Sie sind auf Seite 1von 1

Wer mit Stift und Papier Computer sind nicht

schreibt, trainiert viele nur zum Spielen und


Dinge zur selben Zeit. Internetsurfen da.
Hände und Finger werden Kinder sollten lernen, dass
geschickt und geschmei- man damit auch richtig ar-
dig – „Feinmotorik“ nennen beiten kann und muss. Im
Experten das. Wer nur am Berufsleben wird vorausge-
Computer tippt, führt im- setzt, dass Bewerber wie
mer die gleiche simple Be- selbstverständlich mit dem
wegung aus und schränkt Computer umgehen: dass
sich damit ein. Vor allem SOLLEN SCHÜLER MIT DER sie nicht nur ein bisschen

HAND ?
wenn man – wie viele Kin- Technik bedienen können,
der und Jugendliche – die sondern das Gerät beherr-
Tastatur nur mit zwei oder schen. Wenn man sie schon
drei Fingern bedient. Auch in der Schule daran gewöhnt,
für das Gehirn ist Mit-der- fällt es später leichter.
Hand-Schreiben wichtig:
Wissenschaftler haben
herausgefunden, dass In-
formationen viel besser im
SCHREIBEN Wer längere Texte am Com-
puter schreibt, spart eine
Menge Zeit, wenn er weiß,
wie man richtig tippt. Mit
Kopf hängen bleiben, wenn „Ja“, sagt Udo Beckmann vom Lehrerverband „Bil- dem Zehnfingersystem ist
man sie einmal aufge- dung und Erziehung“. „Denn wer mit Stift und Papier man mindestens um ein
schrieben hat – wenn sie schreibt, trainiert auch das Gehirn.“ Armin Stadler, Fünftel schneller als je-
„durch die Hand gegangen“ Schulleiter des Internats „Schloss Neubeuern“ in mand, der mit Stift und Pa-
sind. pier arbeitet. Außerdem:
Viele Computerprogramme
Bayern, ist anderer Meinung. Seine Schüler arbeiten Wenn man sich verschreibt
machen es dem Nutzer im Unterricht papierfrei – am Laptop. oder etwas ergänzen will,
sehr leicht. Zu leicht, wie kann man das am Bild-
ich finde: Gibt man die ers- schirm ganz einfach tun,
ten paar Buchstaben eines ohne herumzuschmieren.
Wortes ein, ergänzt der Das heißt aber nicht, dass
Rechner oft den Rest. man vorher nicht darüber
Rechtschreibfehler werden nachdenken muss, was
automatisch korrigiert. Und Armin man schreiben will: Auch
wer etwas vergessen hat, Stadler unsere Schüler überlegen,
fügt es am Computer ein- wie sie eine Gedichtanalyse
fach nachträglich ein. Kin- aufbauen, bevor sie los- DORIS BELING / PLAINPICTURE / FOLIO IMAGES (O.); FOTO-OSTERMANN (U. L.)

der verlernen dadurch, von tippen. Sie machen sich No-


Anfang an richtig nachzu- tizen auf Schmierpapier –
denken und etwas geord- Udo und das manchmal auch
Beckmann
net aufzuschreiben. Das ist mit der Hand.
doch sehr schade. Deshalb Natürlich ist es wichtig, dass
finde ich es wichtig, dass Kinder auch mit Papier und
zumindest in der Schule Stift schreiben können und
noch regelmäßig mit der je nach Situation entschei-
Hand geschrieben wird. Vor den, was angemessen ist.
dem Computer sitzen näm- Einen Brief mit der Hand zu
lich viele Schüler in ihrer Was denkt ihr? Schreibt gedruckt oder per Handschrift an: schreiben ist zum Beispiel
Freizeit schon lange genug. deinspiegel@spiegel.de etwas ganz Besonderes.

26 Dein SPIEGEL 04 | 2015


ü