Sie sind auf Seite 1von 1

07 Emp Wiss Arb Übung

Stichprobenverteilung Mittelwert


R

Addition von Funktionen:




curve(x^3, from =-3, to = 3, ylim=c(-30,30), ylab=„(f(x)“)

expression = Funktion von x


Reihenfolge ist eig egal

curve(ylim=c(-30, 30), x^3, ylab=„(f(x)“), from =-3, to = 3)

so rum würde es also auch gehen

Treppenfunktion in R erstellen und Punkte miteinander verbinden (sodass nicht mehr als Treppe
dargestellt)


Daten eingeben: z.B.

x12<- c(240, 244, 249, 257, 260, 264, 268, 271, 274, 277, 291, 300)

Pi12<- c(seq(0, 1, 0.1), 1)



plot(x12, pi12, type=’s’, ylim=c(0,1), xlim=c(240,300))

type s bedeutet: stair-steps (macht also eine Treppenfunktion

beim großen S wird zuerst gesprungen und dann zur Seite gegangen, beim kleinen s wie üblich in
der Statistik, erst rüber gehen und dann hochspringen


par(new=T)

plot(x12, pi12, type=‚p‘, ylim=c(0,1), xlim=c(240,300))



Was wir wissen müssen: Verhältnis der Dichtefunktion zur Verteilungsfunktion