Sie sind auf Seite 1von 6

DEUTSCHE NORM November 2004

DIN 30910-4
X
ICS 77.160 Ersatz für
die 2002-11 zurückgezogene
Norm
DIN 30910-4:1990-10

Sintermetalle –
Werkstoff-Leistungsblätter (WLB) –
Teil 4: Sintermetalle für Formteile
Sintered metal materials –
Sintered-material specifications –
Part 4: Materials for structural parts
Matériaux métalliques frittés –
Fiches de données de matériaux –
Partie 4: Matériaux métalliques frittés pour pièces mécaniques
Normen-Download-Beuth-Wabco GmbH & Co. OHG-KdNr.6474080-LfNr.2645096001-2005-01-10 15:30

Gesamtumfang 6 Seiten

Normenausschuss Werkstofftechnologie (NWT) im DIN

© DIN Deutsches Institut für Normung e.V. • Jede Art der Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit
Genehmigung des DIN Deutsches Institut für Normung e. V., Berlin, gestattet.
Alleinverkauf der Normen durch Beuth Verlag GmbH, 10772 Berlin
Preisgruppe 6
www.din.de
www.beuth.de
@$Q
9583075
DIN 30910-4:2004-11

Vorwort
Diese Norm wurde vom NWT-PM 3 „Probenahme und Prüfverfahren für Sintermetalle (ausgenommen Hart-
metalle)“ erarbeitet.

Der zuständige Ausschuss hat auf Grund von Forderungen aus der Industrie festgelegt, dass die ursprünglich
mit Herausgabe der DIN ISO 5755 zurückgezogenen Normen DIN 30910-3 und DIN 30910-4 in überarbeiteter
Form bestehen bleiben müssen.

In Abgrenzung zu DIN ISO 5755 wurde in der vorliegenden Norm die Dichte als eine auch am Bauteil be-
stimmbare Größe als Klassifizierungsmerkmal beibehalten. Dies wird von den beteiligten Ausschüssen aus
historischer Sicht und aus pragmatischen Gründen für notwendig erachtet.

Änderungen

Gegenüber der 2002-11 zurückgezogenen Norm DIN 30910-4:1990-10 wurden folgende Änderungen vorge-
nommen:

a) Tabelle 1 vollständig überarbeitet;


b) Norm redaktionell überarbeitet.

Frühere Ausgaben

DIN V 30910-4: 1986-06


DIN 30910-4: 1990-10

1 Anwendungsbereich
Diese Norm gilt für Sintermetalle auf Eisenbasis, Sintermetalle auf Kupferbasis (Bronze) und Sintermetalle auf
Aluminiumbasis, die vorwiegend für Formteile angewandt werden.

In Abgrenzung zu DIN ISO 5755 wurde in der vorliegenden Norm die Dichte als eine auch am Bauteil be-
stimmbare Größe als Klassifizierungsmerkmal beibehalten.
Normen-Download-Beuth-Wabco GmbH & Co. OHG-KdNr.6474080-LfNr.2645096001-2005-01-10 15:30

2 Normative Verweisungen
Die folgenden zitierten Dokumente sind für die Anwendung dieses Dokumentes erforderlich. Bei datierten
Verweisungen gilt nur die in Bezug genommene Ausgabe. Bei undatierten Verweisungen gilt die letzte
Ausgabe des in Bezug genommenen Dokumentes (einschließlich aller Änderungen).

DIN 30910-1:1990-10, Sintermetalle — Werkstoff-Leistungsblätter (WLB) — Hinweise zu den WLB.


DIN 30911-1, Sintermetalle — Sint-Prüfnormen (SPN) — Prüfung der Maße und Werkstoff-Kennwerte.
DIN EN ISO 2738, Sintermetalle, ausgenommen Hartmetalle — Durchlässige Sintermetalle — Bestimmung
der Dichte, des Tränkstoffgehaltes und der offenen Porosität (ISO 2738:1999); Deutsche Fassung
EN ISO 2738:1999.
DIN EN ISO 2740, Sintermetalle, ausgenommen Hartmetalle — Zugprobestäbe (ISO 2740:1998); Deutsche
Fassung EN ISO 2740:1999.
DIN ISO 4498-1, Metallische Sinterwerkstoffe, mit Ausnahme von Hartmetallen — Bestimmung der Sinter-
härte — Teil 1: Werkstoffe mit im Wesentlichen gleichmäßigem Härteverlauf — Identisch mit
ISO 4498-1:1990.

2
DIN 30910-4:2004-11

3 Bestimmung der Eigenschaftswerte


Die Bestimmung der in der Tabelle angeführten mechanischen und physikalischen Eigenschaftswerte hat
nach den Grundlagen der zutreffenden Prüfnormen zu erfolgen (siehe DIN 30911-1, DIN EN ISO 2738,
DIN ISO 4498-1 und DIN 30910-1:1990-10, Abschnitt 6).

Die chemische Zusammensetzung ist nach einer Methode, die einer zutreffenden Norm entspricht, zu be-
stimmen (siehe DIN 30910-1:1990-10, 6.3).

In Zweifelsfällen sind abweichende Methoden zwischen Anwender und Hersteller zu vereinbaren.

4 Werkstoff-Daten
Die Werkstoff-Daten für die Sintermetalle nach dieser Norm sind in Tabelle 1 angegeben.

Hinweise zur Tabelle:

Bedingt durch die besondere Gegebenheiten der Pulvermetallurgie sind sowohl für den Anteil der Legie-
rungselemente als auch für die Dichte und Porosität relativ große Bereiche üblich.

Die Tabelle 1 ist in die Hauptabschnitte „Zulässige Bereiche“ und „Informative Beispiele“ unterteilt.

Der linke Abschnitt gibt die zulässigen Dichtebereiche sowie die Bereiche der möglichen chemischen Zu-
sammensetzung an. Gleichzeitig werden die mit diesem Werkstoff erreichbaren Mindestwerte für die Härte
aufgeführt, die auch mit geringstmöglicher Dichte und ungünstigster chemischer Zusammensetzung der links
angeführten Bereiche erzielt und an fertigen Bauteilen beim Wareneingang überprüft werden können.

Im rechten Abschnitt wird zu jedem Werkstoff ein informatives Beispiel angeführt. Die hier wiedergegebenen
Richtwerte beziehen sich auf eine bestimmte Dichte und auf eine bestimmte chemische Zusammensetzung
innerhalb des im linken Abschnitt genannten Bereiches und sind nicht als zugesicherte Eigenschaften im
rechtlichen Sinne aufzufassen.

Die angeführten Richtwerte wurden an Probestäben nach DIN EN ISO 2740 im gesinterten Zustand ermittelt;
sie können nicht am fertigen Bauteil geprüft werden. Die Verwendung von Mikro-Zerreißstäben, aus einem
Normen-Download-Beuth-Wabco GmbH & Co. OHG-KdNr.6474080-LfNr.2645096001-2005-01-10 15:30

fertigen Bauteil herausgearbeitet, ist ebenso unzulässig wie eine Umrechnung von Härte in Zugfestigkeit.

Zusätzliches Kalibrieren und/oder eine Wärmebehandlung wirken sich positiv auf viele Eigenschaften aus. Es
ist empfehlenswert, sich beim Hersteller über die Auswirkungen auf die mechanischen und physikalischen
Eigenschaften sowie auf die Maße zu informieren.

3
DIN 30910-4:2004-11

Tabelle 1 — Sintermetalle für Formteile

Zulässige Bereiche Informative Beispiele


Kurz-
zeichen Chemische Zusammensetzung Chemische Zusammensetzung Zug- Streck- Bruch- E-
Dichte Härte Dichte Härte
Werkstoff (Massenanteil) (Massenanteil) festigkeit grenze dehnung Modul

r C Cu Ni Mo Sn P Fe sonstige HB r C Cu Ni Mo Sn P Fe sonstige Rm Rp 0,1 A HB E · 103


Sint-
g/cm3 % % % % % % % % g/cm3 % % % % % % % % N/mm2 N/mm2 % N/mm2
C 00 6,4 bis 6,8 > 35 6,6 120 60 3 40 100
Sintereisen D 00 6,8 bis 7,2 < 0,3 <1 — — — — Rest <2 > 45 6,9 — — — — — — Rest < 0,5 170 80 8 50 130
E 00 > 7,2 > 60 7,3 240 120 14 60 160
C 01 6,4 bis 6,8 0,3 > 70 6,6 240 170 2 75 100
C-haltig bis <1 — — — — Rest <2 0,5 — — — — — Rest < 0,5
D 01 6,8 bis 7,2 0,9 > 90 6,9 300 200 2 90 130
Normen-Download-Beuth-Wabco GmbH & Co. OHG-KdNr.6474080-LfNr.2645096001-2005-01-10 15:30

C 10 6,4 bis 6,8 1 > 40 6.6 200 140 2 55 100


Cu-haltig D 10 6,8 bis 7,2 < 0,3 bis — — — — Rest <2 > 50 6,9 — 1,5 — — — — Rest < 0,5 250 180 3 80 130
E 10 > 7,2 5 > 80 7,3 340 240 5 110 160
C 11 6,4 bis 6,8 1 > 80 6,6 390 290 1 115 100
bis — — — — Rest <2 0,6 1,5 — — — — Rest < 0,5
D 11 6,8 bis 7,2 0,4 5 > 95 6,9 460 370 2 130 130
Cu- und
bis
C-haltig 5
1,5
C 21 6,4 bis 6,8 bis — — — — Rest <2 > 105 6,6 0,8 6,0 — — — — Rest < 0,5 470 360 <1 140 100
Sinter- 10
stahl C 30 6,4 bis 6,8 1 1 > 55 6,6 360 290 2 100 100
Cu-, Ni- und
D 30 6,8 bis 7,2 < 0,3 bis bis < 0,6 — — Rest <2 > 60 6,9 0,3 1,5 4,0 0,5 — — Rest < 0,5 460 330 2 125 130
Mo-haltig
E 30 > 7,2 5 5 > 90 7,3 570 390 4 160 160
C 31 6,4 bis 6,8 0,6 > 50 6,6 320 220 1 100 100
Mo-haltig D 31 6,8 bis 7,2 < 0,3 < 3,0 < 5,0 bis — — Rest <2 > 60 6,9 0,2 — 2,0 1,5 — — Rest < 0,5 380 260 2 120 130
E 31 > 7,2 2 > 90 7,3 460 320 3 150 160
C 32 6,4 bis 6,8 0,3 0,6 > 55 6,6 400 370 <1 140 100
Mo- und
bis < 3,0 < 5,0 bis — — Rest <2 0,6 2,0 — 1,5 — — Rest < 0,5
C-haltig D 32 6,8 bis 7,2 > 60 6,9 520 480 1 180 130
0,9 2
C 35 6,4 bis 6,8 0,3 > 70 6,6 290 180 9 80 100
P-haltig < 0,3 <1 — — — bis Rest <2 — — — — — 0,45 Rest < 0,5
D 35 6,8 bis 7,2 0,6 > 80 6,9 310 210 10 85 130

4
DIN 30910-4:2004-11

Tabelle 1 (fortgesetzt)

Zulässige Bereiche Informative Beispiele


Kurz-
zeichen Chemische Zusammensetzung Chemische Zusammensetzung Zug- Streck- Bruch- E-
Dichte Härte Dichte Härte
Werkstoff (Massenanteil) (Massenanteil) festigkeit grenze dehnung Modul

r C Cu Ni Mo Sn P Fe sonstige HB r C Cu Ni Mo Sn P Fe sonstige Rm Rp 0,1 A HB E · 103


Sint-
g/cm3 % % % % % % % % g/cm3 % % % % % % % % N/mm2 N/mm2 % N/mm2

C 36 6,4 bis 6,8 1 0,3 > 80 6,6 330 270 4 90 100


Cu- und
< 0,3 bis — — — bis Rest <2 — 2,0 — — — 0,45 Rest < 0,5
P-haltig D 36 6,8 bis 7,2 > 90 6,9 350 300 5 95 130
Sinter- 5 0,6
stahl Cu-, Ni-, C 39 6,4 bis 6,8 0,3 1 1 > 90 6,6 480 350 1 140 100
Mo- und bis bis bis < 0,6 — — Rest <2 0,5 1,5 4,0 0,5 — — Rest < 0,5
C-haltig D 39 6,8 bis 7,2 0,9 3 5 > 120 6,9 560 380 2 160 130
Normen-Download-Beuth-Wabco GmbH & Co. OHG-KdNr.6474080-LfNr.2645096001-2005-01-10 15:30

Cr Cr
AISI 316 C 40 6,4 bis 6,8 10 2 16 > 95 6,6 330 250 1 110 100
< 0,08 — bis bis bis Rest <2 0,06 — 13 2,5 — 18 Rest < 0,5
D 40 6,8 bis 7,2 14 4 19 > 125 6,9 400 320 2 135 130
Cr Cr
Rostfreier
Sinter- AISI 430 C42 6,4 bis 6,8 < 0,08 — — — — 16 Rest <2 > 140 6,6 0,06 — — — — Rest < 0,5 420 330 1 170 100
stahla bis 18
19
Cr Cr
AISI 410 C 43 6,4 bis 6,8 < 0,3 — — — — 11 Rest <2 > 165 6,6 0,2 — — — — Rest < 0,5 510 370 1 180 100
bis 13
13
C 50 7,2 bis 7,7 9 > 35 7,4 150 90 4 40 50
Sinterbronze — Rest — — bis — — <2 — Rest — — 10 — — < 0,5
D 50 7,7 bis 8,1 11 > 45 7,9 220 120 6 55 70

D 73 2,45 bis 2,55 4 Mg Si Al > 45 2,5 Mg Si Al 160 130 1 50 50


Sinteraluminium
— bis — — <2 — 4,5 — — < 0,5
Cu-haltig E 73 2,55 bis 2,65 <1 <1 Rest > 55 2,6 0,6 0,7 Rest 200 150 2 60 60
6
a Werte gelten für Sinterung in stickstoffhaltiger Atmosphäre.

5
DIN 30910-4:2004-11

Literaturhinweise

[1] DIN 30910-2, Sintermetalle — Werkstoff-Leistungsblätter (WLB) — Teil 2: Sintermetalle für Filter

[2] DIN 30910-3, Sintermetalle — Werkstoff-Leistungsblätter (WLB) — Teil 3: Sintermetalle für Lager und
Formteile mit Gleiteigenschaften

[3] DIN 30910-6, Sintermetalle — Werkstoff-Leistungsblätter (WLB) — Teil 6: Sinterschmiedestähle für


Formteile

[4] DIN EN 10331, Magnetische Werkstoffe — Anforderungen an weichmagnetische Sintermetalle;


Deutsche Fassung EN 10331:2003

[5] DIN ISO 5755, Sintermetalle — Anforderungen (ISO 5755:2001)


Normen-Download-Beuth-Wabco GmbH & Co. OHG-KdNr.6474080-LfNr.2645096001-2005-01-10 15:30