Sie sind auf Seite 1von 7

Informationsblatt zum Werkseinbau Eberspächer

J. Eberspächer
GmbH & Co. KG
Eberspächerstr. 24
D - 73730 Esslingen

Telefon (zentral)
(0711) 939 - 00
Telefax
(0711) 939 - 0500

HYDRONIC D 5 W Z im Ford Transit


Heizgeräte-Ausführung

HYDRONIC D 5 W Z
Bestell Nr. 25 2078 05 00 00

Bitte beachten
Dieses Informationsblatt ist für das
auf der Titelseite beschriebene
Fahrzeug unter Ausschluss irgend-
welcher Haftungsansprüche gültig.
Je nach Ausführung bzw. Änderungs-
zustand des Fahrzeuges können sich
Abweichungen gegenüber diesem
Informationsblatt ergeben.
Ergänzend zu diesem Informations-
blatt ist die Technische Beschreibung
des Heizgerätes bzw. die fahrzeug-
eigene Dokumentation zu beachten.

햲 HYDRONIC D 5 W Z

햳 Abgasrohr mit Abgas-


schalldämpfer

햴 Verbrennungsluftschlauch

햵 Dosierpumpe

햶 Steigrohr, eingebaut in die


Tankarmatur

25 2078 95 14 84 09.2005 Änderungen vorbehalten Printed in Germany © J. Eberspächer GmbH & Co. KG 1
https://eberspacher-russia.ru
Technische Daten

Heizmedium Wasser-Glykol-Gemische

Brennstoff Diesel – handelsüblich


(DIN EN 590)

Regelstufen Groß / Klein / Aus

Wärmestrom Groß 5000 Watt


Klein 2500 Watt

Brennstoffverbrauch Groß 0,62 l/h


Klein 0,27 l/h

Nennspannung 12 Volt

Betriebsbereich 10,2 bis 16 Volt


• Untere Spannungsgrenze 10,2 Volt
Ein im Steuergerät eingebauter Unterspannungsschutz
schaltet die Heizgeräte bei Erreichen der
Spannungsgrenze ab (nach 20 Sekunden)
• Obere Spannungsgrenze 16 Volt
Ein im Steuergerät eingebauter Überspannungsschutz
schaltet die Heizgeräte bei Erreichen der
Spannungsgrenze ab (nach 20 Sekunden)

Elektr. Leistungsaufnahme beim Start < 100 Watt


im Betrieb - Groß 37 Watt
im Betrieb – Klein 10 Watt
im Nachlauf 8 Watt

Zulässiger Betriebsdruck bis 2,5 bar Überdruck

Mindestwasserdurchsatz der HYDRONIC 300 l/h

Funkentstörgrad, nach DIN 57 879 / Teil 1 VDE 0879 5 für UKW / KW / MW


2 für LW

Gewicht (ohne Kühlflüssigkeit und Anbauteile) ca. 2,3 kg

Zulässige Umgebungstemperatur Betrieb –40 °C bis +80 °C


Lagerung –40 °C bis +105 °C

Alle technische Daten ± 10 %

2
https://eberspacher-russia.ru
Einbauplatz Besonderheiten

• Das Heizgerät ist auf der linken Fahrzeugseite am • Abgasrohr mit Abgasschalldämpfer.
Längsträger befestigt. • Der Verbrennungsluftschlauch und die Kraftstoff-
• Die Dosierpumpe ist am Heizgerätehalter oberhalb des Vorlaufleitung (Metallrohr) von der Tankarmatur zur
Heizgerätes befestigt. Dosierpumpe sind Ford-Lieferumfang.
• Der 5 °C-Schalter ist am Heizgerätehalter befestigt. • Die Brennstoffentnahme erfolgt durch ein Steigrohr,
eingebaut in die Tankarmatur.

Wasserkreislauf (siehe Skizze 1)

Das Heizgerät ist in den Wasservorlaufschlauch vom


Fahrzeugmotor zum Wärmetauscher eingesetzt.

햲 Heizgerät
햳 Wärmetauscher
햴 Fahrzeugmotor
Skizze 1

Funktionsbeschreibung Diagnose

Das Ein- und Ausschalten des Heizgerätes wird Das Steuergerät des Heizgerätes kann bis zu 5 Fehler
automatisch geregelt, der Fahrer hat hierbei keine speichern, diese können mit dem J. Eberspächer-
Möglichkeit einzugreifen. Diagnose-System oder dem Ford-Diagnose-System
ausgelesen werden.
Das Heizgerät wird automatisch gestartet, wenn:
• der Fahrzeugmotor läuft (D+ liegt am Heizgerät an)
• bei einer Außentemperatur < 5 °C
• bei einer Kühlmitteltemperatur < 75 °C.

Bei einer Kühlmitteltemperatur > 85 °C schaltet das


Heizgerät automatisch ab.

3
https://eberspacher-russia.ru
Schaltplan

25 2078 00 96 01

4
https://eberspacher-russia.ru
Teileliste

1.1 Brennermotor
1.2 Glühkerze
1.5 Überhitzungsschalter
1.12 Flammfühler
1.13 Temperaturfühler

2.1 Steuergerät
2.2 Brennstoffdosierpumpe
2.7 Hauptsicherung 25 A

5.1 Batterie

a) Diagnose
b) +15
c) D+

Kabelfarben

sw = schwarz
br = braun
rt = rot
ge = gelb
gn = grün
bl = blau
gr = grau
ws = weiß
vi = violett

5
https://eberspacher-russia.ru
Ersatzteile

6
https://eberspacher-russia.ru
Bild-Nr. Benennung Bestell-Nr.

1 Mantel 25 1922 01 01 01

2 Verbrennungsluftgebläse 25 2078 99 16 00

3 Deckel, Gebläse 25 1864 01 00 04

4 Brennkammer mit Flammrohr 25 1922 10 00 00

5 Wärmetauscher 25 2149 06 00 01

6 Steuergerät 22 5201 01 70 01

7 Abdeckung, Motor 20 1756 99 01 03

8 Deckel 25 1922 01 00 02

9 Dichtungssatz 20 1820 99 00 01

10 O-Ring, 74 x 3 22 1000 70 00 02

11 Glühstift 25 2106 01 10 00

12 Fühler, Flammüberwachung 25 1920 35 00 00

13 Leitungsstrang, Heizgerät 25 1922 01 20 00

14 Dosierpumpe 25 1939 45 00 00

7
https://eberspacher-russia.ru