Sie sind auf Seite 1von 60

Bachelor of Arts • Bachelor of Engineering • Bachelor of Laws • Bachelor of Science

Das Magazin der FOM – Deutschlands Hochschule für Berufstätige

20 Bachelor-
Studiengänge
für ein berufsbegleitendes Studium. S. 8

ZEITMANAGEMENT
Ein Studium, das sich Ihren Zeitbedürfnissen
anpasst. Wir zeigen Ihnen, wie. S. 12

THEORIE-PRAXIS-TRANSFER
Praxisnähe ist der FOM Hochschule in die

HUL-
DNA geschrieben. Profitieren Sie davon. S. 23
C H S C
HO
AUSLANDSPROGRAMME
E R T I F IKAhTeE
Die FOM bietet zahlreiche Möglichkeiten, wertvolle Z sätzlic
Erfahrungen im Ausland zu sammeln. S. 26 Die zu d er Fach
-
h k e i t
Möglic alisierung
sp zi 28
e
„Ich will vorankommen, S.

Verantwortung übernehmen.
Da ist das Bachelor-Studium
neben dem Beruf eine
optimale Voraussetzung.“
Daniel P., FOM Bachelor-Studium

fom.de
Was bringt
mir das
Studium
als Berufstätige/-r?
NACH DER SCHULE eine Ausbildung gemacht, einen
Job gefunden, das erste eigene Geld verdient. Und jetzt?
Wie geht es weiter? Wie wird man Fach- oder Führungs-
kraft, wie qualifiziert man sich für die nächste Stufe
auf der Karriereleiter, ohne auf sein Gehalt verzichten
zu müssen?

E
in berufsbegleitendes Studium kann und persönlichen Kontakt zu Dozenten,
die Lösung sein. Durch eine Weiter- Diskussionen über Inhalte und wertvolle
qualifikation und einen akademischen gemeinsame Erfahrungen mit Kommilito-
Titel eröffnen sich neue Chancen in nen. Unterschiedliche Zeitmodelle erleich-
einem Unternehmen und der persönliche tern es, Beruf und Privatleben in Einklang zu
Wert auf dem Arbeitsmarkt steigt. Die zu- bringen und das Studium individuell an die
sätzliche fachliche Kompetenz bringt Sie jeweilige Lebenssituation anzupassen – mit
beruflich weiter und sorgt darüber hinaus Studienzeiten z. B. am Abend und samstags.
auch für mehr Know-how im Beruf. Viele Ein Studium neben dem Beruf wirkt
Arbeitgeber schätzen das hohe Engagement sich auch auf die persönliche Entwicklung
der Mitarbeitenden, das mit einem berufs- positiv aus. Es ermöglicht einen wertvollen
begleitenden Studium verbunden ist, und Perspektivwechsel und hilft, bestehende
unterstützen es. Denn häufig kann das im Abläufe und Strukturen zu überdenken und
Studium neu Gelernte direkt mit der Tätig- sich selbst zu verwirklichen. Die dadurch
keit im Job verknüpft werden und davon entstehenden neuen beruflichen Chancen
profitiert auch der Arbeitgeber. Das Studium geben frisches Selbstvertrauen über den Be-
in Präsenzform ermöglicht den direkten ruf hinaus und motivieren für neue Wege.

2 FOM MAGAZIN BACHELOR


Hören Sie doch mal
rein, wenn Sie mehr
wissen wollen, unter:
fom.de/podcast

Starkes Netzwerk
Als wirtschaftsnahe Hochschule hat die
FOM engste Kontakte zu Firmen wie Siemens,
Lufthansa und Bertelsmann. Zu den insgesamt
mehr als 1.000 Kooperationspartnern gehören
neben Weltkonzernen aller Branchen zahl-
reiche Mittelständler, staatliche Einrichtungen,
Krankenkassen und Kliniken. Darunter finden
sich namhafte Unternehmen wie die Telekom,
HP, IBM oder Deloitte sowie die Landeshaupt-
stadt München.

FOM MAGAZIN BACHELOR 3


BACHELOR

INHALT
STUDIENGÄNGE
6 WELCHE GRÜNDE GIBT ES
FÜR EIN STUDIUM AN DER
FOM HOCHSCHULE?
Wir haben Studierende und Absolven-
ten nach ihren persönlichen Beweg-
gründen befragt.
FOM PRÄSENZSTUDIUM
8 WELCHE BACHELOR­
STUDIENGÄNGE GIBT ES? 20 PRÄSENZSTUDIUM ERMÖGLICHT
Das Angebot ist breit gefächert. Je EIN EFFIZIENTES LERNEN
nach Berufsbild kann ein Studiengang Wir zeigen Ihnen, welche Vorteile ein Präsenzstudium hat.
aus den insgesamt 20 Bachelor-Studien-
gängen der FOM gewählt werden. 22 FOM HOCHSCHULZENTREN
1 Studium, viele Möglichkeiten. Wo können Sie studieren?
Ein Überblick über die FOM Hochschulzentren.

FOM LEHRKONZEPT
23 VERKNÜPFUNG VON THEORIE UND PRAXIS
Praxisnähe ist ein Grundsatz der FOM Hochschule. Seit ihren
Anfängen ist die FOM eng mit Unternehmen und Verbänden
verbunden.
ZEITMANAGEMENT
24 THEORIE­PRAXIS­TRANSFER? WAS HEISST DAS?
10 EIN STUDIUM, DAS SICH IHREN Wie kann man im Hörsaal oder Seminarraum die Distanz
ZEITBEDÜRFNISSEN ANPASST zwischen theoretischem Wissen und Anwendbarkeit im Job
Die FOM Studierenden Maximilian Graf möglichst gering halten und die Begeisterung für die neuen
und Nina Kirsch erzählen uns, wie beide Erkenntnisse bei den Studierenden schüren? Prof. Dr. Helena
ihren Alltag neben dem Studium Wisbert erläutert es im Interview.
gemeistert haben.

12 WELCHE ZEITMODELLE FÜR DAS


BACHELOR­STUDIUM GIBT ES?
Die FOM bietet mehrere Zeitmodelle an,
damit individuell eine optimale Vereinbar-
keit von Studium, Arbeit und Privatleben
ermöglicht wird. Eine Übersicht.

14 REPORTAGE OLIVER ZEIDLER


Wie schafft man das? Leistungssport,
Ausbildung, Studium – Ruder-Weltmeister
Oliver Zeidler erzählt, wie er das Studium
neben dem Beruf und seiner Sportkarriere
erfolgreich absolvieren konnte.

4 FOM MAGAZIN BACHELOR


FOM INTERNATIONAL
26 OPTIONALE AUSLANDS­
PROGRAMME
Die FOM bietet zahlreiche Möglich­keiten,
im Rahmen eines Studiums ­wertvolle
Erfahrungen in Europa und Übersee zu
sammeln.

FOM HOCHSCHUL­
ZERTIFIKATE
Klaus Dieter Braun,
28 DIE ZUSÄTZLICHE MÖGLICHKEIT Gründer der FOM Hochschule
DER FACHSPEZIALISIERUNG und Vorsitzender des Stiftungsrates
Neu! Fachspezifische Hochschulzertifikats- der BCW-Stiftung
kurse, die ganz konkret auf die beruflichen


Anforderungen der Studierenden zuge-
schnitten sind.

Die Dualität von


STUDIENBERATUNG
Praxis und Theorie
30 WIE KÖNNEN WIR IHNEN HELFEN? hat sich im deutschen Ausbildungsbereich
Welcher Studiengang ist am besten für als Schlüssel zu hoher Lerneffizienz und gezieltem
mich geeignet? Wann und wo finden die
Praxis­transfer erwiesen. Der Gedanke, dieses auch
Vorlesungen statt? Und welche Möglich-
keiten zur Finanzierung gibt es? Bei indivi- international anerkannte duale Konzept auf den
duellen Fragen helfen Ihnen unsere Studien- akademischen Bereich zu übertragen und das Studium
berater gerne und kompetent weiter. unmittelbar mit der aktiven ­Berufs­tätigkeit oder der
betrieblichen Ausbildung zu verbinden, war 1991 für
mich der Anlass, die gemeinnützige FOM als
BEFRAGUNG Präsenzhochschule zu gründen.

32 DAS URTEIL DER STUDIERENDEN Dabei war es mir wichtig, die Unternehmen und ihre
UND ABSOLVENTEN
Organisationen, Kammern und Verbände in die
34 STIMMEN ZUM STUDIUM ­Entwicklung und Umsetzung dieser Idee einzubinden.
Daraus entwickelte sich die FOM als Hochschule ­
besonderen Formats mit einem breiten, auf qualitativ

Ab S. 34
hochwertiges akademisches Niveau ausgerichteten
Studienangebot, das die Bedürfnisse der Wirtschaft und
die Erfahrungen Berufstätiger einbezieht. Ebenso wichtig
Ihre bestellten war es, eine beschäftigungsfreundliche Hochschul- und
Studienorganisation und verschiedene Zeitmodelle für
Unterlagen ein Präsenzstudium zu entwickeln, das insbesondere die
Arbeits­zeiten der Berufstätigen berücksichtigt und
Hier finden Sie detaillierte Infos moderate Studien­gebühren sicherstellt.
zu den von Ihnen ausgewählten
Bachelor-Studiengängen.

35 KONTAKT / IMPRESSUM

FOM MAGAZIN BACHELOR 5


Prof. Dr. Burghard Hermeier,
Rektor der FOM Hochschule


Als Hochschule
besonderen Formats
überwindet die FOM die Trennung von beruflicher
und akademischer Bildung, indem sie zeitgemäße
Studiengänge für Berufstätige durchführt.
Ein Kernelement der FOM ist die Präsenzlehre, die sich
als motivationsbildender Faktor und Schlüssel
zu hoher Lerneffizienz erwiesen hat.

Die Zusammensetzung der Lehrenden aus


qualifizierten Wissenschaftlern und engagierten
Experten der Wirtschaft gewährleistet, dass die
FOM Studierenden ein solides, anwendungs-
orientiertes wissenschaftliches Fundament erhalten.
Der Transfer zwischen Theorie und Praxis im Hörsaal Welche Gründe
schafft insgesamt ein Lernumfeld, das die Kompetenz-
und Persönlichkeitsentwicklung der Studierenden gibt es für ein
Studium an der
konsequent unterstützt.

FOM Hochschule?
FOM Studierende geben einen Einblick

6 FOM MAGAZIN BACHELOR


STUDIENGÄNGE

Entscheidend für den


nächsten Karriereschritt
Linda Dogan studiert den berufsbegleitenden
Bachelor-Studiengang Business Administration am
FOM Hochschulzentrum Stuttgart.

„Mir wurde schnell klar, dass weitere Qualifikationen


notwendig sind, um die nächsten Schritte im Beruf
gehen zu können. Ich habe mich schlau gemacht,
welche Art Studium neben dem Job sinnvoll ist.“
Linda Dogan hat nach Ihrer Ausbildung zur Bank-
kauffrau die Leitung der Bankfiliale in Tamm über-
nommen.

Lernen ist Chefsache


Maximilian Baumgärtner studierte den berufsbeglei-
tenden Bachelor-Studiengang Business Administration am
FOM Hochschulzentrum München.

„Montags, dienstags und samstags habe ich BWL


studiert, Mittwoch bis Freitag war ich in der Firma –
das war ganz schön anstrengend, aber auch eine
tolle Ergänzung von Theorie und Praxis. Am Tag
nach der Uni konnte ich das Gelernte gleich
anwenden.“ Maximilian Baumgärtner möchte die
Erfolgsgeschichte des Familienunternehmens
Süd-Hansa weiterschreiben und studierte dafür
parallel zum Geschäftsführerjob.

„Mein Arbeitgeber schätzt


mein Engagement sehr.“
Jennifer Böhnke studiert den berufsbegleitenden
Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft & Wirtschafts-
psychologie am FOM Hochschulzentrum Bremen.

„Mein Arbeitgeber schätzt mein Engagement


sehr. Sowohl im Beruf als auch im Studium möchte
ich immer einhundert Prozent geben – auch wenn
das in der Klausurphase eine Herausforderung ist.
Mein Arbeitgeber sieht allem voran die Vorteile,
wie zum Beispiel die neuen Impulse, die ich
durch das Studium einbringe.“

FOM MAGAZIN BACHELOR 7


STUDIENGÄNGE

Welche Bachelor- IT MANAGEMENT


Studiengänge gibt es?
Die Studiengänge:
Das Angebot ist breit gefächert. Je nach • Bachelor of Science (B. Sc.)
Berufsbild kann ein Studiengang aus den Informatik
insgesamt 20 Bachelor-Studiengängen der • Bachelor of Science (B. Sc.)
FOM gewählt werden. Das Angebot Wirtschaftsinformatik
der Studiengänge variiert abhängig vom • Bachelor of Science (B. Sc.)
jeweiligen Hochschulzentrum. Wirtschaftsinformatik –
Business Information Systems

WIRTSCHAFT & MANAGEMENT INGENIEURWESEN


Die Studiengänge: Die Studiengänge:
• Bachelor of Arts (B. A.) • Bachelor of Engineering (B. Eng.)
Business Administration Elektrotechnik & Informationstechnik
• Bachelor of Arts (B. A.) • Bachelor of Engineering (B. Eng.)
Finance & Banking Maschinenbau
• Bachelor of Arts (B. A.) • Bachelor of Science (B. Sc.)
International Management Wirtschaftsingenieurwesen
• Bachelor of Arts (B. A.)
Marketing & Digitale Medien
• Bachelor of Arts (B. A.)
Management & Digitalisierung

WIRTSCHAFT & PSYCHOLOGIE GESUNDHEIT & SOZIALES


Der Studiengang: Die Studiengänge:
• Bachelor of Science (B. Sc.) • Bachelor of Arts (B. A.)
Betriebswirtschaft & Gesundheitspsychologie &
Wirtschaftspsychologie Medizinpädagogik
• Bachelor of Arts (B. A.)
Gesundheits- und Sozialmanagement
WIRTSCHAFT & RECHT
• Bachelor of Arts (B. A.)
Die Studiengänge: Pflege
• Bachelor of Laws (LL. B.) • Bachelor of Arts (B. A.)
Steuerrecht Pflege & Digitalisierung
• Bachelor of Laws (LL. B.) • Bachelor of Arts (B. A.)
Sie
Wirtschaftsrecht Pflegemanagement Wenn it einer
m m
• Bachelor of Arts (B. A.) Ihr St u d iu ieren
u n g k ombin ren
Soziale Arbeit s b il d f o r m ie
Au in
, dann riante
wollen über die Va s:
h m
Sie sic ualen Studiu
des D
/du al
fom.de

8 FOM MAGAZIN BACHELOR


57.000 Berufstätige
absolvieren zurzeit ein Studium an der FOM.
Sie können das auch!

Die FOM – staatlich und international anerkannt


und systemakkreditiert
Das Wissenschaftsministerium des Landes NRW hat die FOM Hochschule bereits 1993 staatlich
anerkannt. Zuletzt wurde die staatliche Anerkennung im Juli 2020 um weitere zehn Jahre verlän-
gert. Darüber hinaus ist die FOM Hochschule durch den Wissenschaftsrat akkreditiert und wurde
im Jahr 2012 als erste private Hochschule bundesweit durch die FIBAA systemakkreditiert. Dieses
Gütesiegel belegt, dass das Qualitätsmanagement der FOM Hochschule den hohen Standards des
Akkreditierungsrates, des wichtigsten Gremiums für Qualität in Studium und Lehre an deutschen
Hochschulen, entspricht. Im Jahr 2018 wurde die FOM für weitere acht Jahre systemreakkreditiert.
Alle von der FOM angebotenen Studiengänge sind somit akkreditiert.

FOM MAGAZIN BACHELOR 9


„Ich will ein
Bachelor-Studium,
das sich meinen
Zeitbedürfnissen
anpasst – und
nicht umgekehrt.
Gibt’s das?“

10 FOM MAGAZIN BACHELOR


ZEITMANAGEMENT

Der 31-jährige Wirtschaftsingenieur


Maximilian Graf aus Geretsried
verrät, wie es gelingt, Beruf,
Studium und Freizeit mit Freude
zu meistern.
Maximilian Graf studierte zunächst den berufsbegleitenden Bachelor-Studiengang Wirtschafts-
ingenieurwesen am FOM Hochschulzentrum München und hat jetzt das Master-Studium absolviert.

Herr Graf, wie viele Stunden hat Ihr Tag?


Ich schlafe zwischen sechs und sieben Stunden, so dass mein Tag 17 Stunden
hat. Am Sonntag machen meine Frau und ich einen genauen Plan für die kom-
mende Woche. Schon während meiner Berufsausbildung zum Industriemechaniker
habe ich nebenbei das Fachabitur gemacht und dabei gelernt, dass Zeit-
management einfach alles ist.

„Ja, das gibt’s!“


Sie haben eine zehn Monate alte Tochter und sind von früh bis spät
beschäftigt, wie macht Ihre Frau das mit?
Meine Frau ist mein Joker, denn sie studiert immer mit mir zusammen. Wir haben
beide gleichzeitig das berufsbegleitende Wirtschaftsingenieur-Studium am FOM
Hochschulzentrum in München begonnen und den Bachelor-Abschluss gemacht.

Wie lautet Ihre Erfolgsformel, um alles unter einen Hut zu bringen?


Das sind sechs Punkte, die ich mit dem Studium gelernt habe: Unangenehme
Dinge schnell abarbeiten, Pausen nutzen, ein gutes Zeitmanagement, Teamwork,
Fleiß und Ehrgeiz. Denn auch durch weniger interessante Module muss man
durch und die Klausur bestehen. An der FOM ist das super organisiert: Die Klau-
suren sind entzerrt und wenn es von der Arbeit her nicht passt, kann man sie an
anderen Hochschulzentren schreiben oder auf Nachholklausuren ausweichen.
Für mich ist das berufsbegleitende Studium kein Hexenwerk.

Haben Sie das Gefühl, etwas im Leben zu verpassen?


Es ist nicht so, dass ich auf viel verzichtet hätte: Ich kann mir einiges leisten, weil
ich immer Vollzeit gearbeitet habe. Montags bis mittwochs, wenn keine Vorle-
sungen sind, fahre ich oft mit dem Rennrad zur Arbeit oder gehe abends mit
unserem Hund laufen.
Das Interview führte Michaela Strassmair.

„Das perfekte Zeitmodell“


Nina Kirsch studiert den berufsbegleitenden Bachelor-Studiengang Gesund-
heitspsychologie & Medizinpädagogik am FOM Hochschulzentrum Berlin.

„Freitagabends und samstags – das ist für mich das perfekte Studien-
zeitmodell und ein Grund, weshalb ich mich für die FOM entschieden
habe.“ Und das als alleinerziehende Mutter. „Ich möchte meiner
Tochter vorleben, dass man immer seine Träume leben kann: teaching
by example.“ Sie ist sich der Belastung bewusst, lässt sich davon aber
nicht unterkriegen. „Mütter sind sehr einfallsreich“, sagt sie mit einem
strahlenden Lachen.

FOM MAGAZIN BACHELOR 11


ZEITMANAGEMENT

Flexibel
bleiben.
WIE SIE JOB, STUDIUM UND FREIZEIT organisiert
bekommen: mit unseren flexiblen Zeitmodellen.
Die FOM bietet mehrere Zeitmodelle an, damit
individuell eine optimale Vereinbarkeit von
Studium, Arbeit und Privatleben ermöglicht wird.

12 FOM MAGAZIN BACHELOR


Welche Zeitmodelle für das Semesterdauer und
Bachelor-Studium gibt es? Semesterferien
Die Abbildungen sind beispielhaft. Die · Das Sommersemester beginnt
Wochenaufteilung und die Wochentage am 1. März und endet am 31. Juli.
können je nach Studiengang und Studienort · Das Wintersemester beginnt am
variieren. 1. September und endet am 15. Februar.
· Vorlesungsfrei sind i. d. R. die letzten bei-
den Februarwochen und der ganze August.

Zeitmodell 1 Zeitmodell 2
Abend­Studium Abend­ und Samstags­Studium
3 Tage / Woche (Mo.– Fr.), abends, jeden Freitag, 18.00 – 21.15 Uhr und jeden Samstag,
18.00 – 21.15 Uhr 08.30 – 15.45 Uhr oder 2 – 3 Abende / Woche (Mo.– Fr.),
18.00 – 21.15 Uhr und 2 oder 3 Samstage / Monat,
08.30 – 15.45 Uhr
Mo Di Mi Do Fr Sa Mo Di Mi Do Fr Sa

Zeitmodell 3 Zeitmodell 4
Tages­ und Abend­Studium Tages­Studium
1 Tag / Woche (Mo.– Fr.), i. d. R. 08.30 – 15.45 Uhr 2 Tage / Woche (Mo.– Fr.) oder 1 Tag / Woche (Mo.– Fr.)
und 1 Abend / Woche (Mo.– Fr.), 18 .00 – 21.15 Uhr und Samstag, i. d. R. 08.30 – 15.45 Uhr

Mo Di Mi Do Fr Sa Mo Di Mi Do Fr Sa

Zeitmodell 5 Zeitmodell 6
Blockstudium Blended Learning (Präsenzstudium + E­Learning)
ca. 10 Wochen pro Semester, Zeitmodell 1:
08.30 – 15.45 Uhr 1 Tag pro Woche (Mo.–Sa.), 08.30 –15.45 Uhr, Präsen-
zunterricht am FOM Hochschulzentrum und
1Online-Webinar pro Woche (Mo.–Sa.)
Mo Di Mi Do Fr Sa Zeitmodell 2:
2 Blockphasen im Semester mit 2 Tagen Präsenzun-
terricht am FOM Hochschulzentrum (Fr. 10:00 - 17:00
Uhr und Sa. 08:30 - 15:45 Uhr) und 3 Online-Webi-
nare pro Woche (Mo. - Fr.) 18:00 - 21:15 Uhr und Sa.
zwischen 08:30 - 15:45 Uhr

Mo Di Mi Do Fr Sa

Zeit im Unternehmen Zeit in der Hochschule Zeit in Webinarform


(tagsüber) (tagsüber, abends bzw. (tagsüber bzw. abends)
samstagvormittags)

FOM MAGAZIN BACHELOR 13


„Um erfolgreich
zu sein, muss man
über seine Grenzen
hinausgehen.“
14 FOM MAGAZIN BACHELOR
INTERVIEW

Oliver Zeidler studierte den


berufsbegleitenden Bachelor-Studiengang
Steuerrecht an der FOM in München.

WIE SCHAFFT MAN DAS? Leistungssport,


Ausbildung, Studium – Ruder-Weltmeister
Oliver Zeidler erzählt, wie er das Studium
neben dem Beruf und seiner Sportkarriere
erfolgreich absolvieren konnte.

E
s ist 5.30 Uhr in der Frühe, die ersten Vögel zwitschern, die Luft ist kühl, gerade
einmal 7 Grad zeigt das Thermometer. Die Stadt München erwacht langsam aus
der Nachtruhe, von Weitem hört man ein Flugzeug am Himmel. Sehen kann man es
nicht, denn das Trainingsgelände am Olympiapark liegt noch im leichten Morgen-
nebel. Oliver Zeidler schultert sein Ruderboot und trägt es vom Schuppen zur Rennstrecke.
Vorsichtig legt er den Rumpf in das Wasser, kleine Wellen schlagen an den Steg. Hier in
München, wo schon sein Vater und sein Großvater trainierten, bereitet sich Zeidler auf die
Olympischen Spiele in Tokio 2021 vor. Er ist Favorit für die Goldmedaille, schließlich ist er
amtierender Weltmeister im Einer. Ende 2019 beendete Oliver Zeidler zudem erfolgreich
sein Bachelor-Studium in Steuerrecht an der FOM Hochschule.
Mit seinen 2,03 Meter Körpergröße, seiner breiten und muskulösen Schulter und
Schuhgröße 49 ist Oliver Zeidler eigentlich unübersehbar und eine imposante Erscheinung.
Aber wenn er am Hochschulzentrum in der Alten Hopfenpost in München die Hochschul-
bank drückte, in Seminaren saß und mit seinen Kommilitonen und Dozenten diskutierte,
war Oliver Zeidler nur einer von vielen. Einer von vielen jungen Studierenden, die sich
berufsbegleitend weiterbilden, sich für verantwortungsvolle Fach- und Führungsaufgaben
qualifizieren wollen. Mit einem akademischen Abschluss: einem europaweit anerkannten
Bachelor- oder Master-Studium.

Gutes Zeitmanagement ist die wichtigste Voraussetzung


Apropos berufsbegleitend: Neben Studium und Leistungssport absolvierte Oliver Zeidler eine
Ausbildung bei Deloitte, einem internationalen Beratungsunternehmen mit den Schwer-
punkten Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Consulting und Financial Advisory. Denn
vom Rudern allein kann Zeidler nicht leben. „Wir sind ja keine Fußballer“, sagt der 24-Jäh-
rige lachend. Entsprechend voll ist sein täglicher Terminplan. Frühmorgens vor der Arbeit
geht Zeidler gewöhnlich zwölf Kilometer Rudern, dann schmeißt er sich in Schale, fährt ins
Büro. „Während des Studiums an der FOM kamen noch die Vorlesungen dazu, am Abend
und am Samstag. Und dann wurde natürlich auch noch gelernt. Ein gutes Zeitmanagement
war da eine wichtige Voraussetzung.“
Sogar im Trainingslager griff der Münchner immer wieder zu Büchern und Notebook,
um zu lernen und Lehrstoff, den er wegen internationaler Wettkämpfe und Berufungen zur
Nationalmannschaft verpasste, zeitnah nachzuholen. Wenn andere sich in den Trainings-
pausen eine halbe Stunde zur Entspannung in die Sonne legten, » Seite 16

FOM MAGAZIN BACHELOR 15


„Wenn man sich für eine besondere
Belastung wie zum Beispiel für ein berufs-
begleitendes Studium entscheidet, ist es
wichtig, Rückhalt und Unterstützung von
seiner Familie, seinen Freunden und auch
von den Arbeitskollegen zu bekommen.“

» lud Zeidler sich im Online-Campus der


FOM die passenden Lernmaterialien herun-
ter und arbeitete die verpassten Vorlesun-
gen und Seminare nach. „Glücklicherweise
lässt sich das alles bei der FOM sehr gut


machen, da alle Skripte online gestellt
werden und man die Lehrinhalte oder
vertiefenden Übungen daher jederzeit auch
mobil bearbeiten kann. Und es ist natürlich
auch mal ganz schön, nicht am heimischen Man muss sich immer wieder
Schreibtisch, sondern in der Sonne mit Blick daran erinnern, warum man das alles
auf den Strand zu lernen.“
macht, was man erreichen will.
Das Ruder-Gen in der Familie Das motiviert am meisten, auch wenn
man mal einen Durchhänger hat.
Wichtig für den Erfolg nicht nur beim
Sport, sondern auch beim Studium ist nach
Zeidlers Ansicht das private und berufliche
Umfeld: „Wenn man sich für eine beson-
dere Belastung wie zum Beispiel für ein
berufsbegleitendes Studium entscheidet, ist
es wichtig, Rückhalt und Unterstützung von
seiner Familie, seinen Freunden und auch
von den Arbeitskollegen zu bekommen.
Das erleichtert einem das Erreichen des Ziels
ganz erheblich.“
Bei der Unterstützung mangelt es dem
Ruder-Weltmeister von 2019 ganz gewiss
nicht. Schon Zeidlers Vater und auch sein
Großvater waren erfolgreiche Ruderer.
Großvater Hans-Johann Färber ist sogar
Olympiasieger: Er gewann 1972 Gold in
München, am gleichen Ort und auf dersel-
ben Strecke, auf der Oliver Zeidler täglich
trainiert. Beide, Vater und Opa, wissen also
um die Belastung für ihren Sohn bzw. Enkel
und geben dem Modellathleten Tipps und
Ratschläge, unterstützen ihn in allen Belangen.

Im Dreieck des Erfolgs


Im Wettlauf mit der Zeit zwischen Erfolg im
Studium, im Beruf und im Privatleben: Oliver
Zeidler meistert alle drei Disziplinen – im
Training, im Job und im Studium an der FOM
in München (rechts im Bild).

16 FOM MAGAZIN BACHELOR


Sport, Job
Weltmeisterschaft im Einer. Die Fachwelt
war begeistert von der körperlichen und
mentalen Power des 24-jährigen Senk-
rechtstarters aus München.

Optimaler Austausch zwischen


und Studium
Theorie und Praxis Oliver Zeidler nahm 2018 erstmals
an einem Weltcuprennen im Rudern teil. 2019
Die Kombination aus physischer Stärke, wurde er im Einer Europa- und Weltmeister und
mentaler Kraft und guter Konzentrationsfä- bereitet sich auf die Olympischen Spiele 2021 in
higkeit ist beim Rudern entscheidend. Jeder Tokio vor. Zuvor war er bis 2016 als Leistungs-
Ruderschlag muss passen, die Ruder müssen schwimmer aktiv. Nach dem Abitur 2015
schnell und sauber ins Wasser gleiten, sanft absolvierte er eine Ausbildung zum Steuer-
und nahezu lautlos muss das Boot wie ein fachangestellten bei Deloitte und studierte
Pfeil übers Wasser schießen. So weit die berufsbegleitend an der FOM in München den
Theorie. Der Praxistransfer lässt sich nur Bachelor-Studiengang Steuerrecht, welchen er
über stetiges Training und gute Konzent- 2019 erfolgreich mit dem Bachelor
ration realisieren; jeden Tag steigt Zeidler of Laws (LL. B.) abschloss.
daher ins Boot und reißt seine Kilometer ab.
„Die Konzentration ist natürlich auch beim Oliver Zeidlers Werdegang
Studium wichtig“, weiß Zeidler. „Sich auf
ein spezielles Thema einlassen, sich in Prob- 2021
lematiken und Lösungsvarianten vertiefen – Teilnahme an
den Olympischen
das alles lernt man im Studium und man 2019
Spielen in Tokio
braucht es auch im Beruf.“ Bachelor of Laws
Den Theorie-Praxis-Transfer weiß Zeidler Steuerrecht an
nicht nur beim Rudern zu schätzen, auch in 2019 der FOM
seinem FOM Studium lag darauf ein beson- Europa- und
derer Schwerpunkt. Ob es die angeregten Weltmeister im
Diskussionen mit Dozenten und Professoren Einer-Rudern
„Die Konzentration ist natürlich waren, die überwiegend selbst aus der 2016
Studium an der
auch beim Studium wichtig. Sich beruflichen Praxis kamen, oder die praxis-
FOM im Bereich
bezogenen Fälle und Problemstellungen,
auf ein spezielles Thema einlassen, Steuerrecht
die es zu lösen galt. „Immer wieder haben 2015
sich in Problematiken und Lösungs- wir praktische Beispiele durchgespielt Ausbildung
varianten vertiefen – das alles lernt und die Theorie direkt angewandt, das zum Steuer-
man im Studium und man braucht war schon sehr interessant und hilfreich“, fachangestellten
2015
es auch im Beruf.“ erinnert sich Zeidler. Abitur
2014 und 2015
Immer fokussiert bleiben und Deutscher Meister
Nicht nur rund um den Sport, sondern das Ziel vor Augen behalten im Schwimmen
auch, was das Thema Beruf angeht. „Mein
Großvater hat mich auf die Idee gebracht, Ganz wichtig, und für den Weltmeister un-
an der FOM zu studieren und so eine abdingbar, sei es bei aller körperlichen und
Perspektive für die Zeit nach dem Rudern geistigen Belastung durch Sport, Studium
aufzubauen“, erzählt Zeidler. und Beruf, die richtige Balance zwischen
Auch wenn Vater und Großvater begeis- Anstrengung und Entspannung zu finden.
terte Ruderer waren, so war es doch mehr Außerdem dürfe man auch nie sein Ziel
der Zufall, der den Sohn bzw. Enkel ins Boot aus den Augen verlieren: „Man muss sich
brachte. Eigentlich war Oliver Schwimmer, immer wieder daran erinnern, warum man
als er vor gut vier Jahren an einem Ergo- das alles macht, was man erreichen will.
meter-Wettbewerb teilnahm. Ruder-Bun- Das motiviert am meisten, auch wenn man
destrainer Uwe Bender war anwesend und mal einen Durchhänger hat.“ Sein nächstes
wurde auf den schon damals nicht gerade persönliches großes Ziel hat Oliver Zeidler
schmächtigen jungen Mann aufmerksam. seit der WM bereits fest im Auge: die Olym-
Er lud ihn zu einem ersten Ruder-Test ein. pischen Spiele im Sommer 2021 in Tokio.
Der Trainer erkannte sein Talent, begeisterte Sagt es, schmunzelt, steigt in sein Boot und
den Münchner für den Rudersport, und so schießt mit kräftigen Ruderschlägen fast
Erfahren Sie mehr über diese
gewann Oliver Zeidler schließlich 2019 mit lautlos über die ruhige Wasserfläche. Erfolgsstory im FOM Podcast auf
drei Hundertstelsekunden Vorsprung die Thomas Kirschmeier fom.de/podcast.

FOM MAGAZIN BACHELOR 17


Alles wollen.
Es ist nicht wichtig, wo du herkommst, sondern wo du hinwillst.

18 FOM MAGAZIN BACHELOR


Alles werden.
Werde die beste Variante von dir selbst. dukannstallessein.de

FOM MAGAZIN BACHELOR 19


FOM PRÄSENZSTUDIUM

Präsenzstudium ermöglicht
ein effizientes Lernen
An der FOM gibt es aus Studium ist beim Präsenzstudium an der
guten Gründen kein Fern- FOM eine hohe Erfolgsquote gewährleistet:
Mehr als 80 Prozent der Bachelor-Studieren-
studium. Die Studierenden den beenden ihr Studium erfolgreich – die
besuchen regelmäßig Vor- deutliche Mehrheit sogar innerhalb der
Regelstudienzeit.
lesungen und Seminare,
das Präsenzstudium ist ein Online-Campus ergänzt
Präsenzkonzept
wesentlicher Baustein der FOM Online-Bibliothek
Das Präsenzkonzept wird ergänzt durch den
FOM. Der persönliche Kon- FOM Online-Campus, über den berufsbeglei- Millionen Bücher
takt zu den Dozenten und tend Studierende die Organisation des Stu-
jederzeit online zugänglich
diums digital und unbürokratisch abwickeln
Kommilitonen erleichtert können, indem sie beispielsweise online die Zeit- und ortsunabhängiger Zugang zu
Klausuranmeldungen vornehmen, Klausur- deutscher und internationaler Fachlitera-
das Lernen und steigert die ergebnisse einsehen oder die Onlinebiblio- tur. In den Ausbau der Literaturbestände
Motivation. thek nutzen. Ebenso finden die Studierenden
und die Erweiterung der Recherchemög-
lichkeiten werden jährlich 600.000 Euro
in Ergänzung zu den Präsenzveranstaltun-

D
investiert. Die FOM Online-Bibliothek bietet
er Austausch untereinander und gen im Online-Campus innovative, mul- Titel, Zeitschriften, Kongressberichte, gültige
die Möglichkeit, Präsentationen mit timedial aufbereitete Lernmaterialien von Normen und Standards, quantitative Fakten,
den Kommilitonen zu besprechen, Podcasts über Screencasts bis hin zu Videos. Statistiken, Umfragen und Studien, sämtliche
zu diskutieren und gemeinsam zu Der gesamte Online-Campus ist auf die Artikel des Verlags der Frankfurter Allgemei-
erarbeiten, sind wesentliche Aspekte, die Bedürfnisse Berufstätiger zugeschnitten, so nen Zeitung im F.A.Z.-Bibliotheksportal und
vieles mehr unter
bei einem Fernstudium nicht möglich sind. geht keine wertvolle Arbeitszeit im Unter-
Trotz der Doppelbelastung von Arbeit und nehmen für organisatorische Dinge verloren. fom.de/online-bibliothek

„Gemeinsam bleiben „Grossartige Unterstützung


wir am Ball“ durch die Kommilitonen“
Katharina Rappenecker studiert den berufsbegleitenden Halima Pflipsen studierte den berufsbegleitenden
Bachelor-Studiengang Marketing & Digitale Medien am Bachelor-Studiengang Business Administration am
FOM Hochschulzentrum Wuppertal. FOM Hochschulzentrum Düsseldorf.

Katharina Rappenecker schätzt den persönlichen Kontakt zu „Ich habe das Studieren als Mutter mit zwei Klein-
Dozenten und Kommilitonen: „Wir sind ein wirklich familiäres kindern als großes Glück empfunden. Es hat nämlich gut
Semester und verstehen uns alle super – die Profs haben auch funktioniert, was vor allem an den flexiblen Vorlesungs-
immer ihren Spaß mit uns“. Sie geht Vollzeit arbeiten, läuft angeboten sowie der Unterstützung meines Ehemanns,
nebenbei mit einer Kommilitonin Marathon und plant am Rande meiner Familie, meiner Freunde und an meinen großartigen
noch ihre Backpacker-Tour durch Thailand: „Gemeinsam bleiben Kommilitonen lag. Das Studium war die Basis für die
wir am Ball und können uns gegenseitig anspornen – Gründung meines eigenen Küchenstudios.“
sei es für den Sport oder für Klausuren!“

20 FOM MAGAZIN BACHELOR


Hohe Flexibilität
Als Ergänzung zum Präsenzstudium an der FOM bieten die digitalen
Lernmaterialien eine große Flexibilität für die Studierenden. So können
zum Beispiel versäumte Seminare und Vorlesungen – jederzeit
und auch mobil – nachgearbeitet werden.

Präsenzstudium
Das Präsenzstudium an der FOM ist der Kern für eine hohe ­Lern­motivation und ein
erfolgreiches Studium. Der persönliche Kontakt zu Dozenten und Kommilitonen ist hier sehr wichtig.
Die Vielzahl an Zeitmodellen macht ein flexibles P­ räsenzstudium neben dem Beruf möglich.

Digitale Online-Campus
Lernmaterialien Über das Campusmanage­mentsystem
können die digitalen ­Lernmaterialien abge-
Zusätzlich zu den ­Präsenzvorlesungen werden rufen und organisatorische Aufgaben (z. B.
den ­Studierenden, passend zum Thema, digitale Klausuranmeldung, Auswahl der Prüfungstermine,
­Lernmaterialien (z. B. Web Based Trainings, Lehr­videos, Noten­ein­sicht) orts- und zeit­un­abhängig erledigt werden.
Übungs­beispiele) zur Verfügung gestellt. Mit diesen können
Online-Campus-App: Über die App „Online-Campus
beispielsweise verpasste Vorlesungen und Seminare nach-
mobil“ stehen die wichtigsten Funktionen des Online-­
gearbeitet werden.
Campus auch mobil zur Verfügung. Die App ist im
Google Play Store oder bei iTunes erhältlich.

FOM MAGAZIN BACHELOR 21


FOM PRÄSENZSTUDIUM

1Studium –
viele Möglichkeiten
Ha m
bu
rg

In allen
Hochschulzentren
wird nach der Problemlose
gleichen Struktur Fortsetzung des
unterrichtet Studiums an einem
Hamburg anderen Studienort
o rf bei Job- oder
s s el d
Dü Bremen
Wohnortwechsel

Berlin

Hannover

Münster
li n
Marl Gütersloh er

B
Wesel Herne
Dortmund
Bochum
Duisburg Essen
Leipzig
Hagen Kassel
Neuss Düsseldorf Wuppertal

Köln
Siegen
Bonn

g a rt Aachen
u tt
St Koblenz

Frankfurt a. M.

Mainz
Unsere Studierenden
profitieren von den
Mannheim Nürnberg
Vorteilen der Präsenz-
Saarbrücken
vorlesungen an
Karlsruhe
34 Hochschulzentren
Stuttgart

Augsburg

Wien
München
en
ü nc h
M

22 FOM MAGAZIN BACHELOR


FOM LEHRKONZEPT

Theorie-Praxis-Transfer
PRAXISNÄHE ist der FOM Hochschule in die DNA geschrieben.
Seit ihren Anfängen ist die FOM eng mit U­ nternehmen und Verbänden verknüpft.
Im ständigen A­ ustausch mit der Wirtschaft werden Studien­inhalte regel­mäßig
­überprüft und an deren Bedarfe angepasst.

W
er parallel zum Beruf studiert, kann Er- sich sowohl durch wissenschaftliches Know-how und
lerntes oft schon während des Studiums methodisch-­didaktische Kompetenz als auch durch
am Arbeitsplatz anwenden. An der FOM Praxiserfahrung aus. Denn sie sind in der Regel selbst
Hochschule ist der „Theorie-Praxis-Transfer“ in der Praxis tätig oder haben vor ihrer Lehrtätigkeit
fester Bestandteil des Studiums, er ist in den Studien- umfassende Erfahrungen z. B. in der Wirtschaft oder im
verlaufsplan integriert. Dadurch werden die Studieren- Gesundheits- und Sozialwesen gesammelt. Unterstützt
den fortlaufend mit der Reflexion theoretischer Inhalte werden sie durch Lehrbeauftragte, welche, bedingt durch
konfrontiert und können in Seminaren und Vorlesungen ihre Berufstätigkeit, viele Best-Practice-Beispiele in den
gemeinsam mit den Dozenten diskutieren, wie sie das Unterricht einfließen lassen. Diese Zusammensetzung aus
theoretisch Erlernte in ihrer beruflichen Praxis anwenden qualifizierten Wissenschaftlern und erfahrenen Experten
können. Auch bei der Auswahl der Lehrenden durch stellt sicher, dass die Studierenden ein theoretisches Fun-
die FOM spielt die Verzahnung von Theorie und Praxis dament auf Hochschulniveau erhalten und gleichzeitig auf
eine große Rolle: Die Professoren und Dozenten zeichnen die Anforderungen betrieblicher Praxis vorbereitet werden.

Traumberuf: „Ich profitiere „Beides ist wichtig:


Spielerberater täglich“ das Kaufmännische
für Draxler & Co. Friederike Scheytt studierte den berufs­ und die Pflege“
begleitenden Bachelor-Studiengang Betriebs­
Steffen Kirilmaz studierte den wirtschaft & Wirtschaftspsychologie am Ole Knoblich studierte den berufsbegleiten-
berufsbegleitenden Bachelor-Studiengang FOM Hochschulzentrum Düsseldorf. den Bachelor-Studiengang Gesundheits- und
International Management am Sozialmanagement und den berufsbe­gleitenden
FOM Hochschulzentrum Essen. „Ich benötige das Wissen aus der BWL, Master-Studiengang Public Health ­
der Werbepsychologie, dem Steuerrecht am FOM Hochschulzentrum Hamburg.
Was haben Julian Draxler,
und über die rechtlichen Rahmenbedingun- „Ich wollte eine fundierte betriebswirt-
Marcel Schmelzer und Thilo Kehrer ge-
gen.“ Friederike Scheytt eignete sich die schaftliche Qualifikation. Es ist elementar
meinsam? Richtig, alle drei sind Profi-
Grund­lagen an, die sie als selbstständige beides abzudecken, das Kaufmännische
Fußballer – und werden von dem gleichen
Pferde­fotografin heute tagtäglich benötigt. und die Pflege“, betont Knoblich, der
kauf­männischen Spielerberater betreut:
Ihre Bilder zieren Bücher, Kalender und mittlerweile einen eigenen Pflegedienst
Steffen Kirilmaz. Er kümmert sich um all
Onlineplattformen. Doch die Aufgaben der leitet. „Unser Gesundheitssystem ist
das, was bei den Fußballern unter
jungen Frau gehen weit über das Foto­ komplex. Durch das Studium habe ich
„Papierkram“ fällt. „Insbesondere, um
grafieren hinaus: „Das berufsbegleitende neue Erkenntnisse gewonnen, etwa
Strukturen und Prozesse aufzubauen,
Studium hat mir sehr viel auf meinen Weg darüber, wie Pflegestufen, Pflegegrade
hilft es mir sehr, auf die betriebswirt-
mitgegeben. Als selbstständige Einzel­ oder Leistungsvergütungen in der Pflege
schaftlichen Inhalte des Studiums in meiner
unternehmerin profitiere ich täglich zustande kommen. Das half mir schon
täglichen Praxis zurückzugreifen.“
von den gelernten Inhalten.“ während des Studiums in meinem Job.“

FOM MAGAZIN BACHELOR 23


FOM LEHRKONZEPT

Die FOM Transferdidaktik


Verknüpfung von Theorie und Praxis
Das wechselseitige Miteinander zwischen wissenschaftlichen Inhalten und
beruflicher Praxis fördert zusätzlich zu Fach-, Methoden- und persönlichkeits­bildenden
Kompetenzen besonders intensiv die für die berufliche Karriere notwendige Transfer- und
Problemlösungskompetenz. Über 2.000 Professorinnen, ­Professoren und Lehrbeauftragte
engagieren sich als Experten aus der Wissenschaft und der Berufspraxis für Ihren Erfolg.

Kompetenzaufbau
durch Studium und Beruf

Arbeit Studium
im Unternehmen
ra xis- Transf
er
an der FOM
P

Praxisprojekte,
Fallstudien, Planspiele,
Forschungsaufgaben,
Kompetenz-Checks, Transfer-Aufgaben,
Theorie-Praxis-Reflexionen

Theorie-Transfer

24 FOM MAGAZIN BACHELOR


INTERVIEW

Theorie-­Praxis-Transfer?
Was heißt das?
ALLE REDEN VOM PRAXISTRANSFER, von der Verknüpfung von Wissenschaft, Theorie und Praxis,
­davon, wie man das Gelernte aus dem Studium im beruflichen Alltag einsetzen kann. Aber wie sieht d ­ ieser
Praxistransfer eigentlich konkret aus? Wie kann man im Hörsaal oder Seminarraum die Distanz zwischen
theoretischem Wissen und Anwendbarkeit im Job möglichst gering halten und die Begeisterung für die
neuen Erkenntnisse bei den Studierenden schüren? Prof. Dr. Helena Wisbert erläutert es im Interview.

Wie kann man sich den Theorie-­Praxis-


Transfer an der FOM vorstellen?
Prof. Wisbert: Wir sind bei der FOM stets
darauf bedacht, die Vermittlung von the-
oretischem Wissen eng mit Anwendungs­
situationen aus dem Unternehmensalltag
zu verknüpfen. Zumal viele unserer Hoch-
schullehrer praxiserfahren sind und daher
wissen, wie der Markt tickt und die Ent-
wicklung der Branchen voranschreitet.
Nehmen wir zum Beispiel das Modul
„Strategisches Management“, welches in
unserem Bachelor-Studiengang „Business
Administration“ im 4. Semester gelehrt
wird. Die Ausgangsfrage lautet: Wie könn-
ten sich in den nächsten zehn Jahren die Prof. Dr. Helena Wisbert ist Dozentin für allgemeine Betriebswirtschaftslehre
Rahmenbedingungen für die Automobil- mit Schwerpunkt Marketing und Vertrieb. Bevor sie zur FOM kam, war sie neun
industrie verändern und wie kann ein Jahre lang im Volkswagen-Konzern in Wolfsburg und Prag tätig.
Unternehmen darauf reagieren?

Wirklich ein aktuelles Thema … würde. Aber auch so ein Szenario spielen oder kleines Start-up. Und so wird dann
Prof. Wisbert: Genau. Um die Frage zu wir durch. aus „Strategischem Management“ eine
beantworten, benötigen die Studierenden spannende, praxisnahe Angelegenheit, die
natürlich zunächst theoretisches Fachwissen, Und was passiert nach der Analyse? auf theoretischen Fachkenntnissen basiert.
sie müssen fit in verschiedenen Analyse- Prof. Wisbert: Nach der Sammlung und Ähnlich lässt sich der Theorie-­Praxis­
techniken werden und lernen, was für die Gewichtung der Analyseergebnisse ent- Transfer zum Beispiel auch im Studiengang
Beantwortung der Frage wichtig ist. Dann wickeln die Studierenden eine Strategie, „Marketing & Digitale Medien“umsetzen,
verbinden wir die Theorie mit der Praxis. die für beide Fälle für das jeweilige Unter- bei dem im 3. Semester das Thema S­ ocial-
Wir checken z. B. konkret die Rahmenbedin- nehmen optimal wäre. Wir suchen eine Media-Marketing auf dem Semesterplan
gungen wie gesetzlich-politische Vorgaben, Lösung, mit der – in diesem Fall der Auto- steht. Hier suchen wir uns ein Unternehmen
Wirtschaftsentwicklung, Kundenerwar- mobilhersteller – für die jeweilige Situation raus, zum Beispiel einen Unverpackt-Laden,
tungen, Lieferantenabhängigkeit, Wettbe- gut gerüstet wäre. Auch diese Strategie und schauen, wie ein Social-Media-Marke-
werbssituationen usw. Für die relevanten wird natürlich mit theoretischem Wissen tingkonzept aussehen könnte. Auch hier
Faktoren spielen wir jeweils den Worst Case unterfüttert und basiert auf im Seminar natürlich, nachdem wir zuvor die theore-
und den Best Case durch. bzw. den Vorlesungen vermittelten, um- tischen Grundlagen geschaffen und eine
fassenden Fachkenntnissen hinsichtlich entsprechende Strategie entwickelt haben.
Konkret heißt das? einer Strategieentwicklung. Und das alles ist keine bloße Spielerei. Alle
Prof. Wisbert: Was könnte im schlimmsten Lehrenden tragen das Konzept der FOM
Fall passieren und wie könnte es optimal Nun arbeitet nicht jeder bei einem Transferdidaktik. Denn der Praxisbezug ist
verlaufen? Zum Beispiel das Mobilitätsver- Autohersteller … auch Teil der Abschlussprüfungen. Das ist
halten der Kunden. Für die heutige Auto- Prof. Wisbert: Solche Fallstudien kann man sogar in der Prüfungsordnung der FOM
mobilindustrie wäre es sicher schwierig, quasi für alle Branchen und Unternehmens- festgeschrieben.
wenn sich der Individualverkehr stark ver- größen durchspielen, ob Großkonzern, lokal-­
ringern und der ÖPNV drastisch zunehmen agierendes mittelständiges Unternehmen Das Interview führte Thomas Kirschmeier.

FOM MAGAZIN BACHELOR 25


FOM INTERNATIONAL

Auslandserfahrungen
mit der FOM
DIE FOM BIETET zahlreiche
Möglichkeiten, Auslandserfahrungen
an Partneruniversitäten während Ihres
Bachelor-Studiums zu sammeln.

W
ussten Sie, dass für 77 Prozent aller Personalver-
antwortlichen gute Englischkenntnisse bei der
Auswahl von Bewerbern wichtig sind und sogar
38 Prozent aller Arbeitgeber Auslandserfahrungen
voraussetzen? Fundierte Fremdsprachenkenntnisse und Arbeits-
erfahrung in multinationalen Teams sind wichtige Bausteine, um
das erlernte Fachwissen aus dem Studium in einen internationa-
len Kontext einbetten zu können. Sie gehören zu den Schlüssel-
qualifikationen zukünftiger Fach- und Führungskräfte.
Das FOM Hochschulstudium bereitet die Studierenden im
Rahmen der optionalen Auslandsprogramme auf den internatio-
nalen Wettbewerb und den Kontakt mit weltweiten Geschäfts-
partnern vor. Die Reisen sind eine ausgezeichnete Möglichkeit,
Sprachkompetenzen neben dem Beruf zu erlangen bzw. zu
vertiefen. Lehrveranstaltungen und Prüfungen, die Studierende
im Rahmen eines FOM Auslandsaufenthaltes erfolgreich absol-
vieren, können auf das Bachelor-Studium angerechnet werden.
So können Studierende wertvolle Zeit sparen: Mehrere Module
bis zu einem ganzen Semester können im Ausland absolviert
und angerechnet werden.
Die Auslandsprogramme reichen vom zweiwöchigen Kompakt-
Trip nach Halifax (Kanada) über intensive Sprachkurse in England
bis hin zu vierwöchigen Seminaren am International College of
Management in Sydney (Australien). Kurzum: Unternehmen be-
nötigen für einen immer globaler werdenden Arbeitsmarkt inter-
kulturell denkende Mitarbeitende, die die Welt aus verschiede-
nen Blickwinkeln betrachten. Die Auslandsprogramme der FOM
bieten den Studierenden dazu die besten Voraussetzungen.

Sprachkenntnisse Anrechnung
Welche Verbesserung der Sprachkenntnisse Veranstaltungen und Prüfungen

Vorteile
durch den täglichen Gebrauch können auf das Studium angerechnet
der Fremdsprache werden, es entsteht keine
Mehrbelastung
der Auslandspro- Erfahrungen sammeln
gramme gibt es? Die Studierenden sammeln Studienzeit
Erfahrungen in multinationalen Teams Verknüpfung von Studium und Freizeit

26 FOM MAGAZIN BACHELOR


Die meisten Auslandsprogramme sind in ein
bis zwei Wochen an den FOM Partneruniversitäten
zu absolvieren, hier eine Auswahl:

Australien USA
International College of Pace University
Management Sydney New York
Summer School Spring School
Dauer: 4 Wochen Business English
Dauer: 5 Tage
Großbritannien Pace University
University of Central
New York
Lancashire
Spring School
Preston
Behavioral Finance
Summer School Business
Dauer: 5 Tage
English UK
Dauer: 2 Wochen
University of
Spanien San Diego
Summer School
Universidad Católica
Dauer: ca. 2 Wochen
San Antonio de Murcia
Auslandssemester
Dauer: 3 Monate
Wales
University of
South Wales
Südafrika Additional Bachelor
University of Dauer: ca. 3 Monate
Cape Town
Summer School
Dauer: ca. 2 Wochen Weitere
zu
ationen
Inform
Ungarn den Au
slandsp
ro-
n Sie
University of Sopron a m m e n finde
gr /
fom.de
Sommer Studium unter: a l
ation
Dauer: 6 Wochen inter n

Kommen Sie mit uns ins


Land des Lächelns
Mit dem FOM Tutorenprogramm bringen wir Sie
nach China. Erleben Sie eine Vielzahl an span-
nenden Aufgaben und kommen Sie in Kontakt
mit unseren chinesischen Kooperationspartnern.

Alle Infos unter:


china.fom.de/die-school

FOM MAGAZIN BACHELOR 27


F O M H O C H S C H U L Z E R T I F I K AT E

Die zusätzliche Möglichkeit der


Fachspezialisierung
Die FOM Hochschulzertifikate –
wahlweise + SAP

FACHLICHE INHALTE aus einem Bachelor-­Studium: Mit einem


FOM Hochschulzertifikat können Sie sich in rund zehn Monaten
berufs­begleitend weiterbilden und spezialisieren. Die Zertifikats-
kurse bündeln aktuelles Fachwissen auf Hochschulniveau.
Sie bieten mit einer ­Kombination aus Präsenzlehre und
digitalen Lernmethoden die Möglichkeit, sich für konkrete
Anforderungen im Beruf optimal zu qualifizieren.

Welche Vorteile bieten Welche Vorteile bieten


Hochschulzertifikate? Hochschulzertifikate + SAP?

• Zusätzliche Fachspezialisierung • Zusätzliche Fachspezialisierung


• Zu jedem FOM Hochschulzertifikat • Zu jedem FOM Hochschulzertifikat
gehören praxisorientierte Projekt- + SAP gehören praxisorientierte
arbeiten. ­Projektarbeiten.
• Nutzung digitaler Lehr- und Lern- • Vermittlung von SAP-Kenntnissen
medien, zeit- und ortsunabhängig im Zusammenhang mit den Inhalten
• Erwerb des fachspezifischen des FOM Hochschulzertifikats
FOM Hochschulzertifikats kann den • Nutzung digitaler Lehr- und Lern-
Hochschulabschluss ergänzen bzw. medien, zeit- und ortsunabhängig
je nach Studiengang evtl. eine • Erwerb des fachspezifischen FOM
Standard-Vertiefung ersetzen. Hochschulzertifikats + SAP kann
den Hochschulabschluss ergänzen
Zulassungs­voraussetzungen und je nach Studiengang evtl. eine
• Allgemeine Hochschulreife Standard-Vertiefung ersetzen.
(Abitur), Fachhochschulreife oder
eine gleichwertige Vorbildung im Zulassungs­voraussetzungen
Sinne der staatlich anerkannten • Eine gültige Immatrikulationsbe-
Hochschulzugangsberechtigung scheinigung der FOM Hochschule
– eine abgeschlossene Berufsaus- oder einer anderen Hochschule.
bildung (z. B. IHK-Abschluss) mit • Grundlegende betriebswirtschaftliche
anschließender mindestens Vorkenntnisse werden empfohlen.
3-jähriger Berufstätigkeit im
erlernten oder fachlich ent­ Kooperation
sprechenden Beruf • Das Modul SAP S/4HANA wird mit
– alternativ Nachweis einer beruf- digitalen Lehr- und Lernmedien
lichen Aufstiegsfortbildung online durchgeführt und findet in
(z. B. Meisterbrief, Betriebswirt- Kooperation mit der Universität
oder Fachschulabschluss) Duisburg-Essen statt.

Bei Fragen zu Anrechnungsmöglichkeiten auf FOM Studiengänge wenden Sie sich bitte
an die Studienberatung: Tel. 0800 1 95 95 95.

28 FOM MAGAZIN BACHELOR


Diese FOM Hochschulzertifikate
stehen zur Auswahl:

FOM Hochschulzertifikate FOM Hochschulzertifikate + SAP

Accouting & Controlling Accounting + SAP*


FOM Hochschulzentrum Frankfurt a. M. FOM Hochschulzentrum Frankfurt a. M.
ab Februar 2021 ab Februar 2021

Aviation Management Controlling + SAP*


TFC Flugschule Essen FOM Hochschulzentrum Frankfurt a. M.
ab August 2021 ab Februar 2021

Digitale Transformation Einkauf + SAP*


FOM Hochschulzentrum Düsseldorf FOM Hochschulzentrum Düsseldorf
ab August 2021
Einkauf & Logistik
FOM Hochschulzentrum Düsseldorf Finance + SAP*
ab August 2021 FOM Hochschulzentren Frankfurt a. M.
ab Februar 2021
Finance
FOM Hochschulzentrum Frankfurt a. M. Logistik + SAP*
ab Februar 2021 FOM Hochschulzentren Düsseldorf
ab August 2021
Internet- und Medienrecht
FOM Hochschulzentrum Hamburg Personal + SAP*
FOM Hochschulzentren Essen,
Marketing & Vertrieb Hamburg oder München
FOM Hochschulzentrum Düsseldorf,
Hamburg oder München Vertrieb + SAP*
FOM Hochschulzentren Düsseldorf,
Hamburg oder München
Legal Tech Management
FOM Hochschulzentrum Dortmund
*die SAP-Module finden am FOM Hochschul-
oder Frankfurt a. M. zentrum Essen oder Stuttgart statt
ab Februar 2021
Bei erfolgreichem Abschluss des Moduls
eiteren SAP S/4HANA erhalten Sie zusätzlich
Personal Alle w ionen ein Teilnahmezertifikat der Univer-
at
FOM Hochschulzentrum Inform r sität Duisburg-Essen, mit dem Sie
unte zur offiziellen SAP-Beraterprüfung
/
fom.de l-
Essen, Hamburg oder angemeldet sind.
München h u
hochsc te
a
zertifik
Änderungen vorbehalten

FOM MAGAZIN BACHELOR 29


STUDIENBERATUNG


Als Studienberatung stehen wir den
Studierenden und den Studieninteressenten bei
allen Fragen rund um das Studium an der FOM
unterstützend zur Seite.
Aleksandra C.,
eine von über 150 Studienberaterinnen
und Studienberatern der FOM Hochschule

Gut betreut.
Gut studiert.

30 FOM MAGAZIN BACHELOR


Zulassungs­ In den meisten Fällen reicht das laufende
voraussetzungen Einkommen zur Finanzierung des
• allgemeine Hochschulreife (Abitur), Studiums aus. Die Aufwendungen
Fachhochschulreife oder ohne können i. d. R. steuerlich geltend ge-
(Fach-)Abitur, dafür mit einer gleich- macht werden. Wie hoch die Ersparnis
wertigen Vorbildung im Sinne der bei Ihnen ist, erfahren Sie bei Ihrem
staatlich anerkannten Hochschul­ Steuerberater oder beim Finanzamt.
zugangsberechtigung
– e ine abgeschlossene Berufsausbil- Studienfinanzierung
Nehmen Sie Kontakt dung (z. B. IHK-Abschluss) mit an- Der Bildungsauftrag der FOM Hochschule
mit uns auf: schließender mindestens 3-jähriger lautet, allen hochschulberechtigten Be-
Berufstätigkeit im erlernten oder rufstätigen eine akademische Ausbildung
Studienberatung fachlich entsprechenden Beruf zu ermöglichen. Daher bietet die FOM
Telefon: 0800 1 959595 (gebührenfrei) – a lternativ mit dem Nachweis einer flexible Modelle für ihre Studiengebühren
E-Mail: studienberatung@fom.de beruflichen Aufstiegsfortbildung an. Interessenten und Studierende kön-
(z. B. Meisterbrief, Betriebswirt- nen so auch in finanziellen Notlagen ein
Erreichbar: oder Fachschulabschluss) und Studium beginnen oder fortsetzen, indem
Mo.– Fr., 08.00 –19.00 Uhr, • aktuelle Berufstätigkeit (Vollzeit- sowie Sie die monatlichen Gebühren strecken
Sa., 07.30 –14.00 Uhr Teilzeittätigkeit) bzw. eine Beschäfti- oder das Studium für bis zu zwei Se-
gung im Rahmen einer betrieblichen mester kostenfrei ruhen lassen.
WhatsApp-Beratung Ausbildung, eines Traineeprogramms Mehr Infos dazu unter
Telefon: 0800 1 959595 oder eines Volontariats. fom.de/studienfinanzierung
Speichern Sie unsere Rufnummer auf
Ihrem Smartphone als Kontakt ein. Starten Sollten Sie aktuell nicht berufstätig sein Leistungsumfang
Sie e­ inen neuen Chat, indem Sie unseren bzw. in keinem Beschäftigungsverhältnis 180 Credit-Points nach ECTS
Kontakt anschreiben. Antworten auf Ihre stehen, dies jedoch anstreben, kontaktie- Ihren international anerkannten Bachelor-
Fragen erhalten Sie Montag bis Freitag von ren Sie bitte unsere Studien­beratung. Abschluss schließen Sie i. d. R. mit
09.30 bis 18.00 Uhr oder spätestens am Gerne prüfen wir gemeinsam Ihre indi- 180 Credit-Points ab (Ausnahme: 210 ECTS
nächsten Werktag. Anrufe werden an die viduellen Möglichkeiten der Zulassung. FOM Ingenieur-Studiengänge). Wie alle
Studienberatung weitergeleitet. europäischen Hochschulen vergibt die FOM
Anrechnung Credit-Points nach dem Standard des
Callback-Service Sie haben bereits eine berufliche Fort- European Credit Transfer and Accumula-
Hinterlegen Sie einfach über das ­bildung, z. B. zum Fachwirt (IHK) oder tion Systems (ECTS). Mit 180 Credit-Points
Online-Formular Ihre Telefonnummer sowie Betriebswirt (IHK), oder ein vorheriges erfüllen Sie europaweit grundsätzlich die
das gewünschte Datum und die ­Uhrzeit – Hochschulstudium absolviert? Die FOM Voraussetzung für ein Master-Studium an
ein Studienberater ruft Sie zurück. Hochschule bietet Ihnen die Möglichkeit, einer Hochschule. Mit erfolgreich abge-
sich Lehrinhalte aus Ihren beruflichen schlossenem Bachelor- und Master-Studi-
Studienberatung vor Ort Fortbildungen bzw. Ihrem vorherigen um besitzen Sie die Grundvoraussetzung
Persönlich stehen Ihnen die Studienberater Studium auf ein Bachelor-Hochschul­ zur Zulassung zu einem Promotionsstudi-
im Hochschulzentrum mit studium anrechnen zu lassen. Somit um, um einen Doktortitel zu erwerben.
Rat und Tat zur Seite. müssen Sie bestimmte Vorlesungen
und Prüfungen nicht erneut absolvieren Optionale
und können dadurch die Studienzeit Vorbereitungskurse
verkürzen und Geld sparen. Erfahren Ein berufsbegleitendes Studium stellt für
Digital Champions 2020 Sie mehr über die Anerkennung von die meisten Berufstätigen Neuland dar.
Für ihre Kundennähe, ihre hohe Inter- vorherigen Leistungen, wie Sie Studien- Oft schon jahrelang im Beruf, ist die
aktivität und ihre Präsenz auf Social Media zeit verkürzen und Studienge­bühren Hochschule und das akademische Lernen
wurde die FOM im Juni 2020 mit dem sparen können unter: fom.de/ eine besondere Herausforderung. Um
Siegel „Digital Champions“ der Zeitung anerkennung-von-vorherigen-­ den Einstieg zu erleichtern, bietet Ihnen
„Die Welt“ ausgezeichnet. leistungen. Dort finden Sie Anrech- die FOM zahlreiche Brücken- und Vor-
nungsvarianten auf Ihr Bachelor-Studium bereitungskurse an. Zur Auffrischung
und wir zeigen Ihnen den Weg zur früher erworbener Kenntnisse sind die
Anrechnung. Veranstaltungen ebenso geeignet wie
zum Aufbau von Grundwissen. Einen
zarbeit
Bei Kur losigkeit: Gebühren Überblick über die Kursangebote finden
rbeits Die FOM, initiiert von der gemeinnützigen Sie unter: fom.de/optionale-vorberei-
oder A ell
rmod BCW Stiftung, hat u. a. den Auftrag, Be- tungskurse.
Sonde en- rufstätigen ein Studium zu tragbaren Kon-
Studi ng ditionen zu ermöglichen. Die moderaten Alle Infos zur ­Anmeldung unter:
ieru fom.de/anmeldung
finanz
Gebühren werden in Monatsraten bezahlt.

FOM MAGAZIN BACHELOR 31


BEFRAGUNG

Das Urteil der


Studierenden und Absolventen
Gesamtzufriedenheit und Weiterempfehlung

98 %
der Studierenden würden die FOM weiter-
empfehlen – 76 % sogar ohne jegliche Ein-
8 von 10 Punkten
Durchschnittliche
Punktzahl, mit der
FOM Studierende die
Zufriedenheit mit der
FOM bewerten.
Ausschlaggebende Faktoren für
schränkung! Quelle: Studierendenbefragung des hochschuleigenen Qualitätsmanagements, WS 2019
die Zufriedenheit sind vor a­ llem
die Lehre, die Organisation und
der Service durch die zentrale

80 %
wie regionale Studienbera-
tung. Auch die Ausstattung der
der FOM Absolventen sind bundesweit 32 Hochschulzentren
und das digitale Angebot des
mit der FOM Hochschule Online-Campus überzeugen
insgesamt zufrieden. viele Studierende.
Quelle: KOAB-Absolventenbefragung, 2019 Quelle: Universum Talent-Studie, 2019

Sieger im Deutschland-Test Top im Ranking „Private Hochschulen“


Im Jahr 2019 und erneut im Jahr 2020 wurde die FOM Die FOM steht mit der Note „gut“ im Top-Ranking
als beste Hochschule in der Kategorie „Business Schools/ unter den elf großen privaten Hochschulen. Keine andere
Wirtschafts­hochschulen“ ausgezeichnet. private Hochschule wurde besser ausgezeichnet.
Quelle: Unter­suchung des Analysehauses ServiceValue für das Magazin FOCUS, 2019/2020 Quelle: Deutsches Institut für Service-Qualität für n-tv, 2018

32 FOM MAGAZIN BACHELOR


15.769
Entfaltung

FOM Studierende
88 %
der Master- und Bachelor-Absolventen
nannten die persönliche Weiterent-
nahmen im Wintersemester 2019 an einer anonymen ­Befragung teil. wicklung als wichtigstes Ziel des
Studiums.
Quelle: KOAB-Absolventenbefragung, 2019
e r r
zd nt de n
ten me en ng en tio
pe en ge rend r u d n- isa iums
m d g a rde ren die ng ga
n d
Ko hren En r Leh Fö die t u
S ratu Or s Stu
Le de Stu be d e
Mehr
Leitungsfunktion
FOM Absolventen nehmen
gegenüber den Absolventen
anderer Hochschulen häufiger
durchschnittliche Bewertung nach Schulnoten von 1 bis 6 eine leitende Funktion wahr.
Quelle: Studierendenbefragung des hochschuleigenen Qualitätsmanagements, WS 2019 Quelle: KOAB-Absolventenbefragung, 2019

Mehr Sinn für beruf­ Ergebnisse der


liche Verantwortung
Nach dem Studienabschluss
Universum-Umfrage 2019
verdoppelt sich der Anteil
der FOM Absolventen mit FOM Studierende …
beruflicher Verantwortung für schätzen die attraktiven/spannenden Studienangebote.
Umsatz, Budget und Personal. heben die qualitativ hochwertige und abwechslungsreiche Lehre sowie
den Erwerb übertragbarer und praxisnaher Fähigkeiten hervor.
2 x mehr erachten ihr Studium an der FOM Hochschule als gute Referenz für die
Verantwortung für weitere Ausbildung/Karriere, da die FOM auch Unterstützung im
Umsatz, Budget und unternehmerischen Handeln und Denken bietet.

Fazit
Personal fühlen sich im freundlichen und offenen Umfeld der
vor Studienbeginn FOM Hochschule jederzeit willkommen und loben die
it
modernen Einrichtungen. hen m
Verglic en ande-
1,5 Jahre nach Studienbeginn rend
schätzen die Attraktivität der einzelnen Standorte Studie schulen ist
re r Hoch enheit der
Quelle: KOAB-Absolventenbefragung, 2019 und das sichere Campus-Umfeld. Zufried en die nd
tudiere
FOM S Hochschule
Quelle: Universum Talent-Studie, 2019
er
mit ihr hnittlich am
c
durchs hsten.
höc

KOAB-Absolventenbefragung 2019 Universum Talent-Studie Studierendenbefragung des


KOAB ist das erfolgreichste wissenschaftliche Projekt Universum ist ein Beratungsunternehmen, das weltweit hochschuleigenen Qualitätsmanagements
der Absolventenforschung, das zirka ein Jahr nach ­regelmäßig mehr als 700.000 Studierende zu den Themen Die FOM Hochschule führt jährlich eine Umfrage unter den
dem Studien­abschluss sowie nach weiteren vier Jahren Hochschule, Karriere und Arbeitgeber b
­ efragt. Im Jahr ­Studierenden aller Standorte durch, die Auskunft über die
Absolventen befragt und so die Auswirkung eines 2019 wurden 2.162 FOM Studierende und 46.904 Studierende ­Zufriedenheit der Studierenden mit Lehre und Organisation
Studiums auf die Karriere darstellt. Neben der FOM bundesweit befragt. gibt. Im Jahr 2019 nahmen 14.857 FOM Studierende an der
beteiligten sich mehr als 60 weitere Hochschulen mit ­bundesweiten Umfrage teil.
insgesamt 70.000 befragten ­A bsolventen.

FOM MAGAZIN BACHELOR 33


Stimmen
zum Studium

Prof. Dr. Christoph M. Schmidt, Jürgen Sauerwald,


Präsident des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschafts- Personalleiter/SVP Human Resources,
forschung (RWI) und Vorsitzender des Sachverständigenrates zur B. Braun Melsungen AG (ehem.)


Begutachtung der ­gesamt­wirt­schaftlichen Entwicklung


Seit Jahren beeindruckt mich, wie die FOM mit ihrem
Konzept einer berufsbegleitend umgesetzten, mit hohem
Praxisbezug versehenen akademischen Lehre leistungs-
bereiten jungen Menschen die Gelegenheit gibt, sich trotz
Mit der FOM Hochschule verbindet uns eine
langjährige ­erfolgreiche ­Zusammenarbeit. Dank der
Kooperation haben wir die Möglichkeit, eine anspruchsvolle
­Qualifizierung vor Ort zu ­gewährleisten und junge Talente an
uns zu binden. Unsere Studierenden loben die flexible
ihres hohen ­Engagements im Beruf fachlich Organisation, durch die sich das Studium mit der
w
­ eiter­zuentwickeln. Berufstätigkeit v­ ereinbaren lässt.

Prof. Ulf Pallme König, Klaus Röttger,

” ”
ehem. Kanzler der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Leiter Zentrale Bildung Bertelsmann

Die praxisorientierten Bertelsmann hat als erstes d


­ eutsches
Bachelor- und Master-Studiengänge Unternehmen 2001 zusammen mit der
an der FOM stellen sich – auch international – FOM den international anerkannten
insbesondere für Berufstätige als Marken­zeichen dar. Studiengang „Bachelor of Arts (B. A.) International
Auf diese Weise ergänzt die FOM in idealer Weise die ­Management“ umgesetzt. Damit wurde eine
Angebote, die Studierenden von den öffentlich wertvolle Basis für viele erfolgreiche Karrieren
finanzierten Hochschulen offeriert werden. im Konzern geschaffen.

34 FOM MAGAZIN BACHELOR


Finance & Banking Bachelor of Arts (B. A.)

Daniel Rauchmann (27 Jahre)


arbeitet in der Versicherungsbranche
und ist Bachelor-Student am
FOM Hochschulzentrum Frankfurt a. M.

Ihr Bachelor-Studium neben dem Beruf

Hochschulbereich Wirtschaft & Management

Der Studiengang

Finance & Banking


Bachelor of Arts (B. A.)
Dieser Studiengang richtet sich an
Berufstätige u. a. aus den Bereichen:
• Anlage- und Kreditgeschäft
• Investmentbanking
• Risikomanagement
• Consulting (mit Schwerpunkt in der Banken- und
Versicherungsbranche)
• Finanzen
• Versicherungswirtschaft
• Immobilienwirtschaft
• FinTech und InsurTech

fom.de
Das erwartet Sie im Studiengang Finance & Banking

Finanzexperten Stimmen aus der Praxis …

mit Digitalkompetenz … vom Unternehmer

Ob bei Finanzdienstleistern, Versicherungen oder Industrie- Zukunftsgerich-


unternehmen, ob bei Wirtschaftsprüfungsgesellschaften oder tete Kenntnisse
in der im Umbruch befindlichen Bankenbranche: Absolventen Dr. Andreas Schyra,
Vorstandsmitglied PVV AG
des Bachelor-Studiengangs Finance & Banking sind gefragte
„Durch die stetig zunehmenden regulatorischen
Fachkräfte, wenn es um das Thema Finanzen geht. Voraussetzungen der Finanzdienstleistungsbranche
sind auch die Qualifikationsanforderungen an deren
Nachwuchs- und Führungskräfte deutlich gestiegen.
Im Studium erwerben Sie betriebs- und finanzwirtschaftliches Know-how, Diese Tendenz wird sich durch die voranschreitende
lernen, die Finanzmarkt- und Unternehmensdaten zu bewerten und Digitalisierung weiter beschleunigen. Der Bachelor-
entwickeln in eigenständigen Projektarbeiten ein Verständnis für Wertschöp- Studiengang bereitet die Studierenden auf diese
fung und Risikomanagement. Sie gewinnen Einblicke in das Anlage- und Herausforderungen vor und vermittelt die entspre-
chenden, zukunftsgerichteten Fachkenntnisse.“
Kreditgeschäft, lernen die Rolle von Ratingagenturen im Finanzierungs­
prozess kennen und können FinTechs im aktuellen Marktumfeld einordnen.

Ein Schwerpunkt des Studiengangs bildet der Bereich der Digitalisierung. So


fließen auch Inhalte wie Business Analytics, Datensicherheit und Datenschutz … vom Studierenden
sowie hybride Geschäftsmodelle in das Studium mit ein. Ergänzend dazu
spielt die Förderung Ihrer englischen Sprachkenntnisse, interkulturellen
Kompetenzen und Führungsqualitäten eine wichtige Rolle.
Vielseitiger
Studiengang
Jonathan Reese,
Mitarbeiter im Bereich Strategische
Planung und Beteiligungsmanagement
bei der IKB Deutsche Industriebank AG

„In diesem Studiengang erlange ich umfassendes


Wissen in allen wesentlichen Bereichen des klassischen
Bankgeschäfts sowie im Investmentbanking, Financial
Consulting und Risk- und Treasury-Management.
Das macht den Studiengang ausgesprochen vielseitig
und eröffnet zahlreiche berufliche Perspektiven.“

Sie qualifizieren sich u. a. für folgende Aufgaben:


• Erarbeitung von Kredit-, Markt- und Unternehmensanalysen
• Mitwirken in Beratungs- und Finanzierungsprojekten (z. B. Mergers & Acquisitions) … vom Dekan
• Entwicklung von Konzepten in der Vermögensverwaltung
• Finanzanalysen im Bereich Corporate Finance Digitalisierung
• Begleitung und Beratung innerhalb von Digitalisierungsprozessen bei Banken, mitgestalten
Versicherungen und Immobiliengesellschaften
Prof. Dr. Dr. habil. Eric Frère,
• Koordination der Zusammenarbeit zwischen Banken und FOM Dekan für BWL II
externen FinTech-Unternehmen
„Blockchain, Robo-Advisory und künstliche
• Asset Liability Management, Treasury Management
Intelligenz – kaum eine andere Industrie steht im
• Risikomanagement Zuge der Digitalisierung vor nachhaltigeren Verände-
rungen als die Finanzindustrie. Nachwuchskräfte mit
• Vertrieb von Handels- und Finanzmarktinstrumenten
umfass­endem Wissen im klassischen Bankgeschäft,
in der Finanzberatung und im Risikomanagement
sind für diesen Umgestaltungsprozess besonders
Sie beenden Ihr Studium mit dem akademischen Grad gefragt. Der Studiengang gibt Ihnen genau diese
Kenntnisse und Fähigkeiten an die Hand.“
Bachelor of Arts (B. A.)
im Studiengang Finance & Banking

Alle Informationen zum Studiengang unter


fom.de/bachelor-finance-und-banking
Die weltweiten Investitionen in Fintech
Fintechs auf Start-ups haben sich 2018 im Vergleich
dem Vormarsch zum Vorjahr auf 111,8 Milliarden Dollar
mehr als verdoppelt.
Quelle: KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, 2018

Bei 67 % der Finanzdienstleister sind


Personalengpässe die Hauptursache
Erfolgsfaktor Mitarbeiter für das Scheitern von IT- und
Innovationsprojekten.
Quelle: Cofinpro AG in Zusammenarbeit mit der Zeitschrift die bank
und dem IT Finanzmagazin, 2020

Auf einen Blick


Zeitmodelle Studienorte
Die FOM bietet je nach Studienort und Studienbeginn (Winter- oder Berlin | Bonn | Düsseldorf | Frankfurt a. M. | München
Sommersemester) unterschiedliche Vorlesungszeiten an. Studien- Stuttgart
ortspezifische Informationen zu Semesterbeginn und Vor-
lesungszeiten erhalten Sie unter fom.de oder bei der Studien- Studiengebühr
beratung unter 0800 1 95 95 95. 12.390 €, zahlbar in 42 Monatsraten à 295 € oder
14 vierteljährlichen Raten à 885 €.
Abend- und Samstags-Studium Die Studiengebühren sind ggf. steuerlich absetzbar. Sprechen Sie mit Ihrem
Steuerberater oder dem Finanzamt.
Zeitmodell 1:
2 oder 3 Abende pro Woche (Mo.– Fr.), 18.00 – 21.15 Uhr und
Prüfungsgebühr
2 oder 3 Samstage pro Monat, 08.30 –15.45 Uhr
300 € Einmalzahlung
Zeitmodell 2:
(mit Anmeldung zur Abschlussarbeit)2)
Freitag, 18.00 – 21.15 Uhr und Samstag, 08.30 –15.45 Uhr

Semesterbeginn
Abend-Studium
März und September
3 Abende pro Woche (Mo.– Fr.), 18.00 – 21.15 Uhr
(abhängig vom Studienort)

Block-Studium
Dauer
1 × pro Semester ca. 10 Wochen täglich, i. d. R. 08.30 –15.45 Uhr
7 Semester
Die durchschnittliche Vorlesungszeit beträgt ca. 9 Stunden pro Woche.1)
Semesterferien
Zulassungsvoraussetzungen Abend-Studium, Abend- und Samstags-Studium:
• Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder Fachhochschulreife August und Mitte bis Ende Februar
oder sonstige als gleichwertig anerkannte Vorbildung (z. B. ab-
geschlossene Ausbildung – entweder mit dreijähriger Berufserfah- Staatliche Anerkennung und Akkreditierung
rung oder mit abgeschlossener Aufstiegsfortbildung) Das Wissenschaftsministerium NRW hat die FOM Hochschule bereits
und 1993 staatlich anerkannt. Im Juli 2020 wurde die staatliche Anerken-
• Englischkenntnisse, Level B2 (Nachweis muss bis spätestens nung um weitere zehn Jahre verlängert. Darüber hinaus ist die FOM
Fotos © AdobeStock: ty, LuckyBusiness, Vasyl; Andreas Schyra; Tom Schulte Fotografie; Eric Frère

Ende des 1. Semesters erbracht werden) Hochschule durch den Wissenschaftsrat für ihre besonderen Leistun-
und gen in Lehre und Forschung akkreditiert und wurde 2012 als erste
• aktuelle Berufstätigkeit (Vollzeit- sowie Teilzeittätigkeit) bzw. private Hochschule bundesweit durch die FIBAA systemakkreditiert.
eine Beschäftigung im Rahmen einer betrieblichen Ausbildung, 2018 erfolgte die Systemreakkreditierung für weitere acht Jahre. Alle
eines Traineeprogramms oder eines Volontariats. Sollten Sie aktuell von der FOM angebotenen Studiengänge sind somit akkreditiert.
nicht berufstätig sein bzw. in keinem Beschäftigungsverhältnis 1)
Bei Wiederholung der Abschlussarbeit erfolgt eine erneute Berechnung
stehen, dies jedoch anstreben, kontaktieren Sie bitte unsere der Prüfungsgebühr. 2) Bei Wiederholung der Abschlussarbeit erfolgt eine erneute
Studienberatung. Gerne prüfen wir gemeinsam Ihre individuellen Berechnung der Prüfungsgebühr.
Möglichkeiten der Zulassung.

Leistungsumfang
180 Credit Points nach ECTS
Ihren international anerkannten Bachelor-Abschluss schließen Sie mit 180 Credit
Points ab. Wie alle europäischen Hochschulen vergibt die FOM Credit Points nach
dem Standard des European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS). Mit
180 Credit Points erfüllen Sie europaweit grundsätzlich die Voraussetzung für ein
Anmeldung
Master-Studium an einer Hochschule. Mit erfolgreich abgeschlossenem Bachelor- Alle Informationen zur Anmeldung finden Sie unter
und Master-Studium besitzen Sie die Grundvoraussetzung zur Zulassung zu einem fom.de/anmeldung
Promotionsstudium, um einen „Dr.-Titel“ zu erwerben.
FINANCE & BANKING BACHELOR OF ARTS (B. A.)

Auszug aus dem Studienverlaufsplan 3) 4)


1. Semester 3. Semester Ökonometrie Banking Innovation
• Inhaltliche und statistische • Business Migration: die Finanz-
Interpretation linearer branche im Wandel
Financial Basics Financial Marketing Regressionsmodelle • Neue Geschäftsfelder: auf der Su-
• Grundlagen der BWL und VWL • Marktforschung und Situations- • Regressionsdiagnostik che nach künftigen Ertragsquellen
• Grundlagen Entrepreneurship analyse • Modelle mit qualitativen abhängi- • Digitalisierung im Banking: Kosten
und Innovation • Unternehmens- und Marketing- gen Variablen (Logit, Probit) senken und Leistungspotenziale
• Institutionelle Grundlagen strategien • Zeitreihenanalyse steigern
des Bankgeschäfts • Instrumente des Financial Marketing • Innovation durch FinTechs – der
• Geld- und Kapitalmarktgeschäfte • Marketingplanung und -kontrolle Umbruch beginnt immer im Kleinen
• Zahlungsverkehr • Financial Marketing und Gesellschaft
• Börsenplanspiel 5. Semester • Hybride Geschäftsmodelle – die
Zukunft oder letzte Chance für
Banken?
Wahlpflichtmodul 3): Wählen Sie Portfolio-Management &
Kompetenz- und 1 von 2 Wahlpflichtmodulen. Behavioral Finance
Selbstmanagement • Mathematische Grundlagen
Verhandlungsführung • Portfoliotheorie Praxisprojekt Informations- und
• Berufserfolg und -anforderungen
• Verhandlungspositionen • Praktisches Asset-Management Datenbankmanagement
• Persönlichkeit
und Interessen • Datensicherheit und -schutz
• Kompetenzen
• Kommunikation in der Ver- • Usability and User Experience
• Selbstmanagement
handlung – verbal und non-verbal • Software Engineering und
• Manipulationstechniken Steuern Architektur
• Nationale Gewinnbesteuerung - APIs
HGB-/IFRS-Bilanzierung oder • Besteuerung von Personen-/ - Cloud Services
• Bestandteile Jahresabschluss Kapitalgesellschaften • Unterstützung betrieblicher Leis-
• Ansatz- und Bewertungs- Business English E • Umsatzsteuer aus tungsprozesse durch ERP-Systeme
vorschriften • Dictionary skills Unternehmenssicht • Business Analytics
• Kapitalflussrechnung • Introduction to business
communication
• Introduction to business vocabulary
& functions Financial Services Industry Wissenschaftliche Methoden –
• Immobilienwirtschaft qualitativ
Einführung
• Versicherungswirtschaft • Zentrale Prinzipien der qualitativen
Wissenschaftliches Arbeiten
Human Resources • Ganzheitliche Beratung (Grund- Forschung
• Grundlegende Formvorschriften
• Personalmanagement sätze ordnungsgemäßer Finanz- • Gütekriterien der qualitativen
• Wissenschaftliche Struktur
• Personalmarketing planung, „DIN 77230“ (Finanz- Forschung
• Auswahl passender Forschungs-
• Personalauswahl und -entwicklung analyse privater Haushalte)) • Praktische Umsetzung der
methoden
• Personalführung • Vergütungsmodelle (Provisions- qualitativen Forschung
und Honorarberatung)
• Kundenwert und -wachstum
2. Semester aus wirtschaftsethischer Sicht
Bank-Rechnungswesen & (Lifetime Value) 7. Semester
Controlling • Branchenübergreifende Koopera-
Kreditgeschäft • Besonderheiten im Controlling tionen und Wettbewerb
• Bankenaufsicht & Banken- einer Bank Turnaround Management
regulierung • Aufsichtsrechtliche Grundlagen • Turnaround Analyse/
• Kreditfähigkeit und Kredit- der Banksteuerung Bestandsaufnahme
würdigkeit (inkl. Rating) • Margenkalkulation und Business- und • Außergerichtliches vs.
• Kreditarten Deckungsbeitragsrechnung Projektmanagement gerichtliches Verfahren
• Kreditsicherheiten • Besonderheiten in der Bank- • Bankmanagement als Institution • Krisenfrüherkennung,
• Kreditrisiken bilanzierung nach HGB am • Bankmanagement als Funktion Praxisbeispiele
• Notleidende Kredite praktischen Beispiel • Business Management und digitale
• Darlehensvermittlung über • Besonderheiten in der Bank- Geschäftsmodellentwicklung im
Internet-Dienstleistungsplattformen bilanzierung nach IFRS Finanzbereich
Bachelor-Thesis/Kolloquium
(Crowdlending) • Bank-Konzernbilanzierung • Projektmanagement
• Schriftliche Abschlussarbeit
und Kolloquium

Wirtschafts- und Privatrecht 4. Semester 6. Semester


• BGB Allgemeiner Teil
• Schuldrecht Allgemeiner Teil
• Handelsrecht Hochschulabschluss:
Bilanzanalyse Derivatives & Bachelor of Arts (B. A.)
• Klassische Bilanzanalyse Structured Finance im Studiengang
• Moderne Bilanzanalyseverfahren • Einordnung Risikomanagement- Finance & Banking
• Fallstudie prozess
Business Ethics E • Aktienkurs-, Zinsänderungs-,
• Morals and ethics Währungsrisiken
• Regulations, norms, obligations • Optionsbewertungen
• Values Corporate Financial • Bilanzielle und außerbilanzielle
Management E
• Ethics and law Finanzierungsarten
• M&A, private equity and IPO • Rolle von Ratingagenturen im
• Financing policy Finanzierungsprozess
• Investment appraisal methods • Bedeutung des Kapitalmarkt-
Quantitative Methoden zugangs bei strukturierten
Mathematik/Statistik Finanzierungen
• Finanzmathematik Digital Business Management
• Lineare Algebra • Digital Business Models
• Unvariate und bivariate • E-Business & digitale
deskriptive Statistik Wertschöpfung
• Customer Experience
• Digitale Transformation
• Agile Organisationen GO International!
Einzelne Studienleistungen können
FOM5164 – Q1/21

Sie alternativ im Ausland mit einem


FOM Auslandsprogramm erbringen.
E Englischsprachig. 3) Studieninhalte und Wahlpflichtmodule können je nach Studienort variieren. Änderungen vorbehalten. Für weitere Informationen kontaktie-
ren Sie das International Office unter
Das Zustandekommen der Wahlpflichtmodule ist abhängig von einer Mindestteilnehmerzahl. 4) Das Block-Studium weist einen
0800 660 88 00.
abweichenden Studienverlaufsplan auf. Für Informationen hierzu steht Ihnen unsere Studienberatung gerne zur Verfügung.
Wirtschaftsinformatik – Business Information Systems Bachelor of Science (B. Sc.)

A. Rosenberg (24 Jahre) arbeitet


in einem Industrieunternehmen In Kooperation mit:
und ist Bachelor-Student am
FOM Hochschulzentrum Stuttgart

Ihr Bachelor-Studium neben dem Beruf

Hochschulbereich IT Management

Der Studiengang

Wirtschaftsinformatik –
Business Information Systems
Bachelor of Science (B. Sc.)
Dieser Studiengang richtet sich an
Berufstätige u. a. aus den Bereichen: Mit
h-
englisc n
ige
• IT Management sprach n
e
• Prozessmanagement Modul
• Projektmanagement
• Informations- und Telekommunikationstechnik

fom.de
Das erwartet Sie im Studiengang Wirtschaftsinformatik – Business Information Systems

Wirtschaftsinformatik Stimmen aus der Praxis …


im internationalen Kontext
Kaum eine andere Sparte unterliegt einer vergleichbaren … von der Unternehmerin
Dynamik wie die IT-Branche, und mit immer neuen techni-
Win-win-
schen Entwicklungen und digitalen Innovationen wächst Situation
auch die Nachfrage nach geeignetem Personal. Vor allem Petra Krüger,
internationale Konzerne suchen händeringend nach Leiterin Ausbildungskonzepte,
Strategie und Qualität
IT-Fachkräften, wie zum Beispiel Wirtschaftsinformatikern. Deutsche Telekom AG

„Die Digitalisierung hat nahezu alle Branchen erfasst.


Um diesen tiefgreifenden Wandel zu meistern,
Der Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik – Business Information suchen Unternehmen verstärkt nach Spezialisten, die
Systems wurde in enger Abstimmung mit der Deutschen Telekom AG einen wirtschaftswissenschaftlichen Hintergrund und
entwickelt, um Sie auf bereichsübergreifende IT-Projekte im nationalen und fundierte IT-Kenntnisse mitbringen. Genau solche
internationalen Kontext vorzubereiten. Sie erlangen neben informationstechni- Experten bildet die FOM in diesem Studiengang aus.
Für die Studierenden und uns als Kooperationspart-
schen Kenntnissen rund um Datenbanken, IT-Infrastruktur, Konzepte der ner eine Win-win-Situation: Sie erwerben umfassen-
Programmierung oder Applikationen auch betriebswirtschaftliche Expertise, des Know-how im Kontext eines innovativen,
etwa für die Modellierung von Geschäftsprozessen. In Zeiten zunehmender international operierenden Unternehmens. Wir als
Bedrohungen über das Internet wird Ihnen zudem Wissen im Bereich der Telekom profitieren von bundesweiten Ausbildungs-
möglichkeiten und dadurch geringen Abwesenheits-
IT-Security vermittelt, um Risiken erkennen und entsprechende Schutzmaß-
zeiten unserer Studierenden im Unternehmen.“
nahmen implementieren zu können. In den höheren Semestern sind Big Data &
Data Science sowie Trendforschung & Innovationen zentrale Bestandteile des
Studiengangs. Zur Entwicklung Ihres international ausgerichteten Profils
… von der Studentin
werden verschiedene Fachmodule in englischer Sprache durchgeführt.

Exzellente
Perspektiven
Karolin Bieder,
Studierende in Wirtschafts-
informatik – Business Information
Systems bei der Deutschen Telekom AG

„Da Unternehmen heutzutage ohne IT so gut wie


nicht mehr überleben können und die Digitalisierung
immer wichtiger wird, bietet der Studiengang
Sie qualifizieren sich u. a. für folgende Aufgaben: Wirtschaftsinformatik exzellente Zukunftsperspek-
tiven. Mit dem Studium an der FOM werde ich in
• Projektmanagement: Planung, Durchführung und Controlling,
jedem Fall gut für die Arbeitswelt gerüstet sein,
insbesondere von internationalen IT-Projekten da ich einerseits die Theorie erlerne und diese
• Business-Intelligence: Datenanalyse und Beratung zur Vorbereitung andererseits anwenden und dadurch Praxis-
erfahrungen sammeln kann.“
unternehmerischer Entscheidungen
• Geschäftsprozessmanagement: Analyse und Modellierung
betrieblicher Prozesse
• Implementierung von Anwendungsprogrammen: Auswahl von
… vom Dekan
Software- und Hardwarelösungen sowie Webtechnologien
• Datenbankmanagement: Datenbankauswahl und -implementierung Sicher agieren
• Informations- und Sicherheitsmanagement: Risikomanagement, Prof. Dr. Oliver Koch,
Implementierung von Sicherheitskonzepten und -diensten FOM Dekan für Wirtschafts-
informatik

„Die Digitalisierung von Geschäftspro-


zessen oder das weltweite Outsourcing von
Sie beenden Ihr Studium mit dem akademischen Grad IT-Dienstleistungen ist nicht mehr nur eine Heraus-
Bachelor of Science (B. Sc.) im Studiengang forderung von IT-Fachkräften in multinationalen
Konzernen, sondern bereits Tages­geschäft in vielen
Wirtschaftsinformatik – Business Information Unternehmen. Der Studiengang Wirtschaftsinfor-
Systems matik – Business Information Systems vermittelt
neben dem erforderlichen IT-Fachwissen umfassen-
de Sprachkompetenz, um sicher in internationalen
Alle Informationen zum Studiengang unter Teams zu agieren. So sind Sie bestens für die
fom.de/bachelor-wirtschaftsinformatik-business-information-systems Zukunft aufgestellt.“
Gute Chancen auf 2018 entstanden in der ITK-Branche
dem Arbeitsmarkt 51.000 zusätzliche Jobs.
Quelle: BITKOM Research 07/2019

50 % aller IT-Fachleute
Akademische Qualifikation verfügen über einen
ist gefragt akademischen Abschluss.
Quelle: Bundesagentur für Arbeit 03/2018

Auf einen Blick


Zeitmodelle Studienorte
Die FOM bietet je nach Studienort und Studienbeginn (Winter- oder Berlin | Bonn | Düsseldorf | Frankfurt a. M. | Hamburg
Sommersemester) unterschiedliche Vorlesungszeiten an. Studien- Köln | Leipzig | München | Münster | Nürnberg | Stuttgart
ortspezifische Informationen zu Semesterbeginn und Vor-
lesungszeiten erhalten Sie unter fom.de oder bei der Studien- Studiengebühr
beratung unter 0800 1 95 95 95. 15.120 €, zahlbar in 42 Monatsraten à 360 € oder
14 vierteljährlichen Raten à 1.080 €.
Tages-Studium Die Studiengebühren sind ggf. steuerlich absetzbar. Sprechen Sie mit Ihrem
Steuerberater oder dem Finanzamt.
2 Tage pro Woche (Mo.– Fr.), i. d. R. 08.30 –15.45 Uhr, oder
1 Tag pro Woche und Samstag, i. d. R. 08.30 –15.45 Uhr
Prüfungsgebühr
300 € Einmalzahlung (mit Anmeldung zur Abschlussarbeit)2)
Block-Studium
1 × pro Semester ca. 8 Wochen täglich, i. d. R. 08.30 –15.45 Uhr
Semesterbeginn
Die durchschnittliche Vorlesungszeit beträgt ca. 9 Stunden pro Woche.1) September

Zulassungsvoraussetzungen Dauer
• Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder Fachhochschulreife 7 Semester
oder sonstige als gleichwertig anerkannte Vorbildung (z. B. ab-
geschlossene Ausbildung – entweder mit dreijähriger Berufserfah- Semesterferien
rung oder mit abgeschlossener Aufstiegsfortbildung) Tages-Studium: Juli/August und Februar
Fotos © AdobeStock: pressmaster, joyfotoliakid, LuckyBusiness; Vasyl; Petra Krüger; Karolin Bieder; Oliver Koch

und
• Englischkenntnisse, Level B2 Staatliche Anerkennung und Akkreditierung
und Das Wissenschaftsministerium NRW hat die FOM Hochschule bereits
• aktuelle Berufstätigkeit (Vollzeit- sowie Teilzeittätigkeit) bzw. 1993 staatlich anerkannt. Im Juli 2020 wurde die staatliche Anerken-
eine Beschäftigung im Rahmen einer betrieblichen Ausbildung, nung um weitere zehn Jahre verlängert. Darüber hinaus ist die FOM
eines Traineeprogramms oder eines Volontariats. Sollten Sie aktuell Hochschule durch den Wissenschaftsrat für ihre besonderen Leistun-
nicht berufstätig sein bzw. in keinem Beschäftigungsverhältnis gen in Lehre und Forschung akkreditiert und wurde 2012 als erste
stehen, dies jedoch anstreben, kontaktieren Sie bitte unsere private Hochschule bundesweit durch die FIBAA systemakkreditiert.
Studienberatung. Gerne prüfen wir gemeinsam Ihre individuellen 2018 erfolgte die Systemreakkreditierung für weitere acht Jahre. Alle
Möglichkeiten der Zulassung. von der FOM angebotenen Studiengänge sind somit akkreditiert.
1)
Bezogen auf das gesamte Studium, in Ausnahmefällen kann davon abgewichen
Leistungsumfang werden. 2) Bei Wiederholung der Abschlussarbeit erfolgt eine erneute Berechnung
180 Credit Points nach ECTS der Prüfungsgebühr.
Ihren international anerkannten Bachelor-Abschluss schließen Sie mit 180 Credit
Points ab. Wie alle europäischen Hochschulen vergibt die FOM Credit Points nach
dem Standard des European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS). Mit
180 Credit Points erfüllen Sie europaweit grundsätzlich die Voraussetzung für ein
Master-Studium an einer Hochschule. Mit erfolgreich abgeschlossenem Bachelor- Anmeldung
und Master-Studium besitzen Sie die Grundvoraussetzung zur Zulassung zu einem Alle Informationen zur Anmeldung finden Sie unter
Promotionsstudium, um einen „Dr.-Titel“ zu erwerben.
fom.de/anmeldung
W I R T S C H A F T S I N F O R M AT I K – B U S I N E S S I N F O R M AT I O N S Y S T E M S
BACHELOR OF SCIENCE (B. SC.)

Auszug aus dem Studienverlaufsplan 3)


1. Semester 3. Semester IT Management E Informationsmanagement &
• IT strategy Datenschutz
• IT project management • Informationssicherheitsmanagement
Management Basics E Betriebswirtschaft & • IT risk management • Risikomanagement in der
• Basics of economics, business Unternehmensorganisation Informationssicherheit
administration, law and • Aufbau- und Ablauforganisation • Gefahrenidentifikation und Schädlinge
entrepreneurship innerhalb eines Unternehmens • Maßnahmen zur Erhöhung der
• Introduction to research • Das Unternehmen als Wertschöp- 5. Semester Informationssicherheit
fungskette • Maßnahmen zum Datenschutz
• Unternehmenslebenszyklus
• Wachstumsstrategien Betriebssysteme
Wirtschaftsinformatik Basics • Komponenten und Konzepte
• Unternehmensethik
• Grundlagen der Informations- • Prozesse und Threads
• Strategisches Management Strategisches Management
technologie • Speichermanagement
• Entwicklung von Anwendungs- • Internationale und globale Strategie
• Fallbeispiele und Praxis der • Instrumente des strategischen
systemen Betriebssysteme (z. B. Prozess-
• Aktuelle Trends Managements (BCG Matrix,
IT- und Medienrecht verwaltung, Benutzerverwaltung) Ansoffs-Matrix)
• IT-Recht und Compliance
• Telemediengesetz
• Cloud Computing/IT-Verträge
Mathematische Grundlagen Software Engineering
• Vorgehensmodelle Preparatory seminar for
der Informatik
• Diskrete Mathematik • Requirements Engineering the Bachelor thesis E

(lineare Algebra) IT Infrastructure E • Modellierung von Softwaresystemen • Organizational and formal


• Analysis (Funktionen) • Infrastructure Technology • Software-Qualität und Software-Test requirements for the start of
• Telecommunications • Wartung und Wiederverwendung the Bachelor thesis
• ISO/OSI layer model • Theme selection
• Client management • Repetitions for academic writing
Konzepte des prozeduralen • Presentation of the current
Programmierens IT Trends & Innovation E work/structure
• Einführende Beispiele • Overview market developments
• Standards Konzepte des skriptsprachen- in business informatics/
• Programmieren – Hilfswerkzeuge orientierten Programmierens computer science
• Typen und Datenstrukturen • Workshops on selected 7. Semester
• Funktionen technologies
• Anbindung an Betriebssysteme • Possible current topics: Big Data,
Business Analytics, Cloud Compu- Academic Writing in English E
Business English4) E
ting, Mobile Business etc. • Study skills
• Business communication:
speaking & writing • The features of academic English
English for information • Academic vocabulary
technologies4) E • Syntax
Big Data & Data Science E • Paragraphs
• English for information techno-
2. Semester logies work environment
• Big Data vs Business Intelligence
• Internal and external systems with
• Grammar Review
• Subject-specific vocabulary
structured and unstructured data
• English: language structures
• Competitive intelligence
Datenbankmanagement • Producing academic texts using
• Relationale Datenbanken appropriate style and language Thesis/Colloquium E

• NoSQL-Datenbanken • Schriftliche Abschlussarbeit


• Moderne Konzepte der Datenbank- und Kolloquium
Web Technologie
technologie (z. B. Grid) • Webserver – Client Kommunikation
• Datenbankwerkzeuge (z. B. 4. Semester • HTTP, zukünftige Entwicklung
Daten-bankmanagement-Systeme) • Formularverarbeitung
• Datenbankpraxis mit SQL • Backendsysteme
Projektmanagement • Konzeption und Entwicklung Hochschulabschluss:
• Ziele und Zielkonflikte von Weblösungen Bachelor of Science (B. Sc.)
• Organisation von Projekten im Studiengang
E-Business • Aufbau- und Ablauforganisation Wirtschaftsinformatik –
• Plattformen und Geschäftsmodelle • Phasenspezifische Methoden Business Information Systems
• Supply Chain Management
• E-Pricing
• Softwarewerkzeuge 6. Semester
• Elektronische Marktplätze
• E-Communities und soziale
Netzwerke ERP-Systeme
Geschäftsprozessmodellierung
• Marktüberblick und Erfolgsfaktoren
• Analyse- und
• Automatisierung von Geschäfts-
Dokumentationstechniken
prozessen durch Workflows
Konzepte des objektorientierten • Prozessoptimierung
• Technologischer Aufbau von
Programmierens • Geschäftsprozessmodellierung
ERP-Systemen
• Systemanalyse und -entwurf • Praktische Übung am System
• 3-Schichten-Architektur
• Datentypen, Variablen
• Entwicklung von Benutzer- Verteilte Systeme
oberflächen • Drahtlose Kommunikation
Applied Project E
• Multimedia Netzwerke
• In the applied project, the
• Netzwerksicherheit
implementation of a (as realistic
Quantitative Methoden der as possible) project from different
Informatik domains of the use of information
• Deskriptive und induktive Statistik technology systems in the company
Algorithmen & Datenstrukturen is chosen
• Numerik
• Komplexität
• Sortieren
• Suchen in Datenstrukturen
• Algorithmen-Analyse
Academic Writing & Research E
• Formal requirements
GO International!
• Working with sources and citations Einzelne Studienleistungen können
FOM5179 – Q1/21

• Academic paper and presentation Sie alternativ im Ausland mit einem


FOM Auslandsprogramm erbringen.
Für weitere Informationen kontaktie-
ren Sie das International Office unter
E Englischsprachig. 3) Studieninhalte können je nach Studienort variieren. Änderungen vorbehalten. 4) Für Studierende des
0800 660 88 00.
Kooperationspartners Deutsche Telekom AG sind diese Kurse verpflichtend, für alle übrigen Studierenden optional.
Wirtschaftsinformatik Bachelor of Science (B. Sc.)

Marcel Leetze (27 Jahre) ist Fachinformatiker


für Systemintegration und Bachelor-Student
am FOM Hochschulzentrum Kassel

Ihr Bachelor-Studium neben dem Beruf

Hochschulbereich IT Management

Der Studiengang

Wirtschaftsinformatik
Bachelor of Science (B. Sc.)
Dieser Studiengang richtet sich an
Berufstätige u. a. aus den Bereichen:
• IT
• Prozessmanagement
• Projektmanagement

fom.de
Das erwartet Sie im Studiengang Wirtschaftsinformatik

IT-Lösungen für Stimmen aus der Praxis …

Praxis-Fragen … vom Unternehmer

Wirtschaftsinformatiker entwickeln softwaregestützte Gute Chancen


Lösungen für betriebswirtschaftliche Fragestellungen auf dem Arbeits-
und nehmen damit eine wichtige Schnittstellenposition markt
zwischen IT und Betriebswirtschaft ein. Das macht sie zu Burkhard Röhrig,
Geschäftsführer GFOS mbH
gefragten Fachkräften in vielen Unternehmen. „Unser Anspruch ist es, die Wünsche und Bedarfe
unserer Kunden zu verstehen und in Lösungen
umzusetzen. Für dieses Verständnis an der
Der Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik bereitet Sie bestmöglich auf Schnittstelle zwischen Fachabteilung und IT sind
die Rolle als Vermittler zwischen IT-Abteilung und Management vor, indem Wirtschaftsinformatiker die richtigen Experten, denn
sie haben sowohl den wirtschaftswissenschaftlichen
er sowohl informationstechnische als auch betriebswirtschaftliche Inhalte als auch den IT-Hintergrund. Und das brauchen wir.“
vermittelt. In sieben Semestern erwerben Sie u. a. umfassende Kenntnisse
über IT-Infrastruktur, Datenbanksysteme, Applikationen und Systemsoftware.
Zusätzlich setzen Sie sich mit den Grundlagen des Projektmanagements und
der Modellierung von Geschäftsprozessen auseinander. Diese Kombination
… von der Studentin
ermöglicht es Ihnen zum Beispiel, unter Einbeziehung von Big Data umfas-
sende Abfragen zur Clusterung und Auswertung von betriebswirtschaft-
lichen Informationen durchzuführen und somit unternehmerische Entschei- Reibungslose
dungsgrundlagen zu schaffen. Kommunikation
Kathrin Schnorbus,
Integration-Managerin bei der
Telekom Deutschland GmbH

„Als Integration-Managerin bin ich für die reibungs-


lose Koordination zwischen unserer IT-Abteilung
und den einzelnen Fachbereichen im Hause
zuständig. Damit die Abstimmung funktioniert,
brauche ich neben IT-Kenntnissen und BWL-
Know-how ausgeprägte Projektmanagement-
und Kommunikationskompetenzen. Der Bachelor-
Studiengang Wirtschaftsinformatik vermittelt
mir all das.“

Sie qualifizieren sich u. a. für folgende Aufgaben:


• Projektmanagement: Planung, Durchführung und Controlling … vom Dekan
von Projekten an der Schnittstelle zwischen IT und Fachbereichen
• Business-Intelligence: Datenanalyse und Beratung als
unternehmerische Entscheidungsgrundlage
Experten in
• Geschäftsprozessmanagement: Analyse und Modellierung
zwei Welten
betrieblicher Prozesse Prof. Dr. Oliver Koch,
• Implementierung von Anwendungsprogrammen: Auswahl FOM Dekan für Wirtschafts-
informatik
von Software- und Hardwarelösungen sowie Webtechnologien
• Datenbankmanagement: Datenbankauswahl und -implementierung „Der Umgang mit Algorithmen, Software-
architekturen und den Anforderungen an
• Informations- und Sicherheitsmanagement: Risikomanagement, High Availability sowie Cloud Computing sind
Implementierung von Sicherheitskonzepten und -diensten die Basiskenntnisse der Informatiker. Wirtschafts-
informatiker ergänzen dieses Wissen um betriebs-
wirtschaftliches Know-how. Das macht Sie zu
Sie beenden Ihr Studium mit dem akademischen Grad Experten in beiden Welten und zu begehrten
Fach- und Führungskräften in unterschiedlichsten
Bachelor of Science (B. Sc.) Branchen.“
im Studiengang Wirtschaftsinformatik

Alle Informationen zum Studiengang unter


fom.de/bachelor-wirtschaftsinformatik
Jobmotor 2018 entstanden in der ITK-Branche
Digitalisierung 51.000 zusätzliche Jobs.
Quelle: BITKOM Research 07/2019

Akademische Qualifikation 50 % aller IT-Fachleute


verfügen über einen
ist gefragt akademischen Abschluss.
Quelle: Bundesagentur für Arbeit 03/2018

Auf einen Blick


Zeitmodelle Studienorte
Die FOM bietet je nach Studienort und Studienbeginn (Winter- oder Aachen | Berlin | Bonn | Bremen | Dortmund | Duisburg
Sommersemester) unterschiedliche Vorlesungszeiten an. Studien- Düsseldorf | Essen | Frankfurt a. M. | Gütersloh | Hamburg
ortspezifische Informationen zu Semesterbeginn und Vor- Hannover | Kassel | Koblenz | Köln | Mainz | Mannheim | München
lesungszeiten erhalten Sie unter fom.de oder bei der Studien- Münster | Nürnberg | Siegen | Stuttgart | Wesel | Wuppertal
beratung unter 0800 1 95 95 95.
Studiengebühr
Abend- und Samstags-Studium 15.120 €, zahlbar in 42 Monatsraten à 360 € oder
Zeitmodell 1: 14 vierteljährlichen Raten à 1.080 €.
2 oder 3 Abende pro Woche (Mo.– Fr.), 18.00 –21.15 Uhr und Die Studiengebühren sind ggf. steuerlich absetzbar. Sprechen Sie mit Ihrem
Steuerberater oder dem Finanzamt.
2 oder 3 Samstage pro Monat, 08.30 –15.45 Uhr
Zeitmodell 2:
Prüfungsgebühr
Freitag, 18.00 –21.15 Uhr und
300 € Einmalzahlung (mit Anmeldung zur Abschlussarbeit)2)
Samstag, 08.30 –15.45 Uhr

Semesterbeginn
Abend-Studium
März und September (abhängig vom Studienort)
3 Abende pro Woche (Mo.– Fr.), 18.00 –21.15 Uhr

Dauer
Tages-Studium
7 Semester
2 Tage pro Woche (Mo.– Fr.), i. d. R. 08.30 –15.45 Uhr oder
1 Tag pro Woche und Samstag, i. d. R. 08.30 –15.45 Uhr
Semesterferien
Die durchschnittliche Vorlesungszeit beträgt ca. 9 Stunden pro Woche.1) Abend-Studium, Abend- und Samstags-Studium:
August und Mitte bis Ende Februar
Fotos © AdobeStock: Halfpoint, pressmaster, LuckyBusiness, Vasyl; Catrin Moritz; Kathrin Schnorbus; Tom Schulte Fotografi

Zulassungsvoraussetzungen Tages-Studium:
• Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder Fachhochschulreife Juli/August und Februar
oder sonstige als gleichwertig anerkannte Vorbildung (z. B. ab-
geschlossene Ausbildung – entweder mit dreijähriger Berufs- Staatliche Anerkennung und Akkreditierung
erfahrung oder mit abgeschlossener Aufstiegsfortbildung) Das Wissenschaftsministerium NRW hat die FOM Hochschule bereits
und 1993 staatlich anerkannt. Im Juli 2020 wurde die staatliche Anerken-
• aktuelle Berufstätigkeit (Vollzeit- sowie Teilzeittätigkeit) bzw. nung um weitere zehn Jahre verlängert. Darüber hinaus ist die FOM
eine Beschäftigung im Rahmen einer betrieblichen Ausbildung, Hochschule durch den Wissenschaftsrat für ihre besonderen Leistun-
eines Traineeprogramms oder eines Volontariats. Sollten Sie aktuell gen in Lehre und Forschung akkreditiert und wurde 2012 als erste
nicht berufstätig sein bzw. in keinem Beschäftigungsverhältnis private Hochschule bundesweit durch die FIBAA systemakkreditiert.
stehen, dies jedoch anstreben, kontaktieren Sie bitte unsere 2018 erfolgte die Systemreakkreditierung für weitere acht Jahre. Alle
Studienberatung. Gerne prüfen wir gemeinsam Ihre individuellen von der FOM angebotenen Studiengänge sind somit akkreditiert.
Möglichkeiten der Zulassung. 1)
Bezogen auf das gesamte Studium, in Ausnahmefällen kann davon abgewichen
werden. 2) Bei Wiederholung der Abschlussarbeit erfolgt eine erneute Berechnung
Leistungsumfang der Prüfungsgebühr.
180 Credit Points nach ECTS
Ihren international anerkannten Bachelor-Abschluss schließen Sie mit 180 Credit
Points ab. Wie alle europäischen Hochschulen vergibt die FOM Credit Points nach
dem Standard des European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS).
Mit 180 Credit Points erfüllen Sie europaweit grundsätzlich die Voraussetzung für Anmeldung
ein Master-Studium an einer Hochschule. Mit erfolgreich abgeschlossenem Bachelor-
Alle Informationen zur Anmeldung finden Sie unter
und Master-Studium besitzen Sie die Grundvoraussetzung zur Zulassung zu einem
Promotionsstudium, um einen „Dr.-Titel“ zu erwerben. fom.de/anmeldung
W I R T S C H A F T S I N F O R M AT I K B A C H E L O R O F S C I E N C E ( B . S C . )

Auszug aus dem Studienverlaufsplan 3)


1. Semester 3. Semester 5. Semester Informationssicherheit &
Datenschutz
• Informationssicherheitsmanagement
Management Basics IT- und Medienrecht Software Engineering • Risikomanagement in der
• Grundlagen der BWL, VWL, Recht • IT-Recht und Compliance • Vorgehensmodelle Informationssicherheit
und Entrepreneurship • Mediengesetz • Requirements Engineering • Gefahrenidentifikation und
• Einführung wissenschaftliches • Cloud Computing/IT-Verträge • Modellierung von Softwaresystemen Schädlinge
Arbeiten • Persönlichkeitsrechte im Internet • Software-Qualität und • Maßnahmen zur Erhöhung der
• Datenschutz Software-Test Informationssicherheit
• Wartung und Wiederverwendung • Maßnahmen zum Datenschutz
Wirtschaftsinformatik Basics
• Grundlagen der Informations-
Big Data & Data Science
technologie Betriebssysteme Wahlpflichtmodul3):
• Big Data vs. Business Intelligence
• Entwicklung von Anwendungs- • Komponenten und Konzepte Wählen Sie 1 von 2 Wahl-
• Data Warehousing
systemen • Prozesse und Threads pflichtmodulen.
• Predictive Analytics
• Aktuelle Trends • Speichermanagement
• Untersuchung des Kundenverhaltens
• Big-Data-Architekturen • Fallbeispiele und Praxis der Strategisches Management
Betriebssysteme (z. B. Prozess- • Internationale und globale Strategie
verwaltung, Benutzerverwaltung) • Instrumente des strategischen
Mathematische Grundlagen
Managements (BCG Matrix,
der Informatik Konzepte des skriptsprachen- Ansoffs-Matrix)
• Diskrete Mathematik orientierten Programmierens
(lineare Algebra) • Typen und Datenstrukturen IT-Trends & Innovation oder
• Analysis (Funktionen) • Funktionen • Technologieentwicklungen in der
• Anbindung an Betriebssysteme Wirtschaftsinformatik Embedded Systems, IoT, SmartX
• Ausgewählte Entwicklungspfade • Technologie der Embedded Systems
und Branchenbeispiele • Internet of Things (Anwendungen,
Konzepte des prozeduralen
• Workshops zu ausgewählten Vernetzung, Sicherheit)
Programmierens
IT-Infrastruktur Technologien • SmartX (zum Beispiel Smart-Home,
• Einführende Beispiele
• Infrastrukturtechnologie • Erarbeitung von Zukunftsszenarien Smart-City, Smart-Grid, Smart-Traffic)
• Standards
• Telekommunikation
• Programmieren – Hilfswerkzeuge
• Client-Management
• ISO/OSI-Schichtenmodell
Web Technologie Vorbereitungsseminar
zur Bachelor-Thesis
2. Semester • Webserver – Client Kommunikation
• HTTP, zukünftige Entwicklung • Themenfindung
4. Semester • Formularverarbeitung • Betreuerauswahl
• Backendsysteme • Präsentation Motivationspapier
Datenbankmanagement
• Konzeption und Entwicklung
• Relationale Datenbanken Projektmanagement von Weblösungen
• NoSQL-Datenbanken • Ziele und Zielkonflikte
• Moderne Konzepte der Datenbank- • Organisation von Projekten
• Praxisprojekt 7. Semester
technologie (z. B. Grid) • Aufbau- und Ablauforganisation
• Datenbankwerkzeuge (z. B. Daten- • Phasenspezifische Methoden
bankmanagement-Systeme) • Softwarewerkzeuge Wahlpflichtmodul Seminar zur Bachelor-Thesis
• Datenbankpraxis mit SQL Handlungskompetenz3): Wählen Sie • Aufbau und Methodeneinsatz
1 von 2 Wahlpflichtmodulen. • Best Practice Beispiele
• Projektstatusberichte
Geschäftsprozessmodellierung Verhandlungsführung
E-Business • Analyse- und Dokumentations- • Verhandlungspositionen und
• Plattformen und Geschäftsmodelle techniken Interessen
• Supply Chain Management • Prozessoptimierung • Kommunikation in der Ver- Bachelor-Thesis/Kolloquium
• E-Pricing • Architekturorientierte Methoden handlung – verbal und non-verbal • Schriftliche Abschlussarbeit
• Elektronische Marktplätze (z. B. ARIS) • Manipulationstechniken und Kolloquium
• E-Communities und soziale
Netzwerke
oder

Algorithmen & Datenstrukturen Business English E


Konzepte des objektorientierten • Komplexität • Dictionary skills Hochschulabschluss:
Programmierens • Sortieren • Introduction to Bachelor of Science (B. Sc.)
• Systemanalyse und -entwurf • Suchen in Datenstrukturen business communication im Studiengang
• 3-Schichten-Architektur • Algorithmen-Analyse • Introduction to business vocabulary Wirtschaftsinformatik
• Datentypen, Variablen & functions
• Entwicklung von Benutzer-
oberflächen
Verteilte Systeme
• Drahtlose Kommunikation 6. Semester
• Multimedia Netzwerke
Quantitative Methoden der • Netzwerksicherheit
Informatik ERP-Systeme
• Deskriptive und induktive Statistik • Marktüberblick und Erfolgsfaktoren
• Numerik • Automatisierung von Geschäfts-
IT Management prozessen durch Workflows
• IT-Strategie • Technologischer Aufbau von
• IT-Services und -Prozesse ERP-Systemen
Fallstudie/Wissenschaftliches • IT-Investitionen • Praktische Übung am System
Arbeiten • IT-Controlling
• Formale Anforderungen
• Arbeiten mit Quellen und Zitieren Anwendungsprojekt
• Abschlussarbeit und Präsentation • Exemplarische Planung und
Durchführung eines vollständigen
IT-Projekts GO International!
• Übungen zur Projektarbeit im Team
• Integration von Teillösungen in Einzelne Studienleistungen können
FOM5171 – Q1/21

Gesamtlösungen Sie alternativ im Ausland mit einem


FOM Auslandsprogramm erbringen.
Für weitere Informationen kontaktie-
ren Sie das International Office unter
E Englischsprachig. 3) Studieninhalte und Wahlpflichtmodule können je nach Studienort variieren. Änderungen vorbehalten.
0800 660 88 00.
Das Zustandekommen der Wahlpflichtmodule ist abhängig von einer Mindestteilnehmerzahl.
Informatik Bachelor of Science (B. Sc.)

C. Wenzke (30 Jahre) arbeitet als


Projektmanager in einem Software-
Unternehmen und ist Bachelor-Student
am FOM Hochschulzentrum Hamburg

Ihr Bachelor-Studium neben dem Beruf

Hochschulbereich IT Management

Der Studiengang

Informatik
Bachelor of Science (B. Sc.)
Dieser Studiengang richtet sich an
Berufstätige u. a. aus den Bereichen:
• IT-Architektur
• Cloud-Computing
• Software-Entwicklung
• Datenbankmanagement
• IT-Beratung
• Prozessmanagement
• Projektmanagement
• Informationssicherheit & Datenschutz

fom.de
Das erwartet Sie im Studiengang Informatik

Architekten für Stimmen aus der Praxis …

smarte IT-Lösungen
Wachsende Datenmengen und Netzwerke,
… vom Unternehmer
Künstliche Intelligenz oder das „Internet of Things“:
Die technologischen Entwicklungen sind rasant und Zukunfts-
verändern Gesellschaft und Wirtschaft fundamental. orientierte
Um hier Schritt halten zu können, sind Unternehmen Lösungen
Burkhard Röhrig,
aller Branchen auf qualifizierte IT-Experten angewiesen. Geschäftsführer GFOS mbH

„Unsere Informatiker denken in zukunfts-


Der Bachelor-Studiengang Informatik vermittelt Ihnen das technologische orientierten Lösungen und entwickeln unsere
Softwarefamilie ständig weiter. Genau deswegen
Know-how, um individuelle IT-Systeme konzipieren und entwickeln zu
benötigen wir gut ausgebildete IT-Experten, die
können. Neben grundlegendem Fachwissen über moderne System- und Anforderungen von Kunden in effektive
Rechnerarchitekturen sowie das Management komplexer Datenbanken steht IT-Lösungen umsetzen können.“
in den ersten Semestern das „Coden“ – also das eigenständige Programmie-
ren – im Vordergrund. Darüber hinaus erworbene Kenntnisse in den
Bereichen Big Data, Industrie 4.0 oder Cloud-Computing kommen im
semesterübergreifenden Praxisprojekt zum Einsatz, in dem Sie ein Software-
system für einen realistischen Anwendungskontext entwerfen, implementie-
ren und testen. In den höheren Semestern gewinnen Sie einen Überblick über
aktuelle Trends und Innovationen u. a. im Bereich der Künstlichen Intelligenz
(KI). Die Themen Informationssicherheit und Datenschutz komplettieren das
… vom Dekan
Studium. Nach Studienabschluss steht Ihnen eine Vielzahl an Einsatzmöglich-
keiten offen, z. B. als Informatiker für den Bereich Softwareentwicklung, Branchen-
IT-Systemanalyse oder IT-Sicherheit. übergreifend
gefragt
Prof. Dr. Oliver Koch,
FOM Dekan für Wirtschaftsinformatik

„Ob im Gesundheitswesen oder im E-Commerce,


ob in der industriellen Fertigung oder in
New-Media-Häusern: Informatiker sind die
Architekten des prozessualen Grundgerüsts
moderner Unternehmen. Ihre Ideen und Lösungs-
ansätze beeinflussen, wie Belegschaften koor-
diniert werden, wie Unternehmenswissen geteilt
wird, wie Produktionsanlagen abgestimmt oder
wie Kunden betreut werden. Im Informatikstu-
Sie qualifizieren sich u. a. für folgende Aufgaben: dium an der FOM erwerben Sie die analytischen,
technischen und planerischen Kompetenzen für
• Technische Implementierung und Validierung von IT-Systemen die Entwicklung gewinnbringender IT-Systeme.“
• Analyse und Konzeption von IT-Architekturen
• Entwicklung mobiler Lösungen
• Entwicklung und Umsetzung digitaler Strategien für
neue Geschäftsprozesse
• Big-Data-Analysen zur Identifikation von Handlungsfeldern
• Mitarbeit an Projekten im Bereich Künstliche Intelligenz (KI)

Sie beenden Ihr Studium mit dem akademischen Grad


Bachelor of Science (B. Sc.)
im Studiengang Informatik

Alle Informationen zum Studiengang unter


fom.de/bachelor-informatik
Im Dezember 2018 erreichte der Bedarf
IT-Fachkräfte an IT-Fachkräften mit 82.000 offenen
sind begehrt Stellen einen neuen Höchststand.
Quelle: BITKOM Pressemitteilung 12/2018

Die ITK-Branche rechnet für das Jahr 2020


Umsatzplus für mit Umsätzen von 172,2 Milliarden Euro.
Digitalbranche Das sind 1,5 % mehr als im Vorjahr.
Quelle: BITKOM EITO-Prognose 2020

Auf einen Blick


Zeitmodelle Studienorte
Die FOM bietet je nach Studienort und Studienbeginn (Winter- oder Berlin | Bonn | Dortmund | Düsseldorf | Essen | Frankfurt a. M.
Sommersemester) unterschiedliche Vorlesungszeiten an. Studien- Hamburg | Köln | Mannheim | München | Münster | Nürnberg
ortspezifische Informationen zu Semesterbeginn und Vor- Siegen | Stuttgart
lesungszeiten erhalten Sie unter fom.de oder bei der Zentra-
len Studienberatung unter 0800 1 95 95 95. Studiengebühr
15.960 €, zahlbar in 42 Monatsraten à 380 € oder
Abend- und Samstags-Studium 14 vierteljährlichen Raten à 1.140 €.
Zeitmodell 1: Die Studiengebühren sind ggf. steuerlich absetzbar.
Sprechen Sie mit Ihrem Steuerberater oder dem Finanzamt.
2 oder 3 Abende pro Woche (Mo.– Fr.), 18.00 –21.15 Uhr und
2 oder 3 Samstage pro Monat, 08.30 –15.45 Uhr
Prüfungsgebühr
Zeitmodell 2:
300 € Einmalzahlung (mit Anmeldung zur Abschlussarbeit)2)
Freitag, 18.00 –21.15 Uhr und
Samstag, 08.30 –15.45 Uhr
Semesterbeginn
März und September (abhängig vom Studienort)
Tages-Studium
2 Tage pro Woche (Mo.– Fr.), i. d. R. 08.30 –15.45 Uhr oder
Dauer
1 Tag pro Woche und Samstag, i. d. R. 08.30 –15.45 Uhr
7 Semester
Die durchschnittliche Vorlesungszeit beträgt ca. 9 Stunden pro Woche.1)
Semesterferien
Zulassungsvoraussetzungen Abend- und Samstags-Studium:
• Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder Fachhochschulreife August und Mitte bis Ende Februar
oder sonstige als gleichwertig anerkannte Vorbildung (z. B. ab- Tages-Studium:
geschlossene Ausbildung – entweder mit dreijähriger Berufserfah- Juli/August und Februar
rung oder mit abgeschlossener Aufstiegsfortbildung)
und Staatliche Anerkennung und Akkreditierung
Fotos © AdobeStock: REDPIXEL, LuckyBusiness, Vasyl; catrin moritz; Tom Schulte Fotografie

• aktuelle Berufstätigkeit (Vollzeit- sowie Teilzeittätigkeit) bzw. Das Wissenschaftsministerium NRW hat die FOM Hochschule bereits
eine Beschäftigung im Rahmen einer betrieblichen Ausbildung, 1993 staatlich anerkannt. Im Juli 2020 wurde die staatliche Anerken-
eines Traineeprogramms oder eines Volontariats. Sollten Sie aktuell nung um weitere zehn Jahre verlängert. Darüber hinaus ist die FOM
nicht berufstätig sein bzw. in keinem Beschäftigungsverhältnis Hochschule durch den Wissenschaftsrat für ihre besonderen Leistun-
stehen, dies jedoch anstreben, kontaktieren Sie bitte unsere gen in Lehre und Forschung akkreditiert und wurde 2012 als erste
Studienberatung. Gerne prüfen wir gemeinsam Ihre individuellen private Hochschule bundesweit durch die FIBAA systemakkreditiert.
Möglichkeiten der Zulassung. 2018 erfolgte die Systemreakkreditierung für weitere acht Jahre. Alle
von der FOM angebotenen Studiengänge sind somit akkreditiert.
Leistungsumfang 1)
Bezogen auf das gesamte Studium, in Ausnahmefällen kann davon abgewichen
180 Credit Points nach ECTS werden. 2) Bei Wiederholung der Abschlussarbeit erfolgt eine erneute Berechnung
Ihren international anerkannten Bachelor-Abschluss schließen Sie mit 180 Credit der Prüfungsgebühr.
Points ab. Wie alle europäischen Hochschulen vergibt die FOM Credit Points nach
dem Standard des European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS). Mit
180 Credit Points erfüllen Sie europaweit grundsätzlich die Voraussetzung für ein
Master-Studium an einer Hochschule. Mit erfolgreich abgeschlossenem Bachelor- Anmeldung
und Masterstudium besitzen Sie die Grundvoraussetzung zur Zulassung zu einem Alle Informationen zur Anmeldung finden Sie unter
Promotionsstudium, um einen „Dr.-Titel“ zu erwerben.
fom.de/anmeldung
I N F O R M AT I K B A C H E L O R O F S C I E N C E ( B . S C . )

Auszug aus dem Studienverlaufsplan 3)


1. Semester Praxisprojekt I
5. Semester Informationssicherheit &
• Entwurf, Implementierung und Datenschutz
Testen von Softwaresystemen. • Informationssicherheitsmanagement
Hardware – Grundlagen Das Projekt wird in den Folge- Mechatronik • Risikomanagement in der
moderner Informationstechnik semestern fortgesetzt • Modellbildung mechatronischer Informationssicherheit
• Rechnerarchitektur Systeme • Gefahrenidentifikation und
• Einführung in die maschinennahe • Sensorik und Aktorik in Schädlinge
Programmierung der Mechatronik • Maßnahmen zur Erhöhung
• Elementare Konzepte von • Komponenten der Informationssicherheit
Betriebssystemen
3. Semester • Systemtechnische Methodik • Maßnahmen zum Datenschutz
der Mechatronik
Software Engineering • Industrielle Anwendung der
• Vorgehensmodelle Mechatronik
Mathematische Grundlagen Vorbereitungsseminar zur
• Requirements Engineering Bachelor-Thesis
der Informatik
• Modellierung von Softwaresystemen • Themenfindung
• Diskrete Mathematik
• Software-Qualität und Software-Test Betriebssysteme • Betreuerauswahl
(lineare Algebra)
• Wartung und Wiederverwendung • Komponenten und Konzepte • Präsentation Motivationspapier
• Analysis (Funktionen)
• Prozesse und Threads
• Speichermanagement
• Fallbeispiele und Praxis der
Big Data & Data Science
Formale Beschreibungsverfahren Betriebssysteme (z. B. Prozess-
• Big Data vs. Business Intelligence Praxisprojekt III
• Algorithmen und Datenstrukturen verwaltung, Benutzerverwaltung)
• Data Warehousing
• Formale Sprachen
• Predictive Analytics
• Berechenbarkeit
• Untersuchung des Kundenverhaltens
• Komplexitätstheorie
• Big-Data-Architekturen IT-Trends & Innovation 7. Semester
• Technologieentwicklungen in der
Informatik/Wirtschaftsinformatik
Konzepte des prozeduralen • Ausgewählte Entwicklungspfade Seminar zur Bachelor-Thesis
Programmierens IT-Infrastruktur und Branchenbeispiele
• Infrastrukturtechnologie • Aufbau und Methodeneinsatz
• Einführende Beispiele • Workshops zu ausgewählten • Best Practice Beispiele
• Standards • Telekommunikation Technologien
• Client-Management • Projektstatusberichte
• Programmieren – Hilfswerkzeuge • Erarbeitung von Zukunftsszenarien
• ISO/OSI-Schichtenmodell

Bachelor-Thesis/Kolloquium
Fallstudie/Wissenschaftliches Konzepte des skriptsprachen- Web Technologie
• Schriftliche Abschlussarbeit
Arbeiten orientierten Programmierens • Webserver – Client Kommunikation
und Kolloquium
• Formale Anforderungen • Typen und Datenstrukturen • HTTP, zukünftige Entwicklung
• Arbeiten mit Quellen und Zitieren • Funktionen • Formularverarbeitung
• Abschlussarbeit und Präsentation • Anbindung an Betriebssysteme • Backendsysteme
• Konzeption und Entwicklung
von Weblösungen
Hochschulabschluss:
2. Semester 4. Semester Bachelor of Science (B. Sc.)
im Studiengang
Künstliche Intelligenz Informatik
Datenbankmanagement Projektmanagement • Agenten
• Relationale Datenbanken • Ziele und Zielkonflikte • Wissensbasierte Systeme
• NoSQL-Datenbanken • Organisation von Projekten • Logiken
• Moderne Konzepte der Datenbank- • Aufbau- und Ablauforganisation • Suchalgorithmen
technologie (z. B. Grid) • Phasenspezifische Methoden • Maschinelles Lernen und
• Datenbankwerkzeuge (z. B. Daten- • Softwarewerkzeuge Data Mining
bankmanagement-Systeme)
• Datenbankpraxis mit SQL
Geschäftsprozessmodellierung 6. Semester
• Analyse- und Dokumentations-
Digitale Regelungstechnik techniken
• Messgeräte und -verfahren • Prozessoptimierung Embedded Systemes, IoT, SmartX
• Automatisierte Messsysteme • Architekturorientierte Methoden • Technologie der Embedded Systems
• Steuerungsarten (z. B. ARIS) • Internet of Things (Anwendungen,
• Speicherprogrammierbare Vernetzung, Sicherheit)
Steuerungen • SmartX (zum Beispiel Smart-Home,
• Regelkreise Smart-City, Smart-Grid,
Verteilte Systeme Smart-Traffic)
• Drahtlose Kommunikation
• Multimedia Netzwerke
Quantitative Methoden • Netzwerksicherheit
der Informatik User Experience – Ergonomie
• Deskriptive und induktive Statistik • Kommunikationsmodelle
• Numerik zwischen Mensch und Computer
Algorithmen & Datenstrukturen • Gestaltung von Benutzerschnitt-
• Komplexität stellen
Konzepte des objektorientierten • Sortieren • Usability Engineering
Programmierens • Suchen in Datenstrukturen • Designgrundlagen
• Systemanalyse und -entwurf • Algorithmen-Analyse • Praxisfallstudie
• 3-Schichten-Architektur
• Datentypen, Variablen
• Entwicklung von Benutzer-
oberflächen Praxisprojekt II

GO International!
Einzelne Studienleistungen können
FOM5181 – Q1/21

Sie alternativ im Ausland mit einem


FOM Auslandsprogramm erbringen.
Für weitere Informationen kontaktie-
ren Sie das International Office unter
0800 660 88 00.
3)
Studieninhalte können je nach Studienort variieren. Änderungen vorbehalten.
Wirtschaftsingenieurwesen Bachelor of Science (B. Sc.)

Martin Wenners (24 Jahre) arbeitet


in einem Industrieunternehmen
und ist Bachelor-Student am
FOM Hochschulzentrum Bremen

Ihr Bachelor-Studium neben dem Beruf

Hochschulbereich Ingenieurwesen

Der Studiengang

Wirtschaftsingenieurwesen
Bachelor of Science (B. Sc.)
Dieser Studiengang richtet sich an
Berufstätige u. a. aus den Bereichen:
• Industrie- und Anlagenmechanik
• Produktionsplanung und -steuerung
• Qualitätsmanagement
• Vertrieb/Marketing in Industrieunternehmen
oder im technischen Handel
• Einkauf und Beschaffung

fom.de
Das erwartet Sie im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen

Für den Erfolg Stimmen aus der Praxis …

entscheidend … vom Unternehmer

Wirtschaftsingenieure haben die Qualität der Produkte Interdisziplinär


und deren Entwicklung aber auch betriebswirtschaftliche denken
Aspekte wie Kostenstruktur und Rentabilität fest im Blick. Dr.-Ing. Bastian Rüther
M. Sc. (Wirt.-Ing.),
Nur wenn beides von Anfang an Berücksichtigung findet Geschäftsführer EnPQM GmbH,
Technische Unternehmensberatung für
und zusammenpasst, kann ein Unternehmen am welt- betriebliches Management

weiten Markt erfolgreich sein. „Bei EnPQM arbeiten Berater, Betriebswirte und
Ingenieure Hand in Hand. Umso wichtiger ist es
für die einzelnen Berufsgruppen, dass sie inter­
Der Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen vermittelt sowohl disziplinär denken und die Sprache der jeweils
technische als auch betriebswirtschaftliche Kenntnisse und qualifiziert für anderen Mitarbeiter/-innen verstehen. Der FOM
Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen bereitet
wichtige Schnittstellenaufgaben in Industrieunternehmen. Während des unserer Ansicht nach optimal darauf vor.“
Studiums erwerben Sie im Zuge der zunehmenden digitalen Vernetzung
von Produktionssystemen außerdem Kenntnisse über IT-Systeme und
Datenstrukturen und beschäftigen sich zum Beispiel im Modul „Service
Engineering“ mit Virtual- und Augmented-Reality im Service-Bereich. … vom Studierenden

Praktische Übungseinheiten und Studienprojekte fördern während des


gesamten Studiums Ihre Fähigkeit, eigenverantwortlich zu arbeiten sowie
Bezug zur Praxis
kreative und praxisnahe Lösungen zu entwickeln, und erleichtern das Tim Andreas,
Verständnis komplexer Inhalte. Nach Abschluss des Bachelor-Studiums bieten Projektleitung, Hochbau
Freundlieb Bauunternehmung
sich Tätigkeiten z. B. als Wirtschaftsingenieur im In- und Ausland oder im
GmbH & Co. KG
Qualitäts- und Projektmanagement an.
„Die Verknüpfung von Technik und Wirtschaft im
Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen ist für mich
interessant. Darüber hinaus bietet der Studiengang
für mich eine gute Basis für eine zukünftige Stelle in
einer Führungsposition. Der Bezug des Studiengangs
zu meiner täglichen Praxis im Arbeitsalltag ist mir
wichtig. Außerdem kann ich den Studiengang
berufsbegleitend in Präsenzform und dazu in der
Stadt, in der ich lebe und arbeite, absolvieren – das
ist ideal für mich.“

… vom Dekan

Sie qualifizieren sich u. a. für folgende Aufgaben: Prozesse


• Analyse und Optimierung von Produktionsabläufen unter
betriebswirtschaftlichen Aspekten
digitalisieren
• Leitung interdisziplinärer Projektteams Prof. Dr. Rudolf Jerrentrup,
FOM Dekan für Ingenieurwesen
• Planung von Fertigungssystemen
• Anwendung von Marketing- und Vertriebsstrategien im technischen Umfeld „Ob es darum geht, Produktionsprozesse
zunehmend zu digitalisieren, die virtuelle Produkt-
• Beurteilung von Lösungen im Bereich der digitalen Fertigung entwicklung voranzutreiben oder im Auslandsge-
schäft eine effiziente Ersatzteillogistik aufzubauen –
immer müssen in diesem Zusammenhang sowohl
technische als auch betriebswirtschaftliche Fragen
Sie beenden Ihr Studium mit dem akademischen Grad beantwortet werden. Darin liegt die Kernkompetenz
von Wirtschaftsingenieuren.“
Bachelor of Science (B. Sc.)
im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen

Alle Informationen zum Studiengang unter


fom.de/bachelor-wirtschaftsingenieurwesen
Wirtschaftsingenieure zählen direkt
Wirtschaftsingenieure nach Ihrem Studium zu den best-
sind Top-Verdiener bezahltesten Hochschulabsolventen.
Quelle: Statista 2020

Studiengang mit guter Wirtschaftsingenieurwesen zählt


zu den zehn beliebtesten
Job-Perspektive Studienfächern in Deutschland.
Quelle: Statista 2020

Auf einen Blick


Zeitmodelle Studiengebühr
Die FOM bietet je nach Studienort und Studienbeginn (Winter- oder 16.800 €, zahlbar in 48 Monatsraten à 350 € oder
Sommersemester) unterschiedliche Vorlesungszeiten an. Studien- 16 vierteljährlichen Raten à 1.050 €.
ortspezifische Informationen zu Semesterbeginn und Vor- Die Studiengebühren sind ggf. steuerlich absetzbar. Sprechen Sie mit Ihrem
Steuerberater oder dem Finanzamt.
lesungszeiten erhalten Sie unter fom.de oder bei der Studien-
beratung unter 0800 1 95 95 95.
Prüfungsgebühr
300 € Einmalzahlung (mit Anmeldung zur Abschlussarbeit)2)
Abend- und Samstags-Studium
2 Abende pro Woche (Mo.– Fr.), 18.00 –21.15 Uhr und
Semesterbeginn
Samstag, 08.30 –15.45 Uhr
März und September (abhängig vom Studienort)
Die durchschnittliche Vorlesungszeit beträgt ca. 9 Stunden pro Woche.1)
Dauer
Zulassungsvoraussetzungen 8 Semester
• Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder Fachhochschulreife
oder sonstige als gleichwertig anerkannte Vorbildung (z. B. ab- Semesterferien
Fotos © AdobeStock: Robert Kneschke, Gorodenkoff, LuckyBusiness, Vasyl; Tom Schulte Fotografie; Tim Andreas; Rudolf Jerrentrup

geschlossene Ausbildung – entweder mit dreijähriger Berufserfah- Abend- und Samstags-Studium:


rung oder mit abgeschlossener Aufstiegsfortbildung) August und Mitte bis Ende Februar
und Tages-Studium: Juli/August und Februar
• aktuelle Berufstätigkeit (Vollzeit- sowie Teilzeittätigkeit) bzw.
eine Beschäftigung im Rahmen einer betrieblichen Ausbildung, Staatliche Anerkennung und Akkreditierung
eines Traineeprogramms oder eines Volontariats. Sollten Sie aktuell Das Wissenschaftsministerium NRW hat die FOM Hochschule bereits
nicht berufstätig sein bzw. in keinem Beschäftigungsverhältnis 1993 staatlich anerkannt. Im Juli 2020 wurde die staatliche Anerken-
stehen, dies jedoch anstreben, kontaktieren Sie bitte unsere nung um weitere zehn Jahre verlängert. Darüber hinaus ist die FOM
Studienberatung. Gerne prüfen wir gemeinsam Ihre individuellen Hochschule durch den Wissenschaftsrat für ihre besonderen Leistun-
Möglichkeiten der Zulassung. gen in Lehre und Forschung akkreditiert und wurde 2012 als erste
private Hochschule bundesweit durch die FIBAA systemakkreditiert.
Leistungsumfang 2018 erfolgte die Systemreakkreditierung für weitere acht Jahre. Alle
210 Credit Points nach ECTS von der FOM angebotenen Studiengänge sind somit akkreditiert.
Ihren international anerkannten Bachelor-Abschluss schließen Sie mit 210 Credit
Points ab. Wie alle europäischen Hochschulen vergibt die FOM Credit Points nach 1)
Bezogen auf das gesamte Studium, in Ausnahmefällen kann davon abgewichen
dem Standard des European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS). Mit werden. 2) Bei Wiederholung der Abschlussarbeit erfolgt eine erneute Berechnung
210 Credit Points erfüllen Sie europaweit grundsätzlich die Voraussetzung für ein der Prüfungsgebühr.
Master-Studium an einer Hochschule. Mit erfolgreich abgeschlossenem Bachelor-
und Master-Studium besitzen Sie die Grundvoraussetzung zur Zulassung zu einem
Promotionsstudium, um einen „Dr.-Titel“ zu erwerben.

Studienorte
Anmeldung
Bremen | Dortmund | Duisburg | Düsseldorf | Essen
Alle Informationen zur Anmeldung finden Sie unter
Frankfurt a. M. | Hamburg | Köln | Mannheim | München
fom.de/anmeldung
Neuss | Nürnberg | Siegen | Stuttgart
WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN BACHELOR OF SCIENCE (B. SC.)

Auszug aus dem Studienverlaufsplan 3)


1. Semester 3. Semester 5. Semester 7. Semester

Management Basics Beschaffung, Fertigung & Finanzierung & Investition Operatives Controlling
• Grundlagen der BWL, VWL, Marketing • Stakeholder, Shareholder • Plankostenrechnung
Recht und Entrepreneurship • Supply Chain Management Management • Von der Kostenrechnung zum
• Einführung wissenschaftliches • Fertigung • Finanz- und Businessplanung Kostenmanagement (Prozess-
Arbeiten • Grundlagen Marktforschung • Unternehmensbewertung kostenrechnung, Target Costing,
• Operatives Marketing Life Cycle Costing)

Ingenieurmathematik I Produktionsplanung
• Terminplanung und -steuerung Verhandlungsführung
• Algebraische Grundlagen • Verhandlungspositionen
• Funktionen einer reellen Grundlagen der Statistik • Materialdisposition und -steuerung
• Deskriptive und induktive Statistik • PPS-Methoden für Produktions- und Interessen
Veränderlichen, Kurven im Raum • Kommunikation in der Ver-
und komplexe Zahlen • Statistische Verteilung systeme
• Hypothesentests und Testprobleme handlung – verbal und non-verbal
• Differenzial- und Integralrechnung • Manipulationstechniken
• Gewöhnliche und lineare
Differenzialgleichungen Supply Chain Management
Human Resources • Gestaltung von Supply Chains Unternehmerisches Planspiel
• Grundlagen Human Resources insbesondere internationaler • Technisches Management
• Personalwirtschaftliche Funktionen Wertschöpfungsketten • Kaufmännische & rechtliche Aspekte
Physikalisch-technische • Material und Informationsflüsse
Grundlagen I L • Personalführung und -entwicklung
in vernetzten Strukturen
• Physikalische Grundlagen, • IT Instrumente und Einsatz von Qualitätsmanagement
klassische Mechanik Big Data Analytics • Statistik und Wahrscheinlich-
• Schwingungen und Wellen Werkstofftechnische • Digitalisierung von Supply Chain keitsrechnung im Qualitätswesen
• Gleich- und Wechselstromkreise • QM in der Produktion (Methoden
Grundlagen L
• Werkstoffkennwerte der Qualitätsprüfung)
• Werkstoffprüftechnik
• Festkörperaufbau, mechanische Volkswirtschaftslehre
Arbeitsmethoden & Software- • Märkte
Eigenschaften Interdisziplinäres Studienprojekt
anwendungen • Grundlagen mikroökonomischer • Bearbeitung einer interdisziplinären
• Wissenschaftliches Arbeiten Theorie technischen Problemstellung im Team
• Präsentationstechnik, Selbst- • Theorien ökonomischer
organisation und -management
• Softwareanwendungen (Literatur- 4. Semester Entscheidungen
verwaltungssoftware, MS Office) 8. Semester
Wirtschafts- und Privatrecht
• BGB Allgemeiner Teil
6. Semester E
Englisch
2. Semester • Schuldrecht Allgemeiner Teil • Technisches und Business-Englisch
• Handelsrecht Wertschöpfungsmanagement • Ingenieurspezifisches Vokabular
• Produktions-, Kosten- und • Grundlagen und Techniken
Ingenieurmathematik II interkultureller Kommunikation
Absatztheorie
• Reihenentwicklung von Funktionen,
• Zielorientierte Gestaltung
Fourier-Reihen Maschinenelemente betrieblicher Produktions- und
• Lineare Algebra II Projektseminar Abschlussarbeit
und -systeme L Absatzsysteme
• Laplace Transformation und • Aufbau und Methodeneinsatz bei
• Nichtlösbare Verbindungen
DGL-Systeme verschiedenen Typen von Ab-
(schweißen, löten, kleben)
schlussarbeiten im Ingenieurwesen
• Lösbare Verbindungselemente Produktionssysteme & • Wiederholung der Grundlagen
• Federn, Antriebselemente, Wellen Digitale Fabrik wissenschaftlichen Arbeitens
Konstruktionslehre L • Grundlagen der Planung von • Literaturrecherche, Quellen
• Grundlagen des Konstruierens Montage- und Fertigungssystemen und Quellengüte
• Entwicklungsprozesse und sowie Produktionssteuerung • Projektstatusberichte und
Konstruktionsmethodik Fertigungstechnik • Produktionssysteme und Diskussionen
• Technische Kommunikation • Zerspanungstechnik Industrie 4.0
• Spezifische Schnittkraft, • Ausprägungen der kollaborativen
Zerspanungsgrößen Fertigung Bachelor-Thesis/Kolloquium
• Umformtechnik, Formänderungs- • Smart Factory Architektur und • Schriftliche Abschlussarbeit und
Technische Mechanik festigkeit Einsatzszenarien Kolloquium
• Grundbegriffe Statik
• Elastostatik
• Kinetik und Kinematik Service Engineering &
Industrielle
Informationstechnik L
Instandhaltung Hochschulabschluss:
• Einführung in die • Grundlagen der Planung und Steue- Bachelor of Science (B. Sc.)
Programmierung rung von Instandhaltung unter dem im Studiengang
Physikalisch-technische
• Industrielle Computersysteme Einfluss von Industrie 4.0 Wirtschaftsingenieurwesen
Grundlagen II L
• Rechnerarchitektur und • Mess- und Analyseverfahren zur
• Elektrostatische und
-kommunikation Erfassung von Prozess-, Maschinen-
-magnetische Felder
und Produktmerkmalen mit Hilfe
• Stromleitungsmechanismen und
von IOT
Schaltvorgänge
• Rapid Prototyping und Tooling
• Grundlagen der Atom- und
Fachstudienprojekt • Virtual und Augemented
Festkörperphysik
• Bearbeitung einer interdisziplinären Reality im Service
technischen und/oder organisato- • Geschäftsmodellentwicklung im
rischen Fragestellung anknüpfend Umfeld von Digitalisierung und
Technisches Projektmanagement an ausgewählte Inhalte der Module Big Data
• Projekte planen und steuern „Management Basics“, „Beschaf-
• Kreativitätstechniken zur Lösung fung, Fertigung & Marketing“,
technischer Probleme „Human Resources“, „Technisches Internes & Externes
• Teamarbeit und Lösungs- Projektmanagement“ oder Rechnungswesen
entwicklung „Fertigungstechnik“ • Buchführung
GO International!
FOM_SE2181 – Q1/21

• Kostenrechnung Einzelne Studienleistungen können


• Bilanzen und Bilanzanalyse Sie alternativ im Ausland mit einem
FOM Auslandsprogramm erbringen.
Für weitere Informationen kontaktie-
ren Sie das International Office unter
0800 660 88 00.
E Englischsprachig. L Modul enthält Laborversuche. 3) Studieninhalte können je nach Studienort variieren. Änderungen vorbehalten.
Wirtschaftsrecht Bachelor of Laws (LL. B.)

Nadine Schmitz (22 Jahre) arbeitet


in der Unternehmensberatung
und ist Bachelor-Studentin am
FOM Hochschulzentrum Stuttgart

Ihr Bachelor-Studium neben dem Beruf

Hochschulbereich Wirtschaft & Recht

Der Studiengang

Wirtschaftsrecht
Bachelor of Laws (LL. B.)
Dieser Studiengang richtet sich an
Berufstätige u. a. aus den Bereichen:
• Recht
• Personal
• Marketing und Vertrieb
• Einkauf und Beschaffung
• Finanzen
sowie in Unternehmen und Organisationen, die sich intensiv
mit Rechtsfragen beschäftigen, z. B. Verbände, Banken,
Versicherungen, Anwaltskanzleien, Unternehmensberatungs-
und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften.

fom.de
Das erwartet Sie im Studiengang Wirtschaftsrecht

Juristische Logik Stimmen aus der Praxis …


und wirtschaftliche Denke
Die Aufgabe von Wirtschaftsjuristen ist es, Lösungsstrategien … vom der Unternehmerin

für komplexe Sachverhalte zwischen Wirtschaft und Recht 360-Grad-Blick


zu erarbeiten. Die Kompetenzanforderungen sind hoch: Zu Birgit Müller,
Leitung Exportkontrolle,
den erwarteten Fähigkeiten gehören das Erkennen kommer- Zollabwicklung (S-DE-FKE) MAN
Truck & Bus Deutschland GmbH
zieller Chancen, die Bewertung wirtschaftlicher Risiken sowie
„Wenn ich als Wirtschaftsjuristin meinen Arbeitgeber
die Kompetenz, wirtschaftlich zu entscheiden – stets vor in rechtlichen Fragen berate, beziehe ich immer auch
die unternehmerische Ebene mit ein. Genau hier liegt
dem Hintergrund juristischer Kenntnisse. der Vorteil des Bachelor-Studiengangs an der FOM,
bei dem juristische Logik und wirtschaftliche
Denkweisen praxisnah vermittelt werden. Dieser
Der interdisziplinäre Bachelor-Studiengang Wirtschaftsrecht bereitet Sie 360-Grad-Blick ist bei Unternehmen sehr gefragt –
gezielt auf diese Anforderungen vor. Sie erwerben Kenntnisse im Bürger- in arbeitsrechtlichen Fragen im Personalwesen, bei
der Mitgestaltung von Verträgen oder auch beim
lichen-, Handels-, Gesellschafts- und Wettbewerbsrecht sowie im Insolvenz-
Thema Compliance.“
und Europarecht. Im Fachbereich Betriebswirtschaft wird zusätzlich Wissen in
den Bereichen Rechnungswesen, Human Resources sowie Finanzierung
vermittelt. Damit qualifizieren Sie sich für anspruchsvolle Aufgaben an der
Schnittstelle zwischen Recht und Wirtschaft u. a. in Unternehmen, Banken, … von der Studentin
Versicherungen und Kanzleien. So beraten Sie z. B. unter Berücksichtigung
juristischer Aspekte bei der Optimierung oder bei Zusammenschlüssen von
Unternehmensbereichen.
Studium als
Wegbereiter
Im Verlauf des Studiums haben Sie die Möglichkeit, zusätzlich ein kosten-
Nina Wendel,
pflichtiges Hochschulzertifikat zu absolvieren, um sich weiter zu spezialisie- Absolventin des Bachelor-Studien-
ren, zum Beispiel im Bereich Medienrecht. Nach Studienabschluss können Sie gangs Wirtschaftsrecht und des
z. B. als Contract-Manager, Compliance-Officer, Legal-Affairs-Manager oder Master-Studiengangs Unternehmensrecht,
Transaction-Support-Manager arbeiten. Mergers & Acquisitions, Compliance-Officer der
Unternehmensgruppe ALDI Nord

Sie qualifizieren sich u. a. für folgende Aufgaben: „Nach der Ausbildung zur Bankkauffrau habe ich
mich für das berufsbegleitende Studium an der FOM
• Erstellen von Verträgen sowie Vertragsanpassungen, entschieden, weil ich meinen Job in der Bank nicht
Vertrags- und Forderungsmanagement aufgeben wollte. Mit den Kenntnissen aus dem
Bachelor-Studiengang Wirtschaftsrecht konnte ich
• Beteiligungsmanagement von der Privatkundenberatung in die Rechtsabteilung
• Beschäftigung mit personalrechtlichen Angelegenheiten der Bank wechseln. Für mich stand bereits während
des Bachelor-Studiums fest, dass ich noch weiter
• Erstellen und Überprüfung von Normen und Regeln im Rahmen studieren werde.”
des Compliance Managements
• Beratung bei Umstrukturierung oder Optimierung von
Unternehmensbereichen
… vom Dekan
• Tätigkeit im Rahmen von Unternehmenstransaktionen (M&A),
Finanzierungen, Umstrukturierungen, Immobilientransaktionen,
Kartelluntersuchungen und Streitbeilegungsverfahren Interdisziplinäre
• Insolvenzsachbearbeitung Kompetenzen
• Begleitung von KMU und Internet-Start-up-Unternehmen im
Prof. Dr. Olaf Müller-Michaels,
Hinblick auf rechtliche Fragestellungen FOM Dekan für Wirtschafts- und
Steuerrecht

„Die strukturierte Denk- und Argumentationsweise


der Juristen zu erlernen, ist Kern des Studiengangs
Wirtschaftsrecht. Neben praxisrelevanten klassischen
Sie beenden Ihr Studium mit dem akademischen Grad und aktuellen rechtlichen Fachinhalten erwerben Sie
Bachelor of Laws (LL. B.) betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse und stärken
Ihre Soft Skills. Diese interdisziplinären Kompetenzen
im Studiengang Wirtschaftsrecht geben Ihnen Lösungsstrategien für komplexe
Sachverhalte im Spannungsfeld zwischen Wirtschaft
und Recht an die Hand.“
Alle Informationen zum Studiengang unter
fom.de/bachelor-wirtschaftsrecht
Nur gut ein Drittel der Juristen in Kanzleien,
Digitaler Wandel Rechtsabteilungen und bei Rechtsdienstleistern
im Rechtsmarkt glaubt, sehr gut auf die technologischen
Veränderungen vorbereitet zu sein.
Quelle: Wolters Kluwer Deutschland GmbH, 2019

Die 100 größten Wirtschaftskanzleien


Wirtschaftskanzleien erzielten im Geschäftsjahr 2018/2019
im Aufwind zusammen ein Umsatzplus von 8 %.
Quelle: JUVE Rechtsmarkt, 2019

Auf einen Blick


Zeitmodelle Studienorte
Die FOM bietet je nach Studienort und Studienbeginn (Winter- oder Berlin | Bonn | Düsseldorf | Essen | Frankfurt a. M. | Hamburg
Sommersemester) unterschiedliche Vorlesungszeiten an. Studien- Hannover | Karlsruhe | Kassel | Köln | Mainz | Mannheim
ortspezifische Informationen zu Semesterbeginn und Vor- München | Nürnberg | Siegen | Stuttgart
lesungszeiten erhalten Sie unter fom.de oder bei der Studien-
beratung unter 0800 1 95 95 95. Studiengebühr
12.390 €, zahlbar in 42 Monatsraten à 295 € oder
Abend- und Samstags-Studium 14 vierteljährlichen Raten à 885 €.
Zeitmodell 1: Die Studiengebühren sind ggf. steuerlich absetzbar. Sprechen Sie mit Ihrem
Steuerberater oder dem Finanzamt.
2 oder 3 Abende pro Woche (Mo.– Fr.), 18.00 –21.15 Uhr und
2 oder 3 Samstage pro Monat, 08.30 –15.45 Uhr
Prüfungsgebühr
Zeitmodell 2:
300 € Einmalzahlung (mit Anmeldung zur Abschlussarbeit)2)
Freitag, 18.00 –21.15 Uhr und Samstag, 08.30 –15.45 Uhr

Semesterbeginn
Abend-Studium
März und September (abhängig vom Studienort)
3 Abende pro Woche (Mo.– Fr.), 18.00 –21.15 Uhr

Dauer
Tages-Studium
7 Semester
2 Tage pro Woche (Mo.– Fr.), i. d. R. 08.30 –15.45 Uhr oder
1 Tag pro Woche und Samstag, i. d. R. 08.30 –15.45 Uhr
Semesterferien
Die durchschnittliche Vorlesungszeit beträgt ca. 9 Stunden pro Woche.1) Abend-Studium, Abend- und Samstags-Studium:
Fotos © AdobeStock: Suteren Studio, LuckyBusiness, Vasyl; Birgit Müller; www.henning-photographie.de; Olaf Müller-Michaels

August und Mitte bis Ende Februar


Zulassungsvoraussetzungen Tages-Studium: Juli/August und Februar
• Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder Fachhochschulreife
oder sonstige als gleichwertig anerkannte Vorbildung (z. B. ab- Staatliche Anerkennung und Akkreditierung
geschlossene Ausbildung – entweder mit dreijähriger Berufs- Das Wissenschaftsministerium NRW hat die FOM Hochschule bereits
erfahrung oder mit abgeschlossener Aufstiegsfortbildung) 1993 staatlich anerkannt. Im Juli 2020 wurde die staatliche Anerken-
und nung um weitere zehn Jahre verlängert. Darüber hinaus ist die FOM
• aktuelle Berufstätigkeit (Vollzeit- sowie Teilzeittätigkeit) bzw. Hochschule durch den Wissenschaftsrat für ihre besonderen Leistun-
eine Beschäftigung im Rahmen einer betrieblichen Ausbildung, gen in Lehre und Forschung akkreditiert und wurde 2012 als erste
eines Traineeprogramms oder eines Volontariats. Sollten Sie aktuell private Hochschule bundesweit durch die FIBAA systemakkreditiert.
nicht berufstätig sein bzw. in keinem Beschäftigungsverhältnis 2018 erfolgte die Systemreakkreditierung für weitere acht Jahre. Alle
stehen, dies jedoch anstreben, kontaktieren Sie bitte unsere von der FOM angebotenen Studiengänge sind somit akkreditiert.
Studienberatung. Gerne prüfen wir gemeinsam Ihre individuellen 1)
Bezogen auf das gesamte Studium, in Ausnahmefällen kann davon abgewichen
Möglichkeiten der Zulassung. werden. 2) Bei Wiederholung der Abschlussarbeit erfolgt eine erneute Berechnung
der Prüfungsgebühr.

Leistungsumfang
180 Credit Points nach ECTS
Ihren international anerkannten Bachelor-Abschluss schließen Sie mit 180 Credit
Points ab. Wie alle europäischen Hochschulen vergibt die FOM Credit Points nach
dem Standard des European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS). Mit
180 Credit Points erfüllen Sie europaweit grundsätzlich die Voraussetzung für ein
Anmeldung
Master-Studium an einer Hochschule. Mit erfolgreich abgeschlossenem Bachelor- Alle Informationen zur Anmeldung finden Sie unter
und Master-Studium besitzen Sie die Grundvoraussetzung zur Zulassung zu einem fom.de/anmeldung
Promotionsstudium, um einen „Dr.-Titel“ zu erwerben.
WIRTSCHAFTSRECHT BACHELOR OF LAWS (LL. B.)

Auszug aus dem Studienverlaufsplan 3)


1. Semester 3. Semester 5. Semester 7. Semester
Standard-Vertiefung Verträge
Management Basics Volkswirtschaftslehre Repetitorium Wirtschaftsrecht
• Grundlagen der BWL, VWL, Recht • Märkte • Strukturen und Vertiefung
und Entrepreneurship • Grundlagen mikro- Vertragsgestaltung Privatrecht
• Einführung wissenschaftliches ökonomischer Theorie • Vertragstypen • Interaktive Fallbesprechung
Arbeiten • Theorien ökonomischer • Vertragsmanagement • Zusammenhänge erkennen,
Entscheidungen • Auslegung und Analyse von Selbstbewusstsein fördern
Verträgen

BGB AT & Schuldrecht AT


• Rechtsgeschäftslehre
Wirtschaftsstrafrecht Bachelor-Thesis/Kolloquium
• Entstehung, Inhalt und Störung Rechtsstreitigkeiten
• Allgemeiner Teil (Tatbestandslehre, • Schriftliche Abschlussarbeit
von Schuldverhältnissen • Ordentliche Gerichtsbarkeit
Täterschaft und Teilnahme) und Kolloquium
• Schadenersatz • Schiedsverfahren
• Besonderer Teil (Betrug, Unterschla-
gung, Untreue, Wirtschafts- • Mediation im Wirtschaftsrecht
spionage, Produktpiraterie)
Rechtsmethoden
Hochschulabschluss:
• Rechtswissenschaftliches Arbeiten Business English E Bachelor of Laws (LL. B.)
• Typische Argumentationsmuster • Dictionary skills
Human Resources im Studiengang
• Rechtliche Grundlagen • Introduction to business
• Personalmanagement Wirtschaftsrecht
communication
• Personalmarketing
• Introduction to business
• Personalauswahl und -entwicklung
vocabulary & functions
Kompetenz- und • Personalführung
Selbstmanagement
• Berufserfolg und -anforderungen
• Persönlichkeit Verhandlungsführung
• Kompetenzen Handels- und Unternehmensrecht • Verhandlungspositionen und
• Selbstmanagement • Kaufmannseigenschaft, Firma Interessen
und Handelsregister • Kommunikation in der Ver-
• Handelsgeschäfte handlung – verbal und non-verbal
• Personengesellschaftsrecht und • Manipulationstechniken
2. Semester Kapitalgesellschaftsrecht sowie
diesbezügliche Haftungsregelungen

Internes & Externes 6. Semester


Rechnungswesen
• Buchführung 4. Semester Standard-Vertiefung Verträge
• Kostenrechnung
• Bilanzen und Bilanzanalyse
Grundlagen Psychologie
Finanzierung Basics
• Motivation und Emotion
• Finanzwirtschaftliche Grundlagen
• Persönlichkeitsentwicklung
• Außenfinanzierung
Verfassungs- und • Konflikte in Organisationen
• Grundlagen Derivate
Verwaltungsrecht
• Staatsorganisationsrecht
• Grundrechte
International Contracts
• Allgemeines Verwaltungsrecht
Europarecht • Grundbegriffe des IPR
• Ziele und Zuständigkeiten der EU • Internationale Verträge (Aufbau,
• Organe der EU Bestandteile)
Besonderes Schuld- und • Grundfreiheiten
Sachenrecht
• Schuldrechtliche Vertragstypen Steuerrecht
• Produkthaftungsrecht • Grundlagen und Systematik des
• Eigentum und Besitz und Insolvenzrecht deutschen Steuersystems
Ansprüche daraus • Zwangsvollstreckungsrecht • Überblick über die Steuerarten
• Insolvenzrecht • Steuerhaftungsrecht
• Kreditsicherungsrecht Hochschulzertifikate
Quantitative Methoden
Alternativ können Sie auch ein fach-
Mathematik/Statistik
Wirtschafts-/Unternehmensethik spezifisches FOM Hochschulzertifikat
• Finanzmathematik Projektmanagement & • Moral und Ethik belegen. Weitere Informationen finden
• Lineare Algebra IT-Grundlagen • Werte Sie in der Broschüre „Zertifikat“ oder
• Univariate und bivariate • Einführung in die Wirtschafts- • Philosophische Grundlagen unter fom.de/hochschulzertifikate. Auch
deskriptive Statistik informatik • Ethik und Ökonomie unsere Studienberatung steht Ihnen für
• Grundlagen der Informations- Informationen gerne zur Verfügung.
technologie
• Softwarewerkzeuge für das
Projektmanagement Wissenschaftliches Arbeiten
(Abschlussarbeit)
• Ablaufplanung –
Selbst-/Zeitmanagement
Geistiges Eigentum & • Formvorschriften
Wettbewerbsrecht • Wissenschaftliche Struktur
• Geistiges Eigentum
(Markenrecht, Patentrecht)
• Lauterkeitsrecht
• Kartellrecht
GO International!
Einzelne Studienleistungen können
FOM5170 – Q1/21

Sie alternativ im Ausland mit einem


FOM Auslandsprogramm erbringen.
Für weitere Informationen kontaktie-
ren Sie das International Office unter
0800 660 88 00.
E Englischsprachig. 3) Studieninhalte können je nach Studienort variieren. Änderungen vorbehalten.
eiteren
Alle w nen zu
a­tio
I­ nform engängen
udi
den St M unter
der FO
fom.de

IMPRESSUM
Hochschulträger und
verantwortlich für die Inhalte
FOM Hochschule für Oekonomie &
­Management gemeinnützige Gesellschaft mbH
Leimkugelstraße 6, 45141 Essen
Tel.: +49 201 81004-0
Fax: +49 201 81004-180
E-Mail: info@fom.de

Geschäftsführung
Dr. Harald Beschorner, Klaus Dieter Braun,
Michael Dittrich, Prof. Dr. Burghard Hermeier

Projektleitung
Stéphane Rossel (verantw.)

Redaktion
Thomas Kirschmeier (verantw.),
Jennifer Meyer

Konzeption und Design


Carsten Cimander (verantw.)

Grafik
Yasmin Strauß,
Martin Czyz,
Burcunur Dogan

Mitarbeit
Christian Gierke, Christiane Häder

Lektorat
ad editum
Großgörschenstraße 8, 10827 Berlin

Druck
Peter Jaschinski (verantw.),
Thomas Hardes
Haben Sie
Fotonachweise (Seitenangaben)
Titelbild: plainpicture/Willing-Holtz; AdobeStock/­
contrastwerkstatt (2, 3, 35); FOM Hochschule/Fergus
Padel/ Tom Schulte (4, 5, 6, 7, 8, 9, 22); AdobeStock/
noch Fragen?
Vadim Guzhva (5, 26, 27); Linda Dogan (7); Maximilian Dann melden Sie sich bei unserer ­Studienbe-
Baumgärtner (7); Jennifer Böhnke (7); Maximilian Graf
(11); Nina Kirsch (11); AdobeStock (13, 21, 22, 24, 31);
ratung zu einem persönlichen ­Gespräch unter
Burcunur Dogan (14, 15, 16, 17, 30, 31); AdobeStock/ 0800 1 959595 (gebührenfrei). Oder nehmen
Golden Sikorka/Rido/bernardbodo (15, 17, 18, 19);
Katharina Rappenecker (20); Halima Pflipsen (20); FOM Sie an einer unserer Infoveranstaltungen teil.
Hochschule/Christian Vogel (22); Steffen ­Kirilmaz (23);
Friederike Scheytt (23); Ole Knoblich (23); FOM Hoch- Alle Infos unter:
schule/Mike Henning (25); AdobeStock/hedgehog94
(28, 29), Sentavio/ Petr/ojogabonitoo/elizaliv (32,33) fom.de/studienberatung
B. Braun Melsungen AG/­Jürgen Sauerwald, Prof. Ulf
Pallme König, Prof. Dr. Christoph M. Schmidt/RWI,
fom.de/info-veranstaltungen
Zentrale ­Bildung Bertelsmann (34)

FOM MAGAZIN BACHELOR 35


Machen
ist krasser
als wollen.
Anmeldung zum Studium an der FOM Hochschule

Bequem online anmelden unter


anmeldung.fom.de

Selbstverständlich können Sie sich auch postalisch


oder persönlich im Hochschulzentrum zum Studium
anmelden. Das jeweilige PDF-Anmeldeformular
finden Sie unter fom.de/anmeldung

Bei allen Fragen rund um die Anmeldung hilft Ihnen


die Zentrale Studienberatung telefonisch unter
0800 1 95 95 95 (gebührenfrei) oder per E-Mail an
studienberatung@fom.de weiter. FOM5200 – Q1/2021

dukannstallessein.de