Sie sind auf Seite 1von 2

AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE

Landesrat für Gesundheit, Breitband und Genossenschaften Assessore alla Salute, alla Banda larga e alle Cooperative

An die Abgeordneten der


Bozen, 30.05.2019 Süd-Tiroler Freiheit
Myriam Atz Tammerle
Bearbeitet von: AK/uv Sven Knoll
Ursula Vigl
Tel. 0471 418020
Silvius-Magnago-Platz 6
ursula.vigl@provinz.bz.it

Zur Kenntnis: An den Präsidenten


des Südtiroler Landtages
Josef Noggler

Ihre Anschrift

Beantwortung der Anfrage 205-19 „Drogendelikte in Süd-Tirol“

Werte Landtagsabgeordnete,

laut Auskunft des Regierungskommissariats für die Provinz Bozen, das für die Beantwortung der Fragen 1
und 2 zuständig ist, kann Folgendes mitgeteilt werden.

Frage 1:
„Wieviele Drogendelikte sind in den letzten drei Jahren aktenkundig geworden?
Durch die gezielten Massnahmen zur Bekämpfung der Strafftaten im Zusammenhang mit Drogenbesitz und
Drogenhandel, die in den Koordinierungstreffen der Polizeikräfte getroffen wurden, konnten in den letzten
drei Jahren (2016-2018) von den denselben Ordnungshütern insgesamt 1.091 Straftaten, von denen etwa
30% auf Personen unter 25 Jahren zurückzuführen sind, angezeigt werden. Zudem hat eine Prüfung der
relevanten statischen Daten ergeben, dass keine Prävalenz bei der Herkunft der Täter dieser kriminellen
Phänomene zwischen dem europäischen und außereuropäischen Raum herrscht.

Frage 2:
“Wie viele Drogendelikte wurden in den letzten drei jahren von Jugendlichen im Alter bis 25 Jahren
begangen“?
Siehe Frage 1.

Frage 3:
“Wie viele Personen befanden sich in den letzten drei Jahren aufgrund einer Drogensucht in Behandlung in
einer öffentlichen Einrichtung und wegen welcher Substanz?“
Die Daten, die der Südtiroler Sanitätsbetrieb in der folgenden Tabelle übermittelt hat, betrifft einzig jene
Patienten, die in den Jahren 2016 bis 2018 mindestens eine Behandlung erhalten haben und zwar aufgrund
von Problemen im Zusammenhang mit Substanzen, mit Ausnahme von Benzodiazepinen, Alkohol und
andern zusätzlichen Problematiken (die nicht von Drogen herrühren).

Landhaus 3A, Silvius-Magnago-Platz 4  39100 Bozen Palazzo provinciale 3A, piazza Silvius Magnago 4  39100 Bolzano
Tel. 0471 41 35 80 Tel. 0471 41 35 80
Steuernr./Mwst.Nr. 00390090215 Codice fiscale/Partita Iva 00390090215
Prot. Datum | data prot. 30.05.2019 Prot. Nr. | n. prot. LTG_0002539 Prot. Typ | tipo prot. Eingang - entrata
AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE

Seite / Pag. 2

Patienten in Behandlung wegen Substanzkonsumstörung 2016-2017

*Die Nummer der einzelnen Patienten der Provinz Bozen ist nicht mit den einzelnen Bezirken zu vergleichen, da der
gleiche Patient in einem anderen Bezirk im Laufe eines Jahres gleichzeitig in Behandlung sein könnte.

**Ab dem Jahr 2017 wurden die Daten auf eine vollständigere Weise erhoben, indem Patienten mit eingerechnet
wurden, die bis 2016 aus der Berechnung ausgeschlossen waren.

Mit freundlichen Grüßen


Der Landesrat
Thomas Widmann
(mit digitaler Unterschrift unterzeichnet)

Prot. Datum | data prot. 30.05.2019 Prot. Nr. | n. prot. LTG_0002539 Prot. Typ | tipo prot. Eingang - entrata