Sie sind auf Seite 1von 16

Der digitale TestDaF

Zielsetzung, Konzept und Testformat

Eine Handreichung für


Hochschulleitungen | Leiterinnen und
Leiter von Akademischen Auslands-
ämtern und International Offices |
Zulassungsstellen | Sprachenzentren
an Hochschulen | Sprachenschulen |
Goethe-Institute | Lehrwerk-Verlage |
Prüfungsbeauftragte der g.a.s.t.-
Testzentren
Sehr geehrte Leserinnen und Leser,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

der TestDaF wird digital. Am 22. Oktober 2020 ist es soweit: In vielen Testzentren weltweit (außer China)
wird der TestDaF erstmals komplett am Computer in vollkommen neuem Format angeboten.
Im November starten wir in der Volksrepublik China. Diese Broschüre informiert Sie über den
digitalen TestDaF.

Schon vor mehreren Jahren haben wir mit den Vorbereitungen begonnen:
2 Wir haben die sprachlichen Anforderungen für Studierende erhoben und untersucht, wie sie sich
in einem Test möglichst authentisch abbilden lassen.
2 Wir haben uns intensiv mit neuen Ansätzen der Messung von Sprachkompetenz und neuen
Testformaten befasst.
2 Wir haben die technischen Voraussetzungen für einen digitalen TestDaF geschaffen. Diese umfassen
ein umfangreiches Softwarepaket mit Autorentool, Itembanking und Metadatenverwaltung, mit einem
Frontend zur Anmeldung, mit Portalen für Teilnehmende und Testzentren, für die Durchführung des
Tests und die Beurteilung am Computer. Backend und Frontend werden aktuellen Standards ent-
sprechen. Die Sicherheit des Tests bleibt garantiert.
2 Selbstverständlich haben wir die Software und das neue Aufgabenformat eingehend untersucht und
begutachtet, neue Testaufgaben wie gewohnt mit vielen Probandinnen und Probanden erprobt. Viele
unserer Testzentren haben so den digitalen TestDaF schon kennengelernt. Mit Verlagen sind wir im
Gespräch, damit sie rechtzeitig Vorbereitungsmaterialien erstellen können.
2 Für die Deutsch-Uni Online (DUO) entwickeln wir ein Trainings- und ein Vorbereitungsmodul.
Das Trainingsmodul wird voraussichtlich ab Frühjahr 2020 angeboten.

Nun ist es soweit: Wir beginnen mit unseren Partnerinnen und Partnern in Hochschulen, beim Goethe-
Institut, in Sprachenzentren und Sprachschulen und natürlich mit unseren Testzentren in aller Welt die
Umstellung vom papierbasierten zum digitalen TestDaF. Nach der Einführung im Oktober 2020 wird es
eine zwei- bis dreijährige Übergangsphase mit beiden Tests geben. In dieser Zeit wird der digitale TestDaF
die Standardvariante.

Beide Versionen sind hochkarätige, standardisierte Sprachstandstests (proficiency tests) und sind als
Nachweis der deutschen Sprachkenntnisse internationaler Studienbewerberinnen und -bewerber zur
Zulassung zum Studium an einer Hochschule in Deutschland uneingeschränkt anerkannt. Zulassende
Hochschulen in Deutschland können mithilfe des TestDaF-Zertifikats – anhand des dort ausgewiesenen
Sprachprofils in den vier Teilkompetenzen Lesen, Hören, Schreiben und Sprechen – eine valide und zudem
differenzierte Zulassungsentscheidung für den jeweiligen Studiengang treffen.

Wir wünschen Ihnen eine aufschlussreiche Lektüre, freuen uns über Ihre Rückmeldungen und Fragen.

Dr. Hans-Joachim Althaus Dr. Gabriele Kecker Dr. Thomas Eckes


Geschäftsführer g.a.s.t. Leiterin der Abteilung Leiter der Abteilung
Leiter des TestDaF-Instituts Testentwicklung und Psychometrie und
Qualitätssicherung Sprachtestforschung

Der digitale TestDaF | 2020 3


Mit dem
TestDaF fängt
dein Studium an.

4 Der digitale TestDaF | 2020


Warum wird der TestDaF digital?

1 Zeitgemäße Testaufgaben 1 Erhöhte Testsicherheit


mit digitalen Medien Die Anforderungen an die Testsicherheit sind
Digitale Medien sind zu selbstverständlichen durch die digitale Reproduzierbarkeit und
Werkzeugen wissenschaftlicher Arbeit und der Verfügbarkeit von Texten und Bildern enorm
Kommunikation im Hochschulalltag geworden. gestiegen. Auf eine sichere Testdurchführung
Dies verändert die sprachlichen Anforderungen wird daher im digitalen TestDaF durch den
für Studienanfängerinnen und -anfänger in Aufbau einer entsprechenden Testumgebung
Lehrveranstaltungen und in anderen Kommu- besonderer Wert gelegt. Ein spezieller Browser
nikationssituationen eines Hochschulstudiums schützt den Prüfungsablauf vor missbräuch-
und betrifft sowohl administrative Vorgänge als licher Verwendung des Internets während der
auch studienfachbezogene Tätigkeiten. In vielen Prüfung. Prüfungsaufgaben werden zudem erst
Lehrveranstaltungen werden zur besseren Ver- unmittelbar vor Testbeginn online von einem
anschaulichung der Inhalte PowerPoint- Server des TestDaF-Instituts heruntergeladen.
Präsentationen oder Videos eingesetzt. Diese
veränderten Voraussetzungen beeinflussen
die Anforderungen an die Sprachkompetenz 1 Flexible Prüfungstermine,
von Studienanfängerinnen und -anfängern und kurze Anmeldezeiten, rasche
werden daher im digitalen TestDaF soweit wie Zertifikatserstellung
möglich abgebildet.
Der Aufbau einer umfangreichen Itembank und
die Online-Durchführung ermöglichen es, die
Frequenz der Testtermine in den Testzentren
1 Starker Hochschulbezug
nach einer Einführungsphase dem lokalen Be-
Themen und Textsorten des TestDaF sind darf, dem Terminkalender der Testzentren sowie
studienbezogen. Die Themen werden jedoch den Bewerbungsterminen anzupassen. Auf diese
allgemeinverständlich dargelegt, damit sie von Weise kann die erforderliche Anzahl an Test-
Studienanfängerinnen und -anfängern aller Fach- plätzen und Testterminen flexibel und konti-
richtungen bewältigt werden können. Studien- nuierlich angeboten werden.
relevante sprachliche Aufgaben wurden auch Nach dem Einführungstermin im Herbst 2020
bei der Konzeption des digitalen TestDaF sind in der Einführungsphase im Jahr 2021 zu-
berücksichtigt: Fachliteratur wird rezipiert und nächst drei Prüfungstermine für den digitalen
in einem eigenen Text verarbeitet, Handouts TestDaF weltweit vorgesehen. Die Testzentren
werden gelesen und mit Informationen aus können voraussichtlich ab 2022 selbst entschei-
Vorlesungen abgeglichen. Solche kompetenz- den, an welchen Tagen sie prüfen wollen. Die
übergreifenden Aufgaben, die z. B. Lesen und jährlich sechs Prüfungstermine des papierbasier-
Schreiben kombinieren, verstärken den Bezug ten TestDaF weltweit (außer China) und die drei
zum Hochschulstudium. zusätzlichen in der Volksrepublik China werden
während einer ausreichend langen Übergangs-
phase beibehalten.

Der digitale TestDaF | 2020 5


Wie sieht der digitale TestDaF aus?

Eine Sprachprüfung wie der TestDaF sollte einen engen Bezug zur Situation der intendierten Sprach-
verwendung aufweisen und nach Möglichkeit ein breites Spektrum an sprachlichen Aufgaben aus dieser
Situation abdecken. Die TestDaF-Aufgaben basieren folgerichtig auf einem handlungsorientierten
Sprachmodell kommunikativer Kompetenz und orientieren sich an Kommunikationssituationen, wie sie
an deutschen Hochschulen typisch sind. Sie berücksichtigen in ihren sprachlichen Anforderungen zentrale
Kompetenzen und kognitive Verarbeitungsprozesse, die in einem Studium zu bewältigen sind, soweit dies
in einer Sprachprüfung umsetzbar ist.

Folgende Anforderungen wurden als Diese Anforderungen haben sowohl rezeptive als
fachübergreifend relevant klassifiziert und auch produktive Anteile und gehören zu typischen
sind im digitalen TestDaF abgebildet: kommunikativen Aufgaben im Studium, die sich auf
unterschiedliche Fertigkeiten bzw. Teilkompetenzen
2 Positionen/Einstellungen anderer erkennen, beziehen. Die vier Teilkompetenzen Lesen, Hören,
wiedergeben und gegenüberstellen Schreiben und Sprechen werden im digitalen
2 persönliche Meinung und Sachargument TestDaF sowohl getrennt erfasst – d. h. möglichst
unterscheiden ohne Beteiligung anderer Teilkompetenzen – als
2 mündlich oder schriftlich Stellung nehmen auch in verschiedenen Kombinationen kompetenz-
2 Unterschiede bzw. Übereinstimmungen erkennen übergreifend in sog. integrierten Testaufgaben.
und wiedergeben
2 kausale Zusammenhänge erkennen und
Die Themen stammen aus den Geistes- und
ausdrücken
Gesellschaftswissenschaften, Naturwissenschaften,
2 Grafiken erfassen und Informationen daraus Ingenieurwissenschaften und Technik sowie Wirt-
versprachlichen schaftswissenschaften, Medizin und Humanwissen-
2 Notizen anfertigen und verarbeiten
schaften. Sie sind für Nicht-Spezialisten verständlich
2 Informationen aus Zusammenfassungen aufbereitet.
verarbeiten und Zusammenfassungen
produzieren

6 Der digitale TestDaF | 2020


Überblick über die Aufgabentypen

Lesen 7 Aufgaben ca. 55 Min.


34 Items

Hören 7 Aufgaben ca. 40 Min.


30 Items

Schreiben 2 Aufgaben ca. 60 Min.

Sprechen 7 Aufgaben ca. 35 Min.

Der digitale TestDaF | 2020 7


Lesen

Im Prüfungsteil Lesen wird evaluiert, inwieweit internationale Studienbewerberinnen und -bewerber


geschriebene Texte, die im hochschulbezogenen Kontext wichtig sind, angemessen rezipieren und
auswerten können. In den Prüfungsteilen Hören, Schreiben und Sprechen werden darüber hinaus
Lesetexte für kompetenzübergreifende Aufgaben nach der Lektüre weiterverarbeitet.

Das müssen Prüfungsteilnehmerinnen und Folgende Aufgabentypen werden


-teilnehmer können: dafür eingesetzt:
2 explizite Informationen in einem Text schnell 2 Multiple-Choice-Items mit 4 Optionen
auffinden und verstehen 2 Zuordnungsaufgaben
2 die Kohärenz eines Textes erkennen und 2 Textabschnitte richtig ordnen (drag & drop)
herstellen 2 mehrere Textquellen mit einem visuellen Input,
2 Hauptaussagen bzw. Kernthemen, wichtige Fakten z. B. einer Grafik, abgleichen und inhaltliche Fehler
und Argumente identifizieren und verstehen; in einer Zusammenfassung identifizieren
teilweise auch implizite Bedeutungen entnehmen
2 Intentionen bzw. Einstellungen der Autorinnen Die Textausschnitte stammen aus journalistischen
und Autoren (Pragmatik) und den rhetorischen/ Texten zu wissenschaftlichen Themen oder aus
strukturellen Aufbau eines Textes erkennen wissenschaftlichen Texten, die einführenden
2 verschiedene Informationen aus einem Text Charakter haben bzw. für Nicht-Spezialisten
einordnen, gewichten und verknüpfen; konzipiert wurden. Zum Beispiel:
Beziehungen zwischen Argumenten herstellen 2 Wissenschaftsmagazine
und kausale Zusammenhänge erkennen 2 die Rubrik Wissen in Zeitungen
2 zwei Texte mit einem visuellen Input (Grafik oder 2 Lehrbücher für Studienanfängerinnen und
Diagramm) verarbeiten; die darin enthaltenen -anfänger sowie
(auch impliziten) Hauptaussagen oder Stand- 2 Forschungsberichte
punkte verstehen, einordnen und verknüpfen;
Übereinstimmungen und Abweichungen
erkennen

8 g.a.s.t. | TestDaF-Institut 2020


Hören

Im Prüfungsteil Hören wird anhand von gesprochenen Texten aus dem Hochschulkontext überprüft,
ob Prüfungsteilnehmerinnen und -teilnehmer mündliche Beiträge, z. B. aus Vorlesungen, Seminaren,
Lerngruppen und Diskussionen, hinreichend verstehen und im Hinblick auf eine Fragestellung auswerten
können. In die Aufgaben sind Fotos oder Videos eingebunden, um den Kontext (d. h. die im Hörtext
agierenden Personen) oder den Inhalt zu veranschaulichen (z. B. durch PowerPoint-Folien zum Thema).
Die Texte werden in jeder Testaufgabe einmal vorgespielt.

Das müssen Prüfungsteilnehmerinnen Folgende Aufgabentypen werden


und -teilnehmer können: dafür eingesetzt:
2 grundlegende Dekodierungsprozesse für das 2 Phonem-Graphem-Abgleich zu einem Hörtext,
Hörverstehen auf Laut- und Buchstabenebene der mitgelesen wird und falsche schriftliche
(Phonem-Graphem-Korrespondenz) beherrschen Umsetzungen von Phonemen enthält, die nur an-
2 explizite Einzelinformationen und Schlüssel- hand des Hörtextes identifiziert werden können
vokabular erfassen; selektives Verstehen 2 Multiple-Choice-Items mit 4 Optionen
2 Hauptideen, Themen, Zielsetzung verstehen; 2 Kurzantworten notieren
Wichtiges von Unbedeutendem unterscheiden 2 einem Hörtext die wesentlichen Aussagen ent-
2 implizite Informationen und die kommunikative nehmen und diese danach mit einer schriftlichen
Funktion der Äußerung (Pragmatik) verstehen Zusammenfassung des Hörtextes abgleichen;
2 Organisation des Hörtextes bzw. der Äußerung dabei zwei inhaltliche Fehler identifizieren
erkennen; kausale Bezüge zwischen einzelnen
Aussagen erkennen und eine mentale Repräsen-
tation eines Hörtextes erarbeiten
2 Aussagen zu einem Vortrag oder einer Diskussion
(in Stichpunkten) notieren
2 mentale Repräsentation eines Vortrags oder einer
Vorlesung erarbeiten; Verbindung zwischen Hör-
text und der schriftlichen Zusammenfassung des
Hörtextes herstellen; Analyse und Synthese von
Informationen aus verschiedenen Quellen leisten

Der digitale TestDaF | 2020 9


Schreiben

Im Prüfungsteil Schreiben wird überprüft, inwieweit die Teilnehmerinnen und Teilnehmer relevante
Schreibhandlungen beherrschen, um sich schriftlich angemessen im Hochschulkontext äußern zu können.
Die Schreibhandlungen sind Bestandteil unterschiedlicher Textsorten, die Studierende im Laufe ihres
Studiums produzieren müssen.

Das müssen Prüfungsteilnehmerinnen Argumentativer Text


und -teilnehmer können: Die Prüfungsteilnehmerinnen und -teilnehmer
müssen einen zusammenhängenden strukturierten
2 eigene Ideen und eine eigene Position
Text schreiben und dabei zu einem Thema Stellung
adressatengerecht schriftlich formulieren
nehmen. Dies beinhaltet Argumente abzuwägen,
2 zusammenhängende, strukturierte Texte
geeignete Beispiele und Begründungen zu deren
schreiben, dabei Gliederung und logische
Unterstützung anzuführen sowie ggf. auf vorgege-
Struktur der eigenen Texte festlegen
bene Positionen Bezug zu nehmen und eine eigene
2 eigene Texte überarbeiten und korrigieren
Meinung zu formulieren. Die Prüfungsteilnehme-
2 fremde Meinungen und Gedanken in eigenen
rinnen und -teilnehmer erhalten dazu eine offene
Texten wiedergeben
Fragestellung und ggf. zusätzlich ein bis zwei kurze
2 Informationen aus unterschiedlichen Quellen
Statements zu einem Thema.
zusammenfassen
Zusammenfassung
Um diese sprachlichen Anforderungen möglichst
In der integrierten Schreibaufgabe müssen die
realitätsnah im TestDaF abzubilden und die dazuge-
Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Text und
hörigen Leistungen dennoch eindeutig und präzise
einen visuellen Input (z. B. eine Grafik oder Tabelle)
auswerten zu können, besteht der Prüfungsteil aus
verarbeiten. Sie sollen dabei wichtige Informationen
einer isolierten Aufgabe (argumentativer Text) und
aus Text und Grafik zusammenfassen, die im Hinblick
einer integrierten, d. h. kompetenzübergreifenden
auf eine vorgegebene Fragestellung relevant sind.
Aufgabe (Zusammenfassung).
Als Textsorten für den schriftlichen Input werden
Ausschnitte aus Zeitungsartikeln, Fachzeitschriften,
Lehrbüchern oder Abstracts verwendet.

10 Der digitale TestDaF | 2020


Sprechen

Im Prüfungsteil Sprechen zeigen Prüfungsteilnehmerinnen und -teilnehmer, inwieweit sie sich in


verschiedenen für den deutschen Hochschulkontext wichtigen Kommunikationssituationen (z. B. in
der Hochschulverwaltung, in Lerngruppen, in Seminaren) mündlich angemessen äußern können.
Der Prüfungsteil wird im semi-direkten Format durchgeführt, d. h. die Teilnehmerinnen und Teilnehmer
hören die Aufgabenstellung über Kopfhörer, lesen sie am Bildschirm mit und antworten dann einem
fiktiven Gesprächspartner bzw. einer fiktiven Gesprächspartnerin. Die jeweilige Gesprächssituation wird
durch Fotos am Bildschirm veranschaulicht und die verschiedenen Bearbeitungsschritte der Aufgaben
durch entsprechende Symbole und Zeitangaben signalisiert.
Die Sprechkompetenz wird anhand von sieben Aufgaben überprüft, deren Fokus auf unterschiedlichen
Sprechhandlungen liegt (z. B. Vorteile/Nachteile abwägen, widersprechen, Kritik formulieren). Zwei
davon sind integrierte Aufgaben, in denen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zwei Teilkompetenzen
miteinander kombinieren müssen (Lesen und Sprechen; Hören und Sprechen).

Das müssen Prüfungsteilnehmerinnen Auszuführende


und -teilnehmer können: Sprechhandlungen:
2 Ideen zum vorgegebenen Thema sammeln, 2 einem oder einer Mitstudierenden einen Rat/
Äußerung planen, strukturieren Tipps geben
2 zentralen Standpunkt eines Sprechers/einer 2 in einem Gespräch mit Studienfreundinnen und
Sprecherin in einem kurzen, mündlich vorge- -freunden zu einem Thema Vorteile/Nachteile
tragenen Seminarbeitrag identifizieren und mit bzw. negative/positive Folgen abwägen und
Informationen aus einer Tabelle oder einem begründen
Diagramm abgleichen; einen eigenen Standpunkt 2 in einem Tutorium oder Propädeutikum einen
formulieren und dabei auf Übereinstimmungen Sachverhalt mündlich beschreiben und präsen-
oder Abweichungen eingehen tieren
2 Argumente aus einem Hörtext entnehmen und 2 in einem Seminar zu dem Beitrag eines/einer
wiedergeben, ggf. dazu Notizen anfertigen und Mitstudierenden und zu Informationen aus einer
Stellung beziehen; eigene Argumente sammeln, Grafik Stellung nehmen
Äußerung planen und strukturieren 2 in einer Diskussions- oder Informationsveranstal-
2 zentrale Informationen in einem Lesetext tung an der Hochschule zu einem allgemeinen
erkennen, diese ggf. notieren und mündlich Thema aus dem Hochschulkontext Kritik äußern
zusammenfassen; Äußerung planen und und begründen
strukturieren 2 einen gelesenen Text für die eigene Lerngruppe
2 sprachliche Register erkennen zusammenfassen
2 in einem Seminar oder einer Diskussionsveran-
staltung Argumente eines anderen Teilnehmers/
einer anderen Teilnehmerin wiedergeben und
begründet dazu Stellung nehmen

Der digitale TestDaF | 2020 11


Testauswertung und TestDaF-Zertifikat

Die vier Prüfungsteile werden im digitalen TestDaF getrennt ausgewertet.

Punktzahl skalierte TestDaF-


Werte Niveau

Lesen 0–34 Punkte 0–20 3, 4, 5

Hören 0–30 Punkte 0–20 3, 4, 5

0–5 Punkte
Schreiben 0–20 3, 4, 5
pro Aufgabe

0–5 Punkte
Sprechen 0–20 3, 4, 5
pro Aufgabe

2 Die in den einzelnen Prüfungsteilen erreich- 2 Die Auswertungszeit des TestDaF wird im digi-
te Punktzahl wird in eine einheitliche Skala talen Format deutlich verkürzt. Ergebnisse und
transformiert. Die Werte auf dieser Skala (die Zertifikate sind somit schneller für die
skalierten Werte) betragen in jedem Prüfungs- Teilnehmerinnen und Teilnehmer und die
teil zwischen 0 und 20 Punkte. zulassenden Stellen verfügbar.

2 Auf dem Zertifikat des digitalen TestDaF 2 Das TestDaF-Zertifikat enthält zukünftig einen
werden zusätzlich zu den TestDaF-Niveaus Hinweis (QR-Code), mit dem die Echtheit des
die skalierten Werte von 0 bis 20 Punkten Zertifikats sicher, einfach und schnell überprüft
und ein Gesamtwert von 0 bis 80 Punkten werden kann (nur mit Online-Zugang und Be-
(= Summe der Punkte in den vier Prüfungs- rechtigung möglich).
teilen) ausgewiesen.

12 Der digitale TestDaF | 2020


GER-Zuordnung

Gemeinsamer europäischer analyse ermittelt und nach zahlreichen Erprobungen


Referenzrahmen für Sprachen (GER) mit der Zielgruppe in Testaufgaben und Items über-
führt. Die Auswahl und das Spektrum der Anforde-
Die Zuordnung des digitalen TestDaF zu den
rungen und Aufgaben haben renommierte Testex-
GER-Niveaus B2 und C1 wurde bei der Entwicklung
pertinnen und -experten begutachtet und bestätigt.
der Testaufgaben mithilfe von qualitativen und
Das Benutzerdesign und das Interaktionskonzept
quantitativen Verfahren berücksichtigt. Eine
wurden in Zusammenarbeit mit der Hochschule
empirische Überprüfung dieser Zuordnung wird
der Medien (Stuttgart) auf die Anforderungen des
Mitte 2021 in einem Standard-Setting vorgenommen.
TestDaF abgestimmt.

Die Qualität des TestDaF, seiner Aufgaben und


Qualitätssicherung und Forschung Items wird in einem kontinuierlichen Prozess mittels
Bei der Entwicklung des digitalen TestDaF waren psychometrischer Analysen und wissenschaft-
international anerkannte Standards der Testentwick- licher Studien gewährleistet. Hierzu gehören bspw.
lung maßgebend. Exemplarisch seien die Standards Eye-Tracking-Studien zur Einbindung von Videos im
und Richtlinien der Association of Language Testers Hören und zur Aufgabenbearbeitung im Schreiben,
in Europe (ALTE), der European Association for Studien zur Messung und Kontrolle von Beurteiler-
Language Testing and Assessment (EALTA), der effekten in den beiden produktiven Prüfungsteilen
International Language Testing Association (ILTA) (Schreiben und Sprechen) und Studien zum Zusam-
und der International Test Commission (ITC) menhang zwischen dem Abschneiden im TestDaF
genannt. Die im Test abgebildeten sprachlichen und Studienerfolg. Ergebnisse der Forschung werden
Anforderungen und kommunikativen Aufgaben eines in einschlägigen nationalen und internationalen Fach-
Hochschulstudiums wurden mithilfe einer Bedarfs- zeitschriften der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen für Sprachen (GER)


A Basic User B Independent User C Proficient User
Elementare Sprachverwendung Selbstständige Sprachverwendung Kompetente Sprachverwendung

A1 Breakthrough A2 Waystage B1 Threshold B2 Vantage C1 Effective C2 Mastery


Operational
Proficiency
B1.1 B1.2 B2.1 B2.2 C1.1 C1.2

TestDaF-Niveau (TDN) TDN 3 TDN 4 TDN 5


ΠZulassung ΠGarantierte
möglich Zulassung

Der digitale TestDaF | 2020 13


Zulassung zum Studium und Zertifikat

Anerkennung für die Zulassung an Das Zertifikat des digitalen TestDaF


deutschen Hochschulen: bietet differenzierte Informationen für
Der TestDaF wird von allen Hochschulen in Deutsch- die Zulassungsentscheidung:
land für alle Studiengänge anerkannt. Die Anerken- Prüfungsleistungen im Grenzbereich zwischen zwei
nung des TestDaF-Zertifikats erfolgt auf Grundlage TestDaF-Niveaus können von den zulassenden
der Rahmenordnung über Deutsche Sprachprüfun- Stellen leichter identifiziert werden, da das Zertifikat
gen für das Studium an deutschen Hochschulen für den digitalen TestDaF zusätzlich zu den TestDaF-
(RO-DT) (Beschluss der HRK vom 08.06.2004 Niveaus für jeden Prüfungsteil skalierte Werte
und der KMK vom 25.06.2004 i.¼d.¼F. der HRK vom (0-20 Punkte) ausweist. Die Summe der skalierten
23.07.2020 und der KMK vom 28.11.2019). Werte (Gesamtwert, 0-80 Punkte) erlaubt es auch,
Die Zertifikate des papierbasierten und des einen Gesamtwert für die Zulassung festzulegen.
digitalen TestDaF sind gleichwertig.

14 Der digitale TestDaF | 2020


Die Gesellschaft für Akademische Studienvorbereitung und Testentwicklung e. V. (g.a.s.t.) ist eine gemeinnützige
Einrichtung. Sie bietet weltweit anerkannte Tests an, die sich an internationale Studierende richten und dem
Nachweis der Deutschkenntnisse (TestDaF, onSET) sowie der Feststellung der Studieneignung (TestAS) dienen.
Zudem betreibt sie die Deutsch-Uni Online (DUO) als digitale Lernplattform. g.a.s.t. forscht zu Fragen des Prüfens
und Testens sprachlicher und kognitiver Kompetenzen im Hochschulkontext und nutzt die Ergebnisse dieser
Forschung für die Entwicklung, Analyse und Evaluation von Testverfahren.

Mitglieder des Vereins sind: Hochschulrektorenkonferenz, Deutscher Akademischer Austauschdienst, Goethe-Institut,


FernUniversität in Hagen, Ruhr-Universität Bochum, Universität Leipzig, Ludwig-Maximilians-Universität München,
Fachverband Deutsch als Fremd- und Zweitsprache, Arbeitskreis der Sprachenzentren an Hochschulen.
Das TestDaF-Institut ist ein An-Institut der FernUniversität in Hagen und der Ruhr-Universität Bochum.

Impressum
© g.a.s.t. | TestDaF-Institut Bochum
2. überarbeitete Auflage, Februar 2020

Redaktion
Dr. Gabriele Kecker, Verena Tenhaven

Fotos
Lutz Kampert (Dortmund), getty images

Gestaltung
ISARNAUTEN Maurer GmbH, München

Gesellschaft für Akademische Studienvorbereitung und Testentwicklung e.¼V.


c/o TestDaF-Institut 2 Universitätsstraße 134 2 44799 Bochum 2 Deutschland
www.testdaf.de 2 kontakt@gast.de
g.a.s.t.
c/o TestDaF-Institut
Universitätsstr. 134
44799 Bochum
Deutschland

kontakt@gast.de
www.testdaf.de, www.gast.de