Sie sind auf Seite 1von 3

Übungen Akkusativ & Dativ

Präpositionen - Übersicht
Dativ Akkusativ Dativ & Akkusativ Genitiv

aus bis an statt

außer durch auf außerhalb

bei ohne in innerhalb

mit gegen vor trotz

nach wider hinter während

von um über wegen

zu für unter

neben

zwischen

(1) Verben mit Dativ oder Akkusativ


(mit personliche action benutz Man Akkusativ)
1. Ich rufe dich am morgen (du) an. (Akk)
2. Das gefällt mir nicht (ich). (Dat)
3. Ich höre dich sehr gut (du) aus. (Akk)
4. Das Kleid steht ihr sehr gut (sie).
5. Sie können mich jederzeit fragen (ich). (akk)
6. Sie hat mir ein Foto geschenkt (ich).
7. Du siehst mich nicht, aber ich sehe dich sehr gut (ich, du).
8. Wir schenken ihm zur Hochzeit ein Auto (er).
9. Er gibt euch morgen alle Unterlagen (Sie).
10. Ich frage ihn gleich (er).
11. Wir gratulieren dir herzlich zum Geburtstag (du).
12. Erinnere mich bitte noch einmal daran (ich)!
13. Gehört dieses Buch zu Ihnen (Sie)?
14. Ich vertraue dir (du)!
15. Ich suche dich schon den ganzen Tag (du)! (Akk)
16. Der Kollege braucht dich dringend (du)!
17. Ich bitte euch um Ihre Hilfe (Sie).
18. Er glaubt ihr nicht mehr (sie).
19. Er hat ihr gestern in der U-Bahn getroffen (sie).
20. Ich wünsche ihm das Beste (er).
21. Geben Sie ihr das am Abend (sie)!

Tipp: nach den meisten Verben steht der Akkusativ (mich, dich, ihn, sie, Sie). Es lohnt sich deshalb,
die Verben mit Dativ (mir, dir, ihm, ihr, Ihnen) extra zu lernen. Es sind viel weniger, z.B.: wünschen,
schenken, geben, glauben, gratulieren, gehören, gefallen, schicken.
(2) Verben mit Dativ und Akkusativ
setze ein: Artikel oder Possessivpronomen
1. Ich helfe meinem Bruder beim Aufräumen.
2. Wir sehen das schöne Haus schon von weitem.
3. Sie können den Schaffner fragen.
4. Glaubt ihr dem Politiker?
5. Er kauft den warmen Wintermantel.
6. Hört ihr den Wind?
7. Ich verbiete den Kindern fernzusehen.
8. Hannah liest ein gutes Buch.
9. Martin vertraut seiner Frau.
10. Geben Sie das Paket bitte zum Bruder.
11. Wir hatten einen schönen Urlaub.
12. Das Essen schmeckt meinem (einem) Gast sehr gut.
13. Wien gefällt den Freunden sehr.
14. Martin zeigt den Touristen den Weg.
15. Sie kocht eine Suppe 30 Minuten.

(3) Präpositionen - lokal

an, auf, hinter, in, neben, über, unter, vor, zwischen

Auf die Frage wohin? stehen diese Präpositionen im Akkusativ.


Auf die Frage wo? stehen diese Präpositionen im Dativ.
Sie ging ins Wohnzimmer. Auf dem Sofa saß Paul.

Übung 1
Ergänzen Sie die Endungen.

a) Wir gingen in den großen Saal.


b) Zwischen dem beiden Ländern fließt ein Fluss.
c) Was hast du da in der Hand?
d) Stell bitte den Stuhl in den Flur.
e) Kannst du mir die Adresse auf einen kleinen Zettel schreiben?
f) Hinter mir standen eine Menge Leute an der Kinokasse.
g) In dieser Gegend regnet es häufig.
h) Stell den Koffer auf den Boden.
i) Hinter dem Haus gibt es einen wunderschönen Obstgarten.
j) Wir setzten uns in den Schatten eines Baumes.
k) Auf dieser Insel gibt es sehr viele seltene Tiere.
l) Paul stellte sich zwischen Rita und mir.
m) An vielen Orten des Landes gibt es zu wenig Wasser.
n) Er stellte seine Hausschuhe unter das Sofa.
o) Du kannst dich ruhig neben mich setzen.
p) Das Haus liegt zwischen der ((die) Schillerstraße) und dem ((der) Marktplatz).
q) Pass auf, wenn du über der Straße gehst!
r) Der Junge versteckte sich unter der Decke.
s) Setz die Mütze auf den Kopf!
t) Es läutete und vor der Tür stand Max.
u) Du darfst hier keine Poster an die Wände hängen.

Das könnte Ihnen auch gefallen