Sie sind auf Seite 1von 28

Qualitäts- und

UnterstützungsAgentur –
Landesinstitut für Schule

ZENTRALE
PRÜFUNGEN 10
ENGLISCH
INFORMATIONEN
ZUR PRÜFUNG
2019
Qualitäts- und
UnterstützungsAgentur –
Landesinstitut für Schule

Überblick

Grundlagen der Prüfung

Häufige Fragen und Antworten

Weitere fachliche Hinweise

2
Qualitäts- und
UnterstützungsAgentur –
Landesinstitut für Schule

GRUNDLAGEN DER PRÜFUNG

3
Qualitäts- und
UnterstützungsAgentur –
Landesinstitut für Schule

Bezug zum Kernlehrplan


Die ZP10 Englisch basiert auf den
Kompetenzanforderungen des KLP
Englisch am Ende der Klasse 10.

Dies betrifft …
• die Breite und den Umfang aller
Kompetenzbereiche.
• die Verbindlichkeit der
inhaltlichen Schwerpunkte im
Bereich der interkulturellen
Kompetenzen.
• die Orientierung an den
abschlussbezogenen
Kompetenzstufen des GeR.

4
Qualitäts- und
UnterstützungsAgentur –
Landesinstitut für Schule

Interdependenz der Kompetenzanforderungen


Die Kompetenzanforderungen des
KLP stehen in wechselseitiger
Beziehung.

Dies betrifft …
• die Breite und den Umfang aller
Kompetenzbereiche.
• die Verknüpfung der funktional
kommunikativen Kompetenzen
mit den weiteren Kompetenzbe-
reichen.

5
Qualitäts- und
UnterstützungsAgentur –
Landesinstitut für Schule

Fachliche Vorgaben
Die fachlichen Vorgaben konkretisieren
den Kernlehrplan in spezifischen
Bereichen:

• Struktur der schriftlichen Prüfung


• Fokussierung spezifischer
Bezugskulturen
• Hinweise zur Bewertung der
Prüfungsleistung
• Hinweise zu zulässigen Hilfsmitteln
• Überblick über Text- und Aufgaben-
formate

6
Qualitäts- und
UnterstützungsAgentur –
Landesinstitut für Schule

Vorgaben für die ZP10


Rolle der Vorgaben

• geben einen Überblick über die


Prüfungsstruktur
• konkretisieren den Kernlehrplan hinsichtlich
der vorrangigen Bezugskulturen
• konkretisieren mögliche Textgrundlagen und
Aufgabenformate

Die Vorgaben werden ca. 2 Jahre vor der Prüfung im


Portal der Standardsicherung veröffentlicht, so dass
ggf. notwendige Modifikationen des schulinternen
Lehrplans vorgenommen werden können.

7
Qualitäts- und
UnterstützungsAgentur –
Landesinstitut für Schule

Bezugskulturen 2019

Südafrika Großbritannien

Die Themen der ZP10 Englisch orientieren sich generell an den inhaltlichen
Schwerpunkten des soziokulturellen Orientierungswissens der
Kernlehrpläne.
Für das Jahr 2019 lauten die Bezugskulturen Südafrika und Großbritannien.

8
Qualitäts- und
UnterstützungsAgentur –
Landesinstitut für Schule

Aufbau der Prüfung


HSA MSA
Hörverstehen Hörverstehen
Prüfungsteil

Inputtexte zu den jeweiligen Bezugskulturen: Inputtexte zu den jeweiligen Bezugskulturen:


• monologischer Text • monologischer Text
1.

• dialogischer Text • dialogischer Text

Prüfungszeit: ca. 20 Minuten Prüfungszeit: ca. 20 Minuten

Leseverstehen Leseverstehen

themengebundener Wortschatz themengebundener Wortschatz


Prüfungsteil

Schreiben Schreiben
ausgehend von einem kurzen Schreibimpuls vom Ausgangstext zum Zieltext
2.

Prüfungszeit: 70 Minuten Prüfungszeit: 100 Minuten


+ ggf. 10 Minuten Bonuszeit + ggf. 10 Minuten Bonuszeit

9
Qualitäts- und
UnterstützungsAgentur –
Landesinstitut für Schule

Flexibilisierung der Itemzahlen


• Die Itemanzahl in den unterschiedlichen Aufgaben kann variieren.
• Die Prüfungsteile gehen mit den gleichen prozentualen Anteilen in die
Gesamtbewertung ein wie in den Vorjahren.
MSA HSA
Hörverstehen: 15 % 20 %
Leseverstehen: 15 % 20 %
Wortschatz: 10 % 15 %
Schreiben: 60 % 45 %

• Zur Bewertung wird eine Excel-Tabelle zur Verfügung gestellt.

10
Qualitäts- und
UnterstützungsAgentur –
Landesinstitut für Schule

Berechnungsmodell

ZP10 – Berechnung der Prüfungsnote im Fach Englisch – Mittlerer Schulabschluss


Berechnung der Prüfungsnote
maximal Rechenvorschrift gewichtete Punktzahl
erreichbare
Korrektor
zur Berechnung der gewichteten zwei Nachkommastellen,
Punktzahl
Punktzahl Punktzahl weitere Stellen werden abgeschnitten

Erster Prüfungsteil
Hörverstehen (15 %) 17 Punktzahl × 15 ÷ 17 =
Zweiter Prüfungsteil
Leseverstehen (15 %) 20 Punktzahl × 15 ÷ 20 =

Wortschatz (10 %) 24 Punktzahl × 10 ÷ 24 =

Schreiben – Inhalt (25 %) 30 Punktzahl × 25 ÷ 30 =

Schreiben – Sprache (35 %) 42 Punktzahl × 35 ÷ 42 =

Summe

gewichtete Gesamtpunktzahl (Nachkommastellen aufgerundet)

Prüfungsnote nach Notentabelle zur gewichteten Gesamtpunktzahl

11
Qualitäts- und
UnterstützungsAgentur –
Landesinstitut für Schule

FAQ
HÄUFIGE FRAGEN UND ANTWORTEN

12
Qualitäts- und
UnterstützungsAgentur –
Landesinstitut für Schule

FAQ − Häufige Fragen und Antworten

Wer entwickelt die Aufgaben?

Die Aufgaben werden von


Lehrerinnen und Lehrern im aktiven
Schuldienst der beteiligten
Schulformen entwickelt.

13
Qualitäts- und
UnterstützungsAgentur –
Landesinstitut für Schule

FAQ − Häufige Fragen und Antworten

Welche Rolle spielen die


Bezugskulturen in der Prüfung?

Die Bezugskulturen bieten den


interkulturellen Rahmen der
Prüfung.
Die Aufgaben überprüfen kein
landeskundliches Wissen.

14
Qualitäts- und
UnterstützungsAgentur –
Landesinstitut für Schule

FAQ − Häufige Fragen und Antworten

Warum entsprechen die


Itemformulierungen beim
Hörverstehen nicht den
Formulierungen der Sprecherinnen
und Sprecher?
In der Regel vermeiden die
Itemformulierungen lexikalische
Übernahmen aus dem Ausgangstext.
Die Hörverstehensaufgaben
überprüfen das Verstehen, nicht das
Wiedererkennen von
Formulierungen.

15
Qualitäts- und
UnterstützungsAgentur –
Landesinstitut für Schule

FAQ − Häufige Fragen und Antworten


Häufig führen Differenzen
Warum sind Punkte für zwischen gewählter Antwortoption
Teilantworten im Prüfungsteil und Textbeleg dazu, dass nicht
Leseverstehen unzulässig? zweifelsfrei festgestellt werden
kann, ob Schülerinnen und Schüler
eine Textaussage richtig verstanden
haben oder nicht. Im Sinne der
standardbasierten, kompetenz-
orientierten Überprüfung ist
ausschließlich die richtige
Kombination der Schülerlösung
aussagekräftig. Folglich dürfen nur
0 oder 2 Punkte vergeben werden.

16
Qualitäts- und
UnterstützungsAgentur –
Landesinstitut für Schule

FAQ − Häufige Fragen und Antworten


Können die Schülerinnen und Die ausschließliche Angabe von
Schüler auch ausschließlich Zeilen ist problematisch, da ggf. nicht
Zeilenangaben als Beleg in den eindeutig nachvollziehbar ist, ob der
Leseverstehensaufgaben anführen? Prüfling die korrekte Textstelle
identifiziert hat. Dadurch ist die
Lehrkraft ggf. gezwungen, im Sinne
für die Prüflinge uneindeutige Belege
zu akzeptieren. Es ist daher
empfehlenswert, die Schülerinnen
und Schüler darauf vorzubereiten,
Textzitate – auch in verkürzter Form
(z. B. durch Auslassungen) – zu
notieren.

17
Qualitäts- und
UnterstützungsAgentur –
Landesinstitut für Schule

FAQ − Häufige Fragen und Antworten


Die Schreibaufgaben des mittleren Schulabschlusses
sind textgebunden. Dies bedeutet, dass
Welche Anforderungen verbergen verschiedene Kompetenzanforderungen des
sich im Prüfungsteil Schreiben MSA Kernlehrplans überprüft werden (Leseverstehen,
Schreiben, Umgang mit Texten und Medien).
hinter den drei Teilaufgaben?
Teilaufgabe 1: Verständnissicherung

Teilaufgabe 2: analytisch-interpretierende
Auseinandersetzung

Teilaufgabe 3: persönlich-wertende
bzw.
produktiv-gestaltende
Auseinandersetzung
Eine ausführliche Darstellung
wird in den fachdidaktischen Rückmeldungen (2015
und 2016) dargestellt.

18
Qualitäts- und
UnterstützungsAgentur –
Landesinstitut für Schule

FAQ − Häufige Fragen und Antworten


Während in Teilaufgabe 1 alle
In den Korrekturanleitungen zum aufgeführten Aspekte genannt
Prüfungsteil Schreiben MSA sind werden müssen
Beispiele aufgeführt. (Verständnissicherung), um die volle
Sind diese verbindlich? Punktzahl zu erreichen, werden bei
den Teilaufgaben 2 und 3 die
Anforderungen im übergeordneten
Kriterium beschrieben. Die unter
den Spiegelstrichen aufgeführten
Lösungen sind beispielhaft und
antizipieren, wie diese
Anforderungen im Sinne des
übergeordneten Kriteriums erfüllt
werden können.

19
Qualitäts- und
UnterstützungsAgentur –
Landesinstitut für Schule

WEITERE FACHLICHE HINWEISE

20
Qualitäts- und
UnterstützungsAgentur –
Landesinstitut für Schule

ZP10 Schnittstellen im Laufe eines Schuljahres

Fachkonferenz Schuljahr 2017/2018 Informationstransfer ZP10 Englisch 2019


Fachkonferenz / Jahrgangsstufenteams Prüfung und ggf. Überarbeitungen des
schulinternen Lehrplans mit Blick auf die
fachlichen Vorgaben der ZP10 Englisch
Unterricht Schulung der Kompetenzen gemäß
vereinbarter Unterrichtsvorhaben
Klassenarbeit im Format der ZP10
Englisch
Information für Schülerinnen und Schüler
zum / zu Ablauf / Formaten der ZP10

21
Qualitäts- und
UnterstützungsAgentur –
Landesinstitut für Schule

Termine
Was? Wann?

Haupttermin Dienstag, 21. Mai 2019

Nachschreibtermin Mittwoch, 29. Mai 2019

Bekanntgabe der Vor- und Montag, 17. Juni 2019

Prüfungsnoten

Mündliche Prüfungen Erster Tag: 24. Juni 2019

Letzter Tag: 02. Juli 2019

22
Qualitäts- und
UnterstützungsAgentur –
Landesinstitut für Schule

Die wichtigsten Adressen


Orangene Seiten
Unterstützungsangebote zum
zentralen Prüfungsverfahren

Blaue Seiten
Wichtige ministerielle Informationen
zum zentralen Prüfungsverfahren

23
Qualitäts- und
UnterstützungsAgentur –
Landesinstitut für Schule

Portal der Standardsicherung

• Unterrichtsvorgaben
• Fachliche Hinweise
- Präsentation zur Fachkonferenzarbeit
- Überblick zu Arbeitsanweisungen
- Links zu weiteren Unterstützungsangeboten
• Aufgabenbeispiele
- Passwortgeschützter Zugang zu Prüfungsaufgaben
- Aufgabensammlung Hörverstehen

24
Qualitäts- und
UnterstützungsAgentur –
Landesinstitut für Schule

Portal der Schulentwicklung

• Fachdidaktische Rückmeldung
- Präsentation von Evaluationsergebnissen
- Fokussierung bestimmter Kompetenzbereiche
- Erläuterungen zu kompetenzspezifischen Anforderungen
- Fachdidaktische Anregungen zur Unterrichtsentwicklung
- Hinweise zur Kompetenzentwicklung
- Antworten auf häufige Fragen
- Konkrete Arbeitsmaterialien für den Unterricht

25
Qualitäts- und
UnterstützungsAgentur –
Landesinstitut für Schule

Portal der Schulentwicklung

• Exemplarische schulinterne Lehrpläne


− Anregungen zur Integration von Bezugskulturen
in die Unterrichtsarbeit
− ergänzende Materialtipps

26
Qualitäts- und
UnterstützungsAgentur –
Landesinstitut für Schule

Stets aktuell

Veröffentlichungsrhythmus
Fachliche Vorgaben 2 Jahre vor der Prüfung
Präsentation mit Hinweisen jährlich
zur Prüfung
Fachdidaktische Rückmeldung jährlich
Prüfungsaufgaben jährlich
Aufgabensammlung HV kontinuierlich
Sonstiges kontinuierlich

27
Qualitäts- und
UnterstützungsAgentur –
Landesinstitut für Schule

Unterstützungsangebote
… gerne können Sie sich mit Ihren Fragen direkt an uns
wenden
pruefungen10@qua-lis.nrw.de

28

Das könnte Ihnen auch gefallen