Sie sind auf Seite 1von 2

STUDIENVERLAUFSPLAN

BACHELOR SPORTBUSINESS MANAGEMENT (VOLLZEIT)

1. SEMESTER CP PT

Grundlagen der BWL 6 1

Marketing – Grundlagen und Strategien 4


General
Management Einführung in das Rechnungswesen 6

Wissenschaftliches Arbeiten
5 1
und Lernmethoden

Spezialisierungs-
Grundlagen der Sportökonomie 9 2
fächer

30 4

2. SEMESTER CP PT

Mikroökonomie 4
General
Management
Wirtschaftsrecht 5 1

Digitalisierung im Sport 6 1

Spezialisierungs- Rechtliche und gesellschaftliche


6
fächer Rahmenbedingungen im Sport

Verbands- und Vereinsmanagement 6 1

27 3

3. SEMESTER CP PT

Marketing – Besondere
5 1
Anwendungsgebiete

Wirtschaftsinformatik und Neue Medien 4


General
Management
Makroökonomie und
6
Internationale Ökonomie

Wirtschaftsmathematik und -statistik 9

Sportanlagen­management 1
Spezialisierungs-
oder 6
fächer
International Sportbusiness

30 1–2

4. SEMESTER CP PT

Steuern und Bilanzen 6


General
Management Unternehmensführung und
6 1
Personalmanagement

Sportmarketing 9 2
Spezialisierungs-
fächer
Sportvermarktung 9 2

30 5
5. SEMESTER CP PT

Besondere Managementperspektiven
6 1
und Kommunikation
General
Management
Unternehmerische
9 1
Entscheidungsgrundlagen

Spezialisierungs-
Wahlpflichtmodul* 15 2–5
fächer

30 4–7

6. SEMESTER CP PT

General
Wirtschaftsethik 3 1
Management

Wahlpflichtmodul* 15 2–5
Spezialisierungs-
fächer
Bachelor-Arbeit und Kolloqium 12+3

33 3–6

Credit Points/Präsenztage gesamt 180 20–26

*Wahlpflichtmodule

In diesen Semestern wählen Sie jeweils eines der angebotenen Wahlpflichtmodule aus.

Fußballmanagement 15 4 Sporteventmanagement 15 2

E-Sport-Management 15 2 Sportpsychologie 15 2

Management im Entrepreneurship –
15 5 15 4
Pferdesport Planspiel

Golfbetriebs-
15 4 Sporthandel 15 2
management

Medienkompetenz & Praxisphase (Praktikum,


New Media Auslandsaufenthalt
15 3 15
Management oder berufliche
im Sportmanagement Tätigkeit)

Zusätzliche Wahlmodule

Alternativ zu den Wahlpflichtmodulen Ihres Studiengangs können Sie auch ausgewählte


Wahlpflichtmodule aus anderen Bachelor-Studiengängen belegen.

Formen des Tourismus:


Sporttourismus & Kultur 15 1 Vertriebsmanagement 15 2
(Bachelor Business Administration)
(Bachelor Tourismus Management)

Formen des Tourismus: Eventmanagement –


Sporttourismus & Schwerpunkt Kommuni-
15 1 kation und Kreation 15 2
Ökologie (Bachelor Kommunikation und Event-
(Bachelor Tourismus Management)
management)

Betriebliches Gesund-
Tourismusmanagement 15 2 15 5
(Bachelor Hotel Management) heitsmanagement
(Bachelor Fitness and Health Management)

Genauere Informationen zu den Inhalten sowie zu den Studien- und Prüfungsleistungen der
einzelnen Module finden Sie in unserer Modulübersicht.
PT: Präsenztage

www.ist-hochschule.de