Sie sind auf Seite 1von 2

SOFTWARE

Emergency Room
Erste Hilfe: Startdiskette
V
erwende kein Betriebssystem ohne die Mög-
lichkeit, es bei einem Ausfall wieder in irgend-
einer Form starten zu können! Habe für Win-
dows immer die Installations-CD-ROM zur Hand.
Windows sieht für den Notfall so genannte Start-
disketten vor, die der Benutzer allerdings vorab
Wenn Windows zusammenbricht selbst erstellen muss – und sollte! Hast Du bisher
noch keine angelegt und läuft der Rechner noch
prima, ist das der optimale Zeitpunkt dafür.

L
e Mans,Schlussrunde:Das erste Mal führst Du
Dein Rechner macht keinen das Autorennen an, und keiner kann Dir jetzt
So geht’s: Leg eine Diskette (1,2 MB Speicherkapa-
zität) ins Diskettenlaufwerk. Klicke auf „Start – Ein-
Mucks mehr? Dann greif noch die Führung abnehmen. Du rast auf die stellungen – Systemsteuerung“. Öffne per Doppel-
Zielgerade zu. Der Sieg ist Dir gewiss! Da
zum Notfallbesteck in beugt sich Dein bester Freund vor, weil er se-
klick den Punkt „Software“.Wähle die Registerkarte
„Startdiskette“ aus. Klicke dann auf „Diskette er-
Form von Startdiskette hen will, wie Du gewinnst – reißt am Kabel und stellen“. Folge jetzt einfach den Anweisungen.
zieht den Stecker raus.Die Folge:Ein schwarzer Bild-
und Installations-CD – schirm, das 24-Stunden-Rennen von Le Mans geht
Windows 98 formatiert die Diskette und beschreibt
sie mit den erforderlichen Startdateien. Fertig! Warte nicht auf den Notfall: Versorg Dich mit einer Starthilfe!
oder zieh ein paar Tricks ohne Dich zu Ende, im Schampus badet ein anderer.
Da bleibt nur Eines übrig:fair zum Freund bleiben
aus der Schublade. und den Rechner neu hochfahren. Zeit für Schock
Nummer 2: Jetzt geht gar nichts mehr außer Fehler-
meldungen.Windows 98 startet nicht mehr.Exitus?
Der „schwerwiegendere“ Absturz Keine Startdiskette? Ab ins BIOS!
Nein, es gibt noch Hoffnung für den Patienten:

P D
roblematischer ist es, wenn das System schon u hast keine Startdiskette, der abgesicherte Mo-
Wie man ein gecrashtes System wieder zum Laufen am Anfang stockt und über den schwarzen dus funktioniert nicht und den einzigen Freund,
„So, bitte tief runter- bringt, hängt von der Schwere des Problems ab.
und hochbooten! Bildschirm nur Textmeldungen rasen – hier der Dir jetzt noch helfen könnte, hast Du gerade –
Denn: Absturz ist nicht gleich Absturz. befindet sich der Computer noch im DOS-Modus. Stichwort Le Mans – aus der Wohnung geschmissen?
Ah ja, das hört sich
ganz nach einem Der DOS-Modus funktioniert nur mit Textein- Da gibt’s nur noch Eines:Windows direkt von der CD
hartnäckigen gaben und ist die unterste Ebene, auf der Windows starten. Da der PC beim Booten aber nicht aufs CD-
Systemcrash an…“ Der „einfache“ Absturz aufsetzt. Es kann passieren, dass der Rechner die Laufwerk zugreift, musst Du das BIOS modifizieren.
nötigen Systemdateien zum Starten nicht mehr Das BIOS (Basic Input Output System) besteht aus

B
ei einem einfachen Systemabsturz meldet der findet. Bring jetzt die wertvolle Startdiskette (siehe einem Satz elementarer Befehle zum Datenaus-
Computer beim Neustart die Fehlermeldung, Kasten) zum Einsatz:Leg sie ins Laufwerk und schalte tausch zwischen den diversen Bestandteilen des
dass Du das Gerät bei der letzten Sitzung nicht den Rechner aus und an. Der PC liest nun die feh- Computers wie etwa Festplatte, CPU und RAM. Hier
richtig heruntergefahren hast. Das ist noch nicht lenden Dateien von der Diskette ein und startet das operierst Du an den absolut grundlegenden Einstel-
tragisch, denn der Computer erkennt letztlich nur, System neu. Falls danach Programme immer noch lungen des Rechners. Ändere deshalb nur etwas,
dass zuvor geöffnete Dateien nicht ordnungs- nicht laufen, hilft nur eine De- und Neuinstallation. wenn Du 100%-ig weißt, was Du tust!
gemäß geschlossen wurden – dies kann zu fehler-
haften Dateien auf der Festplatte führen, die das
ganze System schwächen. Der „abgesicherte Modus“
Windows 98 wird anschließend problemlos ge-

E
startet – es sucht jedoch vorher automatisch mit s kommt auch vor, dass sich Windows nicht mit
dem Reparaturprogramm „Scandisk“ für jedes vor- der bestehenden Treiberkonfiguration starten
handene Laufwerk die Festplatten nach Fehlern ab lässt, also beim Booten einfach alles stehen
und repariert sie sofort. Diesen Vorgang solltest Du bleibt oder der Computer sich nur noch im DOS-
nicht mit„Beenden“ überspringen. Mögliche Fehler Modus verwalten lässt.
kann das System dann nicht reparieren und wird Starte in diesem Fall Windows im „abgesicherten
auf Dauer instabil. Warte also, bis der gelbe Balken Modus“, indem Du beim Booten die [STRG]-Taste
(manchmal stattdessen [F8]) gedrückt hältst. Es er- Das BIOS-Setup besteht in der Regel aus einem reduzierten
bis zum Ende der Skala durchgelaufen ist. englischen Textmenü, in dem Du über die Pfeiltasten hoch,
scheint ein Textmenü, in dem Du die entsprechende
Zahl,also „3“,für den gewünschten Modus eingibst. hinunter, nach links oder nach rechts navigieren kannst

Um ins BIOS-Setup zu kommen, hält man nach


dem Einschalten [Entf] oder [F1] gedrückt.Verschie-
dene BIOS können verschiedene Strukturen und
Begriffe aufweisen. Wechsle über die Pfeiltasten
zum „BIOS Features Setup“ und drück [Enter].
Ein neues Menü erscheint. Wähle nun „Boot Se-
quence“ aus – dort kannst Du entweder über die
Text: Stefan D’Amore · Illustration: Horst Kolodziejczyk

Pfeiltasten oder die Bildlauftasten unterschiedliche


Einstellungen vornehmen. Wichtig ist, dass das
CD-ROM-Laufwerk an erster Stelle steht.

Gib den PC nicht auf: Im abgesicherten Modus kannst Du


Praktische Chirurgie: „Scandisk“ checkt durch und repariert immer noch Sicherheitskopien von Deinen Dateien ziehen

Windows hat eine clevere Funktion: In der Regel Windows wird nun mit den nötigsten Treibern Mit dieser Einstellung wird zuerst von der CD-ROM gebootet
legen die Office-Programme temporäre Dateien an, hochgefahren. Das hat zur Folge, dass die Hardware
die sich später wieder in der letzten gespeicherten (etwa Grafikkarte und Monitor) nur mit den Win- Die Escape-Taste führt zum vorigen Menü. Spei-
Version aufrufen lassen. dows-Standardtreibern unterstützt wird. Entspre- cher alle Einstellungen über „Save & Exit Setup“.
Ein in Word geschriebener Text muss nach einem chend schlecht ist die Bildschirmanzeige, sie läuft Bist Du nicht sicher, dass Du alles richtig gemacht
Systemabsturz also nicht zwangsläufig verloren jetzt mit 16 Farben. Zudem hat man keinen Zugriff hast,wähle „No“ in der Sicherheitsabfrage.So ändert
sein. Vielmehr wird normalerweise eine ältere zwi- mehr auf CD-Laufwerk oder Drucker. Immerhin: sich im BIOS nichts.Hast Du die Bootsequenz auf CD
schengespeicherte Textversion automatisch beim Man kann noch eine Startdiskette erstellen! eingestellt, kannst Du nun direkt von CD booten.
nächsten Programmaufruf wiederhergestellt. Den Manchmal reicht es auch, einmal im abgesicher- Sag „yes“ bitte
Speicherzeitraum kannst Du selbst bestimmen.Etwa ten Modus zu starten und dann neu zu booten, nur, wenn das
in Word bei „Datei – Extras – Optionen – Speichern“. damit das System wieder läuft. BIOS heil ist
SOFTWARE Emergency Room Wenn Windows zusammenbricht

Windows neu installieren Outlook-Daten retten


W
em seine Dateien am Herzen liegen, der soll-

W
enn gar nichts mehr hilft, musst Du das Be-
triebssystem neu installieren.Das geht nur mit te regelmäßig Sicherungskopien auf Diskette
der Original-Windows-CD-ROM.Leg sie ins Lauf- ziehen oder bei größerem Umfang auf eine !
W
werk und starte den PC neu (die Bootsequenz muss CD-ROM brennen. Dies gilt übrigens auch problem-
dazu im BIOS auf CD eingestellt sein). Der PC merkt, los für Adressen oder E-Mails in Outlook.
dass sich eine alte Version im System befindet, und Starte hierzu den Assistenten im Outlook über
überschreibt sie, sobald Du den Anweisungen folgst. „Datei – Importieren/Exportieren“.Wähle die Option
„Exportieren in eine Datei“ !
Wund klicke auf„Weiter“.
Wähle als zu erstellenden Dateityp die „Persönliche
Ordner-Datei (.pst)“ @W. Nach „Weiter“ wählt man
den Ordner aus,den man speichern will, # W und gibt
den Speicherort und -namen an $ W. Man kann die-
se Dateien sogar mit einem Kennwort sichern.
Sollten nun nach einem Crash Mails oder Adressen
verloren sein,kann man sie leichtwieder importieren.
Übrigens: Outlook speichert die Daten regelmäßig @
W
im .pst-Format ab. Du findest sie unter: „C:/Win-
dows/Anwendungsdaten/Microsoft/Outlook“.

$
W
Exitus auf Deinem PC? Dann hilft nur noch Neuinstallation!
Da der Rechner normalerweise alle Registry-Ein-
träge überschreibt, müssen Deine notwendigen
Programme nochmals neu installiert werden – auch
das Autorennspiel. Erst dann heißt’s wieder:Gib Gas!

„Ein PC-Crash muss


#
W Assistentengesteuert ist der Export
wertvoller E-Mails und Kontakte nicht
noch nicht das Aus schwierig. Genauso einfach klappt das
für Deine E-Mail- Importieren nach einem PC-Crash oder
Adressen und Book- einer vollständigen Neuinstallation
marks bedeuten…“

IE-Bookmarks sichern
A
uch Favoriten aus dem Internet Ex-
plorer lassen sich leicht exportie-
ren.Wähle dazu im Explorer „Datei
– Importieren und Exportieren“ und
klicke im Assistenten auf „Weiter“ !W.
Wähle „Favoriten exportieren“ @ W. Nun
noch den Quellordner (also „Favoriten“) !
W
bestätigen # W und den Speicherort $ W
aussuchen! Ein Klick auf
„Fertig stellen“%, und
die Bookmarks sind
gesichert. Nach ei-
ner Neuinstallation
lassen sie sich bequem
wieder importieren.
@
W

#
W $
W
Auch hier funktio-
niert der Assistent
ohne Probleme.
Am besten spei-
cherst Du Deine
persönlichen Favo-
riten regelmäßig
auf eine Diskette

%
W
`