Sie sind auf Seite 1von 70

7


21

PHONETIK
Was gegen
sprachliche
Unfälle hilft

BIONTECH
Wie komplex
die Herstellung
CH sfr 13,90 A · B · E · EST · F · FIN · GR ·

von Vakzinen
I · L · LV · P (cont) · SK · SLO: € 9,60

Idylle statt
wirklich ist
Deutschland € 8,50

GB £ 9,50

Metropole?
Ändert die Pandemie, wo wir leben wollen?
Wir zeigen Ihnen,
was typisch deutsch ist.

Jetzt
bestellen!

Fangen Sie an, ein ganzes Land zu verstehen.


Lernen Sie mit jedem Heft mehr über das Land, die Menschen und die Kultur einer
fantastischen Sprache.

Jetzt einfach bestellen unter:

WWW.DEUTSCH-PERFEKT.COM/ABO
Deutsch perfekt EDITORIAL  3

„Warum noch in der Metropole leben,


wenn die Stadt nicht mehr halten kann,
was sie verspricht?“
MITTEL

W
enn Journalistinnen und Journalisten über erfolgreiche Zeitschrif-
h„lten 
ten sprechen, dann nennt fast immer jemand die Landlust. Vor ein , hier: ≈ das geben/tun,
paar Jahren gelang einem Verlag nämlich ein gigantischer Erfolg: was man versprochen hat
In nur vier, fünf Jahren wurde diese Zeitschrift, die das Leben auf (verspr¡chen
dem Land als sehr idyllisch und romantisch zeigt, zu einer der , hier: sagen, dass man …
anbietet)
20 populärsten Kaufzeitschriften Deutschlands. Auf mehr als eine Million Exemplare
stieg die verkaufte Auflage zu ihren besten Zeiten Anfang der 2010er-Jahre. Zuletzt erf¶lgreich
,  mit Erfolg
haben wieder mehr Menschen die Landlust gekauft. Und nicht nur bei diesen boomt
das Thema Land. Nach mehr als einem Jahr Corona fragt sich jeder dritte Großstädter der Verlag, -e
,  Firma, die Zeitschriften,
in Deutschland: Warum soll ich noch in der Metropole leben, wenn die Stadt nicht Zeitungen oder Bücher
mehr halten kann, was sie verspricht? macht
Es ist ein globales Phänomen. Eine Firma mit dem Namen „Paris je te quitte“ (Paris, die Auflage, -n
ich verlasse dich) hilft jetzt Einwohnerinnen der französischen Hauptstadt, aufs Land , hier: Menge der verkauf-
ten Zeitschriften
umzuziehen. Sie will herausgefunden haben: Bis zu 54 Prozent der Pariser wollen „so
schnell wie möglich“ weg. Und die New York Times berichtete aus Orten wie Winhall in der Großstädter, -
,  Person, die in der Groß-
Vermont, wohin Menschen aus New York vor Corona flüchteten. Dort beschwerten stadt lebt
sich die Großstädter über die Bären in den Wäldern. Und die Menschen aus Winhall? verl„ssen
Die konnten nicht verstehen, dass die New Yorkerinnen keine Glühbirnen eindrehen ,  weggehen und nicht
konnten. Wochenlang waren keine Elektriker-Termine mehr zu bekommen. mehr zurückkommen
Zurück nach Deutschland: Wie groß ist die neue Sehnsucht nach dem Leben auf Sie w“ll herausgefunden
dem Land wirklich? Wie wichtig ist die Pandemie dabei? Und ändert sich vielleicht haben: … , hier:
Sie sagt, dass sie durch
gerade etwas ganz prinzipiell? Gianna Niewel und Hannes Vollmuth sind auf der Su- Umfragen entdeckt hat: …
che nach Antworten (ab Seite 14) durch das Land gereist – und haben mit Menschen fl•chten
gesprochen, die Pioniere eines neuen Trends sein könnten. , hier: weggehen nach
Bären wie in Vermont spielten bei der neuesten Recherche von Claudia May keine der Bär, -en
Rolle. Aber ein anderes Tier, das auf deutschen Dörfern sehr viel öfter zu sehen ist als ,  großes, braunes Tier, das
ein Bär: ein Lamm. Unser Kollege Florin Onea berichtete May von einem seltsamen im Wald lebt, z. B. in Kanada
und Alaska
Satz: „Der Witz ist Lamm.“ Das fand unsere Redakteurin ziemlich unsinnig (genau wie
die Glühbirne, -n
Onea, als er den Satz zum ersten Mal hörte). Eigentlich war aber dieser Satz gemeint: ,  Teil der Lampe, der Licht
„Der Witz ist lahm.“ Für einen Rumänen wie den Software-Entwickler ist das Adjektiv macht
lahm mit dem langen a aber schwer auszusprechen – und so wurde ein kurzes a und eindrehen , hier:
Titelfotos: kamisoka,shironosov/iStock.com; Foto: Blende11Fotografen; cynoclub/Shutterstock.com

damit Lamm daraus. Wie vermeiden Sie sprachliche Unfälle wie diesen? Ab Seite 30 ≈ in eine Lampe machen
hat May ein paar wirklich gute Phonetik-Tipps für Sie. die Sehnsucht, ¿e
, hier: starker Wunsch

Viel Freude mit diesem Heft wünscht Ihnen Ihr die Recherche, -n franz. 
,  Suchen von genauen
Informationen
das L„mm, ¿er
,  Baby des Schafs (siehe
Foto)
Jörg Walser der W“tz, -e
Chefredakteur ,  kurze Geschichte mit
lustigem Ende
die Redakteurin, -nen
franz.  ,  ≈ Journalistin
lahm
, hier: langweilig

der Software-Entw“ckler, -
,  Person, die neue Compu-
terprogramme schreibt
vermeiden , hier:
nicht entstehen lassen
4  DIE THEMEN

Themen 18 Seiten Sprachteil

26 Debatte S 30 Die richtige Aussprache M


 Giraffen töten, um sie zu retten?  ie Sie lernen, Deutsch
W
korrekt zu sprechen
28 Wie Deutschland L+
funktioniert 35 Atlas der L
Die braun-weißen Schilder Alltagssprache
Mücke
54 Geschichten aus M+
der Geschichte 36 Wörter lernen L+

Vor 50 Jahren: 374 Frauen Auf der Terrasse
gegen ein großes Tabu
37 Übungen zu LMS
60 Wie geht es S den Themen
eigentlich den …  iese Übungen machen
D
Menschen im Homeoffice? Sie fit in Deutsch!

64 In fremden Gärten L 38 Grammatik S+


Camping im Garten von Adversativsätze
Privatleuten
40 Deutsch im Beruf M+
Standards Der Weg zum Job:
der Lebenslauf
6 Deutschland-Bild L
8 Panorama L 43 Schreiben LMS+

30
13 Die deutschsprachige L Sprechen
Welt in Zahlen Verstehen
53 Mein erstes Jahr L  ine Wohnung für kurze Zeit /
E
56 Kulturtipps
63 Kolumne – Alias Kosmos
M
S
Sich für andere freuen /
Durchsagen am Bahnhof
Sprich mit mir!
68 D-A-CH-Menschen M M
45 Deutsch im Alltag M+
Nicht nur Grammatik und Vokabeln
Der Genitiv
sind für Deutschlernende wichtig,

22 46 Raten Sie mal!


Rätsel zu den Themen
LM
sondern auch die richtige Aussprache.
Was hilft, damit sie gelingt?

Nur nichts falsch 47 Wortkompass LMS

machen! M
Extra-Service
Übersetzungen in Englisch,
In einer hessischen Fabrik stellt Biontech Spanisch, Französisch,
das Vakzin her, das Menschen auf der Italienisch, Polnisch,
ganzen Welt den Alltag zurückbringen soll. Russisch, Arabisch
Warum ist das so komplex?
Deutsch perfekt DIE THEMEN  5

14 Lernen mit Deutsch-perfekt-Produkten

Schnell Deutsch-perfekt-App
Die Zeitschrift, das Übungs-

raus heft und den Audio-Trainer


zusammen in einer App:
Das macht die praktische

aus der Deutsch App von Deutsch perfekt


möglich. Überall, wo Sie

Stadt? sind – und mit interaktiven


Übungen.
www.deutsch-perfekt.com/kiosk
M

Durch Corona verlieren Deutsch perfekt Audio


die Metropolen fast Der Trainer für Hörverstehen
alles, was sie interessant und Aussprache, auf CD oder
gemacht hat. Plötzlich als Download. Achten Sie
wollen sehr viele im Heft auf diese Symbole:
Menschen lieber AUDIO und kurz . Zu diesen
auf dem Dorf leben. Artikeln können Sie Texte
Träumen sie nur – oder und Übungen auf Deutsch
sind sie Pioniere? perfekt Audio hören.

Deutsch perfekt Plus


24 Seiten Übungen und Tests
zu Grammatik, Vokabeln und
Fotos: picture alliance/dpa/Boris Roessler; phoelixDE ,Abramova Elena ,Zeljko Radojko ,Olga_i/Shutterstock.com; Martin Godwin/Getty Images

mehr. Achten Sie im Heft auf


diese Symbole: PLUS und kurz
+. Zu diesen Artikeln finden

48 Sie nämlich Übungen in


Deutsch perfekt Plus.

Bürger
Tier? Deutsch perfekt im Unterricht
Didaktische Tipps und Ideen für den Einsatz
S
von Deutsch perfekt im Unterricht, kostenlos
Sind Delfine, Hunde für Abonnenten in Lehrberufen.
und Schweine uns
ähnlicher, als wir Noch mehr Informationen und Übungen:
denken? Der Erfolg www.deutsch-perfekt.com
des Tier-Juristen www.facebook.com/deutschperfekt
Antoine F. Goetschel
und überraschende
Ideen von Philoso- L M S
GER:
phen zeigen: Die LEICHT MITTEL SCHWER Gemeinsamer
Beziehung zwischen Texte auf Stufe Texte auf Stufe Texte auf den Stufen europäischer
A2 des GER B1 des GER B2 - C2 des GER Referenzrahmen
Mensch und Tier
ändert sich.
m lockere Umgangssprache L Gegenteil von ...
d negativ o langer, betonter Vokal
a Vorsicht, vulgär! ¢ kurzer, betonter Vokal
≈ ungefähr, etwa , ¿er Pluralformen
6 DEUTSCHLAND-BILD Deutsch perfekt

Horizontal
LEICHT  Die Kletterhallen in Deutschland
waren wegen der Corona-Pandemie
geschlossen. Wie also jetzt trainieren?
Georg Filser-Mayerhofer hat sich dafür
einen riesigen Holzstapel in Kochel am
See (Bayern) gesucht. Für ihn war es
eine ziemlich nette Alternative. Er war
nicht nur draußen, sondern konnte eine
neue Kletterroute testen. Aber eigent-
lich ist das riskant: Ein Holzstapel kann
schnell in Bewegung kommen. Spezi-
ell dann, wenn jemand an oder auf ihm
klettert. Und dann liegt ein Mensch sehr
schnell unter vielen Tonnen Holz. Wir
wissen aber von dem Fotografen Adam
Pretty, der dieses Foto gemacht hat:
Der Kletterer hatte Glück. Er ist ohne ei-
nen schlimmen Unfall wieder nach unten
gekommen. Glück hatte auch der Austra-
lier Pretty mit seinem Foto aus Bayern:
Es wurde nämlich als World Press Photo
2021 nominiert.

die Kl¡tterhalle, -n  der H¶lzstapel, - 


,  sehr großer, hoher ,  ≈ viele Stücke Holz: Eines
Raum: Dort kann man das liegt auf dem anderen.
Klettern trainieren. (s. Foto)
(kl¡ttern risk„nt
,  ≈ mit Händen und Füßen ,  mit großem Risiko
(fast) vertikal nach oben
“n Bewegung k¶mmen
gehen, z. B. auf Berge oder
, hier: ≈ plötzlich anfan-
Bäume)
gen, die Position zu ändern
riesig
,  sehr groß
Fotos:Adam
Foto: xxxxxx
Pretty/Getty Images
8 PANORAMA Deutsch perfekt 14  /   2019

LEICHT
s¶ll … stehen  
, hier: man plant, dass
ARCHITEKTUR … steht

Ein neuer Rekord


Fotos: Mad Arkitekter; Marina Lohrbach/Shutterstock.com; privat; picture alliance/dpa/Dittrich
die Etage, -n franz.  
,  z. B. 1. Stock, 2. Stock …

Das Architekturbüro
Mad arkitekter aus Oslo
hat das Haus geplant.
in der Hauptstadt bauen 
, hier: ≈ Häuser machen

die Hybridbauweise  
In der Schöneberger Straße in Berlin soll in ein paar Jahren , hier: ≈ Methode, schnell
ein Haus aus verschiedenen
Deutschlands höchstes Holzhochhaus stehen. 98 Meter und Materialien zu machen
29 Etagen hoch soll das Wohnhochhaus, kurz Woho, werden. (z. B. aus Holz, Metall,
Auf 18 000 Quadratmetern arbeiten und wohnen dort dann Stein)
Menschen. Das Woho bauen Experten in Hybridbauweise: der Beton  
,  Substanz: Wenn sie
Die Basis ist aus konventionellem Beton, die Konstruktion
trocken ist, ist sie sehr hart.
darüber aus Holz. Gut für Berlin-Besucher: Die Areale in den
frühestens  
Erdgeschossen sind für alle offen. Geplant sind dort zum Bei- ,  ≈ nicht vor
spiel kleine Lebensmittelläden, Cafés und Ateliers. Auch den
das Wahrzeichen, -  
großen Dachgarten darf jeder besuchen. Er ist im 29. Stock, ,  Haus oder Ding: Es ist
Besucher haben von dort einen Panorama-Blick über die Stadt. das Symbol für einen Ort.
Frühestens 2026 soll das Woho fertig sein. Eines ist sicher:
Das Potenzial für ein neues Wahrzeichen Berlins hat es.
Deutsch perfekt PANORAMA  9

das Thema, Themen  der H„ndwerker, -  3 FRAGEN


, hier: Frage; Problem WAS HEISST … ,  Person: Sie arbeitet
beruflich mit Händen und
die B¢ndeswehr  Abzug? Werkzeugen. Kugelschreiber, bitte!
,  deutsche Armee
Das Wort Abzug hat viele verschiedene l„ngsam 
die Soldatin, -nen 
,  Frau: ≈ Sie ist bei der Bedeutungen. In einem Kontext hört , m hier ironisch: Der Handwerker Gerd Reck
schon; endlich
Armee. und liest man es zurzeit sehr oft in (58) sammelt in seiner
auf Montage sein 
den Medien: beim Thema Abzug der ,  bei einem Kunden
Freizeit Kugelschreiber.
NATO und damit auch der Bundes- sein: Dort macht man aus Circa 200 000 Stück liegen
wehr aus Afghanistan. Das heißt hier: mehreren Teilen ein fertiges
Produkt. bei ihm zu Hause. Sind das
Tausende Soldatinnen und Soldaten
gehen zurück in ihre Heimat. Denn der Schokoriegel, -  nicht langsam genug?
, m hier: langes Stück
nach fast 20 Jahren ist die internatio- Schokolade
nale Mission in dem Land zu Ende. f•llen m“t  Herr Reck, mit welchem Kugelschreiber
,  vollmachen mit hat Ihre Sammlung begonnen?
GESAGT die P¡rle, -n  Vor 27 Jahren war ich in Stuttgart auf
,  ≈ kleines, rundes, meis- Montage. Ich habe einen Stift ge-
tens weißes, schönes Ding
braucht, hatte aber keinen bei mir. In
faszinieren  einem Raum mit einem Getränke- und
, hier: sehr gut gefallen
Snack-Automaten war eine Frau: Sie
wertvoll 
hat den Automaten mit Schokoriegeln
,  ≈ teuer
gefüllt. Ich habe sie gefragt, ob sie
der Offizier, -e 
,  Person: Sie hat eine hohe einen Kugelschreiber hat. Sie hat mir
Position bei der Armee. einen von Mars mit Perlen an der Seite
der Kuli, -s  gegeben. Der hat mich so fasziniert,
, m kurz für: Kugel- dass ich mit dem Sammeln begonnen
schreiber
habe. Heute habe ich circa 200 000
begeistert sein  Kugelschreiber. Manche davon sind
, hier: toll finden
sehr wertvoll. Ein älterer Herr hat mir
br¡chen 
vor kurzer Zeit einen Kugelschreiber
, hier: zu Ende bringen;
ändern, weil man besser ist geschickt: Er hat einem Offizier gehört
|ch b“n auf dem b¡sten und ist fast 100 Jahre alt.
Weg dah“n.  Darf jeder Kugelschreiber in Ihre
, m Ich kann das bald Sammlung kommen?
erreichen.
eben 
, hier: ≈ Das ist die
„Auf die Ja, jeder. Ich habe so viele Kulis in so
vielen verschiedenen Farben und
Formen! Man kann meine Sammlung
Erklärung. / Das ist so.
das [bwasser, ¿ 
,  ≈ schmutziges Wasser:
Toilette auch besichtigen. Menschen aus ganz
Deutschland kommen deshalb zu mir.
Es kommt z. B. aus Fabriken
oder Häusern. gehen Die meisten können es zuerst nicht
glauben, wenn ich ihnen sage: In mei-
wahrnehmen 
, hier: ≈ sehen

weit 
dann eben ner Wohnung habe ich 200 000 Kugel-
schreiber. Wenn die Menschen Stifte
, hier: ≈ viel; sehr

best“mmte (-r/-s) 
doch alle.“ sehen, sind sie begeistert. So etwas hat
kaum jemand schon mal gesehen.
,  spezielle (-r/-s) Wie bekommen Sie neue Stifte?
Viele Leute aus der ganzen Welt
verbreitet sein  Susanne Lackner, Abwasserexpertin,
, hier: bei vielen Men- über ein spezielles Monitoringsystem: schicken mir Kulis. Ich freue mich über
schen zu finden sein Durch Analysen des Abwassers nimmt die jeden. In Dänemark hat jemand eine
Professorin der Technischen Universität Sammlung von 500 000 Kugelschrei-
Darmstadt mit ihrem Team Corona-Trends bern. Das ist der Weltrekord. Und den
schon eine Woche vor der offiziellen
Statistik wahr. Sie sehen auch sehr genau, möchte ich brechen. Vorgestern hat
wie weit bestimmte Mutationen schon mir jemand 15 000 Stifte gebracht. Ich
verbreitet sind. bin also auf dem besten Weg dahin.
10 PANORAMA Deutsch perfekt

LEICHT
Der unbekannte
reiche Sohn RANKING
18-jährig  Der unbekannte hat er jetzt ein Vermögen von 3,3
,  so, dass jemand 18 Jahre
alt ist reiche Sohn AUDIO Milliarden Dollar – das sind rund
2,8 Milliarden Euro. 2020 hatte
laut 
, hier: wie … sagt
Der 18-jährige Kevin David Leh- den Rekord noch das 23-jährige
mann aus Karlsruhe ist laut der US-amerikanische It-Girl Kylie
der Milliardär, -e 
,  Person: Sie hat mindes- US-Zeitschrift Forbes der aktuell Jenner. Sie war zu der Zeit laut
tens eine Milliarde Euro. jüngste Milliardär der Welt. Der Forbes die jüngste Milliardärin
der Ges¡llschafter, -  junge Mann ist der Sohn von der Welt. Diese Dame ist sehr be-
, hier: Partner für alle wirt- dm-Gesellschafter Günther kannt. Bei Kevin David Lehmann
schaftlichen Aktivitäten
Lehmann. An seinem 18. Geburts- ist das anders: Es gibt keine Fotos,
der [nteil, -e 
tag hat er offiziell 50 Prozent der keine Social-Media-Accounts,
, hier: Teil von einer Firma
Anteile an der bekannten Droge- keine öffentlichen Auftritte. Ob
die Drogeriekette, -n 
,  Firma mit vielen Ge-
riekette bekommen. Laut Forbes das noch länger so sein wird?
EXPORT schäften an verschiedenen
Orten für z. B. Putzmittel
Wo ist denn das und Kosmetik

viele Holz? AUDIO das Vermögen, - 


, hier: Geld, Häuser und
Fabriken von einer Firma
Viele Jahre lang der œffentliche Auftritt,
ist Holz immer die œffentlichen Auftritte 
, hier: Termin: Man zeigt

billiger geworden. sich vor Publikum.

Jetzt gibt es eine


Wo ist denn das
Trendwende: Es viele Holz?

wird wieder teurer. die Tr¡ndwende, -n 


,  ≈ große Änderung
Eine Erklärung ist die Nachfrage, -n 
, hier: Kaufinteresse
die Nachfrage aus der Bauboom, -s 
dem Ausland: In ,  Boom: Man baut viele
Häuser in kurzer Zeit.
China und in den (bauen 
, hier: konstruieren;
USA gibt es einen machen) PARFÜM
Bauboom. Auch Geld-Aroma AUDIO
in Deutschland ist
Geld stinkt nicht, sagt man. Oder doch? Im
das Material popu- Finanzamt Karlsruhe kann man nun ein
G¡ld st“nkt n“cht. 
,  idiomatische Worte:
lär. Häuser und an- spezielles Parfüm bekommen: Es riecht nach ≈ Bei Geld vergessen viele
Leute die Moral.
frisch gedrucktem Geld. Es heißt Aerarium, wie
dere Bauprojekte früher die Staatskasse im alten Rom. Die Idee (st“nken 
,  unangenehm riechen)
werden also ziem- kommt von der Schweizer Künstlerin Kathari-
nun 
na Hohmann. Inspiriert hat sie, dass es an dem
lich sicher teurer. Ort des Finanzamtes früher eine Parfümerie
, jetzt

die Staatskasse, -n , hier:


gegeben hat. Ein Fläschchen kostet 60 Euro. ≈ Institution: Dort lagert das
Damit verdient das Finanzamt aber nichts: Der Geld von einem Land.
Preis ist so kalkuliert, dass er nur die Produk- die K•nstlerin, -nen 
tion finanziert. Die ersten Kunden haben das ,  Frau: Sie macht ästheti-
Parfüm schon zu Hause – und können sich nun sche Dinge, z. B. Bilder oder
Skulpturen.
ein bisschen reicher fühlen.
Deutsch perfekt PANORAMA  11

KULTUR

Zurück in
die Heimat
Die deutsche Regie-
die Bronze, -n 
, hier: Skulptur aus rung gibt einen gro-
Bronze ßen Teil der „Benin
rauben  Bronzen“ an Nigeria
,  ≈ etwas nehmen: Es zurück. Diese Skulp-
gehört jemand anderem.
turen aus Bronze hat
das ]lfenbein  die englische Armee vor
, hier: Material aus dem
Zahn von einem Elefanten rund 120 Jahren aus dem
Land geraubt. Es waren
(der Elef„nt, -en 
,  großes, graues Tier mit auch Objekte aus Elfenbein
sehr langer Nase: Es lebt in und Holz dabei. Danach haben
Afrika und Asien.)
die Briten diese an verschiedene
die Herkunft, ¿e  Museen und Sammler in Europa und
, hier: Ort: Von dort
kommt jemand oder etwas. den USA verkauft. Schon vor langer Zeit
wollte Nigeria die Bronzen wiederhaben.
best“mmen 
, hier: nach einer genauen Als erster westlicher Regierungschef hat Frank-
Prüfung offiziell sagen, dass reichs Präsident Emmanuel Macron vor zwei Jahren
die Herkunft … ist
die Idee gehabt, Objekte zurückzugeben. Auch manche Mu- Fast 400 Jahre
seen in Großbritannien wollten das tun. Bis heute ist das nicht passiert. alt ist dieser
Bronze-Leopard
Aber Deutschland hat jetzt einen konkreten Plan: Bis Mitte Juni will die Regierung aus Nigeria.
alle Bronzen im Land registrieren und ihre genaue Herkunft bestimmen. Ab 2022
will sie dann die ersten zurückgeben. Die Nigerianer freuen sich sehr über die Pläne
der deutschen Regierung. Sie hoffen natürlich, dass auch andere Länder bald das
Gleiche tun – und die Bronzen endlich wieder zurück in ihre alte Heimat kommen.

NAVIGATOR Leer
Diesen Ort gibt es wirklich
Fotos: picture alliance/dpa/akg images; Emmanuelle Bayart, Naniti/Shutterstock.com

Das Wort  aber natürlich keine Probleme


die To-Do-L“ste, -n engl.  
Wenn eine Flasche Bier leer ist, mit leeren Flaschen. Auch die , hier: Notiz/Tabelle mit
finden das die meisten Men- Stadt selbst ist nicht leer: Dort allen Aufgaben
schen schade. Manchmal ist leben aktuell rund 35 000 Men- urgermanisch 
es aber auch gut, wenn etwas schen. Der Ortsname kommt , hier: in der Sprache von
den ersten Germanen
leer ist: zum Beispiel die lange wahrscheinlich von dem
To-do-Liste am Ende eines urgermanischen Wort hlér. Das der Weideplatz, ¿e 
,  Platz: Dort können Tiere
Arbeitstages. bedeutet Weideplatz. Diese Pflanzen essen.
Erklärung ist ziemlich logisch. •ppig , hier: ≈ mit sehr
Der Ort   Denn zwischen den beiden vielen Pflanzen
Leer ist auch eine kleine Stadt Flüssen war (und ist) die Vege- die Nahrung, -en 
in Niedersachsen. Sie liegt zwi- tation üppig. Tiere haben dort ,  Essen und Trinken
schen den Flüssen Leda und also genug Nahrung gefunden. leer ausgehen 
Ems. Die Einwohnerinnen Leer ausgegangen ist ziemlich , hier: nichts vom Essen
bekommen
und Einwohner in Leer haben sicher keines von ihnen.
12 PANORAMA Deutsch perfekt

LEICHT

START-UP

Alte Jeans, neue Perspektive


Angefangen hat alles mit
Die Idee Eine Perspektive für Der Name ist eine Metapher: Weil die Werkstatt in Hanna Charlotte Erhorn
Menschen ohne Job – und (links) und
ein Upcycling von Jeans.
einer Einladung. In der Hamburg-Wilhelmsburg auf einer Insel liegt, kann Constanze Klotz
Warum braucht die Welt Nähe der Hamburger Tex- man sie nur über Brücken oder den Elbtunnel errei-
das? Damit Menschen mit til-Werkstatt von Cons- chen. Aber das Label soll auch eine Brücke in den ers-
Talent endlich eine Chance
bekommen. tanze Klotz und Hanna ten Arbeitsmarkt sein. Denn Bridge & Tunnel macht
Der schönste Moment? Charlotte Erhorn haben keine billigen T-Shirts, sondern tolle Unikate.
Es ist immer wieder schön Dam“t … 
zu sehen, was mit den sich am Vormittag immer „Alte Jeans bekommen bei uns ein neues Leben , hier: Mit dem Ziel, dass …
Menschen selbst passiert: wieder Frauen zum Nä- und werden zum Beispiel zu Taschen“, sagt Klotz.
Nach einiger Zeit bei uns (das Ziel, -e 
werden sie selbstbewusst.
hen getroffen – in einer „Wir produzieren also nicht nur lokal, sondern ma- , hier: Resultat: Das will
Moschee. „Wir haben sie
Sie fühlen, dass sie und ihr chen auch Upcycling.“ Die alten Jeans bekommt das man erreichen.)
Talent etwas wert sind. dann gefragt, ob sie nicht Start-up von großen Firmen oder auch Privatperso- einige Zeit 
in unsere Räume kommen nen. Und die Kolleginnen in der Werkstatt bekom- , hier: ein paar Tage,
Wochen oder Monate
möchten“, erzählt Klotz. „Sie haben die Einladung men für ihre Arbeit einen guten Lohn: fast 15 Euro
s¡lbstbewusst 
gern angenommen. Denn bei uns stehen auch Näh- pro Stunde. „Alle sind in ihrem Job wirklich extrem
,  ≈ selbstsicher
maschinen. Die mussten die Frauen davor immer gut“, erklärt die 40-jährige Klotz. „Das muss auch so
¡twas wert sein 
von zu Hause zur Moschee transportieren.“ sein. Denn wir wollen unseren Kunden ein hochwer- , hier: ≈ gut sein
Klotz und Erhorn haben sofort gesehen: Die Frau- tiges Design-Produkt anbieten.“
die Textil-W¡rkstatt, ¿en 
en haben alle sehr großes Talent. „Wir haben uns Heute arbeiten Menschen aus sieben Nationen ,  Arbeitsraum: Dort stellt
gewundert: Warum machen sie das nicht professi- bei dem Start-up. Auch bei Sprachschulen haben die man aus Stoffen Produkte
her (z. B. Kleidung).
onell?“, erzählt Klotz. „Die Frauen haben uns dann beiden Hamburgerinnen schon neue Angestellte ge-
erklärt: Ohne eine richtige Ausbildung und offizielle funden. „In der Werkstatt unterhalten sich alle auf nähen 
,  Kleidung machen
Dokumente gibt ihnen niemand eine Chance.“ Das Deutsch“, erklärt Klotz „Es ist für alle wichtig, die
die Moschee, -n 
wollten Klotz und Erhorn so nicht akzeptieren. Kur- Sprache des Landes zu sprechen.“ Denn die braucht
,  ≈ Haus für den islami-
ze Zeit später war ihr Start-up Bridge & Tunnel da. jeder und jede auch auf dem ersten Arbeitsmarkt. schen Glauben
„nnehmen 
, akzeptieren

s“ch w¢ndern 
,  überrascht sein

die |nsel, -n 


,  Stück Land in einem
Meer, See oder Fluss
die Br•cke, -n 
, hier: Möglichkeit: So
erreicht man etwas.
der erste [rbeitsmarkt 
, hier: Arbeitsstellen: Fir-
men bezahlen sie komplett
selbst, also ohne finanzielle
Hilfen vom Staat.
(der Staat, -en 
,  Land; Nation)

das Unikat, -e 


,  Stück: Davon gibt es nur
Fotos: Olivia Lehmann; Bridge & Tunnel

eines; Original
produzieren 
,  machen; herstellen

lokal 
, hier: von der Stadt
Hamburg: Dort ist auch
das Label.
hochwertig 
,  von sehr guter Qualität
Deutsch perfekt DIE DEUTSCHSPRACHIGE WELT IN ZAHLEN  13

das Quartal, -e 

Gefährliche ,  eines von den vier


Vierteln im Kalenderjahr
(z. B. April bis Juni)

Wochen
(das Viertel, - ,  der vierte
Teil von einem Ganzen)
entspr¡chend 
, hier: ≈ äquivalent
Nicht im Winter, sondern im das S“cherheitsgefühl 
Sommer gibt es die meisten , von: sich sicher fühlen

10,7
Verkehrsunfälle – der Stau, -s 
,  zu viele Autos auf der
speziell im Juni. Das Straße: Sie können nicht
Phänomen in Zahlen. weiterfahren.
das Vorjahr, -e 
LEICHT ,  Jahr davor

der H„ftpflicht-
Schaden, ¿ 
,  Schaden: Die Versi-
cherung von einer Person
zahlt ihn.
Prozent aller Verkehrsunfälle passieren im Juni. (der Schaden, ¿ 
Experten erklären das mit den Ferien und einem , hier: Sache: Sie ist

1570
kaputtgegangen. Oder
falschen Sicherheitsgefühl. Am wenigsten Unfälle Person: Sie ist verletzt.)
(5,2 Prozent) passieren im Dezember.
der K„sko-Schaden, ¿ 
,  Schaden am eigenen
Fotos: ifma, Alexander P, Aha Soft, r.classen, Kinek00/Shutterstock.com; Quellen: Generali Karambolage-Atlas 2020, Statistisches Bundesamt, WHO, ADAC

Unfälle Auto: Die Versicherung


mit Toten oder Verletzten in den ersten drei
Quartalen des Jahres 2020 – das ist die erste
513 500 bezahlt ihn.
verursachen 
, hier: ≈ machen
zeitlich längere Bilanz der neuen E-Scooter. Staus hat der Autoklub ADAC im Corona-Jahr
Die entsprechende Zahl von Unfällen mit 2020 auf Deutschlands Autobahnen registriert. der D¢rchschnitt 
,  ≈ das Normale
Fahrrädern: 73 293. Das ist mehr als ein Viertel weniger als im Vorjahr.
der Gr¢nd, ¿e 
, hier: ≈ Motiv: Warum
passiert etwas?

5,5 „m Steuer s“tzen 


,  selbst ein Auto fahren

der Pl„tz, -e 


, hier: Position
Haftpflicht-Schäden
und 8,9 Kasko-Schäden verursachen
100 BMW-Fahrer pro Jahr statistisch, direkt vor
Audi-Fahrerinnen (5,4/8,7). Der Durchschnitt
aller Versicherten ist 4,2 und 6,9.

2724 72 573 13.


Menschen Frauen Platz:
sind im Jahr 2020 bei einem haben im Jahr 2019 einen In einem Ranking der
Verkehrsunfall in Deutschland Unfall mit Verletzten Weltgesundheits-
gestorben. Das war die niedrigs- oder Toten verursacht – organisation zur
te Zahl seit Beginn der Statistik und 120 774 Männer. Verkehrssicherheit in
vor 60 Jahren. Ein wichtiger Statistiker sagen aber 175 Ländern
Eine Übung zu
Grund: Es gibt durch Corona auch: Männer sitzen ist Deutschland diesem Text finden
weniger Verkehr. deutlich öfter am Steuer. ziemlich weit vorn. Sie auf Seite 37.
14  IDYLLE STATT METROPOLE? Deutsch perfekt

Raus aus der Stadt?


Durch Corona verlieren die Metropolen fast alles, was sie interessant gemacht hat.
Plötzlich wollen viele lieber auf dem Dorf leben. Träumen diese Menschen nur – oder
ändert sich Deutschland gerade wirklich? Von Gianna Niewel und Hannes Vollmuth
MITTEL AUDIO

W
ann beginnt eine gesellschaftliche bei Düsseldorf und redet gerne. Als sie sich kennenlern-
Bewegung? Wenn ein Hashtag auf ten, hatte sie gehört, wie Berlin sein soll: laut, unruhig,
Twitter trendet? Wenn die Zei- ungemütlich. Aber sie war jung, was hatte sie zu verlie-
tungen einen Debattentext nach ren? Sie tat es wie er und zog um. Neun Jahre später, im
dem anderen publizieren? Oder Winter 2020, wünschten die beiden, wieder weg zu sein.
beginnen sie viel früher? Mit einem Gespräch, das am Eigentlich wollten sie schon länger weg. Es fing an,
Küchentisch seinen Anfang nimmt? als vor viereinhalb Jahren das erste Kind kam, vor drei
Wann sie umziehen wollen, von der Stadt aufs Land? Jahren das zweite. Als sich die vier Zimmer ihrer Woh-
Er: „Sofort.“ nung plötzlich enger anfühlten. Sie suchten im Umland
Sie: „Am liebsten gestern.“ von Berlin, Pendeldistanz. Aber da kosteten Bauernhäu-
Er: „Na, wenn’s nach dir gegangen wäre, wären wir gar ser 300  000 Euro, und trotzdem musste noch viel reno-
nicht hergekommen.“ viert werden.
Das Paar empfängt in seiner Wohnung im Norden Dann kam Corona.
von Berlin. Hier führt die Lindauer Allee dreispurig aus Die Spielplätze waren geschlossen, also gingen sie
der Stadt hinaus. Das Haus hat 17 Klingelschilder. Se- in den Park. Sie sammelten Blätter, erinnerten sich an
bastian Müller (38) kommt aus einem Dorf im Hoch- ihre Kindheit. Zum ersten Mal formte sich der Gedanke:
sauerlandkreis, 365 Einwohner. Er findet es gut, dass die Warum nicht zurück in den Hochsauerlandkreis?
Leute da nicht viel reden. Designstudium in Dortmund, Pia Pettkus sagt, sie wohnte in der Nähe einer Pfer-
so etwas geht eben nur in der Stadt, 588 250 Einwohner. dekoppel, abends musste sie zu Hause sein, wenn die
Dann Umzug nach Berlin, 3,8 Millionen Menschen, für Sonne unterging. In Berlin lassen sie die Kinder nie ein-
den Job. Er arbeitet bei einer Agentur im Stadtteil Mitte. fach laufen, wegen der sechsspurigen Straße und sicher
Pia Pettkus ist auch 38 Jahre alt, sie kommt aus Ratingen auch wegen der Stadt.

der Traum, ¿e  empf„ngen  das Kl“ngelschild, -er  W„s h„tte sie zu verlieren?  die P¡ndeldistanz, -en 
, von: träumen , hier: Gäste zu Besuch ,  Schild an der Tür / am , m ≈ Das war kein Risiko ,  gute Distanz zum Pendeln
haben Eingang mit Familiennamen für sie. / Sie wollte es einfach
die Bewegung, -en  (p¡ndeln , hier:
ausprobieren.
, hier: größerer Trend hinausführen aus  der Hochsauerlandkreis  einen ziemlich weiten Weg
Fotos: Helen Ross, encierro/Shutterstock.com

, hier: weggehen von ,  mehrere Kommunen im s“ch … „nfühlen  zwischen Arbeitsplatz und
seinen [nfang nehmen 
Sauerland mit einer Admi- , hier: ≈ ein Gefühl geben Wohnort hin- und herfahren)
, anfangen dreispurig 
nistration wie …; einen speziellen Effekt
,  mit drei Spuren die Pferdekoppel, -n 
das L„nd  haben
(das Sauerland  ,  großer Platz für Pferde
, hier: L Stadt (die Spur, -en 
,  Region im Westen und das }mland 
, hier: Teil einer Straße, ¢ntergehen 
w¡nn’s nach … geg„ngen Zentrum Deutschlands) ,  äußere Regionen einer
auf dem Autos in die gleiche , hier: langsam unter den
wäre  Metropole; Region direkt um
Richtung fahren) eben  Horizont gehen
, m wenn es für …möglich eine Stadt
, hier: ≈ man muss akzep-
gewesen wäre, (allein) zu einfach , hier:
tieren, dass …
entscheiden ohne, dass jemand aufpasst
Fotos: xxxxxx Deutsch perfekt BLINDTEXT  15
16 BLINDTEXT Deutsch perfekt
Deutsch perfekt IDYLLE STATT METROPOLE?  17

Aus einer Stadt ging man nicht mehr weg – außer um


in einer noch größeren Stadt zu wohnen. Wer in eine
Kleinstadt oder ein Dorf ging, war seltsam.

Die beiden änderten den Suchalgorithmus: Sie schauten Noch vor zweieinhalb Jahren sprachen die Vereinten
im Hochsauerlandkreis. Nur mal schauen! So fanden sie Nationen davon, dass im Jahr 2050 auf der ganzen Welt
Bilder, auf denen Häuser frei stehen, mit Garten, für den zwei Drittel der Menschen in Städten leben werden. Die
Preis – verrückt! Sache war klar. Die Stadt hatte gewonnen. Im Vergleich
Den Lärm der Stadt, den Schmutz, das alles hatten dazu das Land, das im Denken der Stadtmenschen
sie nur akzeptiert, weil die Stadt für sie noch immer höchstens schön war, schön und leer.
genug Vorteile hatte. Aber jetzt, in der Pandemie, war Als aber Deutschland im März 2020 zum ersten
das Versprechen der Stadt, der 1000 Möglichkeiten, zu Mal in den Lockdown ging, waren viele Großstadt-
einer Farce geworden. Und irgendwann fragten sie sich: menschen erst einmal – weg. Man erreichte sie in den
Macht es für uns eigentlich noch Sinn, in der Stadt zu Häusern ihrer Eltern oder Großeltern, in Dörfern und
sein? Sie waren nicht die Einzigen. Kleinstädten. Auch die zweite Welle brachte Studieren-
de, Familien, Singles hinaus aufs Land. Die meisten der
Viele wollen aus der Großstadt weg Corona-Flüchtlinge kamen zwar wieder zurück. Aber
Es ist noch nicht lange her, da war das Leben in der immer öfter war zu hören, dass der eine oder die andere
Stadt das Ideal der postmodernen Existenz. In teuren wirklich weg ging aus der Stadt.
Me­tropolen war das Wichtigste für viele, zwischen Fair- Im November zeigte eine Umfrage des Meinungs-
trade-Café und Bio-Feinkostladen zu wohnen. Mode forschungsinstituts Civey unter 2700 Großstädtern:
war auch mal, das richtige Kimchi zu kaufen. Wegen Ein Drittel sehnt sich nach einem Leben auf dem Land.
dem Lifestyle. 25 Prozent hatten diesen Wunsch schon länger. Jeder
In die Stadt zog man. Man ging aus ihr nicht mehr Zehnte aber hat ihn erst durch die Pandemie oder seit
weg, außer um in eine noch größere Stadt zu ziehen. dieser Zeit stärker als davor. Ist das der Anfang einer
London, Paris, Los Angeles. Wer doch nach draußen Bewegung? Wird die alte Geschichte von dem gemüt-
ging, vielleicht zurück in die Heimat, in eine Kleinstadt lichen Leben auf dem Land (um nicht zu sagen: in der
oder ein Dorf, war konservativ – und seltsam. 57 Pro- Provinz) und dem beschleunigten Leben in der Stadt
zent der Bevölkerung in Deutschland leben laut dem neu erzählt? Ändert Corona nicht nur, wie wir leben,
Thünen-Institut für Ländliche Räume auf dem Land. 57 sondern wirklich auch wo?
Prozent, das ist die Mehrheit. Aber die Avantgarde der Die Antwort ist nicht leicht, „weil es ein Thema un-
Lebensstile fand man trotzdem in der Stadt. ter dem Radar ist“, wie es eine Wissenschaftlerin des

l„ng her sein  der Bio-Feinkostladen, ¿  die Vereinten Nationen Pl.  der Fl•chtling, -e  s“ch sehnen nach 
,  vor langer Zeit gewesen ,  Laden, der ökologisch ,  Organisation, in der die , hier: Person auf der Flucht ,  ≈ sich etwas sehr
sein hergestellte, meistens teure meisten Staaten der Welt wünschen
(die Fl¢cht, -en 
Lebensmittel verkauft Mitglied sind und deren Ziel
Fotos bouybin, Cosmin Coita/Shutterstock.com

frei stehen  , Weglaufen) beschleunigen 


es ist, Frieden auf der Welt zu
, hier: allein stehen, ohne ziehen  ,  schneller werden lassen
schaffen; kurz: UN das Meinungsforschungs-
dass andere Gebäude direkt , hier: umziehen
institut, -e  die W“ssenschaftlerin, -nen 
danebenstehen die W¡lle, -n 
laut  ,  Institut, das untersucht, ,  Frau, die ein Thema
, hier: Tendenz, dass es
das Verspr¡chen, -  , hier: wie … sagt was die Leute denken systematisch untersucht
immer mehr Infektionen gibt
, von: versprechen = hier:
der lændliche Raum, ¿e  der Großstädter, - 
sagen, dass man garantiert …
,  Region mit kleinen Dör- ,  Person, die in der Groß-
anbietet
fern und kaum Städten stadt lebt
die Exist¡nz 
, hier: Leben
18  IDYLLE STATT METROPOLE? Deutsch perfekt

„Der eigene Garten und die Spielplätze


sind jetzt wichtiger als die Kneipe in der Nähe.
Auch dieses Gefühl: My home is my castle.“

Thünen-Instituts für Regionalentwicklung Wohltorf erzählt: „Bei mir sitzen fast täg-
formuliert. Um Antworten zu finden, muss lich neue Leute im Laden und sagen: ‚Wir
man an Orte fahren, die man erst googeln wollen hierher. Bitte!‘ Und mir geht durch
muss. Man muss Menschen zuhören, von den Kopf: Ohne Corona wären die meisten
denen anderen sagen: Das sind Pioniere. nicht hier.“ Sein Maklerbüro lief ganz gut,
bis zum ersten Lockdown. Sechs bis acht
Plötzlich kamen die Menschen aus Berlin Wochen war fast nichts los, kaum Mails, kaum
Dirk Wohltorf
S1 ab Potsdamer Platz nehmen und sich dann verkauft im kleinen Anrufe. Er wurde nervös. Dann klingelt Ende
hinaustragen lassen, hatte der Makler am Te- Frohnau plötzlich April sein Telefon. Immobilien Wohltorf?
sehr viele Häuser.
lefon gesagt. Vor dem Fenster sind erst Einfa- Er war überrascht, vor allem darüber, wer
milienhäuser zu sehen, dann Wiesen. Im Nord- ihm plötzlich schrieb, wer vor seinem Laden
westen Berlins liegt die letzte Station, Frohnau. wartete, am Samstag, mit Kinderwagen. Da standen
Es ist ein sonniger Dienstagmittag. Dirk Wohltorf Menschen aus Berlin – Sneaker tragende Enddreißiger,
(46) tritt am Ludolfingerplatz vor seinen Laden, seit Start-up-Gründer, grün wählende Familien. Menschen,
fast 25 Jahren Immobilienmakler in Frohnau. Er hatte denen ihr Großstadtleben gerade noch extrem wichtig
vorgeschlagen: einmal durch den Ortskern zu spazieren, war. Sie fragten: nach Häusern.
dann weiter im Auto, „das Dorf besichtigen“. Und darü- Die meisten erzählten, dass sie Frohnau, politisch
ber sprechen, was ihn seit Monaten beschäftigt, ja, fast konservativ, bis vor Kurzem überhaupt nicht kannten.
irritiert. „Ich habe noch nie so viele Anfragen gehabt wie Manche zahlten, so deutete es Dirk Wohltorf an, eine
jetzt.“ Pause: „Kennen Sie Frohnau?“ fast siebenstellige Summe für ein Haus. Andere sagten
Frohnau: 17 000 Einwohner, vier Bäcker, zwei Cafés, ungefragt am Telefon: „Wir könnten 1,3 Millionen be-
ein Kulturhaus. Dazu zwei Kirchen mit einem jeweils, zahlen.“ Er hat seit Pandemiebeginn fast nur noch diese
wie Wohltorf sagt, sehr lebendigen Gemeindeleben. Art von Kunden. „Ich würde sagen, Corona beschleu-
Alleen, die von der Gartenstadt erzählen, als Frohnau nigt da gerade was, mehr Menschen wollen raus aus der
geplant wurde. Frei stehende Häuser. Eine Übersicht- Stadt. Der eigene Garten und die Spielplätze sind jetzt
lichkeit, die auf den ersten Blick beruhigend wirkt – auf wichtiger als die Kneipe um die Ecke. Auch dieses Ge-
den zweiten Blick vielleicht zu ruhig. fühl: My home is my castle.“

die Regionalentwicklung  treten  irritieren  die Allee, Alleen  der Gr•nder, - 


, hier: Änderung der , hier: herauskommen ,  unsicher/nervös machen ,  Weg oder Straße mit , von: gründen = starten
Struktur und Planung und Bäumen an beiden Seiten
die Immobilie, -n  die [nfrage, -n  grün wählend 
Bauen von Gebäuden in einer
,  Gebäude oder ein Stück , hier: Bitte um Information die Übersichtlichkeit  ,  so, dass man als Wähler die
Region
Land , hier: Ordnung Partei der Grünen unterstützt
jeweils 
der Makler, - 
der {rtskern, -e  , hier: jede für sich beruhigend  „ndeuten 
,  Person, die anderen Leu-
,  Zentrum des Ortes ,  so, dass es ruhiger macht , hier: nicht direkt sagen
ten hilft, Häuser, Wohnungen leb¡ndig 
oder ein Stück Land zu kaufen beschæftigen  , hier: aktiv; dynamisch d¢rch den K¶pf gehen  siebenstellig 
oder verkaufen , hier: machen, dass man ,  nachdenken (dar)über ,  zwischen 1 000 000 und
das Gemeindeleben 
nachdenken muss 9 999 999
die Wiese, -n  , hier: alle Aktivitäten einer der ]nddreißiger, - 
,  großer Platz in der Natur, religiösen Gruppe, die in ,  Person Ende dreißig ¢m die ]cke 
wo Gras wächst dieselbe Kirche geht , m in der Nähe
Deutsch perfekt IDYLLE STATT METROPOLE?  19

Noch gibt es nur wenige Zahlen Werden die Menschen jetzt rausziehen aufs Land, sehr
Es scheint gerade viele Frohnaus zu geben. Immo­ weit raus? Oder doch nur ins schöne, ruhige, aber auch
scout24, das größte deutsche Immobilienportal, teilte privilegierte Frohnau? Ins Irgendwie-schon-Land, aber
schon vor einem Jahr mit: deutlich mehr Interesse an definitiv Doch-noch-Stadt? „Eventuell gewinnt diesmal
Häusern auf dem Land. Sucht man aber nach Zahlen, die wirklich das Land“, sagt Sander.
von wirklichen Fluchten aufs Land erzählen, findet man Sebastian Müller ist einer dieser Menschen im
erst einmal wenig bis nichts. Zahlen zu Verträgen haben Home­office, die das Land gewinnen könnte. Pia Pettkus
wir nicht, sagen die Maklerinnen. Zahlen dauern, sagen glaubt, dass sie als Erzieherin immer einen Job findet.
die Institute, sagt Nikola Sander. „Aber im Kollegenkreis Sie wartet nur darauf, dass ihr Mann einen Arbeitsver-
ist das natürlich Dauerthema.“ trag unterschreibt. Nur deshalb sind sie noch in Berlin.
Sander ist Forschungsdirektorin am Bundesinstitut In der Realität würde es dauern, bis man in den
für Bevölkerungsforschung. Sie kennt fast jede Studie morsch gewordenen Dorfstrukturen (wieder) zurecht-
zu den Bewegungen der Deutschen im Land. Natürlich kommt. Dort, wo fünf bis zehn Leute alle Vereine des
hat sie auch die Anekdoten gehört. Aber die Zahlen? Orts leiten, weil sonst niemand mehr Lust hat. Und
Sander (42) macht eine Pause am Telefon. „Lassen ohne das in grünen Stadtvierteln oft so verhasste Auto
Sie mich kurz ausholen.“ Die deutschen Städte haben geht auf dem Land auch wenig bis nichts. In den Speise-
schon lange begonnen, Einwohner zu verlieren, schon karten mancher Landgaststätten findet man zwar Ver-
vor Corona. Sander merkte das zum ersten Mal an der schiedenes, aber kein Gericht ohne Fleisch – außer dem
Statistik von 2014. Danach ging es so weiter. Wird das Kindereis. Dafür sind die Terrassentüren das ganze Jahr
Land durch die Pandemie dann nicht automatisch unverschlossen. So steht auch immer irgendein Nach-
boomen? „Nicht ganz“, sagt Sander. „Die Zahlen deu- bar unerwartet in der Küche, setzt sich und bekommt
ten eher drauf hin, dass das Umland der Ballungsräume eine Tasse Kaffee. Dresscode: Hosen und Arbeiterja-
wieder wächst. Wir nennen das Suburbanisierung.“ cken von Engelbert Strauss, weil die Menschen eben
Das gab es oft: Mal gibt es Phasen, da ziehen mehr nicht aus einem hippen Insta-Live-Video kommen,
Menschen in die Stadt – Reurbanisierung nennt das die sondern aus ihrem Hobbyraum.
Forschung. Dann ziehen sie wieder mehr in die Voror- Wer jetzt also wirklich aufs Land umzieht, beschäf-
te – Suburbanisierung. Sie ziehen also nicht ganz weit tigt sich mit Wünschen und Risiken, aber auch mit noch
raus, sondern nur bis an den Stadtrand oder ins Größerem: Freundschaften, Arbeit, Chancen,
Karin Gottfried
Umland der großen Städte. will in der Provinz
Stolz, Natur, manchmal Kindheit, immer Iden-
Dann aber sagt Sander: „Eine Sache ist dies- bleiben, aus der sie tität: Wer bin ich? Städter oder Dorfmensch?
mal anders.“ Bis jetzt gab es zwei Gründe, wa- als Teenager nur Der Regionalexpress braucht mehr als ein-
noch weg wollte.
rum Menschen aus der Stadt wegzogen: hohe einhalb Stunden ins Hochsauerland hinein.
Mieten und kleine Wohnungen. Der dritte, Karin Gottfried sagt zur Begrüßung: „Will-
neue Grund: Homeoffice. kommen in Meschede, willkommen im
Laut einer Prognose des Digitalverbands Land der 1000 Berge.“ Gottfried ist eine
Bitkom wird ein Drittel aller Erwerbstäti- Hochsauerland-Rückkehrerin, die inzwi-
gen in Deutschland nie wieder ganz aus schen anderen bei der Rückkehr hilft. Es
dem Homeoffice zurückkommen. sollen wirklich schon mehr als hundert

]s scheint … zu geben.  die Bevœlkerungsforschung  der B„llungsraum, ¿e  der Digitalverband B“tkom  verh„sst 
, hier: Man bekommt das ,  wissenschaftliches Arbei- ,  Region, in der sehr viele , hier: Organisation, die ,  so, dass man es stark
Gefühl, dass es … gibt. ten zu allen Einwohnern in Menschen leben sich um digitale Information ablehnt
einem Land / einer Region und Telekommunikation
“m Kollegenkreis  der Vorort, -e  Dafür … 
kümmert
,  ≈ in der Gruppe von die Studie, -n  , L Stadtzentrum , hier: Aber andererseits …
Kolleginnen und Kollegen; mit ,  wissenschaftliche Unter- (digital 
rausziehen  ¢nverschlossen 
Kolleginnen und Kollegen suchung , hier: ≈ so, dass etwas mit
, hier: aufs Land umziehen ,  so, dass etwas nicht
Computern funktioniert)
Fotos: Annette Cardinale Fotografie

Dauerthema sein  ausholen  komplett schließt


der St„dtrand, ¿er 
,  immer wieder und lange , hier: etwas länger oder der/die Erw¡rbstätige, -n 
, L Stadtzentrum die R•ckkehrerin, -nen 
diskutiert werden komplizierter erzählen , L Arbeitslose(r)
, hier: Frau, die (nach
das Homeoffice engl. 
die F¶rschungsdirektorin, drauf h“ndeuten, d„ss …  eventu¡ll ,  ≈ vielleicht langer Zeit in der Fremde)
, hier: Arbeiten von zu
-nen ,  Leiterin einer Abtei- , m der Grund sein, zurückkommt
Hause die Erzieherin, -nen 
lung für wissenschaftliche warum man … vermutet
, Pädagogin ]s s¶llen … gewesen sein. 
Untersuchungen
eher  , hier: Sie meint, dass es
m¶rsch , hier: ≈ stabil
, hier: ≈ mehr … waren.
L
20 BLINDTEXT Deutsch perfekt
Deutsch perfekt IDYLLE STATT METROPOLE?  21

Sicher ist nach mehr als einem Jahr Pandemie:


Es gibt viele Menschen, die das Beste aus beiden Welten
zu kombinieren versuchen.

gewesen sein. Als Corona kam, hatte sie plötzlich po- alle treffen: Metropolen-Expats, Immer-Dagewesene,
tenzielle Rückkehrer am Telefon. Rückkehrer, Andersdenkende, Ursauerländer, Touris-
Etwas war anders. Dass der Sebastian Müller, den ten und alle anderen, die das Pandemie-Zeitalter in die
sie noch von früher kannte, jetzt auch zurückkommen Provinz bringt. Um zu leben, zu arbeiten, auszuprobie-
wollte, mit der kompletten Familie. War der nicht Ber- ren. Vielleicht entsteht dort auch ein Café und eine Kita,
lin-Fan? Man sprach jetzt auch anders über das Land, vielleicht auch ein Secondhand-Laden, wie in Hannover.
hatte sie das Gefühl, auch in den Medien. War das jetzt Werden die Orte, von denen mancher früher einfach
ihre Chance? Die Chance, ihre Sehnsucht nach der Stadt nur wegwollte, jetzt also wirklich wiederbelebt, gemein-
und ihre Gefühle für das Land zu kombinieren? „Wenn sam? Das zu wissen, wird dauern. Definitiv ist nach
ich mit Leuten über meine Ideen rede, das Landleben mehr als einem Jahr Pandemie aber zu erkennen: Es gibt
anders zu gestalten, sagen mir gerade ältere Sauerländer: viele Menschen, die wirklich das Beste aus beiden Wel-
Ja, dann geht doch zurück in die Stadt. Und dann ich im- ten zu kombinieren versuchen. Nicht mehr Stadt oder
mer: Nö, ich mach das hier“, sagt Gottfried. Sie will jetzt Land. Sondern: Stadt und Land. Das Beste von beidem.
einen Co-Working-Space gründen. Die Studie von CoWorkLand nennt das: „Generati-
Fotos: Axel Fischer, Funny Solution Studio/Shutterstock.com; Quelle: Dies ist eine einfachere Version eines Texts aus der Süddeutschen Zeitung.

Co-Working-Spaces: Das waren bis vor Kurzem noch on Beides“. Eine Generation, die sich nicht entscheiden
büroähnliche Orte in Städten. Man mietet sich dort ein, will, ein Standbein in der Stadt hat und eines auf dem
um gemeinsam zu arbeiten, wenn auch nicht mitei­ Land. Apfelbaumwiese und Internet-Hotspot. Leute, die
nander. Es gibt eine aktuelle Studie der Genossenschaft einmal um die Welt gereist sind und jetzt Bauernhöfe
CoWorkLand und der Bertelsmann-Stiftung, über die renovieren, aus kleinen Läden Co-Working-Spaces ma-
gerade viele Experten sprechen oder die sie empfehlen: chen – ohne mit der Stadt komplett zu brechen.
Coworking im ländlichen Raum. Gottfried hat die Studie Und so ist am Ende dieser Reise durch Deutschland,
nicht nur gelesen. Sie hat sie inhaliert. von München nach Berlin, von Frohnau in den Hoch-
„Weil das Netzwerkknoten sind, die es sonst nicht sauerlandkreis nur noch eine letzte Frage offen. Die
gibt“, sagt Gottfried, die sonntags schon über die Dörfer Frage nach Heimat. Und ob man sie finden kann, wie-
fährt, auf der Suche nach einem Ort. Noch hat sie kei- derfinden kann, draußen auf dem Land.
nen Namen, aber sie weiß schon, wie es sich anfühlen Gehen die Leute, die aufs Land ziehen, nur von ir-
soll. Wie eine Art neue Dorfmitte. Dort sollen sie sich gendwas weg? Oder gehen sie auch irgendwohin?

die Sehnsucht, ¿e  s“ch einmieten  inhalieren  der Ursauerländer, -  wiederbeleben 


,  intensiver Wunsch , hier: (einen Platz im Büro) , m hier: sehr genau ,  Person, die im Sauerland , hier: ≈ wieder mehr Leben
auf Basis einer vereinbarten lesen geboren und dort aufgewach- bringen in
gest„lten 
Miete und Dauer benutzen sen ist
, hier: formen der N¡tzwerkknoten, -  das St„ndbein, -e 
w¡nn auch  , hier: ≈ wichtiger Ort für das Zeitalter, -  , hier: einer von mehreren
gerade 
,  ≈ aber neue (berufliche) Kontakte ,  ≈ Epoche; Zeit Orten oder Berufen, die für
, hier: ≈ speziell; besonders
die eigene Existenz wichtig
die Gen¶ssenschaft, -en  der/die |mmer-Dagewe- entstehen 
d¶ch  sind
,  Verein mit dem Ziel, das sene, -n  , hier: ≈ gestartet werden
, m hier: wirklich
einzelne Mitglied wirtschaft- ,  Person, die schon immer br¡chen m“t 
die Kita, -s 
nö  lich zu unterstützen an einem Ort war , hier: aufhören, … im Leben
,  kurz für: Kindertages-
, m nein zu haben; den Kontakt zu …
die St“ftung, -en  der/die [ndersdenkende, -n  stätte = Institution, in der
beenden
,  Organisation mit einer , hier: Person, die eine sich Pädagogen um Kinder
speziellen Aufgabe andere Meinung (als die kümmern, z. B. Kindergarten ¶ffen 
meisten Menschen) hat , hier: ohne Antwort
Nur nichts
falsch
machen!
Auf diese Fabrik schaut die Welt: In Marburg stellt Biontech die Substanz her,
die den Menschen den Alltag zurückbringen soll. 50 000 Dinge muss
die Firma dabei erledigen – für jede Dosis. Von Ingo Malcher
MITTEL
Deutsch perfekt WIRTSCHAFT  23

D
ie Rettung der Welt ist Handarbeit. In der neuen Bion­
der |mpfstoff, -e  der Botenstoff, -e 
tech-Fabrik im hessischen Marburg wird der Coro­ ,  Substanz, mit der man ,  chemische Substanz,
na-Impfstoff vorbereitet. Eine Laborantin füllt Enzyme Personen impft; Vakzin die Signale transportiert;
aus mehreren Flaschen in ein Laborglas, um sie dann in Transmitter
(“mpfen 
einen Bioreaktor zu füllen. Für alles, was sie tut, gibt es ,  ein Medikament geben, die [nleitung, -en 
um den Körper vor einer , hier: ≈ Plan/Text, der
einen genauen Zeitpunkt, eine genaue Temperatur, eine
Krankheit zu schützen) sagt, was man genau tun
genaue Rührgeschwindigkeit. In einer idealen Welt würde die Firma die soll
die Rührgeschwindig­
Zutaten nicht selbst mischen, sondern das Ganze fertig gemischt von an­ keit, -en  die M„ssenproduk­
deren Firmen kaufen. Aber die ideale Welt gibt es nicht, schon gar nicht ,  Geschwindigkeit, wie tion, -en 
während einer Pandemie. Mit der Entwicklung der Vorprodukte haben sie schnell die Substanz durch ,  Produktion in großen
Kreisbewegungen gemischt Mengen
Monate verloren, sagt Sierk Poetting (48), Finanzvorstand von Biontech wird
aufbauen 
und Operationschef: „Wir mussten schnell sein, also haben wir uns ent­
(die Geschw“ndigkeit, -en  , hier: beginnen lassen
schieden, das selbst zu machen. Die Leute dafür hatten wir ja.“ ,  ≈ Schnelligkeit)
der Schr“tt, -e 
Geschwindigkeit ist alles. Jeder Tag früher, an dem ein Impfstoff da ist, die Zutat, -en  , hier: eine Aktion in einer
rettet Leben. Mit jeder Dosis steigt die Hoffnung auf Normalität. In nur , hier: Substanz zur Her- Reihenfolge von Aktionen
fünf Monaten war die Fabrik nach dem Kauf im Herbst fertig. Normaler­ stellung eines Medikaments in einem Arbeits- und
Herstellungsprozess
weise dauert so etwas ein bis zwei Jahre. Auch schon davor, bei der Entwick­ schon gar n“cht 
,  ≈ vor allem nicht die Milli„rde, -n 
lung des Impfstoffes, war Biontech schnell. Die 2008 von den Medizinern
,  Zahlwort für
Uğur Şahin und Özlem Türeci in Mainz gegründete Firma war die erste die Entw“cklung, -en 
1 000 000 000 = 109
, von: entwickeln = hier:
auf der ganzen Welt, deren Impfstoff nach einer Phase-3-Studie im letzten eine Idee für ein Produkt h“nkriegen 
Jahr zugelassen wurde. Seine Basis ist die Messenger-RNA, ein natürlicher haben und dieses dann auch , m machen können;
Botenstoff. Der liefert dem Organismus Anleitungen für den Bau von Pro­ herstellen mit Erfolg erledigen
das Vorprodukt, -e  dazw“schenkommen 
,  Produkt, das für die , hier: überraschend pas-
Herstellung eines anderen sieren und so machen, dass

Jeder Tag früher, an dem ein


Produkts nötig ist man keinen Erfolg hat
der Fin„nzvorstand, ¿e  „bhängig sein v¶n 
,  Vorstand, der sich um die , hier: die Unterstützung

Vakzin da ist, rettet Leben. Finanzen kümmert


(der Vorstand, ¿e 
von … brauchen; nicht sein
können ohne
, hier: Mitglied der das Quartal, -e 
Gruppe, die eine Firma oder ,  eines der vier Viertel des
einen Verein leitet) Kalenderjahres (z. B. Januar
teinen. Diese Proteine helfen gegen viele verschiedene Krankheiten, zum gr•nden 
bis März)
Beispiel Virusinfektionen. , starten der Konz¡rn, -e 
Mit der neuen mRNA-Technologie einen Impfstoff zu entwickeln, war ,  Gruppe von Firmen mit
die Phase-3-Studie, -n 
gemeinsamer Leitung
extrem komplex. Aber mindestens genauso komplex ist es, eine Massen­ ,  systematische Unter-
suchung zur Prüfung eines ger“ng 
produktion für den mRNA-Impfstoff aufzubauen – niemand auf der Welt
Medikaments , wenig
hat damit Erfahrung.
zulassen  erhöhen 
Dieses Ziel zu erreichen, gehört zu den Aufgaben von Poetting. Aber was , hier: erlauben, dass … als ,  größer/höher machen
bedeutet das? Dazu muss man wissen: Es braucht 50 000 Schritte, um Co­
Fotos: picture alliance/dpa/Ronny Hartmann; StanislavSukhin/Shutterstock.com

Medikament verwendet
der Dr¢ck 
mirnaty herzustellen. Comirnaty ist der offizielle Name des Biontech-Vak­ wird
, hier: psychischer Stress,
zins. Die von Poettings Team geschriebene Anleitung dafür ist mehrere besonders gut sein zu
müssen
Tausend Seiten dick. Inzwischen sind 1,7 Milliarden Impfstoffdosen bei
Biontech in diesem Jahr bestellt. 2,5 Milliarden Dosen will Poetting herstel­
len – genug, um einen von sechs Menschen auf der Welt zu immunisieren.
Nicht weniger als eine Milliarde davon soll aus der neuen Fabrik in Mar­
burg kommen. Poetting sagt: „Das kriegen wir hin, wenn nichts Massives
dazwischenkommt.“ Ein großer Plan – zu dem es keine Alternative gibt.
Denn zurzeit ist die Welt abhängig von Biontech. In der Europäischen
Union (EU) zum Beispiel kam im ersten Quartal fast die Hälfte von al­
len Dosen von dem deutschen Hersteller. Andere Hersteller wie der bri­
tisch-schwedische Konzern Astra Zeneca und der US-Pharmagigant John­
son & Johnson hatten Probleme. Geringer wird das Angebot auch dadurch,
dass Indien, Großbritannien und die USA keine Impfstoffe exportieren.
All das erhöht den Druck auf Biontech.
24 WIRTSCHAFT Deutsch perfekt

In dem Marburger Werk soll deshalb kein Fehler passieren. Gearbeitet


das W¡rk, -e  der F¶rscher, - 
wird 24 Stunden pro Tag, auch an Feiertagen und am Wochenende. Die , hier: ≈ Fabrik ,  Person, die für mehr
Laboranten arbeiten mit Stoffen, die mehrere Millionen Euro wert sind. Wissen arbeitet und syste-
der H„ndgriff, -e 
„Wenn da einer einen falschen Handgriff macht, kann man die Flüssigkeit matische Untersuchungen
,  Handbewegung als Teil
macht
für die gesamte Charge wegkippen“, sagt Poetting. Passiert ist das seiner von einer Arbeit
s¶rgen für 
Angabe nach noch nie. die Fl•ssigkeit, -en 
,  alles tun, was nötig ist,
In 66 Länder exportiert Biontech den Impfstoff. Hergestellt wird er ,  Substanz wie z. B.
damit etwas Spezielles
Wasser
vom Partner Pfizer in den USA und in mehreren Werken in Europa, zum passiert
ges„mt 
Beispiel in Mainz und Marburg. Die EU-Staaten erwarten in diesem Jahr Gew“nn m„chen 
,  ganz; komplett
,  ≈ Geld verdienen; Profit
mindestens 500 Millionen Dosen. Es könnten noch viel mehr werden.
die Charge, -n franz.   machen
Denn die Europäische Kommission spricht mit Herstellern schon über , hier: Menge/Serie von
r¡chnen m“t 
eine Auf­frisch­impfung für Mutanten. Das sind spezielle Vakzine, die gleichen Waren, die zusam-
,  hier: meinen, dass es …
auch vor neuen Varianten schützen. Die Auffrischimpfungen könnten men hergestellt wird
sein werden
in Marburg innerhalb von sechs w¡gkippen 
kn„pp 
,  ≈ wegwerfen
Wochen produziert werden. In , hier: nicht ganz; fast
Gebäude H28 im Marburger seiner [ngabe nach 
der }msatz, ¿e 
,  wie er sagt
Biontech-Werk verlieren sogar , hier: Summe aller
die Auffrischimpfung, -en  Verkäufe in einem Jahr
Mutanten ihren Schrecken.
,  spätere Impfung nach
Die Forscher haben viel er­ laufen 
einer ersten kompletten
, hier: stattfinden; gerade
reicht beim Kampf gegen Co­ Impfung, mit der man län-
passieren
ger/besser geschützt ist
rona. Poetting hat als Finanz­
das Herstellungs­
vorstand dafür gesorgt, dass produzieren 
verfahren, - 
,  machen; herstellen
nun auch produziert werden ,  Methode, wie etwas
sogar  hergestellt wird
kann. Im letzten Jahr hat er
,  ≈ auch
635 Millionen Euro für die Ent­ sch„ffen 
der Schr¡cken  , hier: erreichen; herstel-
wicklung von Corona-Impf­ , hier: Sache, die Angst len können
stoffen investiert. Durch die macht
entf¡rnen 
Vakzine hat Biontech im Jahr , wegmachen
2020 zum ersten Mal seit der
Gründung Gewinn gemacht. Es
waren nur 15 Millionen Euro.
Aber im letzten Jahr wurden
auch noch nicht viele Impfstof­
fe geliefert. 2021 ist das anders.
Poetting rechnet mit knapp
zehn Milliarden Euro Umsatz.
So weit zu kommen, war ei­
gentlich fast unmöglich. Alles
begann, so erzählt Poetting, im
April 2020 mit einem Work­
shop. Poetting, der Produktions­
leiter Oliver Hennig und zwei
andere Kollegen planten die
Zukunft. Die ersten Studien zur
Impfstoff­entwicklung liefen da schon. Und sie wussten, dass das gelingen
könnte. Parallel zur Forschung mussten sie die Produktion aufbauen. Bei
einer Zulassung wollten sie sofort liefern können. Sie wussten, sie hatten
sechs Monate Zeit. So lange würde es bis zu einer möglichen Zulassung
noch dauern. Sechs Monate für ein Herstellungsverfahren einer komplett
neuen Technologie. Ohne ein Werk dazu. Ohne viele Angestellte.
In ihrem Forschungsbioreaktor, in dem sie über biologische Prozesse
die mRNA herstellen, schafften sie zu dieser Zeit nur ein Gramm mRNA
pro Tag. Aber sie brauchten 250 Gramm, mindestens. Also entfernten sie
weniger wichtige Maschinen aus der Firmenzentrale. Aber das war nicht
Deutsch perfekt WIRTSCHAFT  25

genug. Sie hatten definitiv zu wenig


die H„lle, -n  heilfroh 
Platz. „Es war klar: Egal, was wir ma­ ,  sehr großer, hoher Raum , m sehr froh
chen, wir brauchen eine Fabrik“, sagt
„bnehmen  „npassen 
Poettings Kollege Hennig. , hier: vor der Zulassung ,  etwas so ändern, dass es
Unter einer Fabrik stellt man sich prüfen, ob alles zu den zu einer speziellen Situation
Regeln passt passt
in der Pharmaindustrie schnell et­
was Falsches vor. Eine Halle mit ei­ die Zertifizierung, -en  der Lohnhersteller, - 
, hier: Bestätigung in ei- ,  Firma, die für andere
nem Dach ist damit nicht gemeint. nem offiziellen Dokument, Firmen Produkte herstellt
Sondern etwas viel Komplexeres. dass etwas zu den Regeln
gehen auf 
Sie fingen an, eine Impfstoffpro­ passt
, hier: herstellen; die
duktion zu planen. Aber sie wussten: der Reinraum, ¿e  Produktion ändern für
, hier: Raum für die kom-
Das würde zu lange dauern. Ein neu plett saubere Herstellung
die Schweißperle, -n 
gebautes Werk muss von den Äm­ ,  ≈ kleine Menge Wasser,
von z. B. Medikamenten
das aus dem Körper kommt,
tern abgenommen werden. Dafür qualifiziert  wenn es sehr heiß ist oder
braucht es Tests, Zertifizierung von ,  mit einer speziellen man Stress hat
Reinräumen, qualifizierte Angestellte, das würde sehr lange dauern. „Und Ausbildung; mit speziellen
die St“rn, -en 
Kenntnissen
wo hätten wir die neuen Leute trainieren sollen?“, fragt Hennig. Ihr Ziel, ,  Teil des Gesichts zwi-
zu sch„ffen  schen Augen und Haar
schon Anfang 2021 zu produzieren, war so nicht zu schaffen. , möglich
Dann hörten sie im Mai, dass der Schweizer Pharmakonzern Novartis das Gefäß, -e 
der Ph„rmakonzern, -e  ,  Gegenstand, in den man
sein Werk in Marburg verkaufen will. „Wir haben Novartis kontaktiert, um ,  Gruppe von Firmen, die eine Substanz füllen kann
zu fragen, ob sie es uns verkaufen würden, und wenn ja, dann idealerweise Medikamente herstellen
der [nschluss, ¿e 
möglichst schnell“, erzählt Poetting. idealerweise  , hier: technische
, hier: ≈ am besten Verbindung
möglichst schn¡ll  fließen aus 
,  so schnell wie möglich ,  kommen aus; hier:

Die Herstellung eines Vakzins die Behörde, -n 


, Amt
produziert werden in
die [bfüllung, -en 

dauert knapp sechs Wochen. übernehmen 


, hier: kaufen und
weiterführen
, hier: Füllen in Flaschen

Im Oktober war alles klar. 300 qualifizierte Angestellte, von den Behörden
schon abgenommene Maschinen und Reinräume, alles wurde übernom­
men. Für rund 66 Millionen Euro. „Ich war heilfroh, als das geklappt hat“,
sagt Poetting. Aber damit fing die wirkliche Arbeit erst an. Das Ziel war
jetzt, die Produktion aus der Zentrale in Mainz genau zu kopieren – und
sie gleichzeitig für eine größere Menge anzupassen.
Sie wollten alle 50 000 Produktionsschritte nach Marburg holen. Dafür
Fotos: picture alliance/dpa/Boris Roessler; picture alliance/AA/Abdulhamid Hosbas

besuchten sie Lohnhersteller, bei denen schon manche der Prozesse liefen.
Die ließen sie sogar ihre Herstellung fotografieren. Normalerweise ist das
tabu. „Aber das war eine Zeit, in der die Branche wirklich zusammengear­
beitet hat“, sagt Poetting. „So etwas wird es vielleicht nie wieder geben.“
Es gab viel von den anderen zu lernen. Um aus einem Gramm mRNA
250 Gramm zu machen, gingen sie zuerst auf zehn Gramm. „Da hatten wir
schon Schweißperlen auf der Stirn“, sagt Poetting. Der nächste Schritt war
dann von zehn Gramm auf 250. Das war der kritischste. Ein Problem dabei
ist: „Wir haben ein Rezept, aber in einem Ein-Liter-Gefäß passiert etwas
anderes als in einem 50-Liter-Gefäß.“ Außerdem standen in Marburg an­
dere Maschinen als in Mainz, mit anderen Anschlüssen und einer anderen
Software. Am Ende ging alles gut.
Nach zwei Monaten flossen aus einem neuen 50-Liter-Bioreaktor sogar
360 Gramm, genug mRNA für etwa 8,5 Millionen Dosen. Von der mRNA-
Produktion bis zur Abfüllung dauert es jetzt knapp sechs Wochen. Es darf
nur niemand einen Fehler machen bei der Tausend-Seiten-Anleitung.
26 DEBATTE Deutsch perfekt

Giraffen töten,
um sie zu retten?
Besonders viele reiche Deutsche töten in Afrika exotische Tiere und bringen
Zähne und andere Teile als Trophäe nach Hause. Für sie ist das nicht nur ein
Hobby, sondern Hilfe beim Artenschutz. Naturschützer finden das absurd.
SCHWER
Deutsch perfekt DEBATTE  27

Ja „Die regulierte Jagd hilft, gesunde


Populationen zu garantieren.“ Nein „Die Trophäenjagd hat mit
Tierschutz nichts zu tun.“

Wie in Deutschland zum Beispiel bei Hir- Deutsche gehören zu den Spitzenreitern
der Artenschutz  n“chts zu tun haben m“t 
schen, hilft die regulierte Jagd auf Giraf- ,  Schutz und Pflege von bei der Jagd auf exotische Tiere. Jedes Jahr , hier: das Gegenteil von
fen in Namibia, Südafrika, Simbabwe und Tier- und Pflanzenarten, schießen sie Hunderte Tiere bedrohter … sein
Teilen Sambias, gesunde Populationen deren Existenz in Gefahr Arten wie zum Beispiel Giraffen, Leopar- der Sp“tzenreiter, - 
ist (durch gesetzliche
zu garantieren. Die Bestände der beiden den oder Elefanten. Der Bestand dieser , hier: Land, das in einem
Vorschriften)
Sektor besonders aktiv ist
dort vor allem lebenden Giraffenarten (die Tierart, -en 
Tiere hat stark abgenommen, trotzdem
sind jetzt dreimal so groß wie noch in dürfen reiche Ausländer sie in einigen die bedrohte Art, -en 
,  ≈ Kategorie von Tieren)
, hier: so, dass die
den 70er-Jahren. In Namibia zum Beispiel die Jagd, -en  Ländern noch immer töten. Existenz in Gefahr ist
ist ihre Zahl von 5000 auf heute mehr als , von: jagen = Tiere fangen Die Trophäenjagd ist ein sehr seltsa-
der Elef„nt, -en 
14 500 Tiere gestiegen. und töten mes Vergnügen und ein Relikt aus der ,  großes, graues Tier
Im Vergleich dazu gibt es in Ländern der H“rsch, -e  Kolonialzeit. Mit Tierschutz hat sie nichts mit sehr langer Nase und
,  großes, pflanzenfressen- Stoßzähnen
mit Jagdverbot immer weniger Giraffen: des Tier, das im Wald lebt
zu tun. Im Gegenteil, sie sabotiert die
Mit Ausnahme des Nigers zeigt sich in weltweiten Anstrengungen zur Rettung (der Stoßzahn, ¿e 
der Best„nd, ¿e  ,  langer, spitzer Zahn, der
ost- und zentralafrikanischen Ländern , hier: Menge bedrohter Arten, da sie ein Kopfgeld auf in einer Kurve nach oben
ein großer Verlust. Gründe dafür sind Felle, Hörner und Stoßzähne toter Tiere geht)
die Wilderei 
Wilderei, Konflikte im Land und der Ver- ,  illegale Jagd auf Wildtiere aussetzt. das Rel“kt, -e 
lust von freien Landflächen für die Tiere – Das Artensterben gehört neben dem ,  etwas, das aus früheren
die P„rkeinnahmen Pl. 
Zeiten übrig geblieben ist
jedoch nicht die Jagd. Giraffen sind ein be- ,  Geld, das ein Park Klimawandel zu den großen Herausfor-
liebtes Fotomotiv in Nationalparks und verdient derungen unserer Zeit. Wie sollen wir w¡ltweit 
,  auf der ganzen Welt
sorgen so für Parkeinnahmen. Außerhalb die Attraktivität  Menschen dazu bringen, Tiere und Na-
, von: attraktiv = hier: das F¡ll, -e 
der Parks, wo wegen fehlender Hotelanla- tur zu schützen, wenn wir gleichzeitig
interessant; beliebt ,  Haare eines Tieres
gen, Straßen oder geringer Attraktivität reichen Hobbyjägern erlauben, seltene
der Jäger, -  ein K¶pfgeld
der Landschaft Fototourismus nicht mög- , hier: Person, die für und geschützte Arten zu töten, um eine aussetzen auf 
lich ist, sorgen Gastjäger für die so wichti- die Jagd von Tieren Geld Trophäe an die Wand zu hängen? , hier: zum Jagdobjekt
gen Jobs und Einnahmen – zum Beispiel bezahlt Deutsche Jäger behaupten, die Jagd machen, mit dem man Geld
verdienen kann
für den Nashornschutz. das Nashorn, ¿er  würde zum Schutz von Tieren und Na-
,  großes, schweres graues der Klimawandel 
800 Kilogramm Fleisch einer Giraffe tur beitragen. Sie behaupten auch, dass
Tier mit einem oder zwei ,  Änderung des Klimas
versorgen ein Dorf über viele Wochen. Hörnern über der Nase sie die Armut in Afrika verringern. Aber
die Herausforderung, -en 
Gibt es diesen Wert als Kompensation (das H¶rn, ¿er  Untersuchungen zeigen, welche negati- , hier: schwierige
nicht mehr, akzeptieren die Menschen ,  harter Körperteil, meis- ven Konsequenzen die Jagd auf die Tiere Aufgabe
kaum noch große und oft gefährliche tens am Kopf von Tieren, hat und dass extrem wenig Geld bei den gesch•tzt 
z. B. Kuh)
Wildtiere. Als Folge sterben diese unter Menschen im Land selbst ankommt. , hier: ≈ so, dass es Nor-
versorgen  men gibt, dass man sich gut
großem Leid in Schlingen oder werden Das Töten, nur um eine Trophäe zu
,  alles geben, was man um Tiere kümmern muss
vergiftet. Ihre natürliche Umgebung wird braucht bekommen, zum Vergnügen oder als Sta-
beitragen zu 
transformiert, damit Agrikultur und Vieh- die Schl“nge, -n  tussymbol, verstößt außerdem gegen das , hier: einen unterstützen-
zucht möglich sind. Das Ergebnis sind , hier: Konstruktion mit deutsche Tierschutzgesetz. Und von der den Effekt haben auf
Konflikte zwischen Mensch und Wildtier. einer Schnur, die sich um ein deutschen Gesellschaft wird es abgelehnt. die [rmut 
gefangenes Tier legt
Die Forderung nach einem Jagdverbot Pro Wildlife fordert gemeinsam mit , von: arm
Fotos: DJV; Pro Wildlife; Markus Sandhofer/Unsplash.com

die Viehzucht, -en 


wird in den betroffenen Ländern übri- 13 weiteren deutschen Tier- und Natur- verr“ngern 
,  Landwirtschaft mit
gens als neo-koloniale Intervention in ihr schutzorganisationen ein Importverbot ,  reduzieren; weniger
Tieren, z. B. für ihr Fleisch
machen
Recht auf eine autonome Verwendung nachhaltig  für Jagdtrophäen. Denn wenn Großwild-
verstoßen gegen 
von Ressourcen und ihre eigene, effektive , hier: ≈ so, dass er keine jäger diese nicht mit nach Hause nehmen
,  gegen … sein
Artenschutzstrategie gesehen. Nachhalti- negativen Effekte auf die dürfen, verliert die Jagd für diese Men-
Umwelt hat die M“tbegründerin, -nen 
ger Jagdtourismus gehört definitiv dazu. schen an Attraktivität. , hier: Frau, die zusam-
die Jagdangelegenheit, -en 
men mit anderen einen
,  Thema im Jagdkontext
Verein startet
Stephan Wunderlich ist Koordinator der Jagdverband, ¿e  Daniela Freyer ist Biologin und
für Internationale Jagdangelegenheiten ,  Organisation für die Mitbegründerin von Pro Wildlife.
und Artenschutz des Deutschen Interessen der Jäger
Jagdverbands.
28 BLINDTEXT Deutsch perfekt

WIE DEUTSCHLAND FUNKTIONIERT

Die braun-weißen Schilder


An deutschen Autobahnen stehen Hunderte von ihnen: Diese Schilder zeigen Sehenswürdigkeiten
in der Nähe und sollen Touristen zu ihnen bringen. Funktioniert das Prinzip? LEICHT PLUS

D
ie erste Fahrt auf einer deut- Die erste Tafel steht seit 1983 an der A8
¡twas Bes¶nderes  h“nweisen auf 
schen Autobahn ist für vie- bei Stuttgart. Sie zeigt Burg Teck, eine , hier: eine spezielle , hier: ≈ erklären; zeigen
le Ausländerinnen und Aus- fast 1000 Jahre alte Burg. Die Idee dafür (schöne) Sache: Man
die Tafel, -n 
länder etwas Besonderes. kommt aus Frankreich. Dort hat es die macht sie nicht jeden Tag.
, hier: Schild
Denn diese Schnellstraßen touristischen Tafeln schon früher ge- das T¡mpolimit, -s 
die B¢rg, -en 
,  Grenze der Schnelligkeit:
sind auf der ganzen Welt bekannt: für ihre geben. Die Schilder sind dann auch in Wie viel km/h darf jemand/
,  ≈ großes, massives
Qualität und für das schnelle Fahren ohne Deutschland populär geworden. Sie zei- Schloss
etwas fahren?
Tempolimit. Manche bemerken eine an- gen Sehenswürdigkeiten, Monumente, bem¡rken 
der Freizeitpark, -s 
,  Park mit Angeboten für
dere Besonderheit auf deutschen Auto- schöne Städte, Naturparks, Freizeitparks, , hier: sehen; merken
die Freizeit wie Karussells,
bahnen deshalb vielleicht nicht sofort: die spezielle Regionen oder auch historisch die Bes¶nderheit, -en  Spielplätze oder Shows
braun-weißen Schilder. An vielen Stellen wichtige Orte. , hier: spezielle Sache:
die Lüneburger Heide  
Es gibt sie nicht in allen
stehen sie an der Seite der Autobahn. Sie Wer auf der A7 die 962 Kilometer vom Ländern.
,  Landschaft zwischen
weisen auf Sehenswürdigkeiten hin, die Norden Deutschlands bis in den Süden Bremen, Hamburg und
Hannover
man in der Nähe besuchen kann. Ihr of- fährt, kann fast 140 Schilder sehen. Sie
fizieller Name: „touristische Unterrich- weisen zum Beispiel auf den Natur-
tungstafeln“. park Schlei, die Lüneburger Heide, das
Deutsch perfekt WIE DEUTSCHLAND FUNKTIONIERT  29

der P„nzer, -  der M“ndestabstand, ¿e  


deutsche Panzermuseum Munster, die muss die Sehenswürdigkeit touristisch ,  schweres Transportmit- ,  Distanz: Sie ist mindes-
Barockstadt Fulda, das Fränkische Wein- relevant genug sein. Passen muss außer- tel von der Armee für den tens nötig.
land, Schloss Karpfenburg und auf Füssen dem das Bild auf dem Schild. Streit mit Waffen
beschrieben  
und sein historisches Stadtzentrum hin. Die Antragssteller haben dabei ein kla- (die W„ffe, -n  , hier: ≈ gezeigt
,  ≈ Gerät zum Streiten,
Von Süden nach Norden sind es auf der res Ziel: Sie hoffen, dass Autofahrerinnen z. B. Pistole, Messer)
einen [ntrag st¡llen  
A7 ein paar Schilder weniger. Denn nicht das Schild sehen und dann die Sehens- , hier: ein Formular ausfül-
das Frænkische Weinland  len und so versuchen, eine
alle Tafeln sind auf beiden Seiten der Au- würdigkeit besuchen. Aber tun sie das ,  Region in Bayern: Dort Erlaubnis zu bekommen
tobahn zu sehen. auch wirklich? stellt man viel Wein her.
der Verb„nd, ¿e  
Wie viele dieser Schilder insgesamt Die Hochschule Harz hat auch die- “nsgesamt  , hier: ≈ Organisation
an deutschen Autobahnen stehen, weiß se Frage untersucht. Das Resultat: Ja, ,  alle zusammen
das klare Ziel, die klaren
niemand genau. Es gibt keine zentrale die Tafeln haben einen Effekt. In einer der Tour“smusforscher, -  Ziele 
Institution, die sich um sie kümmert. Der Umfrage der Forscher haben 96 Prozent ,  Person: Sie macht syste- , hier: genaues Resultat:
matische Untersuchungen Das will man bekommen.
Tourismusforscher Sven Groß von der von 1100 Befragten gesagt: Sie haben die zum Tourismus.
die }mfrage, -n 
Hochschule Harz hat in einer im Herbst braun-weißen Schilder schon einmal be-
die Hochschule, -n  ,  systematisches Fragen
2019 publizierten Untersuchung mehr als merkt. ,  ≈ Universität
der/die Befragte, -n 
3400 Schilder gezählt. Zwei von drei Befragten konnten sich das B¢ndesland, ¿er  ,  Person: Sie antwortet
Das Bundesland mit den meisten auch daran erinnern, was auf den Schil- ,  kleines Land als Teil auf Fragen, z. B. in einem
Unterrichtungstafeln ist Bayern: Dort dern zu sehen war. Fast einer von sechs von einer föderalistischen Interview.
Republik
stehen mindestens 836 davon. In ganz ist schon einmal spontan zu einer der führen zu 
die Teilung, -en  ,  hier: ≈ machen, dass
Berlin steht nur eines dieser Schilder: Es Sehenswürdigkeiten gefahren, weil er
, von: teilen = aus einer es … gibt
erinnert an die „Deutsche sie auf einer Tafel gesehen Nation zwei Nationen
s“ch lohnen 
Teilung 1945 - 1990“. hat. Andere merken sich machen
, hier: ≈ gut sein, dass man
Wer darf so eine Unter- In Bayern das Ziel und fahren später aufstellen   etwas macht
, hier: an einen speziellen
richtungstafel aufstellen? stehen 836 von einmal dorthin. Oft führen
Platz stellen
„blenken 
Und welche Attraktionen die braun-weißen Schilder , hier: machen, dass man

dürfen darauf zu sehen


diesen Schildern im Auto auch zu Diskussi-
das Thema, Themen  die Konzentration verliert

sein? Typisch Deutschland: – anders in onen über die Sehenswür-


, hier: Inhalt; Frage
keine Gefahr sehen “n 
die R“chtlinie, -n   ,  glauben, dass es kein
Auch zu diesem Thema gibt Berlin: Dort digkeiten: Lohnt sich ein ,  Norm: Daran muss man Risiko gibt wegen
es Normen. Besuch oder nicht?
Seit 1988 gibt es die
steht nur eines. Die Untersuchung hat
sich orientieren.
sof¡rn 
der H“nweis, -e   ,  ≈ wenn
„Richtlinien für touristi- außerdem gezeigt, dass die , hier: Schild
die Gr¢ndfarbe, -n 
sche Hinweise an Straßen“. Am Anfang meisten Deutschen kein Problem haben definieren   , hier: ≈ Basisfarbe von
war darin zum Beispiel definiert: Zwi- mit den Tafeln. 50 Prozent wollen, dass , hier: offiziell erklären, einem Schild
wie … sein soll
schen zwei Schildern müssen mindestens die Zahl der Schilder gleich bleibt. 40 Pro- das Verkehrszeichen, - 
liegen   , Verkehrsschild
20 Kilometer liegen. zent finden: Es können auch noch mehr
, hier: sein
Heute sind die Normen nicht mehr werden. Nur 9 Prozent der Befragten wol- unterscheiden v¶n 
str¡ng   , hier: den Unterschied
so streng. Zwischen zwei Autobahnaus- len die Zahl der Schilder reduzieren. , hier: ≈ sehr genau; so, sehen
fahrten sollen jetzt nicht mehr als zwei Aber können die Schilder nicht auch dass wenig erlaubt ist
braune Schilder stehen. Mindestabstand: Autofahrer ablenken, sodass mehr Unfäl- die Autobahnausfahrt, -en  
1000 Meter. Außerdem müssen zwischen le passieren? Experten glauben das nicht. ,  Straße: Dort fährt man
von der Autobahn weg.
einem touristischen Schild und einem an- So schreibt der Verkehrsklub ADAC: „Der
deren Straßenschild mindestens 500 Me- ADAC sieht darin keine Gefahr, sofern es
ter liegen. Und von der nächsten Ausfahrt nicht zu viele Tafeln in zu kurzen Abstän-
bis zu der auf dem Schild beschriebenen den sind. Weil die Schilder eine braune
Attraktion dürfen es nicht mehr als zehn Grundfarbe haben, kann sie jeder Auto-
Kilometer sein. fahrer sofort von den anderen Verkehrs-
Foto: picture alliance/dpa/Arno Burgi

Wer ein Schild aufstellen möchte, muss zeichen unterscheiden.“


beim Straßenverkehrsamt einen Antrag Bei insgesamt 12 993 Kilometern Auto­
stellen. Meistens machen Kommunen bahn und bis jetzt 3400 Schildern bleibt
das. Aber auch Verbände, Organisatio- noch ein bisschen Platz für noch mehr
nen und manchmal auch kommerzielle Schilder. Und eines zeigen die ganz si-
Anbieter können einen Antrag stellen. cher: Die Zahl der touristischen Ziele in
Damit das Amt den Antrag akzeptiert, Deutschland ist groß. Guillaume Horst
Wer kennt Blumento-
Pferde? Niemand!
Aber wer nicht richtig
spricht, bringt dieses
Tier schnell in die
Blumentopf-Erde.
Deutsch perfekt SPRACHFEATURE  31

Sprich mit mir!


Nicht nur die Grammatik und Vokabeln müssen Deutschlernende im Kopf haben.
Auch die richtige Aussprache ist sehr wichtig – ohne sie gibt es schnell Probleme.
Und die können größer sein als gedacht. Von Claudia May
MITTEL

J
ohann Sebastian Bach kennt richtig auszusprechen. Aber er hat sich
die N“cht-M¢ttersprach- scheitern 
fast jeder. Der Nachname des ihr gestellt. Und das war auch gut so. „Die
lerin, -nen  ,  keinen Erfolg haben
Komponisten ist für Deut- korrekte Aussprache ist für das Verständ- , hier: Frau, deren Mutter-
w“ssen, wov¶n m„n
sche ziemlich normal. Viele nis sehr wichtig. Ohne sie scheitert die sprache nicht Deutsch ist
spr“cht 
Nicht-Muttersprachlerinnen Kommunikation“, sagt Phonetik­expertin s¶lche  , hier: ≈ so sprechen, weil
und Nicht-Muttersprach- Daniela Niebisch. ,  ≈ diese man Erfahrung hat
ler haben damit aber ein Problem: Wie Die 46-Jährige weiß, wovon sie das Leben schwer m„chen  die Übungsreihe, -n 
,  Probleme machen , hier: Serie von Übungen
spreche ich dieses ch korrekt aus? Keine spricht. Sie trainiert seit vielen Jahren
(z. B. als Heft)
Angst: Solche Probleme haben viele. In je- mit Deutschlernenden die korrekte Aus- einfach 
, hier: ≈ Das ist die das Niveau, -s franz. 
der Sprache gibt es Wörter, die Lernenden sprache und ist Autorin des Praxisbuch Erklärung. , hier: ≈ Qualität der
das Leben wirklich schwer machen. Phonetik und der Übungsreihe Phonetik – Sprachkenntnisse
die S“lbe, -n 
Für Florin Onea war Übungen und Tipps für ,  Teil eines Wortes s¡tzen 
es zum Beispiel das eine gute Aussprache. , hier: machen

Wort Hauptbahnhof. „In Wenn ein Wie wichtig ihr


verschw“mmen 
, hier: unklar werden ¢mgekehrt 
meiner ersten Zeit in Lernender mit Thema ist, zeigt auch die Herausforderung, -en 
,  ≈ genau das Gegenteil

Deutschland habe ich dieses Phänomen: Ein , hier: interessante und höher einschätzen 
nicht verstanden, wie einem extremen Lernender kann zwar auch schwierige Aufgabe , hier: vermuten, dass
etwas besser ist
jemand das ausspre-
chen kann“, erzählt
Akzent spricht, Sprachkenntnisse auf
dem sehr hohen Ni-
s“ch st¡llen 
, hier: sich intensiv tr¡ffen 

der Rumäne und lacht. denken alle: Das veau C1 haben. Wenn
beschäftigen (wollen) mit
das Verstændnis 
, hier: adäquat benutzen

registrieren 
„Ich wusste einfach
nicht, wo man da im
ist ein Anfänger. er aber mit extremem
Akzent spricht und fal-
, hier: Verstehen; Inter-
pretation
, hier: merken

Wort selbst eine Pause sche Pausen setzt, dann


macht, wo also eine Silbe zu Ende ist.“ denken viele: Das ist ein Anfänger.
Fotos: Abramova Elena, Olga_i/Shutterstock.com

Das Problem hatte der IT-Spezialist Umgekehrt werden die Sprachkennt-


besonders bei langen Wörtern – und da- nisse einer Anfängerin viel höher einge-
von gibt es im Deutschen viele. Wenn schätzt, wenn sie eine gute Aussprache
Muttersprachlerinnen dann auch noch hat und die richtige Satzmelodie trifft.
schnell geredet haben, verschwamm für Kleine Grammatikfehler werden dann
den 38-Jährigen die Sprache so stark, dass oft gar nicht registriert. Und der Kom-
er keine klare Struktur erkennen konnte. munikationspartner benutzt schwereres
Für Onea war es also eine große He- Deutsch, was die Deutschlernende wie-
rausforderung, das Wort Hauptbahnhof der Fortschritte machen lässt.
32 SPRACHFEATURE Deutsch perfekt

¡rnst nehmen  umfahren 


Wer kaum verstanden wird, wird von Unterschied, ob man seine Oma auf der , hier: zeigen, dass man , hier: um jemanden/
Deutschen oft nicht ernst genommen. Straße umfährt – oder umfährt. wichtig findet, was … sagt etwas herumfahren
„Das passiert ganz automatisch und ist „Wird der Wortakzent falsch gesetzt, bew¢sst  der Blumentopf, ¿e 
keine bewusste Entscheidung des Gegen- kann der Gesprächspartner die Aus- , hier: gut überlegt; ,  ≈ Eimer für eine Pflanze
gewollt (s. Bild S. 30)
übers“, erklärt Niebisch. „Aber wenn man sage oft nicht mehr dekodieren“, fasst
das weiß, ist klar: Besonders bei Ämtern Phonetik­spezialistin Niebisch das Pro- das Gegenüber, -  der Urinstinkt, -e 
, hier: Gesprächspartner ,  ≈ natürliche, unbewusste
oder auch bei der Arbeit bringt ein extre- blem zusammen. „Oder wissen Sie, was Art, auf spezielle Situatio-
ger¡cht 
mer Akzent Nachteile.“ Blumento-Pferde sind? Richtig betont zeigt ,  moralisch richtig
nen zu reagieren
Gerecht ist das nicht. Deutsch gut zu sich, dass Blumentopf-Erde gemeint ist. der Z¢ngenbrecher, - 
¡ng verw„ndt m“t 
sprechen, ist nämlich natürlich für die Und wer nicht aufpasst, macht aus dem ,  kurzer Satz oder Text,
, hier: ≈ ziemlich ähnlich
der wegen ähnlicher Laute
meisten Europäer viel leichter als zum Wort Urinstinkt schnell Urin stinkt.“ schwer auszusprechen ist
der Hai, -e 
Beispiel für Asiaten. Besonders Mutter- Und wenn man sich die korrekte Aus- ,  gefährlicher Meeresfisch
(die Z¢nge, -n 
sprachler von mit dem Deutschen eng sprache absolut nicht merken kann? (s. Bild S. 34)
,  Organ im Mund für das
verwandten Sprachen wie Niederlän- Dann kann man es mit Zungenbrechern der [ffe, -n  Schmecken und Sprechen)
disch oder Schwedisch müssen meistens probieren. Das klingt zwar erst einmal ,  Tier, das mit dem Men-
kl“ngen 
schen verwandt ist
viel weniger trainieren. komisch, denn die sind , hier: zu lesen sein
(s. Bild rechts)
Aber mit ihren Pho- natürlich wirklich kom- das Gedæchtnis, -se 
der }mlaut, -e 
netik-Problemen ist „Wird der Wort­ pliziert. Aber sie helfen, ,  ä, ö, ü
,  ≈ Speicher im Kopf, mit
dem man sich an Dinge
kaum eine Nation al- im Gedächtnis eine
lein: Auch Franzosen akzent falsch Emotion und ein Bild
verd¡rben 
, hier: kaputt machen
erinnern kann
erzeugen 
und Italienerinnen
finden Wörter wie
gesetzt, kann zu erzeugen. Dann ist
der Zungenbrecher wie
das Eichhörnchen, - 
,  kleines Tier mit dickem,
,  ≈ herstellen

die Eselsbrücke, -n 


Hauptbahnhof schlimm. man die Aussage eine Eselsbrücke, mit langem Schwanz, das auf
Bäumen lebt
, m Hilfe, um sich
Aber bei ihnen geht es, der man sich den rich- etwas leichter zu merken,

anders als bei Onea,


oft nicht mehr tigen Wortakzent mer-
(der Schw„nz, ¿e  oft in rhythmischer Form
,  langes, meistens dünnes
nicht um Silben. Ihr dekodieren.“ ken kann. Und auch Stück am Ende des Rückens
von Tieren)
(der Esel, - 
,  graues Tier, einem Pferd
Problem: Sie kennen Muttersprachlerinnen ähnlich)
das h aus ihrer Sprache haben ihre Pro­­­bleme niedlich 
übertragen auf 
,  süß; nett
nicht. Deshalb machen sie im Gespräch mit Fischers Fritz, der frische Fische fängt. , hier: auch benutzen bei
auch schnell aus einem Hai ein Ei. „Und Da die deutsche Sprache aber nicht nur verz“chten 
bek„nntlich 
, hier: nicht mehr haben
kennen Sie den Affen von Marseille?“, aus einzelnen Wörtern besteht, muss ein wollen
,  wie man weiß

fragt Oneas französische Kollegin San- Lernender außerdem auf die richtige die Bes¶nderheit, -en 
m“t großer Wahrschein-
drine Hygoulin und lacht. „Das Tier ist Satzmelodie achten. So dürfen zum Bei- , hier: spezielle Sache
lichkeit 
plötzlich da, wenn Franzosen bei dem spiel Spanierinnen den Rhythmus ihrer ,  ≈ ziemlich sicher hervorheben 
, hier: markieren; deutlich
Wort Hafen das h nicht sprechen – und Sprache nicht einfach auf das Deutsche die Betonung, -en 
zeigen
dann auch noch das a kurz sprechen. So übertragen. Der ist dort nämlich komplett , hier: Wortakzent
ursprünglich 
wie sie es aus ihrer Sprache kennen.“ anders. Und Chinesen, die bekanntlich w„ndern 
, hier: eigentlich; ≈ am
, hier: die Position ändern
Menschen aus Spanien, Russland und in einer tonalen Sprache zu Hause sind, Anfang so geplant
der arabischen Welt kann man mit Um- müssen wieder einmal sehr viel mehr ler- ¢mfahren 
, hier: an jemanden/
lauten, wie in dem Wort Übung, den Tag nen als andere. etwas fahren, sodass er/es
verderben. Und Engländer finden Eich- Eine andere Besonderheit des Deut- zu Boden fällt
hörnchen zwar meistens niedlich, aber schen: Man kann fast jedes Wort in einem
Fotos: Eric Isselee, Matveev Aleksandr/Shutterstock.com

auf zweimal ch in diesem Wort würden Satz durch eine Betonung hervorheben.
sie sicher gern verzichten. Und über den Damit ändert sich die Bedeutung des Ge-
Komponisten Johann Sebastian Bach re- sagten. Ein Beispiel:
den sie mit großer Wahrscheinlichkeit Heute kommt Johanna zu uns: Hier
auch nicht gern. wird betont, dass Johanna an genau die-
Ein weiterer wichtiger Punkt ist die sem Tag kommt und nicht, wie vielleicht
Betonung. Diese wandert im Deut- ursprünglich geplant, morgen.
schen nämlich oft. Dann hat das Wort Heute kommt Johanna zu uns: Hier
eine komplett andere Bedeutung. Dafür wird betont, dass genau diese Person
muss manchmal auch kein Buchstabe an- kommt und nicht, wie vielleicht ur-
ders sein. Es ist zum Beispiel ein großer sprünglich geplant, ihre Schwester Petra.
Im Hafen von
Marseille ist ein
Affe unterwegs –
wenn das h nicht
gesprochen wird.

der Hai, -e  ausatmen 


Probleme mit dem h? ,  gefährlicher Meeresfisch ,  Luft abgeben
(s. Bild S. 34)
Damit aus dem Hai im Meer kein Ei auf dem Frühstückstisch wird, ist es wichtig, das h s“ch vorstellen 
auch wirklich zu sprechen. Wenn es in der eigenen Sprache diesen Laut nicht gibt, ist das der Tr“ck, -s  , hier: denken
, hier: einfache Methode
oft nicht so einfach. Aber es gibt ein paar Tricks, mit denen man ihn üben kann. Und dann
klappt es auch mit der korrekten Aussprache:

• Das deutsche h ist vor allem Luft. Bei h atmen Sie so aus, dass man es hören kann. Öff-
nen Sie den Mund, und atmen Sie lange aus – wie bei einer Meditation: hhhhhh.

• Stellen Sie sich vor, es ist kalt. Sie möchten Ihre Hände warm machen. Atmen Sie in die
Hände: h-h-h- ... Oder atmen Sie an ein Fenster oder einen Spiegel.

• Joggen Sie. Atmen Sie mit Energie aus: h-h-h ...

• „Lachen“ Sie, und sagen Sie: ha-ha-ha-ha, he-he-he-he, hi-hi-hi-hi, ho-ho-ho-ho ...

• Üben Sie mit diesen Wörtern: a – ha – Aha! – o – ho – Oho! – u – hu – Uhu!

Quelle: Praxisbuch Phonetik, Daniela Niebisch


Deutsch perfekt

Wenn der Hai zum


Ei wird, gibt es in
Gesprächen schnell
gener¡ll  charmant franz. 
Probleme. , hier: ≈ prinzipiell ,  mit viel Charme

„nkommen  N“cht ums¶nst … 


, hier: auf eine spezielle , hier: Speziell deshalb …
Art zu merken sein
einbauen 
seriös  , hier: integrieren
, hier: professionell; ernst
zu n¢tzen w“ssen 
¡s sch„ffen  ,  ≈ zu seinem Vorteil
, hier: Erfolg haben benutzen
b“lden  gefærbt d¢rch 
, hier: machen , hier: wegen … etwas
anders als der Standard
frustrierend 
,  ≈ enttäuschend; so, dass das M„rkenzeichen, - 
etwas traurig macht , hier: typische Sache

der R„chen, - 
,  hinterer, innerer Teil des
Mundes und Halses

Eine Regel ist im Deutschen bei der Satz- im nächsten Gespräch kommt der Laut
melodie auf jeden Fall sehr wichtig: Die dann doch wieder nicht aus ihrem Mund.
Stimme geht am Ende eines Satzes nach Das kann ziemlich frustrierend sein.
unten. Und das sehr weit. Das ist auch Aber: Oft machen sich Menschen auch
sehr oft bei Fragesätzen so. Generell rät zu viele Gedanken. „Es ist im Deutschen
die Phonetikexpertin ihren Schülern, im zum Beispiel völlig egal, ob Sie ein r vorn
Deutschen mit tiefer Stimme zu spre- mit der Zunge artikulieren oder hinten im
chen. Denn das kommt beim Gegenüber Rachen bilden“, erklärt Niebisch. „Man
viel seriöser an. Auch in deutschen Radio­ wird Sie immer gut verstehen.“ Auch bei
programmen oder in den Fernsehnach- einem kleineren Akzent sieht die Exper-
richten hört man deshalb meistens Men- tin keine Probleme. Viele Deutsche fin-
schen, die eine tiefe Stimme haben. den diesen sogar sehr charmant. Nicht
Aber können es Deutschlernende umsonst werden zum Beispiel Protago-
schaffen, wirklich wie Muttersprachle- nistinnen mit einem italienischen oder
rinnen zu reden? Also so, dass man keinen auch französischen Akzent oft in Fern-
Akzent mehr hört und die Sprachmelodie sehwerbungen eingebaut.
Fotos: Nerthuz, Peter Zijlstra/Shutterstock.com

perfekt ist? „Theoretisch ist das möglich“, Diesen Vorteil wusste auch der nie-
sagt Daniela Niebisch. „Aber ab einem derländische Showmaster Rudi Carrell
Alter von ungefähr 14 Jahren wird es zu nutzen. Er war in Deutschland sehr
schwieriger. Denn Sprache funktioniert populär und konnte Deutsch fast ohne
bei den Menschen dann automatisch. Akzent sprechen. Das hat er aber nicht
Wir denken also nicht mehr darüber nach, getan. Denn das durch seine Mutterspra-
wie wir zum Beispiel Laute bilden.“ Dann che gefärbte Deutsch war sein Marken-
kann die Schülerin nach Stunden des zeichen. Und das Publikum fand seine
Übens zwar endlich ein h sprechen. Aber falsche Aussprache fantastisch.
Deutsch perfekt ATLAS DER ALLTAGSSPRACHE  35

LEICHT
○ HAMBURG
Mücke (Mucke(n) ...)
Stechmücke (-mucke(n) ...)
Schnake (Schnok ...)
Gelse (Gölse(n), Gös(n) …)
○ BERLIN
Staunz(n)
○ HANNOVER

○ KÖLN

○ FRANKFURT

○ STUTTGART

○ WIEN

○ MÜNCHEN

○ SALZBURG
○ BASEL ○ ZÜRICH
○ GRAZ s¢mmen 
,  Laute machen wie ein
Insekt beim Fliegen
(das Ins¡kt, -en 
,  Exemplar von einer spe-
ziellen Gruppe von Tieren:
○ GENF
Sie sind meistens klein und
Illustration: ziiinvn/Shutterstock.com; Quelle: Atlas zur deutschen Alltagssprache (Elspaß/Möller)

manche können fliegen.)


das Ærgerlichste 
,  Sache: Sie ärgert am
meisten.
st¡chen , hier: ≈ verlet-
Wo spricht man wie? Mücke zen, um Blut zu trinken
übertragen , hier:
Schlecht, wenn sie durch das Zimmer fliegt. Ihr und in Rheinland-Pfalz heißt das Insekt so. Auch an andere Menschen geben
Summen stört. Das Ärgerlichste ist aber: Sie in anderen Teilen von Deutschland ist dieses
dafür , hier:
möchte unser Blut haben und sticht uns dafür. Wort bekannt. Dort benutzt man es aber für ≈ als Kompensation
Außerdem kann das kleine Tier Krankheiten Fliegen. Diese schwarzen Insekten trinken nor- (das) Südtirol 
übertragen. Nein, die Mücke hat wirklich nicht malerweise kein Blut und stechen deshalb auch ,  Region im Norden
viele Fans. Dafür hat sie aber in Deutschland ver- nicht. In Teilen von Tirol sagt man für das unan- Italiens an der Grenze zu
Österreich
schiedene Namen. Im kompletten Norden heißt genehmere Insekt zwar Mücke. Aber die meisten
sie Mücke. Das ist das normale deutsche Wort für Österreicher benutzen lieber ein anderes Wort: vor „llem 
,  ≈ speziell
dieses Tier. Auch in der Schweiz, in Südtirol und die Gelse (auch bekannt als Gölse(n) oder Gös(n)).
normalerweise 
in der Region München ist Mücke das populärs- Und im Südosten von Bayern sagen die meisten ,  ≈ meistens: Das ist
te Wort. Aber große Teile des deutschen Südens Menschen Stauz(n). Sicher ist: Wer abends im normal.
haben ein anderes Wort: die Schnake. Vor allem Bett das Summen hört, wird nervös. Egal, wie zwar … [ber … 
in Baden-Württemberg, im Norden von Bayern das Tier heißt. ,  es ist so, dass … Aber …
36  WÖRTER LERNEN Deutsch perfekt

Auf der Terrasse


LEICHT  PLUS  AUDIO
4

2
1
6

7
18
13

17 12

11 10
15
9
14
8
16

1. der S¶nnenschirm, -e 4. die Markise, -n 7. das Hochbeet, -e 10. das S“tzkissen, - 13. das (Blumen-)Beet, -e 16. der Liegestuhl, ¿e
2. die L“chterkette, -n 5. d er Hængetopf, ¿e 8. der Rasen, - 11. die Fußmatte, -n 14. die (Liegestuhl-) 17. der Sch“rm­ständer, -
(auch: die [mpel, -n) Auflage, -n
3. das G„rtenhaus, ¿er 9. der G„rtenstuhl, ¿e 12. der Blumentopf, ¿e 18. der Strauch, ¿er
6. d er (G„rten-)Zaun, ¿e 15. die K¡rze, -n (auch: der B¢sch, ¿e)

1. Sonntag auf der Terrasse L 2. Was kann man tun? M

Was passt? Ergänzen Sie! Was kann man auf der Terrasse machen?
Verbinden Sie!
Gartenhaus – Liegestuhl – Terrasse – Gartenstühle –
Sonnenschirm – Sitzkissen 1. auf dem Liegestuhl A gießen

1. Frau und Herr Sauter wollen sich auf die 2. auf dem Gartenstuhl B aufstellen
setzen.
3. die Blumen im C liegen und sich sonnen
2. Zuerst holen sie die aus dem Hängetopf
. D ausfahren
4. den Sonnenschirm
3. Dann legen sie die auf die Stühle. E sitzen und ein Buch
5. die Markise lesen
4. Herr Sauter macht den auf, denn
Illustration: Alana Keenan

er möchte nicht in der Sonne sitzen.

Lösungen:
5. Später möchte Frau Sauter ein bisschen schlafen. 1C 2E 3A 4B 5D 4. Sonnenschirm 2. Gartenstühle,
Dazu legt sie sich auf den . 2. 3. Sitzkissen 1. Terrasse
5. Liegestuhl Gartenhaus 1.
Deutsch perfekt ÜBUNGEN ZU DEN THEMEN  37

Übung macht den Meister


Das heißt: Durch viel Training wird man sehr gut in einer Sache. Diese Übungen zu
verschiedenen Texten aus dem Heft machen Sie fit in Deutsch!

Die deutschsprachige Welt in Zahlen Kolumne S


1. Gefährliche Wochen Seite 13
L 3. Alles verstanden? Seite 63

Im Juni passieren viele Dinge auf Deutschlands Straßen. In der Prüfung telc B2, Lesen, Teil 2, sollen Sie Zeitungs-
Was passt? Ergänzen Sie! texte verstehen. Was passt? Kreuzen Sie an!

Platz – Staus – Statistiken – Verkehrsunfälle – Schäden 1. Alia Begisheva sagt, dass …


A es schon immer Lastenräder in Deutschland gab.
1. Im Juni passieren in Deutschland viele . B Lastenräder ein neues Phänomen sind.
C sie sich vor Kurzem ein Lastenrad gekauft hat.
2. Zur Ferienzeit gibt es besonders viele .
2. Sie schreibt, dass die Lastenräder …
3. Die meisten kommen von Fahrerin- A mit den Autos konkurrieren.
nen und Fahrern von BMWs. B nie auf dem Radweg fahren.
C in Deutschland erfunden wurden.
4. Deutschland liegt auf 13 in einem Ran-
king der Weltgesundheitsorganisation zur Verkehrs- 3. Sie erzählt, dass diese Art von Rädern …
sicherheit. A eine große Hilfe für Kindergärten sind.
B in Deutschland Särge transportieren.
5. Es gibt viele über Unfälle. C extrem schnell fahren.

Geschichten aus der Geschichte M


2. Wenn und als Seite 54 - 55

„Als die Deutschen am 6. Juni 1971 aufwachen, ist ihr


Land im Schock.“ Wann steht als, wann steht wenn?
Ergänzen Sie wenn oder als!

1.  die Zeitschrift Stern im Juni 1971


publiziert wurde, war das ein starkes Signal für die Alle Übungen
Feministinnen. aus dem Sprachteil
können Sie hier
auch online und
2.  sich Feministinnen treffen, wird viel interaktiv machen.
diskutiert und organisiert.

3.  Alice Schwarzer die Aktion im Stern


geplant hat, war Abtreibung in Deutschland illegal. Lösungen:
Illustration: Alana Keenan

4.  Frauen heute innerhalb der ersten


1. Verkehrsunfälle

12 Wochen ihrer Schwangerschaft abtreiben, werden


5. Statistiken

sie nicht bestraft.


3. Schäden

1B 2A 3C
4. Wenn
2. Wenn
2. Staus

4. Platz

3. Als
1. Als
2.

3.
1.
38 GRAMMATIK Deutsch perfekt

Ich komme
nicht heute,
sondern
morgen
Mit Adversativsätzen sprechen
Sie von Unterschieden.
SCHWER PLUS

Adversativsätze beschreiben einen Gegensatz, also einen

⋅⋅
sehr starken Unterschied:
Clara reist diesen Sommer nicht, sondern sie bleibt zu Hause.
(reisen L zu Hause bleiben)

Satzbau
Der Konnektor sondern steht nach einer Negation oder
Hauptsatz – Hauptsatz

⋅⋅
Einschränkung im ersten Hauptsatz:
Der Konnektor steht auf Position 0:
Sie reist nicht dieses Jahr, sondern sie reist erst nächstes Jahr.

Hauptsatz Hauptsatz In Adversativsätzen mit sondern können Subjekt, Verb und an-
dere Satzteile wegfallen, wenn sie im ersten Hauptsatz schon
Pos. 0 Pos. 2

⋅⋅⋅⋅
genannt wurden:
Clara liebt aber diesen bleibt sie zu Hause. Clara kommt nicht heute, sondern sie kommt morgen.
es zu reisen, Sommer Clara kommt nicht heute, sondern morgen.

Sie möchte Doch wegen der macht sie es nicht.


ihre Eltern Pandemie
besuchen.
Illustration: Alana Keenan

Sie fährt son- sie reist erst, wenn


nicht jetzt dern sie eine Imp­
weg, fung hat.
Deutsch perfekt GRAMMATIK  39

Der Konnektor dagegen steht normalerweise auf Position


1 oder 3: 1. Es ist anders M

Hauptsatz Hauptsatz Verbinden Sie die Sätze! Achten Sie auf den Satzbau:
Stellen Sie den Konnektor auf die erste mögliche Positi-
on im Satz!
Pos. 1 Pos. 2 Pos. 3
Clara reist Dagegen reist ihr gar nicht 1. Paul ist reich. Er ist nicht glücklich. (aber)
gern. Bruder gern.

Clara reist Ihr Bruder reist dagegen gar nicht 2. Jutta ist verheiratet. Sie sieht ihre Frau fast nie. (doch)
gern. gern.

Auch so: jedoch, hingegen 3. David möchte nicht für seinen Vater arbeiten. Er
möchte seine eigene Firma haben. (sondern)
Zweiteilige Konnektoren:

Hauptsatz Hauptsatz 4. Otto backt gern. Seine Freundin mag keinen Kuchen.
Clara reist zwar gern, aber diesen Sommer bleibt sie (aber)
zu Hause.

Einerseits möchte sie gern ihre Andererseits glaubt sie, dass das
Eltern sehen. Risiko zu groß ist.
2. Zu viel Arbeit S

⋅⋅
Der Konnektor aber kann auch nach dem Verb stehen:
Clara reist zwar gern, sie bleibt aber diesen Sommer zu Hause. Was passt? Markieren Sie!

Hauptsatz – Nebensatz 1. Barbara hat viele Hobbys, aber / sondern sie hat
Im Nebensatz steht das Verb am Satzende: kaum Zeit dafür.

2. Jochen würde gern lange schlafen, dagegen / doch er


Hauptsatz Nebensatz
muss jeden Tag früh aufstehen.
Ihr Bruder möchte nicht reisen, während Clara das Reisen liebt.
3. Rita arbeitet nicht am Tag, sondern / während in der
Ihre Eltern möchten Clara sehen, wo(hin)gegen sie das Reisen
Nacht.
im Moment noch zu gefährlich
findet.
4. Viktors Frau möchte abends gern ausgehen,
dagegen / aber will Viktor einfach nur vor dem Fern-
Achtung: Nebensätze mit während können auch eine temporale
seher liegen.

⋅⋅
Bedeutung haben:
Während Clara in der Mittagspause war, hat ihr Vater angerufen.
5. Christine mag ihren Job, aber / während sich Nadine
oft darüber beschwert.

Lösungen:
sondern er möchte
seine eigene Firma
sie sieht ihre Frau
verheiratet, doch

gern, aber seine


nicht für seinen
aber er ist nicht

keinen Kuchen.
Vater arbeiten,

Freundin mag
3. David möchte
1. Paul ist reich,

4. Otto backt
glücklich.

4. dagegen
5. während
3. sondern
2. Jutta ist

fast nie.

haben.

2. doch
1. aber
2.
1.
40  Deutsch perfekt

Der Weg
zum Job
Teil 3

Das bin ich!


Er gibt Informationen über Ihre Erfahrungen, Ihre Ausbildung und Ihre
Illustration: Alana Keenan

Kenntnisse: der Lebenslauf. Er ist extrem wichtig für jede Bewerbung.


MITTEL PLUS
Deutsch perfekt DEUTSCH IM BERUF  41

D
er Lebenslauf ist ein zentraler Teil Ihrer Bewerbungs- Inhalt
unterlagen. Er zeigt kompakt, was Sie in Ihrem Be- Die Überschrift ist „Lebenslauf“. Dann kommen die einzelnen

⋅⋅
rufsleben schon gemacht haben, nennt Ihre für die Kategorien:
freie Stelle relevanten Erfahrungen und Kenntnisse Persönliche Daten: Titel, Name, Adresse, E-Mail-Adresse,
und informiert über Ihre Ausbildung. Viele Personalerinnen Telefonnummer (wenn sie nicht schon auf dem Deckblatt

⋅⋅
und Personaler wählen auf Basis des Lebenslaufs die Bewerber stehen)
für eine Stelle aus. Nehmen Sie sich deshalb Zeit, einen guten Ausgeschriebene Stelle: Sie nennen die ausgeschriebene
Lebenslauf zu schreiben, und ändern Sie bei jeder Bewerbung Position und zeigen so, dass Ihr Lebenslauf genau auf diese

⋅⋅
den Lebenslauf so, dass er zu der ausgeschriebenen Stelle passt! Stelle passt, und dass Sie genau diese Stelle wollen.
Berufliche Erfahrung: Schreiben Sie antichronologisch
Standard in einer Liste, in welchen Firmen Sie in welcher Position
Der sogenannte tabellarische Lebenslauf ist heute der Stan- gearbeitet haben. Nennen Sie bei einzelnen Stationen auch

⋅⋅
dard. Er ist antichronologisch geschrieben, die letzte Tätigkeit Ihre Aufgabenschwerpunkte.
steht also zuerst. Ausbildung und Praktika: Monat und Jahr (von wann
bis wann); Bei einer beruflichen Ausbildung nennen Sie
Struktur und Aussehen Firma, Ort, Art der Ausbildung, Abschluss und Note. Bei
Es gibt keine absoluten Regeln, wie ein tabellarischer Lebens- einem Studium nennen Sie Name der Universität, Studi-
lauf aussehen muss. Achten Sie aber auf eine klare und gut engang, Haupt- und Nebenfächer, Abschluss und Note.
strukturierte Formatierung! Und schreiben Sie in Stichpunk- Bei der schulischen Ausbildung nennen Sie Name und Ort
ten. Denn der potenzielle neue Arbeitgeber soll die relevanten der höchsten Schule und den höchsten Schulabschluss.
Informationen schnell finden. Deshalb sieht er den Lebenslauf Bei Praktika nennen Sie Name der Firma, Ort und Art der

⋅⋅
oft noch vor dem Bewerbungsschreiben an. Tätigkeit.
Wichtig ist also: klare Fonts und passende Größen für Text Spezielle Kenntnisse und Zertifikate: Nennen Sie hier
und Leerzeilen. Strukturieren Sie Ihren Lebenslauf mit Katego- nicht alle Ihre Kenntnisse, sondern nur die für die ausge-
rien: beruflicher Werdegang und Berufserfahrung, Qualifikatio- schriebene Stelle relevanten! Bei einer beruflichen Weiter-
nen und Weiterbildung, Ausbildung und Persönliches. bildung nennen Sie Monat und Jahr, Inhalt und Abschluss.
Der Lebenslauf hat maximal zwei Seiten. Als Ergänzung kann Beschreiben Sie Ihre Kenntnissen genau (z. B.: MS Office:
die erste Seite ein Deckblatt sein, auf dem Ihre persönlichen Da- Experte; SAP: fortgeschritten). Haben Sie spezielle Zertifi-

⋅⋅
ten stehen. Diese können aber auch auf dem Lebenslauf stehen. kate, ergänzen Sie auch diese!
Ein Bewerbungsfoto muss nicht sein. Entscheiden Sie sich aber Sprachen: Die Sprachkenntnisse sind immer ein wichti-
dafür, ist der Platz neben den persönlichen Daten ideal dafür. ger Aspekt! Nennen Sie die Sprachen, die Sie können und
Ihr Niveau (z. B.: Spanisch: Muttersprache; Englisch und
Deutsch: fließend (Niveau B2); Chinesisch: Grundkennt-
Bewerbungsfoto – ja oder nein? Ein Bewerbungsfoto darf nisse (A2)). Nennen Sie hier auch die Sprachzertifikate,
in Deutschland nicht verlangt werden. Manche Firmen

⋅⋅
wenn Sie anerkannte Sprachprüfungen bestanden haben!
bitten aber in der Stellenausschreibung um „vollständi- Hobbys: Hobbys müssen nicht genannt werden, können
ge/übliche/aussagekräftige Bewerbungsunterlagen“. Das aber helfen, dass man sich später an Sie erinnert. Ideal ist es,
bedeutet dann meistens: bitte mit Foto. Manchmal wird wenn Ihre Hobbys zeigen, dass Sie auch andere Qualitäten
direkt gesagt, dass ein Bewerbungsfoto nötig ist. Dann haben, die für die Stelle wichtig sein könnten.
ist es natürlich besser, auch ein Foto in der Bewerbung zu
haben. Achten Sie immer darauf, dass es professionell ist! Informationen zu Religion, politischen Aktivitäten und der Fa-
milie geben Sie nur, wenn Sie für die Stelle wichtig sind.

die Bew¡rbungsunterlagen tabellarisch ,  in einer der berufliche verl„ngen , hier: der Titel, -   das Nebenfach, ¿er 
Pl.  , Bewerbungsbrief, Liste von Zahlen oder Daten Werdegang, ¿e  ≈ zur Bedingung machen , hier: z. B. Doktor ,  ≈ zweites Fach
Lebenslauf und Zeugnisse ,  Reihenfolge der berufli-
die Tätigkeit, -en  v¶llständig  der Aufgabenschwer- f¶rtgeschritten 
chen Stationen
die Personalerin, -nen  , hier: Arbeit , komplett punkt, -e , hier: , hier: ≈ schon gut
, m Frau, die sich um die Weiterbildung, -en  zentrale Aufgabe(n)
“n St“chpunkten  üblich  die Gr¢ndkenntnisse Pl. 
die Suche neuer Angestell- ,  Kurs für mehr oder
, kompakt; L in Sätzen ,  ≈ konventionell der [bschluss, ¿e  , Basiskenntnisse
ter und deren Administrati- aktuelles Wissen im Beruf
, hier: ≈ Titel nach der
on kümmert das Bew¡rbungsschrei- aussagekräftig  „nerkannt 
das D¡ckblatt, ¿er  Ausbildung
ben, - ,  Brief an eine , hier: ≈ interessant , hier: offiziell akzeptiert
ausschreiben , hier: ,  erstes Blatt
Firma, in dem man erklärt, der Studiengang, ¿e 
in einer Anzeige publizieren
warum man sich bewirbt ,  ≈ Name für ein Studium
42  DEUTSCH IM BERUF Deutsch perfekt

1. Vorsicht! M

Welche Fehler sind im Lebenslauf tabu?


Verbinden Sie!

1. Nennen Sie Ihre A Lücken im Lebenslauf!


Berufsstationen nicht
B chronologisch.
2. Verwenden Sie kein
C ganzen Sätzen und im
3. Lassen Sie keine Passiv!

4. Schreiben Sie nicht in D altes oder unprofessio-


nelles Foto!

Wenn Sie arbeitslos waren oder längere Berufspausen gemacht


haben (man sagt dazu auch „Lücken im Lebenslauf“), dann
schreiben Sie nicht: „seit 5/2020 arbeitslos“. Formulieren Sie 2. Kategorien M
positiv, wie Sie das Beste aus dieser Zeit gemacht haben, um
beruflich weiterzukommen. Zum Beispiel: Weiterbildung, Re- Ordnen Sie die Kategorien den inhaltlichen Aspekten
cherche, berufliche Neuorientierung … zu!

Persönliche Daten – Berufliche Erfahrung – Sprachen –


Was für das Bewerbungsschreiben gilt, das gilt auch hier: Besondere Kenntnisse – Ausbildung
Verwenden Sie nicht das Passiv sondern aktive Formulie-
rungen, wenn möglich! Denn so wirken Sie selbstbewusst 1.
und zeigen, dass Sie Ihre Stärken kennen. 9/2005 - 3/2009: Bachelor Architektur, Hochschule
für Technik Stuttgart …

Zum Schluss 2.
An das Ende Ihrer Bewerbung kommen die Belege für die Stati- Celia Smith, c.smith@mymail.de …
onen, die Sie in Ihrem Lebenslauf genannt haben, die sogenann-
ten Anlagen. Wünscht die Firma die Bewerbung in einer Datei, 3.
sind das die letzten Seiten des Dokuments. Anlagen sind also MS Office: Experte …
Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse, Sprachzertifikate und ande-
re Belege. Die Personaler kontrollieren auf Basis von Zeugnissen
4.
und anderen Dokumenten, ob die Informationen des Lebens-
Englisch: Muttersprache; Deutsch: fließend (B2) …
laufs auch stimmen. Alles, was Sie an Belegen besitzen, muss
also mit zu den Unterlagen. Fehlende Anlagen werden wie ein
5.
schlechtes Zeugnis gesehen!
bis heute: Architekt bei Johanssen und Klein …

die L•cke, -n  g¡lten  die Stærke, -n 


,  Stelle, an der etwas fehlt , hier: die Norm sein , hier: Sache, die jemand
besonders gut kann
die Recherche, -n franz.  w“rken 
, hier: Suche nach genau- , hier: einen speziellen der Beleg, -e 
en Informationen in einem Effekt haben , hier: Sache, die zeigen
speziellen Sektor / zu einem soll, dass eine Aussage Lösungen:
s¡lbstbewusst 
Illustration: Alana Keenan

speziellen Thema richtig ist


, selbstsicher
die berufliche Neu­
1B 2D 3A 4C

2. Persönliche
1. Ausbildung

Kenntnisse

orientierung, -en 
3. Besondere

5. Berufliche
Erfahrung
4. Sprachen

, hier: Suche nach einem


Daten

neuen beruflichen Weg


2.
1.
SCHWER Sammelkarte Schreiben
Eine Wohnung
⋅⋅ ⋅⋅
⋅⋅
Einleitung Ich suche nach einem Zim­ Ist das Zimmer / die Woh­
für kurze Zeit Ich habe online gesehen, mer zur Zwischenmiete für nung voll möbliert (= mit
dass du dein Zimmer zur drei Monate. Möbeln) oder nur teil­

⋅⋅
Wer ein Zimmer oder eine Zwischenmiete (= Miete möbliert?

⋅⋅
Wohnung nur für eine kurze für eine spezielle Zeit, Detailfragen Ist die Lage der Wohnung

⋅⋅
Zeit braucht, für den ist eine z. B. ein paar Wochen) Muss ich eine Kaution (= ruhig?
befristete Miete praktisch. vermietest, und bin sehr Geldsumme, die man als Geht das Schlafzimmer zur

⋅⋅ ⋅⋅
interessiert. Sicherheit zahlen muss, Straße raus?
Ich habe gesehen, dass Sie wenn man eine Woh- Ist das Bett ein Einzelbett

⋅⋅ ⋅⋅
Ihre Wohnung zwischenver­ nung mietet) bezahlen? oder ein Doppelbett?

⋅⋅
mieten wollen. Wie hoch sind die Neben­ Gibt es dort eine Waschma­

⋅⋅
Ich suche nach einer Woh­ kosten (= Geld, das ein schine und einen Trockner?

⋅⋅
nung vom … bis zum … Mieter außer der Miete Wie schnell ist das WLAN
Ist das Zimmer zur Zwi­ noch bezahlen muss, z. B. (= Internet) in dem Apart­
schenmiete noch zu haben? für Wasser und Strom)? ment?

LEICHT PLUS Sammelkarte Sprechen


Ich freue mich! Sich freuen ⋅⋅ Es macht mich so froh, dass
⋅⋅ Wir freuen uns mit euch und

⋅⋅ ⋅⋅
Wenn man sich freut und es dir gut geht! wünschen euch alles Gute!
Es gibt viele Momente, in
das auch sagt, dann drückt Es ist so schön, dass du so Dich so froh zu sehen, da
denen man sich für andere

⋅⋅
man seine Freude aus. glücklich bist! geht mir das Herz auf (= das
und mit anderen freut. So sagt

⋅⋅
Wenn man sich für andere Es ist einfach wunderbar, macht mich sehr froh)!
man es!
freut, zum Beispiel weil sie dich (wieder) so lachen zu Ich freue mich, wenn du dich

⋅⋅ ⋅⋅
heiraten, ein Kind bekom- sehen! freust!
men, eine Prüfung bestan- Euch beide so glücklich Es ist so eine Freude, dich so

⋅⋅
den haben oder Geburtstag zu sehen, das ist einfach glücklich zu sehen!
haben, dann kann man das wundervoll (= extrem toll/ Ich freue mich total für dich!

⋅⋅ ⋅⋅
zum Beispiel so sagen: schön)! Das hast du auch wirklich

⋅⋅
Ich freue mich (so sehr) mit Wir sind so froh, dass du verdient!

⋅⋅ ⋅⋅
dir! dein Glück gefunden hast! Du strahlst (= sehr froh
Das ist so toll, ich freue mich Es ist wirklich schön, dass du aussehen) richtig (= sehr),
für dich! dich so freust! das ist wirklich schön!

MITTEL Sammelkarte Verstehen


Durchsagen
⋅⋅ ⋅⋅
Ankunft Die erste Klasse befindet Abfahrt
am Bahnhof Auf Gleis 11 wird bereit­ sich (= ist) in Sektor A. Das Achtung an Gleis 7: bitte
gestellt (= zur Abfahrt Bordrestaurant ist in Sektor einsteigen. Die Türen schlie­
Eigentlich kann man durch hingestellt): der Intercity­ B. Vorsicht bei der Einfahrt. ßen selbsttätig (= auto-

⋅⋅
Deutschland, Österreich und express nach München. matisch). Vorsicht bei der
die Schweiz sehr gut mit der Vorsicht bei der Einfahrt Achtung an Gleis 5: Der Abfahrt.

⋅⋅
Bahn reisen. Während einer (= beim Ankommen)! soeben (= gerade) einge­

⋅⋅
Pandemie ist das aber oft gar fahrene Regional­express Die Abfahrt des Intercity
nicht mehr so einfach. Umso Auf Gleis 23 fährt ein aus Stuttgart endet hier. 105, planmäßige Abfahrt
Illustrationen: Alana Keenan

wichtiger ist es, die Durchsa- (= kommt an): der ICE Bitte alle aussteigen. Ihre 13.04 Uhr, verzögert sich
gen am Bahnhof zu verstehen! 1008 nach Berlin Ge­ weiteren (= mehr) Reise­ (= passiert später als
sundbrunnen über Berlin möglichkeiten sind: der ICE geplant) um zehn Mi­nu­
Hauptbahnhof. Planmäßige nach Basel von Gleis 10 und ten. Vielen Dank für Ihr
(= so, wie es im Fahrplan der ICE nach Offenburg von Verständnis (= Verstehen/
steht) Abfahrt um 7.01 Uhr. Gleis 3. Akzeptanz).
Sammelkarte Schreiben

⋅⋅ ⋅⋅ ⋅⋅
⋅⋅
Wohngemeinschaft Gibt es in der WG einen Falls Sie noch einen Zwi­ Vielen Dank und viele

⋅⋅ ⋅⋅
Ist das Zimmer in einer Putzplan? schenmieter / eine Zwischen­ Grüße!

⋅⋅
Wohngemeinschaft? Hat jeder sein eigenes Fach mieterin suchen, freue ich Mit freundlichen Grüßen
Wie viele Mitbewohner hat im Kühlschrank, oder wie mich auf einen Anruf. Das ist

⋅⋅ ⋅⋅ ⋅⋅
die WG? organisiert die WG das? meine Nummer: …
Wie viele Leute wohnen Was machen die anderen Könnte ich mir die Wohnung

⋅⋅
außer dir noch in der Woh­ Mitbewohner beruflich? einmal ansehen?

⋅⋅
nung? Wann könnte ich das Zim­

⋅⋅
Gibt es in der WG eine Schluss mer denn anschauen? Ginge

⋅⋅
Gemeinschaftskasse Könnte ich noch diese Woche es dieses Wochenende?
(= System, dass jeder zu einem Vorstellungs­ Ich freue mich auf eine Woh­

⋅⋅
Geld bezahlt für Dinge, gespräch (= persönliches nungsbesichtigung!
die alle benutzen, wie Gespräch) in der WG Ich freue mich auf weitere
z. B. Klopapier)? vorbeikommen? Informationen!

Sammelkarte Sprechen

⋅⋅ ⋅⋅
⋅⋅
Wünsche und Gratulation Euer Baby ist so süß! Wir (= erreichen können / Du hast so viel gelernt, ich
Die besten Glückwünsche zu freuen uns so über euer neues machen können)! Das freue mich wirklich, dass

⋅⋅
eurer Hochzeit! Familienmitglied (= neue hast du wirklich spitze du die Prüfung mit so einer

⋅⋅ ⋅⋅
Alles Gute für eure gemein- Person in der Familie)! (= toll/super) gemacht! guten Note bestanden hast!
same Zukunft (= Zeit ab Die besten Wünsche zum Du bist einfach die/der Das hast du dir verdient

⋅⋅ ⋅⋅ ⋅⋅
jetzt zusammen)! Geburtstag! Beste! (= Das ist passend zur Ar-
Wir gratulieren zu eurer Herzlichen Glückwunsch zur Ihr habt es geschafft! Einfach beit, die du dir gemacht

⋅⋅ ⋅⋅ ⋅⋅
Hochzeit! bestandenen Prüfung! spitze! hast)!
Wir freuen uns sehr, dass ihr Du bist echt (= wirklich) Das hast du so gut gemacht,

⋅⋅
Loben (= sagen, dass
⋅⋅
heiratet! super! Aber das wussten wir toll!

⋅⋅ ⋅⋅
Wir wünschen euch alles jemand gut/toll ist) ja alle schon! Wahnsinn (= ich kann es

⋅⋅
Glück der Welt! Ich bin total stolz auf Du bist der Hammer (= Du nicht glauben), das macht

⋅⋅
Herzliche Glückwünsche zur (= glücklich über) dich! bist die/der Beste und dir so schnell keiner nach
Geburt eures Babys! Ich wusste, dass du es schaffst überraschst uns)! (= imitieren)!

Sammelkarte Verstehen

⋅⋅
⋅⋅
Informationen Reihenfolge sind als Ankunft um 18.35 Uhr, trifft Liebe Fahrgäste, im Wagen
Verehrte (= Sehr geehrte) normal). Die Wagen der voraussichtlich (= wahr- 19 ist die elektronische
Fahrgäste, wegen techni- ersten Klasse befinden sich in scheinlich) mit 20 Minuten Anzeige für die Sitzplatzre-
scher Probleme gibt es heute den Abschnitten (= Sektor) Verspätung ein (= kommt servierung ausgefallen
im ICE nach Frankfurt am C und D, die Wagen der … an). (= defekt, so dass sie

⋅⋅
Main kein Internet. Wir zweiten Klasse befinden sich nicht mehr geht). Bitte
bitten um Ihr Verständnis. in den Abschnitten A und B. Die Abfahrt des Intercityex- halten Sie Ihr Ticket mit der

⋅⋅ ⋅⋅
presses nach Garmisch-Par- Reservierung für die Fahr-
Achtung an Gleis 5: Der Der Intercity nach Köln fällt tenkirchen verzögert sich um kartenkontrolle bereit
Intercityexpress nach wegen einer Betriebsstörung einige Minuten. Wir warten (= haben und schnell
Hamburg verkehrt heute aus (= fährt … nicht). auf Anschlussreisende zeigen können).

⋅⋅
in umgekehrter Reihenfol- (= Fahrgäste, die in einem
ge (= fährt so, dass die Die Regionalbahn nach Zug sind, der Verspätung
Wagen in einer anderen Augsburg, planmäßige hat).
Deutsch perfekt DEUTSCH IM ALLTAG  45

Schlechte Nachrichten für den Genitiv


Nach manchen Präpositionen, Verben und Adjektiven steht der Genitiv. In
der Alltagssprache wird er immer weniger verwendet.TEL  AUDIO  PLUS In Süddeutschland,
Österreich und der
Schweiz werden Namen oft
mit Artikel genannt:
Das ist das Auto von Anna.
= Das ist das Auto von
der Anna.
1 So ist’s korrekt 2 So wird’s gesagt

Warum kommst du denn erst jetzt? Das Mee- Warum kommst du denn erst jetzt? Das
ting fängt in zwei Minuten an! Meeting fängt in zwei Minuten an!
Es tut mir leid! Ich wollte mir Annas Auto lei- Tut mir leid! Ich wollte mir Annas Auto /
hen. Aber das ist in der Werkstatt. Zum Glück das Auto von Anna leihen. Aber das ist
konnte ich mir dann das Auto meines Bruders in der Werkstatt. Zum Glück konnte ich der Stau, -s 
leihen. Aber dann gab es auf dem Weg ins Büro mir dann das Auto von meinem Bruder ,  lange Reihe von Autos,
die auf der Straße stehen
einen Stau wegen eines Unfalls. leihen. Aber dann gab es auf dem Weg ins und nicht weiterfahren
Oje. Aber schnell jetzt, dann schaffen wir es Büro einen Stau wegen einem Unfall. können
trotz des Staus noch pünktlich in den Konfe- Oje. Aber schnell jetzt, dann schaffen wir ¡s p•nktlich sch„ffen 
renzraum. es trotz dem Stau noch pünktlich in den , hier: früh genug
Hast du schon unsere Notizen ausgedruckt? Konferenzraum. ankommen

Anstelle eines Ausdrucks habe ich sie per Hast du unsere Notizen ausgedruckt? ausdrucken 
,  ≈ drucken
E-Mail an alle Teilnehmer geschickt. Anstelle von einem Ausdruck habe ich
Super, danke! sie per E-Mail an alle geschickt. „nst¡lle 
, statt
Während des Meetings sollten wir auch von Super, danke!
per 
unserer neuen Projektidee erzählen, oder? Während dem Meeting sollten wir auch
, hier: ≈ mit
Gute Idee. Dank des Designers haben wir ja von unserer neuen Projektidee erzählen.
wir s¶llten … erzählen 
auch schon einen Prototypen des Produkts. Gute Idee. Dank dem Designer haben , hier: ich empfehle, dass
Hast du ihn dabei? wir ja auch schon einen Prototypen vom wir … erzählen
Ja, natürlich! Produkt. d„nk 
,  wegen; durch

1. Im Alltag M 2. Von oder nicht? M

Wie sagt man im Alltag? Kreuzen Sie an! Sie haben es bestimmt gemerkt: In der deutschen
Alltagssprache wird oft die Präposition von ergänzt. Sie
1.  D
 er Film hat mir über- 2.  D
 as ist ja ein tolles steht mit dem Dativ. Ergänzen Sie von, wenn nötig.
haupt nicht gefallen. Logo!
A Das habe ich schon A Das finde ich auch! 1. Anstelle einem Brief schicke ich eine E-Mail.
während dem Film Das ist das Design
gemerkt. meiner Schwester! 2. Kennst du schon die neue Freundin meines
B  Das habe ich schon B  Finde ich auch! Vaters?
während des Films Das ist das Design
gemerkt. von meiner
3. Ich gehe morgen auf die Foto-Ausstellung der
Schwester.
Carolin.
Illustration: Alana Keenan

4. Ich bin wegen dem Regen ganz nass geworden.


Lösungen:
1A 2B

3. von
1. von

4. –
2. –
2.
1.
46  RATEN SIE MAL! Deutsch perfekt

Nur nichts falsch machen! M


1. Die Impfung Seite 22 - 25

Warten auch Sie noch immer auf Ihre Corona-Impfung? Nutzen Sie die Wartezeit, und suchen Sie im Rätsel die Wörter
zum Thema. Ein paar Buchstaben bleiben übrig. Sie ergeben von links oben nach rechts unten gelesen die Lösung.

waagerecht (= horizontal):

1. das Geben eines Medikaments, um den Körper


vor einer Krankheit zu schützen: die …
2. Durch Viren kann man schwer … werden.
3. kleines medizinisches Gerät, mit dem man
Medikamente in den Körper drücken kann: die …
4. Das deutsche Wort für Vakzin ist Impf…

senkrecht (= vertikal):

1. durch eine Impfung erreichte Sicherheit, dass


man eine Krankheit nicht bekommt: der …
2. gesundheitliches Problem, das man durch eine
Impfung bekommen hat: der …
3. eine Injektion geben
4. kleine Teilchen im Blut, die gegen eine Krankheit
schützen: die …
5. so, dass man eine Krankheit nicht bekommt,
weil man geschützt ist
6. Das Medikament von Biontech schützt vor
dem …-Virus.
7. meistens negative, nicht gewünschte Wirkung
eines Medikaments: die …

Lösung : jemandem
Das heißt: jemandem eine Injektion mit einem Vakzin geben
und außerdem: jemandem etwas (z. B. eine Regel) so intensiv und oft sagen, dass er es nicht vergessen kann

2. Ein komisches Tier L

Ein Wurm ist ein kleines, langes, dünnes Tier ohne Skelett und ohne Beine. Bei Regen sieht man oft Regenwürmer, und
auch in Äpfeln und Birnen wohnt manchmal ein Wurm. Aber was für eine komische Kreatur ist ein Bücherwurm? Lebt er in
Büchern und macht Löcher hinein? Die Antwort bekommen Sie in einem Text zu einer unserer Leserinnen.
Illustration: Alana Keenan

Lösungen:
ö = oe
4. …stoff (= der

gerne und sehr


2. Impfschaden

viel liest. (Text


(= Antikörper)
4. Antikoerper

Lösung: etwas

wenn sie sehr


1. Impfschutz

einer Person,
Bücherwurm
Impfstoff)
Waagerecht:

sagt man zu
Senkrecht:
1. Impfung

3. spritzen

wirkung

einimpfen
3. Spritze

6. Corona
7. Neben-
5. immun
2. krank

S. 53)
2.
1.
Deutsch perfekt WORTKOMPASS  47

„Mein aktuelles Lieblingswort ist


die Wiese. Sofort habe ich dieses Bild im
Kopf: Ich liege auf einer Blumen­wiese und
fühle die warme Sonne auf meiner Haut.“
Barbara Schiele ist Autorin bei
Deutsch perfekt Audio.

Die polyglotte Seite


Kennen Sie die deutschen Wörter zu diesen Themen im Heft? Testen Sie sich nach dem Lesen:
Legen Sie die Hand auf die deutschen Wörter, und finden Sie die richtige Übersetzung!

DEUTSCH ENGLISCH SPANISCH FRANZÖSISCH ITALIENISCH POLNISCH RUSSISCH ARABISCH


WÖRTER ZUM CAMPING, TEXT: IN FREMDEN GÄRTEN SEITE 64 - 66
die Wiese meadow el prado le pré il prato łąka луг ‫المرج‬
sein Zelt to set up one’s tent montar la tienda monter sa tente montare la propria rozbijać namiot установить палатку ‫ينصب خيمته‬
aufschlagen tenda
das Zelt abbauen to strike the tent desmontar la tienda démonter la tente smontare la tenda składać namiot разобрать палатку ‫تفكيك الخيمة‬
der Schlafsack sleeping bag el saco de dormir le sac de couchage il sacco a pelo śpiwór спальный мешок ‫كيس النوم‬

der Bauernhof farm la granja la ferme la fattoria gospodarstwo крестьянская усадьба ‫المزرعة‬
wiejskie
das Grundstück property el terreno le terrain, la proprié- il terreno działka земельный участок ‫قطعة األرض‬
té foncière
das Wohnmobil camper van la caravana le mobile-home il camper kamper кемпер ‫المنزل المتنقل‬
schnarchen to snore roncar ronfler russare chrapać храпеть ‫يشخر‬
der Aussteiger / dropout la persona que deja le/la marginal(e) chi rompe i ponti con osoba izolująca się дауншифтер ‫ المغادرة‬/ ‫المغادر‬
die Aussteigerin los estudios y se la società od społeczeństwa
aparta de la sociedad
Morgenstund hat The early bird A quien madruga, Le monde appartient Il mattino ha l’oro Kto rano wstaje, Кто рано встает, тому ‫ من جد وجد‬:‫بمعنى‬
Gold im Mund. catches the worm. Dios le ayuda. à ceux qui se lèvent in bocca. temu pan bóg daje. Бог подает
tôt.

WÖRTER ZUM IMPFEN, TEXT: NUR NICHTS FALSCH MACHEN! SEITE 22 - 25


die Impfung vaccination la vacunación la vaccination la vaccinazione szczepienie прививка, вакци- ‫اللقاح‬
нация
impfen to vaccinate vacunar vacciner vaccinare szczepić сделать прививку ‫تلقيح‬
der Impfstoff vaccine la vacuna le vaccin il vaccino szczepionka вакцина ‫المادة اللقاحية‬
die Nebenwirkung side effects el efecto secundario l’effet secondaire l’effetto collaterale skutek uboczny побочное действие ‫اآلثار الجانبية‬
entwickeln to develop desarrollar développer sviluppare rozwijać разрабатывать ‫يطور‬
der Impfgegner / anti-vaxxer el/la antivacunas le/la réfractaire aux il/la no-vax antyszczepionko- противник прививок ‫المشكك(ة) باللقاح‬
die Impfgegnerin vaccins, antivax wiec
die Auffrisch­ booster dose la vacunación de le vaccin de rappel il richiamo szczepienie uzupeł- ревакцинация ‫تجديد اللقاح‬
impfung refuerzo niające
der Corona-Leugner coronavirus denier el/la negacionista le/la négationniste il negatore / la nega- antykowidowiec отрицатель корона- ‫منكر(ة) الكورونا‬
/ die Corona-Leug­ del coronavirus du Covid trice del Covid-19 вируса
nerin

WÖRTER ZUM PHÄNOMEN LASTENRAD, TEXT: KOLUMNE SEITE 63


das Lastenrad / cargo bike la bicicleta de carga la bicyclette de la bicicletta da rower bagażowy грузовой велосипед ‫الدراجات الثالثية‬
Lastenfahrrad transport / trasporto
le triporteur
die Ladefläche cargo area la superficie de carga la surface de char- la superficie di carico powierzchnia платформа для груза ‫منطقة التحميل‬
gement ładunkowa
Foto: Gert Krautbauer; barberry/Shutterstock.com

der Gepäckträger carrier el portaequipaje le porte-bagages il portapacchi bagażnik багажник ‫حامل األمتعة‬
wendig mobile maniobrable agile svelto zwrotny маневренный ‫مرن‬
der Elektroantrieb electric drive la tracción eléctrica l’entraînement la trazione elettrica napęd elektryczny электропривод ‫المحرك الكهربائي‬
électrique
nachhaltig sustainable sostenible durable sostenibile długotrwały экологичный ‫مستدام‬
die Gangschaltung gears el cambio de le changeur de il cambio przerzutka переключение ‫منظم السرعات‬
marchas vitesse передач
die Last cargo la carga la charge il carico obciążenie груз ‫الحمولة‬
einen Platten haben to have a flat tyre tener un pinchazo avoir une roue cre- avere una gomma mieć przebitą oponę спустила шина ً ‫أن يكون اإلطار مثقوبا‬
vée / une crevaison a terra
48 BLINDTEXT Deutsch perfekt

Der Schweizer
Anwalt Antoine F.
Goetschel kämpft
vor Gericht für die
Rechte von Tieren.
Deutsch perfekt PHILOSOPHIE UND RECHT  49

Bürger Tier?
Brauchen Delfine, Schweine und Hunde dieselben Rechte wie Menschen?
Der Anwalt Antoine F. Goetschel kämpfte vor Gericht sogar für einen toten Fisch.
Seine Arbeit zeigt: Unsere Beziehung zum Tier ändert sich. Von Kerstin Decker
SCHWER

E
r ist Anwalt. Er hat schon vie- fordern schon Menschenrechte für Affen
vertreten  nach dem Gr¢ndsatz 
le vertreten. Fische, Rinder und Delfine. Und Schweine? Professoren , hier: vor Gericht , hier: auf Basis des
und Hühner, Hunde, Katzen, schreiben Bücher mit Titeln wie Politische kämpfen für Prinzips
eine Boa, auch einen Leguan. Philosophie der Tierrechte. der H¡cht, -e  die B“lligkeit 
Und einen Hecht aus dem Sympathisanten und Skeptiker waren ,  Fisch einer speziellen , von: billig ≈ hier: adä­
Kategorie quat; so, dass keine Seite zu
Zürichsee. Das war ein ganz großer Fisch. immer wieder erstaunt, wenn sie Goet- große Nachteile hat
Elf Kilo schwer, zum Zeitpunkt des Ge- schel erstmals trafen. Der sieht ja wirklich der [ngler, - ,  Person, die
mit einem speziellen Gerät reichen , hier: genug sein
richtstermins allerdings schon gegessen. aus wie ein Anwalt, das Klischee eines An- Fische fängt
der [ffe, -n 
„Ich habe vor 50 feindlichen Anglern eine walts sogar: Schlips und Anzug, glatt.
die Hauptverhandlung, ,  Tier, das mit dem Men­
Hauptverhandlung geführt, das war nicht Skype-Konferenz mit dem Mann, -en , hier: zentrale schen verwandt ist
angenehm“, sagt Antoine F. Goetschel. der mit seinem Verein Global Animal Untersuchung zu einem
der Sympathis„nt, -en 
juristischen Streit: In einem
Einen wie ihn, einen Law eine UN-Tier- Gericht wird entschieden,
, hier: Person, die eine
Tieranwalt – „Tierli-An- schutz-Konvention ge- Idee unterstützt
ob sich etwas an den Geset­
walt“ sagen die Schwei- schrieben hat. Er sitzt zen orientiert oder nicht. erstaunt , überrascht
Der Makak Naruto aus
zer – gab es weltweit in seinem Züricher w¡ltweit  der Schl“ps, -e ,  ≈ langes
nur einmal: im Kanton
dem indonesischen Büro, hinter sich eine ,  auf der ganzen Welt Kleidungsstück, das oft von
Dschungel hat ein Foto Männern über dem Hemd
Zürich. Auch in der Buddha-Statue, eine g¡lten „ls 
um den Hals getragen wird
, hier: als juristische
Schweiz haben Tiere selbst gemacht. Sein Selfie weiße Orchidee und Definition … sein gl„tt , hier: d sehr
keine Rechte. Aber sie wurde berühmt. Müssten ein Foto. Es ist Goet­ schick; zu höflich
der Sklave, -n 
hatten einen Anwalt. schels Lieblingsfoto.
ihm nicht die Rechte an ,  Person, die nicht frei der Sch¶pfmakak, -en 
Juristisch galten Tie- Das Foto zeigt einen ist, sondern einer anderen ,  Primat mit charakteristi­
re lange als Sachen,
dem Bild gehören? Affen, den Schopf- Person gehört und für diese schen Haaren auf dem Kopf
arbeiten muss
genauso wie im alten makaken Naruto. Das das Urheberrecht, -e 
f¶rtfahren , hier: weiter ,  Garantie, dass die Idee
Rom die Sklaven. Heu- Besondere ist: Der im Text nennen/sagen für ein ästhetisches Produkt
te ist das deutsche Gesetz linguistisch Schopfmakake aus dem indonesischen (z. B. Buch, Lied, Bild) nur
„nzuwenden sein 
etwas netter. „Tiere sind keine Sachen“, Dschungel hat das Selfie selbst gemacht. , hier: man muss …
der Person gehört, die es
gemacht hat
stellt es fest, um dann aber fortzufahren: Es wurde weltbekannt. anwenden
„Auf sie sind die für Sachen geltenden Müssten dem Makaken also nicht (der Urheber, - 
(„nwenden 
, hier: Person, die etwas
Vorschriften … anzuwenden.“ Wenn auch die Urheberrechte gehören, fragte , hier: benutzen)
gemaht hat; z. B. Autor,
Foto: Martin Godwin/Getty Images

nichts anderes bestimmt ist. der Tierschutzverein PETA. Nach sieben die Hausratsverord­ Komponist, Künstler)
Der gemeinsame Hund: ein Haushalts- Jahren Prüfung kam dann das Urteil eines nung, -en 
g¡ltend m„chen kœnnen 
,  Regeln zum Besitz nach
gegenstand wie die Waschmaschine, amerikanischen Gerichts: Affen können einer Scheidung auf Basis
,  vor Gericht fordern

weshalb bei einer Scheidung laut Haus- keine Urheberrechte geltend machen! des Prinzips, dass manche die Klage, -n 
ratsverordnung beide „nach dem Grund- Allerdings hatte da ein anderes ameri- Dinge Teil einer Wohnung , hier: offizielle Beschwer­
waren, in der die Ehepart­ de, mit der man vor Gericht
satz der Billigkeit verteilt“ werden. Vielen kanisches Gericht schon die Klage zweier ner gelebt haben sein Recht fordert
reicht das nicht mehr. Sogar Philosophen Schimpansen angenommen, die gern aus
50  PHILOSOPHIE UND RECHT Deutsch perfekt

verf¶lgen  einzigartig 
den Laboren der Stony Brook University Würde hat nach dem bekannten Philoso- , hier: immer wieder ,  besonders; nicht ver­
in New York in einen Park nach Florida phen Immanuel Kant nur, wer Vernunft in Erinnerung kommen / gleichbar mit anderem
umziehen wollten. Und trotzdem verlor hat. Also der Mensch und niemand und gebracht werden
nach 
Goetschel seinen Status als weltweit ers- nichts sonst. Schon wieder das gleiche die Gegenwehr, -en  , hier: auf Basis von; laut;
, hier: Kraft, um sich wie … sagt
ter Tieranwalt. Auch wegen des Hechts. Dilemma: Das Tier ist kein „jemand“ – ein im Kampf zu schützen;
„Dieser Fisch verfolgt mich“, stellt „etwas“ ist es jedoch auch nicht. die S¶nnenblume, -n 
Kraft, um von der Angel zu
,  große, gelbe Blume
Goetschel ganz ohne Emotionen fest. Ladwig ist der Autor der Politischen Phi- kommen
im K„nt‘schen S“nne 
Naruto hinter ihm lacht. Wahrscheinlich losophie der Tierrechte, erschienen 2020. Er st„ndhalten 
,  in der Definition von
, hier: ≈ nicht schwach
konnten der Anwalt und die Angler sich sitzt an seinem Esstisch in Berlin, hinter Kant
werden wegen;
gar nicht verstehen. Aber was heißt hier sich sehr groß van Goghs Sonnenblumen. die Integrität 
vor lauter Panik 
Angler? Denn waren diese großen Fische Jeder sieht, dass diese Sonnenblumen ,  weil man Panik hat
, hier: Qualität, dass man
eigentlich nicht zu groß zum Angeln? Würde haben. Aber Ladwig würde, anders nicht verletzt werden soll
dr“llen 
Der Fänger des Elf-Kilogramm-Hechts als die Schweizer Verfassung, dagegen , hier: einen Fisch beim
das Sch¢tzgut, ¿er 
,  durch das Recht
hat der starken Gegenwehr des Fisches sprechen. Keine Pflanzen! Kein Lebewe- Angeln müde machen
geschützter Wert oder
standgehalten. Er warf seine Angel nicht sen ohne zentralisiertes Nervensystem! quälen  Interesse
vor lauter Panik in den Zürichsee. Zehn Wer sich nicht fragen kann „Was soll ,  lange/längere Zeit
normativ zurechnungs-
wehtun
Minuten mindestens hat das Duell ge- ich tun?“, ist nach Kant kein Subjekt von fähig 
dauert. Angler nennen das „drillen“. Tier- Recht und Moral. Der Schopfmakake Na- die Großwildjägerpose, -n  ,  so, dass andere erkennen
,  in der Pose einer Person, können: Man kann klar
schützer sagen „quälen“. ruto hat sich das bestimmt gefragt, als er die z. B. Giraffen jagt denknen und überlegt, was
So verlor der Hecht. Und der Sieger die Kamera des Fotografen David Slater man tun soll.
(jagen 
hielt ihn stolz in die nahm und die Selfies ,  Tiere fangen und töten) tr„mpeln d¢rch 
Kamera. „Wie Heming- machte. Aber er fragte , hier: beim unvorsichti­
der Ger“chtssaal, Ger“chts-
gen Laufen durch … etwas
way. In Großwildjäger- Eine Rentenversicherung wahrscheinlich nicht säle 
kaputtmachen; hier auch:
pose!“, erzählt Goet- im Kant’schen Sinne. ,  sehr großer Raum, in
d stark verändern;
für Blindenhunde? Eine dem ein Gerichtsprozess
schel. Ein Tierschützer Dass Naruto Würde stattfindet gleichstellen 
zeigte den Angler an. Krankenversicherung hat, ist für Philosophie- ,  gleichbehandeln wie;
der Haken, - 
„Es war mein Amt, den für Hausschweine? professor Ladwig klar. , hier: ≈ dünner Gegen­
den gleichen Wert geben
wie
Fisch zu vertreten“, Der Philosoph nickt. Die Er hat gerade mit ande- stand aus Metall in Form
von einem V perv¡rs 
kommentiert Goet- Sonnenblumen hinter ihm ren Wissenschaftlern , hier: d nicht normal
schel ganz unaufgeregt. die (B¢ndes-)Verfassung,
scheinen auch zu nicken. die Statuten für die Ini­ -en  die Eigenschaft, -en 
Und so stand er tiative „Grundrechte ,  schriftliche Form für die , Charakteristikum
plötzlich einer ganzen für Delfine“ beschlos- politischen und rechtlichen
gleichen 
Menge von Archaikern sen. Unsinn, würden Grundregeln in einem Staat
,  ähnlich sein
gegenüber. Der Gerichtssaal war nicht Kant, der Philosoph Habermas und die (¡s) “st die Rede v¶n 
erst r¡cht 
, hier: es steht in Worten
groß genug, Stühle wurden gebracht. größten Denker der Weltgeschichte ihm geschrieben
, hier: noch mehr
Ein Angler hatte vorher mitgeteilt, den antworten: Persönliche Integrität ist
die W•rde 
Anwalt am Haken durch den Zürichsee ein Schutzgut nur für normativ zurech- ,  ≈ persönliche Qualität,
zu ziehen. Goetschel wusste nicht, ob der nungsfähige Individuen, also nicht für die man als Mensch hat
Mann da war. Delfine, Schweine, Schopfmakaken oder und die andere akzeptieren
sollen
Goetschel ist aber gar kein Fanatiker, Schafe. Kein Tier soll mir durch meine
bloß Jurist. Und wie das Gesetz von den Ethik trampeln! Und der Moraldenker
Tieren sprach, das war für Goetschel Ernst Tugendhat meinte, dass eine „mo-
schon immer falsch. Auch mithilfe seiner ralische Gemeinschaft, die die Schafe ega-
Arbeit kam es, dass in der Schweiz Tiere litär den Menschen gleichstellen würde,
seit 2003 rechtlich nicht mehr als „Sa- moralisch pervers wäre.“
chen“ gelten, in Deutschland ist das seit Ladwig würde Tugendhat antworten:
1990 so. Und schon vorher hat er erreicht, Eine moralische Gemeinschaft, die die
dass die Schweizer Bundesverfassung er- Tiere nicht gleichstellt in den Eigen-
gänzt wurde. „Da ist jetzt die Rede von schaften, in denen sie uns gleichen, wäre
der ,Würde der Kreatur‘, das ist einzigartig erst recht pervers. Denn das erlaubt der
auf der Welt“, erklärt Goetschel. Grundsatz der Gleichbehandlung nicht,
Würde, fragt zweifelnd der Berliner meint der Professor am Berliner Wohn-
Philosophieprofessor Bernd Ladwig. zimmertisch. Er weiß, dass das eine der
Deutsch perfekt MENSCH UND TIER  51

Wenn sich die


Besitzer trennen,
haben Hunde dank
Goetschel in der
Schweiz jetzt neue
Rechte.

wichtigsten moralischen Fragen über- Legebatterien für Hühner sind inzwi-


widerlegen  die Legebatterie, -n 
haupt ist. 411 Seiten lang erklärt, wider- schen verboten, die Kastenstände für Sau- ,  beweisen, dass etwas ,  mehrere enge Kastenrei­
Foto: Roland Tännler; Quelle: Dies ist eine einfachere Version eines Texts aus dem Tagesspiegel.

legt und begründet Ladwig Positionen. en nicht. 0,55 bis 0,70 Zentimeter breit, nicht richtig ist hen mit Legehennen für die
Produktion von Eiern
Am Ende steht eine sehr erstaunliche 1,6 bis 1,9 Meter lang. Sie sind nur etwas der M“tbürger, - 
tierische Karriere. Vom Hamburger zum größer als die Tiere selbst. Die Schweine ,  ≈ Bürger (die Legehenne, -n 
,  Huhn, das besonders
Mitbürger: das Schwein! können aufstehen und sich hinlegen. Sich die Zuwendung, -en 
viele Eier macht)
, hier: Pflege
„Ich schlage für alle Tiere, deren Le- umdrehen oder laufen können sie nicht.
der K„stenstand, ¿e 
bensbedingungen wir kontrollieren und Hänsel-und-Gretel-Prinzip: Wer sich zu bed•rfen 
,  Form der Schweine­
, brauchen
die regelmäßiger menschlicher Zuwen- viel bewegt, wird nicht fett. Und das, ob- produktion, bei der die
s“ch schämen  Tiere in Kästen isoliert und
dung bedürfen, einen politischen Mit- wohl Schweine genauso sozial leben und
, hier: sich schlecht füh­ festgehalten werden
gliedschaftsstatus vor“, sagt Ladwig. Also auch so intelligent sind wie Hunde, wis- len, weil man etwas falsch
die Sau, ¿e/-en 
eine Rentenversicherung für Blinden- sen Ladwig und Goetschel. gemacht hat
,  weibliches Schwein
hunde? Und eine Krankenversicherung Mitbürger Schwein. Auch wenn sie ¢mgehen m“t 
die }nversehrtheit 
für Hausschweine? Die Sonnenblumen nicht die aktiven Bürgerrechte bekom- , hier: auf eine spezielle
, von: unversehrt = nicht
Art behandeln
hinter ihm scheinen zu nicken. Ladwig men, schon die passiven Bürgerrechte verletzt
nickt auch. Wir werden uns einmal dafür haben Konsequenzen: Da ist zuerst das das Fließband, ¿er 
einen D¡nkkn„ll haben 
,  lange, breite Konstruk­
schämen, wie wir mit den Tieren umge- Recht auf Unversehrtheit. Niemand soll , m verrückt sein
tion in einer Fabrik, die
gangen sind, sagt er. einen Mitbürger fressen, zum Beispiel ein automatisch bewegt wird:
Mit den Fabriken entstanden auch Schwein mit Krankenversicherung! Darauf werden einzelne
Teile zu einem Ganzen
Fleischfabriken. Noch vor der Auto- „Tiere mit Menschenrechten? Die zusammengebaut.
industrie hatten sie dort Fließbänder. Leute haben doch einen Denkknall!“,
52  PHILOSOPHIE UND RECHT Deutsch perfekt

s“ch auf der Überholspur über die „nthropologische


ruft der Action-Philosoph Bazon Brock Kompetenz der Kantone an, „den Kreis bef“nden  Schr„nke hinw¡g 
durchs Telefon. Er fährt gerade auf der der Rechteinhaber über die anthropolo- ,  auf dem Teil einer breiten , hier: ≈ auch für
Autobahn zwischen Wuppertal und Ber- gische Schranke hinweg auszudehnen“. Straße sein, auf der Autos andere Kreaturen als den
andere Autos überholen Menschen
lin, seine Gedanken befinden sich auf der Das war kein leichter Weg. Die Volksin- darf; hier: extrem schnell
ausdehnen 
Überholspur. „Dann haben Sie doch keine itiative „Grundrechte für Primaten“ hatte kommen
, hier: größer machen
Basis mehr für die Definition von Leben. gefordert, dass die Grundrechtsgarantien der D„rm, ¿e 
der Große Rat 
Leben bedeutet, je höher es sich entwi- auch für nichtmenschliche Primaten gel- ,  langes Organ im Bauch
, hier: Kantonsparlament
von Menschen und Tieren
ckelt, Inkorporation von anderem Leben. ten. Der Große Rat lehnte das ab, da nur
r¡chtsfähig sein 
Schauen Sie sich doch mal Ihren Darm menschliche und juristische Personen eine Vorlesung h„lten 
,  auf Basis des Gesetzes
, hier: Unterricht (wie) an
an!“ Brock findet: Wir sind selbst nichts rechtsfähig sind. Deshalb genehmigte er Rechte und Pflichten
einer Universität machen
besitzen
anderes als ein Biotop für Fremdleben! die Initiative nicht. die Baumpersönlich­
Früher haben sich die Menschen noch Die Initiative protestierte beim Ver- der R¡chtsverkehr, -e 
keit, -en 
, hier: ≈ Rechtskontext
bei der Natur entschuldigt für das, was fassungsgericht des Kantons Basel-Stadt. ,  Charakter als Baum
einsehen 
sie von ihr genommen haben, und ihr ge- Sie wies darauf hin, dass die beantrag- verschieden sein v¶n 
, hier: akzeptieren
,  Unterschiede haben zu
dankt. Brock sieht darin den tieferen Sinn ten Grundrechte nicht für den privaten
der V¶lksentscheid, -e 
des Tischgebets, egal ob mit oder ohne Rechtsverkehr gedacht waren. Das Base- die Art, -en 
,  Entscheidung über eine
, hier: spezielle Kategorie
Herrn Jesus. Wir wüssten leider nichts ler Verfassungsgericht sah dies ein. Damit von Primaten
wichtige politische Frage
mehr von Ritualen. ist der Weg frei für die weltweit erste di- durch das Volk
das Säugetier, -e 
Bazon Brock hat 1973 im Schlosspark rektdemokratische Abstimmung darüber, ,  Tier, dessen Baby bei der
die Erb“tterung, -en 
, hier: Streit mit sehr un­
von Berlin-Tegel eine ob Tiere Grundrechte Mutter Milch trinkt
terschiedlichen Meinungen
Vorlesung für einen bekommen sollen. aufrecht 
der Freispruch, ¿e 
Baum gehalten. Er Antoine F. Goet- , hier: mit dem Rücken in
, von: freisprechen =
ist der Mann, der in
Bazon Brock wollte 1962 schel und Naruto hin- vertikaler Position
erklären, dass jemand nicht
seinem großen Buch im Frankfurter Zoo aus- ter ihm schauen opti- dasd Verf„ssungsgericht, schuld ist
-e  
Theoreme die beiden gestellt werden. Denn im mistisch. Der Buddha ,  Gericht, das bei einem
der Scheidungshund, -e 
,  Hund eines geschiede­
wichtigsten „Baumper- Primatenhaus fehlte ein in Goetschels Büro Streit über die Verfassung
nen Paares
sönlichkeiten“ grüßt, blickt wie immer zu entscheidet
nicht ganz unwichtiger „nerkennen 
der Verdienst, -e 
die er kennenlernen Boden. Wer Grund- ,  etwas, das durch große
durfte, den Eucalyptus
Vertreter, fand der Philo- rechte hat, braucht na- ,  offiziell akzeptieren
Anstrengung erreicht wurde
Benthani und den Euca- soph: der Mensch. türlich einen Anwalt. der Kreis, -e 
das }mgangsrecht, -e 
, hier: Gruppe
lyptus Camaldulensis aus Einen Primatenanwalt! , hier: Recht eines Kindes
der R¡chteinhaber, -  auf persönlichen Kontakt
dem Botanischen Gar- Aber es war auch
,  Besitzer von Rechten mit beiden Elternteilen
ten von Cap d’Antibes. Dieser Mann also ein Schweizer Volksentscheid, der 2010
ist wirklich nicht glücklich. „Leben ist von blockierte, dass der Beruf des Tieran-
Leben nicht verschieden!“ Wer das nicht walts etwas ganz Normales wird. Ein
mehr denken kann, findet er, verliert die Tierschutzverein ließ nämlich über die
Basis von allem Humanismus. Einführung dieses Amtes in der ganzen
Auch deshalb hat Brock 1962 seinen Schweiz abstimmen. Die Hecht-Haupt-
Antrag um einen Platz im Frank­furter verhandlung fand kurz vorher statt. Drei
Zoo gestellt. Denn im Primatenhaus Stunden Erbitterung. Sogar der arabische
fehlte eine Art. „Säugetier, aufrecht, in Fernsehsender Al Dschasira berichtete.
Freiheit geboren, denkend – sehr selten“, Zum Schluss meinte das Gericht, dass
schrieb Brock. Er wollte nur zehn Zigaret- es einen Unterschied gibt zwischen ei-
ten täglich – und eine Schreibmaschine. nem Fischer und einem Tierquäler. Frei-
Aber Zoodirektor Bernhard Grzimek hat spruch für den Angler! Und die Schweizer
nie persönlich geantwortet. wollten dann lieber keine Tierli-Anwälte.
Genetisch gibt es keine klare Grenze Sie wollten angeln gehen.
zwischen uns und unseren nächsten Ver- Ich gebe nicht auf, sagt Goetschel.
wandten. Der Unterschied in der DNA: Auch, dass Scheidungshunde in der
1,5 Prozent. Eigentlich sind wir nur eine Schweiz inzwischen nicht mehr wie
dritte Schimpansenart. 2019 sprach das Kühlschränke behandelt werden, ist sein
Verfassungsgericht Basel-Stadt dann Verdienst. Sie haben nun ein Umgangs-
ein wichtiges Urteil. Es erkannte die recht, wie Scheidungskinder.
Deutsch perfekt   53

MEIN ERSTES JAHR

„Wir fühlen uns in Deutschland zu Hause“


Gülesra Dobrucali
Heimat: Türkei Nach einem Urlaub hatte Gülesra Dobrucali den Plan, zusammen mit
Alter: 32
Beruf: Finanzkontrolleurin ihrem Mann nach Deutschland umzuziehen. Es war richtig, findet sie
Start: Januar 2019
Hobbys: Kochen, Backen, Fahrrad
heute. Aber warum ist der Fluss in Ulm so speziell für sie? LEICHT AUDIO
fahren, Lesen

W
ir haben es an einem sonnigen August-
entschieden  s“ch „nhören 
nachmittag in Thailand entschieden. ,  Part. II von: entschei- ,  konzentriert zuhören
Total in Flitterwochenstimmung, beim den = hier: wählen, was
der Bücherwurm, ¿er 
Sonnenbaden mit einer Kokosmilch in der Hand hat man machen will
, m Person: Sie liest
mein Mann mir erzählt: Eine internationale Firma in “n Fl“tterwochenstimmung  sehr gerne und viel.
,  sehr froh: Es sind die
Deutschland hat ihn kontaktiert. Er hat mich gefragt: s“ch entsp„nnen 
ersten Wochen nach der
„Willst du in Deutschland leben?“ Und ich habe ge- ,  ≈ sich ausruhen
Hochzeit.
antwortet: „Warum versuchen wir es nicht?“ s¶nnenbaden 
die freie Seele, die freien
Wir leben jetzt in Ulm. Das ist wirklich eine sehr Seelen 
,  in der Sonne liegen
, m hier: Person: Sie ist
schöne Stadt. Man findet dort alles, was man braucht. m“ttelgroß  gerne draußen.
Besonders toll sind die vielen Freizeitaktivitäten an ,  nicht zu groß und nicht
sob„ld 
der schönen Donau. zu klein
,  ≈ sofort, wenn
In der Türkei haben wir in Tekirdağ gelebt, einer ähnlich 
spr“ngen auf 
,  fast gleich
mittelgroßen Stadt in der Nähe von Istanbul. Wir , hier: ≈ schnell gehen auf;
haben beide bei der gleichen deutschen Firma gear- “nnerhalb  fahren mit
, in
beitet. Ich hatte Glück und habe in Deutschland ei- das Gleichgewicht 
entf¡rnt  , hier: ≈ Situation: Es gibt
nen ähnlichen Job innerhalb dieser Firma gefunden.
Ulm ,  weit weg von allem etwas, aber von
Dort liegt es: Baden-Württemberg Jetzt arbeite ich in Dillingen, 60 Kilometer von Ulm nichts zu viel. 
Dort wohnen: 127 500 Einwohner genießen 
entfernt, und habe viel Kontakt zu meinen alten Kol- ,  ≈ sich freuen über
Interessant ist: Ulm ist bekannt
für sein Münster – die höchste legen in der Türkei. Ulm
w¢nderschön 
Kirche der Welt! Außerdem ist Zwei Sachen gefallen mir in Deutschland beson- ,  besonders schön die Verb“ndung, -en 
Albert Einstein hier geboren. Und
Ulm liegt an der Donau – das ist ders gut. Erstens: mit dem Zug zu fahren. Ich liebe die Aussicht, -en 
, hier: ≈ Erinnerung;
Assoziation; Kontakt
für meinen Mann und mich eine meinen Weg zur Arbeit. Jeden Tag genieße ich diese , hier: Blick auf eine Stadt
Verbindung zur Heimat. Denn sei- 35-minütige Fahrt mit der wunderschönen Aussicht oder eine Landschaft fließen 
ne Familie kommt aus Bulgarien. ,  ≈ gehen
Dort fließt die Donau auch. auf die Donau. Der Morgen ist für meine Deutsch-
lernaktivitäten reserviert. Ich lese Deutsch perfekt
oder höre mir Podcasts auf Deutsch an. Auf dem
Mein Tipp Heimweg lese ich meistens Bücher, weil ich ein Bü-
Fahren Sie an der Donau Fahrrad!
Das kann ich auf jeden Fall cherwurm bin. Aber dieses Mal in meiner Mutter-
empfehlen. Schön sind auch kleine sprache, um mich ein bisschen zu entspannen.
Spaziergänge in Ulm, zum Beispiel
am Münsterplatz. Es gibt auch vie- Zweitens gefällt es mir sehr gut, dass die Deut-
le tolle, kleine Städte in der Nähe: schen freie Seelen sind. Sobald sie eine Chance ha-
Wir haben schon Tübingen und
Nördlingen besichtigt – beides
ben, springen sie auf ihre Fahrräder und genießen
sehr hübsch! das gute Wetter und die schöne Natur. Ich bin auch
Fotos: privat; LuisPinaPhotography/iStock.com

ein bisschen deutsch geworden und kann jetzt ohne


Probleme 30 bis 40 Kilometer in der tollen Natur fah-
ren. Das macht mir viel Spaß!
Mein Mann und ich fühlen uns jetzt nicht mehr
nur in der Türkei zu Hause. Auch Deutschland ist
Sie wollen auch von Ihrem ersten
Jahr in Deutschland, Österreich Heimat für uns geworden. Wenn wir in der Türkei
oder der Schweiz erzählen? sind, ist immer viel los. Aber hier in Deutschland ist
Schreiben Sie einfach eine kurze
E-Mail (Name, Nationalität, Ort) an unser Leben ruhig. Wir haben also ein gutes Gleich-
redaktion@deutsch-perfekt.com. gewicht. Aufgeschrieben von Guillaume Horst Eine Übung zu diesem Text finden Sie auf Seite 46.
54 BLINDTEXT Deutsch perfekt

374 Frauen gegen ein Tabu


„Wir haben abgetrieben!“ steht vor 50 Jahren auf dem Cover der Zeitschrift Stern. Es ist der
Anfang einer neuen Debatte: Darf eine Schwangere ihr ungeborenes Baby wegmachen lassen?
MITTEL PLUS AUDIO

A
ls die Deutschen am nennen ihren kompletten Namen, ihr Al-
„btreiben  der Ruf 
6. Juni 1971 aufwachen, ter und ihren Wohnort. Manche sind be- ,  ≈ das Baby wegmachen , hier: Reputation
ist ihr Land im Schock. Es rühmt, zum Beispiel die Schauspielerin- lassen, mit dem man gerade
verbieten 
ist Samstag, und diesmal nen Romy Schneider und Senta Berger. schwanger ist
, L erlauben
gibt es den Stern schon am Die Frauen wissen, dass sie sehr viel der Schw„ngerschafts­
die Freiheitsstrafe, -n 
abbruch, ¿e 
Wochenende. Normalerweise kommt die riskieren – ihren Ruf und juristische Kon- ,  ≈ gynäkologische
, hier: Strafe, bei der
Zeitschrift, die Millionen Deutsche lesen, sequenzen. Der im Land sehr bekannte Kriminelle in ein Gebäude
Operation, mit der eine
geschlossen werden
donnerstags an die Kioske. Aber jetzt liegt Paragraf 218 verbietet es, ein Kind abzu- Schwangerschaft beendet
wird g¡lten 
sie schon am Samstag dort. „Wir haben ab- treiben. Wer es tut, riskiert eine Freiheits-
, hier: das Gesetz sein
getrieben!“ steht auf dem Cover über den strafe bis zu fünf Jahren; das gilt auch für (die Schw„ngerschaft, -en 
,  ≈ Situation: Man ist (das Ges¡tz, -e 
Fotos und Namen von 30 Frauen. Ärzte, die Abtreibungen machen. schwanger.) ,  schriftliche Regel, die
Im Heft steht ein Manifest für die Libe- Abtreibung ist in Deutschland seit f¶rdern 
die Regierung macht und
ralisierung von Schwangerschaftsabbrü- 1871 illegal. Zu Beginn des 20. Jahrhun- an der sich alle orientieren
,  sagen, dass man … will
müssen)
chen: „Ich habe abgetrieben und fordere derts gibt es immer wieder Debatten das R¡cht zu … 
das Recht für jede Frau dazu!“ Der Text um eine mögliche Liberalisierung. 1926 , hier: Erlaubnis, … zu tun
ist unterschrieben von 374 Frauen. Sie wird der Paragraf 218 reformiert, aber die
Deutsch perfekt GESCHICHTEN AUS DER GESCHICHTE  55

„bmildern  die Komplikation, -en 


Strafe wird nur etwas abgemildert; Abtrei- Nouvel Observateur bringt sie auf die Idee, , hier: schwächer machen , hier: schlimmes gesund-
bung bleibt verboten mit Freiheitsstrafe. eine ähnliche Aktion in der Bundesrepu- heitliches Problem (z. B.
h„rt 
Nachdem die Nationalsozialisten 1933 blik zu organisieren. Schwarzer schlägt nach einer Operation)
, hier: stark/unangenehm
an die Regierung kommen, werden die einem Stern-Redakteur die Idee vor – die Frauenrechtlerin, -nen 
instrumentalisieren 
,  Frau, die für die Reali-
Strafen wieder härter. Außerdem verbie- der sofort einverstanden ist. In weni- , benutzen
sierung von Frauenrechten
ten sie auch Information und Werbung gen Wochen schafft es die Feministin, die Bevœlkerungspolitik  kämpft
über Abtreibungen. Sie instrumentali- 373 Unterschriften zu sammeln, auch sie ,  politische Kontrolle über
(jemanden) auf die Idee
Geburten und Einwoh-
sieren das Thema für ihre rassistische selbst unterschreibt. Viele Frauen ärgern br“ngen, zu … 
nerzahlen (z. B. durch
,  ≈ die Inspiration für
und inhumane Bevölkerungspolitik, bei sich sehr über das Tabu. Euthanasie)
jemanden sein, … zu tun
der sie zwischen wertvollem und „unwer- Das Manifest im Stern ändert vieles. w¡rtvoll 
der Redakteur, -e franz. 
tem“ Leben unterscheiden. Gesunden Die Frauenbewegung in der Bundesre- , hier: wichtig; viel wert
,  ≈ Journalist
deutschen Frauen wird die Abtreibung publik organisiert sich politisch – und r„ssisch ¢nrein 
¡s sch„ffen, zu … 
verboten. Sie werden vom Staat aber auch die Debatte um die Reform des Paragra- ,  Ausdruck der Nazis für:
, hier: Erfolg haben mit …
gemischt, z. B. zwischen
unterstützt, wenn sie in Not sind. Frauen fen 218 kommt wieder auf die politische
Ariern und Nicht-Ariern die Frauenbewegung, -en 
mit Krankheiten und als „rassisch unrein“ Agenda. 1974 werden nach langen De- ,  organisierte Gruppe, die
stigmatisiert 
stigmatisierte Frauen aber werden oft zur batten Abtreibungen bis zur zwölften für Frauenrechte kämpft
,  mit einem Stigma
Abtreibung gezwungen. Zehntausende Woche erlaubt; das Bundesverfassungs- auf die politische Ag¡nda
zw“ngen zu 
Frauen werden zwangssterilisiert. gericht stoppt das Gesetz aber wieder. k¶mmen 
, hier: sagen, dass jemand
,  zu einem wichtigen
Nach dem Ende des Kriegs 1945 ori- 1976 beschließt das Parlament deshalb … tun muss
politischen Thema werden
entiert sich die neue Politik an einem eine neue Version des Paragrafen 218: zw„ngssterilisieren 
das B¢ndesverf„ssungs­
Prinzip: nie wieder! Nie Abtreibungen sind nur bei ,  zu einer Sterilisation
gericht 
zwingen
wieder soll der Staat darü- bestimmten Indikationen ,  spezielle Institution in

ber entscheiden, wer leben Nach 1945 soll erlaubt, zum Beispiel aus das Gr¢ndgesetz 
,  schriftliche Form für
Deutschland, die bei einem
Streit über das Grundge-
darf und wer sterben muss. nie wieder der medizinischen Gründen die wichtigsten Regeln im setz entscheidet
Für die Autoren und Au- oder nach einer Vergewal- deutschen Staat
torinnen des Grundgeset-
Staat entschei- tigung. Anders in der Deut- „n erster St¡lle stehen 
beschließen 
, hier: offiziell entschei-
zes stehen die Würde des den, wer leben schen Demokratischen ,  das Wichtigste sein den, dass … gültig ist

Menschen und der Schutz darf und wer Republik (DDR): Dort wer- die W•rde 
,  ≈ persönliche Qualität,
best“mmte (-r/-s) 
, hier: spezielle (-r/-s)
des Lebens an erster Stelle. den Abtreibungen in den
Diese Prinzipien gelten in
sterben muss. ersten drei Monaten schon
dass man als Mensch etwas
die Vergew„ltigung, -en 
wert ist
,  Straftat, bei der jemand
der Bundesrepublik auch ab 1972 erlaubt. der Sch¢tz  zum Sex gezwungen wird
für das ungeborene Leben. In der Konse- Nach dem Ende der DDR muss das , von: schützen
regeln 
quenz bleibt Abtreibung eine Straftat. Gesetz 1990 neu geregelt werden. Wieder die Straftat, -en  , hier: als Gesetz
Aber Ende der 60er-Jahre gibt es eine gibt es lange Debatten, wieder stoppt das ,  ≈ kriminelles Tun vereinbaren
neue Debatte um den Paragrafen 218. Ers- Bundesverfassungsgericht das Gesetz. die ersten St“mmen Pl.  bestrafen 
te Stimmen fordern eine Liberalisierung. Seit 1996 gilt eine Kombination aus Fris- , hier: die ersten ,  eine Strafe geben
Personen mit öffentlichen
Zu dieser Zeit wird die Zahl der illegalen ten- und Indikationenlösung: Abtreibung Aussagen zu einem Thema
vor das B¢ndesverfas­
sungsgericht ziehen 
Abtreibungen in der Bundesrepublik auf bleibt zwar illegal. Sie wird aber während
geschætzt werden auf  ,  vor dem Bundesverfas-
eine halbe Million pro Jahr geschätzt. Das der ersten zwölf Wochen nicht bestraft, , hier: in der Summe sungsgericht um sein Recht
Thema ist ein absolutes Tabu – Frauen, und die Schwangere muss vor dem Ab- ungefähr … sein kämpfen
die ungewollt schwanger werden, sind bruch zu einem Beratungsgespräch. Nach der ]ngel, - 
meistens ganz allein. Wer genug Geld einer Vergewaltigung oder aus medizini- , hier: Person nach ihrem
Tod; auch: in vielen Religio-
hat, fährt für die Abtreibung in die liberale schen Gründen bleibt Abtreibung erlaubt. nen fiktive Person, die den
Schweiz. Die anderen finden nur bei ille- Seit 2017 gibt es eine neue Debatte. Menschen Nachrichten von
gal arbeitenden Ärzten oder sogenannten Ärzte dürfen zu dieser Zeit nicht einmal Gott bringt
Engelmacherinnen Hilfe. Das Risiko von auf ihren Webseiten darüber informieren,
Komplikationen ist dabei groß. dass sie Abtreibungen machen. Im Jahr
Am 11. April 1971 publiziert die fran- 2019 wird das Gesetz dazu reformiert.
zösische Zeitschrift Nouvel Observateur Zwei Ärztinnen, die deshalb noch be-
ein Manifest von 343 Französinnen, die straft wurden, sind Anfang 2021 vor das
abgetrieben haben. Die Journalistin und Bundesverfassungsgericht gezogen. Jetzt
Foto: Stern

Frauenrechtlerin Alice Schwarzer lebt muss es wieder über ein Abtreibungsthe-


zu dieser Zeit in Paris. Ein Kollege vom ma entscheiden. Barbara Kerbel Eine Übung zu diesem Text finden Sie auf Seite 37.
56 KULTURTIPPS Deutsch
Deutschperfekt
perfekt 12 
X /   2017

AUSSTELLUNG MITTEL

Die Lust
auf die
Natur
Das Historische Museum
Frankfurt zeigt die Geschichte
der Parks und Gärten der
Stadt am Main.

W
enn das Wetter
schön ist, gehen die
Menschen raus in
die Natur. Das war
schon so, bevor vie-
le durch Corona wieder gerne spazieren

1
gingen. Die Pandemie hat größere Ausflü-
ge aber kompliziert gemacht. Man möch-
te vielleicht nicht mit vielen anderen in
engen Zügen sitzen. Auch an populären
Orten kann es unangenehm voll werden, Mainufer. Wenn man auch Kleingärten,
“m Grünen  der Kleingarten, ¿ 
wenn an den Wochenenden viele Tage- Friedhöfe und das Grün neben den Stra-
,  in der Natur ,  kleiner Garten in einem
stouristen kommen. ßen mitzählt, kommt man auf mehr als 50 großen Areal, den man z. B.
die Grünanlage, -n 
Die öffentlichen Parks der Städte sind Prozent Grünfläche. ,  z. B. Bäume, Blumen,
für ein paar Jahre mieten
kann
deshalb noch wichtiger geworden. So Frankfurts Parks und Gärten ändern Parks
muss man nicht weit fahren, um im Grü- sich oft. Das liegt daran, dass sich die Art, der Friedhof, ¿e 
die Grünfläche, -n 
,  Ort, an dem die Toten
nen sein zu können, ein bisschen Sonne wie Menschen ihre Freizeit im Freien ,  z. B. Park oder Spielplatz
liegen
in einem Ort oder einer Stadt
zu bekommen, ein Picknick zu machen verbringen wollen, ändert. Aber auch der
der Klimawandel 
oder zu laufen. Vor allem Menschen, die Klimawandel, der fehlende Wohnraum die Sp¶rtanlage, -n 
,  Änderung des Klimas
,  größeres Areal mit Sport-
keinen Balkon oder Garten haben, brau- und der Bevölkerungszuwachs spielen plätzen und Gebäuden der Wohnraum 
chen die Grünanlagen. eine Rolle. Auch in den Parks kann es also , hier: Wohnungen;
die Spielwiese, -n 
Die Stadt Frankfurt am Main ist wahr- manchmal eng werden. Wohnhäuser
,  großer Platz zum Spie-
scheinlich mehr für ihre Skyline als für Das Historische Museum Frankfurt len, wo Gras wächst der Bevœlkerungs­
zuwachs, ¿e 
ihre Grünflächen bekannt. Aber auch hier beschäftigt sich bis zum 29. August in die W„llanlage, -n 
,  Wachsen der Zahl aller
muss man nicht weit fahren, um etwas der Ausstellung „Die Stadt und das Grün , hier: Grünfläche an der
Einwohner
Stelle eines früheren Walls
Natur zu sehen. Mehr als 1300 Hek­tar öf- – Frankfurter Gartenlust“ mit der Ge- s“ch beschæftigen m“t 
fentliche Grünanlagen hat Frankfurt. Das schichte der Parks und Gärten der Stadt. (der W„ll, ¿e 
, hier: zum Thema haben
, hier: ≈ Mauer, die man
sind die Parks, die Sportanlagen, die Spiel- Den ersten öffentlichen Park bekam baut, um sich zu schützen) das Jahrh¢ndert, -e 
wiesen, die Wallanlagen und die beiden Frankfurt Anfang des 19. Jahrhunderts ,  ≈ Zeit von 100 Jahren
KULTURTIPPS  57

Das Bild von Rudolf


Lipus zeigt das
Schwimmbad im
Waldstadion.

bisher 

Eine Reise durch ,  bis jetzt

geschehen 

die Zivilisation , passieren

die W“ssensordnung, -en 


Jenny Michel macht Kunst aus spezi- ,  ≈ systematische
ellen Materialien wie Gemüse- oder Sammlung von Wissen, z. B.
in einer Enzyklopädie
Obstkisten, die sie irgendwo gefunden

2
hat. Das Kunstmuseum Reutlingen
zeigt mit „Jenny Michel. Was bisher
geschah: Doors, Windows and Cells“
(bis 8.8.) Arbeiten von ihr zum Thema
Zivilisation. Damit beschäftigt sich die
Künstlerin schon seit rund 20 Jahren. Sie
interessiert sich sehr für Wissensord-
nungen, Symbole und Utopien. Auf der
Webseite des Museums kann man einen
virtuellen 360 Grad-Rundgang durch die
Ausstellung machen.

Luigi Colani liebte


futuristisches
Design.

Anders als das Bauhaus


„Das Bauhaus ist out“, sagte Luigi Colani, der in den

3
70er-Jahren eine „Renaissance des Jugendstils“ haben
mit dem Abriss der Stadtbefestigung. Die
der [briss, -e  wollte. Der 1928 in Berlin geborene Designer setzte
Frankfurter benutzten diese Wallanlagen , von: abreißen = kaputt dem geometrischen Bauhaus-Stil organische Formen
wie einen englischen Landschaftsgarten machen
entgegen, die er meistens aus Plastik machte. Der
zum Spazierengehen. die St„dtbefestigung, -en  Superstar der Selbstinszenierung designte futuristi-
Außerdem findet im Jungen Museum ,  System zur Sicherung ei-
ner Stadt, z. B. Stadtmauer, sche Möbel, Teekannen oder Autos. Inspiration für
die Ausstellung „Umwelt, Klima und Du“
Türme, Burg ihn waren die floralen Formen des Jugendstils, wie
(bis 24.10.) statt. Und auch das Stadtlabor
¢nter  die Ausstellung „Luigi Colani und der Jugendstil“ (bis
beschäftigt sich unter dem Titel „Gärt- , hier: ≈ mit 29.8.) im Berliner Bröhan-Museum zeigt. Auf der Web-
Fotos: Horst Ziegenfusz/HMF Foto; Sammlung POPDOM

nern Jetzt!“ (bis 10.10.) mit den Möglich-


gærtnern  seite gibt es unter anderem einen digitalen Guide zu
keiten, die Gärtner in Frankfurt haben. , hier: im Garten arbeiten dieser Ausstellung mit vielen Fotos.
Denn im Jahr 2021 feiert der Frankfurter
der Grüng•rtel, - 
Palmengarten, einer der bekanntesten , hier: System von Grün-
botanischen Gärten Deutschlands, seinen anlagen rund um die Stadt,
z. B. Parks, Wallanlagen, der Jugendstil  floral 
150. Geburtstag. Auch der Grüngürtel der Gärten ,  kunstgeschichtliche Epoche ,  ≈ mit Blumen
Stadt feiert ein Jubiläum, er wird 30 Jahre zwischen circa 1895 und 1906
¢nter „nderem 
das Jubiläum, Jubiläen 
alt. Zur zentralen Ausstellung „Frankf- , hier: Geburtstag entgegensetzen , hier: ,  neben anderen Dingen
urter Gartenlust“ wird auf der Webseite ≈ als Kontrast zu … zeigen/machen
digital
des Museums ein Multimediarundgang die S¡lbstinszenierung, -en , Show, hier: Online-…
angeboten.  Ana Maria Michel um sich auf spezielle Art zu zeigen
Deutsch perfekt

Solo

5
Mit lakonischen Songs wurden
Schnipo Schranke bekannt. Vor
zwei Jahren löste sich die Indie-
Kultband aber auf. Fritzi Ernst,
die ein Teil der Gruppe war,
macht nun alleine weiter Musik.
Keine Termine (ab 11.6.) heißt ihr
Debütalbum als Solo-Künstlerin.

s“ch auflösen 
, hier: sich trennen; aufhören,
zusammen zu spielen
Musiker
Jan Delay

MUSIK MITTEL

Jan Delay
Die Hip-Hop-Legende Jan Delay ist zurück –

4
und mit ihm der Traum von einer Partynacht.
„Ja, es sind finstere Zeiten, aber das muss gar nicht sein. Lass
uns die Wolken vertreiben, ich hab’ Sonne dabei“: Das singt
Jan Delay in „Intro“, dem ersten Song auf seinem neuen
Album. Sonne ist wichtig in diesen Zeiten. Aber Delay hatte
den Text schon vor Corona geschrieben. Trotzdem passt sein

6
Album Earth, Wind & Feiern gut in die aktuelle Zeit. Mit lustigen
Texten und einem Mix aus Disco-Sounds, Ska, Dub und auch Eigene Songs ¢nter 
mexikanischer Mariachi-Musik bringt der Hamburger gute , hier: ≈ mit
Schon in den 90er-Jahren mach-
Laune. 2014 publizierte der Hip-Hopper sein letztes Num- s“ch ben¡nnen nach 
ten Susanne Kerstgens und Sten
Fotos: Thomas Leidig; Gruffi/Shutterstock.com; Heike Sieber; Ayşe Yavaş

mer-eins-Album: Hammer & Michel. Danach machte er mit sei- ,  sich den Namen geben
Servaes Musik mit deutschen von
ner Band Beginner das Comeback-Album Advanced Chemistry.
Texten, damals noch mit zwei seitdem 
Die Beginner waren eine der ersten Bands, die in den 90er-Jah-
Kollegen und unter dem Namen , hier: seit der Zeit
ren auf Deutsch rappten. Seit fast 30 Jahren macht der Mann,
Ralley. Nach einem Autounfall tr¶tz alledem 
der eigentlich Jan Philipp Eißfeldt heißt, nun schon Musik.
und einer Pause benannten sie , hier: ≈ obwohl diese
Mit Earth, Wind & Feiern lässt er alle von durchtanzten Nächten ganzen Dinge passiert sind
sich nach dem Maler Paul Klee
in Klubs oder auf Konzerten träumen.
und machten zu zweit weiter.
Seitdem sind die Kölner Popmu-
der Traum, ¿e  H„mmer ¢nd M“chel ,  Wortspiel: Ham-
siker als Klee bekannt. Trotzalle-
, von: träumen mer und Sichel = kommunistische Symbole dem heißt das neue Album. Die
f“nster  (der M“chel , hier: Name für Hamburgs Fans können sich nun wieder
,  sehr dunkel; hier: ohne Freude Symbol, die Kirche Sankt Michaelis) über selbst geschriebene Songs
vertreiben  d¢rchtanzen  der beiden freuen.
,  ≈ wegschicken ,  ohne Pause tanzen
Deutsch perfekt
MARKTPLATZ

Schriftsteller
Sprachkurse und Sprachferien
Yusuf Yeşilöz
BUCH
Learn English in Cornwall
MITTEL

Jung und alt ONLINE COURSES


NOW AVAILABLE
Eine Ode an die Freundschaft
zwischen zwei sehr www.learnenglishincornwall.co.uk
verschiedenen Frauen. Julie Tamblin MA - 0044 (0) 1208 871 184

Elsa Gruber kann nach einer


fliehen 
Operation kaum noch alleine ,  ≈ weglaufen, um an
zu Hause wohnen. Ihre Tochter einem anderen Ort in
organisiert eine Haushaltshilfe. Sicherheit zu leben
Für die junge Pina, die aus ihrer das N¡lkenblatt, ¿er 
,  ≈ flacher grüner Teil einer
Heimat geflohen ist, ist es die
speziellen Kategorie von
erste Arbeit dieser Art. Wie Blumen (Dianthus)
in vielen Ländern, kümmern der {kzident 
sich auch in der Schweiz oft , L Orient; Europa
Migrantinnen und Migranten s“ch begegnen 
um alte Menschen. Der Roman ,  sich (zufällig) treffen
Nelkenblatt ist dabei eine Ode an die Fl¢cht 
die Freundschaft zwischen Jung , von: fliehen

und Alt und zwischen Orient zählen für 

7
und Okzident. In den Gesprä- , hier: wichtig sein für

chen der Frauen begegnen sich die Aussicht, -en 


, hier: Perspektive
nicht nur Kulturen, sondern
auch die Vergangenheit und nahend  Dr. Behrens
, hier: so, dass … bald
Zukunft. Während die Studen- da ist Sprachenschule Online
tin von ihrer Flucht berichtet,
die Komplizin, -nen 
zählt für Elsa immer mehr die ,  Person, die bei einem • Individueller Unterricht info@sprachschule-behrens.de
Aussicht ihres nahenden Todes: kriminellen Tun hilft (hier
.::::::::::: ::::: :.

ironisch)
• Muersprachliche Lehrer Mobil +49 172 5186368
Ohne Angst möchte sie in Rich-
……………..

• Für jedes Alter und Niveau! www.sprachschule-behrens.de


das Niveau, -s franz. 
................

tung Zukunft gehen. Pina macht


, hier: Qualität der
sie dabei immer wieder zu ihrer Sprachkenntnisse
Komplizin. Der Schriftsteller Nächste
Yusuf Yeşilöz kam 1987 in die Anzeigentermine:
Schweiz und hat schon mehrere
Ausgabe Anzeigenschluss
Romane zum Thema interkultu-
relle Begegnungen geschrieben. 07/2021 02.06.2021
Nelkenblatt ist für Lernende ab 08/2021 30.06.2021
Niveau B2 gut zu verstehen. 09/2021 28.07.2021
WERDEN SIE JETZT GASTFAMILIE UND
ENTDECKEN SIE ZU HAUSE DIE WELT!
040 22 70 02 -0
www.yfu.de | gastfamilie@yfu.de

Kontakt für Anzeigenkunden


+49-89/85681-131
Spotlight Verlag GmbH
Ihr Ansprechpartner für Beratung und Verkauf
sales@spotlight-verlag.de
Deutsch perfekt

WIE GEHT ES EIGENTLICH DEN …

Menschen im Homeoffice?
Millionen Menschen arbeiten von zu Hause aus, viele von ihnen inzwischen
schon seit über einem Jahr. Was macht das mit denen, die durch die Pandemie
kaum mehr in die Büros kommen? Von Stephan Radomsky SCHWER

E
s ist eine große Zahl: Rund sein, wenn das Miteinander fehlt und es
das Homeoffice engl.  die B“ndung, -en 
zehn Millionen Deutsche keinen gemeinsamen Alltag gibt. Man , hier: Form der Arbeit , hier: emotionale
führen gerade eine Fernbe- wird sich fremd, die Bindung schwindet, von zu Hause aus Beziehung
ziehung. Nicht unbedingt zu am Ende steht dann oft die Trennung. eine F¡rnbeziehung führen  schw“nden 
ihren Liebsten, das vielleicht Das ist nicht nur in der Liebe so, son- ,  eine Beziehung haben, ,  weniger werden; aufhö­
bei der die Partner an ver­ ren, da zu sein
auch, vor allem aber zu den Kolleginnen, dern auch im Job.
Foto: Carlos Alberto kunichek/Shutterstock.com

schiedenen Orten leben


zum Chef, zur Firma. Seit über einem Jahr „Viele Leute fragen sich gerade, ob das, die Personalberatung, -en 
verhængen über …  ,  Firma, die für andere
geht das so, seit zum ersten Mal der Coro- was sie da als Beruf machen, überhaupt ,  … offiziell geben Firmen Angestellte für hohe
na-Lockdown übers Land verhängt wur- das Richtige ist“, sagt etwa Fabian Kien- Positionen sucht
ambival¡nt 
de. Viele, die man früher täglich traf, kennt baum, Chef der gleichnamigen Perso- ,  nicht eindeutig; so, dass “nnerlich 
man nur noch vom Bildschirm. nalberatung. „In der Routine stellen sich etwas nicht zusammen­ , hier: ≈ gedanklich
passt; hier: mit zwei Seiten
So eine Fernbeziehung ist aber eine fundamentale Fragen oft nicht, jetzt sind
ambivalente Sache: Einerseits bietet sie viele Routinen aber weg, und die Leute das M“teinander 
, hier: das Zusammenle­
enorme Freiheiten. Andererseits kann sie kommen innerlich in Bewegung.“ Sogar ben; auch: ≈ das Arbeiten
für die Partnerinnen aber auch schwierig der deutsche Fußball-Nationaltrainer im Team
Deutsch perfekt WIE GEHT ES EIGENTLICH ...?  61

zu dem Schl¢ss k¶mmen  das F„chliche ¢nd


Jogi Löw kam in den vergangenen Mo- geworden, egal ob man Vorgesetzter ist ,  zu dem Ergebnis S„chliche 
naten zu dem Schluss, dass es vielleicht oder Mitarbeiter: schnelle Absprachen, kommen ,  gemeint ist hier:
besser wäre, Schluss zu machen. der menschliche Kontakt“, sagt er. „Jetzt Arbeitsthemen
Schl¢ss m„chen 
Dass sich auch sonst etwas verändert ist es anstrengend, weil ich ständig die , hier: kündigen; auch: schwætzen süddt. 
eine Beziehung beenden , hier: sich unterhalten
in der Beziehung zwischen Arbeitneh- Sorge habe, ob ich mit allen, den Kunden
mer und Arbeitgeberin, beobachten viele, und den Mitarbeitern, ausreichend kom- das Unternehmen, -  einfach 
, Firma , hier: spontan
auch wenn es dazu noch keine genauen muniziere.“
womöglich  “n ihren Augen 
Daten gibt. „Wie viel Bindung zwischen Was früher von allein und nebenher
, vielleicht ,  ihrer Meinung nach
Mitarbeitern und Unternehmen verloren passierte, braucht jetzt einen festen Ter-
die Bereitschaft  die Einstellung, -en 
gegangen ist, wird sich erst in einigen Mo- min. Also konferiert Feiz-Marzoughi , hier: Absicht; Wunsch , hier: Art, wie man über
naten wirklich zeigen – wenn die Pande- jeden Morgen 15 Minuten per Video- etwas denkt
der Heimarbeiter, - 
mie hoffentlich vorbei ist und mehr Leute schalte mit seinem Team – damit sich alle ,  Person, die im Home­ ¢neingeschränkt 
womöglich wirklich den Job wechseln“, wenigstens virtuell einmal am Tag sehen office arbeitet , hier: ohne Grenze; ohne
Ausnahme
sagt die Ökonomin Susanne Steffes vom können. Da gehe es um Fachliches und bel„sten 
Zentrum für Europäische Wirtschafts- Sachliches zur Arbeit, „aber wir schwät- , hier: ≈ psychisch ausschließlich 
anstrengend sein für , nur
forschung (ZEW), wo sie sich vor allem zen auch einfach“, erzählt er. „Das hilft
stændig  der W„ndel, - 
mit Personalökonomik beschäftigt. „Die gegen die Lethargie.“
,  immer; dauernd , Veränderung
Bereitschaft zum Jobwechsel ist ja schon Dass die inzwischen zunimmt, bestä-
vorh„nden sein  der/die Erwerbstätige, -n 
das Extrem. Da passiert vorher vieles: viel tigt auch Ökonomin Steffes: Der erste ,  da sein , L Arbeitslose(r)
Nachdenken, Zweifel.“ Hype ums Homeoffice ist in ihren Augen
… zuschreiben  der [nteil, -e 
Gründe zum Nachdenken gibt es gera- vorbei, und die Einstellung der Menschen , hier: glauben, dass … , hier: Zahl; Teil aller
de genug. Die Corona-Pan- dazu inzwischen offenbar Schuld ist an Erwerbstätigen
demie ist aus vielen Grün- 2019 arbeite- „nicht mehr so uneinge- einigermaßen  die Erhebung, -en 
den nicht so einfach für die schränkt positiv, vor allem , ziemlich , hier: Umfrage

Heimarbeiter: Entweder te nur jeder dann, wenn sie fast aus- der Konz¡rn, -e  die H„ns-Bœckler-
belasten Kinderbetreuung Zwanzigste im schließlich von zu Hause ,  Gruppe von Firmen mit
gemeinsamer Leitung
St“ftung, -en 
,  Organisation, die die
und Home-Schooling oder Homeoffice – im aus arbeiten“.
der St„ndort, -e 
Mitglieder der deutschen
Einsamkeit, dazu kommen Wie plötzlich und stark Gewerkschaften berät und
oft die Angst vor dem Job-
Januar 2021 war der Wandel war, zeigen die
,  Ort, an dem eine Firma
ist
ausbildet

verlust und die Sorge um es jeder Vierte. Zahlen: Noch 2019, also vor zus„mmenhalten 
fr¡mdgehen 
, m sexuelle Bezie­
die Gesundheit der Liebs- der Pandemie, waren laut , hier: sich darum küm­
hung(en) außerhalb einer
ten. Ständig vorhanden ist die Unsicher- Statistischem Bundesamt nur 5,5 Pro- mern, dass alle in Kontakt
Ehe oder Paarbeziehung
bleiben
heit, wie es weitergeht. Wichtig findet zent der Erwerbstätigen in Deutschland haben; hier: sich einen
der/die Vorgesetzte, -n  neuen Job suchen
Steffes dabei diese Frage: Wie viel von die Hälfte ihrer Arbeitszeit oder mehr im , Chef(in)
„bhalten v¶n 
der eigenen Unzufriedenheit wird dem Home­office. Im April 2020 lag der Anteil
die [bsprache, -n  , hier: machen, dass man
Arbeitgeber zugeschrieben? laut einer repräsentativen Erhebung des , Vereinbarung Angst hat, etwas zu tun;
Das fragt sich auch Bagher Feiz-Mar- Wirtschafts- und Sozialwissenschaftli- hindern an
kommunizieren 
zoughi. Man spricht mit ihm per Video- chen Instituts der Hans-Böckler-Stiftung , hier: in Kontakt sein teilweise 
konferenz-Software auf dem Handy, wie (WSI) dann bei 27 Prozent. Zwar sank die , hier: manchmal
nebenher 
so oft in diesen Tagen. Er ist zwar einiger- Quote im Sommer zusammen mit den , nebenbei ausschreiben 
, hier: publizieren
maßen regelmäßig mal im Büro, dann Infektionszahlen. Aber mit diesen Zahlen konferieren 
aber ganz allein. Und kaum noch ist er stieg ab Herbst auch die Zahl der Heimar- ,  mit anderen bei einem bes¡tzen 
Meeting über ein spezielles , hier: einem Arbeitneh­
beim Kunden. Feiz-Marzoughi leitet ein beiter wieder, zuletzt bis auf 24 Prozent mer geben
Thema sprechen
Team bei Siemens Advanta, der Unter- der Erwerbstätigen im Januar 2021.
die Videoschalte, -n  hochqualifiziert 
nehmensberatung des Münchener Kon- Vom Fremdgehen aber hält viele das ,  Onlinemeeting mit Video , hier: so, dass man eine
zerns. Seine Leute sitzen an verschiede- nicht ab. „Wir waren teilweise überrascht, sehr gute Aubildung und
spezielle Kenntnisse dafür
nen Standorten im In- und Ausland. Seit wie groß die Mobilität am Arbeitsmarkt
braucht
32 Jahren ist er im Unternehmen. Er hat auch in der Pandemie geblieben ist“, sagt
Erfahrung damit, Leute zusammenzuhal- Personalberater Kienbaum. Zwar wür-
ten, die nicht zusammensitzen. den insgesamt natürlich weniger Jobs
Vor Corona, sagt Feiz-Marzoughi, ausgeschrieben und besetzt, „bei hoch-
hätten ihm seine Arbeitstage viel besser qualifizierten Stellen und Führungspo-
gefallen. „Viele Dinge sind schwieriger sitionen hat die Nachfrage aber kaum
62  WIE GEHT ES EIGENTLICH ...? Deutsch perfekt

stattd¡ssen  der Vorstand, ¿e 


abgenommen“ – bei genau denen also, finden, dass sie dort effektiver arbeiten , hier: ≈ zur Lösung für , hier: Mitglied der
die zurzeit besonders oft im Homeoffice und Familie und Beruf leichter kombinie- dieses Problem Gruppe, die eine Firma oder
sitzen. Gleichzeitig sieht ZEW-Ökono- ren können. Das Verhältnis zum Home­ einen Verein leitet
die Zweisamkeit 
min Steffes nicht, dass sich die Unter- office, es hat eben zwei Seiten. ,  Zusammenleben und int¡rn 
Handeln (nur) zu zweit; , hier: innerhalb einer
nehmen größere Gedanken um die Mit- Zumindest an manchen Orten hat
hier: Arbeiten im Büro Firma
arbeiter-Bindung machen. Stattdessen das Bewusstsein für das Problem in-
die Studie, -n  Homeoffice-müde 
möchten sie am liebsten einfach zurück zwischen auch das Topmanagement er- , wissenschaftliche ,  so, dass man keine Lust
zur alten Zweisamkeit: So haben zwei reicht. „Immer nur daheim zu sein, auch Untersuchung mehr auf Homeoffice hat
Drittel der Firmen laut einer Studie des das kann auf Dauer belastend sein“, sagt der/die Beschæftigte, -n  Die St“mmung kippt. 
Instituts der deutschen Wirtschaft nicht zum Beispiel Boris Scukanec Hopinski, , hier: Angestellte(r) ,  Die Atmosphäre wird
plötzlich schlechter.
vor, ihren Beschäftigten nach der Coro- bei der Münchener Hypo-Vereinsbank „nderth„lb 
na-Krise mehr Homeoffice zu ermögli- Vorstand fürs operative Geschäft. Auch , eineinhalb die Führungskraft, ¿e 
,  Person, die in einem
chen als davor. ihn erreicht man per Video im Home­ ¢mkrempeln 
Betrieb oder einer Or­
, m komplett ändern
Ein Fehler, glaubt office – wo auch sonst? Nur ganisation eine leitende
Feiz-Marzoughi. „So wie 15 bis 20 Prozent der Leute eher  Position hat
, hier: ≈ mehr
es war, wird das Arbeiten aus seiner Zentrale kom- verz“chten auf 
der Mehrwert  , hier: freiwillig nicht
jedenfalls nicht wieder men zurzeit ins Büro. Zwar
, hier: m (noch ein) machen
werden. Wie es genau wird, lieferten interne Befragun- Vorteil
nahbar 
da sind der Fantasie keine gen bisher keinen Hinweis verschw“mmen  ,  menschliche Nähe
Grenzen gesetzt.“ Für viele darauf, dass die Mitarbeiter , hier: sich mischen, zeigen
seiner Leute zum Beispiel der Bank Homeoffice-müde weil es keine deutlichen
Viele mögen Unterschiede mehr gibt
das Konz¡pt, -e 
war das Homeoffice am würden oder die Stimmung ,  Idee; Programm

Anfang nicht so einfach zu die persönliche kippt. Trotzdem versucht die Flexibilität 
plaudern 
, hier: ≈ Absicht, sich an
organisieren. Inzwischen Freiheit – die Bank, „positive Impulse den Wünschen des Arbeit­
, hier: sich unterhalten

sind sie aber ganz darauf gleichzeitig zu setzen“, damit die Ange- gebers zu orientieren, z. B. unterschætzen 
mehr Stunden zu arbeiten , hier: nicht für wichtig
eingerichtet. stellten den Kontakt zum
„Jetzt ist natürlich die
fehlen ihnen die Haus nicht verlieren, sagt Corona-bed“ngt 
halten

Frage: Kann ich diese Leu- Kollegen. Scukanec Hopinski: klare


,  verursacht durch die Quartal, -e 

Quelle: Dies ist eine einfachere Version eines Texts aus der Süddeutschen Zeitung.; Illustration: Natalya Levish/Shutterstock.com
Corona-Pandemie ,  eines der vier Viertel des
te nach anderthalb Jahren Information und Orientie- Kalenderjahres (z. B. April
verw“schen 
zwingen, wieder alles umzukrempeln, um rung für Mitarbeiter etwa oder Kommu- bis Juni)
, hier: unklar oder
zurück ins Büro zu kommen?“ Feiz-Mar- nikationstrainings für Führungskräfte. undeutlich werden længst 
, hier: ≈ gar; überhaupt
zoughi glaubt das nicht. Eher erwartet Auf Kontrolle zu verzichten und beklagen 
er nach der Pandemie eine Mischung: nahbar zu sein, das hält Personalberater , hier: sagen, dass man dr„nbleiben 
unzufrieden ist wegen , hier: Interesse zeigen;
berufliche Reisen, wenn sie wirklich not- Kienbaum für den richtigen Weg: „Füh- Nähe zeigen
wendig sind oder einen Mehrwert brin- rungskräfte, die auch mal menschlich sein ers¡tzen 
, hier: an der Stelle einer f„llen 
gen, Homeoffice dort, wo es geht und ge- können, haben gerade mehr Erfolg.“ Gera- Sache sein , hier: zu hören sein
wünscht wird. Und er findet: Dann muss de die Nähe aber braucht im Homeoffice der/die Befragte, -n  kl“ngen nach 
man auch darauf achten, dass Arbeit und Konzept und Disziplin, sagt ZEW-Öko- ,  Person, der bei einer , hier: machen, dass man
Privates nicht verschwimmen. „Viele nomin Steffes: „Es gibt keine zufällige Umfrage Fragen gestellt an … denkt
werden
halten das für Flexibilität, ich finde das Begegnung, kein ungeplantes Plaudern.
gefährlich.“ Das wird völlig unterschätzt.“ Ein Mitar- das Bew¢sstsein 
, hier: Wisen und Über­
Dass diese Trennung im Corona-be- beitergespräch pro Jahr oder sogar eines zeugung, dass man über
dingten Homeoffice verwischt, beklagten pro Quartal reichten jedenfalls längst etwas nachdenken muss
laut der WSI-Umfrage im Januar schon 61 nicht aus, um dranzubleiben.
Prozent der Beschäftigten. Im April 2020 Offenheit, Nahbarkeit, Vertrauen,
hatte die Quote noch bei 56 Prozent ge- Nähe – wenn es ums Thema Homeoffice
legen. Auch stieg der Anteil derer, die geht, fallen gerade sehr viele Vokabeln,
fanden, Telefon- und Videokonferenzen die ein wenig nach Paartherapie klingen.
könnten den persönlichen Kontakt zu Aber vielleicht ist es genau das, was viele
den Kollegen nicht ersetzen, von schon Firmen und vor allem viele Angestellte
hohen 74 auf nun 77 Prozent. Gleichzei- nach der Pandemie erst mal brauchen: ein
tig aber mögen die meisten Befragten die bisschen Zeit zusammen und vielleicht
persönliche Freiheit im Homeoffice. Sie ein bisschen Hilfe.
Deutsch perfekt

Alia Begisheva
wurde in Moskau geboren. Heute
lebt die 45-Jährige mit ihrem
kanadischen Mann und ihren zwei
Kindern in Frankfurt
KOLUMNE – ALIAS KOSMOS am Main und weiß viel besser als
viele ihrer deutschen Nachbarn,

„Ein neues Statussymbol“ dass man Papier und Glas nicht in


dieselbe Mülltonne wirft.
Für jedes Heft schreibt sie diese
Kolumne.
Teure Autos sind nicht mehr so wichtig. Denn in
Deutschland gibt es eine Invasion durch neue
Fahrradtypen. Aber passt das wirklich? SCHWER AUDIO

M
ein Gefühl sagt mir, dass ich Fahrräder – übrigens eine deutsche Erfin-
das L„stenfahrrad, ¿er  das Japanische
zurzeit etwas ganz Großes dung – geprägt. Und jetzt sind die Straßen ,  Fahrrad, mit dem man Geißblatt, ¿er 
erlebe. Das ist wunderbar, voll mit diesen gebietsfremden Fahrzeu- Lasten oder Personen ,  Pflanze, die überall
schließlich ist noch Corona. gen. Sie vermehren sich mindestens so transportieren kann und sehr schnell wächst
(Lonicera japonica)
Und bei dieser Sache können auch keine schnell wie das Japanische Geißblatt in (die L„st, -en 
Veranstaltungen mithalten, sollten sie den deutschen Gärten. , hier: großer, schwerer das Best„ttungs­
Gegenstand) unternehmen, - 
jemals wieder erlaubt sein. Keine Tech- Nur mit dem Unterschied, dass Lasten- ,  Firma, die Zeremonien
m“thalten kœnnen bei 
no-Party, kein Konzert und kein Kino fahrräder aus skandinavischen Ländern ,  hier: genauso gut sein
für Tote organisiert
können das bieten, was hier und jetzt vor nach Deutschland kamen. In Dänemark wie der S„rg, ¿e 
meiner Haustür passiert – nämlich Evo- transportieren Bestattungsunternehmen ,  große, lange Kiste aus
s¶llten sie erlaubt sein 
Holz oder Metall, in die ein
lution live. auch Särge mit ihnen. So weit sind wir in ,  falls sie erlaubt sind
Toter gelegt wird
Ich meine diese neuen Lastenräder, Deutschland noch nicht. Aber die Inva- jemals 
ausgesetzt 
die an meiner Haustür vor- sion passiert genau so, wie ,  überhaupt einmal
, hier: ≈ so, dass man
beisausen, auch Cargo-Bikes in einem Biologie-Lehrbuch vorbeisausen  konfrontiert ist mit / mit …
genannt. Für deren atembe-
Dort, wo beschrieben: Keinen natür- , m schnell vorbei- leben muss
fahren
raubende Geschwindigkeit früher der lichen Feinden ausgesetzt,
atemberaubend 
verdrængen 
,  an die Stelle von etwas
gibt es noch keinen Namen. verdrängen die Lastenräder
Die meisten haben nicht nur
Porsche vor nicht nur die schmalen ein-
, hier: so, dass man sehr
überrascht ist
anderem treten; erreichen,
dass es … nicht mehr gibt
einen elektrischen Motor, der Tür stand, heimischen Fahrräder von die Ladefläche, -n  einheimisch 
sondern eine Ladefläche, der Fahrradspur. Sie kon- , hier: Fläche oder , L fremd

auf der eine ganze Kinder-


steht heute kurrieren auch mit den hei- ­Kon­­s­truktion am Fahrrad
die Fahrradspur, -en 
für den Transport von
gartengruppe in Weltraum­ ein Lasten- ligsten aller deutschen Hei- Lasten oder Personen
,  Teil von einer Straße,
auf dem Fahrräder in eine
anzügen leicht Platz neh- ligtümer – den Autos. Diese
men könnte. Oft sitzt auch
fahrrad. lassen sie nicht nur leicht
der W¡ltraumanzug, ¿e 
,  Anzug für Expeditionen
Richtung fahren
das Heiligtum, ¿er 
wirklich eine drin, man sieht im Stau stehen. Sie lösen sie ins Universum
, hier: ≈ sehr wichtige
sie nur hinter der Abdeckung nicht. Diese jetzt auch als Statussymbol ab. die [bdeckung, -en  Sache
scheint übrigens aus dem gleichen Stoff Da, wo früher ein Porsche vor der Tür ,  ≈ Stoff außen um die
Foto: Stephan Sperl; Illustration: 300 librarians/Shutterstock.com

„blösen 
Ladefläche zum Schutz
gemacht zu sein, wie der Tesla, den sich stand, steht heute ein elektrisches Lasten- , hier: an die Position
gegen Wasser, Schmutz
kommen von
ein Nachbar neulich gekauft hat. rad. Kein Wunder: Oft kosten diese Räder oder Wind
Das muss eine Invasion sein, denn die- mehr als 5000 Euro. Außerdem verändern s“ch erfr“schen 
die Spezies, Spezies 
, hier: wieder wach und
se Fahrrad-Art gab es bis noch vor Kur- die Lastenräder auch Menschen. Früher ,  Art; Sorte
frisch werden durch
zem gar nicht. Invasive Spezies werden konnte ich mit der Familie, die um die geprägt sein d¢rch 
zugedeckt m“t 
ja meistens von Menschen ins Land ge- Ecke wohnt, immer ein paar freundliche ,  ≈ seinen speziellen
, hier: nicht mehr zu
Charakter haben durch;
bracht, oft ohne es zu merken. Sie können Worte wechseln. Seit die Mutter mit der sehen durch; versteckt
beeinflusst sein durch
durch
Vorteile bringen, wie bei der Kartoffel. fremden Spezies unterwegs ist, kann ich
s“ch vermehren 
Gleichzeitig können sie ihre Umgebung nichts tun, als mich in ihrer Windspur zu ,  immer mehr werden
stark verändern – und genau das passiert erfrischen. Ihre fünf Kinder sehen wir
auch in Deutschland: Vor einem Jahr war auch nicht mehr. Sie sind jetzt mit der
das Stadtbild noch durch die normalen Tesla-Plane zugedeckt. Eine Übung zu diesem Text finden Sie auf Seite 37.
In fremden Gärten
Camping im Garten von Privatleuten – eine Internet-Plattform macht es möglich.
Das Übernachten ist kostenlos. Aber ist es auch gut? Von Marlene Knobloch
LEICHT
Deutsch perfekt REISEN  65

A
die S“chtschutzhecke, -n  sein Z¡lt aufschlagen 
ls ich neben Alenkas Dann aber bringt Alenka einen Tischgrill ,  ≈ Pflanzen: Sie formen ,  ≈ sein Zelt an einen Platz
Sichtschutzhecke pink- und selbst gemachten Reissalat. Und eine Grenze, z. B. um ein stellen
le, fühle ich eine Brenn- schon unterhalten wir uns. Alenka er- Grundstück, sodass man
¶rdentlich 
nicht hineinsehen kann.
nessel. Die Terrassentür zählt, dass sie als Managerin arbeitet. 1997 , von: Ordnung
(das Gr¢ndstück, -e 
ist geschlossen. Alenka ist sie mit ihrem Mann Patrick aus Sach- ,  Stück Land: Dort steht
der Komp¶sthaufen, - 
schläft. Ich laufe über das feuchte Gras. Die sen in den Westen umgezogen. Wir reden ,  ≈ Sammelplatz für
z. B. ein Haus.)
Pflanzenteile: Man macht
Fenster der Häuser hier sind in dieser war- über die hohen Mieten in München, wo p“nkeln  daraus Kompost.
men Nacht geöffnet. Ein Nachbar hustet. ich wohne. Aus meiner Übernachtung , m Wasser aus dem
der P¡rlenohrring, -e 
In der Stille ist er gut zu hören. Als ich zu wird eine Camping-Halbpension mit Ost- Körper lassen
,  schönes Ding mit einer
meinem Schlafsack zurückkomme, denke West-Small-Talk. die Br¡nnnessel, -n  Perle: Man trägt es am Ohr.
,  ≈ Pflanze mit feinen
ich: Zum Glück hat gerade keiner Sex. Als ich am nächsten Tag aus dem Zelt Haaren: Der Kontakt damit
(die P¡rle, -n 
Alenkas Garten habe ich über die Platt- komme, sitzt Alenka schon auf der Terras- ,  ≈ kleines, rundes, meis­
ist unangenehm.
tens weißes, schönes Ding)
form 1nitetent gefunden. Sie funktioniert se und liest ein Buch des indischen Gurus feucht 
s“ch „lles gesagt haben 
wie Couch-Surfing, ist aber für Camper Osho über alternative Beziehungsmo- ,  ein bisschen nass
,  sich nichts mehr zu
gemacht. Potenziell nette Menschen delle. Fast will ich fragen, wie das mit ihr das Gras, ¿er  erzählen haben
bieten anderen poten- und Patrick so ist. Aber es ,  viele kleine grüne Pflan-
das Beziehungsmodell, -e 
zen: Viele Tiere essen sie.
ziell netten Menschen ist frühmorgens. Und ich ,  ≈ Idee/Ideal für die Liebe
kostenlos für eine Nacht Das Prinzip: stehe mit meiner Zahn- die St“lle 
, Ruhe
und das Zusammensein

einen Platz im Garten


an. Manchmal mit Essen,
Leute bieten bürste in der Hand auf
ihrer Terrasse. Die plötz-
der Schlafsack, ¿e 
die Zahnbürste, -n 
,  Ding zum Zähneputzen

manchmal ohne, manch- kostenlos für liche Intimität zwischen


,  ≈ große, warme Tasche:
Man kann darin schlafen.
„bbauen , hier:
aus einem ganzen Zelt wie-
mal mit Bad, manchmal
mit Eimer oder mit Sicht-
eine Nacht uns ist mir doch wieder
unangenehm.
der Eimer, - , hier:
≈ kleine (Müll-)Tonne
der mehrere Teile machen

schutzhecke inklusive einen Platz im Alenka gibt mir eine w“ld z¡lten 
die G„stfreundschaft 
,  Mentalität: Man ist
Brennnesseln. Das ist inte-
ressant, weil wild zelten in
Garten an. Tasse Kaffee. Sie ist gleich
verabredet. Ich darf aber
,  mit einem Zelt außer-
halb von einem Camping-
besonders freundlich zu
Gästen.
platz übernachten
Deutschland verboten ist. in Ruhe mein Zelt ab- “rgendwo 
(das Z¡lt, -e , Konstruk- , hier: an einem nicht
Auf der Website gibt es eine Deutsch- bauen. Ich danke ihr für ihre Gastfreund- tion aus Plastik und langen, genau bekannten Ort
landkarte mit mehr als 300 „1nitetents“. schaft. Wir wünschen uns viel Glück. Kur- dünnen Metallstücken: Man
das Handynetz, -e , hier:
Zu jedem Platz gibt es einen kurzen Text. ze Zeit später bin auch ich weg. kann darin schlafen.)
Signale für das Handy
Zum Beispiel: „Schöne Wiese am Mühl- Eine zweite Nacht verbringe ich in der die Wiese, -n 
das Huhn, ¿er 
,  ≈ großer Platz in der
bach. Bei starkem Regen feucht.“ Oder: Lausitz, an der Grenze zwischen Branden- ,  Vogel: Der Mensch isst
Natur mit Gras
„Wer den Wildschweinen beim Wühlen burg und Sachsen. Irgendwo hinter Dres- seine Eier.
der B„ch, ¿e 
zuhören möchte, darf hier gerne eine den habe ich dann kein Handynetz mehr. ,  kleiner Fluss
das Wohnmobil, -e 
,  großes Auto mit Betten
Nacht verbringen. Keine sanitären Ein- Als ich ankomme, warten meine Gastge-
das W“ldschwein, -e  und einer kleinen Küche
richtungen in der Nähe.“ ber schon vor ihrem Haus auf mich. Beide ,  Schwein: Es lebt in der
das Räucherstäbchen, - 
Von Süden nach Norden habe ich in sehen aus wie Anfang 50. Auf ihrem Kleid Natur.
,  dünnes, langes Holz-
Deutschland drei Gastgeber gewählt. Bei ist eine Sonne, er trägt ein Harley-David- wühlen , hier: stück: Sein Rauch riecht
ihnen will ich mein Zelt aufschlagen. Ich son-Shirt und ein Harley-Davidson-Cap. mit der Schnauze tiefe intensiv.
Stellen in die Erde machen
möchte wissen: Wer bietet seinen Gar- Ihr Grundstück ist groß: Hühner, Gemü- s“lbern 
(die Schnauze, -n  ,  aus Silber
ten Fremden zum Schlafen an? Und wie se, eine Wiese mit Feuerstelle, ein Wohn-
,  ≈ Mund (und Nase)
ist das, wenn der eigene Zeltplatz für die mobil und ein kleiner Pool haben Platz. der Elef„nt, -en 
beim Tier)
,  großes, graues Tier mit
anderen Zuhause ist? Im Garten sind Räucherstäbchen. Da- (die Erde , hier: sehr langer Nase: Es lebt in
Jetzt also Pfaffenhofen an der Ilm zwischen steht ein silberner indischer braune oder schwarze Sub- Afrika und Asien. 
(Bayern). Alenka lebt in der Erdgeschoss- Elefant. Irgendwo sehe ich ein Kreuz stanz: Pflanzen brauchen
das Kreuz, -e , hier:
sie zum Leben.)
wohnung von einem Mehrfamilienhaus. aus Metall. Zu hören ist Goa-Musik. Die zwei Linien als Symbol, z. B.
Illustration: Grinbox/Shutterstock.com

verbr“ngen  aus der christlichen Religion


An diesem Haus gibt es eine ordentliche beiden zeigen mir ihren Garten und ihr
, hier: ≈ sein; übernachten
Wiese; dazu ein paar Brennnesseln und ei- neues Leben im Osten. Denn eigentlich R“sse bek¶mmen 
die sanitären , hier: ein bisschen
nen Komposthaufen in der hinteren Ecke. kommen beide aus Westdeutschland, Einrichtungen Pl.   kaputtgehen
Alenka hat helle blaue Augen. Sie kommt erzählen sie. Beim Gemüse bekommt ,  Toilette; Bad
die da oben , hier: d
aus Sachsen, trägt Perlenohrringe. Und die Idylle Risse. Es fängt an mit der For- der G„stgeber, - , hier: Personen mit Kontrolle über
nach fünf Minuten frage ich mich: Haben mulierung „die da oben“. Wenig später Person: Sie lädt einen Gast ein Land, z. B. Regierung
zur Übernachtung ein.
wir uns alles gesagt? spricht er von „die in ihrer Matrix“. Und
66 REISEN Deutsch perfekt

h“nter … st¡cken , hier: s“ch ver„bschieden 


ganz weg ist der Konsens, als klar wird: Er und Uli. „Hallo.“ – „Hallo.“ – „Entschul- die Erklärung sein für ,  Auf Wiedersehen sagen
glaubt, dass hinter der Pandemie ein ganz digung für die Verspätung. Die Straßen,
der Zaun, ¿e , Konstruk- verspr¡chen 
großer Plan steckt. das Navi …“ In Wirklichkeit hat mich der tion aus Holz oder Metall: , hier: sagen, dass man
Ich schlage mein Zelt auf der Wiese Makrelenstand kurz vor Boltenhagen Sie zeigt, wo die Grenze von sicher … tun wird
einem Stück Land ist.
am Ende des Grundstücks auf. Die geht Zeit gekostet. Diesen Egoismus kann ich rausschwimmen , m
ohne Zaun bis zum Wald. Darin soll es jetzt aber nicht zeigen. ¡s s¶ll … geben  ≈ weit ins Meer schwimmen
,  man sagt, dass es … gibt
auch Wölfe geben. Als wir im Gartenofen Ich schlage mein Zelt unter einem die Steilküste, -n 
der W¶lf, ¿e , großes ,  Land direkt am Meer: Es
Pizza für das Abendessen backen, höre ich Birnbaum auf, ein Stück weg von dem
Tier: Es ist mit dem Hund geht stark nach unten.
vor allem zu. Ich glaube, dass das hier auch großen Stall und dem hübschen Haus, verwandt und lebt im Wald.
der Bauernhof, ¿e 
meine Aufgabe ist. Da sind Partylichter in dem das Paar wohnt. Als ich fertig bin, der G„rtenofen, ¿  ,  ≈ Farm
in Lila und Grün. Wir hören immer noch steht plötzlich ein schwarzes Pferd neben , hier: ≈ Gerät im Garten:
das N„vi, -s , m kurz
Goa-Musik. Die Frau erzählt von ihrem mir. Ich sage ihm Hallo und hoffe, in der Darin kann man backen.
für: Navigationssystem
alten Leben: zwei Herzinfarkte, irgend- Nacht ohne Hufe im Gesicht zu schlafen. vor „llem 
der Makrelenstand, ¿e 
, hier: fast nur
wann saß sie im Rollstuhl. Sie erzählt von Bei Jessy und Uli trinke ich frischen ,  kleines Geschäft, z. B. auf
einem Ex-Mann, der viel zu viel arbeite- Kaffee – bis jetzt das einzige, das bei al- der H¡rzinfarkt, -e  einem Markt: Es verkauft
,  Krankheit: Es kommt gegrillte Makrelen.
te. Von den Pro­blemen, bis sie endlich len meinen Gastgebern gleich war. Die nicht mehr genug Blut zum
(die Makrele, -n 
geschieden war. Er erklärt mir beiden sind auch Aussteiger. Wegen der Herzen.
,  kleiner Meeresfisch)
seine politische Meinung. Ihre vielen Tiere können sie nicht durch “rgendw„nn 
der St„ll, ¿e 
Logik verstehe ich irgendwann die Welt reisen. Deshalb soll , hier: später
,  Raum oder Haus für Tiere
nicht mehr. die Welt zu ihnen reisen. saß 
das Pferd, -e 
Mein Zelt wird zum Rück- Trotzdem bin ich nicht , Prät. von: sitzen
,  Tier: Man kann auf ihm
zugsort. Ich habe immer ganz sicher, was sie sich der R¶llstuhl, ¿e  sitzen und sich tragen
,  Stuhl auf Reifen für Men- lassen. Kleines Pferd = Pony
noch kein Netz. Deshalb von mir wünschen.
kann ich niemandem Wegen der Tiere Abends sehen Uli und
schen mit einer Paralyse
der Huf, -e 
der ]x-M„nn, ¿er  ,  harter Teil unten vom
schreiben und fühle mich können Jessy Jessy fern. Und ich frage ,  früherer Ehemann Fuß, z. B. bei Rindern oder
wirklich sehr, sehr weit mich: Soll ich mich jetzt Pferden
weg von allem. und Uli nicht besser zu ihnen setzen
der R•ckzugsort, -e 
,  ruhiger Ort: Dort kann das einzige , hier:
Am nächsten Morgen
weckt mich der Hahn.
durch die Welt oder auf meiner Wiese man allein sein. Sache: Es gibt keine andere.
bleiben? Wie viel Kon- der Hahn, ¿e  der Aussteiger, - 
Meine Gastgeber sitzen reisen. Deshalb takt möchten die beiden? ,  männliches Huhn ,  Person: Sie will nicht
mehr in Konventionen
schon draußen und hören
im Internet eine Rede. Da-
soll die Welt zu Wie viel möchten die
Menschen, die mich ein-
die Rede, -n , hier:
≈ Sprechen vor Publikum.
leben.

rin ist jemand sehr böse ihnen reisen. laden, eigentlich von mir das Nachrichten­
die [bwechslung, -en 
, Variation
magazin, -e 
auf das Nachrichtenma- wissen? Ich habe die Bio- , hier: Zeitschrift mit nahekommen 
gazin Der Spiegel. Zum Frühstück gibt grafien meiner Gastgeber gehört. Mich aktuellen Nachrichten , hier: ≈ kennenlernen
es Kaffee und über YouTube eine Rede haben sie wenig gefragt. Wahrscheinlich der Verschwörungs­ das K¢scheltier, -e 
des Verschwörungsgläubigen Thorsten bin ich eine Abwechslung in ihrem Leben. gläubige, -n  ,  Tierfigur aus weichem
,  ≈ Person: Sie glaubt an Material (z. B. Stoff) für
Schulte. Denn ich soll hier auch etwas Ich selbst bin in den letzten Nächten
die Idee, dass eine Ver- Kinder zum Spielen
lernen, sagt mir das Paar. nicht nur durch Gärten gereist, sondern schwörung die Erklärung für
s¡lbstverständlich 
Schulte findet, dass wir jetzt für die auch durch Biografien. Ich bin Leuten eine bekannte Sache ist.
,  ganz normal
Freiheit auf die Straßen müssen: „Ihr wer- sehr nahegekommen, die mir eigentlich (die Verschwörung, -en 
„npschten  , m
det gerade konditioniert!“, ruft er in den fremd sind. Ich habe ihre Urlaubsfotos ge- , hier: geheime, meistens
„Pscht“ sagen zu … und so
illegale Planung von einer
sonnigen Morgen. In Mannheim jubelt sehen und einmal auch ihre Kuscheltiere. kleinen Gruppe)
die Person um Ruhe bitten
die Menge. In der Lausitz schlafen zwei Am letzten Abend bleibe ich in mei- schn„rchen , beim
(geheim 
Hunde im Gras. Und die Hühner gackern. nem Zelt. Als ich nachts ganz selbstver- ,  so, dass andere Men-
Schlafen Laute machen
Wir verabschieden uns trotzdem ziem- ständlich die Tür zum Haus öffne, laufen schen nichts davon wissen der Vorhang, ¿e 
Illustration: Grinbox/Shutterstock.com

sollen) , hier: großes Stück Stoff


lich herzlich. Ich verspreche, nicht zu weit zwei Hunde gleich zu mir. Ich pschte sie
an der Stelle von einer Tür
rauszuschwimmen ins Meer. Denn mei- an. Jemand schnarcht. Es gibt keine Toi- jubeln , hier:
laut zeigen, dass man die die Klospülung, -en 
ne nächsten Gastgeber wohnen an der lettentür, nur ein großes Handtuch als gleiche Meinung hat , m Konstruktion:
Ostsee. Boltenhagen: ein kleiner Ort am Vorhang. In der Stille ist die Klospülung Damit lässt man Wasser in
die M¡nge, -n 
Meer. Er ist bekannt für die Steilküste in so laut wie die Niagarafälle. Und ich ma- , hier: größere Gruppe
die Toilette laufen.
der Nähe. Circa acht Kilometer außerhalb che ganz leise die Tür zwischen mir und g„ckern ,  typische
die Niagarafälle Pl.  
liegt ganz allein der Bauernhof von Jessy diesem anderen Leben wieder zu. ,  Kaskaden von Niagara
Laute wie ein Huhn machen
Deutsch perfekt IM NÄCHSTEN HEFT  67

chste
Das nä

ab dem
LESERSERVICE
gibt es
i.
Fragen zu Abonnement und Einzelbestellungen (customer service, subscriptions) 30. Jun
Unser Serviceportal erreichen Sie 24 Stunden täglich unter:
https://kundenportal.spotlight-­verlag.de

Privatkunden und Buchhändler


Tel. +49 (0) 89 / 12 14 07 10, Fax +49 (0) 89 / 12 14 07 11, abo@spotlight-verlag.de

Lehrer, Trainer und Firmen


Tel. +49 (0) 89 / 95 46 77 07, Fax +49 (0) 89 / 95 46 77 08, lehrer@spotlight-verlag.de

Einzelverkauf und Shop


Tel. +49 (0)89/95 46 99 55, sprachenshop@spotlight-verlag.de

Unsere Servicezeiten Montag bis Freitag: 8 bis 20 Uhr, Samstag: 9 bis 14 Uhr

Postanschrift Spotlight Verlag GmbH Kundenservice, 20080 Hamburg/ Deutschland

Konditionen
Abonnement pro Ausgabe (14 Ausgaben p. a.)
Deutschland € 7,90 inklusive Mehrwertsteuer und Versandkosten, Österreich € 8,99 inkl. Mehrwertsteuer und
Versandkosten, Schweiz sfr 11,75 inklusive Versandkosten, übriges Ausland € 7,90 plus Versandkosten

Studierende bekommen gegen Nachweis eine Ermäßigung.

Die Lieferung kann nach Ende des ersten Bezugsjahres jederzeit beendet werden – mit Geld-zurück-
Garantie für bezahlte, aber noch nicht gelieferte Ausgaben.

CPPAP-Nr. 1019 U 88497

Einzelverkaufspreis Deutschland: € 8,50

Der Spotlight Verlag publiziert


Spotlight, Business Spotlight, Écoute, Ecos, Adesso und Deutsch perfekt

Fragen zu Themen im Heft


Schreiben Sie unseren Journalisten für alle Fragen, Vorschläge und Kritik:
redaktion@deutsch-perfekt.com
Nordsee oder Ostsee?
Der große Badestreit: Welche der zwei deutschen
IMPRESSUM Küsten ist besser? Wasser und Sand gibt es an bei-
den. Sich bei einem früheren Bundespräsidenten
Chefredakteur Geschäftsführerin Der Spotlight Verlag für wenig Geld in die Ferienwohnung einmieten
Jörg Walser (V. i. S. d. P.) Malgorzata Schweizer ist ein Tochterunternehmen geht aber nur an einem der deutschen Meere. Und
der Zeitverlag Gerd Bucerius
Redaktion Leitung Anzeigen GmbH & Co. KG. wa­rum nennen Menschen ihre Insel im anderen
Barbara Duckstein und Marketing Meer eigentlich „Töwerland“, was so viel bedeutet
Julian Großherr Jessica Sonnenberg Sales Manager Sprachenmarkt
Katharina Heydenreich Eva-Maria Markus wie Zauberland?
Claudia May Vertriebsleiter Tel. +49 (0) 89 / 8 56 81-131
Nils von der Kall/Zeitverlag e.markus@spotlight-verlag.de
Gestaltung „Wenn zwei Engländer wie wir Sprachen
Anna Sofie Werner Vertrieb Einzelverkauf
DMV Der Medienvertrieb
Anzeigenverkauf lernen können, dann kann das jeder“
iq media marketing gmbh
Bildredaktion GmbH & Co. KG Toulouser Allee 27 Mehr als 20 Sprachen haben die Zwillinge Mat-
Sarah Gough www.dermedienvertrieb.de 40211 Düsseldorf thew und Michael Youlden gelernt. Im großen
Judith Rothenbusch Tel. +49(0) 2 11 / 8 87–13 02
Vertrieb Abonnement info@iqm.de Interview sprechen die Briten, die lange in Berlin
DPV Deutscher
Autoren
Pressevertrieb GmbH
Mediainformationen: www.iqm.de gelebt haben, über das Pauken auf der Toilette
Barbara Kerbel Es gilt die jeweils gültige
Ana Maria Michel www.dpv.de Preisliste. Infos hierzu unter: und ihr Spiel mit Identitäten. Und warum sehen
Anne Wichmann
Litho
www.spotlight-verlag.de/ sie in der Krise eine Chance fürs Deutschlernen?
mediadaten
Foto: Ryszard Filipowicz/Shutterstock.com

Leiter Redaktionsmanagement Mohn Media Mohndruck GmbH


und Produktion 33311 Gütersloh der B¢ndespräsident, -en  das Zauberland 
Thorsten Mansch ,  Staatsoberhaupt von ,  Land, in dem es Magie gibt
Druck Deutschland
Verlag und Redaktion Vogel Druck & Medienservice der Zw“lling, -e
Spotlight Verlag GmbH GmbH, 97204 Höchberg (das Staatsoberhaupt, ,  ≈ eines von zwei Kindern, die
Kistlerhofstr. 172, 81379 München -oberhäupter am selben Tag von derselben
www.deutsch-perfekt.com © 2021 Spotlight Verlag, auch ,  oberster Politiker in einem Mutter geboren wurden
für alle genannten Autoren, politischen System)
ISSN 1861-1605 Fotografen und Mitarbeiter pauken
s“ch einmieten “n , m lernen
, hier: für eine Zeit mieten
68  Deutsch perfekt

D-A-CH-MENSCHEN – EINE VON 100 MILLIONEN Lilly Maier, österreichi-


sche Historikerin und Au-

„Nicht ohne Arthur“ torin (29) schreibt gerade


ihre Doktorarbeit. 2018
hat sie ihr Buch Arthur
Als der Kalifornier Arthur Kern vor der Tür ihrer Wohnung in Wien und Lilly: Das Mädchen
und der Holocaust-Über-
steht, ändert sich nicht nur sein Leben. Die Freundschaft zu ihm lebende publiziert. Jetzt
zeigt auch Lilly Maier ihren Weg.  MITTEL folgte Auf Wiedersehen,
Kinder! über den Pädago-
gen Ernst Papanek.

Wer ist Arthur Kern? dort – wenn nicht Corona ist. Ich habe
die D¶ktorarbeit, -en  m“t s“ch tragen 
Er war ein Holocaust-Überlebender im Studium das erste Mal über Arthur ,  systematische Unter- ,  bei sich haben; hier: für
und hat als Kind in den 1930er-Jahren geschrieben und das immer mit mir ge- suchung, die man macht, sich als sehr wichtig sehen
in derselben Wohnung in Wien gelebt tragen. um den Titel Doktor zu
erm¶rden
bekommen
wie später ich. 2003, als ich elf Jahre alt Man lebt in einer Wohnung und weiß: , hier: nach einem genau-
war, hat Arthur diese Wohnung besucht. Hier lebten Menschen, die von den Nazis der/die Überlebende, -n en Plan totmachen
, von: überleben = in einer
So haben wir uns kennengelernt. Für ihn deportiert und ermordet wurden. In Ihrem „nfangen
gefährlichen Situation am
, hier: machen
war es die letzte Verbindung zu früher. Buch fragen Sie: „Was fängt man mit so Leben bleiben
Er war der einzige Überlebende in seiner einem Wissen an?“ Was ist die Antwort? der Ref¶rmpädagoge, -n
f¶lgen
, von: Reformpädagogik
Familie. Für mich war es der erste Kon- Auch als Historikerin ist der Holocaust , hier: auch publiziert
≈ Pädagogik, die die
werden
takt mit dem Holocaust. Dass Arthur heute mein Thema. Oft fragen mich Aktivität und Kreativität
willkommen ist, war für meine Mutter Leute: Wie ist es, sich jeden Tag damit zu die Verb“ndung, -en jedes Kindes besonders
, hier: Kontakt; Beziehung unterstützen will (anders
damals selbstverständlich. Aber sie hat beschäftigen? Es war eine schreckliche als die Lernschule)
w„s, w¡nn …?
sich auch Sorgen gemacht: Was, wenn er Zeit. Aber ich kenne viele Überlebende , hier: was machen wir, jüdisch
in der Wohnung zusammenbricht? Aber persönlich und kann sehen, dass es ihnen wenn …? , von: der Jude = Person,
die Sorge war nicht nötig: Arthur war der heute gut geht. Das macht es einfacher. deren Religion die Thora als
zus„mmenbrechen
Basis hat
glücklichste und positivste Mensch, den Über Arthurs Geschichte sind Sie auch zu , hier: durch einen Schock
ich kenne. Ihrem neuen Buch gekommen: eine Biografie körperliche und psychische das Fl•chtlingskind, -er
Kraft verlieren und zu ,  Kind, das aus seiner
Wie kam die Idee zum Buch? über Ernst Papanek. Wer war das? Boden fallen Heimat weggegangen ist/
Meine Mutter hat mich damals für ein Das war ein Wiener Sozialist und Re- der Wert, -e
weggehen musste
österreichisches Geschichts-Projekt formpädagoge. Er hat im Zweiten Welt- , hier: ≈ Preis; auch:
zum Holocaust angemeldet. Dafür habe krieg mehrere Hundert Kinder vor den Wichtigkeit
ich über Arthurs Mutter Frieda geschrie- Nazis gerettet. Eines davon war Arthur.
ben. In einer Zeitung war ein Foto von Seine Eltern hatten ihn mit zehn Jahren
mir, auf dem ich ein Bild von Frieda in allein nach Frankreich geschickt. Dort,
der Hand halte. Dann ist eine verrückte in der Nähe von Paris, leitete Papanek
Sache passiert: Eine Frau hat dieses Foto Heime, in denen jüdische Flüchtlings-
gesehen und sich gemeldet. Sie hatte seit kinder lebten. Als die Nazis nach Frank-
über 60 Jahren ein Paket mit wichtigen reich kamen, ging Papanek in die USA
Dokumenten von Ar­thurs Eltern. Man- und konnte 300 „seiner“ Kinder holen.
ches darin hatte finanziellen Wert, aber Beide Bücher verbindet ein Thema: die
der emotionale war größer. Wir haben Kindertransporte. Was war das?
ihm das Paket in die USA geschickt. Mit Diese Kindertransporte waren eines
16 war ich dann das erste Mal bei ihm der wenigen positiven Ereignisse die-
und seiner Familie. Sie haben mich alle ser Zeit. 15 000 Kinder haben überlebt,
xxxx Lindsey

herzlich empfangen und wurden mei- weil ihre Eltern sie allein ins Ausland ge-
ne amerikanische Großfamilie. Arthur schickt haben, nach England, aber auch
Fotos:Sophia

In Deutschland, Österreich und der Schweiz


ist vor ein paar Jahren gestorben, aber nach Frankreich, in die Schweiz oder (D-A-CH) leben 100 Millionen Menschen. An dieser
Foto:

ich bin alle zwei Jahre zu Thanksgiving nach Palästina. Interview: Anna Schmid Stelle interviewen wir jedes Mal einen von ihnen.
Alles, was Sie über die deutsche
Geschichte wissen müssen!

Sonderheft
nicht
verpassen!

Jetzt das Deutsch-perfekt-Sonderheft für nur 9,90 € (D/AT) / 15,90 € (CH) bestellen.
Im Sonderheft „150 Jahre Deutschland“ erfahren Sie Interessantes über die deutsche
Geschichte, wie das Land zweimal zu einer Nation wurde und warum die Deutschen nur
eines dieser Ereignisse feiern.

Jetzt einfach bestellen unter:

WWW.DEUTSCH-PERFEKT.COM/SPEZIAL
KENNST DU SCHON
EASY GERMAN?
Mit uns lernst du Deutsch, wie es auf der Straße und unter Freunden gesprochen wird.

Videos mit Untertiteln


auf Deutsch und Englisch
Was hast du eingekauft? Welches Buch
liest du gerade? Was ist dein Traumberuf?
Jede Woche reden wir mit Menschen auf
der Straße über alltägliche Themen.

youtube.com/easygerman

Podcast mit Transkript & Vokabeln


Dreimal pro Woche sprechen wir in unserem
Podcast über die deutsche Sprache, das
Leben in Deutschland und aktuelle Themen.
Außerdem beantworten wir eure Fragen.

easygerman.fm

Du findest uns auf: