Sie sind auf Seite 1von 3

Die negative Seite der ehemaligen DDR ist kaum zu sehen.

Wie stehen Sie zu dieser Aussage über Good Bye, Lenin!?

Sie können die folgenden Stichpunkte benutzen:

• das Stasi-Verhör von Christiane

• die Verhaftung von Alex

• Briefe aus dem Westen

• die damalige DDR-Führung


Einführung
Im Film‘GL’,der2003 gedreht wurde, behandelt derRegisseur Wolgang Becker einen Wendep
unkt in der deutschen Geschichte eher auf leichtherzige Weise.
Ihm waren allerdings die Schattenseite eines Systems, das eine ganze Bevölkerung 28
Jahre lang einsperrte, nicht unbekannt und diese gehören definitiv auch im Film.

Abtsatz1: Christiane
Zuerst, Christiane, sie ist eine Frau von Robert und Mutter von Alex und Ariane. Inzwischen
erhält Alex Mutter besuch von Stasibeamtem. Sein Vater ist in den Westen geflohen und ist
nicht zurückgekommen. Angeblich hat er dort eine frau gefunden. Frau Kerner wird wütend
und schreit die Stasi-Männer an.

Absatz2:Alex
In der Film gibt es einer Demonstration für Pressefreiheit und gegen Gewalt. Alex nimmt an
der Demonstration teil. Er verschluckt sich ein Apfel zu Essen und ein junges attraktives
Mädchen hilft ihm. Christiane ist im Taxi unterwegs zum Empfang aber wegen der
Demonstration kommt sie nicht durch. Es kommen immer mehr Polizisten an mit großen
Lastkraftwagen. Später In der Film Die Polizei greift mit Gewalt ein und einige
Demonstranten. Christiane erleidet einen Herzinfarkt und verpasst die Wende im Koma.

Absatzt3: Die Briefe


Die Familie gehen zu der Datsche. Christiane selbst sagt dass sie gelogen at. Der Vater ist
nicht wegen einer anderen frau im westgeblieben, und er hat Briefe geschrieben. Sie liegen
alle hinter dem Küchenschrank. Der Vater hat Republikflucht begangen und Christiane hätte
mit der Familie nachflogen sollen. Aber sie hatte zu große Angst und fürchtete.

Absatz4: die damalige DDR-Führung


1989 feiert die DDR ihren 40.Geburtstag mit einer großen Militärparade. Ariane, 24, hat
inzwischen ein Kind. Alex, 22, arbeitet als Fernsehmonteur. Christiane hat eine Einladung
zum offiziellen Festakt im Palast der Republik. Auf dem Weg dorthin gerät sie in eine
Demonstration von Bürgerrechtlern, die Reformen verlangen. Die Mauer Fällt, Honecker
tritt zurück, freie Wahlen finden statt und die beiden deutschen Staaten sind auf dem weg
zur Wiedervereinigung.
Schluss
Man darf bei der Betrachtung dieser eher negativen Punkte Szenen wie die Vorbereitungen
für die Geburtstagsfeier, das Wegschleppen von der Statue Lenins und im allgemeinen Alex'
Versuche die Welt der DDR auf 79 Quadratmeter wieder herzustellen nicht vergessen.
Andere haben sich mehr auf die negativere Seite dieser Welt konzentriert. 
Essay
Im Film‘GL’,der2003 gedreht wurde, behandelt derRegisseur Wolgang Becker einen Wendep
unkt in der deutschen Geschichte eher auf leichtherzige Weise.
Ihm war allerdings die Schattenseite eines Systems, das eine ganze Bevölkerung 28
Jahre lang einsperrte, nicht unbekannt und diese gehören definitiv auch im Film.

Zuerst, Christiane, sie ist eine Frau von Robert und Mutter von Alex und Ariane. Inzwischen
erhält Alex Mutter Besuch von Stasibeamtem. Der Stasi sprecht mit Christiane über Robert
Republik flucht zum West Deutschland. „Angeblich hat er dort eine frau gefunden“.
Christiane hat zu dem Stasi gesagt. Christiane wird wütend und schreit die Stasi-Männer an.
Eine Republik flucht ein negativ aus der DDR.

1989 feiert die DDR ihren 40.Geburtstag mit einer großen Militärparade. Ariane, 24, hat
inzwischen ein Kind. Alex, 22, arbeitet als Fernsehmonteur. Christiane hat eine Einladung
zum offiziellen Festakt im Palast der Republik. Das war ein Demonstration für Pressefreiheit
und gegen Gewalt. Alex nimmt an der Demonstration teil. Er verschluckt sich ein Apfel zu
Essen und ein junges attraktives Mädchen hilft ihm. Christiane ist im Taxi unterwegs zum
Empfang aber wegen der Demonstration kommt sie nicht durch. Es kommen immer mehr
Polizisten an mit großen Lastkraftwagen. Später In der Film Die Polizei greift mit Gewalt ein
und einige Demonstranten. Christiane erleidet einen Herzinfarkt und verpasst die Wende im
Koma.
Danach, 40.Geburtstag für der DDR den Weg dorthin gerät sie in eine Demonstration von
Bürgerrechtlern, die Reformen verlangen. Die Mauer fällt, Honecker tritt zurück, freie
Wahlen finden statt und die beiden deutschen Staaten sind auf dem Weg zur
Wiedervereinigung.

Christiane wachte auf von dem Koma. Später nach der Film Die Familie gehen zu der
Datsche. Christiane selbst sagt, dass sie gelogen at. Der Vater ist nicht wegen einer anderen
frau im westgeblieben, und er hat Briefe geschrieben. Sie liegen alle hinter dem
Küchenschrank. Der Vater hat Republikflucht begangen und Christiane hätte mit der Familie
nachflogen sollen. Aber sie hatte zu großer Angst und fürchtete. Dass ist auch ein negativ
von der DDR.

Man darf bei der Betrachtung dieser eher negativen Punkte Szenen wie die Vorbereitungen
für die Geburtstagsfeier, das Wegschleppen von der Statue Lenins und im allgemeinen Alex'
Versuche die Welt der DDR auf 79 Quadratmeter wieder herzustellen nicht vergessen.
Andere haben sich mehr auf die negativere Seite dieser Welt konzentriert.