Sie sind auf Seite 1von 3

Adresse Kontakt

NikolaService Lenzhahner Weg 62b  0157 53709502


Montage service - Lieferservice 65527 Niedernhausen  nikollaservice@gmail.com

Arbeitsvertrag
Zwischen
Nikola Service
Nikola Vidnjevic
Lenzhahnerweg 62 B
65527 Niedernhausen
-Als Arbeitgeber-

Und

Herrn
Vladimir Dragovic
Limburger strasse 6
65527 Niedernhausen
-Als Arbeitnehmer-

Wird folgender Anstellungsvertrag geschlossen

1.Tätigkeit

(1) Herr Dragovic wird als Zusteller un mounter von mobel an der Firma eingestellt. Seinen Arbeit-
sort bestimmt der Arbeitgeber aufgrund seines Weisungsrechts.

(2) Bei Betrieblicher Notwendigkeit kann dem Mitarbeiter auch eine andere ,seinen Kenntnissen
und Fähigkeiten entsprechende Tätigkeit übergeben werden.

2. Einstellung/Beginn des Arbeitsverhältnisses/Probezeit

(1) Diese Vertrag Tritt ab 01.10.2017 in Kraft.

(2) Die Ersten 6 Monate gelten als Probezeit .Während dieser Zeit können Vertragspartner Das Ar-
beitsverhältnis mit einer Frist von 2 Wochen kündigen .Das Recht zur fristlosen Kündigung bleibt
hiervon unberührt.

(3)Das Arbeitsverhältnis endet , ohne das es einer Kündigung bedarf ,spätestens mit Ablauf des
Monats in dem der Mitarbeiter die Regelaltersgrenze der gesetzlichen Rentenversicherung erreicht
hat (§ 35 SGB VI).
site 1
Adresse Kontakt
NikolaService Lenzhahner Weg 62b  0157 53709502
Montage service - Lieferservice 65527 Niedernhausen  nikollaservice@gmail.com

3.Vergütung

(1) Für seine Tätigkeit erhält der Mitarbeiter einen Brutto Lohn in Höhe von 9€ pro Stunde.

(2) Soweit eine zusätzliche Zahlung vom Arbeitgeber gewährt wird, handelt es sich um eine freiwil-
lige Leistung

4.Arbeitszeit/Urlaubsanspruch

(1)Die Monatliche Arbeitszeit richtet sich nach betrieblichen Erfordernissen und kann bis 48 Stunden
in der Woche betragen.

(2)Der Jahresurlaubsanspruch richtet sic nach den Vorschriften Des Gesetzen.

5.Kündigung

(1) Das Arbeitsverhältnis kann mit einer Frist von 4 Wochen zum Monatsende oder zum 15. Eines
Monats gekündigt werden-

6. Verschwiegenheitspflicht

(1) Die Pflicht des Arbeitnehmers zur Verschwiegenheit erstreckt sich auf alle Vorgänge ,die ihm im
Rahmen seiner Berufstätigkeit mittelbar oder unmittelbar bekannt werden.

7. Arbeitsverhinderung / Krankheit

(1) Der Arbeitnehmer ist verpflichtet , dem Arbeitgeber jede Dienstverhinderung und ihre voraus-
sichtliche Dauer rechtzeitig und unverzüglich anzuzeigen .Die Anzeige hat grundsätzlich Telefo-
nisch spätestens bei Dienstbeginn gegen über dem Vorgesetztem oder in dessen Sekretariat zu
erfolgen. Die Gründe der Dienstverhinderung sind mitzuteilen.

(2) Im Falle der Erkrankung ist der Arbeitnehmer verpflichtet, spätestens vor Ablauf des 3. Kalen-
dertages nach Beginn der Arbeitsunfähigkeit eine Ärztliche Bescheinigung über die Arbeitsunfähig-
keit so wie deren voraussichtliche Dauer vorzulegen.
Dauert die Arbeitsunfähigkeit als in der Bescheinigung angegeben ,so ist der Arbeitnehmer verpfli-
chtet, dies unverzüglich mitzuteilen und innerhalb von 3 . Tage eine neue ärztliche Bescheinigung
einzureichen.

(3) Im Falle der Freistellung des Arbeitnehmers zur Pflege seines erkrankten Kindes erfolgt keine
Entgeltfortzahlung.

site 2
Adresse Kontakt
NikolaService Lenzhahner Weg 62b  0157 53709502
Montage service - Lieferservice 65527 Niedernhausen  nikollaservice@gmail.com

8 Weitere Beschäftigungen.

Der Arbeitnehmer versichert , keine weiteren Beschäftigungsverhältnisse auszuüben. Er verpfli-


chtet sich , jede Aufnahme eine weiteren Beschäftigung dem Arbeitgeberunverzüglich mitzuteilen.

9 Sonstige Vereinbarungen

(1)Der Arbeitnehmer ist verpflichtet , sämtliche Änderungen seiner Anschrift oder alle Sonstigen,
das Arbeitsverhältnis mittelbar oder unmittelbar betreffenden Umstände ,Unverzüglich dem Arbe-
itgeber schriftlich zu mitzuteilen.
(2)Die Rechtsunwirksamkeit einzelner Vertragsbestimmungen berührt die Gültigkeit des sonstigen
Vertragsinhalts nicht.

Niedernhausen 01.10.2017

______________________________ ______________________________
-A r b e i tge b e r- -Ar beit nehmer-

site 3

Das könnte Ihnen auch gefallen