Sie sind auf Seite 1von 9

Rundbrief 8 | Frühjahr 2010 | www.ausgestrahlt.

de

Testlauf für die Menschenkette - hier am 7. März in Berlin, Foto: Jakob Huber

120 km Menschenkette im Norden


Brunsbüttel – Krümmel, Ahaus, Biblis: Am 24. April kommt es auf jede/n an
Liebe Freundinnen und Freunde, rhein-Westfalen. Und genau deshalb wol- dern dass Du die Wochen bis dahin nutzt,
die Seite der Atomenergie-Befürworter len wir direkt davor ein Zeichen setzen, um möglichst viele Deiner Mitmenschen
wackelt: Vattenfall erwägt, die Wiederin- wie es in der Jahrzehnte andauernden dazu zu bewegen, sich ebenfalls auf den
betriebnahme der Skandal-Meiler Bruns- Auseinandersetzung um die Atomkraft in Weg zu machen. Wir zählen auf Dich!
büttel und Krümmel auf das Jahr 2011 zu diesem Land noch nicht zu sehen war:  Das .ausgestrahlt-Team
verschieben. Im neuesten ARD-Deutsch- Zeitgleich mit einer Umzingelung des
landtrend kommt das Pro-Atom-Lager ge- AKW Biblis in Hessen und einer Großde-
rade noch auf 32 Prozent. Und die Regie- monstration am Atommüll-Lager Ahaus
rung streitet sich über die Atompolitik, in NRW wird sich am 24. April eine 120
dass es eine wahre Freude ist. Kilometer lange Aktions- und Menschen-
Doch noch ist für uns nichts gewonnen. kette vom AKW Brunsbüttel durch Ham-
Es wäre fatal, würde sich die neu erwachte burg bis zum AKW Krümmel erstrecken. Es
Anti-AKW-Bewegung in Sicherheit wiegen kommt auf jede und jeden an, damit diese
lassen, nur weil ein CDU-Minister ein paar Großaktion(en) zusammen gelingen.
atomkritische Worte fallen lässt. Bei allem Auf Dich als Leser/in dieses Rund-
Medienhype über den angeblichen „Anti- briefes kommt es sogar auf besondere
Atom-Minister“ Röttgen: Auch er will Lauf- Weise an: Du gehörst zu den gut Infor-
zeiten verlängern (Seite 2). mierten, zu den Motivierten, zu denen,
Wir wissen: Die eigentlichen Entschei- die wissen, was auf dem Spiel steht. Des-
dungen, wie es atompolitisch weitergeht, halb wünschen wir uns von Dir nicht nur,
fallen nach der Landtagswahl in Nord- dass Du selbst am 24.4. dabei bist, son-

Demo zum Atommülllager Ahaus  Rundbrief kostenlos


24.4. Seite 8
und Umzingelung des AKW Biblis  abonnieren: Seite 14
24.4.
Analyse Interview

Was Röttgen meint „Die Regierung versucht,

Foto: Andreas Conradt / PubliXviewinG


Umweltminister schlägt atompolitisch neue
Töne an. Was bedeutet das für seine Politik? den Widerstand zu bremsen“
Der Hype um die angeblich atomkritischen Dieter Rucht, Politologe und Bewegungsforscher, über die Hinhalte-Taktik von Schwarz-
Äußerungen von Bundesumweltminister
Norbert Röttgen (CDU) ist groß. Er wird Gelb, den ambivalenten Umweltminister und die Chancen der Anti-Atom-Bewegung
zum „Anti-Atom-Minister“ ernannt, der
angeblich „einen schnelleren Ausstieg als Herr Rucht, die Bundesregierung befindet schon eine konkrete Entscheidung pro
bisher vereinbaren“ will. Die Angriffe aus sich seit Monaten im Zwist über ihre Atomenergie verkündet, wäre das ein zu-
seiner Partei verstärken diesen Eindruck Atompolitik. Wenn zwei sich streiten, sätzlicher mobilisierender Faktor für die Be-
noch. Doch was will Röttgen wirklich? freut sich der Dritte, sagt man. Gute wegung und für die Oppositionsparteien.
Das „Handelsblatt“ schrieb treffend: Zeiten also für die Anti-AKW-Bewegung?
„Der Umweltminister wird dafür sorgen, Dieter Rucht: Es ist immer eine günstige Be- Bundesumweltminister Röttgen hat in
dass die CDU ihr Image als Pro-Kernkraft- Röttgen meint eigentlich: Kernenergie zu einem Alleinstellungsmerk- dingung für eine soziale Bewegung, wenn mehreren Interviews das grundsätzliche
Dieter Rucht, 63
Partei verliert, obwohl sie die Laufzeiten „Natürlich kann es einen Deal geben. Es mal machen will. (…) Wir sollten unsere die politischen Entscheidungsträger sich Ziel eines Atomausstiegs betont – ist Ko-Leiter der Forschungsgruppe „Zivil-
verlängert.“ Röttgen hat von seinen Vor- darf nur keiner Verdacht schöpfen, dass Akzeptanz in der Bevölkerung nicht an den uneinig sind. und die harschen Reaktionen von gesellschaft, Citizenship und politische
gängern Trittin und Gabriel gelernt, dass dabei Nachlässe in Sachen Sicherheit ge- störungsfreien Betrieb von Kernkraftwerken ParteifreundInnen dafür gerne in Kauf Mobilisierung in Europa“ am Wissenschafts-
zentrum Berlin für Sozialforschung, Honorar-
ein Teil der Bevölkerung sich beruhigen geben werden. Und die Verwendung der knüpfen.“ Die Anti-AKW-Bewegung wird seit genommen. professor an der Freien Universität Berlin und
lässt, wenn man den Weiterbetrieb der Zusatzgewinne sollen die Stromkonzerne Röttgen meint eigentlich: vergangenem Sommer deutlich und Naja, das ist ganz klar ein taktischer einer der beiden Herausgeber des „Handbuch
AKW einfach „Atomausstieg“ nennt. Des- selbst kontrollieren, nicht der Staat.“ „Wir sollten als Partei nicht so offensiv stetig stärker. Warum? Schachzug. Tatsächlich vertritt Röttgen Soziale Bewegungen in Deutschland seit 1949“
wegen ist es besonders wichtig, seine für Atomenergie werben, wenn uns das Weil die Atom-Debatte, die schon beendet eine ambivalente Position, um dem Wi- Foto: E. Riefer-Rucht
Rhetorik aufzudecken. Eine Steuer auf Kernbrennstoffe „wäre Wählerstimmen kosten könnte. Das heißt erschien, wieder aufgerollt wurde. Der Aus- derstand die Spitze zu nehmen. Einerseits
dann Sache des Finanzministers. Verste- aber noch lange nicht, dass wir Atom- stieg aus der Atomenergie wird wieder öf- können die Energiekonzerne erwarten, dass der angeblich sicherer sein soll. Und sie be-
hen Sie mich nicht falsch – ich möchte kraftwerke abschalten.“ fentlich in Frage gestellt. Das ist ein Alarm- ihre Reaktoren länger laufen dürfen. An- haupten, dass Atomenergie einen Beitrag
das Thema nur aus der Debatte um ein signal für alle, die jahrelang für diesen dererseits signalisiert er der Bevölkerungs- zum Klimaschutz darstelle.
Energiekonzept heraushalten.“ „Die Kernkraftwerke sind auf 40 Jahre Ausstieg gekämpft haben und glaubten, mehrheit, die gegen Atomkraft ist: „Wir
Röttgen meint eigentlich: ausgelegt. Nicht auf 60, sondern auf 40 das Ganze sei nun endlich eingetütet. wollen ja im Prinzip aussteigen, es geht Was kann eine Bewegung einer solchen
„Wir können als Staat also doch ein biss- Jahre. Wenn man darüber hinausgehen jetzt nur noch um ein paar Jahre mehr, um Strategie entgegensetzen?
chen dran verdienen, aber das soll bitte würde, wäre das eine Zäsur. Das erforderte Die Politik in Berlin nimmt diesen Unmut die Modalitäten, aber das ist kein Grund zur Information, Protest, Widerstand. Die Anti-
niemand in Verbindung mit den Laufzeit- eine ganz neue sicherheitstechnische Be- in der Bevölkerung über die Atompolitik Aufregung.“ AKW-Bewegung muss deutlich machen: Das
verlängerungen bringen.“ wertung.“ sehr wohl wahr. Worin liegt denn die ist eine Hinhaltetaktik, ein Offenhalten der
Röttgen meint eigentlich: Macht der Anti-Atom-Bewegung? Dabei plädiert ja auch Röttgen für Tür. Ganz abgesehen davon, dass jede Ver-
„Die Atomkraft soll nur eine Brückenfunk- „Laufzeitverlängerungen um acht Jahre Zunächst einmal: Dass die Mehrheit der längere AKW-Laufzeiten. Und selbst eine längerung auch bedeutet, dass mehr Atom-
tion haben, bis die Erneuerbaren Energien wirken harmloser, reichen aber völlig aus, Bevölkerung Atomkraft ablehnt, ist allein Verlängerung um nur vier Jahre würde müll angehäuft wird – seit inzwischen 50,
die Versorgung verlässlich und preislich um erst einmal alle AKW am Netz zu las- noch keine Machtkomponente. Denn es ist bedeuten, dass alle Reaktoren weiter 60 Jahren ein ungelöstes Problem.
wettbewerbsfähig übernehmen. Genau das sen. Später kann man erneut verlängern. häufig so, dass die Regierung auch eine am Netz blieben. Besiegt man so den
verfolge ich. (…) In dem Umfang, in dem Und gründliche Sicherheitschecks der Re- Mehrheitsmeinung sehr wohl übergehen Protest? Und wenn Information und Aufklärung
„Der Wunsch, staatliche Einnahmen zu er- Erneuerbare sich aufbauen, wird Kernener- aktoren sind erst nach 40 Betriebsjahren kann. Aber es gibt eben Fragen, die sich Zumindest besteht so die Chance, dass der alleine nicht ausreichen?
zielen, kann kein tragender Gedanke eines gie zurückgehen. (…) In dem Augenblick, nötig, nicht etwa schon jetzt.“ auch wahlpolitisch auszuwirken drohen. Protest nicht so scharf ausfällt. Und man Dann hilft nur erneuter massiver Protest.
energiepolitischen Konzeptes sein. Das in dem die Erneuerbaren 40 Prozent ausma- Darauf reagieren alle Amtsinhaber und gewinnt Zeit. Man muss signalisieren, dass man nicht
wäre eine Form von Deal-Politik, die ich chen, also 23 plus 16, ist die Kernenergie „Die Frage der Laufzeiten wird im Rahmen Parteien sehr empfindlich. Und es könnte schläft, dass man bereit ist, in den Kon-
ablehne. Im Übrigen kann ich nicht erken- abgelöst. Selbst nach den skeptischsten An- dieses (energiepolitischen) Konzeptes zu durchaus sein, dass die Atomfrage bei den Zeit wofür? flikt wieder einzusteigen, auch in dieser
nen, was eigentlich die verfassungsrecht- nahmen ist das 2030 der Fall.“ entscheiden sein, nicht schon vorher. Bis kommenden Wahlen zu einem sehr wich- Für eine neue politische Konstellation, Entschiedenheit, wie es in den 70er- und
lich einwandfreie Grundlage für solche Ab- Röttgen meint eigentlich: dahin muss der Betrieb einzelner Kernkraft- tigen Thema wird. in der man dann alles wieder revidieren 80er-Jahren der Fall war. Und dabei die ver-
schöpfungen ist. (…) „Wir können jetzt noch gar nicht aus- werke auf der Basis des geltenden Rechts kann. Jeder Versuch der Verlängerung der schiedenen Möglichkeiten des Widerstandes
Es darf nicht einmal der Verdacht auf- steigen. Und wenn die Stromkonzerne entschieden werden. Übrigens eines, das Hat die Regierung deswegen alle Ausstiegsfristen ist auch ein Versuch, der nutzen: von juristischen Einsprüchen und
kommen, dass der Staat in einen Konflikt wegen der AKW-Laufzeitverlängerung die Unterschrift der großen Energieunter- konkreten Entscheidungen auf die Zeit Atomkraft neue Startchancen zu ermögli- Prozessen über einfache Demonstrationen
geraten könnte zwischen dem Interesse, den Bau ihrer großen Offshore-Windparks nehmen trägt.“ nach den Landtagswahlen in Nordrhein- chen. Ein verzögerter Ausstieg kann so am bis hin zu Zivilem Ungehorsam, Blockaden
Gewinne zu erzielen und jenem, Sicherheit verschieben, dann laufen die Reaktoren Röttgen meint eigentlich: Westfalen am 9. Mai verschoben? Ende sogar der Türöffner für einen neuen etwa, die klar machen, es gibt Leute, die
zu gewährleisten. (…) Entscheidend ist eben noch länger.“ „Die Kraftwerksbetreiber können ihre Ja. Damit versucht sie, den Widerstand zu Atom-Einstieg sein. Immerhin preisen die bereit sind, auch persönliche Risiken in
auch, dass die Energieversorgungsunter- Alt-AKW auch ohne meine Hilfe über die bremsen. Denn solange nicht ganz klar ist, Atomkraftbefürworter in Union und FDP Kauf zu nehmen für die Sache. So erhöht
nehmen in den Ausbau der Netze investie- „Im Übrigen muss sich eine Partei wie die Zeit retten. Was soll ich mir da die Finger was passieren soll, bleiben verschiedene ja den von Siemens mitentwickelten "Eu- man den politischen Druck.
ren (…)“ Union (…) gut überlegen, ob sie gerade die schmutzig machen?“ Jochen Stay Deutungen möglich. Hätte die Regierung ropäischen Druckwasserreaktor" (EPR) an,  Interview: Armin Simon

2 .ausgestrahlt Rundbrief 8 - Frühjahr 2010 3


Nachrichten

Anti-Atom-Kurzmeldungen CDU räumt Sicherheits-


defizite bei AKW ein
Alte AKW haben schon we-
AKW-Neubau EPR:
Explosionsrisiko inklusive
Aus wirtschaftlichen Gründen nehmen
Kohle und Atom behindern Laufzeitverlängerung Citibank, E.on, RWE: Atom- gen ihrer „Anlagenkonzepti- EdF und Areva beim Europäischen
Erneuerbare Energien verfassungswidrig kraft nur mit Staatskohle on“ Sicherheitsdefizite, die Druckwasserreaktor (EPR), der der-
Die nur schwer regulierbaren Kohle- Längere Laufzeiten für die Atomkraft- Atomkraft ist unrentabel, schreiben sich nicht beheben lassen zeit in Finnland und Nord-Frankreich

Foto: Erhard Renz


und Atomkraftwerke passen nicht mit werke in Deutschland verstoßen gegen Analysten der Citibank in ihrer Studie – so steht es in einem inter- in Bau ist, offenbar selbst das Risi-
dem Ausbau der Erneuerbaren Ener- das Grundgesetz. Zu diesem Ergebnis „Neue Atomkraftwerke – die Wirtschaft nen CDU-Papier, das die Mi- ko einer Kernexplosion in Kauf. Das
gien zusammen. Das legte jetzt das kommt ein Rechtsgutachten der Deut- sagt Nein“. Mit Blick auf die Reaktor- nisterpräsidenten Koch und geht aus internen Dokumenten der
Fraunhofer Institut für Windenergie schen Umwelthilfe. „Der Staat verletzt baustelle in Olkiluoto warnen die Fi- Oettinger drei Tage nach der EdF hervor, die dem französischen
und Energiesystemtechnik (IWES) aus seine Schutzpflichten, wenn er die nanzexperten, ein AKW-Neubau könne Bundestagswahl an Merkel Atomausstiegsnetzwerk „Sortir du
Kassel in einer Studie dar, die sich Produktion weiteren Atommülls zu- „die Finanzkraft selbst der größten En- schickten. „X-tausendmal quer“ nucléaire“ zugespielt wurden. Hinter-
auf die realen Wetterdaten des Jahres lässt, obwohl es noch keinerlei Lösung ergieversorger beschädigen.“ Schwachstellen sind demnach die Re- ist wieder aktiv grund ist das Bemühen, die Leistung
2007 stützt. Mit dem weiteren Aus- für die Endlagerung hochradioaktiven Auch die Pläne von RWE und e.on für aktorkuppeln, die Rohre, die Leittech- Im November steht der nächste Atom- des an sich trägen Reaktors flexibler
bau von Ökostrom-Anlagen werde der Abfalls gibt“, erläuterte DUH-Juristin sechs neue AKW in Großbritannien nik und der Erdbebenschutz. Die CDU- müll-Transport nach Gorleben an. Die regeln zu können.
Bedarf an klassischen Grundlastkraft- Cornelia Ziehm. Mehr als 50 Jahre nach stehen auf der Kippe. Laut „Frank- Umweltministerinnen von Hessen und bundesweite, offene Koordinations- In dem neuartigen Betriebsmodus
werken bereits in den nächsten zehn Inbetriebnahme des ersten Reaktors furter Allgemeine Sonntagszeitung“ Baden-Württemberg, die Laufzeit- gruppe von X-tausendmal quer be- namens „Retour instantané en puis-
Jahren drastisch sinken, erläuterte in Deutschland seien nicht einmal die haben die Konzern-Controller die Pro- verlängerungen für die Uralt-AKW in reitet seit Januar eine große Sitzblo- sance“ (RIP, deutsch: „sofortige Rück-
der IWES-Leiter für Energiewirtschaft, wissenschaftlichen Kriterien für die jekte für ökonomisch nicht darstellbar Biblis und Neckarwestheim fordern, ckade vor. Seit 2008 gilt: Allgemeine kehr zur Vollast“) sollen die Steuerstä-
Michael Sterner. www.duh.de Auswahl eines Endlagers abschließend erklärt. „Alle Modelle, bei denen ein streiten Sicherheitsdefizite nach wie atompolitische Arbeit macht .ausge- be, die die Kettenreaktion bremsen,
geklärt. Der Staat habe aber die Pflicht, privater Betreiber das komplette Risi- vor ab. strahlt, X-tausendmal quer Aktionen so schnell wie möglich aus dem Reak-
die BürgerInnen und die natürlichen ko des Kernkraftprojektes übernimmt, .ausgestrahlt hat einen interaktiven gegen Castor. Wenn Du Dich schon torkern herausgezogen werden. Unter
USA: Aus für Endlager Lebensgrundlagen auch künftiger Ge- sind zum Scheitern verurteilt”, ver- AKW-Sicherheitscheck ins Internet jetzt beteiligen möchtest oder Deine bestimmten Bedingungen, zeigen die
und Uralt-Reaktor nerationen zu schützen. Schon 1998, riet ein hoher e.on-Manager: „Ohne gestellt, eine Broschüre zum Thema Gruppe Interesse an einem Aktions- Papiere, kann der Reaktor dabei al-
Die US-Regierung hat die Pläne für als Rot-Grün den sogenannten „Atom- Staatskohle keine Kernkraft.“ Die „Fi- aufgelegt (Seite 14) und unter dem Training hat, wende Dich an info@x- lerdings außer Kontrolle geraten und
ein Atommüll-Endlager im Tuffgestein konsens“ verhandelte, wäre ein Sofort- nancial Times Deutschland“ prognos- Motto „Atomrisiko verlängern? Sag tausendmalquer.de. explodieren – wie in Tschernobyl. EdF
der Yucca Mountains, 160 Kilometer ausstieg deswegen eigentlich rechtlich tiziert: „Viele Kernkraftprojekte wer- Nein!“ eine Plakat- und Unterschrif- X-tausendmal quer ist gemein und betonte, es handele sich lediglich um
vor Las Vegas, gestoppt. Das Projekt geboten gewesen, so Ziehm. den über das Planungsstadium nicht tenkampagne gegen die Wiederinbe- nützlich, aber nicht gemeinnützig – „Arbeitspapiere“, die nicht den aktu-
liegt in einem vulkanisch aktiven Erd- www.duh.de hinauskommen.“ triebnahme bzw. Laufzeitverlängerung trotzdem auf Spenden angewiesen. ellen Stand widergäben.
bebengebiet, Experten und Umweltor- der AKW Brunsbüttel, Krümmel, Neckar- Aktionskonto: X-tausendmal quer | Französische Reaktorsicherheitsex-
ganisationen hatten die Standortwahl westheim und Biblis gestartet. Konto 24 42 28 03 | Volksbank Clenze perten gehen dagegen von einem
deswegen scharf kritisiert. Ein US- Gronau: Unfall in der Urananreicherungsanlage www.ausgestrahlt.de/sag-nein BLZ 258 619 90 „Hilferuf“ der Ingenieure aus, die mit
Bundesgericht forderte einen Sicher- Radioaktiv kontaminiert www.ausgestrahlt.de/sicherheitscheck www.x-tausendmalquer.de ihren Bedenken bei ihren Vorgesetz-
heitsnachweis nicht nur für 10.000, wurde ein Mitarbeiter ten offensichtlich auf taube Ohren
sondern für Hunderttausende von der Gronauer Urananrei- stießen. Dafür spricht, dass andere
Jahren – in diesem Fall völlig undenk- cherungsanlage am 21. Stromkonzerne planen EnBW und Vattenfall EdF-Papiere relativ unmissverständ-
bar. Der Senat des US-Staats Vermont Januar. Er hatte einen doppelten Rechtsbruch drosseln Atomrisiko lich empfehlen, das Sicherheits-Pro-
sprach sich unterdessen dafür aus, als „leer und gewaschen“ Mit einem Ringtausch wollen RWE Die Pannen-AKW Brunsbüttel und blem gegenüber der Aufsichtsbehör-
dem Pannenreaktor „Vermont Yankee“ gekennzeichneten Uran- und e.on die Abschaltung ihrer Uralt- Krümmel werden dieses Jahr nicht wie- de zu vertuschen.
die Betriebserlaubnis zu entziehen. hexafluoridbehälter ge- Meiler Biblis und Isar verhindern. Der der ans Netz gehen. Man wolle sie „auf
Schließt sich das Parlament dem an, öffnet, in dem sich noch Plan: E.on gibt Reststrommengen des höchstmöglichen Sicherheitsstandard
muss das AKW wohl abschalten. ein Rest des radioaktiven, AKW Stade an Biblis A ab. RWE re- bringen“, begründete Vattenfall. Der Menschenstrom gegen Atom
www.greenpeace.org/usa/ giftigen und bei Kontakt vanchiert sich mit Strommengen des Konzern hatte noch im Juni 2009, Schweizer Stromkonzerne haben drei
mit Luftfeuchtigkeit ex- AKW Mülheim-Kärlich, die er auf Bi- nach zweijähriger Reparatur (!), beteu- Gesuche für den Bau neuer AKW ein-
trem ätzenden Gases blis B und von dort auf das e.on-AKW ert, Krümmel sei „sicherheitstechnisch gereicht. Doch auch im Alpenstaat
 Demonstration nach dem Unfall bei Urenco / Quelle: mv-online.de
befand. Nach dem Unfall Isar I überträgt. „Ganz klar eine Um- auf dem neuesten Stand“. Zwei Wochen kommt der Protest auf die Beine. Erste
kam es zu gravierenden Fehlern in der Der hochgefährliche Stoff wird täglich gehung des Atomgesetzes“, urteilt darauf musste der Reaktor erneut not- Großaktion ist der „Menschenstrom
Rettungskette: Der für Strahlenunfälle per LKW und Bahn quer durch Europa Atomrechtsexperte Gerhard Roller, abschalten. gegen Atom“ am Pfingstmontag, 24.
entwickelte Notfallplan wurde nicht transportiert. Zehntausende Tonnen denn Strommengen aus Mülheim- EnBW wiederum drosselt seit März die Mai, von Aarau über Däniken nach Ol-
aktiviert, die Kontamination des Ar- davon lagern in Sibirien in rosten- Kärlich dürfen nicht im AKW Isar I Leistung des AKW Neckarwestheim 1 ten. Infos: www.menschenstrom.ch
beiters erst nach dessen Einlieferung den Containern unter freiem Himmel, produziert werden. auf 25 Prozent, um dessen Restlaufzeit Das AntiAtomNetz Koblenz/Nord-
ins Krankenhaus festgestellt. Uranhe- Ursprung: die Anlage in Gronau. Der Dem Stade-Deal wiederum stehen bis Herbst zu strecken. Der Konzern Rheinland-Pfalz lädt unterdessen be-
xafluorid ist eine gasförmige Uranver- Arbeitskreis Umwelt Gronau ruft für alte Nachrüstungsforderungen für Bi- hofft, dass die Regierung bis dahin reits am 26. April zur landesweiten
bindung, in die das metallische Uran Ostersonntag, 4. April, zu einer De- blis im Wege. Auf die hatte Rot-Grün eine Laufzeitverlängerung genehmigt. Demo „Atomkraft? Nicht schon wie-
gebracht wird, um es anschließend an- monstration auf. einst verzichtet – wegen der kurzen Für die Stromversorgung ist offensicht- der!“ nach Koblenz.
 Yucca Mountain / Foto: Daniel Mayer reichern zu können. www.aku-gronau.de Restlaufzeit. lich keiner der Reaktoren nötig. www.antiatomnetzkoblenz.bund-rlp.de

4 .ausgestrahlt Rundbrief 8 - Frühjahr 2010 5


KETTENreAKTION

Es gilt die Wette, wir schaffen die Kette! „Alle verschrottet“


KETTENreAKTION am 24.4.: die 120 km lange Menschenkette vom AKW Brunsbüttel
quer durch Hamburg bis zum AKW Krümmel – und was Du für ihren Erfolg tun kannst
Zwei Wochen vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen und zwei Tage vor dem Jah- Mach Werbung für die Kette
restag der Tschernobyl-Katastrophe setzen wir ein eindrucksvolles Zeichen. Auf 120 Ki- Damit möglichst viele Menschen am 24. 2. Oktober 1983: Von Stuttgart bis
lometern fordern wir „Atomkraftwerke abschalten“ – und als Punkt 1: AKW Brunsbüttel April gegen Atomenergie aufstehen, Neu-Ulm drängeln sich die Demonstran-
und Krümmel bleiben vom Netz! Entlang der gesamten Strecke gibt es ab 12 Uhr ein braucht es jetzt Dein Engagement. .ausge- tInnen. Wo standest Du?
buntes Aktionsprogramm, Anfahrt ist bis 13.30 Uhr, damit die Kette ab 14.30 Uhr für 30 strahlt bietet dir Materialien (siehe Seite Ulli Thiel, Initiator der Menschenkette
Minuten steht. Ab 16 Uhr geht es an mehreren Orten weiter mit kulturellen Abschluss- 13f.) und Vorschläge, wie Du die KETTEN- gegen die Pershing-Raketen: In Rei-
veranstaltungen. Diverse Musik-Größen haben sich bereits angekündigt. reAKTION bekannt machen kannst: chenbach, einem winzigen Dorf auf der
Alb. Alleine dort waren 10.000 Menschen.
• Verteile Flugblätter und Bonbons,
Nach der Kundgebung haben wir uns ent-
hänge Plakate auf. Für letztere gibt’s

Foto: Jakob Huber


lang der B10 aufgestellt.
auch Druckvorlagen für regionale
Zusatz-Hinweise.
Und die Beine in den Bauch gestanden?
• Spende ein Großplakat für die Menschen- Nein, wir haben Aktionen gemacht,
kette und wähle selbst die Plakatwand Informiert bleiben Menschenkette im Süden Schlangenlinien gebildet, getanzt. Da war
aus (buchbar nur bis 5.4.!). Dieser Rundbrief hatte am 15. März Re- Angedacht, aber noch nicht beschlossen viel Bewegung in der Kette!
• Schalte Anzeigen in lokalen Zeitungen daktionsschluss. Aber es gibt ständig ist eine zweite KETTENreAKTION im Sep-
So klappt die KETTENreAKTION! Anreise und Magazinen. Druckvorlagen gibt’s Neuigkeiten zur Kette. Der E-Mail-News- tember/Oktober in Süddeutschland: vom Kriegt man als TeilnehmerIn überhaupt
Damit sich die vielen Tausend Menschen Reise möglichst gemeinsam mit anderen auf www.ausgestrahlt.de letter von .ausgestrahlt hält Dich auf dem AKW Biblis zum AKW Neckarwestheim. etwas mit von dem Spektakel?
einigermaßen verteilen, haben wir die an – das erleichtert die Verkehrslogistik Laufenden; Abo auf www.ausgestrahlt.de. Gute oder schlechte Idee? Wir fühlten uns klar als Teil des Ganzen.
• Verbreite den Ketten-Aufruf im
Stecke in zehn Abschnitte geteilt (siehe an der Strecke erheblich. Alle Busse und Dort und auf www.anti-atom-kette.de fin- Rückmeldungen bitte an: Ich war zuvor schon auf vielen Demos ge-
Internet, per „Kettenmail“, SMS,
Karte), denen jeweils Partnerregionen aus Sonderzüge – es werden täglich mehr – dest Du auch weitere und stets aktuelle kettenidee@ausgestrahlt.de wesen – aber das war etwas ganz Neues,
Webbanner und in Deiner Community.
dem Bundesgebiet zugeordnet sind. So stehen auf www.anti-atom-kette.de. Aus Infos zur KETTENreAKTION. Tolles. Als um 13 Uhr die Meldung kam,
Wir haben Textvorlagen vorbereitet
verstärken die BerlinerInnen etwa die Ket- Deiner Stadt ist noch keiner dabei? Dann dass die Kette geschlossen war, da hat
und auch den .ausgestrahlt-Kinospot
te bei Elmshorn, Menschen aus Bremen de- erkundige Dich bei Umweltverbänden oder Aktionsideen für die Kette sich das wie ein Lauffeuer verbreitet.
ins Netz gestellt.
monstrieren bei Glückstadt. Wer im Nahbe- Anti-Atom-Gruppen oder ergreife selbst Eine 120 Kilometer lange Menschenkette
reich der Kette wohnt, demonstriert direkt die Initiative und buche einen Bus – on- • Verabrede Dich mit FreundInnen und ist ein unvergessliches Erlebnis für alle, 108 Kilometer Menschenkette –
dort. Innerhalb Hamburgs ist die Strecke line in wenigen Minuten und ohne finan- KollegInnen zur KETTENreAKTION – die dabei sind. Noch mehr Spaß macht es, wer hatte diese absurde Idee?
für Menschen aus Hamburg reserviert. zielles Risiko unter www.ausgestrahlt.de/ zum Beispiel mit der Kettenpostkarte sich kleine Aktionen für die Menschen- Ich. Einige waren gleich begeistert, die
Die großen Abschnitte werden dann bus. Der Busleitfaden von .ausgestrahlt von .ausgestrahlt (Seite 13). kette auszudenken: Stelzenlauf, Jongla- „Realisten“ sagten: Das schaffen wir nie.
weiter aufgeteilt: Jede Stadt, jeder Stadt- hilft Dir, den Bus voll zu bekommen. Und ge, Flüsterpost, Anti-Atom-Frisbee (Sei-
• Gewinne Betriebe, Organisationen,
teil, ja sogar Gruppen, Betriebe, Familien, damit die Fahrt nicht langweilig wird, te 13), Kettentänze, Tauziehen – Deiner Du warst nicht skeptisch?
Vereine als „Paten“ für einen kleinen
Freundeskreise können so einen kleinen schnürt .ausgestrahlt Dir ein „Buspaket“. Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Nicht unbedingt. Das war ja eine Aktions-
Abschnitt der Menschenkette und gib
Teil der Kette „übernehmen“. Im ganzen AutofahrerInnen finden auf www.anti- form, die es davor noch nicht gab. Das
Bescheid (info@anti-atom-kette.de
Land engagieren sich Atomkraftgegne- atom-kette.de eine Mitfahrbörse. Und
oder Info-Tel. 040 - 39 106 29 29), für
Wer organisiert das alles? hat auf ganz viele eine enorme Faszina-
rInnen bereits für das Gelingen dieser Fahrradtouren zur Menschenkette bringen Dem Trägerkreis der KETTENreAKTION ge- tion ausgeübt. Ich war mir sicher, dass
wie viele Meter Ihr die „Patenschaft“
gigantischen Aktion. Mach mit! schon im Vorfeld Spaß. hören neben .ausgestrahlt viele bundes- wir die benötigten 100.000 Menschen
übernehmt. Wir richten ein Ketten-
und landesweite, regionale und lokale zusammenbekommen. Letztendlich waren
barometer ein, damit alle sehen
Organisationen an. Auch Du kannst den wir dann viermal so viel.
können, wo es noch Lücken gibt.
Aufruf für Deine Gruppe oder als Einzel-
• Informiere die Lokalpresse über person auf www.anti-atom-kette.de un- Was war die Reaktion der Politik?
Deine/Eure Aktionen. Nimm Kontakt terzeichnen. Helmut Kohl war Bundeskanzler, sein
mit dem lokalen Ketten-Bündnis auf. Spruch hat ja Geschichte gemacht: „Die
• Bei Vorfeldaktionen wie einer „Probe- Anti-Atom-Treck nach Krümmel demonstrieren, wir regieren.“
menschenkette“ in der Fußgängerzone Bauern und BäuerInnen aus dem Wend-
kannst Du die KETTENreAKTION be- land starten am 21.04. in Gorleben zu Wo sind die Pershing-Atomraketen jetzt?
kannt machen und zugleich Busfahr- einem dreitägigen Anti-Atom-Treck. Die sind abgezogen und verschrottet wor-

Foto: Jakob Huber


Foto: Jakob Huber

karten und Kettenbänder (Seite 13) an Nach Zwischenstopps und Aktionen in den. Die letzten Atomwaffen in Deutsch-
Mann und Frau bringen. Uelzen und Lüneburg erreicht dieser am land liegen in Büchel in der Eifel: etwa 20
24.4.2010 das AKW Krümmel – rechtzei- Fliegerbomben. Ich hoffe, dass wir die in
• Weitere Ideen auf www.ausgestrahlt.de tig zur KETTENreAKTION. diesem Jahr auch noch wegkriegen.


.ausgestrahlt Rundbrief 8 - Frühjahr 2010


Mitdemonstrieren Protestieren

AKW Biblis umzingeln! Proteste in Gorleben


Südwestdeutsche KETTENreAKTION am 24.4. in Biblis 4.-6. Juni: Aktionswochenende 30 Jahre nach „1004“
AtomkraftgegnerInnen aus Baden-Würt- land seit langem Schlagzeilen machen
temberg, Rheinland-Pfalz und Südhessen wird. Und sicher eine gute Gelegenheit,
haben es am 24. April nicht weit. Ein sich mit alten Bekannten, FreundInnen
breites Bündnis von über hundert Organi- oder NachbarInnen zu verabreden.
sationen ruft dazu auf, das AKW mit einer
Menschenkette komplett zu umzingeln. Mach die Umzingelung
von Biblis zu einem Erfolg!
Das (vorläufige) Programm: 1. Bestelle Plakate und Aufrufe
12:30 Uhr Ankunft am Bahnhof Biblis (Seite 13) und verteile sie in Läden, Stromwechsel-
und an weiteren Standorten
14:00 Uhr Kundgebung vor dem AKW
Kneipen und Briefkästen Deiner Nach-
barschaft. Tipps zum Plakatieren gibt Aktionswoche
Biblis, zwischendurch Musik, der Leitfaden auf www.ausgestrahlt.de Wenige Wochen vor dem Jahrestag
Infostände 2. Bitte Deinen Lieblingsradiosender, der Atomkatastrophe von Tschernobyl
14:45 Uhr Start der Umzingelung den Radiospot zur Biblis-Demo am rufen 21 Umweltorganisationen, Ver-
15:15 Uhr Das AKW Biblis ist umzingelt! 24.4. abzuspielen.  „Nicht mit uns“ - Ankettaktion in Gorleben am 15. März, Foto: Karin Behr / PubliXviewinG braucherschutzverbände und Anti-
15:30 Uhr Massenhaftes Die-In, 3. Bewerbe die Umzingelung in Deiner Weitere Infos zur Umzingelung gibt’s auf Bundesumweltminister Röttgen (CDU) will Auftrag des Ausschusses nicht entsprechend Atom-Initiativen, die sich zu der Kam-
Auflösung der Umzingelung Internet-Community. www.anti-atom-umzingelung.de den weiteren Ausbau des Salzstocks Gorle- erweitern. Die BI Lüchow-Dannenberg or- pagne „Atomausstieg selber machen“
16:00 Uhr Kulturprogramm 4. Organisiere einen Bus (Tipps im Kostenlose Plakate und Flugblätter zur ben zu einem möglichen Atommüllendlager ganisiert am 16./17. April eine Fachtagung zusammengeschlossen haben, zu einer
mit Konzerten etc. Leitfaden auf www.ausgestrahlt.de) Biblis-Demo gibt’s im .ausgestrahlt-Shop ohne Beteiligung der Öffentlichkeit durch- zum Salzstock Gorleben. Stromwechsel-Aktionswoche vom 10. bis
17.00 Uhr Offizielles Ende oder eine Fahrradtour zur Umzingelung (Seite 13). Außerdem lässt .ausgestrahlt führen. Der Ende September auslaufenden Derweil sind die Vorbereitungen für 18. April 2010 auf.
Seit den ersten Vorbereitungstreffen vor und bewerbe den Sonderzug (s.u.). gegen Spende an Deinem Wunschstand- Rahmenbetriebsplan, der noch aus dem die nächsten Proteste in vollem Gange. 30 Bundesweit soll es in möglichst vielen
rund einem halbem Jahr ist die Zahl der Busse buchen geht jetzt ganz einfach ort ein Großplakat zur Demo aufhängen: Jahr 1983 (!) stammt, soll deswegen er- Jahre nach der gewaltsamen Zerstörung Orten Ökostromwechsel-Stände und -Par-
die Aktion unterstützenden Gruppen ins und ohne finanzielles Risiko für Dich Buchung bis 5. April unter www.ausge- neut verlängert werden. Damit gälte weiter des Hüttendorfs „Republik Freies Wend- tys geben, das Thema in Schulen, Betrie-
Dreistellige angewachsen, die Vorberei- auf www.ausgestrahlt.de/bus strahlt.de  Matthias Weyland das alte Recht von 1983 fort, das noch kei- land“ auf der Tiefbohrstelle 1004 durch ben, Kirchengemeinden und Vereinen
tungsgruppe bekommt Anfragen von allen ne Öffentlichkeitsbeteiligung vorschrieb. Polizei und Bundesgrenzschutz lädt die BI diskutiert werden.
möglichen Unternehmen aus der Region,
Sonderzug nach Bilblis! Laut Ministerium soll diese später nach- vom 4. bis 6. Juni zu einem Aktions- und Je mehr VerbraucherInnen den großen
Zeiten sind Anhaltspunkte, aktuelle Infos und Fahrkarten auf www.antiatombonn.de
die gerne Flagge gegen Atomkraft zeigen geholt werden. „Es kann nicht sein, dass Diskussions-Wochenende ein: Geplant sind Stromkonzernen und ihren Vertriebspart-
würden. Und selbst ein Sonderzug (aus Ort Hin Zurück Ort Hin Zurück die Öffentlichkeit erst dann beteiligt wird, unter anderem eine Umzingelung des End- nern bei den Stadtwerken den Rücken
Basel) ist in Planung. Nicht unwahrschein- Basel Bad. Bf 08:00 21:00 Karlsruhe 10:30 18:30 wenn das Ding schon steht“, kritisiert die lager-Schwarzbaus, Veranstaltungen mit kehren, umso größer wird der Druck für
lich also, dass der 24. April als größte und Freiburg 08:45 20:15 Heidelberg 11:00 18:00 Bürgerinitiative (BI) Lüchow-Dannenberg. Zeitzeugen, eine Ausstellung, Musik, Kunst RWE, Vattenfall, e.on und EnBW, ihre Ge-
kräftigste Anti-Atom-Aktion in Süddeutsch- Offenburg 09:30 19:30 Biblis 11:30 17:30 Neuesten Informationen zufolge reichen und Kultur. Dabei geht es nicht darum, alte schäftspolitik zu ändern und sich von der
die Stollen des „Erkundungsbergwerkes“ Zeiten zu beweihräuchern, sondern viel- Atomenergie zu verabschieden.
schon heute über die Grenzen des 1983 ge- mehr darum, in der aktuellen Auseinander- Die Aktionswoche soll gleichzeitig der

Demo zum Atommülllager Ahaus nehmigten Gebietes hinaus.


Ein Untersuchungsausschuss des Bun-
destages soll klären, in welchem Maße Re-
setzung um Gorleben Druck zu machen.
Das Wochenende dient deshalb auch
dem Warmlaufen in Sachen Castor. Der
Werbung für die Massenproteste der Anti-
AKW-Bewegung am 24. April dienen.
Wir stellen Infomaterial und Plakate zur
Nordrhein-westfälische Anti-Atom-Demo am 24. April gierungsstellen in den 80ern etwa Gutach- nächste Atommüll-Transport soll voraus- Verfügung (siehe Seite 14).
Zwei Wochen vor der Landtagswahl rufen Umstieg auf Erneuerbare Energien – mit ten zu Gorleben frisiert haben. Die blinden sichtlich in der ersten Novemberhälfte Einen Aktionsleitfaden gibt es auf:
Anti-Atom- und andere Organisationen Unterstützung der Landesregierung. Flecke rund um die Standortentscheidung nach Gorleben rollen. Die BI erwartet dann www.ausgestrahlt.de
für den 24. April in Ahaus zu einer starken Start der Demo ist um 12:30 Uhr am im Jahr 1977 und die Rolle der soziallibe- den größten Castor-Protest aller Zeiten. Der Ökostrom-Infotelefon (kostenlos):
Atomausstiegs- und Energiewende-Demo Bahnhof Ahaus, Ende gegen 17 Uhr. Aus ralen Bundesregierung dabei werden aller- bisherigen Rekord datiert von 1997: Damals 0800-762 68 52
für NRW auf. Denn ins Zwischenlager vielen Städten in NRW wird es Busse ge- dings kein Thema sein – die SPD wollte den beteiligten sich etwa 25.000 Menschen.
Ahaus sollen demnächst Hunderte Atom- ben. Weitere Busse ohne Risiko buchen:
Anzeige
mülltransporte rollen. Die Urananreiche- www.ausgestrahlt.de/bus. Vom 23.04 bis
rungsanlage Gronau will trotz des Unfalls 25.04 gibt es zudem ein Widerstandscamp.
(Seite 4) expandieren – Atommülllager Infos: www.kein-castor-nach-ahaus.de
inklusive. In Duisburg wird Atommüll Kostenlose Plakate zur Ahaus-Demo
konditioniert. Und die Atomkonzerne gibt’s im .ausgestrahlt-Shop (Seite 13).
e.on (Düsseldorf) und RWE (Essen) wollen Außerdem lässt .ausgestrahlt gegen Spen-
die Laufzeiten ihrer Reaktoren verlängern de an Deinem Wunschstandort ein Groß-
und zudem klimaschädliche Kohlekraft- plakat zur Demo aufhängen: Buchung bis
werke bauen. Sie blockieren damit den 5. April unter www.ausgestrahlt.de

8 .ausgestrahlt Rundbrief 8 - Frühjahr 2010 9


Vorbilder

„Die größte Geburtstagsfeier meines Lebens“ „Einen Bus voll kriegen, das kann ich auf jeden Fall“
Jörn Brunken, Physiklehrer mit 8 Kindern, sorgte mit einem Anti-Atom-Flash-Mob in Eutin für Nina Dittmers, 31, Mediengestalterin, organisierte im September einen Bus zur Demo nach Ber-
Aufsehen und lädt alle seine FreundInnen zur Menschenkette ein lin und rief im Anschluss die Anti-Atom-Gruppe Flensburg ins Leben
Am Anfang stand eine Projektarbeit an der Waldorfschule hier wir mit 40 Leuten, am Ende Ich war in meiner Jugend auf Demos, bin aber nie darüber reagierte anfangs nur sehr
mit zwei Schülern, im Oktober. Die fuhren dann gleich zur „Be- waren wir fast 80. Ein äl- hinaus aktiv geworden. Letztes Jahr, nach den Störfällen in zögerlich. Im ersten Ar-
lagerung“ der Koalitionsverhandlungen nach Berlin. Im Novem- terer Mitstreiter hat sich Krümmel, da habe ich gedacht: Jetzt reicht's, jetzt muss ich mal tikel über unsere super-
ber haben sie einen Filmabend gemacht, und dann rief .ausge- bei minus acht Grad in was machen. Der Bus am 5.9. zur Demo nach Berlin war meine friedliche Menschenkette
strahlt zu diesen Stör-Fall-Mobs auf: kollektives Umfallen in der Badehose hingelegt erste Aktion. Ich wusste: Einen Bus voll kriegen, das kann ich – einem 14-Zeiler! – hieß
der Fußgängerzone als Warnung vor dem Super-GAU. Da dachte – auf jeden Fall sehr me- auf jeden Fall. es noch: „Der Polizei la-
ich: Das probiere ich mal aus. Ich habe eine E-Mail an meine dienwirksam! Im Bus-Paket von .ausgestrahlt war eine Liste, in die sich gen keine Kenntnisse
Bekannten losgeschickt, die ist schneeballartig rumgegangen. So hat sich inzwischen alle eintragen konnten, die Lust hatten, eine Anti-Atom-Grup- über Zwischenfälle vor.“
Schon am Abend schrieben mir Leute, die ich gar nicht kannte, eine kleine Gruppe gebildet, pe zu gründen. Die habe ich dann herumgehen lassen. Seither – echt albern. Aber das gab

rf
o
rsd
e
dass sie in den Verteiler aufgenommen werden wollten. eigentlich mehr ein E-Mail- iva
t
trifft sich der feste Kern einmal im Monat, weitere 30 möchten viele Leserbriefe, seitdem ist Pet
: pr Ot to
Foto ax
Ich hatte zuvor schon Pressearbeit für meine Schule ge- Verteiler, denn wir haben bisher auf dem Laufenden gehalten werden, und es kommen immer die Berichterstattung etwas aus- Foto: M
macht, wusste also, wie das geht. Des- keine regelmäßigen Treffen. Aber der Verteiler wächst, gerade noch welche dazu. Nur, dass sich eine basisdemokratische Grup- führlicher und seriöser.
wegen hatten wir gleich beim er- jetzt wieder im Vorfeld der KETTENreAKTION (siehe Seite 6). Wir pe selbst organisiert, das ist schwer zu realisieren – schließlich Über unsere Website bekomme ich relativ viel Feedback:
sten Stör-Fall-Mob Journalisten haben ein regionales Bündnis organisiert für den 24.4., einen wollte ich mich nie zur Gruppenleiterin aufschwingen. Leute schreiben, dass sie begeistert sind, dass es in Flensburg
dabei. Durch die Zeitungsbe- weiteren Filmabend, es wird Infostände und Vorfeldaktionen Bisher haben wir vor allem von anderen initiierte Aktionen wieder eine spürbare Anti-AKW-Bewegung gibt, und dass sie
richte wurde das dann zum geben, und aus all den kleinen Städtchen hier werden Busse unterstützt: Die wöchentlichen Donnerstagsdemos, wo laut ge- bei den nächsten Aktionen dabei sein möchten.
Selbstläufer. Wir haben das fahren. Den für meinen Ort habe ich gerade gebucht. gen Atomkraft gedonnert wird. Die Stör-Fall-Mobs an den Ad- Für die Menschenkette am 24.4. werden wir mehrere Busse
vier Wochen lang durchge- Als .ausgestrahlt vor Wochen anfragte: „Macht ihr mit bei ventssamstagen. Die Flensburger Anti-Atom-Menschenketten: stellen und uns eine Flensburger Botschaft überlegen. Und an-
zogen, uns jedes Mal eine einer Menschenkette?“, da habe ich geantwortet: „Ich freue Die erste gab es 1986, nach Tschernobyl, das muss ziemlich be- schließend werden wir den Stadtwerken hier auf den Zahn füh-
andere Kleinigkeit überlegt, mich drauf, mit Euch Geburtstag zu feiern.“ Jetzt lade ich mei- eindruckend gewesen sein. Manfred Schinkel, der damals dabei len. Die haben nämlich auch Atomstrom in ihrem Mix. Weitere
Umrisse mit Kreide nachma- ne Familie und alle meine Freunde ein, nach Uetersen. Das wird war, hat ein „Revival“ dieser „Störfall-Kette“ organisiert, und Ideen? Noch geheim!
len und so. Angefangen haben die größte Feier meines Lebens.  ausgestrahlt-oh@web.de wir haben das kräftig unterstützt – zweimal schon. Die Presse www.anti-atom-gruppe-flensburg.de
en

Bru
nk

: Jörn
F oto

„Demo, Kino, Geno“


„Irgendwo ist ein Knoten geplatzt“ Franz Wagner, 46, Arzt, unterzog mit dem Aktionsbündnis Energiewende Heilbronn
Ingo Hoppe, 62, ehemaliger Betriebsrat, schmiedet im AK.W.ENDE an der den Katastropheneinsatzplan des AKW Neckarwestheim einem Praxistest
Bergstraße das Bündnis gegen die Schrottreaktoren im Lande
Die Initialzündung unseres Aktionsbündnisses war ein Film über mit 30 Leuten losgefahren,
70 Leute haben da gesessen – im November hier in Bensheim! Auch die Presse reagiert Uranabbau in Australien. Da gab es eine Anfrage vom Bund sogar das Fernsehen war
Die Laufzeiten sollen verlängert werden, hieß es nach der Bun- erstaunlich positiv. In der Bürgerinitiativen Mittlerer Neckar, wer den zeigen will, und dabei. In Nürtingen stand
destagswahl. Da habe ich zu diesem Treffen eingeladen. Über Einhausen etwa, knapp dann war schnell klar, dass wir weiter aktiv bleiben wollen. Hier eine Menschenmenge am
die Presse und den Verteiler von attac. Aus allen Richtungen zehn Kilometer vom AKW in Heilbronn gab es ja über Jahre hinweg ein völliges Vakuum, Bahnhof und ein Schild,
sind sie gekommen – allein 50 Leute aus der Ecke hier. Man hat- entfernt, hat sie getitelt was Anti-Atom-Arbeit angeht. „Nürtingen begrüßt die
te das Gefühl, jetzt ist irgendwo ein Knoten geplatzt. Unsere „In der Todeszone“, als da In den vergangenen 12 Monaten haben wir nun fast wöchent- Atomflüchtlinge“, der Bür-
erste Aktion war ein Sonntagsspaziergang in Biblis im Dezem- eine kleine Aktion ablief: lich etwas gemacht. Da waren .ausgestrahlt-Aktionen dabei, etwa germeister hielt eine Rede.
ber - bitterkalt. Aber 200 Leute! Das hätte ich nicht gedacht. 50 Leute, die kurz die Straße die Stör-Fall-Mobs. Und eigene, zum Beispiel die große Evakuie- Vielleicht haben wir auch
vat vat
Diesen Doppelcharakter, Bündnis und Aktionsgruppe, den blockiert haben. In dem Ort - da o: pri rungsübung, mit der wir die Absurdität im Fall eines GAUs im mit dazu beigetragen, dass die o: pri
Fot Fot
möchte ich momentan gar nicht missen. Für die große Umzin- war noch nie irgendwas! AKW Neckarwestheim verdeutlicht haben. Dass da die Bewohner Lokalpresse in den letzten Monaten
gelung des AKW am 24.4. zum Beispiel (siehe Seite 8) über- Ich hatte auch Angst, dass die Diskussion losgeht zwischen einzelner Stadtteile und Orte in verschiedene Richtungen weg- recht AKW-kritisch geworden ist.
nehmen die Parteileute die Plakatierung auf ihren Wahlpap- Befürwortern dieses ehemaligen „Atomkompromisses“ und denen, fahren müssten, um dann keine 100 Kilometer entfernt in einer Demo, Kino, Geno – das sind unsere drei Eckpunkte. Die
pen. Und die Jungen, die verteilen Tausende Flugblätter an den die sagen: alle AKW müssen sofort abgeschaltet werden. Aber diese möglicherweise genauso verseuchten Stadt Aufnahme zu finden. Energiegenossenschaft, die wir neulich gegründet haben, wird
Schulen. Diskussionen gab es schlicht nicht - zumindest nicht gegeneinan- Das ist das offizielle Katastrophenschutzszenario. Heilbronn-Süd zunächst Solaranlagen bauen. Aber wir träumen auch von einer
Das alles macht jedenfalls Spaß. Weil wir kriegen auch viel der! Die Grünen, die Basis jedenfalls, die erkennste ja nicht wieder, etwa soll nach Nürtingen fliehen. Dafür müssen die Leute aber am Biogasanlage, die den ganzen Biomüll aus Stadt und Landkreis
Zuspruch – das bin ich als alter Linker so gar nicht gewohnt. die sind völlig heiß. Genauso die Leute von der SPD. Das hätte ich AKW vorbeifahren! Die Details sind unendlich penibel geplant, nutzt. Die Windenergie, die hier bisher komplett fehlt, wol-
Dass die Leute sagen, endlich geschieht da was, endlich fängt so nicht erwartet. Ja, wir sind jetzt weiter … Ich habe alles Mög- das Große aber wird nicht thematisiert: Weshalb bringt man len wir ebenfalls weiterbringen. Wir wollen nicht nur weg vom
das wieder an, dass man gegen die Atomlobby was macht. Es ist liche schon gemacht in meinem Leben. Bloß Anti-Atom, das nicht. eine ganze Region in so eine idiotische Gefahr? Unsere Aktion Atom, sondern auch was in die andere Richtung tun.
'ne neue Qualität von Aufgeschlossenheit da. Das spürt man. Aber jetzt mach ich.  www.akwende.blogsport.de war eine gute Mischung aus Ernsthaftigkeit und Spaß. Wir sind www.energiewendeheilbronn.de

.ausgestrahlt Rundbrief 8 - Frühjahr 2010 11


Aktionsrückblick Bewegungshilfe
Bestellen

Protest am laufenden Meter Alles für die Kette – und noch mehr
Aktionen in den vergangenen Monaten von und mit Unterstützung von .ausgestrahlt Weitere Anti-Atom-Materialien gibt es im Webshop auf www.ausgestrahlt.de
Januar 2010 Februar 2010 .ausgestrahlt bietet Dir Material für Dein Engagement gegen ausgestrahlt.de/shop. Die Bestellung wird von der Felix-Fechen-
Buchstabenballett vor dem Kanzleramt Kein Plutonium fürs AKW Grohnde Atomkraft an. Bestellung mit diesem Zettel (bitte unbedingt auf bach-Kooperative ausgeführt. Zusätzlich zu den Materialkosten
Die Bundesregierung lädt die Energie- der Rückseite Deine Adresse eintragen!) oder online unter www. fallen 4,50 Euro für Versand und Verpackung an.
konzerne am 21. Januar zum Plausch ins
Kanzleramt. .ausgestrahlt organisiert trotz Menschenkette Brunsbüttel – Krümmel am 24.4. Für die Demo und andere Gelegenheiten
Eiseskälte ein Buchstabenballett zum
Empfang: Dutzende DemonstrantInnen Plakate, Aufkleber, Flugblätter Fahnen mit „Atomkraft? Nein danke“-Sonne
mit Pappbuchstaben formen Wechselsprü- wetterfester Fahnenstoff
______Plakate A1 – kostenlos Z591
che wie „Atomrisiko verlängern?“ – „Nein
______Fahnen klein, 90x60 cm, 7 Euro Z538
danke!“ Die angebliche Laufzeitverlänge- ______Plakate A2 – kostenlos Z592
rung für alle AKW, die der „Spiegel“ als Er- ______Fahnen groß, 100x90 cm, 10 Euro Z552
gebnis des Treffens proklamiert, entlarvt ______Plakate A3 – kostenlos Z593
.ausgestrahlt als Zeitungsente. ______Maxi-Fahnen, mit offenen Augen, 140x120 cm, 16 Euro Z558
Und die Konzerne selbst sind so zerstrit-
ten, dass sie noch nicht einmal das hinbe- ______Bündel mit je 50 Aufklebern
A6 und A7, 1 Euro Z599
kommen, was die Bundesregierung ihnen Transparent „Atomkraftwerke abschalten“
nahegelegt hatte: zunächst einmal die für Demo und Infostand, 3 m breit, 1 m hoch, gelber wetter-
Reststrommengen des 2003 stillgelegten fester Stoff, immer wieder verwendbar
______Flugblätter A5, vierseitig – kostenlos Z609
AKW Stade unter sich aufzuteilen.
______Flugblätter A6 – kostenlos Z610 ______Transparente, 25 Euro Z566
Demonstration in Hameln, Foto: Jan Becker / Contratom

Gut 500 Menschen demonstrieren am 6. .ausgestrahlt. Proteste gab es auch in den Postkartenkette – kostenlos NEU Frisbee Ø 22 cm, Material: PP
Februar in Hameln gegen den geplanten Hafenstädten Cuxhaven und Bremen. Die hält Dich in Bewegung und bringt Spaß auf der Demo
______6 aneinanderhängende Postkarten, perforiert. Z594
Transport von plutoniumhaltigen MOX- Bundesregierung räumte ein, dass sich der
Lade Deine FreundInnen zur Demo & Menschenkette ein! ______Frisbees, 5 Euro Z597
Brennelementen aus Sellafield (GB) zum Transport wegen des anhaltenden Wider-
AKW Grohnde. Organisiert hatte die Kund- stands bereits vier Monate verzögert hat.
gebung das Anti-Atom-Plenum Weserberg- Auch für einen möglichen Transporttag NEU Kettenband
land mit Unterstützung unter anderem von sind bereits Proteste angekündigt. 2 m breit, 5 cm hoch, verlängert die Menschenkette
Buchstabenballett in Berlin, Foto: Jakob Huber
______Kettenbänder, 3 Euro Z598
März 2010 Längstes Transparent beim AKW Biblis
AKW Krümmel eingewickelt Vis-à-vis der Kühltürme des AKW Biblis halfen, die Stoffbahnen aufzuspannen. Der Buttons „Hände“
Das längste Transparent geht auf Tour- zeigt sich das .ausgestrahlt-Riesenbanner, Wind, erfuhren sie dabei ganz praktisch,
______Buttons Ø 37mm, 1 Euro Z596
nee: Nach einer Stippvisite in Ahaus Ende an dem AtomkraftgegnerInnen aus ganz hat auch in Hessen Kraft. Das Transparent T-Shirts „.ausgestrahlt“
Dezember folgen im März die vier AKW Deutschland mitgearbeitet haben, am 14. wächst übrigens noch immer. Weitere Teile ______Mini-Buttons Ø 25 mm, 0,75 Euro Z595 aus fair gehandelter Bio-Baumwolle, 15 Euro
Krümmel, Biblis, Neckarwestheim und März – fotogene Werbung für die Umzin- bitte schicken an: Längstes Anti-Atom- Größe Männer Frauen
Brunsbüttel – die Abschaltkandidaten Nr. gelung des AKW Biblis am 24. April (si- Transparentc/o Rosi Ziesmer, Schillerpro- S ______Stück Z601 ______Stück Z605
1 bis 4. In Krümmel können die rund 70 ehe Seite 8). Gut 250 DemonstrantInnen menade 5, 12049 Berlin. Bonbons
DemonstrantInnen am 6. März nur einen Beutel mit ca. 210 Stück M ______Stück Z602 ______Stück Z606
 hinten
Teil des Riesenbanners am Zaun befesti- L
______Beutel, mit Sonne und dem Hinweis ______Stück Z603 ______Stück Z607
gen – es ist inzwischen über anderthalb
„24.4. Menschenkette“, 8 Euro Z600 XL
Kilometer lang. ______Stück Z604 ______Stück Z608
 vorne
______Beutel, nur mit Sonne, 8 Euro Z539

Demo Umzingelung Biblis am 24.4. Plakate Demo Ahaus am 24.4.


______Plakate A2 – kostenlos Z586 ______Plakate A2 – kostenlos Z589

______Plakate A3 – kostenlos Z585 ______Plakate A3 – kostenlos Z588

______Flugblätter A5 – kostenlos Z587

Foto: Joachim Petersen / Subkontur Foto: Erhard Renz

12 .ausgestrahlt Rundbrief 8 - Frühjahr 2010 13


Ausgefüllten Bogen bitte per Post an .ausgestrahlt, Normannenweg 17-21, 20537 Hamburg weiter geht´s
oder per Fax an 040/2531 89 44.
Atomausstieg selber machen
„Kein Dauerauftrag für Atomkonzerne“
Broschüren
Argumente-Broschüren von .ausgestrahlt. Format A6, jeweils 32
Seiten mit Fakten und Bewertungen, Fragen
.ausgestrahlt & Du
______Plakate A2 – kostenlos Z537
und Antworten. Stück 40 Cent, 10er-Pack 3 Über .ausgestrahlt und unsere Angebote für Deine Anti-Atom-Arbeit
______Flugblätter – kostenlos Z513 Euro, 100er-Pack 27 Euro. Wer macht .ausgestrahlt? Wir helfen Dir, Kontakt herzustellen: Auf alien, Terminen und atompolitischen Ent-
Viele Gruppen und Einzelpersonen nutzen www.ausgestrahlt.de/regional findest Du wicklungen zu erfahren, solltest Du auf
______Papieraufkleber A7 „Atomausstieg ______NEU „Sicher ist nur das Risiko“
selber machen“ – kostenlos Z612 die Angebote von .ausgestrahlt und ma- Kontaktadressen von Gruppen, die gegen www.ausgestrahlt.de den .ausgestrahlt-
Fragen und Antworten zur Unsicherheit
chen mit. Hinter der Planung von .ausge- Atomenergie aktiv sind und die mit .aus- E-Mail-Newsletter abonnieren.
von Atomkraftwerken Z567 / Z568 / Z569
______Aufkleber A6 „AKW ausgeknipst“ strahlt steckt eine kleine Gruppe von Eh- gestrahlt zusammenarbeiten. .ausgestrahlt unterstützt die Anti-Atom-
nur als Belohnung ______„Atompolitik Schwarz-Gelb“ Z560 / Z561 / Z562 renamtlichen, derzeit sieben Angestellten Bewegung und wird dabei, neben vielen
für StromwechslerInnen und drei PraktikantInnen (für das Projekt Unterstützung für Gruppen Einzelspender-
10 Cent Z613 ______„Atomkraftwerke machen Kinder krank“ Z520 / Z521 / Z 522
Menschenkette am 24. April haben wir vor- Ob zur Aktionsplanung oder zur Gestal- Innen, Förde-
______„Uran: Der schmutzige Atom-Brennstoff“ Z533 / Z534 / Z535 übergehend um sechs Leute aufgestockt). tung von Gruppenprozessen: .ausgestrahlt rinnen und För-
______„Asse, Gorleben und andere Katastrophen“ Z501 / Z503 / Z505 vermittelt Eurer Gruppe maßgeschnei- derern auch von der Bewegungsstiftung
Atomrisiko verlängern? Sag Nein! – kostenlos Praktikum bei .ausgestrahlt derte Unterstützung durch erfahrene Trai- unterstützt. Herzlichen Dank!
______„Atomenergie dient nicht dem Klimaschutz“ Z500 / Z502 / Z504 .ausgestrahlt sucht PraktikantInnen für nerInnen und ModeratorInnen aus der
______Unterschriftenlisten „Krümmel

X
und Brunsbüttel bleiben aus!“ Z571 100 GUTE
jeweils drei bis sechs Monate. Du solltest Anti-Atom- und Friedensbewegung. Mehr .ausgestrahlt Anti-Atom-Camp
100 gute Gründe gegen Atomkraft GRÜNDE GEGEN in der zweiten Hälfte eines Studiums oder Informationen unter www.ausgestrahlt.de Sommer, Sonne und jede Men-
______Plakate A3 „Sag Nein!“ Brunsbüttel Format A6, 68 S. Stück 1 Euro, 10er-Pack 8 Euro,
ATOMKRAFT
einer ähnlichen Qualifikationsphase sein. /regional. Gruppen, die regelmäßig mit ge .ausgestrahlt-Aktive: Vom
und Krümmel Z572 100er-Pack 60 Euro www.ausgestrahlt.de/praktikum .ausgestrahlt zusammenarbeiten, oder 7. bis 15. August laden .aus-
______Plakate A2 „Sag Nein!“ Brunsbüttel Gruppen, die dies vorhaben und sich ge- gestrahlt und X-tausendmal
______„100 gute Gründe gegen Atomkraft“
und Krümmel Z573 Regionalkontakt gesucht? rade gründen, bieten wir an, per E-Mail an quer zu einem Anti-Atom-Camp nach
Z540 / Z541 / Z542
unterstützt eine Initiative der ElektrizitätsWerke Schönau
Du willst Dich in einer Anti-Atom-Grup- die uns bekannten Adressen in der Regi- Gedelitz ins Wendland ein. Es gibt eine
______Unterschriftenlisten „Biblis und pe engagieren, weißt aber nicht, wo Du on eine Einladung zu verschicken. Schreib Menge Spaß, inhaltliche Workshops, Akti-
Neckarwestheim jetzt abschalten!“ Z570 die nächste findest? Du suchst Gleichge- dazu eine E-Mail an info@ausgestrahlt.de onstrainings, Pläne schmieden gegen den
.ausgestrahlt-Rundbrief sinnte, um eine Gruppe zu gründen und Um auf dem Laufenden zu bleiben und Castor-Transport und vieles mehr. Streich
______Plakate A3 „Sag Nein!“ Biblis + Neckarwestheim Z574 zum auslegen und verteilen Aktionen in Deiner Stadt zu starten? rechtzeitig von neuen Aktionen, Materi- Dir den Termin dick im Kalender an!
______Plakate A2 „Sag Nein!“ Biblis + Neckarwestheim Z575 ______Rundbriefe – kostenlos Z515
Anzeige

Vor- und Nachname:

Straße und Hausnr.:

PLZ und Ort:

E-Mail:

Telefon für Rückfragen:

Ich bestelle die Materialien wie eingetragen und bitte um Lieferung an oben angegebene Adresse. Es fallen zusätzlich 4,50 Euro
für Versand und Verpackung an. Ich überweise nach Erhalt der Lieferung und Rechnung.

Ich will nur den kostenlosen .ausgestrahlt-Rundbrief und auch den kostenlosen E-Mail-Newsletter abonnieren.

Außerdem unterstütze ich .ausgestrahlt mit einer Spende! Bitte zieht vom unten genannten Konto ein:
einmalig / monatlich
15 Euro / 40 Euro / 50 Euro / 100 Euro / 300 Euro / 500 Euro / ______ Euro.
.ausgestrahlt ist gemeinnützig. Spenden (nicht Materialkosten) können beim Finanzamt geltend gemacht werden. Bis 200 Euro reicht dafür der Kontoauszug.
Du kannst für eine Spende auch das Überweisungsformular auf Seite 16 verwenden, für eine Dauerspende auch einen Dauerauftrag einrichten. Online-Spenden: www.ausgestrahlt.de/spenden

Bank:

Datum, Unterschrift:
.ausgestrahlt | Normannenweg 17-21 | 20537 Hamburg
Impressum ZKZ 18153, PVSt Entgelt bezahlt
.ausgestrahlt Spendenkonto
Normannenweg 17-21 .ausgestrahlt e.V.
20537 Hamburg Nr. 2009306400
info@ausgestrahlt.de BLZ 430 609 67 
www.ausgestrahlt.de GLS Gemeinschaftsbank

Redaktion: Jochen Stay, Stefan Diefenbach-Trommer | Mitarbeit: Armin Simon, Jürgen


Fahrenkrug, Katja Dingerkus, Matthias Weyland, Nora Lohmeyer, Wiebke Hansen |
Layout: www.holgermmueller.de | Druck: Pachnicke, Göttingen. Gedruckt auf Recycling-
papier | Auflage: 37.000 | V.i.S.d.P.: Jochen Stay

Werde Förderin und Förderer von .ausgestrahlt!


Große Pläne, viele Ideen und klamme Kassen – ein Blick ins .ausgestrahlt-Büro
Bei .ausgestrahlt sieht es wenige Wochen mit Ideen zu Aktionen und Materialien. All diese Arbeit richtig und wichtig ist. Doch
vor der Menschenkette am 24.4. wieder diese Ideen, schon umgesetzt oder noch um sie weiterhin zu finanzieren, sind wir
aus wie immer vor so großen Aktionen: in Arbeit, das ist .ausgestrahlt. Und das auf Deine Spende angewiesen.
Das Büro quillt aus allen Nähten, überall bist auch Du. Werde Förderin und Förderer von .aus-
telefonieren, planen und arbeiten Men- Du besuchst unserer Homepage, be- gestrahlt! Mit einer regelmäßigen monat-
schen, es herrscht etwas Durcheinander stellst und verteilst Material, Du sammelst lichen Unterstützung, per Einzugsermäch-
Unterschriften, Du gestaltest Aktionen, tigung oder Dauerauftrag, können wir
Du organisierst Busse, Mitfahrgelegen- am besten planen. Aber auch einmalige
Informiert bleiben heiten, ja ganze Sonderzüge, gehst gegen Beiträge helfen uns, große Aktionen wie
Dieser Rundbrief erscheint viermal im Jahr. Atomenergie auf die Straße. Mit all diesem die 120 Kilometer lange Menschenkette
Kostenloses Abo: Seite 14. Aktuellere Informa- Engagement zeigst Du, wie viel Kraft die umzusetzen – oder etwa diesen Rundbrief
tionen und Aktionstipps liefert der kostenlose Anti-Atom-Bewegung hat. zu verschicken. Wenn Du selbst nichts
E-Mail-Newsletter von .ausgestrahlt, der etwa Sei weiterhin dabei. Unterstütze .aus- spenden kannst, kennst Du vielleicht je-
alle zwei Wochen erscheint. gestrahlt auch mit Deiner Spende – und manden, der uns unterstützen möchte.
Abonnieren: www.ausgestrahlt.de damit unsere gemeinsame Arbeit gegen .ausgestrahlt ist vom Finanzamt als
die Atomenergie. Nur so können wir wei- gemeinnützig anerkannt, Deine Spen-
tere Aktionen planen und umsetzen, Mo- de kannst Du von der Steuer absetzen.
auf, unter und neben den Schreibtischen. bilisierungsmaterialien und Informationen Selbstverständlich kannst Du eine Einzugs-
Es ist viel im Gange in diesem Büro, das für Dich bereitstellen und weiter Druck für ermächtigung für eine monatliche Förder-
ist nicht zu übersehen. Und an den Wän- einen echten Atomausstieg machen. Die spende auch jederzeit wieder kündigen.
den hängen noch immer unzählige Zettel große Resonanz bestärkt uns darin, dass Vielen Dank für Deinen Beitrag!

RB08
Bitte Schrift OCR für den Code verwenden!