Sie sind auf Seite 1von 2

Literaturverzeichnis

Albrecht, Jörn (2017) „Kultur und Kulturwissenschaft: Ihre Bedeutung für die Translationswissenschaft und für
Translationspraxis“. In: Kultur und Übersetzung: Studien zu einem begrifflichen Verhältnis. Hrsg. Lavinia Heller. Bielefeld:
Transcript. S. 66-91.

Doorslaer, Luc. v. (2017): „A Concepts Coming of Age: Development in Use of the Concept of Culture in Translation“. In:
Kultur und Übersetzung: Studien zu einem begrifflichen Verhältnis. Hrsg. Lavinia Heller. Bielefeld: Transcript. S. 37-50

Floros, Georgios (2002). Kulturelle Konstellationen in Texten: Zur Beschreibung und Übersetzung von Kultur in Texten.
Jahrbuch Übersetzen und Dolmetschen. Band 3/2002. Narr.Tübingen.

Gipper, Andereas (2017). „Von der Translatio zur Trductio: zur problematischen Entdeckung des Kulturfaktors beim Übersetzen
im italienischen Frühhumanismus“. In: Kultur und Übersetzung: Studien zu einem begrifflichen Verhältnis. Hrsg. Von Lavinia
Heller, Bielefeld: Transcript. S. 13-35

Göhring, Heinz (2002): „Interkulturelle Kommunikation: Die Überwindung der Trennung von Fremdsprachen- und
Landeskundeunterricht durch einen integrierten Fremdverhaltensunterricht“. In: Interkulturelle Kommunikation: Anregungen für
Sprach- und Kulturmittler. Hrgs.Kelletat, Andreas F. + Siever, Holger. Tübingen: Stauffenburg. S. 107-111.

Hönig, H.G./Kußmaul, P. 6(2003): Strategie der Übersetzung. Tübingen: Gunter Narr .

Koller, Werner 7(2004). Einführung in die Übersetzungswissenschaft. Wiebelsheim: Quelle & Meyer.[1979].

Kussmaul, Paul (2000). Kereatives Übersetzen, Tübingen: Stauffenburg.

Levy, Jiri (1969): Die literarische Übersetzung: Theorie einer Kunstgattung. Frankfurt: Athenäum.

Mudersbach, Klaus (2002): „Kultur braucht Übersetzung. Übersetzung braucht Kultur. (Modell und Methode)“. In: Kultur und
Übersetzung: Methodologische Probleme des Kulturtransfers.Hrsg. (2002) Thome, G. & Giehl, C. & Gerzymisch-Arbogast, H.
Tübingen: Narr. (= Jahrbuch Übersetzen und Dolmetschen. 2/2001). 169-225)
Newmark, Peter (1988). A Textbook of Translation. London: Prentice Hall.

Paepke, Fritz (1994) : „Textverstehen – Textübersetzen – Übersetzungskritik“. In: Übersetzungswissenschaft: eine


Neuorientierung:Zur Integrierung von Theorie und Praxis .Hrsg. (1994) Mary Snell-Hornby. Tübingen: Francke.[1986] S. 106-
132.

Bachmann-Medick, Doris (2014): „Translational Turn “. In: Einführung in translationswissenschaftliche Arbeiten: Ein Lehr- und
Übungsbuch. Hrsg. (2014) Susanne Hagemann. Berlin: Frank & Timme.

Reiß, Katharina (1971). Möglichkeiten und Grenzen der Übersetzungskritik: Kategorien und Kriterien für eine sachgerechte
Beurteilung von Übersetzungen. München: Hueber.

Reiss Katharina und Hans J. Vermeer (1984). Grundlegung einer allgemeinen Translationstheorie.Tübingen: Niemeyer.

Reiss Katharina und Hans J. Vermeer 2(1991). Grundlegung einer allgemeinen Translationstheorie. Tübingen: Niemeyer.

Schreiber. Michael (2017):Quo vadis, Übersetzungsbegriff? Tendenzen und Paradoxien. In: Kultur und Übersetzung: Studien zu
einem begrifflichen Verhältnis, Hrsg. Von Lavinia Heller. Bielefeld: Transcript. S. 51-63

Snell-Hornby Mary und Mia Vannerem, 2(1994): „Die Szene hinter dem Text: „Scenes and
Frames Semantics“ in der Übersetzung“. In: Übersetzungswissenschaft: eine Neuorientierung:Zur Integrierung von Theorie und
Praxis .Hrsg. Mary Snell-Hornby. Tübingen: Francke.[1986] S. 184-205.

Stolze. Radegundis 2(1994): „Hermeneutik und Textlinguistik“. In: Übersetzungswissenschaft: eine Neuorientierung:Zur
Integrierung von Theorie und Praxis .Hrsg. Mary Snell-Hornby. Tübingen: Francke.[1986] S:133-159.

Stolze. Radegundis 4(2005): Übersetzungstheorien:Eine Einführung. Tübingen: Gunter Narr.[1994]


Vermeer, Hans.J. 2(1994). „Übersetzen als Kultureller Transfer“. In: Übersetzungswissenschaft: eine Neuorientierung:Zur
Integrierung von Theorie und Praxis .Hrsg. (1994) Mary Snell-Hornby. Tübingen: Francke.[1986]

Vermeer, Hans.J. (1986). Voraussetzung für eine Translationstheorie. Einige Kapitel Kultur- und Sprachtheorie. Heidelberg:
Selbstverlag.

Wills, Wolfram. (1977): Übersetzungswissenschaft. Probleme und Methoden. Stuttgart: Klett

Internetquellen

Fillmore, Ch.J. (1977): “The Case for Case Reopened.” Zuerst erschienen in: Cole,
P./Saddock, J.M. (eds.) (1977): Syntax, Semantics, Grammatical Relations. Vol.
8. New York, London: Academic Press. 59-81.Abrufbar unter https://www.scribd.com/doc/25549985/Fillmore-Scenes-and-
Frames-Semantics Abrufbar unter https://kupdf.net/queue/fillmore-scenes-and-frames-
semantics_59dd403c08bbc5a902e656fa_pdf?queue_id=-1&x=1609245171&z=NDEuMzcuMTc0Ljg0

Kade, Otto (1964): “Ist alles übersetzbar?” In: Fremdsprachen. 2. 84-100. in: Prof. Dr. H. Gerzymisch-Arbogast Kultur und
Übersetzen Abrufbar unter http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:-
Ix5gXqAyNUJ:translationconcepts.org/pdf/kultur.pdf+&cd=3&hl=de&ct=clnk&gl=eg

Mudersbach, Klaus (1991). Erschließung historischer Texte mit Hilfe linguistischer Methoden. In H. Best, & H. Thome (Hrsg.),
Neue Methoden der Analyse historischer Daten (S. 317-362). Sankt Katharinen: Scripta Mercaturae .Abrufbar unter. https://nbn-
resolving.org/urn:nbn:de:0168-ssoar-338120. Zugriff. 12/12/2019. 10:20

- 1 https://www.nzz.ch/das_schattenleben_der_seele-1.13529153(15.03.2018)
- 2 http:// m.mobtada.com (20.01.2018)
- 3http://www.hartmutfaehndrich.ch/Seiten/biografisches.htm (05.12.2017)
- 4http://www.hartmutfaehndrich.ch/PDF/Uebersetzungen_Januar%202018.pdf ( 20.01. 2018)
- 5http://www.goethe.de/ins/eg/prj/uak/ueb/dos/de13552866.htm (12.12.2017)

Das könnte Ihnen auch gefallen