Sie sind auf Seite 1von 2

Torhüter

schießen selbst Tore oder spielen den Ball einem Mitspieler ab, damit er es
schießt.
Torhüter
wechseln oft ihre Position mit anderen Spielern, damit sie nicht drei Fehler
sammeln und hinausgestellt werden.
Center
stehen jeweils auf beiden Seiten zwischen den Außenspielern und
Centern/Centerverteidigern.
Center
müssen die ganze Feldlänge schwimmen, um die Rolle des Centers

oder des Verteidigers zu übernehmen.

Center
dürfen ihre Spielhälfte nicht verlassen.

Center
nehmen den Ball vom Torhüter an bauen das Speil weiter auf.

Centerverteidiger
übernehmen beim Angriff die Position der Außenspielern oder er

Center, damit sie die gegnerische Verteidigung verwirren.

Centerverteidiger
sehen mit dem Rücken zum gegnerischen Tor nach hinten.

Centerverteidiger
verteidigen das Tor, indem sie die gegnerischen Centers decken und

den Ball erlangen.

Außenspieler
dürfen als einzelne den Ball mit beiden Händen nehmen.

Außenspieler
ühren oft Zweikämpfe mit den Centers und machen dabei Fehler, die

sie eine endgültige Hinausstellung kosten können.

Außenspieler
können den Ball einem weiteren ungedeckten Spieler geben.

Halb-Spieler
sind meistens die schnellsten Spieler einer Mannschaft.

Halb-Spieler
greifen an der gegnerischen 2-Meter-Linie das gegnerische Tor an.