Sie sind auf Seite 1von 34

Was ist

Wirtschaft?

KOMMUNIKATION

NIVEAU NUMMER SPRACHE


Mittelstufe B2_2061X_DE Deutsch
Lernziele

■ Wortschatz über Wirtschaft


erweitern
■ Kenntnisse über Wirtschaft
vertiefen
■ sich über die Wirtschaft
äußern

www.lingoda.com 2
Die Welt der Wirtschaft hat keine
Grenzen. Folge mir und Du entdeckst
sie. Fangen wir mit dem Wortschatz
an?

www.lingoda.com 3
Was ist Wirtschaft?

■ Die Wirtschaft ist die Gesamtheit der Institutionen und Aktivitäten.

Die Wirtschaft dient den materiellen Interessen der Menschen.

www.lingoda.com 4
Begriffe zur Wirtschaft

Welche Begriffe fallen dir zur Wirtschaft ein?


Was assoziierst du damit? Liste auf!

www.lingoda.com 5
der Bedarf

In meiner Familie gibt es einen großen Bedarf an Spielzeugen.

www.lingoda.com 6
die Nachfrage

Auf dem Markt gibt es eine große Nachfrage nach Spielzeugen.

www.lingoda.com 7
das Angebot

In diesem Geschäft gibt es ein gutes Angebot an Gemüse.

www.lingoda.com 8
das Einkommen

In den armen Ländern haben viele Menschen fast kein Einkommen.

www.lingoda.com 9
das Budget

Wenn man spart, wächst auch das Budget.

www.lingoda.com 10
Begriffe zur Wirtschaft

Wenn du jetzt nochmal auf deine Liste mit den Begriffen


schaust, welche stimmen mit denen überein, die gerade
vorgestellt wurden? Welche hast du nicht auf deiner Liste?
Ergänze!

www.lingoda.com 11
Richtig oder Falsch? Achte auf die Beispiele auf den letzten
Seiten!

RICHTIG FALSCH

1. Wenn man zu Hause immer Gäste hat und viel Brot


braucht, redet man über den Bedarf an Brot.

2. Wenn das Geschäft vielfältige Waren hat, redet man


über die Nachfrage.

3. Wenn man monatlich Geld verdient, redet man über


das Einkommen.

4. Wenn jede Familie oder die Regierung eine


bestimmte Summe hat, redet man über das Budget.

5. Wenn im Land viel Obst verkauft wird, redet man


davon, dass die Nachfrage groß ist.

www.lingoda.com 12
Dialog im Geschäft

Ergänze den Text mit den vorgegebenen Wörtern.

Lena: Hallo Markus! Kaufst du auch hier ein? Budget

Markus: Hallo Lena! Ja, hier gibt es immer ein Nachfrage


gutes _______________.
Lena: Stimmt, nach Obst und Gemüse ist die Einkommen
_______________ immer hoch.
Markus: In meiner Familie isst jeder Salat und Bedarf

Äpfel. Also, der _______________ ist deshalb


Angebot
groß. Ist doch gut, wenn man sich gut
ernährt.
Lena: Dafür sollte man ein gutes _______________
haben. Gesunde Ernährung ist immer teuer.
Markus: Na ja, mit unserem _______________
schaffen wir das.
Lena: Wunderbar. Ich muss los. Bis dann
Markus.
Markus: Tschüss.

www.lingoda.com 13
Über Angebot, Nachfrage und Bedarf reden

Erinnere dich an das Bekleidungsgeschäft, in dem du zuletzt


warst. Beantworte die Fragen. Denke an Angebot, Nachfrage
und Bedarf.

Was für ein Angebot hat das


Geschäft?

Warum bietet
das Geschäft
Wie waren die
diese Waren mit
Preise? solchen Preisen
an?

www.lingoda.com 14
Wirtschaft in meiner Familie

Schreibe 5 Produkte auf, an denen der Bedarf in deiner Familie


groß ist. Warum ausgerechnet diese 5 Produkte? Begründe!

www.lingoda.com 15
Vorüberlegungen

Welche Begriffe assoziierst du


mit der Bank?
Kannst du diese Begriffe auch
erklären?

www.lingoda.com 16
Bei der Bank

Ich musste ein Konto eröffnen, damit mir mein Arbeitgeber meinen Lohn
das Konto überweisen kann.

die Bankkarte, Die Bankkarte brauche ich, damit ich Geld von meinem Konto abheben
die Kreditkarte kann.

bargeldlos In vielen Geschäften kann man bargeldlos zahlen.

die Schulden Ich musste mir sehr viel Geld bei Freunden leihen und habe nun Schulden.

auszahlen Die Bank hat mir mein ganzes Geld ausgezahlt.

einen Kredit Ich möchte ein Haus bauen, habe aber nicht genügend Geld, deswegen
aufnehmen werde ich einen Kredit aufnehmen müssen.

www.lingoda.com 17
Beispielsätze

Wenn du Geld sparst, kannst du es auf


dem Konto in der Bank aufbewahren.

Fast in jedem Geschäft kann man


bargeldlos mit der Bankkarte zahlen.
Ich habe viele Schulden, weil mein
Mann mich nicht rechtzeitig ausgezahlt
hat, nachdem wir uns hatten scheiden
lassen.
Wenn du Schulden hast, kannst du
einen Kredit aufnehmen, aber du
solltest ihn rechtzeitig zurückzahlen.

www.lingoda.com 18
Erfahrung mit der Bank

Welche Erfahrung hast du


bereits mit der Bank gemacht?
Hast du ein Konto und eine
Bankkarte?

www.lingoda.com 19
Was bedeutet das?

? ? ? ?? ?
? ? ?
Was ist eine Börse?

?
Erkläre diesen Begriff und
?
finde weitere Begriffe, die

? ? ? ? ? ?
damit zu tun haben.

www.lingoda.com 20
Die Börse – ein Ort, wo Aktien und Rohstoffe verkauft
werden: Bilde Sätze mit folgenden Begriffen!

der Ökonom

www.lingoda.com 21
Wirtschaft

Lies den Text und ergänze die Lücken. Benutze dabei die vorgegebenen
Wörter in der richtigen Form.

Inflation
Die Preise für Waren und Dienstleistungen an
der _______________ ändern sich jederzeit. abnehmen
Wenn die Preise _______________, ist das Geld
weniger Wert und man redet über die Börse

_______________ des Geldes. Der


Kosten
_______________ des Landes steht dann in
Frage. Demzufolge kann man weniger steigen
einkaufen, deshalb versucht man
_______________ zu sparen. Dabei Absatz
_______________ die Nachfrage _______________
und der _______________ der Produkte ist Rezession
niedrig. Das wirkt sich negativ auf die
Wirtschaft aus. Diese negative Phase Wirtschaftswissenschaftler
bezeichnet man als _______________, womit
sich die _______________ beschäftigen und Wohlstand
versuchen Lösungen zu finden.

www.lingoda.com 22
Über Erfahrungen sprechen

Tausch dich mit deinem Lehrer über eure Erfahrungen mit der
Rezession aus. Geht dabei auf die folgenden Fragen ein:

www.lingoda.com 23
Über die Inflation reden

Was denkst du? Hat die Inflation


für alle negative Folgen?
Begründe deine Meinung.

www.lingoda.com 24
Über die Lernziele nachdenken

Gehe zur zweiten Seite dieser Lektion zurück und prüfe,


ob du die Lernziele erreicht hast.

ja nein

_______________________________ _______________________________
_______________________________ _______________________________

www.lingoda.com 25
Über diese Lektion nachdenken

Denke bitte an all das, was du in dieser Lektion gelernt hast.


Was war am schwierigsten (Übungen, Wortschatz…)? Und am einfachsten?

+ _______________________________
_______________________________

+ _______________________________
_______________________________

– _______________________________
_______________________________

– _______________________________
_______________________________
Wenn du Zeit hast, gehe noch einmal zurück
zu den schwierigsten Seiten.

www.lingoda.com 26
27 www.lingoda.com
S.12: 1. richtig , 2. falsch, 3. richtig, 4. richtig, 5. richtig
S.13: Angebot, Nachfrage, Bedarf, Einkommen, Budget
S.22: Börse, steigen, Inflation, Wohlstand, Kosten, nimmt…..ab, Absatz, Rezession,
Wirtschafswissenschaftler.
Lösungen
Hausaufgaben

www.lingoda.com 28
Mein Lieblingwörter

Schreib deine Lieblingswörter aus dieser Stunde auf.

Wort eins

Wort zwei

...

www.lingoda.com 29
Mein Lieblingwort im Satz

Schreibe Beispielsätze zu deinen Lieblingswörtern auf.

Satz eins

Satz zwei

...

www.lingoda.com 30
Wirtschaft

Sortiere die neugelernten Vokabeln diesen Begriffen unter.

Geschäfte Bank Börse

www.lingoda.com 31
Eine E-Mail schreiben

Stell dir vor, dein(e) Freund(in) plant, ein Lebensmittelgeschäft


in deiner Stadt zu eröffnen. Schreibe ihm/ihr eine E-Mail, in der
du die Situation beschreibst. Achtet auf die Aspekte, wie:
Bedarf, Nachfrage, Angebot, Preise.

– □ ×

An:

Betreff:

Liebe/r ...............

www.lingoda.com 32
Negativen und Positiven Folgen der Inflation

Recherchiere im Internet, welche positiven und negativen


Folgen die Inflation hat.

negative Folgen positive Folgen

www.lingoda.com 33
Über dieses Material

Dieses Lehrmaterial wurde von

erstellt und kann kostenlos von jedem


für alle Zwecke verwendet werden.

Wer sind wir?

Warum Deutsch online lernen?

Was für Deutschkurse bieten wir an?

Wer sind unsere Deutschlehrer?

Wie kann man ein Deutsch-Zertifikat erhalten?

Wir haben auch ein Sprachen-Blog!

www.lingoda.com 34