Sie sind auf Seite 1von 4

Name des Schulers Dorian Espinosa Angel Datum__________ ____/

Kapitel 1,

1.Wortschatz. Heimat. Notieren Sie das passende Adjektiv. ____/2

1.Sehnsucht Sehnsüchtig
2.Kultur Kulturell
3.Zufall Zufällig
4.Abenteuer Abenteuerlich

2.Wortschatz. Schreiben Sie das Gegenteil. ____/2

1.höflich Unhöflich
2.verbal nonverbal
3.legal illegal
4.tolerant intolerant

3.Wortschatz. Was fehlt? Schreiben Sie die Wörter richtig und ergänzen Sie sie.

ßFIDNELE EWNITERER FTONOKTERIRN ROHNIGDRTUGMAINTSIREN ___/4

1.Leute, die auswandern, werden am Anfang oft mit bürokratischen


Schwierigkeiten_____konfrontiert_________.
2.Menschen, die aus einem anderen Land kommen oder deren Eltern, haben
einen____Migrationshintergrund_____.
3.Wenn man eine Sprache wirklich gut spricht, dann beherrscht man sie _____ fließend__________.
4.Im Ausland zu leben, heißt meistens, den eigenen Horizont zu __erweitern____.

4.Grammatik. Was sagt der Pessimist? Ersetzen Sie die unterstrichenen Wörterdurch das
Gegenteil. ___/5

1.Der Optimist sagt: Ich habe hier schon etwas gelernt.


Der Pessimist sagt: Ich habe hier noch nichts gelernt
2.Der Optimist sagt: Ich war schon oft glücklich.
Der Pessimist sagt: Ich war noch nicht glücklich
3.Der Optimist sagt: Chinesisch kann ich immer noch lernen.
Der Pessimist sagt: Chinesisch kann ich nie mehr lernen.
4.Der Optimist sagt: Ich kann mich überall zu Hause fühlen.
Der Pessimist sagt: Ich kann mich nirgendwo zu Hause fühlen.
5.Der Optimist sagt: Alle verstehen mich.
Der Pessimist sagt: Niemand versteht mich.

5. Grammatik. Ergänzungen und Angaben im Mittelfeld. Schreiben Sie die Sätze in die Tabelle. Es
gibt nicht immer alle Angaben. ____/5

1. mir ● Pedro ● in der Uni ● netterweise ● hat geliehen ● gestern ● sein Wörterbuch
2. letzten Mai ● Thomas und Alina ● haben geheiratet ● in Innsbruck ● aus Liebe ● ganz spontan
3. seit einem Jahr ● wegen meiner Arbeit ● ich ● sehr zufrieden ● in Kanada ● lebe
4. in der Mensa ● ihm ● neulich ● die Grammatik ● hat erklärt ● sie ● sehr gut
5.- nächstes Jahr/ er/aus /Abenteuerlust/ will reisen/ nach Sibieren/fast ohne Geld
Subjek Verb Dati tempora kausal modal Akkusativ lokal Verb
v l
1 Pedro hat mir gestern netterweise sein in der geliehen
Wörterbuc Uni
h
2 Thoma haben letzten aus Liebe ganz in geheiratet
s und Mai spontan Innsbruc
Alina k
3 Ich lebe seit einem wegen sehr in
Jahr meiner Arbeit zufrieden Kanada.
4 Sie hat ihm neulich sehr gut die in der erklärt
Grammatik Mensa
5 Er will nächstes aus fast ohne nach reisen
Jahr Abenteuerlus Geld Sibirien
t

6. Grammatik. Markieren Sie, an welcher Stelle im Satz die Ausdrücke eingefügt werden müssen.
| ____/5

1. übers Auswandern
In letzter Zeit hat Raquel intensiv nachgedacht.
In letzter Zeit hat Raquel intensiv übers Auswandern nachgedacht.

2. nicht / in Deutschland
Wegen seines Visums kann er länger bleiben.
Wegen seines Visums kann er nicht länger in Deutschland bleiben.

3. sehr schnell / nach seinem Umzug


Er hat sich dank seiner Freundin an das Leben in Hamburg gewöhnt.
Er hat sich nach seinem Umzug dank seiner Freundin sehr schnell an das Leben in Hamburg gewöhnt.

4. an unserem Deutschkurs / im November


Sie konnte wegen ihrer langen Arbeitszeiten leider nicht teilnehmen.
Sie konnte im November wegen ihrer langen Arbeitszeiten leider nicht an unserem Deutschkurs
teilnehmen.

5. seit Mai / nicht


Ich habe mich bei meiner besten Freundin gemeldet.
Ich habe mich seit Mai nicht bei meiner besten Freundin gemeldet.

7. Hören Sie ein Interview zum Thema „Auswandern“. Kreuzen Sie an: richtig oder falsch. ___/4
Richtig falsch
1. Die Zahl der Menschen, die wieder zurückkommen,
ist gröβer als die Zahl derjenigen, die Deutschland verlassen.  
2. Die meisten Leute überschätzen ihre Sprachkenntnisse.  
3. Viele Leute schätzen falsch ein, wie lange sie eventuell ohne Einkommen
leben müssen.  
4. Die meisten Deutschen wandern in wärmere Länder aus.  

8. Redemittel zur Meinungsäußerung. Verbinden Sie. ___/8

1. Meines Erachtens _f__ a. wirklich widersprechen.


2. Das kann ich _d__ b. überzeugt, dass …
3. Ich bin der __e_ c. für problematisch, weil …
4. Das halte ich _c__ d. nur bestätigen.
5. Ich bin davon __b_ e. Ansicht, dass …
6. Da muss ich __a_ f. sollten wir mehr für … tun.
7. Da kann ich mich _h__ g. dem Standpunkt, dass …
8. Ich stehe auf _g__ h. nur anschließen.

9. Sortieren Sie die Redemittel aus Aufgabe 8 in die Tabelle.

die eigene Meinung Meines Erachtens sollten wir mehr für… tun.
ausdrücken Ich bin der Ansicht, dass…
Ich bin davon überzeugt, dass…
Ich stehe auf dem Standpunkt, dass…
einer anderen Meinung Das kann ich nur bestätigen.
zustimmen Da kann ich mich nur anschließen.

einer anderen Meinung Das halte ich für problematisch, weil…


widersprechen Da muss ich wirklich widersprechen.
10. Schreiben. In einem Internetforum lesen Sie den folgenden Eintrag: ___/8

binetine │ gestern, 17:53 Uhr


Viele meiner Freunde leben im Ausland. Ich bewundere, dass sie so mutig sind und ihre Heimat
verlassen, um woanders neu anzufangen. Ich glaube, ich hätte schreckliches Heimweh! Also, ich bin
im Urlaub gern weg von zu Hause, aber zum Leben brauche ich meine Familie und Freunde in der
Nähe. Wie geht es euch

Schreiben Sie, …
– was Ihnen Ihre Heimat bedeutet.
– warum Menschen im Ausland leben.
– wo Sie gerne leben würden und wo nicht.
Benutzen Sie Redemittel aus Aufgabe 9 und schreiben Sie ca. 150 Wörter.

Guten Tag Welt!

Mein Name ist Dorian und ich bin seit 2 Jahre im Ausland. Ich komme aus Mexiko und am Anfang,
vermisse ich alles… Die Kultur, das Essen und meine Familie klar! Diese Dinge sind was Heimat für
mich bedeutet und ich hatte viel Heimweh natürlich. Und dann, langsam aber sicher, beginne ich die
Deutschkultur zu lieben! Ich hatte Angst, ins Restaurant oder Mensa zu gehen, weil ich nicht so gut
Deutsch sprach. Aber mit der Zeit, kenne ich viele Studenten, die mir halfen und sie wurden meine
Freunde später! Das Wichtigste ist, sicher zu sein und keine Angst haben.

Jetzt möchte ich andere Länder besuchen. Asien ist vielleicht mein nächstes Ziel. Ich habe sehr gute
Geschichten von Freunde gehört. Aber Südamerika ist keine Option für einen Besuch. Und der
Grund ist, dass ich weiter sehr unterschiedliche Sprachen und Kulturen lernen möchte.

Ich hoffe dass ich geholfen habe wenn du reisen willst.

Dorian