Sie sind auf Seite 1von 1

Datenschutzhinweise M-Bäder für die Verarbeitung von Kontaktdaten im Zusammenhang

mit der SARS-CoV-2-Pandemie (Coronavirus)

1. Inhalt dieser Datenschutzhinweise


Mit diesen Datenschutzhinweisen informieren wir, die Stadtwerke München GmbH, im Folgenden SWM
genannt, welche personenbezogenen Daten wir im Zusammenhang mit der Reservierung eines
Schwimmbadbesuchs sowie dem Schwimmbadbesuch selbst im Zusammenhang mit der SARS-CoV-
2-Pandemie erheben, verarbeiten und nutzen.

Für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten durch uns im Übrigen
gelten die Datenschutzhinweise unter www.swm.de/datenschutz-swm-gmbh bzw.
www.swm.de/datenschutz.

2. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter


Verantwortlicher gem. Art. 4 Nr. 7 EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist die Stadtwerke
München GmbH, Emmy-Noether-Straße 2, 80992 München, info@swm.de.
Den Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter: Stadtwerke München, Datenschutzbeauftragter,
Emmy-Noether-Straße 2, 80992 München, E-Mail: datenschutz@swm.de

3. Grundsätzliches zur Datenerhebung, den Verarbeitungszwecken, dem Nutzungsumfang, den


Rechtsgrundlagen, den Empfängern und zur Löschung
Um eine Kontaktpersonenermittlung im Falle eines nachträglich identifizierten COVID-19-Falles unter
Gästen und Personal zu ermöglichen, sind wir derzeit verpflichtet, von den Badegästen die Namen und
sichere Erreichbarkeit einer Person je Hausstand und den Tag des Aufenthalts zu erheben und diese
Daten auf Anforderung gegenüber den zuständigen Gesundheitsbehörden zum Zwecke der
Auskunftserteilung zu übermitteln. Ferner müssen wir gewährleisten, dass die
Besucherzahlbeschränkung eingehalten wird und Warteschlangen vermieden werden.

Sofern Sie eine Online-Reservierung für den Besuch eines bestimmten M-Bades durchführen, erheben
wir daher Ihre entsprechenden Kontaktdaten (Vor- und Nachname, Telefonnummer bzw. Adresse und
E-Mail-Adresse) und den voraussichtlichen Tag des Aufenthaltes. Die im Rahmen der Online-
Reservierung angegebene E-Mail-Adresse wird benötigt und verwendet, um den Reservierungscode zu
versenden; wir geben die Daten an IT-Dienstleister im Wege der Auftragsverarbeitung weiter. Falls
keine Online-Reservierung möglich ist, erheben wir diese Daten (mit Ausnahme der E-Mail-Adresse) an
der Kasse. Die Daten werden nach Ablauf eines Monats nach Ihrem (geplanten) Aufenthalt gelöscht.
Sollte aufgrund geänderter rechtlicher Bestimmungen eine weitergehende Datenerhebung und
Speicherung vorgesehen werden, werden wir entsprechend verfahren. Rechtsgrundlage für die
Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO in Verbindung mit dem Hygienekonzept Bäder der Bayerischen
Staatsregierung vom 19. Juni 2020 Ziff. 1.3. bzw. Art. 6 Abs. 1 d) DSGVO.

4. Ihre Rechte
Sie haben nach Art. 15 DSGVO das Recht, jederzeit Auskunft darüber zu verlangen, welche
personenbezogenen Daten bei uns über Sie gespeichert sind. Dies betrifft auch die Empfänger oder
Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden, und den Zweck der
Speicherung. Sie können jederzeit, unter den Voraussetzungen des Art. 16 DSGVO die Berichtigung
und/oder unter den Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO die Löschung und/oder unter den
Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung verlangen. Ferner können
Sie nach Art. 20 DSGVO jederzeit eine Datenübertragung verlangen.
Sie haben das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten,
wenn die in Art. 21 DSGVO genannten Voraussetzungen vorliegen.
Darüber hinaus haben Sie nach Art. 77 DSGVO die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an eine
Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden.
Recht auf Widerruf einer Einwilligung: Sie können die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten
jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Stand dieser Datenschutzhinweise: 01.07.2020

Das könnte Ihnen auch gefallen