Sie sind auf Seite 1von 8

Nr.

18 Frühjahr 2011 Kostenlos – aber nicht umsonst! www.jugendzeitung.net redaktion@jugendzeitung.net

Recht auf Protest?


Versammlungsgesetze und Polizeigewalt gefährden in Deutschland die Demonstrationsfreiheit
7. Juni 2007: Rund 10.000 Demonstrantinnen und Demonstranten neh- Straf- und Bußgeldvorschriften: So ist der Aufruf zu einer verbotenen Ver-
men trotz eines weiträumigen Demonstrationsverbots am Sternmarsch sammlung eine Straftat, während die Teilnahme nur eine Ordnungswidrig-
gegen den G8-Gipfel in Heiligendamm teil und blockieren mehrere keit darstellt, die mit einem Bußgeld bestraft werden kann. Die Bedeutung
Stunden die Zufahrtsstraßen zum Gipfel. Die Polizei geht mit Knüp- der Versammlungsfreiheit hat das Bundesverfassungsgericht in seinem oft
peln, Wasserwerfern, Pfefferspray und Unterstützung der Bundeswehr zitierten Brokdorf-Urteil von 1985 hervorgehoben: „Das Recht des Bürgers,
gegen die friedlichen Proteste vor. Heute steht fest: Die Polizei hat im durch Ausübung der Versammlungsfreiheit aktiv am politischen Meinungs-
Vorfeld mit Falschaussagen Stimmung gegen Gipfelgegnerinnen und bildungsprozeß und Willensbildungsprozeß teilzunehmen, gehört zu den
-gegner gemacht und das Demonstrationsverbot war laut einem unentbehrlichen Funktionselementen eines demokratischen Gemeinwe-
aktuellen Urteil des Verwaltungsgericht Schwerin rechtswid- sens. Diese grundlegende Bedeutung des Freiheitsrechts ist vom Gesetz-
rig. Übergriffe blieben für die meisten Polizistinnen und geber beim Erlaß grundrechtsbeschränkender Vorschriften sowie bei deren
Polizisten folgenlos. Auslegung und Anwendung durch Behörden und Gerichte zu beachten.“

Versammlungsfreiheit als Grundrecht Verbote und Auflagen


Die Vorgänge rund um die Gipfelproteste bei Hei- Die größte praktische Bedeutung hat das Recht der Polizei, Versammlungen
ligendamm machen klar, dass die Versammlungs- zu verbieten oder Auflagen zu erteilen. Dies ist grundsätzlich nur zum
freiheit oft nur auf dem Papier existiert. Artikel acht „Schutz der öffentlichen Sicherheit oder Ordnung“ möglich und muss dem
des Grundgesetzes gibt zwar allen Deutschen das Grundsatz der Verhältnismäßigkeit entsprechen. Die staatlichen Behörden
Recht „sich ohne Anmeldung und Erlaubnis fried- legen den Begriff der „öffentlichen Sicherheit oder Ordnung“ regelmäßig
lich und ohne Waffen zu versammeln“, dieses darf sehr weit aus. Oft werden Anhaltspunkte für eine Gefährdung herbeikon-
jedoch durch Gesetze beschränkt werden. Diese struiert: So wurden im Fall des Demonstrationsverbot bei Heiligendamm
Beschränkungen sind vor allem im Versammlungs- geplante Gewalttätigkeiten und sogar eine erhöhte Terrorgefahr als Be-
gesetz geregelt. Dieses verpflichtet die Veranstal- gründung herangezogen. Eine eigentlich notwendige „konkrete Umstände
terinnen und Veranstalter eine Demonstration – einbeziehende Prüfung der Verhältnismäßigkeit“ des Verbots blieb jedoch
ausgenommen Spontan- und Eilversammlungen laut Bundesverfassungsgericht aus. Auch Auflagen (z.B. zur Anzahl der
– spätestens 48 Stunden vor Beginn anzumelden. Es Ordnerinnen und Ordner oder zum Mitführen von Gegenständen und
regelt zudem die Möglichkeit des Verbots und der Fortsetzung auf Seite 4
Auflösung von Versammlungen und nennt einige

Erfolgreiche PelzgegnerInnen
Kampagnenarbeit – der Schlüssel zum Erfolg?
Es gibt viele Methoden, um für eine herrschaftsfreie Gesellschaft zu men, Forderungen zu erfüllen. Abgeschlossene Kampagnen geben
kämpfen. Während die einen ihren Schwerpunkt auf Theoriearbeit meist keinen Aufschluss darüber, welcher Faktor ausschlaggebend
legen, versuchen andere, durch Aktionen konkret Veränderungen für den Erfolg war. Bei Escada kann man aber davon ausgehen, dass
zu erzielen. Schwierig ist dabei immer, die Effektivität bestimmter sowohl der Imagewandel des Konzerns und die zwischenzeitlich
Aktionen oder Projekte einzuschätzen. Eine Form der politischen sehr schlechte finanzielle Lage als auch die Kontinuität der Aktionen
Arbeit gibt diesbezüglich jedoch eine klare Rückmeldung - die Kam- und einige direkte Aktionen dazu beigetragen haben, dass dieses
pagnenarbeit. Unternehmen keinen Echtpelz mehr verkauft.
Die Kampagne, wie sie in der Tierbefreiungsbewegung schon mehr- Von den Kritikpunkten an der Kampagnenarbeit wäre an erster Stelle
fach erfolgreich durchgeführt wurde, zeichnet sich durch ihre klar wohl das Risiko der Repression zu nennen. Für Escada lag es nahe,
definierten Forderungen aus, mit denen sie ein Unternehmen kon- zuerst mit juristischen Mitteln gegen die Kampagne vorzugehen,
frontiert. Im Fall der im vergangenen Jahr erfolgreich abgeschlos- um sie ohne Erfüllung der Forderungen loszuwerden. So wurden
senen Anti-Pelz-Kampagne gegen Escada war eine der Forderungen angemeldete Aktionen durch einstweilige Verfügungen oder über-
die schriftliche Bestätigung über den Ausstieg aus dem Pelzhandel. triebene Auflagen weitgehend eingeschränkt und Aktionen des
Werden die aufgestellten Forderungen nicht erfüllt, startet die Kam- zivilen Ungehorsames strafrechtlich verfolgt. Kampagnen können
pagne; bei Escada gab es allein in den ersten Monaten mehr als außerdem sehr lange dauern, je nachdem wie hoch das Ziel gesteckt
300 Aktionen und es beteiligten sich Aktivist_innen aus über 20 ist. Wie sich auch bei der 3-jährigen Escada-Kampagne zeigte, be-
Ländern. Kampagnen sollten keine hierarchische Struktur haben, steht hierbei die Gefahr, dass die Beteiligung der Aktionsgruppen
ein Organisationsteam kann aber hilfreich sein: Bei der Koordination, sinkt. Während sich anfangs viele Gruppen aus der BRD und anderen
um mit dem betroffenen Unternehmen Kontakt zu halten und eine Ländern beteiligten, konzentrierte sich der Protest gegen Ende auf
Homepage für die Dokumentation der Aktionen zu erstellen. nur wenige Städte.
Der Vorteil für Aktionsgruppen, sich einer Kampagne anzuschließen Zusammenfassend kann gesagt werden, dass Kampagnen ein sehr
oder gar eine eigene aufzustellen ist nicht nur, dass die Kampagne effektives Mittel im politischen Kampf sind, sofern eine rege und
ein konkretes Ziel liefert, sondern auch, dass sie Aussicht auf Erfolg Demonstration gegen Tierversuche und die Pelzindustrie in Münster (Westfalen) kontinuierliche Beteiligung anderer Gruppen bis zum Schluss vo-
verspricht. Außerdem gibt es immer viele Ansatzpunkte, um den 2009 | Foto: Michael Schulze von Glaßer rausgesetzt werden kann. Der Erfolg der Escada-Kampagne zeigt
Druck aufzubauen, der notwendig ist, um die Kampagne erfolg- nicht zuletzt, dass auch große, prestigeträchtige Konzerne nicht
reich abzuschließen. Bei der Escada-Kampagne wurde zum einen Aktionärsversammlungen, Fashionshows und anderen Events. Ein immun gegen den Protest sozialer Bewegungen sind.
die Kundschaft direkt vor den Läden mit den Grausamkeiten der finanzieller Schaden, verursacht durch Kundenverlust, direkte Akti-
Pelzindustrie konfrontiert, zum anderen kam es zu Störungen von onen und Imageschaden ist oft die Voraussetzung für das Unterneh- Verokinka Fesl

inhalt Seite 1: Recht auf Protest? (f. Seite 4); Erfolgreiche PelzgegnerInnen | Seite 2: Editorial - Rise up!; Westsahara - Der vergessene Krieg; Infobox - Wie kam es zum Konflikt? | Seite 3: 100 Jahre internationaler
Frauentag; Das Leben im Lager - Über die rassistischen Zustände in Gerstungen | Seite 4: Recht auf Protest (Fortsetzung von Seite 1) | Seite 5: Kreative Prozessführung - Gerichtsverfahren als Chance
sehen; Was soll Repression? - Beispiele aus dem Alltag der BRD | Seite 6: Was sind Ultras?; Interview: „Ultra ist nicht gleich Ultra“ | Seite 7: „Hey Ultra, vergiss dein Coming-Out, hier wird ein echter Mann
gebraucht“; Richterspruch: Asyl oder kein Asyl?; Rassistisch, das sind die Anderen? - Repression gegen Migrant_innen und ihr Nutzen | Seite 8: Die Katastrophe von Tschernobyl; Reclaim the media: iz3w
seite 2 utopia 18 Frühjahr 2011

editorial Der vergessene Krieg


Rise up! Der Westsahara-Konflikt nimmt kein Ende und die Welt schaut zu
Seit 35 Jahren wird die Westsahara von Marokko
besetzt und für sich beansprucht. Da ein Großteil
der ansässigen Bevölkerung die Besatzung nicht
Zeit nach Gründung der Republik Westsahara auch
ihr Präsident – und ist es bis heute geblieben.
Wie sieht die Zukunft aus?
der Wüstenlandschaften im Osten. Solange sich
die Marionettenregierung des marokkanischen
Königs den westlichen Forderungen nach mehr
In Tunesien und Ägypten wurden in den letz- akzeptieren will, eskalierte der Konflikt schnell (Markt-)Liberalität fügt, schaut man bei den sozia-
ten Wochen die Regime gestürzt – ausge- zu einem Krieg. Seit 19 Jahren ist ein Waffenstill- Wie es mit der Westsahara weitergeht, ist völlig of- len Missständen in der einfachen marokkanischen
hend von jungen Menschen, die sich über standsabkommen in Kraft, die Lage galt lange als fen. Zumindest auf diplomatischer Ebene herrscht Bevölkerung gerne weg.
das „social network“ organisierten und keiner beruhigt. Doch der Schein trügt. seit Jahren Stillstand. Die marokkanische Seite ist Auf Seiten der Westsahara scheint die Ratlosig-
festen politischen Oppositionsgruppe ange-
hörten, sondern einfach das gemeinsame Ziel
verfolgten, die gewaltsame Herrschaft der
Autokraten zu beenden. Es bleibt allerdings
abzuwarten, ob jetzt tatsächlich die jahrzehn-
telange Repression beendet ist oder einfach
nur ein neues Regime die Menschen unter-
drücken wird.
Repression, unser Hauptthema dieser utopia-
Ausgabe, kann viele Formen annehmen. Die
Westsahara wird seit Jahrzehnten von Ma-
rokko unterdrückt, die Befreiungsbewegung
verspricht allerdings auch keine Repressions-
freiheit (Seite 2).
Aber auch in unserem direkten Umfeld kön-
nen wir repressives Vorgehen tagtäglich erle-
ben. Flüchtlinge in Deutschland leben unter
menschenunwürdigen Bedingungen (Seite 3
und 7) und linke AktivistInnen sehen sich der
Repression seitens Polizei und Justiz gegen- Grafik: Wikipedia Demonstration gegen die Besatzung von Westsahara im spanischen Bilbao, Mai 2008 | Foto: Saharauiak
über (Leitartikel Seite 1 und 4 sowie Seite 5).
Und was ist eigentlich mit der Unterdrückung geostrategisch im Vorteil, hält alle Seezugänge und keit und Verzweiflung immer mehr zuzunehmen.
von Frauen? Was trägt der Internationale Der marokkanische König Mohammed VI. gilt auch die größte Stadt der Region besetzt. Marokko Aktionen des zivilen Ungehorsams und Demons-
Frauentag am 8. März zur Gleichstellung der als wesentlich liberaler als sein rücksichtsloser behandelt die Westsahara völlig selbstverständlich trationen für die Unabhängigkeit der Westsahara
Geschlechter bei (Seite 3)? Wie Frauen und/ agierender Vater und Vorgänger Hassan II., der als eine seiner Provinzen, ein Referendum über nehmen zwar in letzter Zeit zu, in der high society
oder homosexuelle Menschen im Fußball für Andersdenkende in unterirdischen Gefängnis- die Unabhängigkeit wurde von den Machtha- der internationalen Politik werden ihre Interes-
ihre Anerkennung eintreten müssen und ob sen in der Wüste einkerkern ließ. Dennoch ist der bern in Rabat bis heute erfolgreich verhindert. sen allerdings ignoriert. Auch wenn der Präsident
die Ultra-Szene eine Alternative zur männlich Westsahara-Konflikt weit davon entfernt auf diplo- Auch nahezu alle westlichen Staaten scheuen die der Republik Westsahara, Mohamed Abdelaziz,
dominanten Fankultur darstellt, könnt ihr auf matischem Wege gelöst zu werden. Als Marokko Konfrontation mit dem nordafrikanischen König- eine diplomatische und friedliche Lösung zu be-
Seite 7 nachlesen. das Gebiet 1975 einnahm, rief die sogenannte reich. Zu groß wäre der Verlust von Rohstoffen wie vorzugen scheint, gibt es auch in den Reihen der
Was können wir konkret gegen diese ver- POLISARIO-Bewegung die unabhängige Repu- Phosphat und Fischbeständen und dem Wüsten- POLISARIO Stimmen, die eine Rückkehr zum be-
schiedenen Arten von Repression machen? blik Westsahara aus und organisiert seitdem den stromprojekt DESERTEC, zu gering die Bedeutung waffneten Kampf fordern. Sollte flächendeckender
Die kreative Prozessführung (Seite 5) und die bewaffneten Widerstand gegen die Besatzer. Etwa Widerstand jedoch scheitern, läuft alles auf ein
Escada-Kampagne (Seite 1) stellen Beispiele 100.000 Menschen flohen nach Kriegsausbruch Aussitzen des vergessenen Krieges hinaus.
dar. Auf jeden Fall ist es wichtig, sich mit dem ins benachbarte Algerien. 1991 kam es durch Ver-
Thema auseinander zu setzen und sich zu mittlungen der UNO zu einem Waffenstillstand, Julien
informieren: Die Zeitschrift „iz3w“ stellt dabei
eine Möglichkeit dar (Seite 8). Aber natürlich
auch die utopia! Wir suchen nach wie vor
der sich jedoch als extrem brüchig erwiesen hat,
denn eingeschlafen ist der Konflikt keineswegs.
Immer wieder kommt es zu Auseinandersetzungen
Infobox
nicht nur interessierte LeserInnen, sondern zwischen den einheimischen Sahraouis und den

Wie kam es zum Konflikt?


auch interessierte und aktive Menschen, die marokkanischen Streitkräften. In regelmäßigen
die utopia verteilen und mitgestalten wol- Abständen demonstrieren in Marokko und im
len. Außerdem könnt ihr die utopia unterstüt- europäischen Ausland zahlreiche westsaharische
zen, indem ihr FairTrade-Pullis und T-Shirts Studenten. Erst im November kamen elf Menschen
mit utopia-Aufdruck unter www.grandioso- bei der gewaltsamen Räumung eines POLISARIO-
versand.de (je fünf Euro gehen dann an die Zeltlagers ums Leben und im vergangenen Jahr Fast 100 Jahre lang stand das Rio de Oro genannte Gebiet unter spanischer Verwaltung. Nach dem
utopia!) bestellt. erregte die westsaharische Menschenrechtsak- Tod Francos jedoch zog sich die spanische Armee wieder aus der Westsahara zurück. Sogleich
tivistin Aminatou Haidar mit einem 32-tägigen stellten Marokko und auch Mauretanien Besitzansprüche an das Gebiet. Während Mauretanien
Hungerstreik weltweite Aufmerksamkeit. diese schnell aufgab, begann Marokko im November 1975 mit dem sogenannten„Grünen Marsch“.
Doch nicht nur die extrem repressiv vorgehende Innerhalb von 15 Tagen nahmen etwa 350.000 Menschen die Westsahara für sich in Anspruch. Ziel
marokkanische Staatsmacht ist kritisch zu beäu- der Invasion und der darauffolgenden Besatzung waren und sind die gigantischen Phosphatvor-
gen, auch die POLISARIO schert sich nicht beson- kommen in dem Gebiet. Marokko gilt heute als einer der weltweit größten Phosphatexporteure.
ders um Gewaltfreiheit und Selbstbestimmung. Ihr Daraufhin bildete sich die Widerstandsbewegung Frente Popular para la Liberación de Saguía el
Generalsekretär hat sich zwar vom bewaffneten Hamra y Río de Oro, kurz POLISARIO, die in einem blutigen Krieg vom marokkanischen Militär
Kampf distanziert, ist aber trotz offiziell sozialis- energisch bekämpft wurde.
tischer Ausrichtung der POLISARIO seit 34 Jahren Derzeit hält Marokko zwei Drittel des umstrittenen Gebiets im Osten besetzt und behandelt es
Also: Lesen, Verteilen, Mitschreiben für eine an der Macht. Gleichzeitig wurde er bereits kurze wie eine zusätzliche Provinz. Dieser Teil des Gebiets ist durch einen fast 3.000 km langen und
herrschaftslose und gewaltfreie Gesellschaft! extrem stark verminten Sandwall vom Rest abgegrenzt. Dieser „Rest“ wird von der Republik
Westsahara kontrolliert. Diese ging faktisch aus der POLISARIO hervor und wird heute von 46
Eure utopia-Redaktion Staaten weltweit anerkannt. Aufgrund der marokkanischen Besatzung hat die westsaharische
Anzeigen Regierung ihren Sitz in der algerischen Stadt Tindouf. Nicht weit entfernt von Tindouf existiert ein
riesiges Flüchtlingslager, in dem hunderttausende vertriebene Bewohner der Westsahara unter
teils erbärmlichen Umständen leben.

Grafik: Wikipedia
utopia 18 Frühjahr 2011 seite 3

100 Jahre Internationaler Frauentag


Vor 100 Jahren wurde er zum ersten Mal gefeiert: lich geprägt, was ihr als Sozialistin missfiel. Später Aufmerksamkeit bedacht und ihre Leistungen Schwierigkeiten, denen sich Frauen gegenüberse-
Der Internationale Frauentag. Nach einem Streik trat sie jedoch auch für das aktive und passive für den „real existierenden Sozialismus“ gelobt. hen, seien individueller und nicht systematischer
von Textilarbeiterinnen wurde der Tag 1910 auf Frauenwahlrecht ein, welches neben gerechter Viele empfanden das als blanken Hohn. Einmal Art. Dabei vergessen sie die Leistungen von Fe-
Initiative der Sozialistin Clara Zetkin auf der II. Entlohnung und Verbesserung der im Jahr wird an sie gedacht, die minist_innen über die Jahrzehnte. Manche hal-
Internationalen Sozialistischen Frauenkonferenz Arbeits- und Lebensbedingungen sie das ganze Jahr lang Kinder und ten den internationalen Frauentag für ein bloßes
förmlich beschlossen und im März 1911 zunächst die wichtigste Forderung des er- Haushalt mit der Erwerbsarbeit un- Symbol, gönnerhaft erhaltene 24 Stunden, die
in fünf Ländern begangen. sten Internationalen Frauentages ter einen Hut bringen müssen, von den Frauen gewidmet werden, in denen sie rote
war. Auch in den folgenden Jahren „Gleichberechtigung“ wenig mit- Nelken geschenkt bekommen und während derer
Clara Zetkin, Weggefährtin von Karl Liebknecht blieben diese Forderungen am kriegen: es kam das Gefühl auf, für über Rückständigkeit auf dem Weg zur Gleichbe-
und Rosa Luxemburg, Mitglied des linkssozialde- Frauentag zentral, zusammen mit die Selbstbeweihräucherung des rechtigung geredet wird, nur um am nächsten Tag
mokratischen Spartakusbundes, ab 1919 der KPD Mutterschutz und dem Recht auf Staates herzuhalten. Teile der Frau- zum patriarchalen und ausbeuterischen Normal-
und Vorstand der Roten Hilfe Deutschlands, war Abtreibung. In der NS-Zeit wurde enbewegung in der BRD kramten zustand zurückzukehren. Schön wäre es, wenn es
es besonders wichtig, dass der Kampf der Arbei- der Frauentag verboten. Einge- den Internationalen Frauentag in den Tag nicht mehr bräuchte, wenn Frauenrechte
ter_innen auch ein Kampf für Frauenrechte ist. führt wurde der Muttertag (der den 1960er-Jahren wieder hervor als Menschenrechte akzeptiert wären und Geltung
noch heute gefeiert wird!), der die und demonstrierten am 8. März für hätten. Leider ist es bis dahin noch ein langer Weg.
Zentrale Forderungen Frau auf ihre Gebärfunktion redu- Frauenrechte. So bleibt der 8. März auch dieses Jahr ein Tag zur
Marxistisch geprägt sprach sie sich zunächst dafür ziert. Nach 1945 geriet der 8. März Clara Zetkin | Foto: Wikipedia internationalen Solidarisierung gegen unfaire und
aus, die „Frauenfrage“ als Nebenwiderspruch (ne- in der BRD in Vergessenheit, wäh- Gönnerhaftes Symbol? ausbeuterische Arbeits- und Lebensbedingungen,
ben dem Konflikt von Erwerbsarbeit und Kapital) rend in der Sowjetunion und somit Schon damals war und auch heute wie er es schon vor 100 Jahren war.
anzusehen und die Emanzipation der Frauen auf auch in der DDR bzw. in der sowjetisch besetzten noch ist der Internationale Frauentag umstritten.
die Zeit nach der Revolution zu verschieben. Die Zone schon 1946 wieder der Tag begangen wur- Manche halten ihn für überflüssig, weil sie der Alex
Frauenbewegung war in großen Teilen bürger- de. Frauen wurden an dem Tag mit besonderer Meinung sind, es reiche mit der Emanzipation.

Das Leben im Lager


Über die rassistischen Zustände in Gerstungen
Das Leben von Flüchtlingen in Deutschland ist ge- der wurden nur notdürftig geflickt. Eine Vielzahl
prägt von Diskriminierung und Einschränkungen. weiterer Mängel waren sichtbar.
Am Beispiel des Gerstunger Flüchtlingslagers soll Das alltägliche Zusammenleben gestaltet sich
die Situation in diesen Einrichtungen dargestellt als besonders schwierig. Eine fünfköpfige Familie
werden. Ein würdevolles Leben ist an einem sol- muss sich geschätzte 14 Quadratmeter Wohnflä-
chen Ort unmöglich. che teilen.
Ärztliche Versorgung findet nur unzureichend
Abgelegen am Rande der Kleinstadt Gerstungen statt. Kleinere und größere medizinische Behand-
in Thüringen liegt eine ehemalige Kaserne. Ein lungen werden durch die zuständigen Behörden
verfallenes Objekt umzäunt und abgeriegelt durch abgelehnt. Der Zahnarzt in Gerstungen verweigert
ein altes verrostetes Tor. Isoliert zwischen Bahn- die Behandlung der Flüchtlinge, weil das Sozialamt
gleisen und der A4 sind in diesem alten Gebäude für die Behandlung der Flüchtlinge nicht genü-
Flüchtlinge aus aller Welt untergebracht. gend zahle.
Flüchtlingslager sind für Menschen, die sie in An-
spruch nehmen müssen, immer eine Zumutung, Gerstungen ist kein Einzelfall
so auch in der BRD. Antirassismus- AktivistInnen MigrantInnen werden (nicht nur) in der BRD außer-
der Karawane und von The Voice: Refugee Forum halb des bürgerlichen Rechts gestellt. In Thüringen
engagieren sich schon lange gegen diese Zustän- und den meisten anderen Bundesländern besteht
de. In Gerstungen wurde MitgliederInnen dieser für sie „Residenzpflicht“, das heißt, dass sie sich
Organisationen der Zugang zum Lager verwei- nur in dem Landkreis, in dem sie unter gebracht
gert. Rassistische HetzerInnen der regionalen NPD sind, oder einem eigens definierten - in der Praxis
bekommen jedoch Zutritt zum Wohnraum der kleineren - Gebiet, bewegen dürfen. Besonders
Flüchtlinge und können ungestört eine Drohku- problematisch gestaltet sich diese Regelung für
lisse aufbauen (so geschehen im November 2010, die MigrantInnen in Gerstungen, da die Grenze
Quelle: The Voice). zu Hessen nur ein paar hundert Meter vom Flücht-
lingslager entfernt, aber nicht ausgeschildert ist.
Kontakte zu FreundInnen und Verwandten, ganz
Menschenunwürdige Unterbringung zu schweigen von politischer Teilhabe, werden Blockade der Ausländerbehörde in Münster im Rahmen der Aktion „Tag ohne Abschiebung“ am 29. August 2008 Fotos:
Ortsansässige AntifaschistInnen machten im Okto- durch dieses Sondergesetz erschwert, wenn nicht Michael Schulze von Glaßer
ber 2010 eine Begehung der ehemaligen Kaserne. gar verunmöglicht. Geldstrafen wegen Verletzung
Im Inneren dieses tristen Gebäudekomplexes müs- der Residenzpflicht sind an der Tagesordnung. Er war auf einem Video bei Youtube zu sehen, wie für alle!“ (Quelle: The Voice- Refugee Forum Jena).
sen 83 Menschen (Stand Sept. 2010) leben, von Eine Vielzahl der BewohnerInnen lebt schon seit er auf die Zustände des Gerstunger Lagers hinwies. Und dafür werden sie auch weiterhin kämpfen.
denen eine Vielzahl Kinder und Jugendliche sind vielen Jahren hier (teilweise 17 Jahre). Die Menschen aus der Gemeinschaftsunterkunft
(2007 offiziell 44 Kinder). Nicht nur von außen sind Eine „Duldung“ (vorübergehende erlaubter Auf- Gerstungen wollen sich nicht einschüchtern las- AR-WAK (Anarchist Resistance Wartburgkreis)
massive Verfallserscheinungen sichtbar, vor allem enthaltsstatus) wird im besten Fall erneuert und sen. Ihre Forderungen bleiben:„Die Schließung des
im Inneren zeigt sich die menschenunwürdige die Menschen leben in ständiger Angst vor einer Heims und die Menschenwürdige Unterbringung
Unterbringung: In den Bädern und Toiletten schim- drohenden gewaltsamen Ausweisung. Auch mit
melt es; Männer haben eine Gemeinschaftsdusche
mit verrosteten Rohren; Duschköpfe sind nicht
vorhanden; das
einer Duldung ist es fast unmöglich eine Arbeits-
erlaubnis zu bekommen geschweige denn (Lohn-)
Arbeit zu finden.
Anzeige
Kleinanzeige
Wasser schießt Ein Mindestmaß
in Form eines an Normalität Jugendzeitung, 3 ½ Jahre jung, herrschaftslos,
harten Strahls und Selbstbe- gewaltfrei und basisdemokratisch sucht…
aus den Rohren; stimmung, das
Frauen haben eigene Leben zu Dich
pro Etage ei- gestalten, bleibt
nen Gemein- ihnen verwehrt. für
schaftstoiletten- MigrantInnen
raum mit einer werden zu Men- * Mitarbeit: Das Redaktionsteam freut sich
Dusche. Nicht schen zweiter über Verstärkung, u.a. bei der Planung zukünf-
zuletzt dadurch Klasse. tiger Ausgaben und bei organisatorischen Auf-
gibt es keiner- Einige migran- gaben. Auch wenn Du nur ab und zu einen
lei Privatsphäre tische Aktivi- Artikel schreiben willst, kannst Du Dich gern
und selbst die stInnen wollen melden: redaktion@jugendzeitung.net
Toilettentüren es bei dieser
sind nicht ver- Situation nicht * Verteilen: Die utopia soll von möglichst vie-
s c h l i e ß b a r. belassen. Denn len Menschen gelesen werden. Für sehr wenig
Frauen und Mädchen haben Angst, die Toiletten verschärft sich die rassistische Deutsche Justiz. Der Geld kannst du bereits die utopia in größerer
und die Dusche ohne Begleitung zu benutzen, weil Aktivist Reza Memar Bashee und seine Familie wur- Stückzahl abonnieren, um sie in Jugendzen-
es schon häufiger zu Belästigungen gekommen den aufgrund seines Widerstandes abgeschoben. tren, Schulen und Hochschulen sowie bei De-
ist. Im gesamten Haus lagen zur Zeit unseres Be- In der Nacht vom 25. auf den 26.10.2010 wurde er mos, Festivals oder sonstigen Veranstaltungen
suches elektrische Leitungen offen; Rauchmelder mit seiner Familie gegen 3.30 Uhr von der Polizei zu verteilen oder auszulegen. jugendzeitung.
waren zugeklebt; Schäden am Treppenhausgelän- verschleppt und in die Niederlande gebracht. net/bestellen
seite 4 utopia 18 Frühjahr 2011
Fortsetzung von Seite 1 „Recht auf Protest?“

Transparenten) werden oft ohne konkrete An- sowie das schwammige „Militanzverbot“. Eine lungsinstanzen für Anzeigen gegen Polizistinnen hen kann jedoch auch als Mittel gesehen werden,
haltspunkte in einem Standardverfahren erteilt. Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts sei und Polizisten. Schließlich könne die Polizei nicht das Thema auf die Tagesordnung zu setzen und
Sie schränken das Recht ein, über Art und Weise auch wünschenswert, weil in Baden-Württemberg unparteiisch gegen sich selbst ermitteln. Fraglich die Gesellschaft für das Problem Polizeigewalt zu
einer Versammlung selbst zu entscheiden, und und Niedersachsen ähnliche Gesetzesentwürfe ist jedoch, ob eine effektive strafrechtliche Verfol- sensibilisieren. Bei Verfahren gegen Demonstra-
werden regelmäßig von Gerichten für rechtswidrig vorliegen. gung von Polizeiübergriffen das Problem lösen tionsverbote oder auflagen sind die Erfolgschan-
befunden: Der Bayrische Gerichtshof München hat kann. Dies setzt unter anderem voraus, dass sich cen oft besser. Hierbei muss zwischen den Kosten
für eine Demonstration in Mittenwald 21 von 25 Polizeigewalt Polizistinnen und Polizisten Gedanken über die (Zeitaufwand, Verfahrenskosten bei Niederlage)
Auflagen als rechtswidrig erklärt. Nicht nur die grundrechtseinschränkenden Vor- strafrechtlichen Folgen ihres Handelns machen, und dem Nutzen abgewogen werden. Bei unmit-
schriften in Versammlungsgesetzen können eine bevor sie sich entscheiden, ob sie gewalttätig telbar anstehenden Grundrechtseingriffen ist oft
Neue Versammlungsverhinderungsgesetze eine einschüchternde Wirkung auf (potenzielle) werden oder nicht. Dies kann angesichts nervlich auch schon die Drohung von rechtlichen Schritten
Seit der Föderalismusreform 2006 haben die Bun- Demonstrationsteilnehmerinnen und -teilneh- belastender Situationen, einer aggressiven Grund- erfolgreich. Dazu müssen Aktivistinnen und Ak-
desländer das Recht, eigene Versammlungsgesetze mer haben: Auch die massive Polizeipräsenz kann haltung und von Medien und Polizeiführung ge- tivisten ihre Rechte kennen. Eine wichtige Rolle
zu erlassen, die dann das Bundesversammlungs- Personen davon abhalten, von ihren Rechten Ge- schürter Angst vor vermeintlich gewalttätigen spielen dabei Ermittlungsausschüsse und Legal
gesetz ablösen. Bisher hat nur Bayern von diesem brauch zu machen. Alleine die Anwesenheit von Demonstrierenden in Zweifel gezogen werden. Teams. Bei größeren Veranstaltungen gibt es fast
Recht Gebrauch gemacht. 2008 verabschiedete Polizistinnen und Polizisten (oft in Kampfmon- immer einen Ermittlungsausschuss (EA). Dieser be-
die damalige CSU-Mehrheit im bayrischen Land- turen und aneinandergereiht neben Demonstra- „Cop Culture“ steht aus Personen, die sich in rechtlichen Fragen
tag das neue Versammlungsgesetz. Dieses hatte tionen marschierend) schafft eine bedrohliche Ein anderer Ansatz sucht die Ursachen von Polizei- auskennen und vor allem bei Ingewahrsam und
jedoch eher den Namen Versammlungsverhinde- Kulisse. Hinzukommen immer wieder gewaltsame gewalt weniger in der mangelhaften strafrechtli- Festnahmen Unterstützung leisten. Daher ist es
rungsgeset z verdient: Versammlungen sollten 72 Übergriffe auf Teilnehmende. chen Verfolgung als in der polizeilichen Subkultur, wichtig, bei Fest- und Ingewahrsamnahmen die
statt 48 Stunden vorher angemeldet, Demonstra- der „Cop Culture“. Weitgehend abgeschottet von EA-Nummer anzurufen, die meist zu Beginn von
tionsleiterinnen und leiter einfacher zur Verant- Kennzeichnungspflicht als Lösung? der restlichen Gesellschaft würden sich Feind- Demonstrationen durchgesagt und verteilt wird.
wortung gezogen und die Datenerhebung, unter Eine effektive Strafverfolgung bleibt jedoch in den bilder, ein Gefühl der Kameradschaft sowie eine Legal Teams sind bei größeren Demonstrationen
anderem durch Bild und Tonaufnahmen, erleich- meisten Fällen von Polizeigewalt aus. Durch die grundsätzliche Gewaltbereitschaft entwickeln. Ein und Aktionen zivilen Ungehorsams vor Ort und
tert werden. Vor allem enthielt das Gesetz jedoch Uniformierung und – vor allem bei Demonstrati- wirksames Entgegenwirken innerhalb der Polizei leisten rechtliche Beratung.
zahlreiche viel zu unbestimmte Begriffe, die bei onen – durch die Vermummung mit Sturmmasken erscheint schwierig. Das Antidiskriminierungs-
entsprechender Auslegung gegen nahezu jede und Helmen ist es schwierig bis unmöglich die Büro Berlin kommt daher in der Broschüre „Vom „Allein machen sie dich ein“
Versammlung verwendet werden können. Laut Identität der Gewalttätigen festzustellen. Hinzu Polizeigriff zum Übergriff“ zu dem Schluss: „Der Sowohl bei Aktionen als auch bei einem mög-
der FDP-Politikerin Sabine Leutheusser-Schnarren- kommt eine Solidarität zwischen Polizistinnen Bezug auf die Aufrechterhaltung der bestehenden lichen juristischen Nachspiel ist es wichtig, sich
berger enthielt das Gesetz viele Bestimmungen, und Polizisten, die dazu führt, dass diese nicht Ordnung, auf deren Verteidigung gegen Normbre- nicht alleine zu wissen. Personen aus deinem
„die sehr einschüchternd wirken auf alle Bürger, gegeneinander aussagen. Einige Parteien und cher_innen und Störer_innen, die Drohung mit näheren Umfeld, aber auch politische Organisa-
die sich versammeln wollen“. Das Bundesverfas- Menschenrechtsorganisationen (vor allem amnes- und der Einsatz von Gewalt sind Merkmale jeder tionen und Gruppen können eine wichtige Hilfe
sungsgericht hatte so gravierende Bedenken, dass ty international Deutschland mit der Kampagne Polizei. Übergriffe sind somit kein Unfall, sondern sein, um mit den psychischen, rechtlichen und
es einen Teil der Vorschriften Anfang 2009 außer „Mehr Verantwortung bei der Polizei“) sehen daher Folge des normalen Funktionierens der Institution finanziellen Folgen von staatlicher Repression
Kraft setzte. Inzwischen gibt es ein neues Gesetz, eine Pflicht zur individuellen Kennzeichnung als Polizei.“ zurechtzukommen. Die wohl größte Solidaritäts-
in dem einige problematische Regelungen zu- notwendige Maßnahme gegen Polizeigewalt. Die organisation ist die Rote Hilfe. Die traditionsreiche
rückgenommen wurden. Die Anwälte, die auch Polizistinnen und Polizisten müssten demnach Mit Recht gegen Repression Organisation unterstützt politisch Verfolgte aus
schon das erste Gesetz angefochten haben, wollen deutlich sichtbar ihren Namen oder eine ihnen Wie oben beschrieben ist fraglich, ob das Anzeigen dem linken Spektrum sowohl politisch als auch
trotzdem erneut vor das Verfassungsgericht zie- zuzuordnende Nummer tragen. Eine weitere For- von Polizeiübergriffen – abgesehen von der gerin- finanziell (zum Beispiel durch die Übernahme von
hen: Sie kritisieren weiterhin die weitreichenden derung, die oft in dem Zusammenhang erhoben gen Erfolgsaussicht – immer eine abschreckende Anwaltskosten). Sie finanziert sich fast ausschließ-
Befugnisse der Polizei bei der Datenerhebung wird, ist die Einrichtung von unabhängigen Ermitt- oder erzieherische Wirkung hat. Rechtliches Vorge- lich über Mitgliedsbeiträge und Spenden. So fin-
det eine solidarische Umlage von individuellen
Kosten auf die Bewegung statt.

David W.

Mehr Infos: www.rav-polizeirecht.de, www.amnestypoli-


zei.de, www.polizeigriff.org, www.rote-hilfe.de

Fotos oben: Bildungsstreik in Berlin 2009 - Michael Schulze


von Glaßer
Fotos unten: Protest gegen Stuttgart 21 - Chris Grodotzki -
www.1000.blogsport.de
Anzeige
utopia 18 Frühjahr 2011 seite 5

Kreative Prozessführung Was soll Repression?


Gerichtsverfahren als Chance sehen Beispiele aus dem Alltag der BRD
Die Tür hinter dem Richterpult öffnet sich. Mit ihn selbst für schmunzelnde Gesichter, als er um Neben der generellen Funktion der Abschreckung, Ausschaltung von bekannten Einzelpersonen
einem Räuspern erhebt sich die Wachmannschaft, eine Pause bat, um seinen Chef anzurufen und Einschüchterung und Vergeltung („Wiederherstel- Im Jahr 2008 beschäftigt sich der Staatsschutz
drohend jeden anschauend, der sich nicht schnell dessen Meinung einzuholen. Die Vorbereitung lung der Rechtsordnung“) in einem gesamtge- Bad Oldesloe mit einer für eine auf die Verfolgung
genug für das Ende des Theaterstücks erhebt. Der des Angeklagten und des Publikums waren so sellschaftlichen Kontext können die Repressions- von politisch Aktiven spezialisierte Abteilung un-
Richter kommt umgehend zur Sache: „Im Namen gut, dass die Justizangestellten die Einzigen im organe mit den ihnen zur Verfügung stehenden gewöhnliches Delikt: Diebstahl geringwertiger
des Volkes erkennt das Gericht folgendes für wahr: Saal waren, die nicht wussten, dass die Strafpro- Werkzeugen auch ganz konkrete Ziele verfolgen. Sachen. Es geht um Containern, und die Personen,
Der Angeklagte wird des Landfriedensbruches, zessordnung keine Befangenheitsanträge gegen Anhand einiger konkreter Beispiele soll das ver- um die es geht, sind den StaatsschützerInnen auf-
begangen am 2.6.2007 in Rostock, für schuldig den Staatsanwalt vorsieht. Auch ansonsten ver- deutlicht werden: grund ihrer kreativen Aktionen ein Dorn im Auge.
befunden.“ Auf der ZuschauerInnenbank kommt läuft das Theaterstück „Inszenierung von Justiz Die Sache geht jedoch gut aus: Die AktivistInnen
es zu leisen Pöbeleien. Ein strenger Blick der Staats- zur Legitimierung von Herrschaft“ heute etwas Einschüchterung von Zusammenhängen können mit Hilfe eines widerständigen Publikums
anwältin reicht aus, um den zögerlichen Protest anders. Allein schon die Dekoration ist ungewöhn- Im Juni 2005 überfällt die Polizei eine Gartenparty und einer offensiven Prozessführung die Prozesse
verstummen zu lassen. Es dauert nicht einmal lich. Vom Kronenleuchter hängen Luftballons, die in Husum unter dem Vorwand der Ruhestörung, für sich entscheiden. Wenn die Gerichte das Spiel
eine halbe Stunde, da ist Patrick nur aufgrund von böse dreinblickenden Wachtmeister werden bei obwohl die Anlage bereits eine Stunde vorher jedoch mitspielen, sieht es finster aus. Der Verur-
Aussagen der Polizeizeugen verurteilt. Sie wider- jeder Gelegenheit unfreiwillig mit Konfetti und beschlagnahmt wurde. Laut den Betroffenen teilungs-Kurs für zerstörte Genfelder liegt zur Zeit
sprachen sich zwar, aber der Richter wischte alle Luftschlangen dekoriert. Es gibt einen Zähler für stürmten die Beamten ohne Vorwarnung auf das bei Geldstrafen von 15 bis 90 Tagessätzen. Die
Zweifel einfach beiseite. Zurück bleibt bei den autoritäre Ausraster und Rechtsbrüche des Staats- Gelände, besprühten die Anwesenden willkürlich Gerichte in Gießen jedoch verurteilten den stadt-
Betroffenen und der Soli-Gruppe ein Gefühl der anwalts und des Richters. Der Richter ist leicht in mit Pfefferspray und verteilten Tritte und Schläge. weit bekannten Gerichtskritiker Jörg Bergstedt zu
Hilflosigkeit. Es ist die vierte Verurteilung noch Führung. Und auch die durch den Saal hüpfenden Anschließend wurden ausgerechnet die als poli- einem halben Jahr Gefängnis. Die Gelegenheit,
vor der Mittagspause. Und letzte Woche waren es Flummies machen sich super. Außerdem scheint tisch aktiv bekannten Menschen zur Wache ver- endlich einen Kritiker ausschalten zu können,
insgesamt acht. Nicht einmal das Veranstalten von es, als sei der Angeklagte der Ankläger. Dieser bracht und wegen Widerstand und wollte sich im Gießener Gerichtskomplex
Soli-Partys bleibt bei so vielen Verurteilungen eine klagt in jeder Äußerung, mit jedem Antrag die Beleidigung angezeigt. Die poli- scheinbar niemand entgehen lassen.
Option, um die individuellen Folgen der Strafen Cops an, Widerstandsverfahren am laufenden tisch engagierten AktivistInnen
abzuwenden. Scheinbar ist es schwer, auch nur Band zu erfinden, um unbequeme Menschen zu erhoben den Vorwurf, dass Die Rechtssprechung beeinflussen
ein kleines bisschen Sand in die Maschinerie der kriminalisieren. Außerdem klagt er die Gerichte an, der Überfall und die Verfah- Zentrales Hindernis für die Macht der Po-
Urteilsfabrik Gericht zu werfen. das Spiel mitzuspielen, egal wie dummdreist die ren aufgrund konstruierter lizei sind Gerichte. Deshalb wird immer
Aktionen und AktivistInnen gibt es relativ viele. Cops lügen würden. Der aktuelle Fall ist für ihn nur Vorwürfe entstanden seien wieder versucht, kampagnenartig die
Aber einen offensiven Umgang mit der Justiz ein Beispiel, um die Ungleichheit zwischen „Nor- und das eigentliche Ziel Rechtssprechung zu verändern. Ein
findet man selten. Solidarität beschränkt sich oft malos“ und Cops vor Gericht zu thematisieren. die Einschüchterung von Beispiel dafür ist die Hetze der Polizei-
auf Händchen halten und Geld spenden. Aus ei- Und alles ohne eine einzige Aussage zur Sache. Unbequemen gewesen gewerkschaften zur Veränderung des
ner zentralen Verteidigungslinie des Systems ein Eine Woche später wird das Verfahren eingestellt. sei. Die Polizei wollte sich Widerstandsparagrafen. Dieses Haupt-
Kampffeld zu machen, kommt scheinbar kaum Selbst das lokale Klatschblatt titelt auf Seite 1: zu den Vorwürfen nicht äu- instrument zur Kriminalisierung
jemandem in den Sinn. Zu einschüchternd sind die „Soli-Prozess endlich eingestellt“. Das Scheitern ßern (www.husum- von Protest sei noch nicht wir-
Säle, zu unerfahren die AktivistInnen.„Keine Aussa- der gängigen Kriminalisierungspraxis hinterlässt five.de.vu). Ähn- kungsvoll genug, um Ge-
ge!“ wird zwar überall propagiert, aber erklärt wird bleibenden Eindruck. Polizei und AktivistInnen liches passiert walt gegen PolizistIn-
es selten. Noch seltener wird es trainiert. Und z.B. treffen sich eine Woche später erneut bei einer regelmäßig, nen zu verhindern.
bei Widerstandsverfahren steht man scheinbar der Aktion in der Innenstadt. Gut hörbar ermahnt der wenn irgend- Ein anderes Bei-
undurchdringlichen Front aus lügenden PolizistIn- Truppführer seine Schläger: „Vorsicht, das ist er!“ was Krasses spiel sind die
nen, dies unterstützenden StaatsanwältInnen und Das Beispiel zeigt: Durch offensive Strategien vor passiert, es regelmäßigen
trotzdem verurteilenden RichterInnen chancenlos Gericht lässt sich effektiv Sand ins Getriebe der einen ho- Razzien des
gegenüber. Justiz streuen. Selbst wenn der Fall nicht einge- hen poli-
Hinzu kommen oft die eigenen linken Anwäl- stellt wird, bieten sich reichhaltige Möglichkeiten, tischen
tInnen. Zum einen sind sie kreative, widerständige eine Kritik am Herrschaftsinstrument „Justiz“ in Druck
Angeklagte nicht gewohnt (wo sollen die in einer die Öffentlichkeit zu tragen. Ein Beispiel dafür ist a u f
auf Eliten, Zentralen und Großveranstaltungen der „Boehringer-Prozess“ in Hannover im Frühjahr die
ausgerichteten politischen Bewegung auch her- 2010 gegen die BesetzerInnen einer Tierversuchs-
kommen?) und zum anderen verstehen auch laborbaustelle, denen Hausfriedensbruch vorge-
viele linke AnwältInnen Herrschaftssysteme wie worfen wurde. Unter reger Berichterstattung in
Demokratie und Rechtsstaat als etwas Positives, der Hannoveraner Presse dauerte es 15 Verhand-
dass es für eine emanzipatorischen Bewegung lungstage, bis der Schuldspruch gelang. Po-
lediglich zu verteidigen gilt. Außerdem stehen Die Strafprozessordnung bietet viel mehr Möglich- lizei gibt, end-
sie soziokulturell im anderen Lager: Sie haben auf keiten für Angeklagte, als die Gerichte ihnen mei- lich Ergebnisse zu
denselben Unis wie RichterInnen und Staatsanwäl- stens gewähren. Angeklagte ohne AnwältInnen produzieren, die
tInnen studiert, sind in denselben Vereinen und haben zwar das Recht, die Akte zu sehen, Kopien ErmittlerInnen aber
beherrschen dieselben gesellschaftlichen Codes, davon zu machen, Zeugen zu laden und Anträge keine Ahnung ha-
die sie gegenüber der Normalgesellschaft privile- aller Art zu stellen. Nur: ohne den entsprechenden ben. Beispiele dafür
gieren. So kommt es, dass die meisten Prozesse ge- Druck ignorieren viele Gerichte diese Rechte. Um sind die Anschläge
gen politisch aktive Menschen bereits nach nicht trotzdem das Gelingen einer offensiven Strategie auf die Offiziersschule
einmal einer Stunde im Sinne der Herrschenden möglich zu machen, müssen verschiedenen Fak- in Dresden 2008 und
erledigt sind. toren zusammenkommen. Das soziale und poli- in Ulm, bei der Militär- fahrzeuge abbrann- Berliner LKA in Buchläden zur Beschlagnahmung
Amtsgericht Bad Oldesloe, Frühjahr 2009. Vor Ge- tische Umfeld der Angeklagten muss bereit sein, ten. Obwohl Sonderkommissionen am Fließband von Schriften. Hier wird versucht, die Rechtsspre-
richt steht ein Aktivist wegen Widerstands. Die Po- einen eventuell langen Prozess mitzutragen. Die bekannte AntimilitaristInnen „besuchten“, gibt es chung dahingehend zu verändern, dass nicht
lizeizeugen und der Angeklagte sind alte Bekann- Angeklagten müssen gut vorbereitet sein. Und bis heute keine Anklagen. Die Polizei simulierte nur die Verantwortlichen Redakteure der Schrift
te. Auf seiner Homepage berichtet er regelmäßig sie sind auf ein widerständiges und ebenfalls gut einfach einen Plan und hoffte über Einschüch- wegen eines angeblichen Aufrufes zu Straftaten
kritisch über die Einsätze der örtlichen Polizei. Wo vorbereites Publikum angewiesen, das in der Lage terungen eine „Befriedung“ zu erreichen. Für die kriminalisiert werden können, sondern auch die
es geht, mit Namen und Fotos der BeamtInnen. ist, mit den Angeklagten zusammen auch bereits (rechtswidrigen) Razzien vor dem G8-Gipfel 2007 BetreiberInnen der Buchläden, die diese auslegen.
„Oh, das ist alles nur ein Missverständnis. Das im Vorfeld des Prozesses Druck auf das Gericht gibt die Bundessstaatsanwaltschaft diese Strategie
hätten sie doch gleich so ausdrücken können!“ aufzubauen. Mit guter Vorbereitung erscheint es offen zu: „„Wir schießen in den Busch und sehen Hauke
sagt der Richter, nachdem ihm die vorbereitete durchaus möglich, sowohl Sand im Getriebe des mal, was sich bewegt.“
Beschwerde auf den Tisch geknallt wird. Klar ist Herrschaftslegitimationsapparats „Justiz“ zu sein, Anzeigen
es kein Missverständnis. Der Richter wusste ge- als auch gerade durch das Ausnutzen der sich
nau, was er tat, als er den Antrag abbügelte. Er bietenden Chancen mit widerständigen Prozessen
wusste nur nicht, dass es zum Plan gehört. Beim der Justiz und der Polizei ihr Theater auch öffent-
Staatsanwalt mag es anders ausgesehen haben. lich auf die Füße fallen zu lassen.
Er sorgte nach einem Befangenheitsantrag gegen Hauke
Anzeige
seite 6 utopia 18 Frühjahr 2011

Was sind Ultras? „Ultra ist nicht gleich Ultra“


Ein Gespräch mit einem langjährigen Fan des Fußballvereins „Fortuna Düsseldorf“.
Ultra-Gruppen bilden den Kern fast aller aktiven Das Zusammenleben in der Gruppe und die viel- Ein Gespräch mit einem langjährigen Fan des Fuß- das Alerta Network werden auch Aktionen ab-
Fanszenen in Deutschland. Sie sind leidenschaft- fältigen Aktivitäten, die durchaus auch über den ballvereins „Fortuna Düsseldorf“. Das Gespräch gesprochen, die von den einzelnen Gruppen in
liche Anhänger ihres Teams und ihr Ziel war und Fußballkontext hinausgehen, erfordern Engage- über Ultras, Fußball und Politik gibt einen Einblick ihrer Stadt, in ihrem Stadion durchgeführt werden.
ist es stets, die Unterstützung für das eigene Team ment, aber auch eine gewisse Disziplin und die in die lokale Fanszene. Die F.A.R.E.-Woche [Football against racism in
kreativer, abwechslungsreicher, geschlossener, Aufstellung und Einhaltung von Regeln. Ultra- Europe] planen wir auch mit. Dabei geht es um
lauter zu gestalten – oder kurz – zu verbessern. Gruppen können also durchaus eine integrierende utopia: In den Medien wird über Ultras meistens Antidiskriminierung, da beteiligt sich dann der
Sie sind aber nicht nur Fans: Die Ultra-Kultur hat und sozialisierende Wirkung entfalten. nur in Zusammenhang mit Randalen und Schläge- ganze Verein mit dran. Das ist auch eine europa-
sich zu einem höchst interessanten sozialen Phä- Es spricht außerdem vieles dafür, dass zuletzt in reien zwischen rivalisierenden Vereinen berichtet. weite Aktion, die unter anderem auch von der
nomen entwickelt. Teilen der Ultraszene eine Art Politisierung statt- Es scheint als seien Ultras gleichzusetzen mit Hoo- UEFA mitgetragen wird.
findet: Durch den Protest gegen die unmittelbaren ligans. Wie siehst du das, sind Ultras nur Männer, Auch durch Transpis versuchen wir im Stadion
Ultra-Gruppen entstanden erstmals in Italien ge- Beschränkungen und Repressionen, die die Kom- die auf Gewalt aus sind? immer wieder auf uns aufmerksam zu machen.
gen Ende der 1960er Jahre. Seit etwa 15 Jahren ko- merzialisierung des Fußballs und die staatliche Außerdem gibt es noch „Refugees welcome“, da
pieren Fußballfans in deutschen Stadien die für die Kontrolle mit sich bringen, beginnen sich mehr Zunächst mal möchte ich festhalten, dass Ultras laden wir in regelmäßigen Abständen Flüchtlinge
Ultras typischen Ausdrucksformen: Die Gesänge und mehr Ultras mit den gesellschaftspolitischen nicht nur Männer sind, sondern das auch viele zu Heimspielen ein. Das sieht dann so aus, dass
und Schlachtrufe werden nicht mehr spontan aus Hintergründen und Tendenzen auseinanderzu- Frauen aktiv sind. Ultragruppen kann man nicht wir uns treffen, zusammen zum Spiel fahren und
der Kurve angestimmt, sondern die dominierende setzen. So verbinden und vermischen sich ihre pauschalisieren. Es gibt da kleinere und größe- einfach einen schönen Tag haben. Es ist toll zu
Ultra-Gruppe vor Ort stellt einen oder mehrere Forderungen mit denen von (links-)liberalen und re Gruppen, wo dann oft nur wenige das Sagen sehen, wie sich die Leute darüber freuen. Für mich
Vorsänger, die – in der Regel. mit dem Rücken zum demokratischen Verbänden und Organisationen. haben. Die Gruppen haben natürlich auch un- ist das ja selbstverständlich jedes Wochenende
Spielfeld - per Megafon oder Lautsprecheranlage Sie fordern wie amnesty international die Kenn- terschiedliche Ziele, da gibt‘s Gruppen, denen es ins Stadion zu fahren, viele Menschen haben aber
die Kurve dirigieren. Auch Transparente, selbst- zeichnungspflicht von Polizisten oder rufen zur darum geht den anderen die Fahne abzuzocken nicht die Möglichkeit dazu. Das wird dann durch
gemalte Fahnen, Spruchbänder und so genannte Teilnahme an der Freiheit-statt-Angst-Demo auf. und auf‘s Fressbrett zu hauen. Aber Ultra ist ein Be- Spenden, die wir sammeln, finanziert.
Choreographien sind typisch für Ultras. Die Ultras verstehen es also mittlerweile, ihre In- griff, den jeder für sich selbst definieren muss und Stay! unterstützen wir noch, das ist eine Organi-
Das Bild der Ultras in den Medien unterscheidet teressen zu artikulieren und versuchen, sie auf genauso gibt es auch Gruppen, die sich politisch sation, die sich um Flüchtlinge kümmert, deren
jedoch kaum zwischen Ultras und Hooligans – es demokratischem Wege durchzusetzen. Man kann engagieren. Jede Gruppe ist da unterschiedlich Aufenthaltsstatus unklar ist oder die illegal hier
entsteht der Eindruck, im Vordergrund stehe auch sie folglich durchaus auch als eine Interessenver- und sollte für sich betrachtet werden. sind. Die organisieren zum Beispiel Anwälte oder
bei Ultras die Gewalt. Tatsächlich gibt es kaum tretung der aktiven Fanszene verstehen. In vielen Unterkünfte.
eine Ultragruppe, die die Anwendung von Gewalt Gruppen findet aber auch konkretes soziales En- utopia: Vielleicht erzählst du uns dann kurz, wie du Auch beim „StandUp!-Cup“, einem kleinen Fuß-
rigoros ausschließt. In fast allen Gruppen besteht gagement statt, z.B. in Form von Benefizaktionen dazu gekommen bist, dich als Fußballfan politisch ballturnier, beteiligen wir uns. Das wird von unter-
der Konsens, dass ein Angriff zumindest auf die für soziale Zwecke oder auch in Form von antiras- zu engagieren und was es für dich bedeutet, ein schiedlichen politisch aktiven Gruppen organisiert
Erzrivalen (also die Fans einer besonders „verfein- sistischer Arbeit. Ultra zu sein. - hat bis jetzt zwei mal stattgefunden, spricht vor
deten“ Mannschaft) legitim ist. Insofern besteht allem antifaschistische Gruppen aus der Umge-
durchaus eine Parallele zwischen Ultras und Hoo- Abschließend darf nicht unerwähnt bleiben, dass Ich bin als Kind von meinem großen Bruder zur bung an.
ligans, aber Gewalt ist bei Ultras nur ein Element es unmöglich zu beschreiben ist, was die Ultras Fortuna mit genommen worden, habe dann auch
unter vielen und nicht wie bei den Hooligans der sind: Allein das deutsche Panorama der Ultras die Liebe zum Verein entdeckt. Als ich irgendwann utopia: Was für Ideen und Konzepte stecken da-
Kitt, der die Gruppe erst zusammenhält. Zudem zeigt eine solche Vielfältigkeit, dass es sich ver- angefangen habe, alleine zu den Spielen zu ge- hinter?
ist die jeweilige individuelle Haltung zur Gewalt bietet nun allen Gruppen alle oben aufgezählten hen, so mit
höchst unterschiedlich. Nicht jeder Ultra ist glei- Elemente zuzuschreiben. All das Beschriebene 16, fing Die Idee
chermaßen gewaltbereit, und der Support steht wird von Ultras geleistet, aber jede Gruppe geht das dann dahinter
für die allermeisten Ultras klar im Vordergrund. ihren eigenen Weg und betont unterschiedliche an, dass ist halt, die
Zudem blendet die Verkürzung „Ultras = Gewalt“ Elemente. ich mich Leute auf-
das komplexe soziale Phänomen, das hinter dieser politisch merksam
Fankultur steht, völlig aus. Ultras in Deutschland Jonas Gabler interessiert zu machen,
sind mittlerweile selbst (und gut) organisierte und dann zu sensibili-
Gruppen mit beachtlichen Strukturen (z.B. eigene auch An- sieren – was
Veröffentlichungen, eigene Räumlichkeiten), die Jonas Gabler (*1981), Diplom-Politologe, studierte schluss an passiert so
Jugendlichen weit mehr Aktivitäten bieten als den an der Freien Universität Berlin und veröffentlichte Gruppen um mich
Besuch von Fußballspielen (z.B. Konzerte, Filmvor- 2009 seine Diplomarbeit un- gesucht herum. Ja,
führungen, Diskussionsabende, Workshops oder ter dem Titel „Ultrakulturen habe, die dass sich
auch Benefiz-Aktionen zu sozialen Zwecken). Die und Rechtsextremismus – sich enga- Fans nicht
Gruppe und ihr Treffpunkt ist für die Mitglieder Fußballfans in Deutschland gieren. Für einfach al-
und ihr Umfeld ein Anlaufpunkt und bietet so ne- und Italien“ beim PapyRos- mich ist es les gefallen
ben attraktiven und sinnvollen Aktivitäten auch sa-Verlag. Jüngst erschien ganz klar, lassen, son-
Orientierung. Oftmals leisten die Gruppen eine von ihm sein zweites Buch dass ich Ultras im Stadion | Foto: www.ultrasdüsseldorf.de dern auch
Arbeit, die in etlichen Punkten der Sozialarbeit „Die Ultras – Fußballfans mich für selbst aktiv
ähnelt. und Fußballkulturen in Politik inte- werden.
In einer Ultra-Gruppe können Heranwachsende Deutschland“ wiederum ressiere und dass das mit Betreten des Stadions
außerdem Anerkennung und Bestätigung finden. im PapyRossa Verlag. auch nicht plötzlich von mir abfällt. Ultra bedeutet utopia: Wie sind die Reaktionen darauf?
Anzeige für mich die Mannschaft kreativ zu unterstützen,
die Vereinspolitik kritisch zu verfolgen und auch Es gibt viele Fans, die das unterstützen bzw. be-
im Stadion meine Meinung auszudrücken. fürworten. Gerade in letzter Zeit interessieren sich
viele junge Leute. Dann gibt es eine große schwei-
utopia: Du bist als Fan in einer kleinen Gruppe gende Masse, also vielleicht kann man sagen, dass
politisch aktiv. Gibt es einen Grundkonsens oder sich da im Stadion die Gesellschaft widerspiegelt.
Schwerpunkte, denen ihr euch widmet? Das ist ziemlich ausgewogen, neben denen die es
gut finden, gibt es dann genau so Leute, die ableh-
Grundsätzlich verstehen wir uns als kritische anti- nend reagieren oder die es gar nicht interessiert.
faschistische Fans. Wir setzen uns für Antisexismus, Leute die dann oft sagen: „Ey, was soll die ganze
Gleichberechtigung und Antirassismus ein. Für linke Scheiße?!“
uns spielt es keine Rolle woher du kommst oder,
ob du jetzt männlich oder weiblich bist. Wir sehen utopia: Wie können interessierte Fans außerhalb
uns, wie gesagt als kritische Fans, die aktiv und des Stadions auf euch zukommen und bei euch
selbstbestimmt ihre Mannschaft unterstützen. Der mit machen?
„normale“ Stadionbesucher geht oft einfach nur
hin, säuft literweise Bier und konsumiert, was ihm Wir bieten dienstags im „Linken Zentrum“ in Düs-
vorgesetzt wird, sehr passiv also. Es geht immer seldorf eine Info-Kneipe an. „Fan-Café“ nennt sich
mehr um das ganze Programm drumherum. Es das Ganze, mit regelmäßig stattfindenden Veran-
gibt immer mehr Werbung im Stadion – Tore, Halb- staltungen. Ansonsten wird zusammen gekocht,
zeiten werden zum Beispiel von Stadtsparkassen Bierchen getrunken, Spaß gehabt. Wir sind immer
„präsentiert“. Von Fußball an sich geht es immer offen für neue Leute und freuen uns.
weiter weg. Eben da versuchen wir die Leute zum
Nachdenken anzuregen, kritischer zu sein. utopia: Ein paar abschließende Worte?

utopia: Vielleicht stellst du uns einige Projekte und Grundsätzlich würde ich vorsichtig mit Pauschali-
Aktionen vor, die ihr organisiert oder an denen ihr sierungen sein – Ultras nicht mit Hooligans gleich-
beteiligt seid. setzen. Und genauso gibt es auch linke Hooligan-
Gruppen. Kritisch sein, hinterfragen, nicht immer
Da gibt‘s einige. Viele bei uns sind im „Alerta Net- alles glauben, was einem erzählt wird.
work“ aktiv. Das ist ein Netzwerk von Gruppen aus
ganz Europa und auch Lateinamerika. Wir treffen utopia: Dir darf man glauben?
uns eigentlich mindestens ein Mal pro Jahr, spie-
len auf einem großen antirassistischen Fußball- Mir darf man glauben...wenn ihr wollt.
turnier zusammen, tauschen uns aus mit anderen
Gruppen, was so in anderen Städten los ist. Über Interview: Jan & Dominik
utopia 18 Frühjahr 2011 seite 7

Richterspruch:
„Hey Ultra, vergiss dein Coming-Out,
hier wird ein echter Mann gebraucht!“
oder: Was Fußball, Homophobie und klassische Geschlechterrollen
Asyl oder kein Asyl
miteinander zu tun haben Wie in Deutschland Flüchtlinge befragt werden

Fußball ist in Deutschland und vielen anderen zufriedenstellend geklärt werden kann und zu der Die Bundesrepublik Deutschland gewährt nur man diese Situation wirklich erlebt hat. Im Inter-
europäischen Ländern ein gesellschaftlich wich- es mehrere Antwortansätze gibt. etwa einem Prozent der AsylbewerberInnen Asyl. view selbst wurde er aber nie nach den Namen
tiger und anerkannter Sport. Die Welt- und Euro- So wie die homosexuellen Profifußballerinnen in Asyl bekommen nur die Flüchtlinge, die politisch oder näheren Details zu den Verfolgern gefragt.
pameisterschaften der männlichen Profifußball- ihrer sexuellen Ausrichtung akzeptiert scheinen, verfolgt werden und für die ein Schutz in dem Her- Die Erfahrungen einer misshandelten indischen
mannschaften sind Großereignisse, die auch von so wenig werden die weiblichen Fußballfans als kunftsland nicht möglich ist. Bevor das Bundesamt Frau zeigen, wie hilflos Flüchtlinge dem/der Anhö-
der Politik zum Aufbau und zur Legitimation einer gleichwertig zu den männlichen gesehen. Die- für Migration und Flüchtlinge aber die Entschei- rerIn, der unter AsylbewerberInnen auch ‚Richter’
patriotischen Denkweise genutzt werden. se werden zumeist eher im Zusammenhang mit dung über den Aufenthaltsstatus der Flüchtlinge genannt wird, ausgeliefert sind. Ihr Anhörungs-
Klar umrissen ist dabei der Rahmen, in dem sich weiblichen (Profi-)Fußballmannschaften erwartet. festlegt, müssen alle volljährigen Flüchtlinge kurz termin wurde unerwartet vorverlegt. Als sie sich
die Fußballszene bewegt: Es geht um Männer, die Generell gibt es unglaublich wenig weibliche nach ihrer Einreise in einem sogenannten Inter- weigerte den Termin direkt wahrzunehmen, da
Fußball spielen und andere Männer, die ihnen da- Fußballfans, die in Stadien zugegen sind. Gerade view ihre Fluchtgründe erklären. Dieses Interview sie eine Sozialarbeiterin als Vertrauensperson mit
bei zugucken. Immerhin wird Fußball oftmals noch auch unter den „normalen“ Fans werden diese ist die einzige Möglichkeit ihre Gründe darzustel- in das Gespräch nehmen wollte, wurde sie nach
als klassischer Männersport bezeichnet und es eher als „Mitbring- len, deshalb also enorm wichtig. dem Namen gefragt. Da die indische Asylbewer-
wird verstärkt von Jungs erwartet, dass sie sich sel“ angesehen Die Chance richtig zu nutzen, ist aber gar nicht berin lediglich den Vornamen der Sozialarbeiterin
für diesen Sport interessieren. und nicht als tat- so einfach, denn der/die AnhörerIn darf –solan- nennen konnte, missachtete die Mitarbeiterin des
Passend dazu ist das Bild eines Fußballers eindeu- sächlich Interes- ge es keine anderen Beweismittel der Verfolgung Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge ihren
tig: Das eines „starken“ Mannes. Unter anderem sierte akzeptiert. gibt - den/dieAsylbewerberInaufgrund von Un- Wunsch und drohte ihr, sie direkt abzuschieben,
zählt Homosexualität eindeutig zu den Diese Einstellung glaubwürdigkeit ablehnen. Als nicht glaubwür- wenn sie nicht den Interviewtermin wahrnehmen
„weichen“, unerwünschten Seiten, macht vor keiner dig gilt ein Flüchtling zum Beispiel, wenn er/sie würde. Der anwesende, männliche Dolmetscher,
die dieser Mann nicht zeigen Szene Halt und unstrukturiert den – oft jahrelangen - Fluchtweg macht der verzweifelten Frau dann deutlich, dass
sollte. Das Bild eines Fußball- somit auch nicht darstellt oder Details vergisst. Hat er allerdings er nicht alle Details ihrer Erzählung über die bru-
fans ist dabei ähnlich dem des vor den „Ultras“, inner- einen Notizzettel als Orientierungshilfe, wird ihm talen Misshandlungen und Vergewaltigungen
Fußballers: Typisch männlich, halb deren Fankultur es vorgeworfen, er würde eine erfundene Geschichte ihres Mannes ins Deutsche übersetzen wolle, da
stark und sicherlich nicht zwar einige Gruppen mit ablesen. Fragen wie „Wie alt waren Sie, als sie die in der hinduistischen Gesellschaft eine Frau nicht
jenes einer Frau. Diese kla- einem (links-)politischen achte Klasse besucht haben?“ oder „Wie heißt ihr so über ihren Ehemann reden dürfe. Flüchtlinge
re Abgrenzung der eigent- und emanzipatorischen Großvater väterlicherseits mit vollem Namen?“ dürfen nach ihren Erfahrungen weder verwirrt,
lichen Nebensächlichkeit des Anspruch gibt (die damit müssen ohne Zögern beantwortet werden. unsicher oder zögerlich sein; sie sind abhängig
biologischen Geschlechts ist die deutliche Ausnahme Ivan Mislovoic (Name geändert) berichtete in von der Stimmung ihres Anhörers – dem Richter.
für die meisten hingegen sehr sind). Der Großteil ist jedoch seinem Interview von der Verfolgung seiner 20
wichtig. Dies findet sich auch in- als neutral beziehungsweise Mitbewohner, nachdem ihm ein Geldraub unter- Eva W.
nerhalb der Ultraszene wieder. entgegengesetzt einzustufen. stellt wurde. In dem Ablehnungsbescheid wird er
Können Schwule Fußball spielen? So wird zum Beispiel von einigen als unglaubwürdig eingeschätzt. Der Grund:Man Die Autorin hat ein Praktikum in einer Asylverfahrensberatungs-
Gegen Ende des Jahres 2010 hat Gruppen offen gegenüber sich hätte die Verfolger beim Namen genannt, wenn stelle gemacht.
sich FIFA-Präsident Joseph Blatter (neu) im Umfeld bewegenden
zur Weltmeisterschaft 2022 in Ka- Frauen kommuniziert, dass diese
tar geäußert, dass homosexuelle sich gar nicht erst bemühen bräuch-
Fans während des Besuchs der ten, da Frauen grundsätzlich nicht
WM auf Sex verzichten sollten. Homo- aufgenommen würden. Als Gegen-
sexualität sei dort gesetzlich verboten und Neuentwicklung sind weibliche
und könne mit Gefängnisstrafen geahn- Untergruppen und Vorsängerinnen
det werden. („Capos“) zu nennen, die inzwischen vereinzelt
Dies ist nicht der einzige Fall einer offen homo- auftreten.
phoben Einstellung im Profifußball. 2004 äußerte (Männliche) Homosexuelle sind offen so gut wie
beispielsweise der frühere Trainer der österreichi- gar nicht anzutreffen und würden nach der Ein-
schen Nationalmannschaft Otto Barić in mehre- schätzung vieler Ultras bei einem Großteil auch
ren Interviews, dass seine Spieler echte Kerle sein nicht akzeptiert werden.
müssten und Homosexuelle nicht für - sondern Ob es nun daran liegt, dass Frauen und Homo-
höchstens gegen ihn - spielen könnten. sexuellen – hierbei insbesondere den Männern,
Auch der ehemalige Spieler des 1. FC Köln Paul von homosexuellen Frauen wird ja schon eher
Steiner sagte während einer Fernsehdiskussion, erwartet, dass sie wie „halbe Männer“ sind - nicht Abschiebeknast Büren in Ostwestfalen | Foto: Michael Schulze von Glaßer
dass er sich nicht vorstellen könne, dass Schwule zugetraut wird, sich im Falle eines Falles (gegen
Fußball spielen könnten. eine andere Gruppe, Ordner oder die Polizei) ver-
Statistiken zufolge müssten mehrere Profifußballer teidigen zu können, sei dahingestellt.
homosexuell sein, jedoch hat sich bislang kein ein-
ziger geoutet. Prinzipiell raten viele Expert_innen
von einem Outing ab, der mediale Druck wird als
Wichtig ist es hingegen die Problematik zu erken-
nen und die Aufklärung darüber, dass es eigentlich
völlig egal ist, ob jemand weiblich, homosexuell
Rassistisch, das sind die Anderen?
zu hoch prognostiziert. oder was auch immer ist, überall hin getragen Repression gegen Migrant_innen und ihr Nutzen
Im Kontrast dazu stehen die Profifußballerinnen, wird – auch zum Fußball.
unter denen mehrere offen homosexuell leben.
Warum sich Homophobie oftmals nur auf homo- Rooney Menschen in ein Auto zu zerren und an einen un- Davon profitieren nicht nur Gesetzgeber_innen
sexuelle Männer bezieht, ist eine Frage, die nicht bekannten Ort zu bringen, ist eine Entführung. und Unternehmer_innen, sondern auch Men-
Wenn die Entführer_innen nach § 58 des Aufent- schen, die Zugang zu einigermaßen Arbeitsbe-
Anzeigen
haltsgesetzes handeln, ist das eine Abschiebung reichen haben: Nicht selbst putzen müssen, nicht
– hier werden nicht die Entführer_innen, sondern selbst auf Kinder aufpassen müssen, et cetera.
die Entführten, Menschen ohne Aufenthaltser- Nationalität ermöglicht, die Entrechtung bestimm-
laubnis, zu Verbrecher_innen. Die Unterscheidung ter Gruppen normal scheinen zu lassen: Lager,
zwischen beiden Fällen wird durch die Erfindung rassistische Passkontrollen an Bahnhöfen, rassi-
der Staatsbürgerschaft ermöglicht. Diese be- stische und ausbeuterische Arbeitsteilung, die
deutet immer, dass bestimmte Gruppen illegal Verschleppung von Menschen im Rahmen von Ab-
werden. schiebung. Pässe ermöglichen, bestimmte Rechte
Die Idee von Staatsangehörigkeit führt zu einem als natürliche Ansprüche zu empfinden, statt das
Zugehörigkeitsgefühl, welches die Solidarität mit Gefühl zu haben, dass manche Menschen syste-
denen, die nicht dazu gehören, bricht. matisch entrechtet werden. Colette Guillaumin
In Deutschland leben ein bis zwei Millionen Men- beschreibt dies kurz: „Race does not exist, but it
schen ohne Papiere, also ohne gültigen Pass. Sie does kill people.“ - Rasse existiert nicht, aber sie
sind gezwungen, unter extrem ausbeuterischen tötet Menschen.
Bedingungen zu arbeiten, Zugang zu öffentli- Papierlose leben in Deutschland, ohne auf ihren
chen Einrichtungen wird ihnen – etwa mit dem Namen Wohnungen mieten zu können, ohne
so genannten „Denunziantenparagraph“, der Mit- einfach zu Ärzt_innen gehen zu können, ohne
arbeiter_innen öffentlicher Stellen verpflichtet, anderen von ihrer Situation erzählen zu können,
Papierlose an die Ausländerbehörde zu verraten ohne problemlos ausstehenden Lohn einklagen
- systematisch versperrt. Papierlose werden vom zu können. Einsatz für Illegalisierte und gegen
Großteil der Bevölkerung nicht wahrgenommen. Illegalisierung muss einbeziehen, wie die spezi-
Dafür sorgt die Unterbringung in Flüchtlingslagern ellen Notlagen im medizinischen, finanziellen oder
und der Zwang für Papierlose, sich „unsichtbar zu psycho-sozialen Bereich verursacht werden. Erst
machen“, um nicht abgeschoben zu werden. dann wird soziale Arbeit politisch.
Migrant_innen sind dagegen weitestgehend
machtlos, weil sie keine politische Stimme haben.
seite 8 utopia 18 Frühjahr 2011

termine Die Katastrophe von Tschernobyl


1. März (19. 30 Uhr), DFG-VK-Geschäftsstelle Stuttgart (auch 2.
März (19.30 Uhr) Bonhoeffer-Haus Karlsruhe und 3. März Kul- Erst wurde der Unfall vertuscht und bis heute werden die Folgen heruntergespielt
turpalast Linden Hannover): „...aber hat nicht gedient“ - Junge
Menschen im Widerstand gegen Militär und Krieg - Eine Multi- Am 26. April jährt sich der Unfall im Atomkraftwerk Tschernobyl umgesiedelt. Wie viele an den gesundheitlichen Folgen gestorben
Media-Schau von und mit Timo Vogt zum 25. Mal. Bis heute wird über die Zahl der Toten gestritten. Die sind, darüber gibt es einen großen Streit. Die Schätzungen reichen
2. März (20 Uhr), Trier - TuFa (Kleiner Saal): Vortrag und Diskussion offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation werden mit von 50 bis zu knapp 100.000 Toten. Eine genaue Zahl zu ermitteln ist
über Bundeswehr-Werbung an Schulen: „Werben fürs Sterben“ der Internationalen Atomenergiebehörde abgestimmt, einer Lob- vor allem deshalb schwierig, weil eine Krankheit sich häufig nicht ein-
www.schulfrei-fuer-die-bundeswehr-rlp.de byorganisation für die Atomkraft. Die Katastrophe zeigt außerdem, deutig auf die höhere Radioaktivität als Ursache zurückführen lässt.
2. März (19.30 Uhr) Café Grotemeyer (Salzstraße 24), Münster: dass den Mächtigen ihr Ansehen wichtiger ist als die Gesundheit Im Jahr 2005, knapp 20 Jahre nach der Katastrophe, gibt die Welt-
Eine Chance für Europa - Situation der Roma in Europa der Bevölkerung. gesundheitsorganisation WHO zusammen mit der Internationalen
www. aktion302.de Atomenergiebehörde (IAEA) eine Mitteilung heraus. Darin heißt
8. März: Internationaler Frauentag Im schwedischen Atomkraftwerk Forsmark gab es die ersten Zei- es, bislang lasse sich der Tod von weniger als 50 Menschen auf den
12. März, Neckarwestheim bis Stuttgart: Anti-Atom-Menschen- chen: Die Geigerzähler knattern ohne Pause. Das sind die Geräte, mit Unfall zurückführen. Insgesamt erwarte man etwa 4.000 Tote. Dabei
kette - www.anti-atom-kette.de denen Radioaktivität gemessen wird. Die Strahlung ist deutlich hö- seien in den Jahren 1986 und 1987 etwa 200.000 Rettungs- und
16. März 2011 (20 Uhr), Kulturzentrum „zakk“ Düsseldorf: Opfer- her als normalerweise, und das auch noch einen Kilometer entfernt Bergungsarbeiter der Strahlung ausgesetzt worden. Damals wurden
perspektiven: Rechte Gewalt in NRW und deren Opfer - vom Reaktor. Der Kraftwerksleiter löst Alarm aus, die Bevölkerung vor allem junge Soldaten aus der ganzen Sowjetunion zum Reaktor
www.zakk.de wird über Rundfunk informiert. Doch die Gefahr kommt nicht aus gebracht, damit sie – kaum geschützt – die Reaktortrümmer wegräu-
19.-20. März, Hannover: Tagung: Subversive Aktion als emanzipa- dem Kraftwerk in Forsmark. Die Schweden merken an jenem Tag men. Oft waren sie der Strahlung nur wenige Minuten ausgesetzt,
torische Praxis? www.subversionstagung.blogspot.com die Folgen einer Atomkatastrophe, wie es sie bis dahin noch nicht aber die reichten, um ihr Leben zu verändern. Viele wurden krank
22. März, bundesweit: Aktionstag gegen das Asylbewerberlei- gegeben hat: In Tschernobyl, mehrere hundert Kilometer entfernt, oder starben an den Folgen.
stungsgesetz - www.deutschland-lagerland.de war es zwei Tage vorher zum Super-GAU gekommen.
26. März (20 Uhr), Bhf.-Bochum-Langendreer: Veranstaltung Vertrag mit Atomlobbyorganisation
und Konzert für eine Zukunft ohne Antisemitismus, Krieg und Die Sowjet-Regierung verheimlicht den Unfall Dass die Weltgesundheitsorganisation WHO solch niedrige Todes-
Rassimus! Das Atomkraftwerk Tschernobyl liegt in der Ukraine, nahe der zahlen veröffentlicht, könnte auch mit einem Kooperationsvertrag
8.-10. April, Mannheim: Anarchistische Buchmesse Grenze zu Weißrussland. Das Datum verändert die Welt: Der 26. zusammenhängen, der 1959 mit der Atomenergiebehörde IAEA
www.buchmessemannheim.blogsport.de April 1986 steht für das Versagen der sogenannten zivilen Nutzung geschlossen wurde. Darin heißt es: „Jedes Mal, wenn eine der Par-
25.-26. April, bundesweit: Tschernobyl-Jahrestag der Atomenergie. Bekannt wird das Drama teien beabsichtigt, ein Programm oder eine
17. Juni (ab 18 Uhr) – 19. Juni (bis 14 Uhr), Frankfurt a. M.: Ta- aber erst in den Tagen danach. Nachdem in Aktivität in einem Bereich zu unternehmen,
gung: Vom Scheitern und Gelingen sozialer Bewegungen – Eine Forsmark Alarm geschlagen wurde, messen der von erheblichem Interesse für die an-
Diskussion über Erfahrungen und Herangehensweisen. Veranst.: auch andere Orte in Skandinavien erhöhte dere Partei ist oder sein könnte“ - also aus
die Bewegungsstiftung. Infos und Anmeldung (bald anmelden!): Werte. Wetterexperten rechnen aus, woher Sicht der WHO jegliche Forschung, die mit
bewegungstagung.de die radioaktive Wolke gekommen sein muss: Atomenergie zusammenhängt – dann müsse
Aus der damaligen Sowjetunion. sich die WHO mit der IAEA abstimmen, „um
Dort wird die Katastrophe zunächst ver- die Frage in gegenseitiger Übereinstimmung
tuscht, erst nach den Vorwürfen aus West- zu regeln“. Bei Studien über Tschernobyl ar-

impressum europa gibt die autoritär-kommunistische


Regierung zu, dass es einen „Unfall“ gab. In
einer geheimen Sitzung des Zentralkomitee
beiten WHO und IAEA dann auch sehr eng
zusammen. Und die IAEA wiederum ist nicht
so unabhängig, wie sie manchmal gerne dar-
soll Generalsekretär Michail Gorbatschow Anti-Atom-Demonstration zum Tschernobyl-Jahrestag gestellt wird.
Utopia Nr. 18 gesagt haben: „Wenn wir die Öffentlichkeit in Münster 2009 | Foto: Michael Schulze von Glaßer Sie hat zwei Ziele: Zum einen will sie den un-
informieren, sollten wir sagen, dass das Kern- erlaubten Handel mit radioaktivem Material
utopia herrschaftslos – gewaltfrei, kraftwerk gerade renoviert wurde, damit kein schlechtes Licht auf unterbinden, um das Risiko von Atomwaffengebrauch zu senken.
Nr. 18 Frühjahr 2011 unsere Ausrüstung geworfen wird.“ Die Bevölkerung wurde auch Zum anderen fördert sie aber die so genannte zivile Nutzung der
www.jugendzeitung.net | redaktion@jugendzeitung.net erst nach mehr als 24 Stunden über den Unfall informiert und auf- Atomenergie. Im Statut der IAEA heißt es: „Die Behörde versucht den
www.myspace.com/jugendzeitung gefordert, die Stadt zu verlassen. Beitrag von Atomenergie zu Frieden, Gesundheit und Wohlstand in
Layout: Lena Zirkel der Welt zu beschleunigen und auszuweiten.“
Auflage: 14.000. Radioaktive Wolke stoppt an französischer Grenze
Auch in Frankreich versucht die Regierung, möglichst wenig Auf- Politische Folgen von Tschernobyl
utopia wird von Jugendlichen für Jugendliche gemacht. Sie erscheint alle drei sehen zu erregen. Panikstimmung oder Kritik an der Atomenergie Nach der Katastrophe von Tschernobyl entflammt die Debatte um
Monate, separat und als Beilage der Monatszeitung Graswurzelrevolution. utopia sollen gar nicht erst aufkommen, schließlich wird der größte Teil des Atomkraft neu. Die Kraftwerksbetreiber betonen immer wieder, dass
kann und soll kostenlos z.B. auf Demos, in Schulen, Unis, Jugendtreffs usw. verteilt Stroms aus der Kernspaltung gewonnen. Die angeblich gemessene ein solcher Unfall in einem deutschen Kraftwerk ausgeschlossen sei.
werden. Die utopia ist auf Spenden angewiesen. Kontodaten und radioaktive Belastung für Frankreich lässt nur einen Schluss zu: Die Exakt der gleiche Vorgang würde sich tatsächlich wohl nicht wieder-
Einzugsermächtigungen auf www.jugendzeitung.net/spenden radioaktive Wolke ist von Tschernobyl gen Westen gezogen, über holen. Dennoch: Tschernobyl hat gezeigt, dass etwas eintreten kann,
Verlag Graswurzelrevolution e.V.: Sitz Heidelberg. Redaktion Gras­wurzelre­vo­lu­tion: Deutschland hinweg, aber an der französischen Grenze hat sie Halt das sich zuvor niemand ausmalen konnte oder wollte. Deswegen ist
Breul 43, 48143 Münster, Tel. 0251/48290-57, Fax: -32, redaktion@graswurzel.net. gemacht… Inzwischen hat der damalige französische Umweltmi- auch die Bezeichnung „Super-GAU“ nicht übertrieben. GAU steht für
GWR-Vertrieb, Bir­kenhecker Str. 11 Str. 24, D-53947 Net­tersheim. Verantwortlich nister eingeräumt, die Werte seien um das 1.000fache niedriger den Größten Anzunehmenden Unfall, bei dem keine großen Mengen
sind im Grunde alle, doch im Sinne des Presserechts ist dies: Michael Schulze von angegeben worden als zutreffend. Wie es dazu kam, ist angeblich an Radioaktivität freigesetzt werden. Alles, was darüber hinaus geht,
Glaßer, c/o GWR-Red. Münster. www.graswurzel.net nicht mehr nachvollziehbar. wird mit Super-GAU bezeichnet.
Bis heute dürfen in manchen Teilen Bayerns bestimmte Pilze nicht In Deutschland erstarkt nach Tschernobyl die Anti-Atomkraft-Be-
utopia ist eine Zeitung zum Mitmachen. Bei uns können junge Menschen Artikel gegessen werden, weil der Boden durch den Regen radioaktiv ver- wegung, die SPD ist nun für den Ausstieg, nachdem sie sich gerade
schreiben über Themen, die sie interessieren. Bei uns kannst du dein Schreibtalent seucht wurde und sich die Strahlung noch immer in den Pilzen mal zwei Jahre vorher gegen den Neubau von weiteren Reaktoren
unter Beweis stellen, nette Menschen kennen lernen, dich am Layout beteiligen, konzentriert. Weltweit ist die Strahlenbelastung durch Tschernobyl ausgesprochen hatte. Und in Italien wird das wahr, wovon Umwelt-
deine Ideen einbringen. Genauso suchen wir noch Leute, die utopias unter die Leute angestiegen – der Unfall ist somit heute noch nachweisbar, wenn schützer weltweit träumen: In einem Volksentscheid beschließt die
bringen. Gehst du auf Demos? Oder du machst Veranstaltungen? Wir schicken dir auch die jährliche Strahlendosis sehr gering ist. Bevölkerung die Stilllegung der Atomanlagen, vier Jahre später geht
gerne einige Exemplare zu! dort der letzte Reaktor vom Netz.
Streit um die Todesopfer
Durch die Katastrophe haben Tausende Menschen ihre Heimat Felix W.
verloren. Allein in Weißrussland wurden über 100.000 Menschen
Reclaim the media!
iz3w: Kritik an der herrschenden Weltordnung
Was für die meisten wie eine willkürliche Aneinanderreihung von und Anzeigen. Die Auflage beträgt knapp 3000 Exemplare. Die
Schriftzeichen aussieht, ist für viele, die sich kritisch mit Nord-Süd- meisten davon sind Abos, aber auch in einigen alternativen Buch-
Themen auseinandersetzen, eine der wichtigsten Informationsquel- handlungen kann man die iz3w kaufen. Die Leserinnen und Leser
len: Die „iz3w“ ist eine nach dem in Freiburg ansässigen „informati- kann man laut Köngeter in zwei typische Gruppen einteilen: Zum
onszentrum 3. welt“ benannte Zeitschrift. Sie versorgt seit 1970 ihre einen Alt-68er, die seit vielen Jahren die iz3w lesen, zum anderen
Leserinnen und Leser mit kritischen Analysen zu Nord-Süd-Themen, linke Studierende. „Die meisten beschäftigen sich beruflich oder
zum Beispiel aus den Bereichen Globalisierung, Migration, Men- ehrenamtlich mit Nord-Süd-Themen.“
schenrechte oder Entwicklungspolitik. Entsprechend werden auch die Inhalte gestaltet. Wer Grundlagen-
Die Zeitschrift wird von einem Redaktionsteam gestaltet, das sich informationen leicht vermittelt bekommen will, liegt bei der iz3w
aus drei bezahlten Kräften und rund zehn ehrenamtlichen Mit- falsch. Die Artikel gehen in die Tiefe und setzen zum Teil geschicht-
arbeiterinnen und Mitarbeitern zusammensetzt. Für einzelne Ar- liche, wirtschaftliche oder politische Vorkenntnisse voraus. Wer sich
tikel wird auf einen Pool von etwa 200 Autorinnen und Autoren aber intensiv und kritisch mit der herrschenden Weltordnung ausein-
zurückgegriffen. Die meisten davon zählen auf ihren jeweiligen andersetzen will, wird auf Dauer nicht um die iz3w herumkommen.
Fachgebieten wahrscheinlich zu den kompetentesten Personen im
deutschsprachigen Raum. Immer wieder kommen auch Personen David W.
aus den Regionen, über die berichtet wird, zu Wort. Die Zeitschrift sich zum Beispiel kritisch mit Entwicklungshilfe oder der globalisie-
erscheint alle zwei Monate und enthält neben einem Schwerpunkt- rungskritischen Bewegung auseinander. „Grundsätzlich nähern wir Der Autor studiert in Freiburg Jura und macht in Kürze ein Praktikum im informati-
bereich zu wechselnden Themen viele aktuelle Informationen aus uns jeder Thematik kritisch“, erklärt Friedemann Köngeter, einer der onszentrum 3. welt.
allen Regionen der sogenannten „3. Welt“. Redakteure. „Eine feste politische Linie gibt es nicht.“
Die iz3w versteht sich nicht als„neutrale“ Informationsquelle, sondern Von anderen Zeitungen unterscheide sich die iz3w durch ihre Un- Mehr Infos: www.iz3w.org
kritisiert die bestehende Ordnung und streitet für die „Abschaffung abhängigkeit, so Köngeter. Sie wird vom Verein Aktion Dritte Welt
der globalen Herrschafts- und Ausbeutungsverhältnisse“. Bei der Kri- e.V. herausgegeben und ist unabhängig von großen Organisationen.
tik kommt auch die eigene „Szene“ nicht zu kurz. Viele Artikel setzen Finanziert wird sie fast ausschließlich aus Verkaufserlösen, Spenden