Sie sind auf Seite 1von 1

Schnappi

# j
& # 44 œ œ j œ j Aœ œ ‰ œ œ œ œ œ œ
D D G D
œ œ œ œ ˙ œ œ œ J J œ
1. Ich bin Schnap-pi, das klei- ne Kro-ko - dil. Komm aus Ä - gyp - ten, das liegt di - rekt am
2. Ich bin Schnap-pi, das klei- ne Kro-ko - dil. Hab schar - fe Zäh - ne, und da - von ganz schön
3. Ich bin Schnap-pi, das klei- ne Kro-ko - dil. Ich schnap - pe gern, das ist mein Lieb - lings -
4. Ich bin Schnap-pi, das klei- ne Kro-ko - dil, und vom Schnap - pen, da krieg ich nicht zu -

## A
Œ ‰ œj
G
œ. œ œ œ œ œ
A
˙ Œ‰ œ
D
œ
G
œ
A D
Ó
& ˙ J J œ œ œ œ ˙
Nil. Zu - erst war ich in ei - nem Ei, dann schni,schna,schnap-pte ich mich frei.
viel. Ich schnapp mir, was ich schap-pen kann, schnapp zu, weil ich das so gut kann.
spiel. Ich schleichmich an die Ma - ma ran. Und zeig ihr, wie ich schnap-pen kann.
viel. Ich beiß den Pa- pa kurz ins Bein, und dann, dann schlaf ich end - lich ein.

# # Gœ œ D A D
œ
G
œ D A D
& œ œ. œ œ œ œ ˙ œ œ. œ œ œ œ
J J œ
Schni, schna, schnap-pi, schnap-pi schnap-pi schnapp. Schni, schna, schap pi, schnap-pi, schnap-pi schnapp.