagnose-
1000 bar sind Sensoren verfügbar. Mit dem Druck-/ Kupplungen lassen sich die Druck-Sensoren auf
Temperatur-Sensor des Typs SCPT wird die Öltemperatur alle üblichen Messanschlüsse adaptieren.
über die TEMP-Taste am Service Master gemessen. Dies ermöglicht schnelle und flexible Diagnosen
in der Hydraulik.

21 Katalog 4054-1/DE
3.5 Service Master Volumenstrom- und Drehzahlmessung

SCK-102-03-02 In ACT
1
85.8 lpm
2
2250 RPM

ON/OFF SETUP
OPTION

DATA
RECORD
OUTPUT

STOP START
ESC ENTER

I1-I2

SCRPM-220
TEMP

MIN/MAX
ACTUAL

Service Master

FLOW SCFT

SCFT-xxx-02-02

22 Katalog 4054-1/DE
3.6 Service Master Messen von elektrischen Signalen

I1

18.5 V

ON/OFF SETUP
OPTION

DATA
RECORD
OUTPUT

STOP START
ServiceMaster ESC ENTER

SCMA-TR-250
SCMA-VADC

I1-I2
TEMP

ADC +VDC
MIN/MAX
ACTUAL


COM �
0...1.5A 0...48V
max. max.

SensoControl Service Master

Messen von elektrischen Signalen mit


Service Master SCM-xxx-1-01

SCK-313-02-31

Externes Triggern von


Speicher-Messungen

 Messen von Fremd-Signalen SCMA-VADC-250  SCMA-TR-250


Signale wie z.B. 0/4...20 mA oder 0...10 V von Externe Signale wie z.B. Relais-Kontakte können als
Fremd-Sensoren wie z.B. für Drehmoment, Kraft oder Start-Signale zur Messwertaufzeichnung (Speicherung)
Weg werden an den Service Master angeschlossen. benutzt werden. Die Messwert-Speicherung startet mit
Typische Anwendungen: dem Öffnen eines Ventils oder dem Anlauf einer Pumpe.
 Kraft-Weg-Diagramm Damit während der Online-Messung die externe Relais-
 Drehmoment-Volumenstrom-Kennlinie Triggerung arbeitet, wird der SCMA-TR-250 direkt an
den PC angeschlossen.
 Strom-/Spannungsmessung SCMA-VADC-400
Elektrische Ströme bis zu 1,5 ADC und Spannungen bis  Analog-Ausgang 0...20mA
48 VDC können mit diesem Modul gemessen werden. Mit dem SCMA-AO-400 (o. Abb.) werden die Messwerte
Anwendungen: als Analog-Signale auf externe Geräte ausgegeben.
 Stromaufnahme an Proportional-Ventil Mit einem Kurvenschreiber wird der Messwert grafisch
 Messen von Schaltzuständen von protokolliert. Das Analog-Signal kann in der Hydraulik-
Motoren/Pumpen Steuerung als Istwert-Signal verarbeitet werden.

23 Katalog 4054-1/DE
3.7 Service Master Software SensoWin®

 Einfache Bedienung
 Windows® 95/98/2000/NT/XP
 16 Kurven gleichzeitig darstellbar
 Zoom-Funktionen
 Verknüpfungen von Messkurven
 Tabellarische Darstellung
-IST- -MIN-
I1 223.6 10 bar

SCK-313-02-31
I2 212.5 27 bar
I3 77.5 0 U/min

der Messwerte I4
I5
I6
200
420
448
2
410
300
U/min
l/min
bar

 Extremwertberechnung
P 53.4 kW

 Verschiebung von Messkurven


 Freie Wahl der Einheiten und ON/OFF SETUP
OPTION

Skalierungen DATA
OUTPUT
RECORD

 Cursor-Funktionen STOP
ESC
START
ENTER

 Übertragung der Einstellparameter I1-I2


TEMP

vom Service Master MIN/MAX


ACTUAL

Service Master

Allgemeines
Die Software SensoWin® ist ein einfach zu bedienendes eine umfangreiche Information, d.h. die Messung mit
Hilfsmittel zum Einlesen und Bearbeiten der mit dem dem Service Master kann jederzeit reproduziert
Service Master aufgenommenen Messkurven. werden.
Dokumentationen und Zertifikate lassen sich schnell Die Veränderung der Skalierung und Einheiten ermöglicht
und kostengünstig erstellen, da sich SensoWin® allen eine nachträgliche Anpassung zur Darstellung in einem
Möglichkeiten und Vorteilen von Windows bedienen Diagramm.
kann. Tabellarische Darstellung der MIN- und MAX-
Werte, Glättung der Messkurve und mathematische
Funktionen Verknüpfungen sind wichtige Funktionen in der Analyse
Bis zu 16 unterschiedliche Kurven können in einem des Hydrauliksystems.
Diagramm dargestellt werden. Eine Verschiebung der Datum und Uhrzeit werden mit jeder erfolgten Messung
Kurven ermöglicht eine exakte Analyse der Hydraulik. dokumentiert. So wird die nachträgliche Zuweisung
Zur Beurteilung einer Pumpe kann eine Leistungskenn- wesentlich erleichtert.
linie erstellt werden. Eine Direktübertragung der Messwerte vom
Durch Differenzwertbildung von Druckverläufen werden Service Master zum PC ist ebenfalls möglich.
Druckverluste und Leckagen ermittelt. Aktuelle Ereignisse (Druckspitzen, etc.) sind während
Mit Hilfe des Cursors kann ein hydraulischer Vorgang des laufenden Prozesses sichtbar (OnLine Funktion).
zeitabhängig untersucht werden. Zu jeder Kurve existiert

24 Katalog 4054-1/DE
4.1 Druck-/Temperaturmessung Druck-Sensoren

 Robuste Edelstahlausführung
 Ansprechzeiten von 1 ms
 Erfassung von Druckspitzen
 Genauigkeit ± 0,25 % typ.
 Flexibler Einsatz
 Baureihe SCPT

Schnelle Ansprechzeiten garantieren die sichere


Erfassung von störenden Druckspitzen im
Hydrauliksystem. Die robuste Edelstahlkonstruktion
erlaubt eine Vielzahl von Anwendungen z.B. für
Kühlwasser oder in Druckluftanlagen.

Alle Druck-Sensoren werden mit montiertem


Diagnose-Adapter (M16x2) ausgeliefert. Der Anschluss
ans Hydrauliksystem erfolgt schnell und sicher.
Montagezeiten werden reduziert.

Druckmessung
-1... 015 bar Pneumatik/Unterdruck
0 ... 060 bar Mittlerer Druckbereich
0 ... 150 bar Mittlerer Druckbereich
0 ... 400 bar Betriebsdruck Hydraulik
0 ... 600 bar Hochdruck
0 ... 1000 bar Hochdruck Spitzenbelastung
Temperaturmessung
-25...+105°C Öltemperatur

25 Katalog 4054-1/DE
4.2 Druckmessung Technische Daten

Serviceman/Service Master SCPT-xxx-02-02


ø27

SCPT -1...015 bar 015


Druck/Temp. Sensor 0...060 bar 060
mit Push-Pull Buchse 0...150 bar 150
(5 pin)
+ SCA-1/2-EMA-3 0...400 bar 400
0...600 bar 600
SW27

92
hex.27

+ SCA-1/2-EMA-3-HP 0...1000 bar 1000 SW30


hex.30

Anschlusskabel #
SW22

Serviceman (4 pin) 2 m SCK-102-02-08 hex.22

Serviceman/ Service Master (5 pin) 3 m SCK-102-03-02 M16x2

Verlängerung 5 m SCK-102-05-12 SCPT-xxx-02-02

# SCPT-015 SCPT-060 SCPT-150 SCPT-400 SCPT-600 SCPT-1000

Messbereich (bar) -1…015 0…060 0...150 0...400 0...600 0...1.000

Genauigkeit (± %) FS typ. 0,25 0,25 0,25 0,25 0,25 0,25

max. 0,5 0,5 0,5 0,5 0,5 0,5

Überlastdruck Pmax (bar) 30 120 300 800 1.200 1.200

Berstdruck (bar) 150 500 900 1.200 1.800 2.500

Temperaturmessbereich (°C)
-25…+105 -25…+105 -25…+105 -25…+105 -25…+105 -25…+105
Genauigkeit (± 1,5 %) FS
FS = FullScale (Messbereichsendwert)

Ansprechzeit (ms) 1 Umgebungstemperatur (°C) -25…+80

Druckanschluss 1/2“ BSPP Lagertemperatur (°C) -20...+80

Gehäuse Edelstahl 1.4301 Tmax Fluid (°C) +105

Gewicht (g) 200 Lastwechsel (106) 100

Dichtung Viton® (FKM) Schockbelastung IEC 68-2-29

Edelstahl 1.4301 IEC 68-2-6


Medienberührende Teile Vibration
Viton® (FKM) 10...500 Hz

26 Katalog 4054-1/DE
4.3 Druckmessung Diagnose-Adapter

S1
Diagnose-Adapter
S2

# PN T1 T2 L1 S1 S2
SCA-1/4-EMA-3 1000 bar 1/4 BSPP M16x2 32 27 22

T1
T2

SCA-1/2-EMA-3 630 bar 1/2 BSPP M16x2 36 30 22


SCA-1/2-EMA-3-HP 1000 bar 1/2 BSPP M16x2 36 32 22
L1

Diagnose-Kupplung
S1

# PN T1 T2 L1 S1 S2
SCA-EMA-3/1 630 bar M16x2 -- 37 17 --
T1

SCA-EMA-3/2 630 bar M16x2 S12x1.65 31 17 17


L1
SCA-EMA-3/3 630 bar M16x2 M16x2 43 17 --
SCA-EMA-3/1
SCA-EMA-3/4 630 bar M16x2 M16x1.5 31 17 17
S2
S1
T1
T2

L1

SCA-EMA-3/2
S1
T1

T1

L1

SCA-EMA-3/3
S2
S1
T1
T2

L1

SCA-EMA-3/4

T1

90° Diagnose-Adapter mit Messkupplung


# PN T1 T2 L1 L2 S1 S2
L1

S2

SCA-90-EMA-3 630 bar M16x2 M16x2 49 26 19 22


T2

S1

L2

Bitte Druckbereich beachten!

27 Katalog 4054-1/DE
4.3 Druckmessung Diagnose-Adapter

T1
90° Doppelanschluss, entlüftbar SMA3
# PN T1 T2 L1 S1 S2
S1 SCA-1/4-EMA-3-EL 630 bar 1/4 BSPP M16x2 39 30 22

T2
L1

SCA-1/2-EMA-3-EL 630 bar 1/2 BSPP M16x2 42 36 22

S2  90° Winkelanschluss mit VSTI (siehe Katalog 4100)


 ∆p-Abgleich zur exakten Differenzdruckmessung
T2
 Entlüftung der Hydraulik mit SMA-3 (siehe Katalog 4100)

Adapter für Schlauchanschluss


L1

S1
# PN T1 T2 L1 S1 S2
SCA-1/4-EMA-3-S 630 bar 1/4 BSPP M16x2 54 24 --
SCA-1/2-EMA-3-S 630 bar 1/2 BSPP M16x2 60 30 --
T2

T1

 SMA-3 Mess-Schlauch siehe Katalog 4100

S1 Parker Diagnostik Schnellverschlusskupplung


# PN T1 T2 L1 S1 S2
SCA-1/4-PQC 400 bar 1/4 BSPP -- -- -- --
T1

SCA-1/2-PQC 400 bar 1/2 BSPP -- 59 27 --


L1 SCA-EMA-3/PD 400 bar M16x2 -- 78 21 17
SCA-1/2-PQC
S1
S2
T1

L1

SCA-EMA-3/PD

Bitte Druckbereich beachten!

PN (bar) 630 PN (bar) 1.000


Pmax (bar) 800 Pmax (bar) 1.200
Berstdruck (bar) 1.200 Berstdruck (bar) 2.000

28 Katalog 4054-1/DE
5 Temperaturmessung

 Hochdruckfeste Temperaturfühler
zur Messung in der Hydraulik
 Messen von Öltemperaturen bis 125°C
 Flexibler Einsatz
 Einschraub- oder Handfühler
 Einschraubfühler mit Buchse
für Serviceman und Service Master

Temperaturmessungen in der Hydraulik dienen der


Fehlersuche und Vermeidung von Beschädigungen
infolge zu hoher Öltemperaturen an kritischen Bauteilen
wie Pumpen oder Proportionalventilen.

Um eine präzise Temperaturmessung durchzuführen


wird die Temperatur direkt in der Rohr- oder
Schlauchleitung gemessen.

Die Einschraubfühler der Baureihe SCT-150 sind


kompatibel zu den Messturbinen SCFT-xxx-02-02.

29 Katalog 4054-1/DE
5.1 Temperaturmessung Serviceman

SCK-102-03-02
SCK-102-03-02

Serviceman SCM-152-x-02

� ��� �� ������

SCT-150-0-02

SCT-150-04-02
SCT-150-0-02

SCA-GMA3/20S/T

30 Katalog 4054-1/DE
5.2 Temperaturmessung Service Master

������ �� �� �� ���

�� �� �� � � ����

ServiceMaster

SCK-102-03-02

SCK-102-03-02
In ACT
1
65.9 °C
2
58.7 °C
3
285.7 °C

ON/OFF SETUP
OPTION

DATA
RECORD
OUTPUT
SCTA-400-02

STOP START
ESC ENTER

SCT-150-04-02
� ��� �� ������
I1-I2
TEMP
I1=I2
SCT-150-0-02
MIN/MAX
ACTUAL
RESET

Service Master

SCT-150-0-02
SCT-400-K-01

SCT-400-K-01 mit SCT-150 (-25°C...+125°C)


Signal-Konverter SCTA-400-02
Mit dem Stabfühler SCT-150-0-02 werden
Zur Messung von Abgastemperaturen an Öltemperaturen in Tanks und Behältern
Dieselmotoren bis zu 1.000°C werden gemessen.
hochtemperaturfeste Thermoelement-Sensoren
verwendet. Der Einschraubfühler SCT-150-04-02 kann bis zu
einem Systemdruck von 630 bar an die Hydraulik
Der Signalwandler SCTA-400 ist kompatibel zu adaptiert werden. Der Einschraubzapfen ist
allen Thermoelement-Fühlern des Typs K. kompatibel zu den Messanschlüssen der Reihe
GMA3/20 und zur Messturbine SCFT-xxx.

31 Katalog 4054-1/DE
5.3 Temperaturmessung Technische Daten

� ��� �� ������

SCT-150-0-02

Einschraubfühler Signal-Wandler
SCT-150-04-02 SCTA-400-02
mit IN LINE-Adapter

SCT Einschraubfühler M10x1 #


SCT-150 mit Buchse (5 pin) SCT-150-04-02

IN-LINE Adapter mit M10 Einschraubloch SCA-GMA3/20S/T

SCT-150 Stabfühler mit Buchse (5 pin) SCT-150-0-02

Anschlusskabel SCT-150-04-02/ SCT-150-0-02 #


Serviceman (4 pin) 2 m SCK-102-02-08
Serviceman/Service Master (5 pin) 3 m SCK-102-03-02 Stabfühler
SCT-150-0-02 SCT-400-K-01
Verlängerung 5 m SCK-102-05-12

SCT-150-04-02 SCT-150-0-02 SCT-400-K-01 SCTA-400-02


Messbereich (°C) -25...+125 -25...+125 0…+1.000 0…+1.000
Genauigkeit ± 1,5°C ± 1,5°C ± 1,5°C ± 1,0%FS
Ansprechzeit T0,9 (sec.) 13,5 9,1 ≤5 -
Umgebungstemperatur (°C) -25...+70 -25...+70 -20...+150 0...+50
Lagertemperatur (°C) -25...+80 -25...+80 -20...+80 -25...+60
Tmax (°C) +125 +125 - -
Betriebsdruck (bar) 630 - - -
Pmax (bar) 800 - - -
Berstdruck (bar) 1.200 - - -
Stab: Edelstahl
Stahl C15K
Gehäuse 1.4304 Edelstahl ABS
verzinkt
Handgriff: Delrin
Dichtung Viton® (FKM) - - -
Gewicht (g) 100 120 150 -
Stahl C15K verzinkt,
Medienberührende Teile Edelstahl 1.4304 Edelstahl -
Viton® (FKM)
FS = FullScale (Messbereichsendwert)

32 Katalog 4054-1/DE
6 Volumenstrommessung

Je nach Anforderung an die Messaufgabe stehen dem


Hydrauliker verschiedene Messgeräte zur Verfügung:

1 Der Durchflussmesser Typ SCQ


� Durchflussmessung mit Richtungsanzeige
� sehr schnelle Reaktionszeit < 2 ms
� breiter Viskositätsbereich
� Einschraubpatrone im Anschlussblock SCAQ

2 Die Messturbine Typ SCFT


� kleiner Durchflusswiderstand
� eingebaute Messanschlüsse für
Druck und Temperatur
� sehr einfache Montage in die Hydraulik
� 6 verschiedene Messbereiche bis 750 l/min
� mit Belastungs-Ventil zur Aufnahme einer
p/Q-Kennlinie zur Bestimmung der
hydraulischen Leistung

3 Der Zahnradzähler Typ SCVF Die exakte Bestimmung von Volumenströmen in


� hochgenaue Durchflussmessung über hydraulischen Anlagen ist neben der Druckmessung eine
weiten Viskositätsbereich wichtige Aussage über den Zustand der Hydraulik.
� 4 Messbereiche bis 300 l/min Die Leistungsfähigkeit hydraulischer Antriebe wie z.B.
� flexibler Einsatz mit verschiedenen Fluiden von Hydrostaten oder von geregelten Pumpen ist
abhängig von der Durchflussmenge. Die hydraulische
Leistung wird aus Druck- und Volumenstrom bestimmt.
Durch Soll- und Istwertvergleiche wird der Abnutzungs-
grad eines hydraulischen Antriebes bestimmt.
Die Messergebnisse dienen z.B. in der vorbeugenden
Instandhaltung zur systematischen Wartungs- und
Kostenreduzierung. In der Mobilhydraulik wird die
Leistungsfähigkeit der Maschine stetig überprüft und
dokumentiert. Die Diagnose von Druck- und Durchfluss
bildet somit eine vollständige Analyse.

33 Katalog 4054-1/DE
6.1 Volumenstrommessung Durchflussmesser

 Messprinzip:
Feder/Kolben-System

 Durchflussmessung mit
Richtungsanzeige
 Ansprechzeit ≤ 2 ms
 Kompakte Bauform
 Druckfest bis 420 bar
 Breiter Viskositätsbereich
 Mit Anschlussblock
p/T/Q-Messung möglich

Durchflussmessung mit Richtungserkennung


für mobile und stationäre Messaufgaben

Funktion
Durch eine Strömung von A-B oder B-A wird der Kolben
(K) bewegt. Im Ruhezustand sind die Feder (F) und
der Kolben (K) im Gleichgewicht. Die Wegänderung S
ist dem Volumenstrom proportional und wird über die
eingebaute Elektronik in einen Messwert umgewandelt.
Durch die Richtungsänderung des Kolbens (B-A)
können Durchflussrichtungen angezeigt werden
(z.B. -45.8 l/min). Die Reaktionszeit der Kolbenbewegung
ist kleiner 0,002 s.

Anwendung
Im Bereich der Hochdruckhydraulik ist das schnelle
Erfassen der Durchflussmenge von großer Bedeutung.
Durch die schnelle Reaktionszeit des SCQ’s wird das
dynamische Verhalten von hydraulischen Systemen
gemessen.
Die Richtungsanzeige ist hilfreich bei der Fehlersuche im
Hydraulik-System.
Schnelle Lastwechsel, die z.B. Schäden an Ventilen oder
Pumpen verursachen, werden festgestellt.
Die Montage mit dem Anschlussblock erlaubt eine
SCQ-Messprinzip kombinierte Messung von p, T und Q. Mit dem
IN-LINE Adapter für Rohr- oder Schlauchmontage ist ein
schneller Einbau des SCQ’s in die Hydraulik gegeben.
Die robuste Bauform ermöglicht die Anwendung auch in
extremen Bedingungen wie z.B. hohe Lastwechsel oder
Druckanstiegsgeschwindigkeiten.

34 Katalog 4054-1/DE
6.1 Volumenstrommessung Durchflussmesser

����� � �����

��� ��� �� �

��� ���

� � ��� �� � �

� ����� ���� � � �����

��� � ��� �
��� �� � � ���

SCK-102-03-02

SCK-102-03-02
Serviceman
SCM-152-x-02

SCQ-060-0-02

Service Master

A B

SCAQ mit SCQ SCAQ mit SCQ/SCPT

SCQ Serviceman/Service Master # Anschlusskabel/SCPT #

0...60 l/min SCQ-060-0-02 Serviceman (4 pin) 2 m SCK-102-02-08

0...150 l/min SCQ-150-0-02 Serviceman/Service Master (5 pin) 3 m SCK-102-03-02

mit Richtungserkennung (nur für Service Master) Verlängerung 5 m SCK-102-05-12

35 Katalog 4054-1/DE
6.1 Volumenstrommessung Durchflussmesser

# SCQ-060 SCQ-150

Messbereich QN (l/min) -60...+60 -150...+150

Genauigkeit (± %) FS @ 46cSt. 2,0 2,0

Betriebsdruck PN (bar) 315 315

Anschluss M24 (NG10) M42 (NG16)

Druckabfall Pmax (bar) @ (FS) Diagramme

Gewicht (g) 670 1050

FS = FullScale (Messbereichsendwert)

Ansprechzeit (ms) 2 Umgebungstemperatur (°C) +10...+60

Qmax (l/min) QN x 1,1 Lagertemperatur (°C) -20...+80

Überlastdruck Pmax (bar) 420


Tmax Fluid (°C) +80
Gehäuse Stahl

Dichtung NBR Filtration (µm) 25

Medienberührende Teile Stahl, NBR Viskositätsbereich (cSt.) 15...100

# SCAQ-GI-R-1/2 SCAQ-060 SCAQ-150

Anschluss (SCQ) M24 (NG10) M24 (NG10) M42 (NG16)

Anschluss (A - B) 1/2“ BSPP 1/2“ BSPP 3/4“ BSPP

80
30 120
60 75
10 68 42
30 58 10
8.5

80
44

60
40

60

A B A B
19
ø6.5

M6 8 38 20 M8 15 10
8 tief 20 tief
44 42.5 55
0.5
2.1

G1/2
1.3

ø28.5
2.1

SCAQ-060 SCAQ-150
G3/4 G1/4
ø34 ø16

36 Katalog 4054-1/DE
6.1 Volumenstrommessung Durchflussmesser

50 Anzugsdrehmoment 20 Nm
(30 breit)
77

SW27
ca. 68

O-Ring 21.95x1.78
O-Ring 20.29x2.62
C-Ring

O-Ring 15.54x2.62

M24x1.5

Einschraubloch und Druckabfall-Kurve SCQ-060

Anzugsdrehmoment 30 Nm

Einschraubloch und Druckabfall-Kurve SCQ-150

37 Katalog 4054-1/DE
6.2 Volumenstrommessung Messturbine

 Messprinzip:
Durchflussturbine

 6 Messbereiche bis 750 l/min


 Einfache Montage
 Hochdruckfest bis 480 bar
 Kleiner Durchflusswiderstand
 Eingebaute Druck- und
Temperaturmessanschlüsse
 Geeignet für Reverse-Betrieb

Durchflussmessung mit kleinem Durchfluss-


widerstand Kombinierte p/T/Q Messung

Funktion
Ein Turbinenrad wird durch den Ölstrom angetrieben
und in Drehung versetzt. Die erzeugten Frequenzen
werden durch eine digitale Elektronik aufbereitet.
Die Einflüsse von störenden Strömungseffekten
werden kompensiert.
Durch den geringen Durchflusswiderstand QR wird
der Hydraulik-Kreislauf verlustarm betrieben.

Zur Druckmessung ist die Turbine mit einer EMA-3


Schnellkupplung ausgerüstet.

Öltemperaturen werden direkt im Ölstrom der Turbine


gemessen. Somit sind alle wichtigen Messgrößen an
einem Einbauort vorhanden.

Anwendungen:
• mobile Diagnose (SCFT mit SCM)
p-Q Messung an Bau- und Landmaschinen
Hydraulik-Test durch Belastungsventil
automatische Skalierung

38 Katalog 4054-1/DE
6.2 Volumenstrommessung Messturbine

SCK-102-03-02

SCK-102-03-02
Serviceman
SCM-152-x-02

Service Master

FLOW SCFT

SCFT-xxx-02-02

SCFT Serviceman/Service Master # Anschlusskabel #

1 ... 015 l/min SCFT-015-02-02


Serviceman (4 pin) 2 m SCK-102-02-08
4 ... 060 l/min SCFT-060-02-02
6 ... 150 l/min SCFT-150-02-02
10 ... 300 l/min SCFT-300-02-02 Serviceman/Service Master (5 pin) 3 m SCK-102-03-02
20 ... 600 l/min SCFT-600-02-02
25 ... 750 l/min SCFT-750-02-02 Verlängerung 5 m SCK-102-05-12

39 Katalog 4054-1/DE
6.2 Volumenstrommessung Messturbine

# SCFT-015 SCFT-060 SCFT-150 SCFT-300 SCFT-600 SCFT-750

Messbereich QN (l/min) 1…015 4…060 6...150 10...300 20...600 25...750


Genauigkeit (± %) FS/IR 1,0 FS 1,0 IR 1,0 IR 1,0 IR 1,0 IR 1,0 IR
@ 21cSt.
Betriebsdruck PN (bar) 420 420 420 420 350 480

Anschluss (A - B) 1/2“ BSPP 3/4“ BSPP 3/4“ BSPP 1“ BSPP 1-1/4“ BSPP 1-7/8“ UNF
Druckabfall
1,5 1,5 1,5 4 4 5
ΔPmax (bar) @ (FS)
Gewicht (g) 650 750 750 1200 1800 2100
FS = FullScale (Messbereichsendwert)
IR = Indicated Reading (angezeigter Messwert)

Ansprechzeit (ms) 50
Umgebungstemperatur (°C) +10...+60
Qmax (l/min) QN x 1,1

Überlastdruck Pmax (bar) PN x 1,2 Lagertemperatur (°C) -20...+80

Anschlüsse:
Temperaturmessung (SCT-150) M10x1 OR
Tmax Fluid (°C) +80
Druck (EMA3 Anschluss) M16x2
Druck (VSTI) 1/4“ BSPP
Gehäuse Aluminium Filtration (µm) 25

Dichtung Viton® (FKM)


Viskositätsbereich (cSt.) 15...100
Aluminium, Stahl,
Medienberührende Teile
Viton® (FKM)

40 Katalog 4054-1/DE
6.2 Volumenstrommessung Messturbine

E
FLOW

C
A

B
P Q
N

M
S

# SCFT-015 SCFT-060 SCFT-150 SCFT-300 SCFT-600 SCFT-750


A 37 62 62 62 62 100
B 136 190 190 190 212 212
C 37 50 50 50 75 75
E 117 130 130 134 150 154
M 70 103 103 103 127 126
N 0 5 5 7 9 10
P 25 50 50 52 62 60
Q N/A 92 92 90 106 104
R 0 5 5 9 11 10
S 115 157 157 150 168 181

41 Katalog 4054-1/DE
6.2 Volumenstrommessung Hydraulik-Tester

In ACT
1
65.9 bar
2
120.8 lpm
3
59.7 °C

ON/OFF SETUP
OPTION

DATA
RECORD
OUTPUT

STOP START
ESC ENTER

I1-I2
TEMP

MIN/MAX
ACTUAL

Druck, Volumenstrom und Temperaturmessung mit


Service Master SCM-xxx-1-01 und
Hydraulik-Tester SCLV-PTQ

FLOW

In der p-Q Kurve (Abbildung rechts) wird die ermittelte


Leistung abgebildet. Insbesondere bei geregelten
Hydraulik-Pumpen (Load Sensing) ist diese Analyse bei
drehzahlabhängigen Lasten erforderlich. Die Auswertung
in SensoWin® ist schnell und einfach durchgeführt.

Durch eine kombinierte Druck- und Volumenstrom-


messung (Abbildung links) lassen sich Aussagen über
die hydraulische Leistung eines Systems machen.

Die Abbildung zeigt eine Applikation mit einem Hydraulik


Tester SCLV-PTQ. Mit dem eingebauten Belastungsventil
wird ein Druck im System erzeugt.

In der Auswertung wird aus dem Volumenstrom der


Pumpe und dem Druck die Leistung berechnet.

42 Katalog 4054-1/DE
6.2 Volumenstrommessung Hydraulik-Tester

# SCFT-150-DRV SCLV-PTQ-300 SCLV-PTQ-600 SCLV-PTQ-750


Messbereich QN (l/min) 6…150 10…300 20…600 25…750
Genauigkeit (± %) IR @ 21cSt. 1,0 1,0 1,0 1,0
Betriebsdruck PN (bar) 420 420 420 480
Anschluss (A - B) 3/4“ BSPP 1“ BSPP 1-7/8“ UNF 1-7/8“ UNF
Druckabfall ∆ Pmax (bar) @ (FS) 15 4 5 5
Gewicht (kg) 4,2 5,5 8,9 8,9
FS = FullScale (Messbereichsendwert)
IR = Indicated Reading (angezeigter Messwert)

Ansprechzeit (ms) 50
Umgebungstemperatur (°C) +10...+50
Qmax (l/min) QN x 1,1
Überlastdruck Pmax (bar) PN x 1,2 Lagertemperatur (°C) -20...+80
Anschlüsse:
Temperaturmessung (SCT-150) M10x1 OR
Tmax Fluid (°C) +110
Druck (EMA3 Anschluss) M16x2
Druck (VSTI) 1/4“ BSPP
Gehäuse Aluminium Filtration (µm) 25
Dichtung Viton® (FKM)
Aluminium, Stahl, Viskositätsbereich (cSt.) 10...90
Medienberührende Teile
Viton® (FKM)

SCLV-PTQ-xxx SCFT-150-DRV

E
E

FLOW
C
C

FLOW
SERIAL No. XXXXX
RANGE 10-300 LPM / 3-80 US GPM

SCLV-PTQ-600
# SCLV-PTQ-300 SCFT-150-DRV
SCLV-PTQ-750
A

A 98 117 62
B 222 235 370
C 50 75 50
E 135 150 130

43 Katalog 4054-1/DE
6.3 Volumenstrommessung Volumenzähler

 Messprinzip:
Volumenzähler

 4 Messbereiche bis 300 l/min


 Messgenauigkeit ± 0,5 % FS
 Druckfest bis 400 bar
 Hoher Viskositätsbereich
 Geräuscharm

Zahnradzähler zur hochgenauen Durchfluss-


messung in hydraulischen Anlagen

Funktion
Der SCVF Zahnradzähler arbeitet als Volumenstrom-
zähler. Ein sehr präzise gearbeitetes Zahnradpaar wird
vom Flüssigkeitsstrom angetrieben.
Der SCVF arbeitet in einem breiten Viskositätsbereich.
Verschiedene Dichtungen* ermöglichen eine Vielzahl
von Anwendungen.

Anwendungen
Durch den breiten Viskositätsbereich
können alle Flüssigkeiten gemessen werden, die
pumpfähig sind und eine gewisse Schmierfähigkeit
haben:

- Bremsflüssigkeit (EPDM Dichtung)


- Skydrol
- Mineralöle
- Hydrauliköle
- Fette

• mobile Diagnose (SCVF mit SCM)


exakte Q Messung (Lecköl)
automatische Skalierung (Sensorerkennung)

44 Katalog 4054-1/DE
6.3 Volumenstrommessung Volumenzähler

SCK-102-03-02

SCK-102-03-02
Serviceman
SCM-152-x-02

Service Master
SCVF

SCVF Volumenzähler
mit Anschlussplatte

SCVF Serviceman/Service Master # Anschlusskabel #

0,1 ... 015 l/min SCVF-015-00-02 Serviceman (4 pin) 2 m SCK-102-02-08


0,4 ... 060 l/min SCVF-060-00-02
0,4 ... 150 l/min SCVF-150-00-02 Serviceman/Service Master (5 pin) 3 m SCK-102-03-02

1,0 ... 300 l/min SCVF-300-00-02


Verlängerung 5 m SCK-102-05-12

45 Katalog 4054-1/DE
6.3 Volumenstrommessung Volumenzähler

Type SCVF-015 SCVF-060 SCVF-150 SCVF-300


Messbereich QN (l/min) 1…015 0,4…060 0,6...150 1...300
Genauigkeit (± %) FS @ 21cSt. 0,5 0,5 0,5 0,5
Betriebsdruck PN (bar) 400 400 315 315
Anschluss (A - B) 3/8“ BSPP 1/2“ BSPP 1“ BSPP 1“ BSPP
Druckabfall ΔPmax (bar) @ (FS) Diagramme
Gewicht (kg) 3,8 8,1 23 27
FS = FullScale (Messbereichsendwert) IR = Indicated Reading

Ansprechzeit (ms) 400 Umgebungstemperatur (°C) +10...+50


Qmax (l/min) QN x 1,1 Lagertemperatur (°C) -20...+80
Überlastdruck Pmax (bar) PN x 1,2 Tmax Fluid (°C) +150
Gehäuse GGG 40 Filtration (µm) 25
Dichtung Viton® (FKM)
Viton® (FKM), Stahl, Viskositätsbereich (cSt.) Diagramme
Medienberührende Teile
GGG 40

SCVF-015 Δp − Viskosität SCVF-060 Δp − Viskosität


QR [bar]

QR [bar]

Q [l/min] Q [l/min]

SCVF-150 Δp − Viskosität SCVF-300 Δp − Viskosität


QR [bar]
QR [bar]

Q [l/min] Q [l/min]

46 Katalog 4054-1/DE
6.3 Volumenstrommessung Volumenzähler

41 J D
M12x1

G
F
O-Ring

C øN
P
M

58
Anzugsdrehmoment
Recommended torque P
64

M
L

L
K øN
A K

Drehmoment
Type Gewicht (kg) (Nm)
A C D F G J K L M ØN P

SCVF-015 2 14 85 13 60 57 94 – 70 40 20 9 M6

SCVF-060 5,2 35 120 13 95 72 109 10,5 84 72 35 16 M8

SCVF-150 9 120 170 18 120 89 140 46,5 46 95 50 25 M12

SCVF-300 13 120 170 22 120 105 142 40 46 95 50 25 M12

alle Maße in mm

47 Katalog 4054-1/DE
6.3 Volumenstrommessung Volumenzähler

A
E
K

øH

J
P

C
M
B
F
L

R
øN

øG

Ansicht X

f
c
øe
ød

Øe
Type (kg) A B C E F ØG ØH J K L M ØN P R c Ød
BSPP f

SCVF-015 1,8 85 90 35 65 76 7 11 7 70 40 20 6,5 M6/t=14 17 0,7 25 3/8" 13

SCVF-060 2,9 100 120 37 80 106 7 11 7 84 72 35 12 M8/t=18 17,5 0,7 29 1/2" 15

SCVF-150
14 160 165 80 140 145 9 15 9 46 95 50 25 M12/t=24 28 1 42 1" 19
SCVF-300

alle Maße in mm

48 Katalog 4054-1/DE
7 Drehzahlmessung

 Berührungslose Drehzahlmessung
 Messen von Drehzahlen bis 10.000 RPM
 Drehzahlmesser mit Festkabel 2 m
für Serviceman oder Service Master

Drehzahlabhängige Leistungsdaten, wie z.B.


die Fördermenge von geregelten Pumpen, lassen
sich idealerweise in Kombination mit einer Druck- und
Volumenstrom-Messung eines hydraulischen Antriebes
ermitteln.

Die berührungslose Messung (optoelektronisches


Prinzip) ist schnell und einfach durchzuführen.

Die Drehzahl wird z.B. an einer Antriebswelle


(z.B. Zapfwelle Traktor) erfasst und im Messgerät
angezeigt. Einstellungen und Justagen entfallen.

Zur exakten Erfassung


des optoelektronischen
Signals sind beigefügte
Reflexstreifen zu
verwenden.

Rotierende Welle: Berührende Stirnseitige An einer Welle oder


Berührungslose Drehzahlmessung mit Drehzahlmessung mit Antriebseinheit wird die zu
Drehzahlmessung. Kontakt- Kontakt- erfassende Drehzahl direkt
Adapter. Adapter. mit dem Kontakt-Adapter
gemessen.

49 Katalog 4054-1/DE
7.1 Drehzahlmessung Technische Daten

Technische Daten
Eingang
Messabstand 25...500 mm
Messwinkel ± 45°
Messart optisch, rote LED
Ausgang
Messbereich 20...10.000 RPM
Genauigkeit < 0,5% FS
Auflösung ± 5 RPM
Elektrischer Anschluss
Festkabel 3 m 5 pin push-pull/4 pin
Umgebungstemperatur 0...70 °C
Allgemeines
Werkstoff ABS
Abmessung ∅ 34 mm/L = 130 mm
Gewicht 230 g Drehzahlmesser SCPRM

FS = FullScale/ Messbereichsendwert

Kontakt-Adapter SCRPMA-001 Fokussier-Adapter SCRPMA-002

Bestellzeichen

Drehzahlmesser zum Anschluss an #


Serviceman (4 pin) SCRPM-210
Verlängerungskabel 3 m SCK-108-03-18
Serviceman (5 pin)/Service Master SCRPM-220
Verlängerungskabel 5 m SCK-102-05-12

SCRPMA-XXX

Kontakt-Adapter 001
Fokussier-Adapter 002
Reflex Folie 0,5 m 010

50 Katalog 4054-1/DE
8 Serviceman/Service Master-Kits

 Robuster Gerätekoffer
 Einfache Bedienung
 Automatische Sensor-Erkennung
 PC-Anschluss
 Netzunabhängiger Betrieb

Service Master-Kit

Serviceman/ Service Master-Kits erfüllen sowohl die


Anforderungen der modernen Industriehydraulik als auch
der komplexen Mobilhydraulik.

Alle hydraulischen Parameter wie Druck,


Differenzdruck, Durchfluss und hydraulische
Leistungen lassen sich messen, anzeigen, speichern und
weiterverarbeiten.

Monteure in der Mobilhydraulik sowie der Bau- und


Landmaschinentechnik können so exakte Diagnosen
Serviceman-Kit durchführen. Darüber hinaus kann der Vergleich von
Soll- und Ist-Werten ermittelt bzw. dokumentiert werden.

Serviceman/ Service Master-Kits sind ein ideales


Werkzeug für alle Monteure in der Mobil- und Industrie-
hydraulik. Eine schnelle und einfache Fehlersuche an
Bau- und Landmaschinen ist möglich. In der Industrie-
hydraulik sind die Servcieman/ Service Master-Kits bei
der Instandhaltung von hydraulischen Anlagen unerläss-
lich.

Die Software SensoWin® erlaubt die Datenverarbeitung


per PC.

Die auf Seite 52 beschriebenen Kits sind


ab Lager verfügbar.

51 Katalog 4054-1/DE
8 Serviceman/Service Master-Kits

Serviceman-Kits
# SCKIT-152-600 SCKIT-152-1-00 SCKIT-152-2-00

SCC SCC-150 SCC-560 SCC-560


Serviceman SCM-152-1-02 SCM-152-1-02 SCM-152-2-02
SCSW-KIT-152 -- -- 1
Bitte Zubehör (SCPT/SCT/SCFT/SCRPM)
SCPT-600-02-02 1
separat bestellen!
SCK-102-03-02 1 1 2
SCA-EMA-3/3 1 1 2
SMA3-1500 1 1 2

Service Master-Kits
# SCKIT-250-00 SCKIT-360-00 SCKIT-400-00 SCKIT-450-00

SCC-750 1 1 1 1
Service Master SCM-250-1-01 SCM-360-1-01 SCM-400-1-01 SCM-450-1-01
SCSW-KIT-400 1 1 1 1
SCK-102-03-02 2 2 2 2
SCA-EMA-3/3 2 2 2 2
SMA3-1500 2 2 2 2
Bitte Zubehör (SCPT/SCT/SCFT/SCRPM) separat bestellen!

Serviceman/Service Master-p-Q-Kits
# SCKIT-152-PQ SCKIT-360-PTQ

SCC-560 1 1
Serviceman SCM-152-2-02 --
Service Master -- SCM-360-1-01
SCSW-KIT-152 1 --
SCSW-KIT-400 -- 1
SCPT-600-02-02 1 2
SCT-150-04-02 -- 1
SCFT-150-DRV 1 1
SCK-102-03-02 2 4
SCA-EMA-3/3 1 2
SMA3-1500 1 2

52 Katalog 4054-1/DE
9 Kalibrierservice

Diagnose Produkte mit Kalibrier-Zertifikat ISO 9001

Neugeräte können auf Wunsch nach ISO 9001 mit einem Kalibrier-Zeugnis ausgeliefert werden.

Gerät/Type # Kit #
ServiceJunior K-SCJN-xxx-01 ServiceJunior K-SCJN-KIT-xxx
ServiceJunior wireless K-SCJNP-xxx-01-RC ServiceJunior wireless K-SCJNP-KIT-xxx-RC
Serviceman K-SCM-152-x-02 Serviceman K-SCKIT-152-x-00
Service Master K-SCM-xxx-1-01 K-SCKIT-152-600
Druck-Sensoren K-SCPT-xxx-02-02 K-SCKIT-152-PQ
Temperatur-Sensor K-SCT-150-04-02 Service Master K-SCKIT-xxx-00
Durchfluss-Sensoren K-SCFT-xxx-02-02 K-SCKIT-360-PTQ
K-SCQ-xxx-0-02
K-SCVF-xxx-00-02

Zertifikat Nr. 3143

Beschreibung: Drucksensor Messbereich: 0...600 bar


Modell: SCPT-600-02-02 Genauigkeit: ± 0,5% FS
S/N: B1253S

Referenz 1: Budenberg S/N 15404 Cal. No. NO94 DKD-KO5801


Referenz 2: HP 3497A Data Logger Cal. No. 8370831402

2,00 Nominal Actual Deviation


1,50 Soll (bar) Ist (bar) Abweichung (bar)

1,00 0 0 0,00
0,50 10 9,1 -0,90
P [bar]

0,00 100 99 -1,00


-0,50 0 10 100 200 300 400 600
200 199,2 -0,80
-1,00
300 299,5 -0,50
-1,50
400 400 0,00
-2,00
600 600,6 0,60
P [bar]

53 Katalog 4054-1/DE
10 Index

SCA-1/2-EMA-3 27/28 SCJN-KIT-xxx 52 SCQ-xxx-0-02 34-37


SCA-1/2-EMA-3-EL 27/28 SCJN-xxx-01 6-9
SCA-1/2-EMA-3-S 27/28 SCRPM-220 49-50
SCA-1/2-PQC 27/28 SCJNP-KIT-xxx-RC 7
SCA-1/4-EMA-3 27/28 SCJNP-xxx-01-RC 6-9 SCRPMA-001 49-50
SCA-1/4-EMA-3-S 27/28 SCRPMA-002 49-50
SCK-102-03-02 13/21/22
SCA-EMA-3/1 27/28 SCK-102-05-12 26 SCSN-450 11/18
SCA-EMA-3/2 27/28
SCA-EMA-3/3 27/28 SCK-318-05-21 11/18 SCSW-KIT-152 11/15
SCA-EMA-3/4 27/28 SCSW-KIT-400 24
SCA-EMA-3/PD 27/28 SCKIT-152 51-52
SCKIT-360-PTQ 51-52 SCT-150-0-02 29-32
SCA-GMA3/20S/T 29/32 SCKIT-xxx-00 51-52 SCT-150-04-02 29-32

SCAQ-060 35 SCLV-PTQ 42-43 SCT-400-K-01 29-32


SCAQ-150 35 SCTA-400-02 29-32
SCAQ-GIR1/2A4CX 35 SCM-152-x-02 10-15
SCMA 23 SCVF-xxx-00-02 44-48
SCFT-150-DRV 43 SCM-xxx-1-01 16-24
SCFT-xxx-02-02 38-41
SCPT-xxx-02-02 25-26

54 Katalog 4054-1/DE
Parker Hannifin Corporation

Parker Hannifin Corporation – Systeme finden. Das Ziel von Parker ist es, der weltweit führende
das Unternehmen Hersteller dieser Komponenten und Systeme zu werden.
Parker Hannifin ist einer der international führenden Hersteller
von Komponenten und Systemen in der hydraulischen, Parker Produktinformation
elektromechanischen und pneumatischen Antriebstechnik. Kunden, die Produktinformationen wünschen, einen
Das Unternehmen produziert weltweit in mehr als 210 Werken. autorisierten Händler oder Reparaturservice in ihrer Nähe
Die über 1400 Produktlinien werden an mehr als suchen, erhalten sofort Informationen beim Parker
1000 Industriezweige geliefert. Produktinformationszentrum Europa. Ihr dortiger Anruf von
Das Parker Hannifin Vertriebsnetz umfasst über Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich oder England
7500 Händler, die ca. 400.000 Kunden in allen Kontinenten aus ist gebührenfrei. Sie werden von einem Berater in Ihrer
bedienen. Landessprache bedient.
Wählen Sie: 00800 27 27 5374 (00800 C PARKER H).
Parkers Ziel
Überall dort, wo die Funktion von Maschinen oder Anlagen
durch Regelungen, Steuerungen und Filtration von Flüssigkeiten
bedingt ist, werden Sie innovative und zuverlässige Parker-

Die Raumfahrt-Gruppe Die Automotive- und


ist führend in Entwicklung, Kühltechnik-Gruppe
Konstruktion, Herstellung und Ver- ist ein führender Hersteller von
trieb von Hydraulik und Komponenten für Kälte- und
Brennstoff- Kontroll-Systemen sowie Klimaanlagen. Die Produkte
Komponenten für die Luftfahrt auf umfassen ein breitgefächertes
den dazugehörigen Programm von Expansions- und
Hochtechnologiemärkten. Eingesetzt Magnetventilen, Trocknern,
werden diese Systeme in allen Schaugläsern, Verschraubungen
Bereichen der Luft- und Raumfahrt. und Zubehör.

Die Die Dichtungs-Gruppe


FluidConnectors-Gruppe konstruiert, fertigt und liefert
konstruiert, fertigt und liefert industrielle und handelsübliche
Schlauch und Armaturen, Dichtungen sowie dazugehörige
Rohrverbindungssysteme, flexible Produkte. Höchste Qualität stellt die
Verbindungsteile, Komponenten für absolute Zufriedenheit der Kunden
Messgeräte und dazugehörige in allen Zielmärkten sicher.
Komponenten für Hydraulik- und
Pneumatiksysteme. Einsatzgebiete
sind: Industrie, Luft- und Raumfahrt,
Schifffahrt, Transportgeräte und die
Landwirtschaft.

Die Hydraulik-Gruppe Die Filter-Gruppe


entwickelt, produziert und verkauft ist ein weltweit führender Hersteller
eine breite Palette von und Lieferant von Qualitätsfiltern
Hydraulikkomponenten und und Filterkomponenten. Ziel ist es,
-systemen an Hersteller und dem Kunden beste Qualität,
Anwender von Industriemaschinen fundierte technische Unterstützung
und beweglichen Maschinen und sowie weltweite Präsenz
Anlagen. anzubieten.

Die Die
Automatisierungs-Gruppe Instrumentation-Gruppe
ist einer der führenden Hersteller ist weltweit führend in Entwicklung,
pneumatischer und elektro- Herstellung und Vertrieb von
mechanischer Komponenten Präzisionsarmaturen für Hochdruck
und Systeme und beliefert Kunden und Vakuum zum Einsatz in der
in der Automatisierungsbranche Mess- und Regeltechnik,
weltweit. Halbleiterfertigung (UHP) und
Analytik.

CAT-4054-1-DE_2105165_U3_A4_08.09.05.indd 2 08.09.2005 10:27:56


Parker in Europa

Parker Hannifin Ges.mbH Parker Hannifin France SAS Parker Hannifin Sp.z.o.o.
A-2700 Wiener Neustadt F-74130 Contamine-sur-Arve PL-02-235 Warszawa
Tel: +43 2622 23501 Tel: +33 450258025 Tel: +48 22 8634942
Fax: +43 2622 66212 Fax: +33 450978660 Fax: +48 22 8634944

Parker Hannifin Corporation Parker Hannifin Oy Parker Hannifin Portugal Lda


AE-Abu Dhabi FIN-01510 Vantaa PT-4450-625 Leça da Palmeira
Tel: +971 2 6788587 Tel: +358 9 476731 Tel: +351 22 9997360
Fax: +971 2 6793812 Fax: +358 9 47673200 Fax: +351 22 9961527

Parker Hannifin Corporation Parker Hannifin plc Parker Hannifin Corporation


AZPAR GB-Warwick CV34 6TU Hidro Consulting Impex Srl
AZ-370 000 Baku Tel: +44 1926 833700 RO-00001 Bucharest
Tel: +994 12983966 Fax: +44 1926 889172 Tel: +40 21 252-1382
Fax: +994 12983966 Fax: +40 21 252-3381
Parker Hannifin Corporation
Parker Hannifin S.A.-N.V. GR-171 21 Athens Parker Hannifin Corporation
B-1400 Nivelles Tel: +30 21 0933-6450 RU-123001 Moscow
Tel: +32 67280900 Fax: +30 21 0933-6451 Tel: +7 095 2340054
Fax: +32 67280999 Fax: +7 095 2340528
Parker Hannifin Corporation
Parker Hannifin s.r.o. HU-1149 Budapest Parker Hannifin Corporation
CZ-184 00 Prague 8 Tel: +36 1 220-4155 RU-693000 Yuzhno-Sakhalinsk
Tel: +420 2 83085224 Fax: +36 1 422-1525 Tel: +7 4242 727242
Fax: +420 2 83085360 Fax: +7 4242 727242
Parker Hannifin S.p.A.
Parker Hannifin GmbH & Co. KG I-20094 Corsico (MI) Parker Hannifin AB
D-41564 Kaarst Tel: +39 02 451921 S-16308 Spånga
Tel: +49 2131 513-0 Fax: +39 02 4479340 Tel: +46 8 59795000
Fax: +49 2131 513-230 Fax: +46 8 59795110
Parker Sales Ireland Ltd
Parker Hannifin Danmark A/S IE-Blackrock, Co. Dublin Parker Hannifin Corporation
DK-2750 Ballerup Tel: +353 1 293 9999 SI-8000 Novo Mesto
Tel: +45 43560400 Fax: +353 1 293 9900 Tel: +386 7 337-6650
Fax: +45 43733107 Fax: +386 7 337-6651
Parker Hannifin Corporation
Parker Hannifin España S.A Gateway Ventures Ca Ltd. Parker Hannifin Corporation
E-28850 Torrejón de Ardoz (Madrid) KZ-480100 Almaty TR-34067 Merter/Istanbul
Tel: +34 91 6757300 Tel: +7 327 2 543 081 Tel: +90 212 48291-06/07
Fax: +34 91 6757711 Fax: +7 327 2 541 100 Fax: +90 212 48291-10

Parker Hannifin Corporation Parker Hannifin A/S Parker Hannifin Corporation


EG-Cairo N-1402 Ski UA-01004 Kiev
Tel: +20 2 5194018 Tel: +47 64 91 10 00 Tel: +380 44 2207432
Fax: +20 2 5190605 Fax: +47 64 91 10 90 Fax: +380 44 2206534

Parker Hannifin B.V. Parker Hannifin Africa


NL-7570 AT Oldenzaal ZA-Kempton Park
Tel: +31 541 585000 Tel: +27 11 961-0700
Internet: http://www.parker.com/euro_tfd Fax: +31 541 585459 Fax: +27 11 392-7213

Für weitere Informationen bezüglich anderer Parker Produkte rufen


Sie bitte zum Nulltarif die europäische Informationszentrale von Parker unter 00800 2727 5374 an.

CAT/4054-1/DE
© 2005 Parker Hannifin/1105
Bentrup 1105