Sie sind auf Seite 1von 10

Kapitel 1: Feste und fröhliche Ereignisse

I.Wortschatz:
das Fest/die Feier
der Anlass= das Ereignis,( frӧhlich # traurig)
der Geburtstag, der Erfolg
die Verlobung, die Geburt
die Hochzeit=die Heirat
die Weihnachten, die Ostern
feiern- gefeiert haben
Ich habe Geburtstag…. Verlobung, Hochzeit
Die Party (geben- gegeben haben)
Jemanden ein-laden zu +Dativ (eingeladen haben).eine Einladung
schreiben/bekommen
Die Einladung akzeptieren=an-nehmen #ablehnen=ab-sagen
ein Geschenk (-e) empfehlen=vor-schlagen
schenken (geschenkt haben)=an-bieten=geben# bekommen
ich bin am 10. Mai geboren.
(Beispiel: ich habe am 15. Mai Geburtstag)
* Mit-bringen (mitgebracht haben)
das Handy, das Parfüm, die Kamera ,das Feuerzeug
* ein Geschenk zum Geburtstag bekommen.
zur Verlobung
zu Weihnachten
die Lust/die Zeit haben.
Hast du Lust zu kommen?
Möchtest du kommen?
Ich danke dir herzlich für +Akkusativ
gratulieren + Dativ+ zu +Dativ
Ich gratuliere dir zum Geburtstag.
* vor-bereiten / die Vorbereitungen:
Speisen und Getränke vorbereiten.
eine Torte backen/ kaufen
das Haus dekorieren
das Geschenk aus-packen ≠ ein-packen
Musik ,Spiele, Überraschungen……..
- Alles Gute zum Geburtstag
- Alles Liebe zum Geburtstag
- Herzlichen Glückwunsch
- Viel Glück zum Geburtstag

_ herzlichen Dank / vielen Dank


1- Ergänzen Sie:
A- •Gefällt ………… die Stadt? (Sie-du- dir)
°Oh ja! ……………gefällt mir sehr gut. (ihr-sie- dich)
Zeigst du ……………….. auch das Museum? (euch-mir-mich)
•Morgen zeige ich ……………dir. (es-sie – ihm)
Übrigens, möchtest du noch Postkarten kaufen?
° Nein, ich habe schon ........................ (es, eins, welche), aber ich möchte ein
Buch über die Stadt
kaufen. ich habe noch ................... (keinen, keins, kein)
B- Ein Telefongespräch:
- Fischer!
+ Hallo Martin, hier ist Nadim. Wie geht‘s ………….? (Ihnen – dir – dich)
- Danke, gut.
+ Am Samstag gebe ich eine Geburtstagsparty und möchte …………. (du – dir –
dich) dazu
herzlich einladen. Kannst …………. Kommen? (du – Sie – dir)
- Ja, gern. Wann beginnt die Party?
+ So gegen 18 Uhr.
- Prima! Das passt …………. Sehr gut (mich – mir – uns). Kommen Wassim und
Petra auch?
Hast du …………. eingeladen? (sie – Sie – ihnen)
+ Ja. Ich habe …………. Eine E-Mail geschickt. (Sie – Ihnen – ihnen)
2- Ergänzen Sie die fehlenden Pronomen!
● Tag, Ahmed. Wie geht’s……………..? ( er, dir, ihm, du)
○Danke, gut.
●Was machst du denn hier? Kann ich ………….helfen? (Ihnen, du, dir, mir)
○Ja, bitte. Ich suche ein Geschenk. Meine Freundin hat morgen Verlobung, und
ich möchte ………….. etwas schenken. (sie, ihr, ihm, mir)
Was kannst du …………..empfehlen? (ihr, mir, ich, sie)
●Hört …………Musik? ( sie, ihr, du, dir)
○Ja, aber ………….hat viele Kassetten. ( er, sie, mich, mir)
●Kauf ……………doch eine Halskette. (ihr, sie, mir, ihm)
○Ja, das ist eine gute Idee, danke für deine Hilfe.

Wortschatz:
1- Ergänzen Sie!

Geburtstag - Buchhandlung – Romane – Spaß – Geschenk – billiger – Danke


– Idee - am Wochenende
* Hallo, Ines ! Was machst du denn hier?
- Hallo Renate ! Ich suche ein …………………….
*Bist du eingeladen ?
-Ja, meine Cousine hat……………………. und gibt …………………..…………… eine Party .
* Hast du schon eine ………………….........?
- Nein, noch nicht . Aber ich weiβ , sie liest gern ………….......... und arbeitet viel am
Computer .
* In der …………………….……......kann man gute Bücher finden . Schau da doch mal!
- ……………..……. für diesen guten Rat . Vielleicht kaufe ich ihr auch ein
Computerspiel.
* Das geht auch. Aber ein Buch ist ……………..…...... .
- Du hast recht. Ich habe auch nicht viel Geld .
* Ich hoffe, du findest etwas. Und viel ………………….… auf der Party .
- Danke . Tschüss
2.Ergänzen Sie den Dialog mit den Wörtern aus der Liste :

selten – passt – Party – empfehlen – raucht eine – schenkst – Geburtstag

▪ Du , Nadia hat morgen…………………….und gibt eine …………………. Hast du Lust zu


kommen ?
▫Ja ,vielleicht. Wann denn ?
▪ Also um 16 Uhr.
▫Das ………..……..mir nicht. Da muss ich arbeiten. Aber sag mal : was ……………….
……..du denn Brigitte ?
▪ Ich weiß noch nicht . kannst du mir etwas ……………………………….. ?
▫ Vielleicht einen Kugelschreiber.
▪ Das geht doch nicht. Sie schreibt……………….…….. Briefe.
▫ Dann kauf ihr doch ein Feuerzeug!
▪ Ich glaube, sie ………………………..nicht.
3.Ergänzen Sie die fehlenden Wörter aus der Liste :

schickt – lehnt…ab – Termin – gratuliert – vorbereiten – empfiehlt–versorgen - sucht

* Ulla lädt ihre Freundin zum Geburtstag ein. Aber Anna …………….die Einladung
………., denn sie hat viel zu tun. Morgens muss sie zu Hause bleiben, denn ihre
Mutter hat einen …………….… beim Arzt. Sie muss ihre kleine
Geschwister………………….und das Mittagessen für die ganze
Familie………………..Nachmittags muss sie Nachhilfestunde in Physik nehmen.
Anna soll aber Ulla etwas schenken, sie geht deshalb in die Stadt
und………………..ein Geschenk. Anna hat keine Geschenkideen, der
Verkäufer………………..ihr eine Kamera. Anna ………………...Ulla das Geschenk per Post
und …………………..ihr vom ganzen Herzen.

5. Ergänzen Sie mit dem passenden Wort aus der Liste:

Geschenke – Geburtstag – teuer - empfiehlt – Idee – Geschäft – Party – lädt - schenken

Hans hat nächste Woche…………………………….. Deshalb gibt er eine große


…………………………. und ………………………….. er viele Freunde ein. Er muss alles
vorbereiten: Einladungen, Kuchen, Musik. Die Freunde kommen und bringen
……………………..mit.
Yvonne möchte Hans etwas ………………………………, sie hat aber noch keine
…………………… Sie geht in ein …………………………. Der Verkäufer ……………….. Ihr ein
Handy mit Kamera. Es ist sehr schön aber sehr ............. Sie muss etwas anderes
suchen.

Kapitel 2

die Landschaft=die Natur, der Fluss, der Wald, der Berg...


die Verkehrsmittel: das Auto, der Zug, die Bahn, das Flugzeug, das Schiff, der Bus, das
Taxi…
die Entfernung (entfernt=weit sein von)
Wie weit ist es von ...bis....?
nehmen + Akkusativ → ich nehme den Bus
mit + Dativ → ich fahre mit dem Bus.
der Bahnhof
der Flughafen
der Hafen
die Autobahn/der Radweg/Fussgӓngerzone
die Ankunft—an-kommen
die Abfahrt—ab-fahren
der Abflug—abfliegen
der Preis
die Fahrkarte/der Fahrschein
das Flugticket
fliegen der Flug
fahrendie Fahrt
zu Fuß gehen
die Stadtprobleme: die Arbeitslosigkeit
die Verschmutzung
Hamburg liegt an einem Fluss.
die Pressemetropole
die Kulturmetropole
ein-steigen / aus-steigen / um-steigen
geradeaus gehen
rechts links
an........vorbei
bis zu.......(Institutionen)
bis nach.......(Städte)
wie lange dauert die Fahrt /der Flug? / was kostet?

II/Grammatik:
Präpositionen + Dativ:
aus: ich komme aus Tunesien/Tunis …..
bei: ich wohne noch bei den Eltern
mit: ich gehe mit Freunden ins Kino/ ich fahre mit dem Bus
nach: Nach dem Essen fahre ich......, ich fliege nach Deutschland.
seit: ich lerne Deutsch seit 2 Jahren
von: das ist das Auto von meinem Vater.
zu: ich gehe zum Rathaus / ich fahre zu meinem Freund (Person)

Präpositionen (mit Akkusativ und Dativ)


Über- an – in – unter – zwischen – vor – hinter – neben – auf

Wohin? (Aktion, Richtung)+Akkusativ


(fahren ,gehen....) ich fahre ans Meer.
in+ das=ins
an+das=ans
auf+das= aufs
N.B: nach ---- Hause / Deutschland

Wo? (Position, Ruhe)+Dativ


(sein, liegen, stehen...) ich bin am Meer.
In+dem=im , an+ dem= am
N.B: zu Hause

Wo?
bei + Personen → beim Arzt, bei der Großmutter,..
in + Haus / Ort → im Haus, im Garten, in der Apotheke, ...
in + Stadt / Land → in Paris, in Tunesien, ..
in + Land mit Artikel → in der Türkei, in den USA, im Iran, ...
Ich bin zu Hause*** auf der Bank/Post/dem Rathaus *** am Strand/an der
See/am Meer
Wohin?
zu + Personen → zum Arzt, zur Großmutter,..
in + Haus / Ort → ins Haus, in den Garten, in die Apotheke, ...
nach + Stadt / Land ohne Artikel → nach Paris, nach Tunesien, ..
in + Land mit Artikel → in die Türkei, in die USA, in den Iran, ...
Ich gehe nach Hause. *** auf die Bank/Post/ das Rathaus *** an den
Strand/an die See/ans Meer

I- GRAMMATIK
1- Was passt? Ergänzen Sie!
a/ Stefan und Daniel unterhalten sich:
Was machst du ...........Nachmittag? (im, am, beim)
Ich will mit Sven und Thomas ..............den Tennisplatz gehen. (zu, in, auf)
Und was macht ihr danach?
Wir gehen ..........den Stadtpark( vor, in, auf) oder ...........ein Café(zu, nach, in). Das
Wetter ist heute schön.
Geht Milena mit oder bleibt sie ............Hause? (von, zu, nach)
Sie will mit ihrer Freundin .............Meer fahren. (ans – fürs- ins)
und am Strand ...............Sonne liegen. (in der, bei der, vor der)
Und was machst du ................Wochenende?( am, im, beim)
Da fahre ich ...........Hamburg. (zu, in, nach)
b/Zwei Freunde treffen sich in der Stadt
Klaus, Was machst du ...........deiner Freizeit? (in, von, für, bei)
Meistens treffe ich mich ..............meinen Freunden. (zu, von, nach, mit)
Und was macht ihr dann?
Wir gehen oft ..........das neue Jugendzentrum ( an, über, in, auf)
Ist das interessant?
Oh ja. Wir können da zum Beispiel Musik machen
oder ....................den Computern spielen. (an, für, bei, von )
Und wie lange bleibt ihr da?
Meistens .............17Uhr (zu, von, bis, um) dann geht jeder .............Hause(seit, aus,
nach, von)
c/……..Montag hat Frau Schulz viel zu tun (im-am-an-um). Morgens bleibt sie …….Hause
und räumt auf.(am-im-zu-nach)
Dann kocht sie das Mittagessen, denn die ganze Familie kommt …. Mittagessen (zum-
am-ins-zu) ………..Hause. (am-im-zu-nach)
……….dem Mittagessen (bei- nach-zum-am) fährt sie ……….einer Freundin. (bei-von-zu-
über)
Die beiden Frauen gehen dann ……….den Kindern spazieren. (von- mit- zu- bei)
Auf dem Rückweg kauft Frau Schulz dann noch ……..Supermarkt ein. (im- in den- an-
ins)

d/ Ein Tutor an der Universität Frankfurt erzählt:


„Gestern haben die ausländischen Studenten …………… (mit, bei, in) dem Bus eine
Fahrt …………… (in, aus, von) Frankfurt …………… (zu, nach, in) Heidelberg gemacht.
Dort sind sie …………… (auf, mit, zu) der Bergbahn …………… (an, auf, zu) den
Schlossberg gefahren. Am Nachmittag haben sie einen Spaziergang …………… (im, auf
dem, am)
Fluss gemacht. Der fließt mitten …………… (an, durch, aus) die Stadt. Der Ausflug war
sehr interessant …………… (zwischen, von, für) die Studenten aus Afrika, Asien und
Südamerika.“

2- Was passt? Ergänzen Sie!

Im (2x) – nach – am – bei – mit – in der – in den

Sandra, 20, schreibt ihrem Brieffreund Nadim folgende E-Mail:


Lieber Nadim,
Das Leben …… Dorf langweilt mich sehr, denn hier gibt es kaum Freizeitmöglichkeiten.
Ich fahre deshalb morgen ……. dem Zug …… München. Dort will ich eine Woche ……
meiner Tante verbringen. München ist sehr groß und ziemlich interessant. ……..
Großstadt ist jeden Tag was los und man kann viel machen: …… Englischen Garten oder
…… Fluss spazieren gehen, ……. Vielen Diskotheken der Stadt bis zum frühen Morgen
tanzen und nette Leute kennen lernen.
II- WORTSCHATZ:
1- Was passt zusammen?
a- Gibt es in Sousse einen Flughafen? 1- Nein, es ist zu teuer.
b- Entschuldigung, ist hier das Rathaus? 2-Geradeaus dann links.
c- Kann ich auch den Bus nehmen? 3-Nein, die ist in der Schillerstrasse.
d- Ist die Schule in der Berlinerstrasse? 4-Ja, aber der ist zu langsam.
e- Wie komme ich zur Bibliothek? 5-Nein, aber einen Bahnhof.
f- Nehmen Sie am besten ein Taxi! 6-Nein, das ist in der Bourguibastrasse.

2- Ergänzen Sie das passende Wort


..................................komme ich von Sousse nach Tunis?(woher – wie- wohin)
Mit dem Zug natürlich.
.................................Zug ist am günstigsten?(welcher- welchen- welches)
..................................D-245. (das- den – der)
Wie lange dauert die .............................? (Flug- Fahrt – Abflug)
Nur ............................(zwei Uhren, zwei Stunden, um zwei)
Wann ist .....................................? ( die Ankunft – die Abfahrt – der Abflug)
Um 9 Uhr.
und wann ................................er ............................? (kommt...an – fährt...ab –
an...kommt)
Um 11 Uhr natürlich.

3- Ergänzen Sie mit dem passenden Wort aus der Liste !

Bahn – billig – Stadtstaat- empfiehlt – Hotelzimmer –Flugzeug –Verkehrsmittel- Land –


Schlafzimmer - Autofahrt

Klaus fährt nach Hamburg. Es ist ein………………………………und die………………………….. sind billig


und verschieden.
Man kann nach Hamburg mit dem………………….. fliegen, denn Hamburg hat einen Flughafen,
aber die …………………………….von Frankfurt nach Hamburg ist anstrengend. Das sind 495
Straßenkilometer. In Hamburg sucht Klaus ein………………Der Beamter im Reisebüro
……………………….. das Fernpass-Hotel
4- Setzen Sie das passende Wort ein!

Flugzeug- Urlaub- fährt – dauert- ab- kommt- Fahrkarte- an- umsteigen- Reisebüro

a-♠ wollen wir im ……………………….nach Amerika fahren?


♦Nach Amerika?! Da ist dir alles so teuer, und die Reise………………lange.
♠ Da hast du recht, aber mit dem ………………………..geht das ganz schnell.
♦Ok, dann gehen wir ins ………………………., um Flugtickets zu kaufen.
b-Am Wochenende nimmt Manfred den Zug von München nach Berlin. Er muss in
Frankfurt…………………….
Der Zug ……………………von München um 8Uhr ………………, und ……………………in Berlin um 12Uhr
…………………. Manfred soll eine …………………………… kaufen, deshalb geht er zum Bahnhof.

5- Was passt zusammen? Ergänzen Sie! Verwenden Sie jede Angabe nur einmal!

mit der Familie fernsehen - spazieren gehen – Geld wechseln – Medikamente Kaufen – Deutsch
lernen – nach Italien fahren - mit Freunden tanzen gehen – einen Film sehen

a. mit dem Auto …………………………………………..……………………….


b. in der Apotheke ……………………………………………………………….
c. im Kino ……………………………………………………………………………
d. auf der Bank …………………………………………………………………..
e. in die Diskothek …………………………………..………………………….
f. im Stadtpark …………………………………………………………………..
g. in der Schule ………………………………………..………………………….
h. im Wohnzimmer ………………………………………………………………

Bilde Sätze mit “deshalb”.


Beispiel;  Ralf mag  Filme.  Er geht oft ins Kino.
                                             Ralf mag Filme, deshalb geht er ins Kino.
                
1) Peter ist krank. Er geht zum Arzt. 
_____________________________________________________________
2) Ich bin erkältet. Ich bleibe im Bett. 
________________________________________________________________
3) Sein Fuβ tut weh. Er kann nicht Fuβball spielen.
_______________________________________________________________
4) Ihre Hand tut weh. Sie kann nicht Tennis spielen.
  ______________________________________________________________

5) Meine Schwester hat Bauchschmerzen. Sie kann nichts essen.


   ______________________________________________________________
6) Mein Opa hat Halsschmerzen. Er kann nicht sprechen.
   ______________________________________________________________
7) Mein Vater hat Rückenschmerzen. Er kann nicht aufstehen.
    ______________________________________________________________
8) Ich muss noch Deutsch lernen. Ich kann nicht kommen.
    ______________________________________________________________
9) Ich habe schlechte Noten. Ich muss viel lernen.
    ______________________________________________________________
10) Mein Bruder möchte in Deutschland leben. Er lernt  Deutsch.
  _______________________________________________________________

Ergänzen Sie die Texte aus den Listen !

fährt….ab _ Telefon _ Bahnhof _ steht….auf _ lade…ein _ steigen….aus _ denkt

Eva ist am …………… und sitzt in einem Café . Ein Zug kommt an , die Menschen
…………………. , und gehen weg . Der Zug …………. Wieder ……. . Eva schaut die
Leute an , sie ………….. an Peter und Theo .Morgen denkt sie „ morgen …………..
ich Peter und Theo ………….. . Morgen stelle ich Peter Theo vor , Eva …………………
und geht zum ……………………. , sie ruft Peter an

* Florian möchte seinen Cousin Daniel ………………. ( gehen – besuchen –


schreiben)

* Schon früh verlässt er das Haus und fährt zum ……………………. , denn er will
mit dem Zug nach Nürnberg fahren ( Stadt – Bus – Bahnhof- Bahnsteig )

* Zuerst kauft er eine …………………… ( Fahrkarte – Buch – Schaffner-Fahrplan )

*Der Zug ist noch nicht ……………….( da_ vorn – hinter – vor)

* Er ……………. aber pünktlich um7:45 Uhr …… ( kommt_ kommt…..an _


ankommt – kommt …..aus )

*Er fährt fünf Minuten ………………. Ab ( oft_ schon – später – gestern)


* Die ……………. nach Nürnberg dauert drei Stunden . (Gang – Fahrt – Bahn_
Flug)

*In Nürnberg ……………… Daniel schon auf Florian ( holt , kommt , wartet ,fragt )

Was passt zusammen !

1) Eine Party a) besuchen


2) Den Doktor b) vorbereiten
3) Mit dem Schiff c) dekorieren
4) Süßigkeiten d) geben
5) Die Stadt e) reisen

Das könnte Ihnen auch gefallen