Sie sind auf Seite 1von 29

-----------------------------------------------

der
Affe, -n monkey Schnee snow
Berg, -e mountain Stress stress/pressure
Fernseher, - TV set Traum, -..e dream
Kreidefelsen, - chalk cliff Wettkampf, -..e competition
Ort , -e place Wunsch, -..e wish
Papagei, -en parrot Wolkenkratzer, - skyscraper
Segler, - sailer Fußballplatz, -..e football ground
Bodensee Lake Constance Brauch, -..e custom/habit
Schwarzwald,-..er Black Forest

das
Fest, -e festival / feast Meer, -e sea / ocean
Filmstudio, -s film studio Schiff, -e ship
Gebirge mountains Wasser water
Geräusch, -e noise Zeugnis, -se report
Hot Dog hot dog Känguru, -s kangaroo
Ruhrgebiet, -e Ruhr area

die
Banane, -n banana Palme, -n palm
Burg, -en castle Pflanze, -n plant
Dschungel jungle Ruhe silence/calm
Insel, -n island Safari safari
Koralle, -n coral Schlange, -n snake
Sekunde, -n second Stimme, -n voice / vote
Snackbar takeaway Traumreise, -n dream journey
Sonne sun Disco, -s disco
Mecklenburger Mecklenburg Ferien * pl. vacation
seen Lakes

Verben
anschauen to view stattfinden to take place
ausprobieren to test stottern to stutter
bezahlen to pay tauchen to dive
feiern to party telefonieren to phone
grenzen an to border on träumen to dream
klatschen to clap wählen to choose
lachen to laugh wegfahren to go away
scheinen to shine sich wünschen to wish
schwimmen to swim

Verschiedene
froh × traurig gladl × sad leer × voll empty × full
heiß × kalt hot × cold sauber×schmutzig clean × dirty
hoch × niedrig high × low warm × kalt warm × cold
bekannt known berühmt famous
alles everything ganz all
toll fantastic sofort at once / imm.
bunt coloured zu gefährlich so dangerous
zu weit so far zu teuer so expensive
knapp curt / short

Wichtige Ausdrücke
an einem Stand on a stand
einen Moment a moment
wie jedes Jahr as every year
um die ganze Welt around the world
Wer zu Besuch kommt who comes to visit
Deutschlands größte Insel Germany's largest island
der höchste Berg in Deutschland the highest mountain in Germany
Am Ende des Winters at the end of winter
auf dem Flohmarkt at the flea markt
Wünsche dich an einen Ort wish a place for yourself
Wie komme ich zurück? How can I come back?
Klatsche nur dreimal in die Hände clap your hands only 3 times
Das klappt doch nie that doesn't work / go right

----------------------------------

Übung 1: Ergänze:
Wer? Wohin? Was gibt es dort?
Mona nach Amerika Wolkenkratzer - Filmstudios
kein Wasser – ein Meer " das Meer der Ruhe"
Philipp auf den Mond
– keine Pflanzen – keine Tiere – kalt – leer.
Viele Tiere: Affen, Papageien, Schlangen.
Cornelia in den Dschungel
Man kann eine Safari da machen.
Schönes Wetter – die Sonne scheint – das
Meer ist blau, warm und sauber – Palmen –
Andreas in die Karibik
Bananen – Korallen – viele Inseln. Man kann
schwimmen und tauchen.
---------------------------
1- Wer möchte in den Dschungel fahren?
......................................................................................................................................
2- Was gibt es in Amerika?
......................................................................................................................................
3- Wie ist das Wetter auf dem Mond?
......................................................................................................................................
4- Was kann man in der Karibik machen?
......................................................................................................................................
5- Wo kann man tauchen und schwimmen?
......................................................................................................................................

--------------------------------------
Traumreisen: Wohin möchtest du fahren? und warum?

nach in die
Alaska Karibik
Deutschland Mongolei
England Niederland
Griechenland Sahara
Hamburg Schweiz
Kalifornien Türkei
London USA
Kairo Ukrania
.......................... ..........................

-----------------------------

----------------------------------------------------
Nominativ Akkusativ
Dort ist ein Ball. Dort gibt es einen Ball.
Maskulin
Dort ist kein Ball. Dort gibt es keinen Ball.

Dort ist ein Kino. Dort gibt es ein Kino.


Neutral
Dort ist kein Kino. Dort gibt es kein Kino.

Dort ist eine Disco. Dort gibt es eine Disco.


Feminin
Dort ist keine Disco. Dort gibt es keine Disco.

Dort sind Palmen. Dort gibt es Palmen.


Plural
Dort sind keine Palmen. Dort gibt es keine Palmen.
----------------------------------------
Übung 2: Ergänze: ein / e / en oder kein / e / en !
1- Gibt es in der Stadt ........................... Disco?
2- Ich möchte Fußball spielen, aber es gibt ......................... Fußballplatz.

3- Gibt es hier ........................... Zirkus?


4- In Griechenland gibt es leider ........................... Dschungel.

5- Wir fahren ins Stadtzentrum. Dort ist ........................... Schwimmbad.


6- Entschuldigung, wo ist hier ........................... Tennisplatz?

- Tut mir Leid. Hier gibt es ........................... Tennisplatz.


7- Gibt es hier in Alaska Kängurus? – Quatsch! Es gibt

dort ........................... Kängurus.


8- Hast du einen Bruder? – Nein, ich habe ........................... Geschwister.

9- Möchtest du eine Banane? – Danke, ich möchte ........................... .


10- Gibt es dort ein Kino? – Ja, es gibt dort ........................... .

---------------------------

-----------------------------------

 Wohin fährst –steigst – gehst – fliegst du ?

Ich fahre in den in den Schwarzwald, Dschungel


das ins Ruhrgebiet, Fichtengebirge

die in die Sahara, Schweiz, Ukrania, .....

die pl. in die USA, Anden, Alpen, Berge

---------------------------------------------
den auf den Feldberg, Kölner Dom, Mond, Mount Everest

das aufs Land


Ich steige auf
die auf die Zugspitze, Frauenkirche, Insel

die pl. auf die Seychellen, Malediven

---------------------------------------------
den an den Bodensee, Main, Rhein, Amazonas, Nil

das ans Meer, Mittelmeer, Rote Meer


Ich gehe an
die an die Donau, Elbe, Nordsee, Ostsee

die pl. an die Mecklenburger Seen, Osterseen

-------------------------------------------
Städte nach Hamburg, Berlin, Kairo
nac
Ich fliege h
Länder nach Deutschland, Ägypten, Österreich

Kontinen nach Afrika, Europa, Asien

-------------------------------------------
Beachte!
in  Länder mit Artikel (die), Berge, Gebirge, Wälder
------------------------------
auf  Berg, Land, Insel
------------------------------
an  Meere, Seen, Flüsse
------------------------------
nach  Länder ohne Artikel, Städte, Kontinente

----------------------------------------
Übung 3 : Wähle das richtige Wort aus !
1- Ich ( fliege – steige – gehe ) heute ins Kino. Kommst du mit?

2- Wir fahren ( nach – auf die – in die ) Türkei.


3- Hier ( gibt – gibt es – es gibt ) keine Disco.

4- Meine Eltern gehen morgen ( ans – aufs – ins ) Mittelmeer.


5- Sali möchte nach New York ( gehen – fliegen – steigen ).

6- Ronaldo möchte ( auf den – in den – nach ) Feldberg steigen.


7- Hier gibt es ( eine – keine – kein ) Museum.

8- Wann fährst du ( nach – in – zu ) Hamburg? – Morgen.


9- In Berlin ( ist – gibt es – sind ) einen Zoo.

10- Ich möchte ( an eine – in eine – auf eine ) Insel fahren.


11- Mein Bruder will ( an den – auf den – in den ) See fahren.

12- Gibt es hier ( eine – einen – keine ) Sportplatz.


13- Ich fahre am liebsten ( in die – nach – auf die ) Frankreich.

14- ( Wo – Woher – Wohin ) möchten Sie fahren? – Nach Bonn.


15- Wo gibt es hier Palmen? – Hier gibt es ( eine – keine – kein).

16- Meine Freunde fahren ( ins – in den – in die ) Ruhrgebiet.


17- Wir fahren ( an – in – auf ) den Nil.
18- Hier ( geben – gebt – gibt ) es keine Kinos.
19- Ich fliege ( auf – an – in ) die Schweiz.

20- Morgen fahren wir ( ans – aufs – ins ) Rote meer.


21- Am liebsten gehe ich ( in – nach – zu ) Oma.

22- Dort findet das Donauinselfest ( ein – statt – um ).


23- ( Woher – Wo – Wohin ) fliegt dein Vater? – In die USA.

24- Pedro fährt ( an – in – auf ) den Schwarzwald.


25- Wir steigen ( an – nach – auf ) die Zugspitze.
----------------------------
---------------------------------------------

----------------------------

Norden

Nordwesten Nordosten

Westen Osten

Südwesten Südosten

Süden

 Bei Himmelsrichtungen steht die Präposition ( im ).

o Wo liegt Hamburg? - Es liegt im Norden.


o Was liegt (ist) im Westen? - Bonn liegt im Westen.
----------------------------

----------------------------

Der Bodensee
o Er grenzt an Deutschland, die Schweiz und an Österreich.
o Mit einem Schiff kann man auf die Insel Mainau fahren.

Kiel
o Dort findet die Kieler Woche statt.
o Im Sommer kommen viele Segler nach Kiel und feiern eine Woche
lang ein großes Fest.

Rügen
o Das ist die größte Insel in Deutschland.
o Viele Touristen kommen auf die Insel Rügen,
denn sie wollen die berühmten weißen Kreidefelsen sehen.
Erzgebirge
o Dort gibt es große Wälder.
o Die Besucher kaufen bunte Figuren aus Holz,(Spielzeug für Kinder)

Basel
o Sie ist eine große Stadt in der Schweiz.
o Dort findet die Basler Fasnacht am Ende des Winters statt.
o Das ist ein alter Brauch: Viele Menschen mit Masken und
Kostümen laufen durch die Stadt.

Die Alpen
o Sie sind das höchste Gebirge in Europa.
o Viele Leute machen dort Ferien.
o Die Zugspitze ist der höchste Berg in Deutschland.

Wien
o Wien ist die Hauptstadt von Österreich.
o Im Sommer gibt es da das große Donauinselfest. Das ist ein
Super-Party mit tollen Bands und dauert drei Tage.

--------------------------
Übung 4 : Beantworte diese Fragen !
1- Wie heißt der höchste Berg in Deutschland?
......................................................................................................................................
2- Wer fährt nach Kiel in der Kieler Woche?
......................................................................................................................................
3- Was gibt es im Erzgebirge?
......................................................................................................................................
4- Wo liegt Basel?
......................................................................................................................................
5- Was ist Rügen?
......................................................................................................................................
6- Wann findet das Donauinselfest statt?
......................................................................................................................................
7- Was ist Wien?
......................................................................................................................................
8- Was sind die Alpen?
......................................................................................................................................
9- Wann findet die Basler Fasnacht statt?
......................................................................................................................................
10- Was ist die Basler Fasnacht?
......................................................................................................................................
11- Was wollen die Touristen im Rügen sehen?
......................................................................................................................................
12- Womit kann man auf die Insel Mainau fahren?
......................................................................................................................................
13- Was kaufen die Besucher im Erzgebirge?
......................................................................................................................................
14- Wie lange dauert das große Donauinselfest?
......................................................................................................................................
15- Was ist das große Donauinselfest?
......................................................................................................................................

---------------------------------
Übung 5 : Ergänze die Dialoge !
A : Was machen wir denn in den Ferien?

B : Ich möchte so gern in die Sahara fahren.


A : ...................................................................................................... ?

B : Dort gibt es keinen Stress und keine Hausaufgaben.


A : Warum fahren wir nicht ..................................................... ?

B : ....................................................................................................... ?
A : Dort gibt es Korallen, Bananen, Palmen und viele Insel.

B : ....................................................................................................... ?
A : Dort kann man schwimmen und tauchen.

------------------------------
-----------------------------
1. Texterfassung
Im Sommer haben wir Ferien. Da möchte mein Vater an den Bodensee
fahren. Der Bodensee grenzt an Deutschland, die Schweiz und an
Österreich. Mit einem Schiff kan man auf die Insel Mainau fahren. Meine
Mutter aber will in die Alpen fahren. Die Alpen sind das höchste Gebirge
in Europa. Dort möchte meine Mutter gern Schi fahren.

Beantworte nur 5 Fragen! ( 5 P.)


1. Wann sind die Ferien?
......................................................................................................................................
2. Wer möchte in die Alpen fahren?
......................................................................................................................................
3. Wohin will die Mutter fahren?
......................................................................................................................................
4. Was sind die Alpen?
......................................................................................................................................
5. Wie kann man auf die Insel Mainau fahren?
......................................................................................................................................
6. Was kann man in die Alpen machen?
......................................................................................................................................

2. Grammatik
A- Wähle das richtige Wort aus ! ( 6 P.)
1- Es gibt ( kein – ein – keine ) Kinos dort.

2- Ich will ( an den – in den – auf den ) Rhein fahren.


3- Möchtest du auf den Berg ( gehen – steigen – fährst ) ?

4- Im Sommer ( gibt es – findet – hat ) das Donauinselfest statt.


5- Mein Vater fliegt ( an – auf – in ) die Türkei.

6- Assuan liegt ( am – im – in ) Süden Ägypten.


3. Alltagssituationen ( 3 P.)
1- Du fragst deinen Freund nach den Ferien.
a- Was machst du in den Ferien ?
b- Warum machst du Ferien ?
c- Wie macht man Ferien ?

2- Du fragst nach dem Reiseziel.


a- Wann fährst du? b- Wohin fährst du?
c- Woher kommst du?

3- Du brauchst ein Taschentuch.


a- Hier ist ein Taschentuch.
b- Hast du mal ein Taschentuch?
c- Ich brauche kein Taschentuch.

4. Schreib die Sätze richtig ! ( 3 P.)


1- viele Tiere – es – im Dschungel - geben.
......................................................................................................................................
2- auf dem Mond – und – wir – kein Wasser – finden – keine Tiere.
......................................................................................................................................
3- sein – Rügen – Insel – in Deutschland – die größte.
......................................................................................................................................

5. Ergänze den Dialog ! ( 3 P.)


A : ...................................................................................... ?
B : Ich möchte nach Amerika fahren.
A : Warum ?
B : Dort gibt es Wolkenkratzer und Filmstudios
A : Warum fahren wir nicht in die Schweiz ?
B : ............................. ?
A : Da kann man gut Schi fahren.
B : ......................................................................................... ?
A : Nein, das ist nicht zu teuer.

Viel Erfolg !
-----------------------------------------------

der
..
dumpling‫كفتة‬ Kloß,- e / knödel appetite Appetit, -
potato dumpling Kartoffelkloß, -..e penfriend Brieffreund, -e
apricot cake‫ بالمشمش‬Marillenknödel, - mulligan ‫طاجن‬ Eintopf
rice Reis fish Fisch, -e
salad Salat, -e garden Garten, -..
roast pork ‫ لحم مشوى‬Schweinebraten goulash Gulasch
spinach‫سبانخ‬ Spinat burger Hamburger
tea Tee honey Honig
education Unterricht coffee Kaffee
sugar Zucker potato salad Kartoffelsalat
apple juice Apfelsaft, -..e cheese Käse

das
muesli‫حبوب محمصة‬ Müsli beer Bier, -
sample Muster, - bread Brot, -e
Indonesia meal Nasi Goreng egg Ei, -er
fruit Obst meat Fleisch
omelet Omelett breakfast Frühstück
restaurant Restaurant, -s lunch Mittagessen
sour cabbage Sauerkraut dinner Abendessen
cutlet Schnitzel vegetable Gemüse
sign / label Schild, -er meal Gericht, -e
drink Getränk, -e hair Haar, -e
favourite food Lieblingsessen

die
yoghurt sauce Joghurtsoße, -n sort / type Art, -en
youth group Jugendgruppe,-n service Bediengung, -en
potato Kartoffel, -n bean Bohne, -n
snack Kleinigkeit, -en pen girlfriend Brieffreundin, -en
lemonade Limo(nade) butter Butter
jam Marmelade curry sausageh‫كارى‬ Currywurst, -..e
noodle Nudel, -n diet Diät, -
paste Pasta, - pea Erbse, -n
chips Pommes frites fast food Fastfood, -
menu Speisekarte, -n company Firma, Firmen
soup Suppe, -n rissole‫كفتة‬ Frikadelle, -n
sausage Wurst, -..e household Haushaltschule,-n
small sausage Würstchen pretzel‫كعك مملح‬ Brezel / Brezn
tomato Tomate, -n

Verben
to stir up umrühren to interview interviewen
to pay zahlen / bezahlen to cook kochen
to count zählen to taste schmecken

Verschiedene
suddenly plötzlich somewhere else anderswo
ugly scheußlich Chinese chinesisch
anyway sowieso outdoor draußen
true wahr never mind egal
yesterday gestern fresh frisch
last letzt nice / delicate lecker
normally normalerweise

Wichtige Ausdrücke

Guten Appetit!

Bon appetit! / Enjoy your meal!

Das macht mir Spaß

I really enjoy

Kennst du deutsche Gerichte?

Do you know German food?

Was isst man zum Frühstück?

What do you have at breakfast?

Schreib das einem Brieffreund!

Write a letter to the pen friend!


Schmeckt es dir? Und wie?

Does it taste good? and how?

Bei uns zu Haus gibt es so was nie

there is nothing at home

Das schmeckt meinem Vater

that tastes my father

Was isst man wann?

What you eat and when?

Zwei mal in der Woche

Twice a week

Ich muss auf meiner Figur achten

Ich war nie da

I was never there

Es gibt warmes Essen

There is hot food

Das ist mir passiert

this pass me

Eines Tages waren wir in der Stadt

someday we were in town

nichts wie rein

nothing like pure

------------------------------
Borschtsch
( polnisch )

‫شوربة حضار‬
) ‫( وجبة بولندية‬
Kebab
( türkisch )

‫كباب‬
) ‫( وجبة تركية‬
Königsberger Klopse
( deutsch )

‫كرات كفتة‬
) ‫( وجبة ألمانية‬
Moussaka
( griechisch )
‫مسقعة‬
‫( وجبة يونانية )‬
‫‪Mousse au chocolat‬‬
‫) ‪( französisch‬‬

‫موس الشكوالته‬
‫( وجبة فرنسية )‬
‫‪Paella‬‬
‫) ‪( spanisch‬‬

‫البابيال‬
‫( وجبة بحرية أسبانية )‬
‫‪Zürchen Geschnetzeltes mit Rösti‬‬
‫) ‪( schweizer‬‬

‫شرائح لحم بالصوص‬


‫( وجبة سويسرية )‬
Marillenknödel
( österreicher )

‫كعك بالمشمش‬
) ‫( وجبة نمساوية‬
Pizza
( italienisch )

‫بيتزا‬
) ‫( وجبة ايطالية‬
Gulasch
( ungarisch )

‫جوالش‬
) ‫( وجبة مجرية‬

-----------------------------
----------------------------------------------------

 Die Verben sein und haben sind unregelmäßige verben.

ich du er – es - sie wir – sie - Sie ihr

..... ..... st ..... ..... en ..... t

sein war warst war waren wart

haben hatte hattest hatte hatten hattet

o Gestern war ich im Restaurant.

o Sie hatten nur Fisch.

----------------------------------------

Übung 1 : Wähle das richtige Wort aus !


1- Gestern ( bin – bist – war ) ich bei Tarek.

2- Hala ( hatte – war – ist ) gestern keinen Bleistift.


3- Wer ( ist – war – bist ) da? – Hani war da.

4- ( Adel – Wir – Ihr ) war nicht in der Schule.


5- Mein Vater ( war – hatte – hattest ) letztes Jahr noch kein Auto.

6- Mein Brieffreund ( ist – war – hatte ) letzte Woche in Bonn.


7- Wie ( war – ist – findest ) du das Essen? – Es ist sehr lecker.

8- Einmal ( bin – war – ist ) ich beim Essen, aber sie hatten nur
Omelett.

9- Sandra war bei einer Familie aus der Türkei zum Abendessen.
Sie ( haben – hatte – hatten ) eine Art Hamburger mit
Joghurtsoße.
10- Wie ( ist – war – wart ) es in Bonn? – Es war wirklich nett.

11- Kochen ( war - seid - hatte ) Monas Hobby.


12- Am letzten Freitag ( hatte - wart - war ) Nelly hundemüde.

13- In der Schule ( habt - waren - hatten ) wir Landeskunde.


14- Am Wochenende ( war - hatte - habt ) mein Vater in Berlin.

15- Leider ( hatten - waren - hattet ) meine Eltern gestern keine


Zeit.

16- Ich ( hatte - habe - war ) gestern eine Party.


17- ( Habt - Hattet - Wart ) ihr gestern Physik ? - Nein.

18- Mein Vater ( hatte - war - hatten ) viele Freunde in


Deutschland.

19- Früher ( hatte - war - habe ) ich einen Hund.


20- In Bonn ( hatten - waren - hattet ) wir oft Regen.

21- Letzten Sommer ( war – ist – bin) mein Freund in der Türkei.
22- Heidy ( hat – hatte – hattest ) gestern Geburtstag.

23- Was ( hast – habt – hattet ) ihr? – Wir hatten Mathe.


24- Besuchst du Assuan? – Ich ( war – habe – hatte ) noch nie

da.
25- Wo ( bist – hast – warst ) du gestern? – Im Kino.

26- ( Morgen – Jetzt – Gestern ) war mein Geburtstag.


27- Gestern ( hattet – hatten – waren ) wir Mathe und Spport.

28- Es ( hatte – war – ist ) gestern sehr kalt.


29- Letzten Winter ( war –waren–wart ) meine Eltern in London.

30- Wie ( war – ist – findest ) das Essen? – Es war lecker.

-------------------------------
Übung 2: Ergänze die Lücken !
1- Gestern ........................ meine Mutter nicht zu Haus.
2- Letzte Woche ........................ mein Vater in Alexandria.

3- Letzten Sommer ........................ ich bei meinen Großeltern.


4- Gestern ........................ meine mutter nur Fisch zum Essen.

5- Wo ........................ du gestern? – Ich war zu Haus.


6- Wo ................. Samy? – Ich weiß nicht. Gestern war er auch nicht da.

7- Warum warst du gestern nicht im Klub? – Ich ................... keine Lust.


8- Heute haben wir Kebab. Gestern ........................ wir auch Kebab.

9- Was ist Dalia passiert? – Gestern ........................ sie nur keine Lust.
10- ...................... du gestern im Klub? – Nein, ich hatte keine Zeit.

11- Warum war dein Bruder beim Arzt ? - Er .................... Grippe.


12- Im letzten September ........................ Mona in Kassel.

13- Wann ........................ ihr am Meer ? - Am letzten Freitag.


14- ........................ du einen Kuli ? - Ja.

15- Ich war gestern nicht im Kino. Ich ........................ keine Zeit.
16- Wie ........................ das Wetter in München ? - Schlecht.

17- Was ............... ihr letzte Woche in der Schule ? - Viele Fächer.
18- Wie ........................ der Film gestern ? - Interessant.

19- Ich ........................ gestern nicht so viel Geld.


20- ........................ ihr gestern im Restaurant? – Ja.

----------------------------------
--------------------------------------

 Die meisten deutschen Verben fordern eine Akkusativ-


Ergänzung. Nur wenige Verben dagegen fordern eine Dativ-
Ergänzung. Man nennt sie " intransitive Verben ".
 Der Dativ bezeichnet ein indirektes Objekt.

Bestimmte Artikel Deklination:

maskulin neutral feminin plural

Nom. der das die die


Kinder
Akk. den Vater das Kind die Frau die

Dat. dem dem der den Kindern

Unbestimmte Artikel Deklination:

maskulin neutral feminin plural

Nom. ein ein eine ----


Kinder
Akk. einen Vater ein Kind eine Frau ----

Dat. einem einem einer ---- Kindern

Negativartikel Deklination:

maskulin neutral feminin plural

Nom. kein kein keine keine


Kinder
Akk. keinen Vater kein Kind keine Frau keine

Dat. keinem keinem keiner keinen Kindern

Possessivartikel Deklination:

maskulin neutral feminin plural

Nom. mein Vate mein Kin meine Fra meine


Kinder
r d u
Akk. meinen mein meine meine
Dat. meine meinem meiner meinen Kindern
m

Personalpronomen ( Sing. ) Deklination:

Nom. ich du

Akk. mich dich


Dat. mir dir

Verben mit Dativ

schmecken to taste ist passiert to happen

o Wie schmeckt dir Pizza? - Pizza schmeckt mir sehr gut.


o Was ist dir passiert? - Das Essen schmeckt mir gut.
------------------------------

Verben mit Dativ und Akkusativ


leihen to lend geben to give

o Gibst du mir die CD? - Ja, ich gebe dir die CD.
o Leihst du mir deinen Kuli? - Nein, ich leihe dir nichts.

---------------------------------------------------

Übung 3 : Wähle das richtige Wort aus !


1- Leihst du mir deine Kamera? – Ich leihe ( mir – dir – du ) nichts.
2- Gib ( mir – ich – das ) das Buch bitte!
3- Pizza ( schmeckt – esse – koche ) mir gern.
4- Gulasch und Kartoffeln ( schmeckt – schmecken – sind ) mir sehr.
5- ( Wer – Was – Wie ) schmeckt dir Borschtsch? – Scheußlich.
6- Nasi Goreng schmeckt ( mein – meine – meiner ) Oma nicht.
7- Ich leihe ( dir – du – dich ) passiert? – Ich habe mein Heft
vergessen.
8- Wer gibt ( ich – du – mir ) einen Bleistift? – Ich habe meinen
vergessen.
9- Wie schmeckt ( dir – ich – du ) Paella? – Es schmeckt mir gut.
10- Ich leihe ( du – dir – dich ) meinen Bleistift.
11- Würstchen mit Sauerkraut schmeckt mir ( nie–nicht–sehr ).
Das ist mein Lieblingsessen.
12- Spaghetti esse ( du – ich – er ) sowieso gern.
13- Pasta schmeckt (mein–meine–meinem) Großvater gar nicht.
14- Leih ( ich – mich – mir ) bitte deinen Ball! – Tut mir Leid.
15- ( Der – Den – Die ) Kindern schmeckt Hamburger.
16- Das schmeckt aber (mein–meine–meinen) Großeltern nicht.
17- Ich finde meinen Zirkel nicht. Leihst du ( dir – du – mir )
deinen Zirkel? – Ja, gern.
18- Ich habe so einen Hunger. – Ich gebe ( dir – du – mir ) einen
Apfel.
19- Wie (schmecken–schmeckt–schmeckst) dir Pommes frites?
20- Was ist ( dir – du – mir ) passiert? – Mir schmeckt das gut.
21- Kannst du ( ich – dir – mir ) eine Kassette geben? – Tut mir
Leid.
22- ( Ich – Bei – nach ) uns zu Haus ist es anders.
23- Wie schmeckt dir die Suppe? – Die ( schmeckt – esse –
trinke ) ich gern.
24- Ich schwimme gern. Schwimmen macht ( ich – mir – dir )
Spaß.
25- Ich mag Hamburger, aber das ( findet – isst – schmeckt )
meiner Mutter gar nicht.
26- Was ( schmeckt – isst – findest ) du lieber? – Nudel oder
Reis?
27- Nudel ( esse – schemeckt – finde ) mir am besten.
28- ( Mein – Meiner – Meinem ) Vater schmeckt Pizza sehr.
29- Meine Mutter ( schmeckt – kocht – mag ) sehr gut.
30- Leihst du ( ich – mich – mir ) einen Farbstift? – Ja, gern.
31- Gib ( mir – ich – du ) mal die Tasche her!
32- Ich gebe ( dich – dir – den ) meinen Saft. Ich brauche ihn
nicht.
33- Ich singe gut. Singen macht ( ich – mich – mir ) Spaß.
34- ( Meine – Meiner – Meinen ) Mutter isst frisches Tomaten.
35- Was macht ( du – dich – dir ) Spaß? – Singen macht mir
Spaß.
----------------------------

---------------------------------------------

o Du fragst nach dem Lieblingsessen

 Was isst du gern? / Was ist dein Lieblingsessen?

o Dein Freund fragt nach deinem Lieblingsessen

 Pommes frites / Pizza / Ich mag Fisch / ........

o Dein Freund fragt: Schmeckt es dir?

 Ja, es schmeckt mir gut. / Ja, es ist lecker.

o Du fragst nach dem Mittagessen.

 Was essen wir heute zu Mittag? / Was gibt es zu Mittagessen?

-------------------------------------

Übung 4: Was sagen Sie in dieser Situation ?


1- Dein Freund fährt nach Deutschland.
a- Komm nie wieder! b- Guten Flug! c- Guten Appetit!
2- Du möchtest im Restaurant etwas trinken.
a- Wasser ist gesund. b- Ein Eis, bitte! c- Eine Limonade, bitte!
3- Dein Freund fragt nach deinem Lieblingsfach. Was sagst du?
a- Deutsch. b- Das ist blöd. c- Messi.
4- Der Lehrer fragt: Wie findest du Englisch? Was sagst du?
a- Wie heißt das auf Deutsch? b- Super. c- Am Donnerstag.
5- Wann sagst du: Das ist eine tolle Idee.
a- Deine Freunde wollen Fußball spielen.
b- Sami hat morgen einen Test.
c- Dein Freund will nicht einkakufen.

--------------------------------

-----------------------------
1. Texterfassung
Heba ist meine Schwester. Sie hat morgen Geburtstag. Wir sitzen
zusammen und schreiben die Einladung. Sie will ihre Freundinnen und
auch ihre Lehrer zu ihrer Geburtstagsparty einladen. Die Party beginnt
um 7 Uhr. Wir machen eine Party im Garten. Meine Mutter kann Pizza
und Kuchen machen. Mein Vater kauft Säfte und Cola. Die Freunde von
meiner Schwester essen Pizza gern. Heba und ihre Freundinnen können
im Garten tanzen und Musik hören. Das macht ihnen Spaß.

Beantworte nur 5 Fragen! ( 5 P.)


1- Wann hat Heba Geburtstag?
......................................................................................................................................
2- Wo macht sie die Party?
......................................................................................................................................
3- Wer macht Pizza?
......................................................................................................................................
4- Was macht der Vater?
......................................................................................................................................
5- Wen lädt Heba ein?
......................................................................................................................................
6- Was macht den Freundinnen Spaß?
......................................................................................................................................

2. Grammatik Wähle das richtige Wort aus! ( 6 P. )


1- Geben Sie ( ich – dir – mir ) die Tasche bitte!
2- Warum warst du nicht auf der Party? - Ich ( habe – bin – hatte )
keine Zeit.
3- Ich ( schmecke – finde – esse ) Gemüsesuppe lecker. Das ist mein
Lieblingsessen.
4- ( Im – In – Ins ) Restaurant haben sie nur Fisch.
5- Gestern ( mache – habe – hatte ) ich viele Hausaufgaben.
6- ( Dem – Der – Die ) Oma schmeckt Hamburger nicht.

3. Alltagssituationen ( 3 P.)
1- Dein Freund fragt nach deinem Lieblingsessen. was sagst du?
a-Was isst du gern ?
b-Pizza.
c- Was essen wir zu Mittagessen ?

d- Das Essen schemckt dir gut. Was sagst du?


a- Es ist lecker. b- Nicht lecker.
c- Wie schmeckt dir das Essen?

b- Du fragst nach dem Mittagessen. Was sagst du?


a- Was essen wir zum Abendessen?
b- Was gibt es zum Mittagessen?
c- Wir essen Schweinebraten zum Mittagessen.

4. Schreib die Sätze richtig ! ( 3 P.)


1- Spaß – machen – dir – was?
......................................................................................................................................
2- Essen – meinem – Das – Vater – schmecken – gut.
......................................................................................................................................
3- Sommer – letzten – meine – sein – Im – in Bonn – Eltern.
......................................................................................................................................

5. Ergänze den Dialog ! ( 3 P.)


A : Hallo, ......................................................................... ?
B : Ich war im Retaurant.
A : Wie war das Essen?
B : ...................................................................................... .
A : Pizza schmeckt mir auch gut.
B : Schmeckt Pizza auch deinem Vater ?
A : ..................................................................................... .

Viel Erfolg !