Sie sind auf Seite 1von 2

Deutschland ist eines der wenigen Länder, auf dessen Autobahnen auch heute noch kein generelles

Tempolimit gilt. Diese Tatsache führt regelmäßig zu Debatten, sowohl auf politischer Ebene als auch
unter Kraftfahrern. Einige möchten ein generelles Tempolimit auf der Autobahn einführen, andere
halten dagegen.

In diesem Beitrag befassen wir uns näher mit den Argumenten, die für und gegen ein solches
Tempolimit sprechen.

Die Umweltschützer fordern ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen sowie eine
Herabsetzung der maximal zulässigen Höchstgeschwindigkeit auf Bundesstraßen. Sie begründen ihre
Forderung mit Hinweis auf die Auswirkungen für den Klimaschutz. Eine Begrenzung der zulässigen
Höchstgeschwindigkeit würde den Ausstoß an Schadstoffen erheblich senken.

Ein ebenfalls häufig genanntes Argument ist der Beitrag zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Ein
generelles Tempolimit könnte unter Umständen die Anzahl der schweren Unfälle reduzieren und damit
vielen Menschen das Leben retten. In diesem Zusammenhang verweisen etliche Befürworter eines
Tempolimits auf den Wandel der Zeiten. Als einst beschlossen wurde, dass eine generelle
Begrenzung der Höchstgeschwindigkeit für Autobahnen nicht notwendig sei, gab es nur wenige
Fahrzeuge, die 200 km/h oder schneller fahren konnten. Heute sind hingegen selbst Kleinfahrzeuge
zum Teil beeindruckend stark motorisiert.

Als drittes Argument wird außerdem das Thema Lärmschutz herangeführt. Nie zuvor waren auf
deutschen Autobahnen so viele Pkw so schnell unterwegs. Sowohl für Mensch als auch Natur kann
der Lärm eine große Belästigung darstellen, dessen gesundheitliche Auswirkungen keineswegs zu
unterschätzen sind. Ein Tempolimit könnte die Fernstraßen deutlich leiser machen.

Die Mehrheit der anderen Seite sieht in einem generellen Tempolimit in erster Linie ein Einschnitt in
ihre persönliche Freiheit. Tempolimit-Gegner argumentieren damit, dass ihnen der Staat keine
Vorschriften dahingehend machen sollte, mit welcher Geschwindigkeit sie auf der Autobahn reisen,
sofern keine Geschwindigkeitsbegrenzung besteht. Diesbezüglich wird zugleich auf den Komfort
verwiesen: Freie Fahrt kann die Reisedauer erheblich verkürzen und dadurch die Lebensqualität
steigern.

Zugleich werden Gegenargumente zum Thema Sicherheit angeführt. Vor allem ein sehr niedrig
angesetztes Tempolimit könnte dazu führen, dass sich Kraftfahrer unterfordert fühlen. Infolge dessen
würden sie ggf. unkonzentrierter fahren, wodurch wieder das Unfallrisiko steigen könnte.

Was den Klimaschutz betrifft, so sehen Tempolimit-Gegner keine erhebliche Verringerung an


ausgestoßenem CO2. Während die DUH eine Verringerung von bis zu 9 Prozent in Aussicht stellt, hat
der ADAC ein Einsparpotenzial von maximal 3 Prozent errechnet. Diese Zahlen beziehen sich auf den
Pkw-Verkehr in Deutschland. Laut ADAC könnte ein generelles Tempolimit für Autobahnen den
gesamten CO2-Ausstoß der BRD um lediglich 0,5 Prozent verringern. Außerdem zeigt die
Entwicklung in Nachbarländern, dass ein Tempolimit die Kraftfahrer nicht dazu animiert, kleiner
motorisierte Fahrzeuge zu erwerben.

Es gibt schlagkräftige Argumente, die sowohl für als auch gegen ein generelles Tempolimit sprechen.
Allerdings ist das Thema sehr emotional geladen, die Fronten zwischen vielen sind verhärtet. Zugleich
halten die meisten Politikexperten die Einführung einer allgemeinen Geschwindigkeitsbeschränkung
auf deutschen Autobahnen für unwahrscheinlich – damit haben Tempolimit-Gegner derzeit wenig zu
befürchten. Ich, persönlich, bin gegen das Tempolimit. Eine Straße ohne Tempolimit zwingt
niemanden zum schnell Fahren, wer langsamer fahren möchte ist auf den rechten Spuren gut
aufgehoben. Ich schreibe hier bewusst schnell fahren und nicht rasen, da dies zum einen für meine
Begriffe nicht dasselbe ist.

TNEJJEM TNA99ISS ELLA T7IB LIMSATTRIN NON.


Bisher streit man immer mit der Zeit. Deswegen haben die Forscher schnellere und
bequemere Autos erfunden, die heutzutage mehr als 400 Kilometer pro Stunde fahren
können. Es kann für einige eine Überraschung sein, dass in Deutschland kein
Tempolimit gibt. Also man kann sein Auto auf den Autobahnen mit der gewünschten
Geschwindigkeit fahren. Das ist legal!
Aus diesem Grund wird diesesThema kontroversdiskutiert,weil einigeschnell
fahrenmöchten während andere sicher und langsamer fahren wollen. Ein Grund das
Tempolimit wichtig zu finden ist, dass Tausend der Menschen jedes Jahrgestorben sind.
Egal, ob man Profi oder Anfänger ist, kann man die Kontrolle auf seinem Auto verlieren.
Dies fährt zutödlichenUnfällen.Daherkanndas TempolimitdieUnfällereduzieren,was
diewichtigstenVorteileist.Außerdem
kannNiemandleugnen,dassheutzutageunsereUmweltunterKlimawandelleidet.DiesesPhänom
enistdas ResultatdesCo2-Austoß in der Luft. Je Langsamer man fährt, desto weniger sind
die CO2-Austoß von dem Auspuffder
Autos.Zudemkannichgutvorstellen,dassdasTempolimitauchfürAnfängerhilfreichist,dieaufA
utobahnenmitderhohenGeschwindigkeitnichtumgehenkönnen.
Jedoch sagen viele Menschen das Tempolimit ab, aufgrund der Verschwendung der Zeit
und da Deutschland das Landder Freiheit ist, wird die Meinung der Mehrheit immer
respektiert. Es gibt auch ökonomischeund politischeSchwierigkeiten. Große Autobetriebe
haben einen großen Einflussauf dieseEntscheidung. Falls ein Tempolimit in
denAutobahnenersetztwürde,wäreesegal,welchenMotorundwelchesAutomankauft.Deswege
nwerdensievieleGeldverlieren.
Insgesamtmussichsagen,dassichdasTempolimitimmerpositivanschaueundichüberwieg
edieVorteileeinesTempolimitsbeiWeitem,weilichpersönlichdieSicherheitvordieGesch
windigkeitbevorzuge.

Wasdenktihrdarüber?