Sie sind auf Seite 1von 2

BESUCHSREGELUNG GÜLTIG AB MITTWOCH 19.05.

2021
Entsprechend der Verordnung gelten für die Besuche in Alten- und Pflegeheimen folgende Voraussetzungen (COVID-19-
Schutzmaßnahmenverordnung – COVID-19-SchuMaV)

o Der Betreiber von Alten- und Pflegeheimen darf für jeden Bewohner täglich drei Besucher pro Tag in das Alten- und Pflegeheim
einlassen wobei die Besuche ausschließlich im Bewohnerzimmer stattfinden (nicht betreten werden dürfen die allgemeinflächen
der Wohnbereiche sowie die Terrassen im 1. Und 2. OG)

o Der Betreiber von Alten- und Pflegeheimen darf Besucher nur einlassen, wenn diese den Nachweis einer geringen
epidemiologischen Gefahr vorweisen können (Nachweis ist mitzuführen und auf Aufforderung vorzuzeigen)
Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr kann auf folgende Arten erbracht werden:
o Antigentest zur Eigenanwendung, der in einem behördlichen Datenverarbeitungssystem erfasst wird (max. 24 Std. alt)
o Antigentest einer befugten Stelle (max. 48 Std. alt)
o Molekularbiologischer Test (max. 72 Std. alt)
o ärztliche Bestätigung über eine in den letzten sechs Monaten überstandene Infektion, die molekularbiologisch bestätigt wurde
o Nachweis über eine mit einem zentral zugelassenen Impfstoff gegen COVID-19 erfolgte Impfung
o Nachweis nach § 4 Abs. 18 EpiG od. Absonderungsbescheid, wenn dieser für eine in den letzten sechs Monaten vor der vorgesehenen Testung
nachweislich mit SARS-CoV-2 erkrankte Person ausgestellt wurde
o Nachweis über neutralisierende Antikörper (max. drei Monate alt)
o ausnahmsweise Antigentest zur Eigenanwendung unter Aufsicht des Betreibers

o Besuche sind nur mit entsprechender Maske (=FFP2 Maske oder höherwertig) erlaubt – die Maske ist durchgehend zu tragen

o Besucher dürfen das Vinzenzheim ausschließlich über den Haupteingang betreten und verlassen, beim Betreten ist ein
Registrierungsformular VOLLSTÄNDIG auszufüllen und zu unterfertigen sowie eine gründliche Händedesinfektion durchzuführen!

WEITERHIN GELTEN DIE ALLGEMEINEN HYGIENEREGELUNGEN:


o IMMER 2 Meter Abstand halten
o Regelmäßig Hände mit Seife waschen oder mit alkoholhaltigem Desinfektionsmittel desinfizieren
o Gesicht und vor allem Mund, Augen und Nase nicht mit den Fingern berühren
o Händeschütteln und Umarmungen sowie jeglicher Körperkontakt zum Bewohner ist zu vermeiden
o VERPFLICHTENDES TRAGEN eines Mund- und Nasenschutzes (FFP2-Maske) für alle Besucher
o In Armbeugen oder Taschentuch niesen, Taschentuch entsorgen.
o Nur Besucherinnen/Besucher ohne Kontakt zu Covid-19-Bestätigtem oder Verdachtsfall sind zugelassen
o Achtet auf euren Gesundheitszustand – Besuche sind nur bei vollständigem Gesundheitszustand erlaubt – bei
Krankheitssymptomen KEIN Besuch

Im Not- und Krisenfall oder bei schwerer Krankheit eines Bewohners sind natürlich jederzeit in Absprache mit der
Heim- oder Pflegedienstleitung abweichende Besuchsregelungen möglich.

WIR BEHALTEN UNS VOR BESUCHER DIE SICH NICHT AN DIE VORGEGEBENEN
VERHALTESREGELN HALTEN DES HAUSES ZU VERWEISEN!

Bei sämtlichen Fragen bitte Heimleitung (Tel.: 05226/2259 DW 10) oder Pflegedienstleitung (Tel.: 05226/2259 DW 18)
kontaktieren!

Martin Lehner, Heimleitung


REGELUNG FÜR DIE ABHOLUNG EINES BEWOHNERS

Für die Abholung eines Bewohners gelten folgende Regelungen:

o Betreten des Vinzenzheims beim Haupteingang

o Verpflichtende Registrierung mittels Registrierungsformular im Foyer

o Der Abholer meldet sich im Wohnbereich beim BEIM PFLGESTÜTZPUNKT beim Pflegepersonal und holt den Bewohner im
Bewohnerzimmer ab (ein längerer Aufenthalt im Bewohnerzimmer – max. 10 min.) ist nicht gestattet

o Das Betreten des allgemeinen Wohnbereiches oder anderer Bewohnerzimmer sowie der Freiflächen (Terrassen, etc.) im OG1 und
OG2 ist nicht gestattet

o Das Tragen einer FFP2 Maske oder höherwertig ist während der der gesamten Dauer verpflichtend

o Wenn der Bewohner wieder zurückgebracht wird, bitte beim Pflegestützpunkt melden

WEITERHIN GELTEN DIE ALLGEMEINEN HYGIENEREGELUNGEN:


o IMMER 2 Meter Abstand halten
o Regelmäßig Hände mit Seife waschen oder mit alkoholhaltigem Desinfektionsmittel desinfizieren
o Gesicht und vor allem Mund, Augen und Nase nicht mit den Fingern berühren
o Händeschütteln und Umarmungen sowie jeglicher Körperkontakt zum Bewohner ist zu vermeiden
o VERPFLICHTENDES TRAGEN eines Mund- und Nasenschutzes (FFP2-Maske oder höherwertig)
o In Armbeugen oder Taschentuch niesen, Taschentuch entsorgen.
o Nur Besucherinnen/Besucher ohne Kontakt zu Covid-19-Bestätigtem oder Verdachtsfall sind zugelassen
o Achtet auf euren Gesundheitszustand – Besuche sind nur bei vollständigem Gesundheitszustand erlaubt – bei
Krankheitssymptomen KEINE Abholung

WIR BEHALTEN UNS VOR BEI NICHTEINHALTUNG DER VERHALTENSREGELN DIE ABHOLUNG EINES BEWOHNERS
VORÜBERGEHEND ZU UNTERSAGEN UND JENE PERSONEN DES HAUSES ZU VERWEISEN!

Bei sämtlichen Fragen bitte Heimleitung (Tel.: 05226/2259 DW 10) oder Pflegedienstleitung (Tel.: 05226/2259 DW 18)
kontaktieren!

Martin Lehner, HL