Sie sind auf Seite 1von 5

08/2021

heute

Bildung lässt
Träume wachsen
„Ich bin froh, dass ich mit meinen sechs Ge- und gehört zu den 13 Prozent der Jungen in leisten. Jetzt ist alles anders! ADRA setzt sich
schwistern die Schule besuchen kann! Erst war Somalia, die eine Schule besuchen. Bei den dafür ein, dass der Zugang zu hochwertiger
ich traurig, als meine Mutter mir sagte, dass Mädchen sind es nur sieben Prozent. Es ist der Bildung in geschützter Umgebung möglich
ich nicht zur Schule gehen könne, weil sie es anhaltende Bürgerkrieg, der die Familien in wird. Sidi freut sich: „Ich werde die Schule ab-
sich nicht leisten kann. Dann hörten wir von die Armut stürzt. Familien müssen fliehen und schließen, studieren und Lehrer werden. Und
der Einschulungskampagne, die von ADRA an anderen Orten Schutz und Arbeit suchen. meinen Traum verwirklichen: Anderen Kin-
und der somalischen Regierung durchgeführt Sidis Mutter konnte sich nur für drei ihrer Kin- dern beim Lernen zu helfen!“ AK
wurde“, erzählt Sidi. Sidi ist sieben Jahre alt der das Schulgeld und die Schulmaterialien
MYANMAR

Aus der politischen Krise erwächst eine humanitäre


In dem südostasiatischen Staat Myanmar erschweren Armut und fehlende Unterstützung die Lage der
Menschen. Dann kam die Corona-Pandemie, gefolgt von einem Militärputsch. Vor der Eskalation waren
eine Millionen Menschen auf Hilfe angewiesen. Jetzt steigt die Zahl an, immer mehr Menschen sind auf
der Flucht, Preise explodieren und Lieferketten brechen zusammen. Aus der Krise wird zunehmend eine
humanitäre Katastrophe jenseits der Bedrohung für demokratische Perspektiven.

In Myanmar betreibt ADRA mit Finanzie- 384.991 Lehrer und Schüler, als auch 4.927 de sind vor allem die Kinder. Sie verpassen
rung durch die Europäischen Kommission Schulen Bestandteil des Programms. Lernmöglichkeiten und werden so um ihre
ein Bildungsprojekt, das als Initiative zur Völ- Das Projekt läuft unter sehr erschwerten Zukunftschancen gebracht.
kerverständigung zu verstehen ist. In Myan- Rahmenbedingungen. Zwar können über die
mar sind mehr als 130 ethnische Volks- Hälfte der Schulen in Betrieb bleiben, doch ADRA hilft und kennt dabei keine Grenzen
gruppen zu Hause, jeweils mit eigener Spra- der Unterricht ist weitgehend digitalisiert. In ihrer Verzweiflung fliehen die Menschen
che und Kultur. Gemeinsam mit der Europäi- Dort, wo das Projekt gestoppt werden muss- aus den Konfliktgebieten und lassen dabei
schen Union arbeitet ADRA am Aufbau eines te, spielen die interne politische Krise und die ihr Zuhause zurück. Viele verstecken sich in
landesweiten Bildungssystems, welches die Pandemie ein unheilvolles Duett. Vorkehrun- der Grenzregion zu Thailand und hoffen auf
ethnischen Besonderheiten respektiert und gen gegen das Corona-Virus werden gar eine Möglichkeit, sich über die Grenze zu ret-
berücksichtigt. Das Projekt richtet sich an nicht oder nur mangelhaft umgesetzt. Schu- ten. Der Bedarf an humanitärer Hilfe ist auf
Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und len müssen wegen Gewalt durch das Militär beiden Seiten der Grenze besonders hoch.
Lehrer sowie Schulen in zehn von 15 Bundes- geschlossen werden oder wurden im Doch die Lage verbessert sich kaum. Auf-
staaten, bzw. Territorien. Insgesamt sind schlimmsten Fall sogar zerstört. Leidtragen- grund der anhaltenden Kämpfe hat ADRA
Myanmar ein temporäres Notfallbüro in
Thailand eröffnet, um die notwendigen Akti-
vitäten von thailändischer Seite aus durchzu-
führen, bei Bedarf zusammen mit ADRA
Thailand.
Unser Mitgefühl ist bei den Notleidenden in
Myanmar. Ihnen wollen wir helfen und sie
vor Leid schützen. Danke, dass Ihr uns dabei
unterstützt! MM

Das Projekt wird gefördert durch


die Europäische Kommission.

Gemeinsam für Menschen in Not!


Ich ermächtige ADRA Deutschland e. V. (Gläubiger-ID DE 08ZZZ00000043087), meine regelmäßige Spende von meinem Konto mit-
tels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von ADRA Deutschland e. V. auf mein Konto gezogenen

Foto: ADRA
Lastschriften einzulösen.

Ich spende

25 Euro 50 Euro 100 Euro Euro


einmalig monatlich vierteljährlich halbjährlich

Bitte ziehen Sie oben genannten Betrag ab Monat von meinem Konto ein.
Erteilung einer Einzugsgenehmigung und eines SEPA-Lastschriftmandates
Meine Bankverbindung

IBAN

Datum Unterschrift Geburtsdatum

Mandatsreferenz: wird mir separat mitgeteilt Garantie: Sie können diese Einzugsgenehmigung jederzeit und ohne
Hinweis: Sie können innerhalb von acht Wochen beginnend mit Angabe von Gründen widerrufen!
dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages
verlangen. Es gelten dabei die mit Ihrem Kreditinstitut vereinbar-
ten Bedingungen.
Füllen Sie den Coupon deutlich lesbar aus und senden Sie ihn in ei-
nem Umschlag an: ADRA Deutschland e. V., Robert-Bosch-Str. 10,
64331 Weiterstadt.
Jeder Euro hilft!
ENTWICKLUNGSPOLITISCHE
BILDUNG

Bildung für die EINE Welt


Unsere Vision ist eine gerechte, lebenswerte
Welt für alle Menschen. Die Vielfalt der Wege
dorthin spiegelt sich auch in den verschiede-
nen ADRA-Projekten weltweit wider.
Doch wie sieht es eigentlich beim Thema Bil-
dung mit uns selbst aus? Schließlich ist die
Welt komplex geworden, Zusammenhänge
sind global und nicht leicht zu verstehen. Wie
hängen Klimawandel, Flucht und Handelspoli-
tik zusammen? Welche Rolle kommt uns als
Individuen, aber auch als Gesellschaft im glo-
balen Norden zu? Welche Einflüsse prägen un-
ser Leben, welche das von Menschen in
Ländern des globalen Südens?
Um diese Fragestellungen dreht sich die ent-
SOMALIA wicklungspolitische Bildungsarbeit von ADRA.
Im Rahmen von Bildungsprojekten setzen sich
Einschulung! ADRA eröffnet erste inklusive Schule Interessierte gemeinsam mit aktuellen Fragen
in Mogadischu zur weltweiten Entwicklung der Menschheit
auseinander. Auch weiterhin wird es Veran-
In Somalia ist nicht jedem Kind der Schulbe- gen dafür, dass Kinder mit unterschiedlichen staltungen geben, um sich zu informieren, zu
such vergönnt. Weniger als ein Drittel der Kin- Fähigkeiten zusammenkommen und entspre- diskutieren, zu reflektieren und auch zu ver-
der in diesem leidgeprüften Land können zur chend ihren Möglichkeiten gefördert werden. netzen. (Bekanntgabe folgt). CK
Schule gehen. Am geringsten ist die Einschu- Gleichzeitig sorgt die Schule für einen respekt-
lungsquote unter geflüchteten Kindern und vollen Umgang miteinander, wenn Kinder mit
Kindern mit Behinderung. Ab dem neuen und ohne Behinderung zusammen spielen
Schuljahr im August gibt es ein neues Bil- und lernen. Wir freuen uns für die Kinder, die
dungsangebot durch ADRA für Kinder mit und dank der vielen liebevollen Spenderinnen und
ohne Behinderung in der ersten inklusiven Spender diese neue und wertvolle Lernerfah-
Schule Somalias. rung machen können. MM
Die Schule ist für insgesamt 300 Schülerinnen
und Schüler ausgelegt. Die Schulleitung und Das Projekt wird gefördert durch
die Europäische Kommission.
speziell geschulte Lehrerinnen und Lehrer sor-

Mit einer Spende von 5 Euro stattest du ein Kind in einem


1 20
S
AU
Konfliktgebiet mit ausreichendem Schulmaterial für ein Jahr € M
AC
H


aus. Das Kind kann sich über zwei Schulhefte, einen blauen
Stift, Bleistifte, ein Radiergummi, einen Spitzer und ein Lineal
freuen. (Myanmar)

Menschen in Not
Foto: ADRA

abc Es gibt viele Lehrkräfte weltweit, die für ihre Arbeit kein
1 20
S
Gehalt erhalten. In einzelnen Ländern unterstützt sie ADRA AU H

brauchen deine
AC
€ M

mit einem finanziellen Zuschuss, damit sich die Lehrkräfte
Dinge des Alltags leisten können. Mit einer Spende in Höhe
Unterstützung von 110 Euro gibst du Lehrerinnen und Lehrern für vier
Monate ein wenig Trost und Hoffnung. (Myanmar)
Bank für Sozialwirtschaft
Mach das Unmögliche möglich! Übernehme für ein Kind die
Kosten für ein ganzes Schuljahr und schenke ihm eine
1 20
S
IBAN: DE87 6602 0500 0007 7040 00 AU
AC
H
€ M

BIC: BFSWDE33KRL Chance auf eine Zukunft ohne Armut. Deine Spende von
250 Euro hilft, die Schulgebühren, eine Schuluniform und das
Spendenstichwort: BILDUNG
Lehrmaterial zu finanzieren. (Somalia)

Mit 300 Euro schenkst du einem arbeitssuchenden Roma


1 9
S
eine dreimonatige Berufsausbildung. In den drei Monaten AU

AC
H
M

verbessert der Auszubildende seine theoretischen und
praktischen beruflichen Fähigkeiten und knüpft Kontakte
mit möglichen Arbeitgebern. Deine Spende hilft, die
Teilnahmegebühren zu zahlen. (Serbien)
Die genannten Spendenbeispiele dienen zur Veranschaulichung einer Spendensumme. Die Spendentüte zeigt
dir, wie hoch deine Spende durch den öffentlichen Geldgeber vervielfältigt wird.
IM FOKUS

„Bildung ist die mächtigste Waffe, die du


verwenden kannst, um die Welt zu verändern“
Nelson Mandela
Trotz einer positiven Entwicklung in den letzten Jahrzehnten ist eines von fünf Kindern weltweit nicht ein-
geschult. Mehr als 266 Millionen Kinder und Jugendliche gehen nicht in die Schule. Wie wichtig Bildung
für den Einzelnen ist und welche Maßnahmen ADRA ergreift, wird im Folgenden erklärt.

„Bildung ist die mächtigste Waffe, die du ver- rechte wird allen Menschen gleichermaßen tigen Absolventen auf dem Arbeitsmarkt zu er-
wenden kannst, um die Welt zu verändern“ ein Recht auf Bildung zugeschrieben.¹ Mit höhen, schließt ADRA Kooperationen mit Un-
sagte der ehemalige südafrikanische Präsident 266 Millionen Kindern und Jugendlichen welt- ternehmen in den Projektgebieten ab. Erwach-
Nelson Mandela. Eine gute Bildung bedeutet weit, die keine Schule besuchen, ist der Weg sene erlernen im Rahmen von Fort- und Wei-
mehr als nur ein Schulzeugnis und ein paar Bü- noch lang, bis alle von diesem Recht Gebrauch terbildungen neue Fähigkeiten, die sie im Be-
cher. Sie befähigt den Menschen dazu, seine machen können. In vielen Teilen der Welt ist rufsleben nachweisen können. Gemeinsam
Fähigkeiten zu entdecken und zu entfalten. In der Zugang zu Bildung noch immer einer Min- mit unseren Partnern unterstützen wir margi-
der Schule und in der Ausbildung lernen die derheit vorbehalten. Nicht jeder kann sich die nalisierte Gruppen – Mädchen, Flüchtlinge und
Menschen selbstständig nachzudenken und in manchen Ländern geforderten Schul- oder Kinder mit Behinderungen – ihren Platz in der
nach Lösungen für Probleme zu suchen. Bil- Ausbildungskosten leisten. Manchmal gibt es Gesellschaft zu finden.
dung ermöglicht demnach den Menschen, ihr auch keine ausreichenden Schulen, Lehrmate- Wir setzen deutliche Impulse, um gemeinsam
Schicksal selbst in die Hand zu nehmen und für rialien und Lehrkräfte für die Kinder. für eine bessere Welt zu sorgen. ADRA hat 2019
ihren Lebensunterhalt zu sorgen. Sie bietet ei- In unterschiedlichen Projekten und auf ver- die weltweite Aufklärungskampagne Every
nen Ausweg aus der Armut und der Hoff- schiedenen Kontinenten fördert ADRA die Child. Everywhere. In School (Jedes Kind. Überall.
nungslosigkeit. Langfristig profitieren von dem Schulbildung von Kindern und unterstützt Er- Zur Schule) gestartet. Dabei fordern wir, dass
erworbenen Wissen nicht nur die oder der Ler- wachsene beim Lesen- und Schreibenlernen. alle Kinder, Jugendlichen und jungen Erwach-
nende, sondern auch die eigenen Kinder, die Neue Schulen werden aufgebaut oder vorhan- senen langfristig Zugang zu kostenloser, ge-
Familien und die Gemeinschaft. Schließlich dene renoviert. Neue Lehrer und Lehrerinnen rechter und qualitativ hochwertiger Grund-
trägt Bildung zur Bekämpfung von Armut, Un- werden ausgebildet, Hochschulen werden er- und Sekundarschulbildung bekommen. Alle
terdrückung und Ungerechtigkeit bei. öffnet, Ausbildungs- und Weiterbildungspro- Kinder haben das Recht zur Schule zu gehen
Darum ist Bildung nicht nur ein einzigartiges gramme angeboten. Mit finanziellen Zu- und für ihr zukünftiges Leben zu lernen, unab-
Mittel, um das Leben der Menschen nachhaltig schüssen unterstützen wir gezielt arme Famili- hängig davon, wer sie sind, wo sie leben oder
zu verbessern. Es ist auch ein Menschenrecht. en, sodass diese die Schulkosten ihrer Kinder wie viel Geld ihre Familie zur Ausbildung beitra-
In der Allgemeinen Erklärung der Menschen- bezahlen können. Um die Chancen der zukünf- gen kann. PS

1 Allgemeine Erklärung der Menschenr


echte (1948), Artikel 26.
WELTWEIT

Welttag der humanitären Hilfe: Danke an die


Heldinnen und Helden der humanitären Arbeit!
Das nächste ADRAheute
Weltweit sind jedes Jahr tausende humani- Äthiopien und Madagaskar oder für Bildungs-
erscheint im Oktober 2021
täre Helferinnen und Helfer im Einsatz, die projekte in Somalia und Myanmar. Diese Men-
dazu beitragen, das Leben von Millionen von schen zeigen jeden Tag beispiellose Nächsten-
Menschen zu bewahren und zu verbessern. liebe und tragen zu einer gerechteren Welt bei. I MPR E SSUM
Am 19. August, dem Welttag der humanitären Wir möchten am Welttag der humanitären Hil- Herausgeber
Hilfe, wird an die schwierige Arbeit in den Kri- fe dazu aufrufen, an diese Heldinnen und Hel- ADRA Deutschland e. V.
sengebieten dieser Welt gedacht. den zu denken und ihnen für ihren mutigen Robert-Bosch-Str. 10 · 64331 Weiterstadt
Auch für ADRA arbeiten zahlreiche humanitä- Einsatz für Solidarität und Menschlichkeit zu
Tel.: +49 6151 8115-0 · Fax: +49 6151 8115-12
re Helferinnen und Helfer vor Ort, zum Bei- danken und in Fürbittegebeten an sie zu den-
E-Mail: info@adra.de · Web: www.adra.de
spiel in der Unterstützung lokaler Landwirte in ken. MB
V.i.S.d.P.
Christian Molke

Redaktion
Miriam Baar, Christina Kuhlen,
Anja Kromrei, Matthias Münz, Pierre Schweitzer

Schlussredaktion
Christian Molke

Bildrechte
ADRA.
Einzelne Fotos wurden vor Beginn
der Corona-Pandemie aufgenommen.

Helfer nach der Explosion am 4. August 2020 in Gestaltung


der libanesischen Hauptstadt Beirut. A. Raßbach, rasani.com