Sie sind auf Seite 1von 51

Saison 2020 – 21

Wieder da!
Spielzeit.
Liebe Theaterbesucherin, lieber Theaterbesucher

Sie haben das Saisonprogramm 2020 – 21 vor sich. In gewissem Sinn halten Sie
also den Vorhang zu unseren beiden Bühnen in den Händen. Kurz davor, diesen zu
heben. Aber wie kommt so ein Programm eigentlich zustande?

Unser Theaterleiter Reto Lang umreisst das so: Um sehr gefragte Produktionen
muss man sich manchmal über Jahre bemühen. Den Massimo Rocchi auf unsere
Bühne zu kriegen, bedeutete fünf Jahre Hartnäckigkeit und Geduld. In zwei
Jahren Vorlaufzeit wird das Gros von Schauspiel, Musiktheater, Unterhaltung,
Kontakte
Kleintheater und Kindertheater ausgewogen zusammengestellt. Es soll einen
gebührenden Anteil Stücke von Schweizer Autoren und Produktionen enthalten.
Theaterleitung
Der Spartenmix muss über die Saison gut verteilt sein und natürlich mit den
Reto Lang
Terminen der Auftretenden aufgehen – knifflig! Die eigenen Fühler werden
Telefon 062 916 23 92
ausgestreckt, vor allem: Wo gibt es interessante Neuinszenierungen, spannende
reto.lang@langenthal.ch
Projekte oder gar Uraufführungen? Nebenbei werden ihm durch Agenten und
(gilt bis 31. Oktober 2020)
Tourneetheater fast täglich neue Angebote zugetragen, gegen 1000 (!) an der
Zahl. Produktionen werden auswärts live beurteilt, Dokumentationen gesichtet,
Sekretariat
Beziehungen genutzt, telefonisch Abklärungen getätigt. Entsprechen die techni-
Karin Güggi
schen Anforderungen unseren Möglichkeiten? Sind wir noch im Budget? Hat
Telefon 062 916 23 94
Reto Lang ein gutes Gefühl dabei? Genügt die Qualität des Angebotenen seinen
karin.gueggi@langenthal.ch
Ansprüchen? Jetzt kommen seine Erfahrung und Begabung zum Tragen. Reto
oder
Lang kennt sein Publikum, ist sich seiner kulturellen Verantwortung bewusst.
Amt für Bildung, Kultur und Sport
Erst werden Optionen abgeschlossen, die Verträge dann in der vorletzten Pha-
Telefon 062 916 22 44
se, vor dem «Endspurt». Das Programm muss vier Monate vor der Saison sitzen,
dann ist der Veröffentlichungstermin.
Bühne
Achim Saufaus
Ich stelle fest, Reto Lang bietet uns einmal mehr ein tolles Programm.
Telefon 062 916 23 95
Nutzen wir es! Herzlichen Dank, Chapeau, und «Vorhang auf».
buehnentechnik@langenthal.ch

Theaterkasse
Peter Moser
Ruth Kormann
Mitglied Theaterkommission
Telefon 062 922 26 66
theaterkasse@langenthal.ch

Theaterkasse Haupteingang
Dienstag bis Freitag 17.00 – 19.00 Uhr
Willkommen im Stadttheater.
Wir freuen uns auf Sie.

Von links nach rechts. Weitere flinke Hände.


Karin Güggi Meret Aebi
Daniel Kormann Salome Berger
Rina Antonietti Sheryl Blum
Ruth Gerhard, sitzend Annina Grütter
Roland Bruttel Melanie Lerch
Reto Lang Petra Moser
Melanie Zaugg, sitzend Joel Nyfeler
Michael Grob Deborah Steiner
Yvonne Wüthrich, sitzend Alexandra Trösch
Jeannette Abt, sitzend Priska Walser
Volker Dübener Jonas Affentranger
Achim Saufaus, sitzend Martin Affentranger
Ruth Kormann Stefan Bohrer
César Lahuatte
Dominik Lehmann Flury
Stefan Seiler
Emanuel Tardent
Stephan Zürcher
Saison
2020 – 21

September 2020 Dezember 2020


16 König der Kleinstadt FR 04.09.2020 20.00 Uhr Dodo Hug: Adventsprogramm FR 04.12.2020 20.00 Uhr 34
Uraufführung
Oktober 2020
250 Jahre L. v. Beethoven SO 06.12.2020 18.00 Uhr 35
18 SGT. PEPPER FR 16.10.2020 20.00 Uhr
Alice im Wunderland DO 10.12.2020 20.00 Uhr 36
19 Im Garten reden SA 17.10.2020 20.00 Uhr
D’Zäller Wiehnacht SA 12.12.2020 14.00 Uhr 37
20 Der kleine Drache Kokosnuss SO 18.10.2020 14.00 Uhr
Zuckerwattenbude SO 13.12.2020 18.00 Uhr 38
21 «Jahreszyte im Ämmitau» MI 21.10.2020 20.00 Uhr
Abendstunde im Spätherbst MI 16.12.2020 20.00 Uhr 39
22 Jesus Christ Superstar SA 24.10.2020 19.30 Uhr
Zaubern mit Siderato SO 20.12.2020 14.00 Uhr 40
23 Nachtbraut SO 25.10.2020 18.00 Uhr
Ausklang zu Silvester DO 31.12.2020 18.00 Uhr 41
24 Swing Voices & Blue Ties FR 30.10.2020 20.00 Uhr
Ausklang zu Silvester DO 31.12.2020 20.00 Uhr 41
24 Swing Voices & Blue Ties SA 31.10.2020 20.00 Uhr
Ausklang zu Silvester DO 31.12.2020 22.00 Uhr 41

November 2020
Januar 2021
25 Hans-Jürg Käser lädt ein SO 01.11.2020 17.00 Uhr
Neujahrskonzert FR 01.01.2021 17.00 Uhr 42
26 Schwindelfrei FR 06.11.2020 20.00 Uhr
Ball im Savoy SA 09.01.2021 19.30 Uhr 43
27 Simon Enzler: wahrhalsig FR 13.11.2020 20.00 Uhr
Sixties SO 10.01.2021 18.00 Uhr 44
28 Matto regiert DO 19.11.2020 20.00 Uhr
Heinrich VIII. FR 15.01.2021 20.00 Uhr 45
29 D Chatz uf em Zwätschgeboum SA 21.11.2020 14.00 Uhr
Pinocchio SO 17.01.2021 14.00 Uhr 46
30 Fidelio SA 21.11.2020 19.30 Uhr
Vreneli – Uraufführung SA 23.01.2021 20.00 Uhr 47
31 Hans-Jürg Käser lädt ein SO 22.11.2020 17.00 Uhr
Es Hin und Här mit Bär SO 24.01.2021 14.00 Uhr 48
32 Der tollste Tag SA 28.11.2020 20.00 Uhr
Rock me, Hamlet MI 27.01.2021 19.30 Uhr 49
33 Stadtmusik Langenthal SO 29.11.2020 17.00 Uhr
Ichglaubeaneinen- FR 29.01.2021 20.00 Uhr 50
einzigengott.hass

5
Februar 2021 April 2021
51 Atemlos DO 11.02.2021 20.00 Uhr Jahreskonzert Kadettenmusik DO 01.04.2021 20.00 Uhr 69
52 Die Filmerzählerin SA 13.02.2021 20.00 Uhr Romane im Theater MI 07.04.2021 20.00 Uhr 70
53 Hans-Jürg Käser lädt ein SO 14.02.2021 17.00 Uhr Flender Jetzt! DO 08.04.2021 20.00 Uhr 71
54 Meluna MI 17.02.2021 14.00 Uhr «Heimat» – 40 Jahre OBB SA 10.04.2021 19.30 Uhr 72
55 Die FasnachtsKleinKunst SA 20.02.2021 19.01 Uhr Lindenblatt: Lottofieber FR 16.04.2021 20.00 Uhr 14
56 Die Postel jubiliert FR 26.02.2021 20.00 Uhr Lindenblatt: Lottofieber SA 17.04.2021 20.00 Uhr 14
57 Peter und der Wolf SO 28.02.2021 14.00 Uhr Tina Teubner FR 23.04.2021 20.00 Uhr 73
58 Nachwehen SO 28.02.2021 18.00 Uhr SchweizWeit – Chorkonzert SA 24.04.2021 20.00 Uhr 74
SchweizWeit – Chorkonzert SO 25.04.2021 17.00 Uhr 74
März 2021
Farinet oder das falsche Geld DO 29.04.2021 20.00 Uhr 75
59 Kaschtanka SA 06.03.2021 14.00 Uhr
16. Langenthaler Kulturnacht FR 30.04.2021 19.00 Uhr 76
60 Edgar SA 06.03.2021 19.30 Uhr
61 Der Bummler SO 07.03.2021 18.00 Uhr Mai 2021
62 Massimo Rocchi FR 12.03.2021 20.00 Uhr The Addams Family SO 02.05.2021 18.00 Uhr 77
63 Robin Hood SA 13.03.2021 14.00 Uhr SPECTACLUM DO 06.05 – SO 09.05.2021 78
64 Die Jahreszeiten DO 18.03.2021 20.00 Uhr Shnawaria: Gueti Geister SA 15.05.2021 20.00 Uhr 14
65 Juniors on Stage SA 20.03.2021 18.00 Uhr Shnawaria: Gueti Geister DO 20.05.2021 20.00 Uhr 14
66 Chaostheater Oropax DO 25.03.2021 20.00 Uhr Alcina SA 22.05.2021 19.30 Uhr 79
67 Shakespeare in Motion SA 27.03.2021 20.00 Uhr Shnawaria: Gueti Geister DO 27.05.2021 20.00 Uhr 14
68 Hans-Jürg Käser lädt ein SO 28.03.2021 17.00 Uhr schön & gut – Aller Tage Abend FR 28.05.2021 20.00 Uhr 80
Masters on Stage SA 29.05.2021 19.30 Uhr 81

Juni 2021
Shnawaria: Gueti Geister FR 04.06.2021 20.00 Uhr 14
Oberaargauer Abend SA 05.06.2021 18.00 Uhr 82
Shnawaria: Gueti Geister SO 06.06.2021 18.00 Uhr 14

7
Damit es nicht nur im Hauptsponsor Stadttheater

Bundeshaus
Damit
DamitesesnichtTheater
nichtnur
nurimim gibt.
Bundeshaus
BundeshausTheater
Theatergibt.
gibt.
Wir fördern Kultur.

Mit der GVB Kulturstiftung wollen wir der Bevölkerung des Kantons Bern etwas
zurückgeben.

Mit der GVB Kulturstiftung unterstützen wir auserwählte Projekte in den Bereichen
Kultur, Bildung, Architektur und Wissenschaft. Damit nehmen wir unsere
gesellschaftliche Verantwortung als bedeutendes Berner Unternehmen wahr.

Indem wir die vielfältige Architektur sichern und versichern, tragen wir zur
einzigartigen Lebensqualität in Langenthal bei. Mit unserer Kulturstiftung
wollen wir uns noch stärker dem Ziel widmen, diese Lebensqualität zu erhalten
und auszubauen.

Alexander Pulver
Geschäftsleiter GVB Kulturstiftung

Mit der
MitGVB
der GVB
Kulturstiftung
Kulturstiftung
engagieren
engagieren
Mit der
wir uns GVB
wir für Kulturstiftung
unsein
fürbuntes,
ein buntes, engagieren
kulturelles
kulturelles
LebenLeben
wir
unduns
undfür
Schaffen ein
imbuntes,
SchaffenKanton kulturelles
im Kanton
Bern.Bern. Leben 9
und Schaffen im Kanton Bern.
Hauptsponsor Stadttheater

Es lebe der Live-Auftritt!

In den letzten zwei Jahren bestand im Frühling jeweils kein Grund, daran zu
zweifeln, dass die Theatersaison im Herbst pünktlich beginnen und – ganz
grundsätzlich – dass die Welt ein paar Monate später noch mehr oder weniger
die Gleiche sein werde. Diese Zeilen wurden am Montag, den 6. April 2020 geschrie-
ben. Seit etwa drei Wochen stehen in Ost und West alle im Bann eines Virus, das
hierzulande bisher etwa 730 Menschenleben gekostet hat.

Was wird sich in den nächsten Monaten alles ändern? Die neusten Artikel in den
Online-Medien tragen Titel wie «Jetzt müssen Tausende aufs Sozialamt» oder
«Millionen Amerikaner sind bereits in Not geraten». Zwar gibt es auch bereits erste
positive Meldungen, doch weiss heute niemand, was bis im Herbst noch alles
passieren wird.

Wer sich Gedanken über die Theaterhäuser in der Lockdown-Starre macht, dem
fällt ein Online-Artikel besonders auf. Der Titel lautet: «Theater für die Stube –
Plan   B: Wie die Kultur der Krise trotzt». In dem Artikel geht es um die erste Strea­
ming-Plattform für Bühnenkunst, die eine Berner Theatermacherin vor zwei
Wochen auf dem Netz freigeschaltet hat. Die Journalistin sieht in dem Vorhaben
auf Anhieb «nicht unbedingt eine prickelnde Angelegenheit», versucht dann aber
trotzdem, sich mit dem Angebot vertraut zu machen. Ich finde, dass kaum eine
Kultursparte so stark vom Live-Erlebnis abhängt wie das Theater. Drücken wir uns
allen die Daumen, dass die Wirtschaft, die Kulturbranche und das Stadttheater
Langenthal sich im Herbst wieder im Betriebsmodus befinden, denn – so sagen
nun einige zu Recht – Kultur ist nicht nur systemrelevant, sie ist humanrelevant.

Ich wünsche Ihnen von Herzen eine anregende Theatersaison mit Live-Auffüh-
rungen, die sich durch kein Online-Angebot ersetzen lassen!

Bendicht Witschi

11
Angebote
für Kinder

Musicalcamp Theaterkurs

5. bis 9. Oktober 2020 Das Musicalcamp richtet sich an Kinder und Jugendliche Im Theaterkurs von Bühne frei! lernen Kinder spielerisch Ab 20. Oktober 2020
Kosten ab 8 Jahren, die Singen und Theaterspielen lieben und die Grundlagen des Theaterspielens. Theatermachen bei 16 Abende inkl.
Musicalcamp CHF 195.– Schlusspräsentation
gerne im Rampenlicht stehen. Wenn du gerne Geschichten Bühne frei! bedeutet: ausprobieren, experimentieren, be- am 2. März 2021
9.30 – 15.00 Uhr
erzählst, den Komiker gibst oder auf der Gitarre rockst – wegen, spielen, lachen, sich konzentrieren, wahrnehmen, Kosten
Mit Betreuung CHF 345.–
8.00 – 17.00 Uhr dann solltest du im Musicalcamp reinschauen! in verschiedene Rollen schlüpfen, improvisieren … Theaterkurs CHF 250.–

Anmeldung Information, Anmeldung


musicalcamp.ch In der Saison 2020 – 21 werden folgende Kurse angeboten: buehnefrei.ch
buehne-frei@langenthal.ch
Für 5- bis 8-jährige Kinder
jeweils Dienstag 17.00 – 18.15 Uhr
12. und 13. Januar 2021 Theaterlink Für 8- bis 13-jährige Kinder
Figurentheater Matou,
Kindergarten jeweils Dienstag 18.30 – 19.45 Uhr
25. Januar 2021 Für junges Publikum und Schulen im Kanton Bern. Die
Theater Blitz: Das Herz «Theaterlink»-Vorstellungen bieten dem jungen Publikum
eines Boxers, Oberstufe die Möglichkeit, die Theaterwelt zu erleben und verschie-
29. und 30. März 2021
Die Nachbarn: Emma
dene Inszenierungen zu entdecken. Theaterproduktion
und der Mondmann,
Unterstufe Fragen? Sandra Antonietti, sandra.antonietti@besonet.ch Casting
«Die rote Zora» – die nächste Kinder- und Jugendtheater-
Informationen kennt die Antworten. Herbst 2020
theaterlink.ch produktion von Bühne frei! im Stadttheater!
Proben
ab August 2021
Wer kennt sie nicht, die Zora mit ihrer Bande, die dem Premiere
Führungen Unrecht den Kampf angesagt haben und keiner Ausein- Januar 2022
andersetzung weichen. Information, Anmeldung
Führungen auf Anfrage Wie sieht es im Orchestergraben aus? Wer macht den Vor- buehnefrei.ch
für 4 bis 8 Kinder buehne-frei@langenthal.ch
hang auf und zu? Wo schminken sich die Schauspieler? All Bist du dabei … spielst du mit … melde dich!
Kosten dies und noch viel mehr erfahren unsere jüngsten Thea-
Kinder CHF 14.–
Erwachsene CHF 20.– terbesucherinnen und -besucher auf der Führung durchs
Anmeldung Stadttheater. Gespickt mit Überraschungen und kinder­
Sekretariat Stadttheater angepassten Informationen erleben sie das Stadttheater
karin.gueggi@langenthal.ch als Bau und Kulturort, auch hinter dem Vorhang.
Telefon 062 916 23 94

12 13
Laientheater Theatergruppe
Lindenblatt Shnawaria

Von der Region, für die Region:


Laientheater Lindenblatt: Lottofieber Das Stadttheater geht auf Reisen

Theater 49 Das verschlafene irische 52-Einwohner Dörfchen Tullymore Das Stadttheater Langenthal ist das grösste Kulturhaus
gerät in Aufruhr, als bekannt wird, dass einer der Einwoh- des Oberaargaus. Während einer Theatersaison besu-
Freitag, 16. April 2021
Samstag, 17. April 2021 ner im Lotto gewonnen hat. Nur – wer ist es? Diesmal wer- chen gegen 23’000 Zuschauerinnen und Zuschauer die
jeweils 20.00 Uhr den sich weder Sherlock Holmes noch Dr. Watson darum unterschiedlichen Veranstaltungen im Bereich der
kümmern. Auch unser Nationalheld Wilhelm Tell bleibt Hochkultur, der Breitenkultur und auch anlässlich von
aussen vor. Dafür stehen zwei sympathische Herren mit fei- kommerziellen Nutzungen. Das Stadttheater gilt als Treff-
nem Humor, irischem Charme und tiefer Verbundenheit zu punkt für Kultur-Schaffende aus der Schweiz und dem
Verkaufsangaben ihrem Dorf (und ihrem Pub) im Zentrum des Geschehens. nahen Ausland, sowie Kultur-Geniesser aus der ganzen
Kinder CHF 10.– Sie begeben sich auf die Suche nach dem Gewinner und Region und über die Kantonsgrenzen hinaus.
Erwachsene CHF 25.– setzen alles daran, herauszufinden, wer der Glückspilz ist.
freier Verkauf Das ganze Dorf steht Kopf, nur einer liegt quer. In dieser Saison geht das Stadttheater Langenthal wieder
einmal auf Reisen, hin zu seinem Publikum. Unter der
Regie von Reto Lang produziert das Theater überLand
«Vreneli» – ein Stück nach dem ältesten Schweizer Volks-
Theatergruppe Shnawaria: lied «Ds Vreneli ab em Guggisberg». Das Theaterstück
Gueti Geister feiert am 23. Januar 2021 im Stadttheater Langenthal
Premiere und wird danach im Frühling an vier Veranstal-
tungsorten in der Region Oberaargau gespielt.
Theater 49 Verschwundene Schlüssel, Vasen, die wie von Geister-
hand durch den Raum wandern und schief hängende
Samstag, 15. Mai 2021 Die Vorstellungsdaten und -orte werden im Herbst 2020
Donnerstag, 20. Mai 2021 Bilder, obwohl man sie vor wenigen Sekunden gerade
auf stadttheater-langenthal.ch und theater-ueberland.ch
Donnerstag, 27. Mai 2021 gerückt hat … Das sind nur die geringsten Probleme, mit
Freitag, 4. Juni 2021 publizert.
denen sich die Maklerin Mary Webster herumschlagen
jeweils 20.00 Uhr
muss, wenn sie Cobblers Cottage betritt. Nach dem frü-
Sonntag, 6. Juni 2021 Informationen zum Stück finden Sie auf Seite 47.
18.00 Uhr hen Tod des berühmten Krimiautors Jack Cameron und
seiner Frau geistert das Paar in seinem ehemaligen Refu-
Verkaufsangaben gium umher und vertreibt sich die Zeit damit, die Makle-
Kinder CHF 20.–
Erwachsene CHF 26.– rin und potentielle Mieter zu vergraulen. Dies ändert sich
jedoch, als der erfolglose Autor Simon Willis und seine
freier Verkauf
schwangere Frau Flo in das Cottage einziehen.

14 15
Das erste Solo-Stück
von Valerio Moser

Vorprogramm König der Kleinstadt – Premiere


Theater 49 Die Kleinstadt, ein Biotop vielerlei Skurrilitäten. Hoffnungs-
verlorene Gesichter, merkwürdige Vereine und irgendwie
Freitag
4. September 2020 kennen hier alle Alle. Was hält einen Spoken Word-Künstler
20.00 Uhr wie Valerio Moser noch hier? Sicher ist er sich da selbst
nicht so ganz.

In seinem ersten abendfüllenden Kabarettstück spürt


Valerio deswegen genau dieser Frage nach und entdeckt:
Hier gehört er hin! Als letzter gebliebener Künstler seiner
Generation ist er in seiner Stadt nämlich nicht irgendwer:
nein, hier ist er der König, der König der Kleinstadt. Selbst-
gekrönt sitzt er auf seinem Thron, dem Hocker seiner Bar,
und erzählt virtuos von Begegnungen, Erlebnissen und
Gedanken in, mit, von und zu seinem Königreich.

Inspiriert von zahlreichen wahren Begegnungen ist ein


Stück entstanden, welches mit abwechslungsreichen An-
ekdoten aus dem kleinstädtischen Biotop, Slam Texten und
musikalischen Elementen einen unterhaltsamen Abend
garantiert.

Der Langenthaler Valerio Moser ist Spoken Word-Künstler,


Kabarettist und Moderator. Er wurde 2011 mit dem Kultur-
Verkaufsangaben preis der Stadt Langenthal ausgezeichnet und erreichte
Einheitspreis CHF 42.– mit seinem Bühnenpartner Manuel Diener und dem Pro-
freier Verkauf jekt InterroBang?! zweimal den 1. Platz bei den Schweizer-
meisterschaften in Poetry Slam.

16 17
Freitag Samstag
16. Oktober 2020 17. Oktober 2020
20.00 Uhr 20.00 Uhr

Saisoneröffnung SGT. PEPPER Im Garten reden Kleinkunst

Ein Mundartabend auf den Spuren des Spoken Word & Kabarett


besten Albums aller Zeiten

Theatersaal 1967 veröffentlichten die Beatles SGT. PEPPER’S LONELY Mit den zweifachen Schweizermeistern und zweifachen Theater 49
HEARTS CLUB BAND. Das psychedelische Werk lieferte deutschsprachigen Champions im Team Poetry Slam. Kooperation
Co-Produktion
Secondhand Orchestra & den Soundtrack für den Summer of Love und gilt als Mei- mit Chrämerhuus Theater
Theater am Hechtplatz lenstein der Musikgeschichte. Das Rolling Stone Magazin Nach dem Publikumserfolg «Schweiz ist geil» zeigen die Produzent
Idee, Konzept, bezeichnet die Platte als «Bestes Album aller Zeiten». Beiden nun ihr zweites abendfüllendes Programm. «Im InterroBang?!
Produktionsleitung Valerio Moser
Garten reden» ist eigentlich eine masslose Untertreibung. Manuel Diener
Roman Riklin
Daniel Schaub 2017 haben sich Roman Riklin & Daniel Schaub (von Heinz Denn InterroBang?!* redet nicht nur, sondern singt, tanzt
de Specht) als Secondhand Orchestra mit Adrian Stern, und rappt sich durch das neue Stück. Mit Sprachwitz und Ende
Musik, Text ca. 21.45 Uhr
John Lennon Frölein Da Capo und Radiolegende FM François Mürner zu Körpereinsatz erzählen die beiden Slam-Kabarettisten ohne Pause
Paul McCartney einer Truppe formiert, die zum 50-jährigen Jubiläum das die grossen Geschichten der Menschheit, die kleinen Ge-
George Harrison
Ringo Starr Werk in neuem Gewand präsentiert. schichten des Alltags und ihre eigene Schreibens- und Lei-
Roman Riklin densgeschichte. Auf der Suche nach göttlicher Inspiration
Daniel Schaub Die hochgelobte Formation lässt SGT. PEPPER auf Schwei- machen sie sich auf den Weg in den Garten der Ideen –
Adrian Stern
Frölein Da Capo zerdeutsch in überraschenden Arrangements neu auf­ und nehmen das Publikum gleich mit. Sie beginnen bei
FM François Mürner leben. Dabei verweben die vier Live-Musiker die Beatles- Adam und Eva und enden bei der Erkenntnis: Scheitern
Gassenhauer gekonnt mit eigenen Liedern und Bei- ist geil. «Im Garten reden» ist ein Stück, welches das Leben
Ende
ca. 22.00 Uhr trägen, welche in assoziativem Zusammenhang zum der Zuschauenden nachhaltig verändern wird.
mit Pause Originalmaterial stehen. Dem Beatles-Zeitzeugen Mür-
ner kommt die Rolle des über Leinwand anwesenden *
Wie bitte? Du kennst das InterroBang?! nicht?
Chronisten zu, der es in seinen audiovisuellen Beiträ- Dann erfährst du es im Stück!
Verkaufsangaben gen mit der Wahrheit nicht immer ganz genau nimmt. Verkaufsangaben
Galerie CHF 54.– Die unterhaltsame Hommage an die unsterbliche Platte Einheitspreis CHF 42.–
Parterre 1. Platz CHF 44.– nimmt das Publikum mit auf eine Reise quer durch die
Parterre 2. Platz CHF 36.–  Abo GAT, Wahlabo,
Parterre 3. Platz CHF 30.– Song-Klassiker und ermöglicht neue Perspektiven auf das freier Verkauf
Album: SGT. PEPPER inspiriert wie vor 50 Jahren.
Abo U, Abo P, Abo GAT,   Ermässigung
Wahlabo, freier Verkauf Mitglieder
Chrämerhuus CHF 5.–

18 19
Sonntag Mittwoch
18. Oktober 2020 21. Oktober 2020
14.00 Uhr 20.00 Uhr

Theater für Familien Der kleine Drache Kokosnuss «Jahreszyte im Ämmitau» Konzert
und Kinder ab 6 Jahren
Ein Familienmusical Ländlersinfonie

Theatersaal Wie passt ein ganzes Land in eine kleine Flasche? Wieso Im Rahmen der «Stubete am See», dem Festival für Theatersaal
ist Zauberer Holunder auf einmal so gar nicht mehr nett neue Volksmusik in der Tonhalle Zürich, erhielt Thomas
Produzent Anschliessend
Theater Lichtermeer zu seinen Untertanen? Und was können der kleine Drache Aeschbacher den Auftrag, eine Ländlersinfonie für ein Stubete mit einer Klein-
Buch, Musik Kokosnuss und seine Freunde tun, damit im Flaschenland grösseres Ensemble zu komponieren. Geprägt von seinen formation im Foyer
Jan Radermacher alles wieder gut wird? Wurzeln im Emmental und gesammelten Musikerlebnis-
Timo Riegelsberger Produzent
sen der letzten vierzig Jahre, sind neun Stücke entstan- Thomas Aeschbacher
Regie Wichtige Fragen und die müssen dringend geklärt werden. den, die als zusammenhängendes Gesamtwerk in Form
Timo Riegelsberger Co-Produzent
Also bricht der kleine Feuerdrache auf, zu einem ganz be- einer Suite gespielt werden. Diese Sinfonie spielt Thomas Kompositionsauftrag von
Copyright der Stubete am See
cbj, Kinder- und Jugend- sonderen Abenteuer. Mit dabei sind natürlich auch das Aeschbacher gemeinsam mit zwölf MitmusikerInnen aus
buchverlag in der Verlags- schlaue Stachelschwein Matilda und der Fressdrache seinem nächsten Umfeld. Ende
gruppe Random House, Oskar (keine Angst, er ist Vegetarier). Alle Drachenfans ca. 21.00 Uhr
München ohne Pause
haben jetzt die Möglichkeit, ihre Helden hautnah und live Der in Burgdorf geborene Musiker Aeschbacher verbrachte
Ende zu erleben, denn Ingo Siegners grosser Bucherfolg kommt den Grossteil seiner Jugendzeit im tiefen Emmental, in sei-
ca. 15.45 Uhr nun endlich und exklusiv als aufwändiges Kindermusical nem Heimatort Eggiwil. Die musikalischen Erlebnisse in
mit Pause
auf die grosse Bühne. seiner Familie und in der Natur haben ihn bis heute emo-
tional geprägt. Seit zwanzig Jahren komponiert Aesch­
Drachen, Zwerge und Zauberer spielen, singen und tan- bacher Stücke für die Gruppe «Pflanzplätz» und weitere
zen vor einem wandelbaren Bühnenbild durch die span- Formationen. Er ist in der Volksmusikszene der Schweiz
nende Geschichte. Eine märchenhafte Welt wartet darauf, bestens bekannt und gehört zu den herausragenden
neu entdeckt zu werden. Figuren einer sich dauernd wandelnden und weiterent­
Verkaufsangaben wickelnden «Neuen Schweizer Volksmusik». Verkaufsangaben
Kinder CHF 20.– Der kleine Drache Kokosnuss ist die zurzeit erfolgreichste Galerie CHF 46.–
Erwachsene CHF 26.– Kinderbuchfigur Deutschlands. Absolut zu Recht, erlebt Parterre 1. Platz CHF 36.–
Parterre 2. Platz CHF 30.–
Abo K, freier Verkauf Kokosnuss doch stets lustige und lehrreiche Abenteuer Parterre 3. Platz CHF 26.–
mit seinen Freunden.
Ermässigung Abo P, Abo GAT,  Wahlabo,
Familienrabatt freier Verkauf

20 21
Samstag Sonntag
24. Oktober 2020 25. Oktober 2020
19.30 Uhr 18.00 Uhr

Galaprogramm Jesus Christ Superstar Nachtbraut Schauspiel im Theater 49

Rockoper von Andrew Lloyd Webber Ein Zweipersonenstück


nach Francis Giauque

Theatersaal Andrew Lloyd Webber und Tim Rice wagten, was vorher Nacht in einer spanischen Stadt. Eine Frau, Anna, und ein Theater 49
noch niemand gewagt hat: Ein Musical über Jesus Christus. Mann, Philippe, treffen sich zufällig. Sie lieben sich, tren-
Einführung Produzent
18.30 Uhr mit Jens 1970 wurde «Jesus Christ Superstar» geschrieben und ein nen sich, treffen sich wieder, aber das Unglücklichsein ist Charles Linsmayer
Daryousch Ravari, Jahr später feierte das Stück als furiose Bühnenshow am stärker als die Kraft der Liebe. Philippe muss schliesslich Co-Produzent
Regisseur Broadway Premiere. Was folgte, war eine unglaubliche sein Leben in einer psychiatrischen Klinik verbringen. Er Theater an der
Erfolgsgeschichte: «Jesus Christ Superstar» wurde in elf schreibt Briefe und Gedichte, aber die Erinnerung an Anna, Effingerstrasse, Bern
Musik
Andrew Lloyd Webber Sprachen übersetzt, in 22 Ländern aufgeführt und zwei- die ihn Nacht für Nacht heimsucht, lässt ihn nicht los und Bühnenbearbeitung,
Regie, Ausstattung
Produzent mal verfilmt. schnürt ihm, während die Verzweiflung immer grösser Markus Keller
Waggonhalle Marburg wird und die Klinik sich als Hölle erweist, mehr und mehr mit
Regie Für Furore gesorgt hat das Musical in den Anfängen nicht die Luft ab. Mia Lüscher
Jens Daryousch Ravari Fabian Guggisberg
zuletzt wegen dem unkonventionellen Umgang mit dem
Musikalische Leitung
Tom Feldrappe ihm zugrundeliegenden biblischen Stoff. Webber und Der Schweizer Schriftsteller und Literaturkritiker Charles Ende
Choreographie Rice erlaubten sich, die Passionsgeschichte in eine mo- Linsmayer publizierte 2019 mit «Die Glut der Schwermut im ca. 19.05 Uhr
Doris Marlis derne Fassung zu bringen und die letzten sieben Tage Schattenraum der Nacht» die erste deutsche Ausgabe von ohne Pause

Jesu aus einer neuen Perspektive, nämlich aus der Sicht Francis Giauques Werken. Übersetzt wurden die Prosatexte
Ende
ca. 21.30 Uhr von Judas zu erzählen. Jesus wird als verletzlicher und und Gedichte von der Schriftstellerin Barbara Traber und
mit Pause menschlicher Held gezeichnet, der von seinen Anhängern dem Übersetzer Christoph Ferber. Regisseur Markus Keller
und Gegnern zur Kultfigur erhoben wird. schuf den szenischen Bogen und adaptierte das Schrift-
stück in eine packende bis beklemmende Bühnenfassung.
Noch heute fasziniert «Jesus Christ Superstar» mit einer
Verkaufsangaben der ältesten Geschichten der Welt, die nichts an Aktualität Charles Linsmayer wird zu Beginn der Vorstellung eine kur- Verkaufsangaben
Galerie CHF 62.– verloren hat. ze Einführung zum Leben und Werk von Francis Giauque Einheitspreis CHF 42.–
Parterre 1. Platz CHF 52.– geben.
Parterre 2. Platz CHF 44.–  Abo P, Abo GAT,
Parterre 3. Platz CHF 38.– Wahlabo, freier Verkauf

Abo M, Abo P, Abo GAT,


 Wahlabo, freier Verkauf

22 23
Freitag
30. Oktober 2020

Samstag
Sonntag
31. Oktober 2020
1. November 2020
jeweils 20.00 Uhr 17.00 Uhr

Konzert Swing Voices & Blue Ties Hans-Jürg Käser lädt ein Das Gespräch im Foyer

in Concert Christian Pfister


Swing-Konzert mit Big Band und Chor

Theatersaal Die Blue Ties Big Band aus Huttwil und der Rock- und Der ehemalige Langenthaler Stadtpräsident und Regie- Theater 49
Pop-Chor Swing Voices aus Langenthal interpretieren ge- rungsrat, Hans-Jürg Käser, trifft im Foyer des Stadttheater
Produzent
Swing Voices & Blue Ties meinsam bekannte Jazz-, Blues-, Gospel- und Pop-Songs Langenthal spannende Persönlichkeiten zum Gespräch –
im Swing-Stil. zum Beispiel Klimahistoriker Christian Pfister.
Ende
ca. 22.00 Uhr
Die beiden Oberaargauer Formationen haben sich über Der Historiker und Geograph Christian Pfister wurde 1944
Jahre den Ruf erarbeitet, sorgfältig ausgewählte Musik auf in Uetendorf geboren. Er arbeitete von 1979 bis 1981 als
hohem Niveau zu präsentieren. Die Swing Voices sind Sekundarlehrer in Langenthal. Von 1997 bis 2009 unter­
bekannt für ihre überdurchschnittliche Gesangsqualität richtete er als Professor für Wirtschafts-, Sozial- und Um- Im Gespräch
und die Art, wie die Musik mit Freude, Engagement und weltgeschichte an der Universität Bern. Seitdem ist er Christian Pfister,
Begeisterung vorgetragen wird. Der Big Band Sound der auch freier Forscher am Berner Oeschger Zentrum für Klimahistoriker

Blue Ties entsteht durch das Zusammenspiel des drei- Klimaforschung. Er hat zusammen mit dem Klimatologen Produzent
zehnköpfigen Bläsersatzes und der Rhythmusgruppe, Heinz Wanner eine Klima- und Gesellschaftsgeschichte Stadttheater Langenthal
welche für den nötigen «Drive» sorgt und immer wieder der letzten 1000 Jahre erarbeitet, welche die Klimaver-
Ende
um überraschende Elemente besorgt ist. Nun haben sich gangenheit durch die Brille der Gegenwart beleuchtet und ca. 18.30 Uhr
die beiden Formationen für eine abendfüllende Show mit nach den Folgen für die Zukunft fragt. ohne Pause
eigens geschriebenen Arrangements im Swing-Stil zu-
sammengefunden. Hans-Jürg Käser sieht sich als «Ur-Langenthaler». Er ist in
Langenthal aufgewachsen und war hier als Sekundarlehrer
Es werden Songs von bekannten Interpreten wie Man- und Rektor tätig. Im Laufe seiner politischen Karriere am-
Verkaufsangaben hattan Transfer, Sammy Nestico, Ray Charles, Blues Bro- tete er als Gemeinderat und Stadtpräsident in Langenthal, Verkaufsangaben
Galerie CHF 42.– thers, Etta James, Aretha Franklin, Pussycat Dolls, Michael sowie als Grossrat und schliesslich als Regierungsrat und Einheitspreis CHF 25.–
Parterre 1. Platz CHF 38.– Bublé, Christina Aguilera, The Judds, usw. durch die Band, Polizei- und Militärdirektor des Kantons Bern. Am 1. Juni
Parterre 2. Platz CHF 34.– freier Verkauf
Parterre 3. Platz CHF 34.– den Chor und beide Formationen zusammen aufgeführt. 2018 hat Hans-Jürg Käser seine Ämter abgelegt und ge-
Kinder bis 16 J. CHF 20.– niesst nun die neue freie Zeit.
Verkauf
blueties.ch, swing-voices.ch Diese erste Ausgabe des «Gespräch im Foyer» findet ausnahmsweise
im Theater 49 statt.

24 25
Freitag Freitag
6. November 2020 13. November 2020
20.00 Uhr 20.00 Uhr

Kleinkunst Schwindelfrei wahrhalsig Kleinkunst im


Theatersaal
Abschiedstournee von Sibylle Das neue Programm von Simon Enzler
und Michael Birkenmeier

Theater 49 Nach über 35 Jahren feiert das Basler Kabarett-Duo seinen Jedes Jahr im August spielt sich am Nachthimmel ein ful- Theatersaal
Abschied von der Kleintheaterbühne. Die beiden ausser­- minantes Spektakel ab. Unzählige Sternschnuppen aus
Produzent Kooperation
Theaterkabarett gewöhnlichen Kabarettisten haben es sich geleistet, fern dem Sternbild des Perseus ziehen die Schlaflosen in ihren mit Chrämerhuus Theater
des medialen Kommerzes, in ihrer langjährigen Theater- Bann und verleiten selbst den aufgeklärtesten Geist zu ei-
Präsenz sich selber immer treu zu bleiben. Sie zeichneten nem Wunsch. Aber was wünschen? Gerechtigkeit für alle Produzent
Simon Enzler
sich durch einen musikalisch und sprachlich anspruchs- oder Geld für eine neue Gusseisenpfanne? Einen sicheren
vollen, künstlerischen Stil aus. Job oder die Erfüllung eines Kindheitstraumes? Wahr- Ende
heit, oder reicht es nicht schon, dass einem die anderen ca. 22.00 Uhr

Sibylle und Michael Birkenmeier beschreiben ihr Stück so: glauben? «Wahrhalsig» werden diese Fragen gestellt. Am
«In ‹Schwindelfrei› erleben wir die Beiden undercover in Schluss bleibt eine einzige Antwort: Nicht alles, was wahr
einem selbstironischen Wallraff-Kick, der jedoch bald in wird, war gewünscht.
sich zusammenbricht. Jetzt stehen sie da, ohne Kick und
nun bricht es raus aus den beiden recherchierenden Ka- Simon Enzler ist – nicht zuletzt dank seinem markanten
barettisten, mal emotional, dann wieder messerscharf kri- Appenzeller-Dialekt – einer der bekanntesten Kabarettis-
tisch aber immer abgründig-witzig. In den vielen Liedern ten der Schweiz. Er wurde unter anderem mit dem Salz-
atmet eine Poesie, die verzaubert und berührt. ‹Schwin- burger Stier ausgezeichnet und erhielt 2008 den Prix Walo
delfrei› ist ein Feuerwerk von spannenden Beobachtungen in der Kategorie «Kabarett/Comedy». Fernsehzuschauern
an uns selber.» ist er bekannt durch seine Auftritte als spitzfindiger «Kon-
Verkaufsangaben sumenzler» in der Sendung «Kassensturz». Verkaufsangaben
Einheitspreis CHF 42.– Galerie CHF 54.–
Parterre 1. Platz CHF 44.–
Abo KL, Abo GAT, Parterre 2. Platz CHF 36.–
 Wahlabo, freier Verkauf Parterre 3. Platz CHF 30.–

Abo P, Abo GAT,  


 Wahlabo, freier Verkauf

Ermässigung
Mitglieder
Chrämerhuus CHF 5.–

26 27
Donnerstag Samstag
19. November 2020 21. November 2020
20.00 Uhr 14.00 Uhr

Schauspiel im Theater 49 Matto regiert D Chatz uf em Zwätschgeboum Theater für die Kleinsten

Ein Stück mit Puppen und Menschen, Kinderkonzert von Christof Fankhauser
frei nach Friedrich Glauser

Theater 49 Die psychiatrische Klinik Randlingen: eine kleine, geschlos- Das habt ihr sicher schon lange gewusst: Der Christof Theater 49
sene Welt, bevölkert mit Ärzten, Patienten und Pflegern. Fankhauser ist im Fall kein Esel – auch keine Katze und
Einführung Produzent
19.00 Uhr mit Der saure Klang der Turmuhr kündigt einen neuen, un- keine Kuh! Christof Fankhauser
Dr. Thomas Multerer heilvollen Tag an: Sowohl der Direktor Borstli als auch der
Patient Pieterlen sind verschwunden und Wachtmeister «I bi im Fall kei Esel …». Das singt er genau so im Titel- Ende
Produzent ca. 14.45 Uhr
DAKAR Produktion Studer soll die Sache aufklären. song «D Chatz uf em Zwätschgeboum». Er tut’s frisch und ohne Pause
Co-Produktion fröhlich von der Leber weg. Aber die Katze, der Esel und
mit dem Theater Benebelt durch die suggestive Kraft von Chefarzt Dr. Ladu- die Kuh helfen auch mit dabei! Und natürlich darf das ver-
Stadelhofen Zürich ner tastet Studer sich durch das Labyrinth der Abteilun- ehrte Publikum auch mitmachen und singt die Freude «vo
Autor gen, wird von der eigenen Vergangenheit eingeholt und z oberscht bis z underscht grediuse i dä Tag»!
Friedrich Glauser
ringt mit Schatten. Auf der Suche nach einer vertretbaren
Bühnenadaption
Anna Karger mit dem Wahrheit entspinnt sich ein regelrechter Zweikampf zwi- Es gibt viel zu lachen, zu hören, zu klatschen und zu …
Dakar Ensemble schen dem Chefarzt und dem Fahnderwachtmeister der Stop! Alles erzählen wir ja nicht schon im Voraus.
Spiel Berner Kantonspolizei.
Delia Dahinden Der Liedermacher Christof Fankhauser – in Langenthal
Anna Karger
Lukas Roth Friedrich Glauser erzählt in seinem dritten Wacht­meister aufgewachsen und heute in Huttwil zuhause – zieht schon
Studer-Roman eine Geschichte über die Grenzen des ge- seit vielen Jahren mit seinem Liederkoffer durch die Lande.
Ende sunden Menschenverstandes, mit vielerlei Lügen und In seinem Konzert nimmt er Kinder und auch Erwachsene
ca. 21.15 Uhr
ohne Pause mehr als nur einer Wahrheit. «Matto regiert» sorgte bei mit auf seine Reise. Und aus dem grossen Koffer packt er
seiner Erscheinung für Empörung und Kritik aus den Rei- fröhlich-fätzige Songs, lustige Geschichten und natürlich
Verkaufsangaben hen des bernischen Gesundheitswesens. die eine oder andere Überraschung aus. Verkaufsangaben
Einheitspreis CHF 42.– Kinder CHF 14.–
Mit diesem Stück der DAKAR Produktion bietet das Stadt- Erwachsene CHF 20.–
Abo S, Abo P, Abo GAT,
 Wahlabo, freier Verkauf theater einmal mehr dem Figurentheater eine Bühne. freier Verkauf
Und es zeigt sich, dass Puppen­spiel auch für Erwachsene
Ermässigung
eine äusserst ergreifende und begeisternde Darstellungs- Familienrabatt
form ist.

28 29
Samstag Sonntag
21. November 2020 22. November 2020
19.30 Uhr 17.00 Uhr

Galaprogramm Fidelio Hans-Jürg Käser lädt ein Das Gespräch im Foyer

Oper von Ludwig van Beethoven Peter Regli

Theatersaal Ludwig van Beethoven – 250 Jahre-Jubiläum. Der ehemalige Langenthaler Stadtpräsident und Regie- Foyer
rungsrat, Hans-Jürg Käser, trifft im Foyer des Stadttheater
Einführung
18.30 Uhr mit Leonore sehnt sich nach ihrem Mann Florestan, der ver- Langenthal spannende Persönlichkeiten zum Gespräch –
Dr. Thomas Multerer schleppt wurde und als politischer Gefangener in willkür- zum Beispiel Peter Regli.
liche Haft kam. Sie hofft, dass er noch am Leben ist und
Produzent
Theater Pforzheim setzt alles in Bewegung, um ihn zu befreien. So verkleidet Peter Regli wurde 1944 in Airolo geboren und ist dort aufge-
Libretto sie sich als Mann, gibt sich als «Fidelio» aus und beginnt wachsen. Nach zwölf Jahren als Ingenieur in der Rüstungs-
Stephan von Breuning im Gefängnis zu arbeiten. Kerkermeister Rocco soll indes beschaffung war er, von 1981 bis 1988, für den Nachrich-
Joseph Sonnleithner das Grab für Florestan ausheben, denn Gefängnisgouver- tendienst der Luftwaffe verantwortlich. Ab 1990 bis 1999
Georg Friedrich Treitschke Im Gespräch
neur Don Pizarro hat beschlossen, dass der Gefangene leitete er als Direktor den Schweizerischen Nachrichten- Peter Regli,
sterben muss. Am Ende stehen sich in Florestans Zelle dienst im Generalstab im Range eines Divisionärs (General- ehem. Direktor des
Nachrichtendienstes
Pizarro und Leonore Auge in Auge gegenüber, um über major). Peter Regli war in der Luftwaffe Kampfpilot (Hun-
Florestans Los zu entscheiden. Wird die Liebe den Sieg ter) und zuletzt Kommandant eines Fliegerregimentes. Produzent
im Freiheitskampf davontragen? Regli ist dipl. Ingenieur ETH Zürich und heute als Berater in Stadttheater Langenthal

Sicherheitspolitik und Sicherheit im In- und Ausland tätig. Ende


«Fidelio» ist die einzige Oper aus der Feder von Ludwig ca. 18.30 Uhr
van Beethoven. Mit der «Ode an die Freude» in seiner Hans-Jürg Käser sieht sich als «Ur-Langenthaler». Er ist in ohne Pause

9. Sinfonie komponierte er einen Jubelchor auf die Brü- Langenthal aufgewachsen und war hier als Sekundarlehrer
derlichkeit aller Menschen. Doch nicht erst seit dem Schei- und Rektor tätig. Im Laufe seiner politischen Karriere am-
tern der Französischen Revolution bleibt diese immer tete er als Gemeinderat und Stadtpräsident in Langenthal,
Verkaufsangaben noch eine Utopie. Grund genug, um passend zum Beet­ sowie als Grossrat und schliesslich als Regierungsrat und Verkaufsangaben
Galerie CHF 62.– hoven-Jubiläumsjahr 2020 «Fidelio» wieder aufzuführen. Polizei- und Militärdirektor des Kantons Bern. Am 1. Juni Einheitspreis CHF 25.–
Parterre 1. Platz CHF 52.– 2018 hat Hans-Jürg Käser seine Ämter abgelegt und ge-
Parterre 2. Platz CHF 44.– freier Verkauf
Parterre 3. Platz CHF 38.– niesst nun die neue freie Zeit.

Abo M, Abo P, Abo GAT ,


Wahlabo, freier Verkauf

30 31
Samstag Sonntag
28. November 2020 29. November 2020
20.00 Uhr 17.00 Uhr

Galaprogramm Der tollste Tag oder Weltreise Konzert

Figaros Hochzeit Jahreskonzert der Stadtmusik


Komödie Langenthal

Theatersaal Figaro kann es kaum erwarten: Endlich darf er seine ge- Was auch immer das Coronavirus mit dieser Welt macht Theatersaal
liebte Susanne heiraten! Doch sein Dienstherr, Graf Al- und was auch immer wir aus dieser Krise machen, eines
Einführung Kooperation
19.00 Uhr mit maviva, will auf sein adeliges «Recht der ersten Nacht» wird bleiben: die Musik. Überall auf der Welt singen mit Stadtmusik
Dr. Thomas Multerer mit der Zofe bestehen. Um heiraten zu dürfen, ohne auf Menschen, greifen zu Instrumenten, setzen sich zusam- Langenthal
die amourösen Besitzansprüche des Grafen einzugehen, men und musizieren, mit und ohne Publikum, aus purer
Produzent Produzent
Neues Globe Theater muss das Hochzeitspaar gegenintrigieren. Freude. Musik ist eben eine Sprache, die auf der ganzen Stadtmusik Langenthal
Potsdam Welt verstanden wird und damit helfen kann, Grenzen zu
von Es verbündet sich mit der unglücklichen Frau des Grafen, überwinden. Musik klingt trotzdem überall etwas anders Ende
Peter Turrini nach ca. 19.00 Uhr
der Gräfin Almaviva: Ein Kleidertausch soll helfen, den und hat auf den fünf Erdteilen ganz eigene Stile entwickelt.
Beaumarchais
lüsternen Grafen beim nächtlichen Rendezvous mit sei-
Regie
Andreas Erfurth ner eigenen vernachlässigten Gattin zusammenzuführen. Die Stadtmusik Langenthal will aus diesem reichen
Kai Frederic Schrickel Aber das Verwirrspiel gerät ausser Kontrolle, denn die Schatz schöpfen und begibt sich auf eine musikalische
Musikalische Leitung falsche Person steckt zur Unzeit in den falschen Kleidern Weltreise. Das 60-köpfige Blasorchester will dem Pub-
Bettina Koch im falschen Zimmer, und der List droht die Entdeckung… likum im Stadttheater mit vielen bekannten und unbe-
Anton Nissl
kannten Melodien die Lebensfreude aus allen Teilen der
Ende Beaumarchais schrieb sein gesellschaftskritisches Lust- Erde vermitteln. Wie bereits in den letzten Jahren kompo-
ca. 22.15 Uhr spiel 1784 im vorrevolutionären Frankreich. Das Werk niert die Stadtmusik die grossartigen Arrangements zu ei-
wurde kurz darauf verboten und Beaumarchais wurde nem multimedialen Spektakel, das sowohl für die Ohren
inhaftiert. Fast 200 Jahre später schrieb Peter Turrini, ein wie für die Augen viele Leckerbissen bietet.
österreichischer Autor, das Stück neu und modernisierte
Verkaufsangaben den Inhalt. Das neue Globe Theater Potsdam – dem Lan- Verkaufsangaben
Galerie CHF 46.– genthaler Publikum bestens bekannt – begeistert einmal Einheitspreis CHF 20.–
Parterre 1. Platz CHF 36.– mehr mit einer frechen und überraschenden Inszenie-
Parterre 2. Platz CHF 30.– freier Verkauf
Parterre 3. Platz CHF 26.– rung dieser Komödie.

Abo U, Abo P, Abo GAT ,


Wahlabo, freier Verkauf

32 33
Freitag Sonntag
4. Dezember 2020 6. Dezember 2020
20.00 Uhr 18.00 Uhr

Uraufführung im Der Teufel in der Weihnachtsnacht – 250 Jahre Ludwig van Beethoven – Kleinkunst
Stadttheater Langenthal
Uraufführung Der einsame Revolutionär
Ein Adventsprogramm «… es muss sein!»

Theatersaal Ausgerechnet in der Weihnachtsnacht bekommt der Papst Die Musik wäre eine andere, hätte nicht im Dezember Theater 49
Besuch vom Teufel persönlich. Der hat den satanischen 1770 Ludwig van Beethoven in Bonn das Licht der Welt
Produzent Produzent
Hugini Plan ausgeheckt, den Papst zu allerlei Neuerungen zu erblickt. Als junger Mann studierte er Ende des 18. Jahr- casalQuartett
Autor überreden, mit denen er die Kirche von innen heraus zer- hunderts noch beim berühmtesten Wiener Komponis- Stefan Gubser
Charles Lewinsky stören will. Aber der Papst bleibt standhaft. Er will weder ten, Joseph Haydn. Bald aber ging er eigene Wege und Autor, Konzept
Gesang, Sprache, den vollautomatischen Beichtstuhl einführen noch eine brachte die Musikwelt durch seine radikal neue Ton- Markus Fleck
Gitarre, Percussion Modeschau mit leichtgeschürzten Nonnen veranstalten. sprache gegen sich auf. Zähes Ringen um Erfolg aber Lesung
Dodo Hug Stefan Gubser
Der Teufel scheint aufzugeben – bis ihm dann doch noch zahlte sich aus. Beethoven wurde zum umjubelten Star
Gesang, Sprache, Violine
Percussion ein hinterhältiger Trick einfällt … der Hauptstadt der Musik. Inmitten seines grössten Ruh- Felix Froschhammer
Yvonne Baumer mes traf ihn zunehmende Taubheit, weswegen er sich Rachel Rosina Späth
Gesang, Sprache, Eine Geschichte voller Musik – und wenn diese nicht im- immer weiter in die eigene Welt der Töne flüchtete. In ihr Viola
Gitarre mer weihnachtlich klingt, ist nur der Teufel daran schuld. erschuf er Meisterwerk um Meisterwerk und auf einsa- Markus Fleck
Efisio Contini Violoncello
mem Weg die Zukunft der tönenden Kunst.
Gesang, Sprache Andreas Fleck
Hans Ruchti «Der Teufel in der Weihnachtsnacht» vom Schweizer
Drehbuchautor und Schriftsteller Charles Lewinsy wird Stefan Gubser, der unter anderem am Burgtheater Wien Ende
Ende im Stadttheater uraufgeführt. Die höchst unterhaltsame und am Residenztheater München engagiert war, sowie ca. 19.55 Uhr
ca. 21.15 Uhr
ohne Pause musikalisch-szenische Lesung wird von «madâme dodo vielen als Tatort-Kommissar Reto Flückiger bekannt ist,
hug & ensemble» interpretiert. zeichnet gemeinsam mit dem international prämierten
casalQuartett den spannenden Weg des Giganten der
Musik anhand seiner Werke und Lebensgeschichte nach.
Verkaufsangaben Beethoven kommt höchstselbst zu Wort in Briefen und Verkaufsangaben
Galerie CHF 54.– Niederschriften, aber auch aus dem Blickwinkel seiner Einheitspreis CHF 42.–
Parterre 1. Platz CHF 44.– Freunde, Mitmusiker, Rivalen und Kritiker. Es entsteht das
Parterre 2. Platz CHF 36.– Abo P, Abo GAT ,
Parterre 3. Platz CHF 30.– faszinierende und klangreich inszenierte Bild einer Epo- Wahlabo, freier Verkauf
che. Humorvoll, tragisch, packend und voller Leidenschaft
Abo KL, Abo GAT ,
Wahlabo, freier Verkauf für die Musik.

34 35
Donnerstag Samstag
10. Dezember 2020 12. Dezember 2020
20.00 Uhr 14.00 Uhr

Galaprogramm Alice im Wunderland D’Zäller Wiehnacht Theater für Familien


und Kinder ab 6 Jahren
Ein Ballett von Stéphen Delattre Ein Krippenspiel von Paul Burkhard

Theatersaal Nach dem Roman von Lewis Carroll. «D’Zäller Wiehnacht» ist nicht nur eine Schweizer Erfolgs­- Theatersaal
geschichte, sie ist auch Teil vieler Schweizer Lebensge-
Einführung Produzent
19.00 Uhr mit der An einem Sommertag verfolgt Alice ein weisses Kanin- schichten. Ursprünglich 1960 «nur» für Tösstaler Dorf- Theater Orchester Biel
Delattre Dance Company chen mit einer Taschenuhr und gelangt dabei durch den schüler konzipiert, entwickelte sich Burkhards Krippen- Solothurn
langen Gang eines Kaninchenbaus in einen Saal mit vie- spiel zu einem Welterfolg. Das Stück wurde in mindestens Autor
Produzent Paul Burkhard
Delattre Dance Company len verschlossenen Türen. Durch einen Trank, der sie ver- 20 Sprachen übersetzt und wird auch heute noch regel-
kleinert, und einen Kuchen, der sie vergrössert, muss sie mässig rund um den Globus aufgeführt. Bis heute ist Musikalische Leitung
Choreographie Francis Benichou
Stéphen Delattre einige Schwierigkeiten bewältigen, bevor sie schliesslich Paul Burkhard einer der erfolgreichsten Komponisten der
Inszenierung, Leitung
Kostümdesign die passende Grösse für die einzige zu öffnende Tür des Schweiz. Ensemble Inklusive
Jennifer Mosen Saales erreicht. Isabelle Freymond
Videoprojektionen Diese «Zäller Wiehnacht» ist bunt – sehr bunt: Das ein-
René Zensen Ende
Damit beginnt eine fantastische Reise in einem Wunder- drückliche Singspiel kommt ab Ende November wieder ca. 15.05 Uhr
Bühnenbild
Martin Opelt land, welches auf der Grundlage des Kinderbuches von auf die Bühnen der Stadttheater Biel und Solothurn und ohne Pause
Lewis Carroll von dem Choreografen Stéphen Delattre gastiert im Dezember im Stadttheater Langenthal. Neben
Ende mit seiner ganz eigenen, modernen und neo-klassischen den professionellen Darstellern wirken auch Laien und
ca. 22.00 Uhr
mit Pause Tanzsprache neu zum Leben erweckt wird. Gehörlose in dem Stück mit.

Stéphen Delattre nennt seine Art, mit erzählerischen Stof- Die Regisseurin Isabelle Freymond, Dirigent Francis Beni-
fen umzugehen, «Story Ballet». Mit den packenden Insze- chou und Michael Elber, Leiter des Ensemble Inklusiv des
nierungen begeistert die Delattre Dance Company nicht Jungen Theaters Biel, erarbeiten und vertiefen zusammen
Verkaufsangaben nur ihr heimisches Publikum in Deutschland sondern mit den Mitwirkenden ab acht Jahren eine eigene Fassung Verkaufsangaben
Galerie CHF 62.– erobert auch internationale Bühnen. Das Stadttheater von Paul Burkhards Weihnachtsklassiker. Kinder CHF 20.–
Parterre 1. Platz CHF 52.– Langenthal hat an diesem Erfolg mitgewirkt, präsentiert Erwachsene CHF 26.–
Parterre 2. Platz CHF 44.–
Parterre 3. Platz CHF 38.– es doch bereits zum dritten Mal ein wunderschönes Bal- Abo K, freier Verkauf
lett von Stéphen Delattre.
Abo P, Abo GAT , Ermässigung
Wahlabo, freier Verkauf Familienrabatt

36 37
Sonntag Mittwoch
13. Dezember 2020 16. Dezember 2020
18.00 Uhr 20.00 Uhr

Kleinkunst Zuckerwattenbude Abendstunde im Spätherbst Schauspiel im Theater 49

Ein schrullig charmantes Bühnenstück Eine utopische Kriminalkomödie


über Lebensglück von Friedrich Dürrenmatt

Theater 49 Die schüchterne Odette erbt überraschend die Zucker­ Der Literatur Nobelpreisträger Maximilian Korbes ahnt Theater 49
wattenbude ihrer verstorbenen Tante. Die Bude steht auf nicht, dass sich hinter dem Besuch des Schweizer Buch-
Produzent Einführung
Comedia Zap dem halbvergessenen Teil eines Jahrmarktes, der etwas halters, Fürchtegott Hofer, kein normaler Anhänger seiner 19.00 Uhr mit
Regie Modernem weichen soll. Kriminalromane verbirgt, sondern ein Leser, der seinen Dr. Thomas Multerer
Martha Zürcher Romanideen mit buchhalterischer Akribie auf den Grund
Autor
Spiel Beim Durchstöbern der Zuckerwattenbude kommt sie ei- geht. Doch der Schriftsteller Korbes hat nichts zu befürch- Friedrich Dürrenmatt
Didi Sommer nem tragischen Familiengeheimnis auf die Spur. Gleich- ten. Die Gesellschaft braucht Bosheit, um sich lebendig zu
Cécile Steck Produzent
zeitig findet Odette bei den merkwürdigen Bewohnern fühlen. Der Buchhalter gibt seine Ermittlungen mit einer KALÜ Produktion
Autoren
Didi Sommer des Rummelplatzes erstmals so etwas wie ein Zuhause. besessenen Ehrlichkeit preis und tritt unbedarft in den Regie
Cécile Steck Doch lautstarke Baumaschinen bedrohen unerbittlich ihr Rachen des Bösen. Werner Bodinek
Martha Zürcher kleines Glück. Mit viel Herz, klebriger Zuckerwatte und Spiel
Musik Wilfried Gronau
ihren kuriosen Freunden beginnt sie um ihr Lebensglück Das Stadttheater Langenthal zeigt dieses Kriminalstück an- Kaspar Lüscher
Resli Burri
zu kämpfen. lässlich des Friedrich Dürrenmatt-Jubiläums – der Schrift-
Ende steller wäre am 5. Januar 2021 100 Jahre alt geworden. Fried- Ende
ca. 19.45 Uhr ca. 21.30 Uhr
Vielseitigkeit ist die Stärke des Schweizer Komiker-Duo rich Dürrenmatt verfasste in den 50er Jahren acht Hörspiele.
mit Pause
Comedia Zap. Cécile Steck und Didi Sommer präsentieren Das letzte davon war «Zu Abendstunde im Spätherbst»,
mit ihrem brandneuen Bühnenstück «Zuckerwattenbude» welches er im Auftrag des NWDR Hamburg schrieb. Im
ihr zweites abendfüllendes Programm für Kleintheater. Jahr 1959 zeigte das Theater am Kurfürstendamm eine
Was die beiden da aus ihrer Komik-Schmiede hervorge- szenische Aufführung des Stücks mit Ernst Schröder in
zaubert haben, ist eine komödiantische Perle fernab vom der Titelrolle. Das Hörspiel wurde zudem mit dem «Prix
Verkaufsangaben üblichen Comedy Mainstream. Italia», dem wichtigsten europäischen Hörspielpreis, aus- Verkaufsangaben
Einheitspreis CHF 42.– gezeichnet. Einheitspreis CHF 42.–

Abo KL, Abo GAT , Abo S, Abo P, Abo GAT ,


Wahlabo, freier Verkauf Wahlabo, freier Verkauf

38 39
Sonntag
20. Dezember 2020 Donnerstag
14.00 Uhr 31. Dezember 2020

Theater für Familien Lachen – Staunen – Zaubern Beschwingter Ausklang Kleinkunst


und Kinder ab 6 Jahren
mit Siderato zu Silvester 2020
Zum Advent für Familien und Kinder Mit DuoCalva

Theater 49 «Zauberer sind wie kleine Kinder … Wenn man meint, sie Auch dieses Jahr bieten wir Ihnen einen kurzweiligen Aus- Theater 49
machen etwas, dann machen sie nichts und wenn man klang zu Silvester. Vor oder nach dem Apéro, Essen oder
Produzent Drei Vorstellungen
Prof. Dr. Peter Mürner, meint, sie machen nichts, dann haben sie es schon getan.» Dessert, auf jeden Fall vor der Stunde Null! Stossen Sie zur Auswahl
Zauberkünstler Siderato mit uns an, für leichte Unterhaltung ist gesorgt – in diesem 18.00 – ca. 18.45 Uhr
Der Zauberkünstler Siderato, Peter Mürner, lädt am vier- Jahr mit DuoCalva. 20.00 – ca. 20.45 Uhr
Ende 22.00 – ca. 22.45 Uhr
ca. 16.00 Uhr ten Advent wieder einmal zu einem unterhaltsamen Zau-
bernachmittag ins Theater 49 ein. Siderato wird nicht nur Die beiden Cellisten mit Meister- und Solistendiplom ha- Produzent
für Kinder zaubern, sondern vor allem mit Kindern und ben Erfahrungen in den Orchestergräben der Bayerischen DuoCalva

den sie begleitenden Erwachsenen. Die Kinder werden Staatsoper München und der Oper Zürich gesammelt. Auf Co-Produzent
Stadttheater Langenthal
selber zu kleinen Zauberern und vollbringen unerklärliche der Suche nach Aufstiegsmöglichkeiten fanden Daniel
Cello
Wunder. Siderato ist kein furchteinflössender Magier, son- Schaerer und Alain Schudel mit ihrer Cello-Comedy einen Alain Schudel
dern ein Zauberkünstler, der seine Präsentation perfekt Weg vom Graben auf die Bühne. Seit 2007 begeistern sie Daniel Schaerer
an die anwesende Altersgruppe anpassen kann. Die bunte das Publikum mit viel Musik, Humor, komödiantischem Regie
und abwechslungsreiche Zaubershow bietet viel Spass Talent und irrwitzigen Einfällen. Sie erobern damit nicht Dominique Müller

und Spannung. Siderato zaubert und verzaubert. nur kleine Bühnen, sondern auch die grossen Konzertsäle
wie zum Beispiel dass KKL Luzern.
Zauberkunststücke haben die Menschen immer wieder
fasziniert. Gerade in unserer von Technik und Wissenschaft Einmalig: Die bekannten Comedians erarbeiten für diese
beherrschten Zeit übt das scheinbar Übernatürliche eine Silvester-Vorstellungen im Stadttheater Langenthal ein extra
besondere Anziehungskraft aus. Siderato will mit seiner zugeschnittenes Programm.
Verkaufsangaben Vorstellung einerseits unterhalten und andererseits zum Verkaufsangaben
Kinder CHF 20.– richtigen Verständnis der Zauberkunst beitragen. Das Pu- Bitte beachten Sie, dass es sich um eine Kurz-Vorstellung Einheitspreis CHF 42.–
Erwachsene CHF 26.– blikum wird in das Geschehen auf der Bühne einbezogen von ca. 45 Minuten handelt – so dass vorher oder nachher Abo P *, Abo GAT *,
freier Verkauf und kann bei einigen Kunststücken persönlich mitwirken. genügend Zeit bleibt, um das Abendessen zu geniessen Wahlabo, freier Verkauf
und schliesslich pünktlich aufs neue Jahr anzustossen. *Vorstellungum 18.00 Uhr
Ermässigung
Familienrabatt ist in den Abos inkludiert

40 41
Freitag Samstag
1. Januar 2021 9. Januar 2021
17.00 Uhr 19.30 Uhr

Galaprogramm Neujahrskonzert mit dem Ball im Savoy Galaprogramm

Stadtorchester Langenthal Operette von Paul Abraham


Musikalischer Auftakt ins neue Jahr

Theatersaal Der Weltklasse-Solist Patrick Demenga – Violoncello – be- Frisch verheiratet und aus den Flitterwochen zurückge- Theatersaal
gleitet Sie musikalisch ins neue Jahr. Zusammen mit dem kehrt, bringt ein Telegramm die junge Ehe von Madeleine
Kooperation Einführung
mit Stadtorchester Stadtorchester Langenthal, Leitung Marcel Hirsiger, führt und Aristide ins Wanken. Madeleine vermutet, dass ihr 18.30 Uhr mit
Langenthal er das Cello-Konzert op. 129 von Robert Schumann auf, Ehemann sie betrügt. Das «Savoy», ein mondänes Hotel Dr. Thomas Multerer
Produzent eine wahre Perle der Konzertliteratur. Zahlreiche Radio- in Nizza, wird der Ort, an dem sich die Untreue des Gatten
Stadttheater Langenthal Produzent
und Fernsehaufnahmen haben Patrick Demenga einem beweisen soll. Ein Herr Pasodoble möchte Aristide dort Theater Pforzheim
Co-Produzent breiten Publikum bekannt gemacht, ebenso wie Schallplat- seine neue Komposition vorstellen. Es ist allerdings Daisy
Stadtorchester Libretto
Langenthal ten- und CD-Einspielungen. Als Solist und Kammermusi- Darlington, eine Freundin von Madeleine, die sich als Alfred Grünwald
ker tritt er regelmässig an grossen Festivals auf und arbeitet Jazzkomponistin zu erkennen gibt. Und dann ist da noch Fritz Löhner-Beda
Ende mit namhaften Musikern und Orchestern zusammen. Tangolita. Die ganze Nacht wird in den Separees geflirtet,
ca. 19.00 Uhr
auf dem Parkett getanzt und an der Bar der Champagner
Im zweiten Konzertteil wartet das Stadtorchester Langen­ geköpft. Verwirrspielchen sind vorprogrammiert, doch es
thal mit Werken grosser Komponisten auf. Von Richard kommt alles ganz anders als geplant!
Wagner erklingt die Ouvertüre zu «Lohengrin» und Anto-
nin Dvořak sowie Michail Ippolitow-Iwanow entführen Elemente aus Jazz, Swing, Tango und Foxtrott verleihen
das Publikum in die Klangwelten des Ostens. Und für ein- dieser Operette den einmaligen Schwung der 30er Jahre.
mal ist auch ein ganz klein wenig «Wien» im Programm. Paul Abraham schrieb, bevor er auf der Flucht vor den Na-
Dieses Konzert macht auf jeden Fall Lust und neugierig zis ins Exil ging, für seinen letzten Erfolg in Deutschland
auf das neue Jahr! Evergreens wie «Es ist so schön, am Abend bummeln zu
geh’n» oder «Toujours l’amour». In «Ball im Savoy» treffen
Verkaufsangaben Das Neujahrskonzert im Stadttheater Langenthal – der noch heute gängige Rollenklischees auf bissigen Humor, Verkaufsangaben
Galerie CHF 62.– Ort, wo man sich trifft und gemeinsam ins 2021 startet! erotische Sehnsüchte und mitreissende Tanzmusik. Galerie CHF 54.–
Parterre 1. Platz CHF 52.– Parterre 1. Platz CHF 44.–
Parterre 2. Platz CHF 44.– Parterre 2. Platz CHF 36.–
Parterre 3. Platz CHF 38.– Parterre 3. Platz CHF 30.–

Abo P, Abo GAT , Abo M, Abo P, Abo GAT ,


Wahlabo, freier Verkauf Wahlabo, freier Verkauf

42 43
Sonntag Freitag
10. Januar 2021 15. Januar 2021
18.00 Uhr 20.00 Uhr

Konzert Sixties – Lieder, die Heinrich VIII. Kleinkunst

die Welt nicht braucht … Very british, very blutig, very


Rückblick auf die 60er-Jahre-Schlager unterhaltsam mit Bea von Malchus

Theater 49 Um sich einen Traum zu erfüllen, schart die bekannte Ber- Sie ist wieder da – die bestens bekannte und beliebte Bea Theater 49
ner Flötistin Regula Küffer mit Sixties eine illustre Band von Malchus, die in ihren Stücken stets eine ganze Welt
Idee und Konzept Produzent, Idee,
Regula Küffer um sich – und steht seit Langem wieder einmal mit ihrem auf einen Stuhl bringt. Text, Spiel
Gesang Bruder Tom Küffer auf der Bühne. Gemeinsam lassen sie Bea von Malchus
Ursula Füri-Bernhard die schönsten Schlager der 60er Jahre wieder aufleben. Er war ein Fettsack und ein grossartiger Sportler, ein Blau-
Ende
Gesang und Gitarre bart und ein sensibler Komponist, spielsüchtig und tief ca. 21.40 Uhr
Tom Küffer Aufgewachsen in einer Welt, wo Blasmusik und Schlager gläubig. Er brach mit Rom und hielt Luther für eine Kanal-
Flöte genauso Platz hatten wie mozärtliche Triller, hatte Regula ratte. Zwei seiner sechs Ehefrauen verloren bei ihm den
Regula Küffer
Küffer schon lange den Wunsch, wieder einmal «back to Kopf! 12 seiner Minister taten es den Gattinnen nach.
Klavier, Akkordeon, Bass,
Kappellmeister the roots» zu gehen … Nach intensivem Eintauchen hat sie Er führte blutige Kriege und verfasste die schönsten Lie-
Wieslaw Pipcynski ihre Spitzenreiter der 60er zum Programm gemacht: Ba- besbriefe seiner Zeit. Er frass, soff, hurte und tötete und
nal, heiter, ernsthaft, manchmal schräg oder gar dringlich. wünschte sich nichts sehnlicher als einen Sohn. Er war der
Ende
ca. 19.45 Uhr König von England und Elizabeth I. war seine Tochter. Er
mit Pause Die Interpretinnen und Interpreten jener Zeit sind schon war Henry the Eighth.
fast globale Vorreiter, sie kommen von überall: aus Amerika
(Gus Backus, Connie Francis, Peggy March), Finnland (Pirkko Ladies and Gentlemen! Welcome to England! Wir schrei-
Manola), Schweden (Siw Malmkvist), Libanon-Frankreich ben das Jahr 1599. Elizabeth I. liegt mit Zahnschmerzen
(Ricky Shane), Griechenland (Leo Leandros), Italien (Mina) auf ihrer Couch, zu ihren Füssen: William Shakespeare. Er
und natürlich auch aus Deutschland (Martin Lauer, Gerd stellt der Königin gerade sein neustes Stück vor. Es han­-
Böttcher, Manuela, Marion März). delt von ihrem Vater: Heinrich VIII. «Ist es zum Weinen,
Verkaufsangaben Shakespeare, oder zum Lachen?» «Beides, Majestät, bei- Verkaufsangaben
Einheitspreis CHF 42.– Ob «Schöner fremder Mann», «Sein bestes Pferd», «Ich des!» Das neue komödiantische Solo von Bea von Malchus Einheitspreis CHF 42.–

Abo GAT , Wahlabo, sprenge alle Ketten», «Der Mann im Mond», «Heisser Sand», entführt das Publikum in die Renaissance. Abo KL, Abo GAT,  
freier Verkauf «Wunderland bei Nacht», «Geld wie Heu» oder «Mustafa» – Wahlabo, freier Verkauf
um nur einige Titel zu nennen – «Sixties» lässt all diese
Lieder wieder neu aufleben!

44 45
Sonntag Samstag
17. Januar 2021 23. Januar 2021
14.00 Uhr 20.00 Uhr

Theater für Familien Pinocchio Vreneli – Uraufführung Uraufführung im


und Kinder ab 6 Jahren Stadttheater Langenthal
Familienstück nach Carlo Collodi Nach dem bekannten Guggisberglied

Theatersaal So leicht ist das gar nicht, ein kleiner Junge zu sein – erst Mit «Vreneli» wird ein Stück Schweizer Volksgut auf die Theatersaal
recht nicht, wenn man gerade noch ein sprechender Holz- Bühne gebracht. Grundlage der theatralen Umsetzung
Produzent Einführung
Landestheater Tübingen scheit war. Schon verarbeitet ihn Schreiner Geppetto zu ei- ist das älteste bekannte Schweizer Volkslied «Vreneli 19.00 Uhr mit Reto Lang
Autor ner Holzpuppe: Pinocchio! Der soll auch direkt zur Schule ab em Guggisberg». Heinz Stalder schuf in Zusammen­ und Heinz Stalder
Carlo Collodi gehen. Gäbe es doch nur nicht all die Dinge, die viel mehr arbeit mit dem Theater überLand eine Bühnenfassung. Produzent
Bühnenfassung Spass machen: das Puppentheater zum Beispiel. Also wird Theater überLand
Max Eipp die Schulfibel, die Geppetto mit seiner letzten Winterjacke Die Geschichte vom Vreneli und Hans-Joggeli soll sich in Autor
Regie Heinz Stalder
erkauft hatte, gegen Eintrittskarten eingetauscht. Und das den Jahren 1660 und 1670 zugetragen haben. Mit «Simeli­
Oda Zuschneid Kompositionen und
ist erst der Anfang! So oft Pinocchios gute Fee auch ein- bärg» sei wohl das «Guggershörnli» gemeint. Dass es tat- Musikproduktion
Ausstattung
Caroline Stauch greift – er gerät immer wieder in Gefahr: Der Theaterdirek- sächlich einen «Simes Hans-Joggeli» gegeben hat, und die Andreas Kühnrich

Musik tor will ihn verheizen, Fuchs und Katze betrügen ihn um Geschichte wahr sein könnte, unterlegt ein Eintrag in der Regie, Bühne
Alex Konrad seine einzigen Groschen und zu allem Überfluss landet er Einwohnerzählung von Guggisberg aus dem Jahre 1715. Reto Lang

Dramaturgie im Bauch eines Riesenfisches. Dort gibt es zwar ein unver- Das dazu gehörende Guggisberglied, welches diese Ge- Puppen
Michel Op den Platz Delia Dahinden
hofftes Wiedersehen mit Geppetto, doch der finale Test für schichte erzählt, wurde erstmals 1714 erwähnt und die
mit
Ende Pinocchios Menschlichkeit steht noch immer aus. älteste erhaltene Textvariante stammt aus dem Jahr 1764. Marlise Fischer, Andreas
ca. 15.15 Uhr Beutler, Frank Demenga
Collodi erzählt davon, wie unsere Menschlichkeit vom und Gemischtem Chor

Verhältnis zwischen den Dingen, die wir tun müssen und Verkaufsangaben
denen, die wir gerne tun wollen, geprägt ist. In der Mi- Galerie CHF 54.–
schung liegt der Schlüssel. Aber Pinocchio hat nicht nur Parterre 1. Platz CHF 44.–
Parterre 2. Platz CHF 36.–
Verkaufsangaben eine lange Nase wenn er lügt, sondern auch einen langen Parterre 3. Platz CHF 30.–
Kinder CHF 20.– Atem, wenn es darum geht, diese Dinge ins Gleichgewicht
Erwachsene CHF 26.– Abo S, Abo P, Abo GAT,
zu bringen. Wahlabo, freier Verkauf
Abo K,  freier Verkauf
Ermässigung
Ermässigung Mitglieder Förderverein
Familienrabatt Theater überLand Eintritt
frei

46 47
Sonntag Mittwoch
24. Januar 2021 27. Januar 2021
14.00 Uhr 19.30 Uhr

Theater für die Kleinsten Es Hin und Här mit Bär Rock me, Hamlet Galaprogramm

Erzähltheater mit Lorenz Pauli und Ein Rockmusical


seinem Bären

Theater 49 Lorenz Pauli kommt und erzählt, was das Zeug hält. Je- Schon der Eröffnungssong des Stückes «Where is the love» Theatersaal
denfalls hat er das vor. Aber da ist dieser Bär, der zwar von den Black Eyed Peas spiegelt die desolate Situation
Autor, Erzähler Produzent
Lorenz Pauli ganz gutmütig, aber schlaflos ist. Wie bringt man einen und die bröckelnden politischen Strukturen des Stückes Opernwerkstatt am Rhein
Bären dazu, einzuschlafen? Pauli findet es schwierig. Ob wider. Auch Supertramps «Logical Song» fügt sich bestens Regie
Ende er es dennoch schafft, seine Geschichten zu erzählen? Es in den berühmten «Sein oder Nichtsein»-Hamletmonolog Sascha von Donat
ca. 15.00 Uhr
ohne Pause wäre schade, wenn nicht. Würde es dabei doch um den ein: «When I was young it seemed that life was so wonder- Musikalische Leitung
ganz grossen Regen gehen. Aber nicht nur ein Pflotsch ful … but then they send me away to teach me how to be Florian Caspar Richter

würde auf dem Programm stehen. Auch die Geschichte sensible, logical … and they showed me a world where I Choreographie
Lara Diez
von der Maus mit besonderen Aufgaben. Das wär doch could be so dependable, … cynical.»
Bühnenkampf
wunderbär, oder? Saskia Leder
Das Publikum erwartet ein modernes Musiktheater, in Bühne, Puppenbau
Kinderbuchautor und Erzähler Lorenz Pauli balanciert welchem die Konflikte des Shakespeare-Dramas mit de- Hans Dieter Flerlage
mit seinen Geschichten zwischen Kinderalltag und Fanta- nen der Popkultur verbunden werden; alle Songs werden Kostüme
sie. Er schlüpft beim Erzählen ganz selbstverständlich in auf der Bühne live von einer Rockband begleitet. Klassi- Dorothea Nicolai

verschiedene Rollen. Vorhang auf für unser Kino im Kopf! sche Shakespeare-Texte treffen auf aktuelle Rockmusik Ende
und ein modernes Bühnendekor auf historische Gewän- ca. 22.15 Uhr
Paulis Geschichten richten sich an Kinder ab 3 Jahren und der – die Darsteller präsentieren sich in opulenten, dem
ihre Erwachsenen. Der Berner ist sich bewusst: Die Kinder Steampunk angelehnten Kostümen. Die Bühne gehört
und die Erwachsenen lachen nicht unbedingt über dassel- aber nicht allein den Schauspielern: Für das Schauspiel
be. Aber man lacht trotzdem zusammen. im Schauspiel werden Puppen eingesetzt, welche die Ge-
Verkaufsangaben sichtszüge der Darsteller haben. Verkaufsangaben
Kinder CHF 14.– Galerie CHF 54.–
Erwachsene CHF 20.– Parterre 1. Platz CHF 44.–
Parterre 2. Platz CHF 36.–
freier Verkauf Parterre 3. Platz CHF 30.–

Ermässigung Abo U, Abo P, Abo GAT,


Familienrabatt Wahlabo, freier Verkauf

48 49
Freitag Donnerstag
29. Januar 2021 11. Februar 2021
20.00 Uhr 20.00 Uhr

Kleinkunst Ichglaubeaneineneinzigengott.hass Atemlos Galaprogramm

Schweizer Erstaufführung Berlin Comedian Harmonists


Von Stefano Massini

Theater 49 Die Lebenswege dreier Frauen kreuzen sich in Tel Aviv am Ausgerechnet zu ihrem 20-jährigen Bühnenjubiläum fliegt Theatersaal
8. April 2003 unwiderruflich. Eine jüdische Geschichtsdo- den Berlin Comedian Harmonists ein Blumenstrauss mit
Kooperation Buch und Regie
mit Chrämerhuus zentin, eine palästinensische Studentin und eine in Israel einer mysteriösen Nachricht entgegen. Eine geheimnis- Klaus Wemecke
Theater stationierte amerikanische Soldatin. Drei Frauen aus drei volle Liebesbotschaft stellt die Welt der sechs Herren so Musikalische
Produzent Kulturen und ein Selbstmordattentat, das ihre Lebenswege richtig auf den Kopf; die Hormone tanzen Tango, das Ge- Arrangements
imbodenproduction auf tragische Weise miteinander verbindet. Angelegt als schehen schlägt seine Kapriolen und die musikalischen Franz Wittenbrink
Co-Produzent Monolog für eine Schauspielerin, erzählen die drei Frauen Champagnerkorken knallen. Mit den Hits ihrer grossen mit
Theater La Poste Visp, Olaf Drauschke
Theater Winkelwiese ihre ganz eigene Version des schicksalhaften Geschehens Vorbilder sowie neuen Arrangements von Udo Jürgens, Nikolai Orloff
Zürich und lassen so die menschliche Dimension hinter den po- den Beatles und den Beach Boys bis hin zu Helene Fischer Holger Off
Autor litischen Ereignissen erkennen. bahnt sich schliesslich eine Lösung an … Wolfgang Höltzel
Stefano Massini Ulrich Bildstein
Norbert Kohler
Regie Regula Imboden verkörpert die drei Frauenfiguren, die in Seit über 20 Jahren begeistern die Berlin Comedian Har-
Uwe Lützen Ende
ihrer Erzählwucht Grenzen sprengen. Marcel Vaid erzeugt monists ihr Publikum in der ganzen Welt und präsentieren
Dramaturgie ca. 22.00 Uhr
Sabine Harbeke dazu Klangräume, die einerseits die Gefühlswelten der sich in einer Frische und künstlerischen Brillanz, wie am
mit Protagonistinnen beschreiben, andererseits aber auch zu ersten Tag. Mehr denn je verfügen sie über eine beein-
Regula Imboden Gegenspieler und Feind der Figuren werden, indem sie druckende Bandbreite an Repertoire und glänzen neben
ein musikalisches Äquivalent zu den äusseren Gefahren den Liedern der «Comedian Harmonists» auch mit Arran-
Ende
ca. 21.15 Uhr bilden. gements, die sich bis zu den Top-Hits der heutigen Zeit
ohne Pause ausgedehnt haben.

Verkaufsangaben Erleben Sie ein grosses Jubiläums-Feuerwerk und feiern Verkaufsangaben


Einheitspreis CHF 42.– Sie mit uns gemeinsam diese einzigartige Erfolgsstory ei- Galerie CHF 46.–
nes der beliebtesten Ensembles unserer Zeit! Parterre 1. Platz CHF 36.–
Abo KL,  Abo GAT, Parterre 2. Platz CHF 30.–
Wahlabo, freier Verkauf Parterre 3. Platz CHF 26.–

Ermässigung Abo U, Abo P, Abo GAT,


Mitglieder Wahlabo, freier Verkauf
Chrämerhuus CHF 5.–

50 51
Samstag Sonntag
13. Februar 2021 14. Februar 2021
20.00 Uhr 17.00 Uhr

Kleinkunst Die Filmerzählerin Hans-Jürg Käser lädt ein Das Gespräch im Foyer

Ein Stück Erzähltheater mit Live-Musik Divisionär Germaine J. F. Seewer

Theater 49 Eine entlegene Minensiedlung inmitten der chilenischen Der ehemalige Langenthaler Stadtpräsident und Regie- Foyer
Atacama-Wüste. Die Männer arbeiten in der Fabrik, die rungsrat, Hans-Jürg Käser, trifft im Foyer des Stadttheater
Kooperation
mit Chrämerhuus Frauen sollen vernünftig wirtschaften und haben die zahl- Langenthal spannende Persönlichkeiten zum Gespräch –
Theater reichen Kinder am Hals. Ein harsches Leben, das nicht viel zum Beispiel Divisionär Germaine J. F. Seewer.
Produzent Zerstreuung und Unterhaltung bietet.
Theater Ariane Germaine J. F. Seewer ist gebürtige Walliserin und hat an
Autor Doch eines Tages entwickelt sich etwas Schönes in der der ETH Zürich diplomiert und dissertiert. Sie hatte diverse
Hernán Rivera Letelier
Siedlung: Maria, ein zehnjähriges Mädchen, kann so an- Stabsoffizier- und Kommandantenfunktionen inne und
Textfassung
Jordi Vilardaga schaulich und dramatisch erzählen, dass das ganze Dorf war mit Swisscoy und als Militärbeobachter im Einsatz. Im Gespräch
Rachel Matter herbeiströmt, um sich von ihr verzaubern zu lassen … Seit dem 1. Januar 2020 ist sie Kommandant der Höheren Germaine J.F. Seewer,
Regie Kaderausbildung der Armee. Den Ausgleich zu ihrem Be- Kommandant der
Jordi Vilardaga Höheren Kaderausbildung
«Die Filmerzählerin» wird vom Theater Ariane nach dem ruf findet sie in ihrer Heimat. der Armee
Spiel, Gesang Roman des chilenischen Autors Hernán Rivera Letelier in
Rachel Matter Produzent
einer stimmungsvollen Bühnenfassung inszeniert. Die Hans-Jürg Käser sieht sich als «Ur-Langenthaler». Er ist in
Musik Stadttheater Langenthal
Murat Parlak Schauspielerin Rachel Matter und Pianist Murat Parlak Langenthal aufgewachsen und war hier als Sekundarlehrer
am Flügel erwecken mit ihrem darstellerischen und mu- und Rektor tätig. Im Laufe seiner politischen Karriere am- Ende
Ende sikalischen Können diese bewegende Geschichte zum tete er als Gemeinderat und Stadtpräsident in Langenthal, ca. 18.30 Uhr
ca. 21.30 Uhr ohne Pause
ohne Pause Leben und lassen das Publikum in die Erzählungen von sowie als Grossrat und schliesslich als Regierungsrat und
Maria eintauchen. Polizei- und Militärdirektor des Kantons Bern. Am 1. Juni
2018 hat Hans-Jürg Käser seine Ämter abgelegt und ge-
Verkaufsangaben Eine Liebeserklärung an das Kino und die Kunst der Ima- niesst nun die neue freie Zeit. Verkaufsangaben
Einheitspreis CHF 42.– gination. Einheitspreis CHF 25.–

Abo KL, Abo GAT, freier Verkauf


Wahlabo, freier Verkauf

Ermässigung
Mitglieder
Chrämerhuus CHF 5.–

52 53
Mittwoch Samstag
17. Februar 2021 20. Februar 2021
14.00 Uhr 19.01 Uhr

Theater für Familien Meluna, die kleine Meerjungfrau Die FasnachtsKleinKunst


und Kinder ab 6 Jahren
Süditalienischer Märchenzauber mit Ein Stück Langenthaler Fasnacht
Eurythmie, Schauspiel und Musik im Stadttheater

Theatersaal Ausgehend von der bekannten Nixengeschichte von Hans Auch im Stadttheater Langenthal hat die Fasnacht ihren Theater 49
Christian Andersen entblättert sich vor den Augen der Zu- festen Platz: Am Samstagabend begeistert die Fasnachts-
Produzent Arrangement
Eurythmietheater Orval schauer eine Welt der Wunder: Die Elemente sind in Un- KleinKunst mit kleinen und feinen Fasnachts-Beiträgen Fasnachtsshow
Autor ordnung geraten, seit die jugendlich-übermütige Nixe Me- verschiedenster Art die Zuschauer im stimmungsvollen inklusive Essen
Hans Christian Andersen luna auf den naiven Kaufmannssohn Silvio traf. Ins Spiel Theater 49 jedes Jahr aufs Neue.
Produzent
Eurythmie kommen dabei der mächtige Unterseeherrscher Pontos, Stadttheater Langenthal
Thomas Feyerabend die griesgrämige Wasserhexe Draghezza, das mitfühlende Tauchen Sie an der FasnachtsKleinKunst in die Facetten
Danuta Swamy von in Zusammenarbeit mit
Zastrow Seepferdchen Belinda, aber auch ein fröhlich-zänkisches der Langenthaler Fasnacht ein: Von lustigen Schnitzel- Langenthaler Fasnachts-
Fischerpaar sowie der Statthalter der süditalienischen bänken über individuelle Kleinformationen bis hin zu den gesellschaft LFG
Regie
Rob Barendsma Handelsstadt Amalfi – nebst etlichen weiteren Akteuren. traditionellen Guggenmusiken. In diesem Jahr begleiten Programm
Sie die unterhaltsamen Varieté-Künstler Gilbert & Oleg durch 18.00 Uhr Apéro im Foyer
Ende 19.01 Uhr Essen und FKK
ca. 15.30 Uhr Im Gewand eines mystischen Zaubermärchens und mit den FKK-Abend.
ca. 23.00 Uhr Ende
ohne Pause den Mitteln der Eurythmie, des Schauspiels, von Comme-
dia dell’arte und veritabler Zauberkunst ergibt sich eine Für Liebhaber einer etwas leiseren Fasnacht in stilvollem
turbulente Liebes- und Abenteuergeschichte voller Tragik, Rahmen ist die FasnachtsKleinKunst im Stadttheater ge-
Humor und sinnreicher Poesie. Dazu gibt es Neapolitani- nau das Richtige. Es können 100 Personen im Theater 49
sche Weisen, eine Tarantella und italienische Lieder der begrüsst werden, ein früher Ticket-Bezug wird empfohlen.
Renaissance auf der Gitarre, der Geige und Flöte, gesun- Das Tragen der Fasnachtsplakette ist Ehrensache.
gen und von Schlagwerk begleitet. Doch ob zu Land oder
zur See, getanzt, gedichtet, gespielt oder gesungen: Immer Freitag, 19. Februar 2021 –
Verkaufsangaben geht es vor allem um die drängende Frage nach der per- Einstimmen in die Langenthaler Fasnacht Verkaufsangaben
Kinder CHF 20.– sönlichen Entwicklung und ob diese von der eigenen Her- Die Fasnacht im Stadttheater Langenthal beginnt bereits Einheitspreis CHF 79.95
Erwachsene CHF 26.– kunft bestimmt werden muss. am Freitagabend: Auf dem Guggen-Rundkurs machen freier Verkauf
freier Verkauf während des ganzen Abends verschiedene Guggenmusi-
ken Halt im Foyer des Stadttheaters. Geniessen Sie in der
Ermässigung
Familienrabatt dekorierten Theaterbar bei einem Apéro Guggenklänge
und Fasnachtsstimmung!

54 55
Freitag Sonntag
26. Februar 2021 28. Februar 2021
20.00 Uhr 14.00 Uhr

Kleinkunst Die Postel jubiliert Peter und der Wolf Theater für Familien
und Kinder ab 6 Jahren
Best of Annette Postel Ein Familienkonzert mit dem Berner
Symphonieorchester

Theater 49 Nabelschau und Best of: Annette Postel, preisgekrönte Das Berner Symphonieorchester zu Gast im Stadttheater Theatersaal
Musikkabarettistin, Chanteuse und einzige deutschspra- Langenthal.
Produzent Produzent
Annette Postel chige Operncomedienne jubiliert mit ihrem Best of aus Berner Symphonie-
20 Bühnenjahren und singt ihre Lieblingschansons, fre- Das unsterbliche Erfolgsmärchen aus dem Jahr 1936 mit orchester
Ende che Couplets, Operncomedy und Gänsehauttreibendes. der hinreissenden Musik von Sergej Prokofjew wird nun Komponist
ca. 22.00 Uhr Sergej Prokofjew
Da stehen Kreislercouplets neben Mozartparodien, Kurt auch im Stadttheater Langenthal im Rahmen eines Fami-
Weill-Songs neben Filmmusikschlagern der 20er und 30er lienkonzerts aufgeführt. Die Geschichte erzählt von Peter, Dirigat
Matthew Toogood
Jahre, Jazziges neben Sehnsuchts-Chansons. Alles mit viel der die Gartentüre des Grossvaters offen lässt, sodass die
Sprecherin
Witz, überbordendem Temperament, einer grossen, extrem Ente aus dem Garten watschelt. Doch dort lauert nicht nur Anja Christina Loosli
wandelbaren Stimme und einer unglaublich sympathi- Peters Kater, sondern auch der grosse, böse Wolf … Ein
schen Bühnenpräsenz. Glück, dass Peter und sein Freund der Vogel mit viel Mut Ende
ca. 14.55 Uhr
und noch mehr Musik die Geschicke zum Guten wenden ohne Pause
Annette Postel erzählt aus dem Nähkästchen und liest ein können und Peter am Schluss den Wolf überlistet. Peters
paar ihrer Kurzgeschichten. Begleitet wird sie von Sebas­ Triumphmarsch am Ende der Geschichte ist auch der Tri-
tian Matz, dem Pianisten der ersten Stunde, der die «Diva» umph der genialen Musik Prokofjews.
hin und wieder zu bändigen weiss.
Das Berner Symphonieorchester (BSO) kann auf eine
Annette Postel ist 1. Preisträgerin des Lotte-Lenya-Gesangs- über 140-jährige Tradition zurückblicken. Mit seinen rund
wettbewerbes (Kurt Weill Foundation, NY), des Klein- 100 Musiker und Musikerinnen aus über 20 verschiede-
kunstpreises Baden-Württemberg und des Bundeswett- nen Nationen legt das BSO Wert darauf, durch ein viel-
Verkaufsangaben bewerbes Chanson (Berlin), daneben Förderpreisträgerin fältiges Angebot an Konzertformaten ein breit gefächertes Verkaufsangaben
Einheitspreis CHF 42.– des Erika-Köth-Wettbewerbes und Gewinnerin der Tuttlin- Publikum zu erreichen. Leidenschaft und musikalische Kinder CHF 20.–
ger Krähe (Kabarettpreis). Sie ist auf allen deutschsprachi- Energie entfalten die Musiker und Musikerinnen nicht Erwachsene CHF 26.–
Abo KL, Abo GAT,
Wahlabo, freier Verkauf gen Bühnen und Festivals, sowie im deutschen Radio und nur in den Symphoniekonzerten und Opernproduktionen, Abo K, freier Verkauf
TV präsent. sondern auch in kammermusikalischen und solistischen
Ermässigung
Angeboten. Familienrabatt

56 57
Sonntag Samstag
28. Februar 2021 6. März 2021
18.00 Uhr 14.00 Uhr

Schauspiel im Theater 49 Nachwehen Kaschtanka Theater für die Kleinsten

Eine messerscharfe Satire Vom kleinen Hund, der in einem


von Mike Bartlett russischen Zirkus landete

Theater 49 «Immer besser, immer schneller, immer mehr!» Die Gier in Herrrreinspazierrrrt! Liebe Damen und Herren, sehr ver- Theater 49
unserer heutigen Arbeitswelt nach stets grösseren Zahlen ehrte Kinder: Hier sehen Sie die unterhaltsame, spektaku-
Autor Produzent
Mike Bartlett und besserem Ranking wird immer massloser. Dabei wird läre und russisch-wehmütige Geschichte von Kaschtanka, Theater Roos und
Übersetzung aus der Druck auf den einzelnen Arbeitnehmer – die «Human dem kleinen fuchsroten Hund, der verloren ging … Humbel
dem Englischen Resource», also den «menschlichen Rohstoff» – immer Vorlage
Lukas Langenegger extremer. Wer nicht mit performt, dem geht es schnell an Sie sehen, wie Kaschtanka beim Zirkusmenschen Mister Anton Tschechow
Aufführungsrechte den Kragen! Längst schon hat sich Angst breit gemacht. George ein neues Zuhause und neue Freunde findet. Es Spiel, Ausstattung,
beim S. Fischer Verlag, Co-Regie
Frankfurt a. Main Wen wundert es, dass sich da die eine oder andere Moral- treten auf: der müde Kater Fjodor, der melodramatische Silvia Roos
Produzent grenze verschiebt. Gänserich Ivan und das fidele Schwein Chawronja. Co-Regie
wunsch#produktion Mélanie Huber
Co-Produktion Wie weit geht man, um seinen Job zu behalten? «Viel zu Zusammen mit dieser ganzen Ménagerie übt Kaschtanka Spiel, Musik
mit Klibühni. Das Theater, weit!» heisst die verstörende Antwort in «Nachwehen» die Grosse Ägyptische Pyramide, eine waghalsige Akroba- Stefan Roos Humbel
Chur Text, Dramaturgie
von Mike Bartlett, einem «Szenenreigen in Variationen», tiknummer, ein. Der tosende Applaus wäre ihnen gewiss,
Regie, Bühne Stephan Teuwissen
Marco Luca Castelli der das immer gleiche Setting eines Personalgespräches wenn nicht bei der Premiere …
zwischen Emma und der Personal-Managerin ihres Arbeit- Ende
Ende ca. 14.45 Uhr
ca. 19.15 Uhr gebers zeigt. Harmlos scheinen die ersten Interviews und Theater Roos und Humbel spielt ein spannendes Spekta-
ohne Pause
ohne Pause Gespräche. Raffiniert und unmerklich aber manipuliert kel mit Puppen, viel Musik und einer Spur Melancholie.
die Managerin die junge Emma in eine fatale Abhängigkeit Ein Stück von S. Teuwissen nach einer Erzählung von An-
und treibt sie zu Höchstleistungen an. ton Tschechow.

Verkaufsangaben Der englische Autor und Regisseur Mike Bartlett war Haus- Verkaufsangaben
Einheitspreis CHF 42.– autor am Royal Court Theatre, sowie am National Theatre Kinder CHF 14.–
in London. Zudem schreibt er Drehbücher für Filme und Erwachsene CHF 20.–
Abo S, Abo P, Abo GAT,
Wahlabo, freier Verkauf Fernsehserien. Drei seiner Theaterstücke hatten bereits freier Verkauf
ihre deutschsprachige Erstaufführung, darunter «Nach-
Ermässigung
wehen». Familienrabatt

58 59
Samstag Sonntag
6. März 2021 7. März 2021
19.30 Uhr 18.00 Uhr

Galaprogramm Edgar Der Bummler Kleinkunst

Oper von Giacomo Puccini Facts und Fiction aus dem


jazzigen Hinterland

Theatersaal Es ist eine Geschichte um Liebe, Verrat und Eifersucht, Joseph Becker wurde am 23. Dezember 1939 im luzerni- Theater 49
um einen Mann zwischen zwei Frauen. Edgar ist hin- und schen Schötz geboren. In der Nacht vom 13. und 14. Mai
Einführung Kooperation
18.30 Uhr mit hergerissen zwischen seiner aufrichtigen Liebe zu Fidelia 1988 verschwand er spurlos. Er hatte auf der Bahnstrecke mit Chrämerhuus
Dr. Thomas Multerer und der sinnlichen Leidenschaft zur exotischen Tigrana. zwischen Wauwil und St. Erhard, beim Wauwiler Moos, Theater
Nach einem Duell mit dem eifersüchtigen Nebenbuhler die Notbremse des Regionalzuges Olten–Luzern gezogen
Produzent Regie
Theater Orchester Frank und anschliessender Flucht mit Tigrana, bereut Ed- (23.56 Uhr). Dort wurde er zum letzten Mal gesehen. Er Ueli Blum
Biel Solothurn gar schon bald seine Entscheidung, verlässt die Geliebte war Zugführer bei der SBB, Tankwart und ein international Spiel
Komponist und zieht in den Krieg. Tigrana schwört Rache und die un- bekannter Jazztrompeter. Werner Bodinek
Giacomo Puccini heilvolle Geschichte nimmt ihren Lauf. Komposition,Trompete
Chorleitung Mit einer gehörigen Portion Musik erzählt das Ensemble Peter Schärli
Valentin Vassilev Gitarre
«Edgar ist die Frucht eines meisterlichen Genies, eines die Lebensgeschichte von Joseph Becker, einem Mann,
Chor, Orchester Mareille Merck
Chor von Theater zwar noch nicht ausgereiften Genies, das sich seiner ei- dem Musik alles bedeutete, der unbeirrt und leidenschaft-
Kontrabass
Orchester Biel Solothurn, genen Existenz wohl sogar im Unklaren ist, aber gerade lich vorwärts ging und nicht wahrnahm, dass er sich als Madlaina Küng
Sinfonie Orchester Biel aus diesem Unbewussten heraus so verschwenderisch liebender Mensch verlor. Als jüngster Zugführer der SBB
Solothurn
mit seinen Gaben umgeht …» stand nach der Urauffüh- hat er die Trillerpfeife gegen eine Trompete eingetauscht
Ende rung an der Scala di Milano im April 1889 in der «Gazzetta und alles auf eine Karte gesetzt. Joseph Becker ist in der Ge-
ca. 22.30 Uhr musicale di Milano». Bis heute steht Puccinis zweite Oper schichte des internationalen Jazz eine vergessene Legende.
«Edgar» zwar im Schatten seiner bekannten Meisterwerke,
aber auch hier sind bereits sein grosses Können und sein Eine Musik- und Theaterkreation von Theaterprojekte Pir-
melodischer Einfallsreichtum zu erkennen. min Bossart, Werner Bodinek, Peter Schärli.
Verkaufsangaben Verkaufsangaben
Galerie CHF 62.– Unter der musikalischen Leitung von Manlio Benzi wird Einheitspreis CHF 42.–
Parterre 1. Platz CHF 52.– das Eifersuchtsdrama von Pierre-Emmanuel Rousseau in
Parterre 2. Platz CHF 44.– Abo GAT,   Wahlabo,
Parterre 3. Platz CHF 38.– Szene gesetzt. freier Verkauf

Abo M, Abo P, Abo GAT, Ermässigung


Wahlabo, freier Verkauf In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln. Mitglieder
Chrämerhuus CHF 5.–

60 61
Freitag Samstag
12. März 2021 13. März 2021
20.00 Uhr 14.00 Uhr

Kleinkunst im Massimo Rocchi Robin Hood Theater für Familien


Theatersaal und Kinder ab 6 Jahren
Ein Poet des Lachens Ein humorvolles Musical für Familien

Theatersaal Mit Interesse durchwandert Massimo Rocchi die Welt. England im Jahr 1192. Der gute König Richard befindet Theatersaal
Er beobachtet gerne Menschen wie sie sich begrüssen, sich ausser Landes. Sein Bruder Prinz John regiert mit
von und mit Produzent
Massimo Rocchi in einem Bistro einen Kaffee bestellen, durch eine Stadt Willkür und unterdrückt das Volk. In der Gegend um das Theater mit Horizont
schlendern, im Theater, am Strand von Rimini oder wenn Städtchen Nottingham ist es besonders schlimm, denn Buch, Musik
Ende sie hastig am Flughafen von Gate zu Gate eilen. Massimo dort treibt der herzlose Sheriff die Steuern ein und zwar Clemens Handler
ca. 22.00 Uhr Gernot Kogler
Rocchi steht nicht für eine Generation oder ein Land, son- vor allem bei jenen, die ohnehin schon kaum mehr zu es-
dern für Emotionen jenseits von geografischen Grenzen. sen haben. Die Lage für die Menschen wäre hoffnungslos, Regie, Bühnenbild
Sigrid Frank
gäbe es nicht einen Mann, dem es immer wieder gelingt,
Kostüme
Er studierte Theaterwissenschaften an der Universität Bo- dem Sheriff ein Schnippchen zu schlagen und das Volk Alexandra Fitzinger
logna und liess sich anschliessend in Paris an den welt- zu unterstützen: Robin Hood. Mit Pfeil und Bogen ist er
berühmten Schulen von Etienne Decroux und Marcel unschlagbar, doch der Sheriff lässt nichts unversucht, ihn Ende
ca. 15.25 Uhr
Marceau zum exzellenten Pantomimen und Schauspieler zu fassen.
ausbilden. Um Erfolg zu haben, reichen Talent und Aus-
bildung alleine nicht aus. Man muss vor allem Mensch Eines Tages erscheint eine junge Dame im Gasthaus «Zum
sein, sein Publikum lieben und die Bodenhaftung nicht blauen Eber». Robin Hood ist fasziniert von ihr und verliebt
verlieren. sich in Marian. Doch ist es klug, ihr zu verraten, wer er ist?
Schliesslich ist sie die Cousine des Königs und ihr Erschei-
Massimo Rocchi ist Komiker, Autor, Regisseur, Schauspie- nen vielleicht Teil eines raffinierten Plans des Sheriffs.
ler. Seine Welt ist das Theater. Sein Menü umfasst Pantomi-
me und Sprachakrobatik – Deutsch und Schweizerdeutsch, Beim Preisschiessen der besten Bogenschützen des Landes
Verkaufsangaben Französisch, Italienisch – und präsentiert Hintersinniges wird Robin Hood erkannt und gefangen genommen. Der Verkaufsangaben
Galerie CHF 62.– über das Leben, die Götter und andere Verrücktheiten, Sheriff triumphiert. Und die Menschen, die ihre ganze Hoff- Kinder CHF 20.–
Parterre 1. Platz CHF 52.– sowie die Absurditäten des menschlichen Daseins. Es isch nung auf Robin Hood gesetzt haben? Werden sie aufgeben Erwachsene CHF 26.–
Parterre 2. Platz CHF 44.–
Parterre 3. Platz CHF 38.– eso u fertig. oder gemeinsam gegen die Unterdrückung kämpfen? Abo K, freier Verkauf

Abo U, Abo P, Abo GAT, Ermässigung


Wahlabo, freier Verkauf Familienrabatt

62 63
Donnerstag Samstag
18. März 2021 20. März 2021
20.00 Uhr 18.00 Uhr

Galaprogramm Die Jahreszeiten Juniors on Stage


Nach dem gleichnamigen Roman young I energetic I ambitious
von Peter Bichsel

Theatersaal Ein baufälliges, tomatenfarbig angestrichenes Haus; ein Bühne frei für die Streetdance Nachwuchsgruppen! In Theatersaal
Ich-Erzähler, der mit seiner Familie darin wohnt; eine der ersten Hälfte tanzen die acht besten Kids Gruppen
Produzent Einlass
Theater Orchester Hauptfigur, die sich dem Geschichtenerzähler widersetzt. gegeneinander (7 – 11 Jahre), nach der Pause sind dann die Eine Stunde vor
Biel Solothurn Das sind die drei Hauptstränge, um die sich diese Roman- acht besten Teens Gruppen auf der Bühne zu bewundern Vorstellungsbeginn
Autor vorlage rankt: Der Ich-Erzähler beobachtet Menschen (11 – 16 Jahre). Mit ihrer aktuellen Show versuchen sie alle,
Peter Bichsel Gastro-Angebot
beim Ein- und Auszug ebenso akribisch, wie er die Haus­ den Wettbewerb zu gewinnen und so ein Preisgeld mit Getränke und
Inszenierung ordnung studiert, die Farbschichten an den Wänden be- nach Hause zu nehmen. Die Gewinnergruppe der Adult Verpflegung im Foyer
Deborah Epstein erhältlich
staunt und den Wasserkrug auf dem Tisch beschreibt. Mit Teens erhält zudem eine Einladung, den renommierten
Ausstattung, Video
Florian Barth seiner Hauptfigur Kieninger hadert der Ich-Erzähler. Die Contest «Masters on Stage» als Showact zu eröffnen. Kooperation
Dramaturgie Figur möchte nicht viel von sich preisgeben, lässt sich nur mit SOLiD Dance
Svea Haugwitz widerstrebend formen und entwickeln. Nach und nach Sei dabei, wenn die besten Nachwuchs-Dancecrews aus Agency GmbH

entspinnt sich aus den Geschichten des Hauses, Kienin- der ganzen Schweiz das Stadttheater zum Kochen brin- Produzent
Ende
ca. 21.30 Uhr gers und des Ich-Erzählers ein komplexes, nicht mehr zu gen! Die Gastgebergruppen «Tiny» und «Steep» sind nicht SOLiD Dance Agency
ohne Pause entwirrendes System. nur backstage aktiv, sondern auch auf der Bühne als Show-
Ende
acts zu sehen. Lass dir diesen spektakulären Event nicht ca. 20.30 Uhr
Peter Bichsel (*1935) thematisiert in «Die Jahreszeiten» entgehen!
den Prozess des Schreibens selbst. Liebevoll und minuziös
richtet er dabei seinen Blick auf das zu leicht zu Überse-
hende, Banale. Der mehrfach preisgekrönte Autor erhielt
für «Die Jahreszeiten» 1965 den Preis der Gruppe 47. Heute
Verkaufsangaben gilt er als einer der bedeutendsten Vertreter der gegenwär- Verkaufsangaben
Galerie CHF 46.– tigen Schweizer Literatur. Einheitspreis CHF 30.–
Parterre 1. Platz CHF 36.–
Parterre 2. Platz CHF 30.– Verkauf
Parterre 3. Platz CHF 26.– eventfrog.ch

Abo S, Abo P, Abo GAT,


Wahlabo, freier Verkauf

64 65
Donnerstag Samstag
25. März 2021 27. März 2021
20.00 Uhr 20.00 Uhr

Kleinkunst im Chaostheater Oropax Shakespeare in Motion Galaprogramm


Theatersaal
Testsieger am Scheitel. Grosser Ballettabend mit der Delattre
Dance Company

Theatersaal Oropax, die nie weg gewesenen Beauty-Ritter der Comedy, Shakespeare als Ballett in dieser Form gab es noch nie zu Theatersaal
sind zurück. Im Handgepäck: die neue Show «Testsieger sehen. Die Delattre Dance Company bietet mit «Shake­
Produzent Einführung
Chaostheater Oropax am Scheitel.». speare in Motion» die seltene Gelegenheit, sich diesem 19.00 Uhr mit der
bedeutendsten Dramatiker aller Zeiten gleich auf drei Delattre Dance Company
Ende Traditionell tollkühn und schrill feiern die intellektuellen unterschiedliche Weisen zu nähern und zwei seiner wich-
ca. 22.15 Uhr Produzent
Underdogs ein buntes Gipfeltreffen der Sinnlosigkeit. Im tigsten Werke aus einer ganz neuen Perspektive zu ent­ Delattre Dance Company
Rausch des Abends starten sie einen Marathon der Wort­ decken und zu erleben. Choreographie
akrobatik. Im Ziel warten: die kogni-tiefen EROSionen. Stéphen Delattre
Der erste Teil, «WILL.I.AM», stellt dem Publikum die Person Jörg Mannes

Thomas und Volker, die langsamsten Shootingstars der Shakespeares vor und holt das Bühnengenie mit einer Kostüme
Angelo Alberto
Comedy-Geschichte, sind diesmal Testsieger in der haari- technisch sehr anspruchsvollen, avantgardistischen Cho- Stéphen Delattre
gen Kategorie Scheitel mit Punkt – aber ohne Pony. Besto- reografie ins Jahr 2020. Der zweite Teil, «Ein Sommer- Bühnenbild
chene ZuschauerInnen und bezahlte Verwandte bewer- nachtstraum», choreografiert vom Österreicher Jörg Man- Nora Gromer
teten diese Show übrigens als «enorm lustig» und geben nes, bildet den komischen Teil des Abends. Die Komödie Komponist
acht von fünf Sternen ******. über die Irrungen und Wirrungen der Liebe in ihren an- Milko Lazar

rührenden, erotischen und manchmal äusserst komischen Ende


«Testsieger am Scheitel.» präsentiert unter anderem: den Ausformungen gehört zu den am häufigsten vertanzten ca. 22.30 Uhr
Geh-heim-Agenten Pinski, doppelte Biberzähne, barockes Stücken Shakespeares. Im dritten Teil, «Othello», choreo-
Rock-go-go, das Geheimnis der Mehrzahl und tropische grafiert von Stéphen Delattre, wird die tragische Geschich-
Mönche. Der kahlköpfige Volker feiert ausgefallen sein te rund um Jagos fatale Intrige und Othellos blinde Eifer-
Verkaufsangaben Kamm-Bäck – denn nur so wird der Weg frei zur GmbHaar. sucht bis hin zum Mord an Desdemona zum Leben erweckt. Verkaufsangaben
Galerie CHF 54.– Galerie CHF 62.–
Parterre 1. Platz CHF 44.– Die Delattre Dance Company wird auch bei ihrem zweiten Parterre 1. Platz CHF 52.–
Parterre 2. Platz CHF 36.– Parterre 2. Platz CHF 44.–
Parterre 3. Platz CHF 30.– Besuch in dieser Saison im Stadttheater Langenthal das Parterre 3. Platz CHF 38.–
Publikum begeistern.
Abo GAT, Wahlabo, Abo M, Abo P, Abo GAT,
freier Verkauf Wahlabo, freier Verkauf

66 67
Sonntag Donnerstag
28. März 2021 1. April 2021
17.00 Uhr 20.00 Uhr

Das Gespräch Hans-Jürg Käser lädt ein Jahreskonzert Konzert


im Foyer
Erich Wimmer Kadettenmusik Langenthal

Foyer Der ehemalige Langenthaler Stadtpräsident und Regie­ Die Kadettenmusik Langenthal lädt zum Jahreskonzert Theatersaal
rungsrat, Hans-Jürg Käser, trifft im Foyer des Stadttheater ein. Erneut treten alle Formationen der Kadettenmusik auf.
Produzent
Langenthal spannende Persönlichkeiten zum Gespräch – Kadettenmusik
zum Beispiel Erich Wimmer. Die Bläserraketen eröffnen unter der Leitung von Erika Langenthal
Keller das Konzert. Die jüngsten Musiker und Musiker­
Ende
Erich Wimmer wurde 1966 in Linz geboren. Er liess sich innen lernen ihr Instrument seit anderthalb Jahren. Da­ ca. 22.00 Uhr
zum Geigenlehrer ausbilden und absolvierte ein Studium nach stellt Martin Hunziker den Nachwuchs der Tambou­ ohne Pause
der Kunstwissenschaft und Philosophie. Seit 1995 ist er ren vor. Weiter präsentiert die Big Band hochstehende,
Im Gespräch freier Schriftsteller und lehrt gleichzeitig auch immer groovige Musik und anschliessend tritt das rund 60-köpfi­
Erich Wimmer, noch das Fach Violine an den Landesmusikschulen Ober­ ge Korps auf. Das Jugendblasorchester hat für Sie ein tol­
Schriftsteller österreich. Wimmer hat zahlreiche Romane und Krimis les Programm einstudiert und freut sich auf Ihren Besuch.
Produzent geschrieben, im letzten Frühjahr erschien sein Roman
Stadttheater Langenthal «Die Einmannfrau» im Münster Verlag Basel. Erich Wim­ Hinter dem Label «Kadettenmusik» stecken aber nicht
mer hat die Stadt Langenthal als Lydia-Eymann-Stipendiat nur die erwähnten Formationen, sondern auch eine aus­
Ende
ca. 18.30 Uhr 2015 – 16 kennengelernt. geklügelte Ausbildung der Jugendlichen an ihrem Instru­
ohne Pause ment. Viele Musiklehrpersonen und befreundete Vereine
Hans-Jürg Käser sieht sich als «Ur-Langenthaler». Er ist in sind mit Herzblut dabei. Unter der Leitung von Roman
Langenthal aufgewachsen und war hier als Sekundarlehrer Heiniger erwartet Sie ein abwechslungsreiches Konzert.
und Rektor tätig. Im Laufe seiner politischen Karriere am­
tete er als Gemeinderat und Stadtpräsident in Langenthal,
Verkaufsangaben sowie als Grossrat und schliesslich als Regierungsrat und Verkaufsangaben
Einheitspreis CHF 25.– Polizei- und Militärdirektor des Kantons Bern. Am 1. Juni Eintritt frei
2018 hat Hans-Jürg Käser seine Ämter abgelegt und ge­ Kollekte
freier Verkauf
niesst nun die neue freie Zeit.

68 69
Mittwoch Donnerstag
7. April 2021 8. April 2021
20.00 Uhr 20.00 Uhr

Kulturvermittlung Romane sind keine Theaterstücke! Flender Jetzt! Kleinkunst

Kulturvermittlung Der urkomische Kampf mit dem Alltag

Theater 49 Ein Gespräch über Sinn und Unsinn von Romanadaptio- «Flender Jetzt!» ist frivole Jonglage, rasanter Slapstick, Theater 49
nen für die Bühne mit Dr. Thomas Multerer, Saima Säges- absurde Magie und solider Humor. Er verheddert sich in
Produzent Regie
Stadttheater Langenthal ser und Gästen. einem Mikrofonkabel, ist zu doof, sich die Jacke auszuzie- Bruno Zühlke
hen und zu verpeilt, um sich zwei Sätze zu merken. Das
Ende Warum braucht es Romanadaptionen? Gibt es keine gu- muss er auch nicht. Fabian Flender beherrscht den urko- Ende
ca. 21.30 Uhr ca. 21.20 Uhr
ten, zeitgemässen Stücke mehr? Sind dem Theater und mischen Kampf mit Alltagsgegenständen und bringt das
den Dramatikern die Stoffe ausgegangen? Ist dies ein Publikum zum Lachen, auch ohne ein Wort zu sprechen.
neuzeitlicher Modetrend oder gibt es dazu auch eine Ge-
schichte? Solchen Fragen wird auf eine spannende und Szenenintern gehört er zu den besten Jongleuren, was
unterhaltsame Art nachgegangen. er aber nur fallweise durchblicken lässt. Ziehen Sie sich
warm an und gehen Sie zu seiner Show, denn Flender sitzt
In den Diskussionen wird Bezug genommen auf das nicht nur der Schalk, sondern eine ganze Clowns-Kavalle-
Stück «Farinet oder das falsche Geld» nach dem Roman rie im Nacken. Fabian Flender wird Ihre Lachmuskeln ter-
von Charles Ferdinand Ramuz, welches am 29. April 2021 rorisieren, Ihr Herz stehlen und Ihren Verstand verdrehen.
im Stadttheater gezeigt wird (weitere Informationen auf
Seite 75). Ein Besuch dieser Vorstellung ist die ideale Er-
gänzung zum Kulturvermittlungsanlass.

Verkaufsangaben Verkaufsangaben
Einheitspreis CHF 25.– Einheitspreis CHF 42.–

Abo GAT, freier Verkauf Abo KL, Abo GAT,


Wahlabo, freier Verkauf

70 71
Samstag Freitag
10. April 2021 23. April 2021
19.30 Uhr 20.00 Uhr

Konzert Heimat – Konzertgala 40 Jahre Tina Teubner: Ohne Dich Kleinkunst

Oberaargauer Brass Band OBB war es immer so schön


werden – sein – vergehen Lieder, Kabarett und Unfug

Theatersaal Seit 40 Jahren bewegt die Oberaargauer Brass Band mit ih- Tina Teubner, «die aufregendste, nachhaltigste und unter- Theater 49
rer Musik zahlreiche Zuhörerinnen und Zuhörer an Kon- haltsamste Frau der deutschen Kleinkunstszene» (HSA)
Kooperation Ende
mit der Oberaargauer zerten und Wettbewerben in der Region und der ganzen weiss: Den Tatsachen ins Auge zu sehen, hat noch nie- ca. 21.50 Uhr
Brass Band OBB Schweiz. Aus diesem Anlass steht die Band und ihre Hei- mandem geschadet. Höchstens den Tatsachen.
mat im Zentrum der Konzertgala. Gemeinsam mit zwei
Produzent
Oberaargauer Brass Band bekannten Oberaargauer Persönlichkeiten, dem Künstler Die Welt steht Kopf – wir stehen hilflos da und sammeln
Kooperation Reto Bärtschi und dem Filmemacher Markus Heiniger, Treuepunkte. Anstatt dem Leben die Sporen zu geben, nör-
Reto Bärtschi, Künstler wird diese zum multimedialen Erlebnis. geln wir an unseren Liebsten herum, peitschen die Kinder
Markus Heiniger, Filme- durch gymnasiale Phantasie-Erstickungs-Anstalten (not-
macher
Jeder hat seine Heimat und beschreibt auf eigene Weise, falls online), unterwerfen uns dem Freizeit-Stress-Diktat
Musikalische Leitung,
Konzeption was sie ihm bedeutet. Heimat kann sein: Ein Ort, wo ich und glauben ernsthaft, wir könnten der Vergänglichkeit
Christoph Luchsinger daheim bin und meine Wurzeln habe, eine Landschaft, mit Botox Angst einjagen.
Regie, Konzeption die mir vertraut ist. Doch Heimat ist mehr als Orte und
Markus Heiniger Räume. Heimat ist auch ein Gefühl. Neben Bildern lösen Tina Teubner holt zum Gegenschlag aus: Wie wäre es, ein
Gestaltung, Konzeption Melodien Heimatgefühle aus und können Herzen in Rüh- Leben zu führen, das den Titel Leben verdient, fragt sie –
Reto Bärtschi
rung bringen. Aber auch Begegnungen sind Heimat. unterstützt von ihrem Pianisten Ben Süverkrüp, dem
Ende Mann, vor dem Klaviere zittern. Welttheater für alle! Je
ca. 22.00 Uhr Kombiniert mit Melodien und Klängen aus der Welt der wahnsinniger und absurder die Welt wird, desto tiefer,
Brass Band will dies die OBB, unter der Leitung von Chris- wahrhaftiger und unterhaltsamer werden Tina und Ben.
toph Luchsinger, zusammen mit den Künstlern Reto Bärt- Es wäre doch armselig, wenn von den Corona-Zeiten aus-
Verkaufsangaben schi und Markus Heiniger ergründen. Dabei leiten die drei ser einem Schuldenberg nur die Erkenntnis bliebe: Es ist Verkaufsangaben
Galerie CHF 46.– Themen «werden – sein – vergehen» durch das Konzert: schlimm, wenn man alleine ist – noch schlimmer, wenn Einheitspreis CHF 42.–
Parterre 1. Platz CHF 36.– woher kommen wir, was sind wir, wo leben wir, was er- man es nicht ist.
Parterre 2. Platz CHF 30.– Abo KL, Abo GAT,
Parterre 3. Platz CHF 26.– wartet uns? Wahlabo, freier Verkauf
«Und weil Tina Teubner ein Extra-Mensch ist, sind ihre Pro-
freier Verkauf
gramme voll von Extra-Menschlichkeit.» (Mario Angelo, WDR)

72 73
Samstag
24. April 2021
20.00 Uhr

Sonntag Donnerstag
25. April 2021 29. April 2021
17.00 Uhr 20.00 Uhr

Konzert schweizWeit – Schweizerhits Farinet oder das falsche Geld Galaprogramm

in allen Landessprachen Nach Charles Ferdinand Ramuz


Chorkonzert

Theatersaal Ein mitreissendes Chorkonzert mit Rahmenprogramm Das Portrait des grossen Schriftstellers der französischen Theatersaal
zum Thema «schweizWeit». Schweiz Charles Ferdinand Ramuz zierte bis vor kurzem
Produzent Einführung
Chorprojekt Langenthal den 200 Franken-Schein. Sein Romanheld Joseph-Samuel 19.00 Uhr mit
und Cantabella – Ge- Unter der musikalischen Leitung von Therese Lehmann Farinet steht genau mit diesem Zahlungsmittel auf Kriegs- Dramaturgie Theater
mischter Chor Burgdorf werden Schweizerhits in allen Landesprachen vom Chor- fuss: Er stellt eigene Goldmünzen her, die in seiner Heimat- Kanton Zürich
Dirigentin projekt Langenthal in Zusammenarbeit mit Cantabella – gemeinde beliebter sind als das spekulationsabhängige
Therese Lehmann, Produzent
Burgdorf Gemischter Chor Burgdorf – in einem über hundertköpfi- Papiergeld der Kantonalbank. Als seine 20 Rappen-Münzen Theater Kanton Zürich
gen Chor vorgetragen. Die vielseitige Liederauswahl reicht ihren Weg in die benachbarten Täler finden, interveniert der von
Ende von Polo Hofer über Mani Matter zu Peter, Sue & Marc, Bundesrat mit Verbot und Haftbefehl für den Geldfälscher. Reto Finger nach Charles
ca. 21.30 Uhr Ferdinand Ramuz
ca. 18.30 Uhr Furbaz, Steffe la Cheffe und vielen mehr.
Regie
Ramuz’ Version der Legende um Farinet, der Mitte des 19. Barbara-David Brüesch
In diesem bunt zusammengewürfelten Chor sind all jene, Jahrhunderts als Schmuggler und Falschmünzer im Wallis mit
die gerne singen, musizieren, mitwirken, etwas aufführen für Aufsehen sorgte und 1880 im Konflikt mit der Polizei Katharina von Bock
und das Gesellige pflegen. «Wir organisieren uns alle paar unter letztlich ungeklärten Umständen zu Tode kam, er- Anja Rüegg
Miriam Wagner
Jahre wieder neu.» schien 1933. Doch nicht nur die Nachwehen der Weltwirt- Joachim Aeschlimann
schaftskrise mögen für den Schriftsteller Anlass gewesen Manuel Herwig
Nach dem Chorprojekt-Start 2003 mit «una notte italiana» sein, die Geschichte um Farinet und sein falsches Geld Michael von Burg

folgten die Produktionen «70’s Night-Fever» (2004), «Movie neu zu verarbeiten. Ramuz erzählt von einem Helden, der Ende
Night» (2006), «Hafen- und Seemannslieder» (2011) und mit der absoluten Freiheit ringt: der ungetrübten Selbst- ca. 22.00 Uhr
«The 80’s» (2014). «schweizWeit» ist bereits die sechste bestimmung in der Natur, in den Bergen, und den Kom-
Verkaufsangaben Produktion des Chorprojektes Langenthal, die erstmals in promissen, die das Leben in einer Gemeinschaft mit sich Verkaufsangaben
Kinder bis 15 J. CHF 10.– Zusammenarbeit mit einem zweiten Chor entstanden ist. bringt, das dafür Liebe, Heim und Besitz erst ermöglicht. Galerie CHF 54.–
Erwachsene CHF 25.– Weitere zwei Konzerte finden am Wochenende vom Parterre 1. Platz CHF 44.–
Parterre 2. Platz CHF 36.–
freier Verkauf 1./2. Mai 2021 in der Stadthalle Burgdorf statt. Besuchen Sie als Einstieg in dieses Stück den Kulturver- Parterre 3. Platz CHF 30.–
mittlungsanlass «Romane sind keine Theaterstücke!» am
Abo S, Abo P, Abo GAT,
Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen Abend mit an- Mittwoch, 7. April 2021, 20.00 Uhr. Weitere Informationen Wahlabo, freier Verkauf
schliessendem Barbetrieb im Foyer. auf Seite 70.

74 75
Freitag Sonntag
30. April 2021 2. Mai 2021
19.00 Uhr 18.00 Uhr

16. Langenthaler Kulturnacht The Addams Family Galaprogramm

Die Nacht der Nächte Eine Musicalkomödie auf Deutsch

Stadttheater Wir laden Sie ein, geniessen Sie in Musse unser Angebot, The Addams Family – eine Musicalkomödie nach der be- Theatersaal
so lange wie die Nacht dauert. Lernen Sie unsere verschie- rühmten, gleichnamigen Cartoon- und Filmserie aus den
Produzent Buch
Stadttheater Langenthal denen Räumlichkeiten kennen – von der Theaterbar, wo 90er Jahren.
Marshall Brickman
kulinarische Köstlichkeiten auf Sie warten, über den Thea­ Rick Elice
Ende tersaal, in dem Sie verschiedene Darbietungen geniessen Wednesday Addams, ohne Zweifel die Prinzessin der Dun-
ca. 00.30 Uhr Basierend auf Figuren
dürfen, bis hin zum Theater 49, das sich an diesem Abend kelheit, ist erwachsen geworden und verliebt sich in einen erfunden von
als überraschende Schatztruhe mit unterhaltsamen Trou- hübschen, intelligenten jungen Mann aus einer respekta- Charles Addams

vaillen präsentieren wird. blen Familie – einen Mann, wie ihn ihre Eltern noch nie Produzent
Frank Serr Showservice Int.
zuvor getroffen haben. Und wenn das nicht schon schlimm
Tourneeproduktion
Ab sieben Uhr bis nach Mitternacht werden in unseren genug wäre, weiht Wednesday ihren Vater ein und fleht ihn Frank Serr Showservice Int.
Thea­terräumen kleine und grosse Kostbarkeiten gezeigt: an, nichts ihrer Mutter zu erzählen. Nun muss Gomez Ad- Musik, Songtexte
Von Musik bis Tanz, vom Bekannten bis zum Fremden – dams etwas tun, dass er noch nie zuvor getan hat – ein Ge- Andrew Lippa
lassen Sie sich überraschen. heimnis vor seiner geliebten Ehefrau Morticia bewahren! Übersetzung
Anja Hauptmann

Wir danken für das Verständnis, dass unsere Räumlich- Die Musicalkomödie mit Musik und Songtexten von Ende
keiten eine beschränkte Platzzahl haben – Theatersaal: Andrew Lippa und dem Buch von Marshall Brickman ca. 22.00 Uhr
400 Plätze, Theater 49: 111 Plätze – und keine weiteren und Rick Elice erlebte 2010 ihre erfolgreiche Broadway
Personen mehr eingelassen werden können, wenn alle Premiere und wurde dort weit mehr als 700 mal gespielt.
Plätze besetzt sind. Die Charaktere basieren auf den legendären Cartoons von
Charles Addams. Die auch in Deutschland sehr beliebte
Verkaufsangaben Fernsehserie und diverse Kinoverfilmungen machen die Verkaufsangaben
Eintritt frei sympathischen Grufties seit Jahrzehnten und Generatio- Galerie CHF 62.–
nen zu Kultfiguren. Parterre 1. Platz CHF 52.–
Parterre 2. Platz CHF 44.–
Parterre 3. Platz CHF 38.–
Mit Live-Band, deutschen Dialogen und deutschen Lied-
Abo U, Abo P, Abo GAT,
texten. Wahlabo, freier Verkauf

76 77
Do, 6. Mai 2021
Fr, 7. Mai 2021 Samstag
Sa, 8. Mai 2021 22. Mai 2021
Bild: Dominik Zietlow
So, 9. Mai 2021 19.30 Uhr

SPECTACLUM Alcina Galaprogramm

Das Theatertreffen der Oper von Georg Friedrich Händel


Schweizer Gymnasien

Theatersaal SPECTACLUM – Das Theatertreffen der Schweizer Gymna- Vorrangig geht es in dieser Oper um wechselseitige Lie- Theatersaal
Theater 49 sien holt zahlreiche Theatergruppen aus allen Landesteilen besbeziehungen, die durch Verstellung, Enttäuschung
Einführung
Das definitive Programm nach Langenthal und feiert die Vielfalt des Schultheaters. und Eifersucht in Unruhe geraten und am Ende mit Alcinas 18.30 Uhr mit
von SPECTACLUM wird Niederlage und Einsamkeit enden. Harald von Arx
im März 2021 bekannt Die Bandbreite der eingeladenen Arbeiten reicht von klas-
gegeben. Produzent
sischen Inszenierungen über Adaptionen bis hin zu expe- Die Hauptdarsteller in diesem Ränkespiel sind die ver- Die Freitagsakademie
Partner rimentellen Stückentwicklungen. So lädt SPECTACLUM zu meintlich wunderschöne Alcina, der Ritter Ruggiero, Alci­ Regie, Puppenbau
Gymnasium Oberaargau reizvollen Begegnungen mit dem zeitgenössischen Theater nas Schwester Morgana und Bradamante, die Verlobte Rug­- Nikolaus Habjan
Stadttheater Langenthal
Verein Theater am der Gymnasien ein und schafft die einzigartige Möglich- gieros. Durch ihren Zauber hatte Alcina Ruggiero an sich Texte, szenische
Gymnasium TAG keit, innerhalb weniger Tage zu einem Überblick über die gebunden, aber da dessen Verlobte es im Verlauf der Oper Einrichtung
Stefan Suske
bunte Schultheaterlandschaft der Schweiz zu gelangen. schafft, den Zauber Alcinas zu brechen, sieht er letztendlich
Produzent Erzähler
Verein TAG-Theatertreffen deren wahres Gesicht und ihre ganze Hässlichkeit. Einsam Peter Jecklin
Langenthal 2021 Doch das ist längst nicht alles. Nebst abwechslungsreichen und verlassen bleibt Alcina schliesslich besiegt zurück. Puppenspiel
Aufführungen im Stadttheater Langenthal und am Gym- Manuela Linshalm
nasium Oberaargau bietet das Festival der theaterbegeis- Händels Musik zur Alcina kann einen wieder neu darüber
Ende
terten Jugend vielseitige Workshops unter Anleitung von staunen lassen, welch phantasiereiches und dramatur- ca. 22.00 Uhr
professionellen Theaterschaffenden – und dem Festival­ gisch ausgeprägtes Gespür dieser für die Oper entwickelt ohne Pause
publikum reizvolle Events für Begegnung und Austausch. hatte. Seine Erfindungsgabe an gesanglichen und wun-
derbaren Melodien paart sich mit seinem Einfühlungs-
vermögen, für Sänger zu schreiben.
Verkaufsangaben
In der Aufführung wird die Oper gekürzt und ein Erzähler Galerie CHF 62.–
führt humoristisch durch die Handlung. Zusätzlich zu den Parterre 1. Platz CHF 52.–
Parterre 2. Platz CHF 44.–
Sängern werden die Figuren von Puppen gespielt und so Parterre 3. Platz CHF 38.–
wird in der Fassung der Freitagsakademie das Märchen-
Abo M, Abo P, Abo GAT,
hafte Alcinas wunderbar interpretiert und fantasievoll Wahlabo, freier Verkauf
umgesetzt!

78 79
Freitag Samstag
28. Mai 2021 29. Mai 2021
20.00 Uhr 19.30 Uhr

Kleinkunst schön & gut – Aller Tage Abend Masters on Stage


Poetisches und politisches Kabarett 14. Nationaler Streetdance- und
Hip-Hop-Wettbewerb

Theater 49 Seit 20 Jahren stehen Anna-Katharina Rickert und Ralf Der vierzehnte nationale Streetdance- und Hip-Hop-Tanz- Theatersaal
Schlatter mit ihrem poetischen und politischen Kabarett wettbewerb in der Region Oberaargau! In Zusammen­
Kooperation Einlass
mit Chrämerhuus auf den Kleinkunstbühnen der Deutschschweiz, ausge- arbeit mit der SOLiD Dance Agency GmbH werden die bes- Eine Stunde vor
Theater zeichnet mit dem Salzburger Stier, dem Schweizer Kaba- ten nationalen Tanzgruppen eingeladen, um ihr Können Vorstellungsbeginn
rettpreis Cornichon und dem Schweizer Kleinkunstpreis. mit den anderen Gruppen zu messen.
Produzent, Text, Gastro-Angebot
Produktion Getränke und
schön & gut Das ist ja alles schön & gut, aber: Die Geschichte geht wei- In diesem aussergewöhnlichen und aufregenden Contest Verpflegung im Foyer
Regie ter! Im Mai 2021 kommt mit «Aller Tage Abend» eine neue gibt es keine Regeln! Die Tanzgruppen können und dür- erhältlich
Roland Suter Folge ihrer «Saga» aus Grosshöchstetten auf die Bühne, fen jeglichen Tanzstil, angefangen von Hip-Hop, House, Kooperation
Kostüme wiederum unter der Regie von Roland Suter. Es erwartet B-Boying (Breakdance), bis hin zu Jazz, Modern, Ballett, mit SOLiD Dance
Kathrin Kündig Agency GmbH
Sie einmal mehr ein Kabarettstück voller Wortwitz, Ge- sowie Stepptanz in ihre Shows einbauen.
Bühnenbild
Peter Affentranger sang, Poesie, geistreicher Satire, fliegender Rollenwech- Produzent
Fotos, Grafik sel und grenzenloser Fantasie. Rund um Herrn Schön und Sei dabei, wenn die besten Dancecrews aus der ganzen SOLiD Dance Agency
Christian Reichenbach Frau Gut, Gemeindepräsident Kellenberger, Lettin Agneta, Schweiz um den Titel «Masters on Stage» tanzen! Lass dir
Ende
Herrn und Frau Meise – und wer weiss, wer sonst noch diesen spektakulären Event nicht entgehen! ca. 22.00 Uhr
Ende
ca. 22.30 Uhr alles im Dorf auftaucht …

Verkaufsangaben Verkaufsangaben
Einheitspreis CHF 42.– Einheitspreis CHF 39.–

Abo KL, Abo GAT, Verkauf


Wahlabo, freier Verkauf eventfrog.ch

Ermässigung
Mitglieder
Chrämerhuus CHF 5.–

80 81
Samstag
5. Juni 2021
18.00 Uhr

Oberaargauer Abend
Von der Region für die Region

Theatersaal Von Farnern bis nach Eriswil, von Wynau bis nach See­
berg, von Inkwil bis Melchnau – so weit reicht der Ober­
Kooperation
aargau und so vielfältig ist er in Landschaft wie Kultur.
Und jede einzelne Gemeinde birgt eine Vielzahl an Ver-
einen, Musikgesellschaften und Kulturschaffenden – der
Produzent Oberaargauer Abend möchte diesen eine Bühne bieten.
Stadttheater Langenthal Zusammen mit dem Verein Identität Oberaargau gestal-
ten wir ein abwechslungsreiches Programm mit Musik,
Ende
ca. 22.00 Uhr Gesang, Tanz und anderen Darbietungen des kulturellen
Vereinsschaffens der Region.

Der Oberaargauer Abend präsentiert nicht nur die kultu-


relle Vielfalt des Oberaargaus, er bringt auch das Stadt­
theater Langenthal zurück zu seinen Wurzeln – waren es
doch in den Anfängen des Theaters die heimischen Verei-
ne und Musikgruppen, welche die Bühne bespielt haben.
So soll auch an diesem Abend der Vorhang aufgehen für
lokale und regionale Ensembles, Musiker, Künstlerinnen
und andere mehr.

Verkaufsangaben
Einheitspreis CHF 25.–

freier Verkauf

82
Vorverkauf Der Kauf von Abonnementen ist bis
Abonnemente
am 12. Oktober 2020 möglich.
Gutscheine

Ab sofort können Sie alle unsere Produkte für die Saison Bestellung Abonnemente
2020 – 21 online oder an einer unserer Vorverkaufsstellen Wünschen Sie einen garantierten Platz, dann ist ein Abon-
beziehen. nement das Richtige für Sie.
› Sie können Ihr Abo bis am 12. Oktober 2020 direkt an
Informationen bezüglich Online: www.stadttheater-langenthal.ch unserer Theaterkasse kaufen.
Ermässigungen, Spezial- Kaufen Sie Ihre Einzeltickets und Wahlabonnemente be-
rabatte und Preis- › Bestellungen per Abo-Bestellkarte oder per Telefonat
kategorien erhalten Sie quem von zuhause aus. Sie möchten Ihren Einkauf per an die Theaterkasse sind bis am 28. September 2020
an unseren Vorverkaufs- Rechnung begleichen? Dann bestellen Sie Ihre Tickets on- möglich.
stellen sowie unter line bis zehn Tage vor Veranstaltungsbeginn.
stadttheater-langenthal.ch › Via Call Center Ticketmaster können keine Abonnemente
Zahlungsmöglichkeiten: MasterCard, VISA, American Express (bitte und Wahlabonnemente gekauft werden.
beachten Sie die Gebühren), Sofortüberweisung via E-Banking inklusive
E-Finance. Wussten Sie schon:
› Wenn Sie sich für ein Abonnement entschieden haben,
Theatersträsschen 1 Vorverkauf: Theaterkasse erhalten Sie für jede weitere Einzelvorstellung
4900 Langenthal Wir beraten und unterstützen Sie bei Ihrem Einkauf. Abon-
Dienstag bis Freitag 10 % Ermässigung, den Aboplus-Rabatt.
17.00 – 19.00 Uhr nemente und klassische Tickets für die gewählte Veranstal- › Sie können alle Abonnemente miteinander kombinieren
tung erhalten Sie an unserer Theaterkasse. und erhalten auf das günstigere Abo 10 % Ermässigung.
Zahlungsmöglichkeiten: EC Direct, Postfinance Card, MasterCard, VISA, Gilt nicht beim Kinderabo.
Maestro, Vpay; Einlösen von Gutscheinen möglich.
Wahlabonnemente Wichtig zu wissen.
Dienstag bis Freitag Telefonisch: 062 922 26 66 Wenn Sie Ihr Abonnement nach Ihrem Geschmack zu- Beim Wahlabonnement
17.00 – 19.00 Uhr Gerne nehmen wir Ihre Bestellungen telefonisch entgegen. gibt es keinen festen
sammenstellen möchten, dann steht Ihnen eines unserer Sitzplatz für alle Veran-
Wahlabos zur Verfügung. staltungen.
Jurastrasse 22 Vorverkauf: Einwohnerschalter Stadt Langenthal
4900 Langenthal › Wahlabo 4: Ab vier Veranstaltungen
Ausserhalb der Öffnungszeiten der Theaterkasse steht Ih-
Montag 8.00 –19.00 Uhr erhalten Sie 10 % Ermässigung.
Dienstag bis Freitag nen unsere Vorverkaufsstelle am Einwohnerschalter der
› Wahlabo 8: Ab acht Veranstaltungen
8.00 – 12.00 und Stadt Langenthal zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass
14.00 – 17.00 Uhr erhalten Sie 15 % Ermässigung.
am Einwohnerschalter keine Abos bezogen werden kön-
› Wahlabo 12: Ab 12 Veranstaltungen
nen (ausser Wahlabo).
erhalten sie 20 % Ermässigung.
Zahlungsmöglichkeiten: EC Direct, Postfinance Card, MasterCard, VISA,
Maestro. Es können keine Gutscheine eingelöst werden. Gutscheine Gut­scheine können
Gutscheine erhalten Sie an der Theaterkasse, dem Einwoh- nur an der Theaterkasse
Montag bis Samstag Call Center Ticketmaster: 0844 040 040 (zum Lokaltarif) eingelöst werden.
8.00 – 22.00 Uhr nerschalter oder via www.stadttheater-langenthal.ch.
Bestellen Sie Ihre Tickets jetzt rund um die Uhr.
Sonntag 9.00 – 20.00 Uhr

84 85
Abonnemente

Abonnement Musik M Abonnement Unterhaltung U Abonnement Kindertheater K Abonnement Passepartout P


SA 24.10.2020 Jesus Christ Superstar FR 16.10.2020 SGT. PEPPER SO 18.10.2020 Der kleine Drache Kokosnuss Alle Aufführungen der Abos M, S und U
SA 21.11.2020 Fidelio SA 28.11.2020 Der tollste Tag SA 12.12.2020 D’Zäller Wiehnacht sowie zusätzlich:
SA 09.01.2021 Ball im Savoy MI 27.01.2021 Rock me, Hamlet SO 17.01.2021 Pinocchio MI 21.10.2020 Jahreszyte im Ämmitau
SA 06.03.2021 Edgar DO 11.02.2021 Atemlos SO 28.02.2021 Peter und der Wolf SO 25.10.2020 Nachtbraut
SA 27.03.2021 Shakespeare in Motion FR 12.03.2021 Massimo Rocchi SA 13.03.2021 Robin Hood FR 13.11.2020 Simon Enzler
SA 22.05.2021 Alcina SO 02.05.2021 The Addams Family SO 06.12.2020 250 Jahre L. v. Beethoven
Für 5 festgelegte Veranstaltungen – Sie sparen DO 10.12.2020 Alice im Wunderland
Für 6 festgelegte Veranstaltungen – Sie sparen Für 6 festgelegte Veranstaltungen – Sie sparen bis zu CHF 30.– gegenüber Einzeltickets. DO 31.12.2020 Silvester-Vorstellung, 18.00 Uhr
bis zu CHF 65.– gegenüber Einzeltickets. bis zu CHF 85.– gegenüber Einzeltickets. FR 01.01.2021 Neujahrskonzert
Kinder CHF 80.–
Galerie CHF 300.– Galerie CHF 240.– Erwachsene CHF 100.– Für 25 festgelegte Veranstaltungen – Sie sparen
Parterre 1. Platz CHF 250.– Parterre 1. Platz CHF 190.– bis zu CHF 570.– gegenüber Einzeltickets.
Parterre 2. Platz CHF 200.– Parterre 2. Platz CHF 150.– Beim Kauf eines Abos K erhalten Sie 50 %
Parterre 3. Platz CHF 180.– Parterre 3. Platz CHF 130.– Rabatt * auf das Ticket der Vorstellung Galerie CHF 750.–
«Meluna» vom 17. Februar 2021. Parterre 1. Platz CHF 600.–
Beim Kauf des Abos M erhalten Sie Beim Kauf des Abos U erhalten Sie Parterre 2. Platz CHF 500.–
50 % Rabatt * auf das Ticket der Vorstellungen 50 % Rabatt * auf das Ticket des Parterre 3. Platz CHF 430.–
«250 Jahre Ludwig van Beethoven» vom Konzerts «Jahreszyte im Ämmitau» vom
6. Dezember 2020 oder «Alice im Wunderland» 21. Oktober 2020.
vom 10. Dezember 2020. Nicht vergessen Generalabonnement Theater GAT
Die Genossenschaft Migros Aare gewährt allen Alle Abo-Vorstellungen
unseren Kunden auf maximal zwei Abonnemen- (ausgenommen Kinderabonnement)
Abonnement Schauspiel S Abonnement Kleinkunst KL ten (ausgenommen Kinderabonnement) eine plus weitere Vorstellungen diverser Genres
DO 19.11.2020 Matto regiert FR 06.11.2020 Schwindelfrei Ermässigung von je CHF 20.–.
MI 16.12.2020 Abendstunde im Spätherbst FR 04.12.2020 Der Teufel Für 40 Veranstaltungen – Sie sparen bis zu CHF
SA 23.01.2021 Vreneli – Uraufführung SO 13.12.2020 Zuckerwattenbude Entsprechende Gutscheine finden sich auf der 500.– gegenüber Einzeltickets.
SO 28.02.2021 Nachwehen FR 15.01.2021 Heinrich VIII. Internetseite www.migrosaare.ch/kulturprozent
DO 18.03.2021 Die Jahreszeiten FR 29.01.2021 ichglaubeaneinen- unter der Rubrik «Kunst & Kultur». Bis Ende Dez­ Galerie CHF 1000.–
DO 29.04.2021 Farinet oder das falsche Geld einzigengott.hass ember 2020 können die Gutscheine bei der Parterre 1. Platz CHF 875.–
SA 13.02.2021 Die Filmerzählerin Vorverkaufs- und Abendkasse eingelöst werden. Parterre 2. Platz CHF 775.–
Für 6 festgelegte Veranstaltungen – Sie sparen FR 26.02.2021 Die Postel jubiliert Parterre 3. Platz CHF 675.–
bis zu CHF 80.– gegenüber Einzeltickets. DO 08.04.2021 Flender jetzt!
FR 23.04.2021 Tina Teubner
Galerie CHF 240.– FR 28.05.2021 schön & gut
Parterre 1. Platz CHF 190.–
Parterre 2. Platz CHF 150.– Für 10 festgelegte Veranstaltungen – Sie sparen
Parterre 3. Platz CHF 130.– CHF 90.– gegenüber Einzeltickets.

Beim Kauf des Abos S erhalten Sie Einheitspreis CHF 330.–


50 % Rabatt * auf das Ticket der Vorstellung
«Nachtbraut» vom 25. Oktober 2020. Beim Kauf des Abos KL erhalten Sie 50 %
Rabatt * auf das Ticket der Vorstellung von
Simon Enzler vom 13. November 2020.
* Bezug des reduzierten Tickets (1 Ticket pro
Abonnement) bei Vorweisen des Abos an der
Theaterkasse und am Einwohnerschalter.

86 87
Theater 49
Theatersaal

Bühne 1 23 Bühne 1 1
22 2
21 3
46 20 4
2 19 5 24 2
45 18 6 25
44 17 7
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 1 16 15 10 9 8 26
3 43 14 13 12 11 27 3
69 42 28 47
68 41 40 30 29 48
16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 2 67 39 38 33 32 31 49
66 37 36 35 34 50
4 92 65 51 70 4
91 64 63 53 52 71
32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 3 90 62 61 55 54 72
89 60 59 58 57 56
88 73
5 115 87 75 74 93 5
114 86 85 77 76 94
48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 4 113 84 83 82 81 80 79 78 95
112 96
6 138 111 110 1 8 97 116 6
137 09 108 99 9 117
64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 5 136 107 106 105 104 103 102 101 100 118
135 119
7 161 134 133 13 1 120 139 7
160 2 131 1 122 12 40
80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 6 159 30 129 128 127 126 125 124 123 41 1
158 42 1
8 157 143 1 8
184 156 15
5 154 15 45 144 162
96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 Technik 7 183
182 3 152 151 150 149 148 147 146 1 64 1
63
181 65 1
9 180 179 17 167 166 1 9
207 8 177 176 9 168 185
Theater 49 206
205 175 174 173 172 171 170 16 187
186
204 2 9 188
10 230
03 202 201 190 18 208 10
200 199 198 2 191
229 197 196 195 194 193 19 209
228 210
Variable Rollstuhlplätze Bei Hörproblemen beachten: Für Veranstaltungen im 227 2 2 211
Theater 49 melden Sie sich bitte für ein Funk-Empfangsset bei 11 253
26 225 224
5 214 213 21 231 11
223 222 221
252 220 219 218 217 216 21 232
der Zuschauergarderobe. Dies gilt auch für das Foyer. 251 2 233
50 249 5 234
248 247
8 237 236 23
12 271 246 245 244 2
43 242 241 240 239 23 254 12
270 255
269 2 256
68 267 8 257
266 265 0 259 25
13 289
288
264 263 262 261 26 73 272 13
287 2 74 2
86 285 Technik 275 2
284 283 2 277 276
82 281 280 279 278

Bei Hörproblemen beachten: 14 301 300 299 298 297 296 Theatersaal Parterre 295 294 293 292 291 290 14

Theater 49 und Foyer 317


316 302
315 03
Melden Sie sich bitte für ein Funk-Empfangsset 334 1 314 1 304 3
333 313 305
332 312 311 310 309 308 307 306 318
331 319
bei der Zuschauergarderobe. 352
351 2 330 321 320
350 329 328 327 326 324 323 322 2 335
349 325 336
348 338 337
369 3 347 346 3 339
Theatersaal Parterre und Galerie 368
367
366
345 344 343 342 341 340
354
353
365 355
Es steht eine Höranlage mit Induktionsschlaufe 385 4 364 363 4 357 356
384 362 361 360 359 358
383 370
382 371
zur Verfügung. 381
5 380 379 375 5 374 373 37
2
400 378 377 376
399 3 386
98 397 39 387
6 389 388
6 395 394 393 392 391 6 390

Galerie

Parterre 1. Platz Parterre 2. Platz Parterre 3. Platz Galerie Variable Rollstuhlplätze

Bei Hörproblemen beachten: Im Theatersaal steht


sowohl im Parterre als auch auf der Galerie eine Höranlage
88 mit Induktionsschlaufe zur Verfügung. 89
Angebote
für Familien und Schulen Mieten und
Führungen

Das Abonnement für Für Familien Das Stadttheater mieten Ansprechperson


Kindertheater gibt es zu Das Stadttheater präsentiert während der ganzen Saison Ob eine Generalversammlung im Theatersaal, ein Geburts- für Vermietungen
einem attraktiven Preis. und Führungen:
Informationen dazu auch unterhaltsame Vorstellungen für den Theater-Nach- tagsapéro im Foyer, ein Kundenanlass im Theater 49 oder Reto Lang
finden Sie auf Seite 87. wuchs. Einerseits in der Reihe «Theater für die Kleinsten» ein Meeting in einem der Seminarräume – im Stadttheater reto.lang@langenthal.ch
(ab 3 Jahren) und andererseits für die grösseren Kinder ab ist fast alles umsetzbar. Telefon 062 916 23 92
(gilt bis 31. Oktober 2020)
6 Jahren. Im Rahmen dieser Kindertheater-Aufführungen
wird ein Familienrabatt von 10 % auf die Einzeltickets an- Erleben Sie Ihren Anlass in der einzigartigen Atmosphäre Sekretariat
geboten. Der Rabatt gilt bei einer Familie ab 3 Personen, eines Kulturhauses. Vielseitige Räume, modernste Tech- Karin Güggi
karin.gueggi@langenthal.ch
profitieren können 1 – 2 Erwachsene und 2 bis maximal nik, erstklassige Gastronomie und ein individuelles Rah- Telefon 062 916 23 94
4 Kinder. menprogramm stehen Ihnen rund um das Stadttheater
Langenthal zur Verfügung.
Weitere Informationen Für Schulen
unter stadttheater- Das Stadttheater achtet darauf, in seiner Programmierung Gerne erstellen wir Ihnen eine individuelle Offerte oder
langenthal.ch › Schulen
stets auch Aufführungen anzubieten, die für Schulen un- stehen für ein unverbindliches Gespräch zur Verfügung.
terschiedlicher Stufen und Alter der Kinder von Interesse
sind. Mit Werk-Einführungen, öffentlichen Proben und Führungen
Spezialformaten für Schulen steht ein interessantes An- Sie möchten mit einer Gruppe einen Blick hinter die Ku-
gebot der Kulturvermittlung zur Verfügung. lissen des Stadttheaters werfen? Das Stadttheater Langen-
thal bietet interessante Führungen an, bei denen nicht
Schulklassen in Begleitung einer Lehrperson erhalten auf nur die verschiedenen Räume gezeigt, sondern auch Wis-
alle Eigenveranstaltungen des Stadttheaters 50 % Rabatt. senswertes zur Geschichte, dem Umbau und dem Betrieb
Bei Klassen mit mehr als 20 Schülerinnen und Schülern dieses über 100-jährigen Theaters vermittelt wird.
gilt der Rabatt für 2 Begleitpersonen. Dies gilt für alle Stufen
vom Kindergarten bis Gymnasium, Fach- und Berufsmit- Eine Führung für max. 20 Personen kostet CHF 150.–. Bei
telschulen und Berufsschulen der Stadt Langenthal und einer grösseren Personenzahl sind zusätzliche Führungs-
der im Gemeindeverband Kulturförderung angeschlosse- personen im Einsatz. Die Führung dauert standardmässig
nen Gemeinden des Oberaargaus. 1 Stunde; wir können die Dauer auch Ihrem Zeitbudget
anpassen.
Plätze für Schulklassen können online per Kontaktformu-
lar reserviert und die Tickets an der Abendkasse abgeholt Auf Wunsch organisieren wir für Sie über unseren Cate-
werden. Die Zahlung bar oder per Rechnung erfolgt ge- ring-Partner Wälchli Feste AG einen Apéro, Kaffee und
mäss der genauen Anzahl der anwesenden Personen. Gipfeli oder Kaffee und Kuchen.

90 91
Partner

Ticketmaster
Seit der Saison 2017 – 18 arbeitet das Stadttheater Lan-
genthal mit dem Ticketingpartner Ticketmaster zusam-
men. Ticketmaster ist der weltweit führende Anbieter von
Ticketlösungen und gehört zu Live Nation Entertainment,
dem grössten Live-Entertainment-Unternehmen der Welt.
Gemeinsam mit Ticketmaster bietet das Stadttheater Lan-
genthal einen vielseitigen und möglichst kundenfreund­
lichen Verkauf von Einzeltickets und Abonnementen.

Ihre Theater-Produkte kaufen Sie bequem von zu Hause aus


über die Online-Plattform oder beziehen sie im Stadttheater
an der Theaterkasse in einem persönlichen Gespräch. ticketmaster.ch

Colora
«Schönes tragen mit gutem Gefühl. Vom Weber zum Stri-
cker, von der Designerin zur Näherin, vom Färber bis zur
Verkäuferin – von allen steckt etwas in jedem Colora Kleid.
Deshalb legen wir Wert auf Fairness und Nachhaltigkeit.»
Das ist die Philosophie von Colora, der innovativen Textil-
firma mit Sitz in Huttwil.

Colora feierte 2018 ihr 30-jähriges Jubiläum und im glei-


chen Jahr startete die Kooperation zwischen dem Stadtthea-
ter Langenthal und Colora: Für die Mitarbeitenden im Gäste-
bereich und an der Theaterkasse wurde eine einheitliche
Bekleidungslinie ausgearbeitet. Zu dem schwarzen Träger-
kleid und dem passenden Jupe wird mit einem magenta­
farbenen Shirt ein auffallender Farbtupfer gesetzt. Die
Herren tragen ein Hemd in derselben Farbe zu Gilet und
Hose. Die Mitarbeitenden durften für ihre elegante Klei-
dung schon so manches Kompliment entgegennehmen.

92 93
Wälchli Feste AG
Das Stadttheater Langenthal arbeitet bereits in der vier-
ten Saison mit Wälchli Feste AG als Catering-Partner zu-
sammen. Seit 1959 ist die Wälchli Feste AG zuverlässiger
Ansprechpartner für Firmenanlässe, Jubiläen, Events und
Bankette und betreibt zudem unterschiedliche Restaura-
tions-Angebote.

Die Wälchli Feste AG führt im Stadttheater Langenthal die


Theaterbar und bietet Ihnen jeweils vor den Veranstal-
tungen und in der Pause ein wechselndes kulinarisches
Angebot. Auch nach den Vorstellungen ist die Theaterbar
noch geöffnet und lädt zu einem Schlummertrunk und
gemütlichem Theater-Ausklang ein.

Gleichzeitig ist Wälchli Feste AG Ihr Partner bei einer in-


dividuellen Nutzung der Stadttheater-Räumlichkeiten. Ob
leichter Business-Lunch während dem Seminar, reichhal-
tiger Geburtstags-Apéro, festliches Gala-Dinner oder ein
Umtrunk nach einer Stadttheater-Führung – unser Gastro-
nomie-Partner zaubert wundervolle Köstlichkeiten für
jeden Anlass und gemäss Ihren Wünschen und Bedürf-
nissen.

Das Stadttheater Langenthal und die Wälchli Feste AG


arbeiten Hand in Hand, um Ihnen einen unvergesslichen
Besuch im Stadttheater zu ermöglichen.

Keine Lust auf Anstehen in der Vorstellungs-Pause? Bestel-


len Sie Ihren Pausen-Apéro vor und Getränke und Häpp-
chen stehen in der Pause bereits auf einem Tischchen für
Sie bereit!

94 95
Zürich

s se
ra

halstrasse
h st
ü ric
-Z
rn

Aa
Bahnhof
Be

rw
e

Murgent
ss Langenthal

an
tra

ge
ts
at

ns
nm

tra
se e

ss
Ha ss

Ju

e
Waldhofstrasse
tra

ras
s
hn

tra
b a
en

ss
s H

e
Ei
Stadtverwaltung
Langenthal
Ju
ra
Wangen an s tra
der Aare ss
Stadttheater e P
Langenthal
Bützbergstrasse Wuhrplatz
Theater-

g
we
strässchen Chrämer-

le
huus

üh
P

M
se
as

g a arkt-
l ig -
be

sse
an
Hü rb

M
. U se
St tras
s
Kunst-
haus

Me
lch
na
us
tra
Lotzwilstrasse
Das

ss
e
Impressum Stadttheater Langenthal
wird unterstützt von:

Herausgeber
Stadttheater Langenthal
So erreichen Sie das Stadttheater Langenthal:
Redaktion
Yvonne Wüthrich
Anreise mit dem Auto Zürich–Bern A1 Reto Lang
Autobahnausfahrt – Niederbipp, via Aarwangen
Gestaltung
Luzern A2 divis.ch
Autobahnausfahrt – Reiden, via Pfaffnau, St. Urban
Fotos
Parkieren
Michael Meier,
Parkhaus Untere Marktgasse – Zufahrt Theatersträsschen, sowie ZVG
Parkplatz am Wuhrplatz
Druck
Digital Druckcenter
Öffentlicher Verkehr Zug Langenthal AG
Der Bahnhof Langenthal liegt an der SBB-Strecke
Auflage
Olten – Bern. Die Regionalbahn Roggwil – Wynau sowie
6500 Exemplare
die Regionalbahn ab Niederbipp und Huttwil
bringen Sie ebenfalls nach Langenthal. Stand
August 2020,
Änderungen vorbehalten
Fussweg
Ab Bahnhof Langenthal folgen Sie der Jurastrasse,
in 10 Minuten haben Sie Ihr Ziel erreicht. Hotelpartner
Hotel Bären, Langenthal

96
Stadttheater Langenthal
Theatersträsschen 1
4900 Langenthal

Theaterkasse
Haupteingang
Telefon 062 922 26 66
theaterkasse@langenthal.ch
stadttheater-langenthal.ch

Einwohnerschalter
Stadt Langenthal
Jurastrasse 22
4900 Langenthal

Call Center Ticketmaster


0844 040 040
(zum Lokaltarif )

Eine Institution der Hauptsponsoren