Sie sind auf Seite 1von 8

RD 30263

Ausgabe: 2019-11
Ersetzt: 2016-10

Schwenkwinkelsensor

Typ BAUSATZ VT-SWA-LIN


▶▶ Geräteserie 1X
▶▶ Geeignet für den Einsatz bei A4-Pumpen zur Erfassung
des Schwenkwinkels speziell für SYHDFEE-, SYHDFEC-,
SYHDFEn-, SYHDFED-, SYHDFEF-Systeme und HS5E-
System (Systeme mit integrierter Elektronik)

H7175

Merkmale Inhalt

▶▶ Erfassung eines Schwenkwinkels unter Verwendung Merkmale 1


eines Hall-Effekt-Sensors durch Abtastung der schiefen Bestellangaben 2
Ebene des Pumpenstellzylinders Technische Daten 2
▶▶ Bestehend aus Tastspitze und Sensor mit integrierter Blockschaltbild / Anschlussbelegung 3
Elektronik im Gehäuse Ausgangskennlinie 3
▶▶ Elektronik auf 750 mV/mm (±4 mm) abgeglichen Abmessungen 4
Hinweise für Einbau und Abgleich an
SYHDFE-Systemen mit integrierter Elektronik 5, 6

RD 30263, Ausgabe: 2019-11, Bosch Rexroth AG


2/6 BAUSATZ VT-SWA-LIN | Schwenkwinkelsensor

Bestellangaben

01 02 03 04 05 06 07
BAUSATZ VT–SWA – LIN – 1X / – – *

01 Schwenkwinkel-Sensor BAUSATZ
VT-SWA

02 Linearsensor LIN

03 Geräteserie 10 … 19 (10 … 19: unveränderte Einbau- und Anschlussmaße) 1X

Versorgungsspannung
04 10 V G10
15 V G15

Tastspitze (abhängig von der Nenngröße der Pumpe)


05 Nenngröße 40; 125; 180 1
Nenngröße 71 2
Ab Nenngröße 250 3

G10 G15
06 Gerätestecker G4A5M, 4-polig ✓ – K44
Leitungsdose M12x1, 5-polig – ✓ C20

07 Weitere Angaben im Klartext *

Technische Daten
(Bei Geräteeinsatz außerhalb der angegebenen Werte bitte anfragen!)

allgemein
Ausführung „G10“ „G15“
Umgebungstemperaturbereich °C -20 … +70
Lagertemperaturbereich °C 0 … +70
Anziehdrehmoment Nm 25+5
Masse kg 0,3 0,4

elektrisch
Betriebsspannung V –10 (Referenzspannung +13 … +36
aus der integrierten Elek-
tronik des Regelsystems)
Stromaufnahme mA ca. 25
Messbereich; Hub mm ±4
Ausgangssignal V –8 … –2 +2 … +8
Temperaturdrift ▶▶ Nullpunkt % / K < 0,2 / 10
▶▶ Spanne % / K < 0,2 / 10
Elektrischer Anschluss Gerätestecker G4A5M für Anschlusskabel mit
Leitungsdose G4W1F Leitungsdose M12x1
Schutzart nach DIN EN 60529 IP65

Hinweis:
Angaben zur Umweltsimulationsprüfung für die Bereiche EMV
(Elektromagnetische Verträglichkeit), Klima und mechanische
Belastung siehe Datenblatt 30030-U.

Bosch Rexroth AG, RD 30263, Ausgabe: 2019-11


Schwenkwinkelsensor | BAUSATZ VT-SWA-LIN 3/6

Blockschaltbild / Anschlussbelegung

Ausführung „G10“ Ausführung „G15“

3 5
–10 V 0 VL
1 4
GND
4 1
Magnetfeld- +15 V Magnetfeld-
sensor sensor

2 U 2 U
UA = –2 … –8 V UA = –2 … –8 V
U B U B

Hinweis:
Der Schwenkwinkelsensor VT-SWA-LIN-1X/G15-x-C20 ist nur für
den Betrieb an einem SYHDFED-System ausgelegt. Bei einem
eigenständigen Betrieb führt eine Verpolung der Pins zur Zerstö-
rung des Schwenkwinkelsensors.

Ausgangskennlinie

Ausführung „G10“ Ausführung „G15“

8 Vg max
← Ausgangsspannung

Ausgangsspannung →

-2 Vg max
5

-5
2

-8
-4 0 4 -4 0 4
Hub in mm → Hub in mm →
ausgefahren eingefahren ausgefahren eingefahren

RD 30263, Ausgabe: 2019-11, Bosch Rexroth AG


4/6 BAUSATZ VT-SWA-LIN | Schwenkwinkelsensor

Abmessungen
(Maßangaben in mm)

Ausführung mit Gerätestecker G4A5M, 4-polig (…K44…)

ca. 116
87
18 14,5

Ø33
Ø40

G
M27 x 2 1 2

1 O: Nullpunkteinstellung des Schwenkwinkels (–5 V)


2 G: Einstellung des maximalen Schwenkwinkels (–2 V)

Ausführung mit Leitungsdose M12x1, 5-polig (…C20…)

100 ca. 125 Ø40


ca. 96
18 14,5
Ø33

M27 x 2

Bosch Rexroth AG, RD 30263, Ausgabe: 2019-11


Schwenkwinkelsensor | BAUSATZ VT-SWA-LIN 5/6

Hinweise für Einbau und Abgleich an SYHDFE-Systemen mit integrierter Elektronik

Allgemein Schwenkwinkel „Null“ prüfen (bei laufender Anlage)


Die Tastspitze ist ein empfindliches Bauteil und erfordert 1. Schließen Sie alle Wegeventile
deshalb einen vorsichtigen Umgang. Insbesondere im 2. Geben Sie einen Schwenkwinkel-Sollwert >5 V bzw.
Hinblick auf die magnetischen Eigenschaften darf die >50 % vor
Tastspitze keinen harten Stößen ausgesetzt werden und ist 3. Geben Sie einen Drucksollwert 20 bar vor (falls tech-
aus dem Bereich metallischer Teile fern zu halten. Bis zum nisch nicht möglich, 0 bar vorgeben)
Einbau in das Pumpengehäuse ist die Originalverpackung
Hinweis:
der sichere Aufbewahrungsort.
Bei Steuerölfremdversorgung muss der Druck-Soll-
wert >2 bar betragen!
Montage Drehwinkel-Sensor VT-SWA-LIN-1X
Vor der Montage des Sensors müssen zuerst die im Bau- 4. Hydraulik einschalten und Pumpe warmlaufen lassen
satz beigelegte Feder (1) und Tastspitze (2) wie auf der (ca. 5 min)
Zeichnung dargestellt in den Sensor eingelegt werden. 5. Überprüfen Sie, ob der Schwenkwinkelistwert (αist)
Dabei ist darauf zu achten, dass die Seite mit dem gehärte- 0 V ±0,01 V bzw. 0 % ±0,1 % beträgt. (Bei analoger
ten Tastkopf aus dem Sensor in die Pumpe zeigen muss. Elektronik am Zentralstecker des Pilotventils, Pin 6,
Danach den Sensor in die Pumpe einschrauben und mit violett; bei digitaler Elektronik über WIN-PED bzw.
einem Drehmoment von 25 +5 Nm anziehen (SW27). IndraWorks)
Analoge Systeme
Hinweis: Bei Abweichungen mit Potentiometer (1) abgleichen;
Abhängig von der Nenngröße der Pumpe muss der das Potentiometer ist auf dem Schwenkwinkelaufneh-
entsprechende Sensor verbaut werden, da diese sich in mer mit „O“ (=Offset) gekennzeichnet
der Länge der Sensor-Tastspitze unterscheiden (siehe Digitale Systeme
Typenschlüssel). Wird die falsche Tastspitze verbaut, Starten Sie die Kalibrierung Schwenkwinkel-Nullpunkt /
führt dies zur Fehlfunktion des Schwenkwinkelaufneh- Schwenkwinkel-Offset über die Software WIN-PED bzw.
mers. IndraWorks.

Schwenkwinkel „100 %“ prüfen (bei laufender Anlage)


1. Schwenkwinkel-Sollwert größer 10,5 V bzw. 105 %,
Druck-Sollwert ca. 100 bar. (Bei SYHDFED Ventilsoll-
wert >50 % über Ventildirektsteuerung)
NG40, 125, 180 2. Leiten Sie die volle Menge über den Verbraucher, z.B.
Hydromotor ansteuern oder Druckbegrenzungsventil auf
ca. 20 bar einstellen; dabei kann vom Pilotventil
bewusst ein Fehler gemeldet werden (Regelabweichung
1 2 zu groß)
NG71
3. Überprüfen Sie, ob der Schwenkwinkelistwert (αist)
10,05 V ±0,01 V (+100,5 % ±0,1 %) beträgt. (Bei analo-
ger Elektronik am Zentralstecker des Pilotventils, Pin 6,
NG250 …
violett; bei digitaler Elektronik über WIN-PED bzw.
IndraWorks)
Analoge Systeme
Bei Abweichung mit Potentiometer (2) abgleichen; das
Potentiometer ist auf dem Schwenkwinkelaufnehmer
mit „G“ (= Gain) gekennzeichnet
Digitale Systeme
Starten Sie die Kalibrierung Schwenkwinkel-Faktor über
die Software WIN-PED bzw. IndraWorks.

RD 30263, Ausgabe: 2019-11, Bosch Rexroth AG


6/6 BAUSATZ VT-SWA-LIN | Schwenkwinkelsensor

Hinweise für Einbau und Abgleich an SYHDFE-Systemen mit integrierter Elektronik

Schwenkwinkel „100 %“ prüfen (bei ausgeschaltetem


Hinweis:
Antriebsmotor)
Bei den digitalen Systemen SY(H)DFEC und SY(H)DFEn
1. Schalten Sie die Hydraulik aus und warten Sie ca.
können Nullpunkt und Verstärkung sowohl digital als
5 min, bis die Pumpe mechanisch ausgeschwenkt ist
auch analog an den Potentiometern des Schwenkwin-
(vollständigen Druckabbau abwarten).
kelaufnehmers abgeglichen werden.
2. Überprüfen Sie, ob der Schwenkwinkelistwert (αist)
10,05 V ±0,01 V bzw. +100,5 % ±0,1 % beträgt. (Bei
analoger Elektronik am Zentralstecker des Pilotventils,
Hinweis:
Pin 6, violett; bei digitaler Elektronik über WIN-PED
Bei Ausfall des Schwenkwinkelsensors ist kein ord-
bzw. IndraWorks)
nungsgemäßer Betrieb des SYHDFE.-Systems möglich.
Analoge Systeme
Bei Abweichung mit Potentiometer (2) abgleichen; das
Potentiometer ist auf dem Schwenkwinkelaufnehmer
mit „G“ (= Gain) gekennzeichnet Sicherheitshinweise und weitere Hinweise zum Abgleich
Digitale Systeme siehe Betriebsanleitungen zu dem entsprechenden Regel-
Starten Sie die Kalibrierung Schwenkwinkel-Faktor über system:
die Software WIN-PED bzw. IndraWorks.
3. Teilweise schwenkt die Pumpe nicht bis auf Anschlag. Regelsystem Betriebsanleitung
Daher den Motor kurz einschalten, wieder ausschalten, SY(H)DFEE 30012-B

warten, bis die Pumpe ausgeschwenkt ist und den SY(H)DFEC 30027-B

Schwenkwinkel-Istwert messen. Falls sich eine höhere SY(H)DFEn 30014-B

Spannung einstellt, den Wert korrigieren. SY(H)DFED 30017-B

4. Diesen Vorgang mehrmals wiederholen.

Lage der Potentiometer bei Sensoren des


Typs VT-SWA-LIN…K44
O

1 2

Bosch Rexroth AG © Alle Rechte Bosch Rexroth AG vorbehalten, auch bzgl. jeder Verfügung,
Industrial Hydraulics Verwertung, Reproduktion, Bearbeitung, Weitergabe sowie für den Fall von
Zum Eisengießer 1 Schutzrechtsanmeldungen.
97816 Lohr am Main, Germany Die angegebenen Daten dienen allein der Produktbeschreibung. Eine Aussage
Telefon +49 (0) 93 52 / 40 30 20 über eine bestimmte Beschaffenheit oder eine Eignung für einen bestimmten
my.support@boschrexroth.de Einsatzzweck kann aus unseren Angaben nicht abgeleitet werden. Die Angaben
www.boschrexroth.de entbinden den Verwender nicht von eigenen Beurteilungen und Prüfungen.
Es ist zu beachten, dass unsere Produkte einem natürlichen Verschleiß- und
Alterungsprozess unterliegen.

Bosch Rexroth AG, RD 30263, Ausgabe: 2019-11


Schwenkwinkelsensor | BAUSATZ VT-SWA-LIN 7/6

Notizen

Bosch Rexroth AG © Alle Rechte Bosch Rexroth AG vorbehalten, auch bzgl. jeder Verfügung,
Industrial Hydraulics Verwertung, Reproduktion, Bearbeitung, Weitergabe sowie für den Fall von
Zum Eisengießer 1 Schutzrechtsanmeldungen.
97816 Lohr am Main, Germany Die angegebenen Daten dienen allein der Produktbeschreibung. Eine Aussage
Telefon +49 (0) 93 52 / 40 30 20 über eine bestimmte Beschaffenheit oder eine Eignung für einen bestimmten
my.support@boschrexroth.de Einsatzzweck kann aus unseren Angaben nicht abgeleitet werden. Die Angaben
www.boschrexroth.de entbinden den Verwender nicht von eigenen Beurteilungen und Prüfungen.
Es ist zu beachten, dass unsere Produkte einem natürlichen Verschleiß- und
Alterungsprozess unterliegen.

RD 30263, Ausgabe: 2019-11, Bosch Rexroth AG


8/6 BAUSATZ VT-SWA-LIN | Schwenkwinkelsensor

Notizen

Bosch Rexroth AG © Alle Rechte Bosch Rexroth AG vorbehalten, auch bzgl. jeder Verfügung,
Industrial Hydraulics Verwertung, Reproduktion, Bearbeitung, Weitergabe sowie für den Fall von
Zum Eisengießer 1 Schutzrechtsanmeldungen.
97816 Lohr am Main, Germany Die angegebenen Daten dienen allein der Produktbeschreibung. Eine Aussage
Telefon +49 (0) 93 52 / 40 30 20 über eine bestimmte Beschaffenheit oder eine Eignung für einen bestimmten
my.support@boschrexroth.de Einsatzzweck kann aus unseren Angaben nicht abgeleitet werden. Die Angaben
www.boschrexroth.de entbinden den Verwender nicht von eigenen Beurteilungen und Prüfungen.
Es ist zu beachten, dass unsere Produkte einem natürlichen Verschleiß- und
Alterungsprozess unterliegen.

Bosch Rexroth AG, RD 30263, Ausgabe: 2019-11