Sie sind auf Seite 1von 2

Die Anerkennung der Marokkanität der Sahara: die Position der

Vereinigten Staaten bleibt „unverändert“ (das Ministerium für


Auswärtiges)

Washington-Die Vereinigten Staaten von Amerika haben am Donnerstag


bekräftigt, dass es "keine Änderung" in ihrer Position zur Anerkennung der
Souveränität Marokkos über dessen Sahara gebe.

„Dies bleibt die Position der Regierung des Präsidenten Joe Biden“, stellte der
Sprecher des Ministeriums für Auswärtiges, Ned Price, auf dessen
Pressekonferenz die Erklärung auf.

"Es gibt keine Änderung" bezüglich dieser Frage, stellte er die Behauptung
weiter auf, auf eine klare Kontinuität der Position der Vereinigten Staaten von
Amerika zum Thema der vollen Souveränität Marokkos über dessen Sahara
verweisend.

Vermittels einer am 10. Dezember 2020 unterzeichneten Präsidialproklamation


bestätigten die Vereinigten Staaten von Amerika die formelle Anerkennung der
vollen Souveränität des Königreichs über dessen Sahara durch die USA.

Der Text der Proklamation wurde dann als offizielles Dokument an die 193
Mitgliedstaaten des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen umverteilt.

Und in dem bei dieser Gelegenheit an den Präsidenten des Sicherheitsrats


ausgerichteten Schreiben, wovon eine Kopie an den Generalsekretär der
Vereinten Nationen zugesandet wurde, erinnerten die Vereinigten Staaten von
Amerika daran, dass der marokkanische Autonomievorschlag „die einzige Basis
für eine faire und nachhaltige Lösung zum Konflikt um die marokkanische
Sahara ist.

Quellen:

http://www.corcas.com

http://www.sahara-online.net

http://www.sahara-culture.com

http://www.sahara-villes.com

http://www.sahara-developpement.com
http://www.sahara-social.com