Sie sind auf Seite 1von 9

Dabei! A1.

1 – Lösungen Arbeitsbuch

START

1 2 Zirkus 3 Sport 4 Paket 5 Telefon 6 Supermarkt 7 Gramm 8 Zoo 9 Kilometer 10 Gitarre 11 Pizza 12 Post
13 Meter
3a Bibliothek Deutschland Gitarre Information Jeans Kilogramm Liechtenstein Meter Österreich Post Schweiz
Telefon Ungarn Zoo
4 Deutschland: Hallo Österreich: Servus Schweiz: Salü Liechtenstein: Salü
5 1 Pizza 2 Zirkus 3 Gitarre 4 Kilometer 5 Paket 6 Gramm 7 Supermarkt 8 Post 9 Telefon 10 Sport 11 Liechtenstein
12 Deutschland 13 Österreich 14 Schweiz
MODUL 1

Einstieg Sich begrüßen Hallo Sport Eishockey Basketball Volleyball Musik Gitarre Konzert Rock’n Roll Techno
Getränke Cola Kaffee Tee
Lektion 1
1 8+4+7+1 = 20 6+2+5+3 = 16
2a 1b 2a 3c 4b
2b 2a 3c 4b
3 Andreas, he, hallo! Wie heißt Du? Ich heiße Anna. Und du? Andrea.
4 1 heißt – heiße 2 bist – bin 3 heiße – heißt
5 A 2 Hallo, Linus. B 3 Guten Abend, Herr Schwarz. 4 Guten Abend, Frau Held. C 5 Guten Morgen, Herr Alt.
6 Guten Tag, Frau Wegener.
7a 1 4 7 2 8 9 3 6 5 10
8 1 sechs 2 elf – dreizehn 3 achtzehn – zwanzig 4 sieben –neun 5 fünfzehn – siebzehn
9a 1 zwei 2 heißt 3 heiße 4 drei 5 eine 6 dreizehn
10 Senkrecht: Zwei – Vier – Zehn – Fünf – Eins – Acht
Waagrecht: Zwanzig – Dreizehn – Zwölf – Elf – Neun – Sechs
11a A 2 Ich darf noch mal. 3 Richtig. B 4 Neun und neunzehn. 5 Falsch. 6 Du bist dran.
11b Mädchen Sieben und Zwölf. Junge Falsch. Mädchen Du bist dran.
Lektion 2
1 1 Land Deutschland Schweiz Österreich 2 Sport Volleyball Basketball Skateboard 3 Musik Gitarre Disco Keyboard
2 B 6 C 7 D 10 Rechenrätsel: 2+6+7+10 = 25
Entdecke die Im Satz: Subjekt – Verb
Grammatik In der Ja/Nein Frage: Verb – Subjekt
4 1 Ich mag Hiphop. 2 Heißt Du Lina? 3 Wie heißt du? 4 Was magst du? 5 Ich finde Tennis toll. 6 Findest du Pizza gut?
5 1 T 2 E 3 C 4 H 5 N 6 O Lösungswort: TECHNO
Entdecke die Antwort: Ja oder Nein
Grammatik
7 Lösungsvorschlag: Gabriel Ich finde Emma nicht gut. Paula Ich finde Tennis super. Hannes: Ich mag Zirkus.
8b Ich heiße Hanna. – Sag mal, Hanna, magst du Musik? – Ja, ich mag Musik. – Wie findest du Rap? – Ich finde Rap doof.
– Was magst du denn? – Ich finde Techno super. – Wirklich? Ich auch.

1
Dabei! A1.1, Arbeitsbuch ǀ 978-3-19-511778-4 ǀ © 2020 Hueber Verlag
Dabei! A1.1 – Lösungen Arbeitsbuch

Lektion 3
1a 1b 2a 3a 4c
2b 1 Cola 2 Kaffee 3 Milch 4 Tee 5 Wasser 6 Saft 7 Limonade
3a 2 Liechtenstein Österreich 3 Ich nicht Wirklich? 4 möchtest Ich möchte Milch.
4 Ich höre Musik. Ich spiele Tennis. Ich trinke Saft. Ich heiße Lena. Ich mache Judo. Ich bin zwölf.
5 Ich spiele Klavier Fußball Ich höre Musik Ich trinke Saft Tee Ich mache Sport Musik Ich möchte Saft Tee
6 1 mache 2 trinkst trinke 3 Möchtest möchte 4 spiele spielst 5 findest finde
Entdecke die ich höre spiele mache trinke du hörst spielst machst trinkst ich: Verb-Basis + e du: Verb-Basis + st
Grammatik
7a A 2 B 6 C 8 D 10 E 15 F 17 G 19 H 23 Rechenrätsel: 2+6+8+10+15+17+19+23 = 100
8 2 Möchtest du Kaffee? 3 Was trinkst du gerne? 4 Was möchtest du? 5 Wie heißt du? 6 Heißt du Heike?
9 Gabriel. Und du? – Ich heiße Hannes. Spielst du Basketball? – Nein. – Und Volleyball? – Nein. – Also, tschüss. – Auf
Wiedersehen.
10b Roland Obermoser 19 Jahre alt aus Österreich Judo und joggen klassische Musik, vor allem Mozart
10c Lösungsvorschlag: Ich heiße Roland Obermoser. Ich komme aus Österreich. Meine Hobbys sind Judo und joggen. Ich
möchte fit sein. Ich höre klassische Musik, vor allem Mozart. Das ist super zum Relaxen.
TEST MODUL 1
1 A Guten Tag. – Guten Morgen. B Ich heiße Timo. – Ich bin Hannes. C Auf Wiedersehen. – Tschüss. D Ich finde Rap
gut. – Ich mag auch Techno. E Was möchtest du? – Ich möchte Saft. F Machst du gern Sport? – Ich spiele gern
Tennis.
2 1 Wasser 2 Limonade 3 Kaffee 4 Tee 5 Saft
3 Lösungsvorschlag: 1 mache Tennis/Basketball/Fußball 2 Musik spiele 3 Musik/Rap/Emma
4 7 sieben 12 zwölf 5 fünf 17 siebzehn 20 zwanzig
5 2 Spiele 3 heiße 4 bist 5 trinkst 6 finde
6 1 Wer 2 Wie alt 3 Was 4 Wie 5 Was
7 1 Ich bin Lina. 2 Magst du Pizza? 3 Hörst du gern Musik? 4 Was machst du? 5 Wer bin ich?
MODUL 2

Einstieg a Familie Mama Papa Berufe Techniker Architekt


Einstieg b sich vorstellen Ich heiße Leo. Ich bin 13 Jahre alt. sich begrüßen Guten Morgen. Guten Tag. Guten Abend.
sich verabschieden Auf Wiedersehen. Tschüss. Hobbys Basketball spielen Trompete spielen Musik machen
Theater spielen Musik hören Zahlen eins zwei drei vier fünf sechs sieben acht neun zehn elf zwölf dreizehn
vierzehn fünfzehn sechzehn siebzehn achtzehn neunzehn zwanzig

Lektion 4
1a Cola Judo Limo Gitarre Disco Tee Hallo
1b Papa Mama Opa Oma
2 1 Mutter 2 Bruder Geschwister 3 Großmutter Großeltern 4 Papa Eltern 5 Opa Großeltern 6 Tante 7 Cousin
3 3 Mama? Ich bin doch nicht Mama. 4 Nicht Mama? Ach so, Papa. 5 Ich bin nicht Papa. 6 Nicht Papa? Ach, du bist´s,
Oma. 7 Nein, ich bin auch nicht Oma. 8 Oder Opa? 9 Nein, nein, nein! Doch nicht Opa! 10 Wer denn dann?
11 Hihihi. Tina. Ich bin Tina. 12 Ach Tina, du bist doof.
4 1 Wasser 2 Bruder 3 Meter 4 Vater 5 Mutter 6 super 7 Kilometer 8 Schwester 9 Geschwister
5 Schwe-ster Bru-der Mut-ter Was-ser Me-ter su-per The-a-ter Ge-schwis-ter Pe-ter

2
Dabei! A1.1, Arbeitsbuch ǀ 978-3-19-511778-4 ǀ © 2020 Hueber Verlag
Dabei! A1.1 – Lösungen Arbeitsbuch

6 1 falsch 2 falsch 3 falsch 4 richtig 5 falsch 6 falsch 7 richtig 8 falsch 9 falsch 10 richtig
8a 2 Hannes? 3 Nein. 4 Oder Linus? 5 Auch nicht. 6 Cousin Alfred.
Entdecke die 31 einunddreißig 52 zweiundfünfzig 69 neunundsechzig
Zahlen
10 50-15-32+94-17+70-28+62+16 = 200
Lektion 5
1 A 2 B 6 C 1 D 5 E 4 F 3 Rechenrätsel: 2+6-1+5+4-3 = 13
2 1 Sie 2 sie Sie 3 Er 4 du 5 ich du
3 1 Wie findest du Tim? – Er ist doof. – Also, ich finde Tim toll. 2 Sag mal, wie alt sind Jan und Jonas? – Warte mal - sie
sind fünfzehn. - Aha. Jonas ist super. 3 Hallo! Wer bist du denn? – Ich bin Paula. Und du? – Ich bin Paul.
4 1 E 2 N 3 K 4 E 5 L Lösungswort: ENKEL
5 Ich heiße Gabriel. Ich bin zwölf Jahre alt. Mein Bruder Jan ist erst sieben. Meine Schwester Tina ist sechzehn. Sie ist
doof. Meine Eltern sind super. Mein Vater ist einundfünfzig und meine Mutter ist dreiundvierzig. Meine Großeltern
sind auch toll. Mein Opa ist fünfundsiebzig und meine Oma ist neunundsechzig. Sie sind in Österreich.
7 2 Hallo Lea. 3 Was machst du gerade? 4 Ich mache Hausaufgaben. 5 Ach so. 6 Ich bin aber gleich fertig. Was ist
denn los? 8 Ich möchte Tennis spielen. Du auch? 9 Tennis? Ja klar. 10 Super. Kommst du dann? 11 Ja, ich bin gleich
da. 12 Also, bis gleich.
8a 1 meine 2 dein meine mein 3 mein dein 4 deine meine
9 A 1 B 6 C 8 D 12 E 13 Rechenrätsel: 1+6+8+12+13 = 40
10 Lösungsvorschlag: Mein - dein Vater Onkel Cousin Bruder Opa meine - deine Mutter Schwester Tante Cousine
Oma meine - deine Eltern Großeltern Cousinen Tanten
Entdecke die Das ist mein Vater. Wie alt ist dein Vater? Das ist meine Mutter. Wie alt ist deine Mutter? Das sind meine Eltern. Wie
Grammatik alt sind deine Eltern?
11 1 Ich weiß nicht. 2 Du spielst nicht gern. 3 Mein Bruder ist nicht doof. 4 Ich trinke nicht gern Tee. 5 Ich möchte nicht
mitmachen.
12 1 Nein ich heiße nicht Peter. 2 Nein ich bin nicht sechs Jahre alt. 3 Nein ich spiele nicht Tennis. 4 Nein ich trinke
nicht gern Kaffee. 5 Ja, ich spiele Gitarre.
14a 1a 2a 3b 4b
15 B Tennis? Super Idee. A Na ich weiß nicht. Na gut.
Lektion 6
1 Name Baumann Wulf Maier Vorname Jörg Emma Lina Alter 41 Jahre 35 Jahre 18 Jahre Beruf Ingenieur Lehrerin
Musikerin Hobbys Fußball Judo Klavier spielen
2 1 lese 2 mache 3 höre 4 lerne 5 male 6 repariere 7 arbeite 8 telefoniere 9 schreibe
4 Lina dreizehn malen Rap Wasser Maria fünfzehn lesen Hip-Hop Saft Paula zwölf Englisch lernen Techno Limo
Hanna Rock’n’Roll Cola Lara vierzehn Musik hören Emma Tee
Wer ist sechzehn Jahre alt und telefoniert nicht gern? Hanna
5 ich spiele lerne telefoniere male arbeite du spielst lernst telefonierst malst arbeitest er/sie spielt lernt
telefoniert malt arbeitet
Entdecke die Ich male lerne du malst lernst er/sie malt lernt
Grammatik ich: Verb-Basis + e du: Verb-Basis + st er/sie: Verb-Basis + t
6a a 2 b 11 c 10 d 5 e 3 f 12 g 3 h 4 i 1 j 7 k 6 l 9 m 8 Rechenrätsel: 2+11+10-5-3-12+3+4+1-7+6+9-8 = 11
7 1c 2a 3b 4c 5a
8 a machst b Liest c macht d liest e malt f malst g Lernst h lerne i kommt j heißt k lernt
9b 2 Alter 1 Beruf 6 Hobbys 5 Wohnort 4 Familie
9c Lösungsvorschlag: Marek aus Tschechien spielt jetzt bei den Ice Penguins in Nürnberg

3
Dabei! A1.1, Arbeitsbuch ǀ 978-3-19-511778-4 ǀ © 2020 Hueber Verlag
Dabei! A1.1 – Lösungen Arbeitsbuch

TEST MODUL 2
1 A Tschüss, Oma. – Gute Nacht. B Wer ist das? – Das ist mein Cousin. C Kommst du? – Ja, ich bin gleich da. D Malst
du gerne? – Ja, ich möchte Künstler werden. E Spielst du Fußball? – Nein, ich mache nicht gern Sport. F Woher
kommt deine Tante? – Aus der Schweiz.
2 1 Großeltern 2 Onkel 3 Oma 4 Mama 5 Cousine
3 1 200 - 36 - 64 = 100 2 47 + 71 + 52 = 170
4 12 21 33 44 55
5 1 Liest 2 telefoniert 3 arbeitet 4 liest
6 1 Sie 2 Er 3 Sie 4 Ich 5 du
7 1 Ich trinke nicht gern Kaffee. 2 Andreas ist nicht doof. 3 Du spielst nicht gern.
8 1 mein 2 deine meine 3 meine 4 deine 5 dein
MODUL 3

Einstieg Lösungsvorschlag: Schulfächer Deutsch Mathematik Informatik Physik Englisch Sport Musik Geografie Biologie
Schulsachen Sportsachen Block Rucksack Personen in der Schule Lehrer/Lehrerin Schüler/Schülerin Das machst du
in der Schule Pause fragen Hausaufgaben schreiben lesen lernen einen Vorschlag machen und ablehnen Ich
möchte Tennis spielen. Möchtest du Fußball spielen? Nein, ich mache nicht so gern Sport.
Lektion 7
1 1 Informatik 2 Englisch 3 Musik 4 Französisch 5 Biologie 6 Deutsch 7 Geschichte 8 Kunst 9 Sport 10 Mathematik
11 Physik
2a 2 Geografie 3 Ethik 4 Chemie 5 Sozialkunde 6 Religion
2b 1 5 4
4 1 Österreich 2 Möchtest 3 möchte 4 zwölf 5 höre 6 Französisch 7 blöd
5 2 Dienstag 3 Mittwoch 4 Donnerstag 5 Freitag 6 Samstag 7 Sonntag
6 1 E 2 T 3 N 4 S 5 D 6 G 7 I 8 A Lösungswort: DIENSTAG
7 Mo 2. Mathe 6. Sport Di 3. Französisch Mi 2. Deutsch 5. Kunst Do 1. Französisch 6. Kunst Fr 1. Geografie 4.
Informatik
8 3 Er hat heute Sport. 1 Was ist los? Hast du Angst? 2 Ich habe fünf Geschwister.
9 1 hat 2 hast 3 Hast habe 4 hat
10 Schüler Schule Stundenplan Deutsch Geschichte Englisch Französisch Stunde Sport
Lektion 8
1a A 3 B 5 C 4 D 1 E 2 F 7 G 6 Rechenrätsel: 3+5-4-1+2+7-6 = 6
1b Die neue in der Klasse 6c heißt Pauline. Pauline ist Tims Cousine. Tim hat drei Freunde, Max, Eva und Jan. Die Klasse
6c hat jetzt Musik. Frau Lehmann kommt. Frau Lehmann spielt gut Gitarre. Pauline findet Frau Lehmann super.
2 1 Was habt ihr heute in der ersten Stunde? Kunst. 2 Was macht ihr in Kunst? Wir malen. 3 Habt ihr heute Kunst?
Heute? Nein wir haben am Mittwoch Kunst.
3a 1 sind 2 seid 3 machen 4 turnt spielt 5 Schreiben 6 sprecht lest schreibt
5a ich mache arbeite lese spreche habe bin du machst arbeitest liest sprichst hast bist er/sie/es macht arbeitet
liest spricht hat ist wir machen arbeiten lesen sprechen haben sind ihr macht arbeitet lest sprecht habt seid
sie machen arbeiten lesen sprechen haben sind
Entdecke die Wir schreiben heißen ihr hört heißt sie/viele hören schreiben heißen
Grammatik Wir: Verb-Basis + en ihr: Verb-Basis + t sie/viele: Verb-Basis + en

4
Dabei! A1.1, Arbeitsbuch ǀ 978-3-19-511778-4 ǀ © 2020 Hueber Verlag
Dabei! A1.1 – Lösungen Arbeitsbuch

6a Liebe Tante Anna,


ich bin doch jetzt in Frankfurt. Meine Klasse ist sehr nett. Wir sind elf Jungen und fünfzehn Mädchen. Wir haben vier
Stunden Mathe, aber das geht. Wir haben auch vier Stunden Französisch. Wir sprechen Französisch, aber ein Junge
spricht immer Englisch. Das ist komisch. Wir lesen und schreiben und wir spielen und lachen viel.
Tschüss. Deine Maria
6b Maria ist doch jetzt in Frankfurt. Marias Klasse ist sehr nett. Sie sind elf Jungen und fünfzehn Mädchen. Sie haben vier
Stunden Mathe, aber das geht. Sie haben auch vier Stunden Französisch. Sie sprechen Französisch, aber ein Junge
spricht immer Englisch. Das ist komisch. Sie lesen und schreiben und sie spielen und lachen viel.
Lektion 9
1 1 S 2 c 3 H 4 u 5 l 6 s 7 a 8 c 9 h 10 e 11 n Lösungswort: SCHULSACHEN
2 1 Sportsachen 2 Schere 3 Kuli 4 Mäppchen
4a ein (maskulin) Rucksack ein (neutral) Mäppchen Buch eine Schere Tafel Plural Turnschuhe Filzstifte
4b Lösungsvorschlag: ein (maskulin) Block Füller Kuli Bleistift ein (neutral) Lineal Heft Blatt eine Tasche
Plural Sportsachen Farbstifte
5 1 L 2 K 3 I 4 U Lösungswort: KULI
6 1 ein 2 Eine 3 - 4 ein ein 5 ein 6 -
7 Und dein Block? – Er ist auch nicht da. – Aha! Hier ist ein Blatt. – Danke. – Bitte. - Wir schreiben. Wo ist dein Füller? –
Ich weiß nicht. Er ist nicht da. – Und ein Bleistift? – Auch nicht. – Sieh doch mal nach. Wo ist denn deine Tasche? – Sie
ist zu Hause. – Oje!
8a 1 richtig 2 richtig 3 richtig 4 falsch 5 falsch
9 1 Paula ist kein Junge. 2 Papa ist keine Frau. 3 Leo ist kein Mädchen. 4 Mama ist kein Junge. 5 Opa ist kein
Mädchen. 6 Eine Klasse ist keine Familie. 7 Oma ist eine Frau. 8 Timo und Tom sind keine Mädchen
10 1 Ihr möchtet Tennis spielen. 2 Ich möchte nicht mitspielen. 3 Der Junge möchte Judo lernen. 4 Wir möchten Musik
hören. 5 Jana möchte nicht schlafen.
Entdecke die Wir möchten Musik hören.
Grammatik Jana möchte nicht schlafen.
Im Aussagesatz steht möcht- auf Position 2 und der Infinitiv am Ende.
11b 1b 2b 3a 4b
TEST MODUL 3
1 A Möchtest Du mitspielen? – Nein, ich habe keine Lust. B Was machst du? – Ich gehe nach Hause. C Was ist denn
los? – Ach, ich bin so müde. D Was habt ihr jetzt? – Englisch. E Was möchtest du essen? – Ich möchte Pizza.
F Wann habt ihr Sport? – Am Montag.
2 1 Donnerstag 2 Samstag – Montag 3 Donnerstag – Samstag
3 1 Schere 2 Tafel 3 Radiergummi 4 Lineal 5 Buch
4 1 Mathematik 2 Kunst 3 Sport 4 Englisch 5 Physik 6 Musik
5 1 möchtet möchten 2 Hast habe 3 seid sind
6 1 Ich möchte Fußball spielen. 2 Jan möchte jetzt gehen. 3 Du möchtest heute lesen.
7 1 ein keine 2 ein eine 3 keine kein 4 ein ein 5 keine
8 1 Spricht 2 schlaft 3 gehe 4 essen
MODUL 4

Einstieg a Besondere Tage Sportfest Theater Monate Juli Juni Oktober September November Dezember Essen Banane
Pizza Salat Fahrzeuge Auto Bus
Einstieg b siebte Ordinalzahlen ersten zweiten dritten vierten fünften sechsten
Lektion 10

5
Dabei! A1.1, Arbeitsbuch ǀ 978-3-19-511778-4 ǀ © 2020 Hueber Verlag
Dabei! A1.1 – Lösungen Arbeitsbuch

1a 1 Sportfest 2 Weihnachten 3 Karneval 4 Ausflug 5 Geburtstag 6 Ferien 7 Ostern 8 Theater


1b A Weihnachten B Ostern C Geburtstag
2 1 September 2 Februar April 3 Juni August 4 März Mai 5 November Januar
3 1 Nein, im Dezember. 2 Nein, Karneval ist im Februar oder im März. 3 Nein, Ostern ist im März oder April. 4 Nein,
Silvester ist immer im Dezember.
4 1 dritte 2 neunzehnte 3 zwanzigste Juni 4 dreißigste Mai
5 Daniel 7.Klasse 4. Februar Weihnachten Saft Tom 8. Klasse 8. September Tee Mario 6. Klasse 17. März Ostern
Gitarre Limo Sandro 9. Klasse Karneval Basketball Cola
Wer hat am am 9. Juli Geburtstag? Sandro Wer mag Silvester? Tom Wer spielt Klavier? Daniel
6 2 zwanzigsten Juli 3 am zehnten April 4 am dreißigsten Juni 5 Ja, am siebzehnten Mai.
7a 1S 2E 3C 4H 5S
7b Lösungswort: SECHS
8 1 Viertel nach eins. 2 Es ist halb sechs. 3 Es ist ein Uhr. 4 Es ist Viertel vor fünf. 5 Es ist zehn vor sechs.
9 1 S 2 I 3 E 4 B 5 E 6 N Lösungswort: SIEBEN
10 Warum nicht? Hast Du keine Lust? Na ja, ich darf nicht. Warum darfst du denn nicht mitspielen? Ich habe eine Sechs
in Englisch. Und was machst du heute? Ich lerne Englisch. Klar!
11a dürfen darf darfst darf dürfen dürft dürfen möcht- möchte möchtest möchte möchten möchtet möchten
12a a 1 b 3 c 6 d 9 e 4 f 4 g 2 h 6 i 2 j 7 k 5 l 8 Rechenrätsel: 1+3+6+9-4-4+2+6+2+7-5-8 = 15
12b Du weißt, Laura macht nicht so gern Sport in der Schule. Sport bei Frau Meier ist so doof. Sie möchten Fußball
spielen, aber sie dürfen nicht. Immer nur Gymnastik! Aber jetzt haben sie Frau Weber. Sie ist so nett. Zum Beispiel:
Laura möchte Basketball spielen, Tina auch. Aber die Klasse möchte Volleyball spielen. Und was machen sie? Sie
dürfen Basketball und Volleyball spielen. Naja, sie machen auch manchmal Gymnastik. Aber Laura findet Gymnastik
doof. Sie darf dann manchmal Pause machen. Sie finden Sport bei Frau Weber toll.
Lektion 11
1 Lösungsvorschlag: 2 Stadt und Dorf oder Stadt und Haus 3 Pferd und Tiere oder Pferd und Dorf 4 Fluss und See oder
See und Schiff 5 Haus und Garten oder Garten und Blumen 6 Wald und Garten oder Wald und Baum
2 ein (maskulin) Bus Wald Baum Fluss See Garten ein (neutral) Pferd Auto Haus Schiff Dorf eine Stadt Straße
Insel Das sind Tiere Blumen
3 grün rot braun bunt: grau gelb weiß blau schwarz: lila
4a Ich weiß nicht. Tut mir leid. Der Block ist nicht da. Er ist aber nicht da. Danke.
5 1 Ein – das 2 Eine – die 3 die – die 4 ein – ein – Ein – Der
6a der Rucksack das Auto Haus die Flasche Straße die/viele Blumen Tiere
6b Lösungsvorschlag: Das Haus ist weiß. Das Auto ist blau. Die Flasche ist grün. Der Bus ist gelb und weiß. Die Straße
ist grau und weiß. Die Tiere sind braun. Die Blumen sind rot.
7a 1D 2E 3F 4C 5B 6A
7b 2E
8 2 Seid ruhig! 3 Hier, nehmt! 4 Gebt her! 5 Kommt mal bitte! 6 Seht mal!
Entdecke die du gibst  Gib! Ihr gebt  Gebt!
Grammatik
9 1 Ich auch nicht. – Oje, was machen wir denn dann? 2 Nein, links, da ist das Dorf. – Ja, richtig. 3 Komm, wir gehen
geradeaus. – Na gut.

6
Dabei! A1.1, Arbeitsbuch ǀ 978-3-19-511778-4 ǀ © 2020 Hueber Verlag
Dabei! A1.1 – Lösungen Arbeitsbuch

Lektion 12
1 1 E 2 G 3 H 4 L 5 I 6 C Lösungswort: GLEICH
2 1 Käse 2 Kartoffel 3 Salat
3a Äpfel Kartoffeln Bananen Würste Brötchen Würstchen
4 langer Vokal Tag klar ja da See Weg Tee zehn sie wie liest wo Brot rot froh du Buch gut Uhr
kurzer Vokal Ball Stadt Blatt acht nett schnell Heft rechts Fisch Schiff gib links nimm komm Sport Dorf toll
Fluss Lust bunt Wurst
5a 1 B 2 L 3 U 4 M 5 E 6 N Lösungswort: BLUMEN
6a 1 den 2 der 3 den 4 der 5 der 6 der 7 der 8 den 9 den 10 den
Entdecke die maskulin der den neutral das das feminin die die Plural die die
Grammatik Ich möchte den Apfel. – Hier ist das Brot. Du hast das Brot. – Die Tasche ist rot. Nimm die Tasche. – Die Blumen sind
bunt. Gib mir die Blumen.
sein + Nominativ möcht-/haben/... + Akkusativ
7a Hier ist das Buch das Brot der Salat die Schere. Hast du das Buch das Brot den Salat die Schere? Nimm den Fisch
das Buch das Brot den Salat die Schere! Wo ist der Fisch das Buch das Brot der Salat die Schere?
Ich möchte den Fisch das Buch das Brot den Salat die Schere.
8a Wichtigste Informationen: Sonjas Geburtstag Tante Paula möchte wissen, was Sonja zum Geburtstag möchte.
8b Lösungsvorschlag: Sonja dankt Tante Paula für die E-Mail. Sie hat am 9. Juni Geburtstag. Sie möchte viele Sachen, wie
im Katalog. Sie möchte die Tasche, den Rucksack und die Turnschuhe. Die Tasche ist rot, der Rucksack auch und
dieTurnschuhe sind rosa. Sonjas Lieblingsfarbe ist rot. Sie dankt noch einmal und grüßt Tante Paula.
8c Lösungsvorschlag:
Liebe Tante Paula,
danke für deine Email. Ich habe am 9. Juni Geburtstag. Ich möchte viele Sachen, wie im Katalog. Ich möchte die
Tasche, den Rucksack und die Turnschuhe. Die Tasche ist rot, der Rucksack auch und die Turnschuhe sind rosa. Meine
Lieblingsfarbe ist rot.
Danke Tante Paula und bis bald
Sonja
9a b
9b Szene 1 Tante Helen Anruf für Familie Hold möchte kommen am 3. Juli.
Szene2 Daniel für Jonas möchte Tennis spielen 20. April.
Szene 3 Maja für Heiko und Tim Einladung zum Geburtstag 12. Mai.
9c Szene 1 drei Tage lang Szene 2 Goethe-Gymnasium Szene 3 Samstag, drei Uhr
TEST MODUL 4
1 A Wann hat Jan Geburtstag? – Am elften Mai. B Wie spät ist es? – Halb fünf. C Gib her! – Entschuldige. Hier bitte.
D Kommst du mit? – Nein, ich bin müde. E Was für ein Tag ist heute? – Der achte Juni. F Wann kommt Tennis? – Um
drei.
2 1 halb elf 2 viertel nach elf 3 viertel vor zwölf 4 zehn nach vier
3 1 Ostern 2 Fluss 3 Pferd 4 Baum 5 Apfel 6 Bus
4 1 Januar 3 März 5 Mai 6 Juni 8 August 12 Dezember
5 1 Komm mal bitte! 2 Wartet mal! 3 Sieh mal! 4 Seid ruhig!
6 1 dürfen 2 Darfst 3 dürft 4 darf 5 darf
7 Wer hat das Brot die Wurst die Äpfel? Wo ist der Fisch das Brot die Wurst? Wo sind die Äpfel?
Transkriptionen
Film zu Modul 1
Hallo! Guten Tag! Grüß Gott!

7
Dabei! A1.1, Arbeitsbuch ǀ 978-3-19-511778-4 ǀ © 2020 Hueber Verlag
Dabei! A1.1 – Lösungen Arbeitsbuch

Patrick: Hallo! Mein Name ist Patrick. Ich komme aus Deutschland, aus Berlin. Tschüs!
Anne: Hallo! Ich bin Anne. Ich komme aus Deutschland, aus Berlin. Tschüs!
Lilian: Hallo! Ich bin Lilian. Ich komme aus Deutschland, aus München. Auf Wiedersehen!
Oliver: Guten Morgen! Ich heiße Oliver. Ich komme aus Deutschland, aus München. Servus!
Tina: Grüß Gott! Ich bin Tina. Ich komme aus Österreich, aus Wien. Servus!
Lukas: Servus! Mein Name ist Lukas. Ich komme aus Österreich, aus Wien. Auf Wiederschauen!
Martin: Guten Abend! Mein Name ist Martin Zürcher. Ich komme aus der Schweiz, aus Bern. Uf Wiederluege mitenand!
Film zu Modul 3
Das ist kein König
Tourist: Ähm, Entschuldigung! Was ist das?
Lilian: Das ist ein Regenschirm.
Tourist: Nein! Das ist doch kein Regenschirm, oder?
Lilian: Oh doch. Das ist ein Regenschirm! Sehen Sie?
Tourist: Ja, richtig! Das ist ein Regenschirm. Und was ist das?
Oliver: Das ist eine Tasche.
Tourist: Eine Tasche? Sind Sie sicher?
Oliver: Aber ja. Sehen Sie! Hier bitte!
Tourist: Oh ja, das ist eine Tasche.
Oliver: Sie ist super, oder? Wie finden Sie sie?
Tourist: Na ja, es geht. Schwarz finde ich nicht so gut. Ähm, und das ist noch eine Tasche, oder?
Lilian: Nein, das ist keine Tasche. Das ist ein T-Shirt.
Tourist: Ein T-Shirt?
Lilian: Es ist cool. Finden Sie nicht?
Tourist: Und es ist weiß. Ich finde Weiß sehr schön. Ähm, was ist das?
Oliver: Das ist ein König.
Tourist: Ach Quatsch! Das ist kein König.
Oliver: Tatata-Taa! Das ist ein König.
Tourist: Nein. Das ist kein König. Das ist eine Puppe.
Oliver: Hm, ja stimmt. Das ist eine Puppe. Und das ist eine Postkarte.
Tourist: Oh, danke!
Film zu Modul 4
Nur ein Spiel
Bina: Es ist nur ein Test, Elfie. … Ein Test, verstehst du?
Elfie: Ein Test?
Bina: Na ja, ein Spiel … Nur ein Spiel …
Elfie: Ein Spiel? Und was ist DAS da?
KaDe: Und wie geht das jetzt? … Was muss ich da machen?
Olli: DU musst gar nichts machen … Ich mache das alles ganz allein. … Nach links sehen!
KaDe: NACH LINKS SEHEN …
Olli: Wunderbar! Nach rechts sehen!
KaDe: NACH RECHTS SEHEN …
Olli: Geradeaus sehen!
KaDe: GERADEAUS SEHEN …
Olli: Na prima … Du musst als Erster am Ziel sein.
KaDe: ICH MUSS ALS ERSTER AM ZIEL SEIN.
Olli: Deshalb darfst du nicht stehen bleiben.
KaDe: ICH MUSS ALS ERSTER AM ZIEL SEIN, DESHALB DARF ICH NICHT STEHEN BLEIBEN.
Olli: Gut! … Sehr gut! … So ist es richtig.
Bina: So, Elfie. Jetzt anmachen. … Gut. … Elfie, wir müssen gewinnen.

8
Dabei! A1.1, Arbeitsbuch ǀ 978-3-19-511778-4 ǀ © 2020 Hueber Verlag
Dabei! A1.1 – Lösungen Arbeitsbuch

Elfie: WIR MÜSSEN GEWINNEN.


Bina: Deshalb darfst du nicht zu langsam sein.
Elfie: WIR MÜSSEN GEWINNEN. DESHALB DARF ICH NICHT ZU LANGSAM SEIN.
Bina: Genau. Tür aufmachen!
Elfie: ICH MACHE DIE TÜR AUF.
Bina: Fünf, vier, drei, zwei, eins … Loslaufen!
Elfie: ICH LAUFE LOS.
Olli: Du läufst zuerst dreißig Meter geradeaus und dann läufst du über die Straße.
KaDe: ICH LAUFE ZUERST DREISSIG METER GERADEAUS … UND DANN LAUFE ICH ÜBER DIE STRASSE …
Bina: Du läufst jetzt noch fünfzehn Meter geradeaus und dann läufst du nach rechts.
Elfie: ICH LAUFE JETZT NOCH FÜNFZEHN METER GERADEAUS UND DANN LAUFE ICH NACH RECHTS.
KaDe: JETZT MUSS ICH WEITER GERADEAUS LAUFEN.
Olli: Nicht nach links hier!
KaDe: NICHT NACH LINKS HIER.
Olli: Du musst zurück und dann nach links.
KaDe: ZURÜCK UND DANN NACH LINKS.
Bina: Jetzt läufst du in den Park.
Elfie: JETZT LAUFE ICH IN DEN PARK.
Olli: Im Park musst du nach rechts laufen.
KaDe: IM PARK MUSS ICH NACH RECHTS.
Olli: Ja, sehr gut. Nach dreihundert Metern läufst du nach links und siehst eine Figur.
KaDe: NACH DREIHUNDERT METERN LAUFE ICH NACH LINKS UND SEHE DANN EINE FIGUR.
Bina: Jetzt musst du gleich nach rechts.
Elfie: JETZT MUSS ICH GLEICH NACH RECHTS. … JETZT SEHE ICH DIE FIGUR.
KaDe: SCHNELL … SCHNELL … SCHNELL.
Olli: Schnell … schnell.
Bina: Schnell, schnell, schnell. … Ahhh.
Ollli: Das darf doch nicht wahr sein. Beide genau gleich schnell.
Bina: Hey, Olli.
Olli: Ach, du bist es.
Bina: Du, hör mal. Wir müssen den Wettlauf noch mal machen.
Olli: Warum? KaDe ist doch Erster.
Bina: Quatsch. Es gibt keinen Ersten. Deshalb müssen wir den Wettlauf wiederholen.
Olli: Na, wenn du meinst … KaDe? Kannst du bitte zurückkommen?
Bina: Elfie, wir haben leider keinen Gewinner. Deshalb müssen wir den Wettlauf noch mal machen.

9
Dabei! A1.1, Arbeitsbuch ǀ 978-3-19-511778-4 ǀ © 2020 Hueber Verlag