Sie sind auf Seite 1von 2

 Online Kaufen

 Ich glaube, es wirkt sehr unpraktisch, wenn man Essen online bestellt. Es
wäre besser, wenn man im Supermarkt frisches essen kauft.
Ein lebendiges Bespiel: Einerseits wenn man braucht Zutaten, um das essen
zuzubereiten, ist es besser, dass man sie selbst kauft, damit man die
Qualität des Essens selbst checken kann. Andererseits wenn man
vorbereitetes Essen kaufen wird, kann man per App es bestellen. Ohne
Bedürfnisse in den Supermarket zu gehen um einzukaufen.
 Allerdings genießen es auch viele Menschen, einen
entspannten Einkaufsbummel in der Fußgängerzone zu machen. Dort
kann man sich besser als im Internet inspirieren lassen, wenn man
eigentlich noch keine Idee für ein Geschenk hat. Und gemeinsam einen
Shopping-Bummel zu machen macht auch mehr Spaß als alleine am
Computer zu sitzen.
 Beim Online-Einkaufen können die Waren, wegen der vielen Bestellung
gleichzeitig von vielen Kunden auf der Webseite, verwechselt werden.
Wie in Amazon
 Werbung und der Konsum
 Es steht außer Zweifel, dass die Werbung eine entscheidende Rolle
für den Erfolg eines Betriebs spielt. Außerdem trägt die Werbung die
größte Verantwortung für den Anstieg des Umsatzes.
 Werbung hat die Aufgabe, Produkte und Dienstleistungen
bekanntzumachen.
 Es ist praktischer und einfacher, Werbungen durch soziale Medien zu
verbreiten, als durch gedruckte Medien wie Zeitungen und
Zeitschriften oder Plakate auf der Straße, weil junge Leute
heutzutage wenige Lust oder Interessen an ihnen haben.
 Außerdem wird die Idee der Werbung durch Fernsehen
unpraktischer, weil die meisten von Menschen sich meistens mit
elektronischen Geräten wie Smartphone beschäftigen, einen anderen
Grund steht in diesem Zusammenhang ist, alle Serien und
Nachrichten, die im Fernsehen gezeigt werden, kann man ihnen
jederzeit durch Handy einfach folgen. In der sogenannten Mediathek
kann man alles Mögliche jederzeit