Sie sind auf Seite 1von 148

1!"'4t'.

4 -
(. ,.-
_............-,f Impressum

Prüfungstraining
Symbole
Start Deutsch 1

Im Auftrag des Verlages erarbeitet von Dieter Maenner


o 2 Hörtext auf CD, Track 2

WWW
Lektorat und Redaktion: Joachim Becker, 79 Hörtext im Internet unter
Gunther Weimann (Projektleitung) www.comelsen.de/start-deutschl

Illustrationen: Andreas Terglane


Umschlaggestaltung: hawemannundmosch, bureau für gestaltung, Berlin
Layout und technische Umsetzung: Andrea Päch, Berlin

First Indian Edition: 2018

www.comelsen.de

Die Webseiten Dritter, deren Internetadressen in diesem Lehrwerk angegeben sind, wurden vor
Drucklegung sorgfältig geprüft. Der Verlag übernimmt keine Gewähr für die Aktualität und den Inhalt
dieser Seiten oder solcher, die mit ihnen verlinkt sind.

Alle Drucke dieser Auflage sind inhaltlich unverändert und können im Unterricht nebeneinander
verwendet werden.

i
© 2013 Cornelsen Schuiverlage GmbH, Berlin
© 2016 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin
,
© 2018 GOYAL Publishers & Distributors Pvt. Ltd, India
(For sale in India, Nepal, Sri Lanka, Pakistan, Bangladesh & Bhutan only)

Das Werk und seine Teile sind urheberrechtlich geschützt. :}

Jede Nutzung in anderen als den gesetzlich zugelassenen Fällen bedarf der vorherigen schriftlichen
Einwilligung des Verlages.
Hinweis zu den §§ 46,52 a UrhG: Weder das Werk noch seine Teile dürfen ohne eine solche Einwilligung
eingescannt und in ein Netzwerk eingestellt oder sonst öffentlich zugänglich gemacht werden.
Dies gilt auch für Intranets von Schulen und sonstigen Bildungseinrichtungen. 1

Published by Ashwani Goyal for:


GOYAL Publishers & Distributors Pvt. Ltd.
86, U.B. Jawahar Nagar, Kamla Nagar, Delhi-l10007 (INDIA)
Tel.: 23858362, 23852986, 9650597000 Fax: 23850961
goyal@goyalsaab.com www.goyalsaab.com

Printed at INDIA

PrOfungstraining I Start Deutsch 1 I cD Cornelsen Schuiverlage GmbH, BerIIn. Alle Rechte vorbehalten.
Vorwort

Liebe Deutschlernerin, lieber Deutschlerner,

mit diesem Buch können Sie sich auf die Prüfung Start Deutsch 1 vorbereiten.

Die Prüfung Start Deutsch 1 hat zwei Teile:

eine schriftliche Einzelprüfung Zeit: 65 Minuten

mit den Teilen


- Hören Zeit: 20 Minuten
- Lesen Zeit: 25 Minuten
- Schreiben Zeit: 20 Minuten

und eine mündliche Gruppenprüfung Zeit: ca. 15 Minuten.

In diesem Buch möchten wir Ihnen die Prüfung vorstellen und viele TIpps geben.

Danach finden Sie Übungen zum Wortschatz für die Prüfung.

Zum Schluss finden Sie drei weitere Modelltests.

Wir wünschen Ihnen viel SpaB und Erfolg bei derVorbereitung auf die Prüfung und natürlich bei der
Prüfung selbst. Wir hoffen, dass das Prüfungstraining Ihnen hilft.

PrOfungstralnlng I Start Deutsch 1 I 0 Cornelsen Schuiverlage GmbH, BerIIn. Alle Rechte vorbehalten. 3
I
'. .' .' '. .:-

Prüfung Start Deutsch 1: die Prüfungsteile 6

11 Modelltest 1 - Schritt für Schritt

8
Hören Übersicht
Teil 1 8
Teil 2 16
Teil 3 18

Lesen Übersicht 23
Teil 1 23
Teil 2 27
Teil 3 33

Schreiben Übersicht 37
Teil 1 37
Teil 2 40

Sprechen Übersicht 43
Teil 1 43
Teil 2 46
Teil 3 51

FJ Wortschatztraining
1 Uhrzeit und Zeitangaben 55
2 Angaben zur Person 61
3 Wohnen 67
4 Reisen und Verkehr 72
5 Essen und Trinken 79
6 Lebensmittel einkaufen 84
7 Freizeit 87
8 Post und Bank 91
9 Beim Arzt 93
10 Kleidung 96
11 Schule, Arbeit, Beruf 99

11 Modelltest 2 104

11 Modelltest 3 121

IJ Modelltest 4 138

I
4 Prüfungstraining I Start Deutsch 1 I \0 Cornelsen Schuiverlage GmbH, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

I
Inhalt

Anhang
Antwortbogen: Goethe-Institut 155
Antwortbogen: telc 157
Wegweiser zum Modelltest Start Deutsch 1 159
Inhalt der Audio-CD 160

Lösungsheft

Hörtexte 2

Lösungen 12
Modelltest 1 12
Wortschatztraining 13
Modelltest 2 17
Modelltest 3 17
Modelltest4 17

Wortfelder 18
1 Zahlen 18
2 Datum 18
3 Prei se 18
4 Tage, Monate 18
5 Uhrzeit, Zeitangaben 18
6 Fragewörter 19
7 Kontakte 19
8 Angaben zur Person 19
9 Wohnen 20
10Reisen und Verkehr 20
11 Essen und Trinken 21
12 Einkaufen 21
13 Freizeit 22
14 Post und Bank 22
15 Beim Arzt 23
16 Kleidung 23
17 Schule, Arbeit, Beruf 23

I
Prüfungstralnlng I Start Deutsch 1 I IC Cornelsen Schuiverlage GmbH. BerIIn. Alle Rechte vorbehalten. 5 I
i
•• ... ..:. ...::..'!,.L.':':.e

Start Deutsch 1: die Prüfungsteile


In der Prüfung werden Hören, Lesen, Schreiben und Sprechen geprüft.
" "

Aufgabe , '
.. Punkte .- lelt
,

Hören 1 Sie hören sechs kurze Gespräche. 6


Es gibt sechs Fragen zu den Gesprächen.
Was ist richtig?
Sie müssen jedes Mal lil, llil oder (g ankreuzen.
Sie hören die Gespräche zweimal.

Hören2 Sie hören Durchsagen am lautsprecher. 4


Es gibt vier Aussagen zu den Hörtexten.
Was ist richtig?
Sie müssen Jedes Mal I Rlchtig 1 oder 1 Falsch 1 an-
kreuzen.
Sie hören die Texte nur einmal.

Hören 3 Sie hören Ansagen am Telefon. 5


Es gibt fünfAussagen zu den Ansagen.
Was ist richtig?
Sie müssen jedes Mal lil, llil oder (g ankreuzen.
Sie hören die Gespräche zwei mal.

Lesen 1 Sie lesen zwei kurze Texte, zum Beispiel E-MaiIs 5


oder Notizzettel.
Es gibt fünf Aussagen zu den Texten.
Was ist richtig?
Sie müssen jedes Mail Richtig 1 oder I Falsch 1 an-
kreuzen.

Lesen 2 Sie lesen zehn Anzeigen aus dem Internet oder aus 5
der Zeitung. Es gibt fünf Aufgaben.
Zu jeder Aufgabe gibt es zwei Anzeigen.
Sie müssen ankreuzen, welche Anzeige passt.

Lesen 3 Sie lesen Informationen, Schilder oder Aushänge 5


und fünf Aussagen zu den Informationen.
Sie müssen jedes Mal I Richtlg 1oder 'I--=Fa--:-Isc
-"-- h -'1 an-
kreuzen.

6 Prüfungstraining I Start Deutsch 1 I Q Cornelsen Schuiverlage GmbH. BerIIn. Alle Rechte vorbehalten.
Die Prüfungsteile

Schreiben 15 20 Minuten

Teil 1 $iè sollen fünf Punkte In einem Formular ergänzen. 5


Dazu bekommen Sie ejnen Text mit Informationen.

Teil 2 Sie sollen eine kurze Mitteilung schreiben. 10

Mündliche Prüfung I Sprechen 15 ca. 15 Minuten


ca.4 Minuten
pro Teilnehmer

Teil 1 Sie stellen sich vor. Sie sprechen mit dem Prüfer! 3
der Prüferln.

Teil 2 Sie stellen Fragen und antworten auf Fragen. 6


Sie sprechen mit Ihrem Partner! Ihrer Partnerin.

Teil 3 5ie bitten urn etwas und antworten auf Bitten. 6


Sie sprechen mlt Ihrem Partner! Ihrer Partnerin.

Alle Punkte werden mit 1,66 multipliziert.

Hören 15 x 1,66 = 25
Lesen 15 x 1,66 = 25
Schreiben 15 x 1,66 =25
Sprechen 15 x 1,66 = 25

Insgesamt können Sie also 100 Punkte bekommen.


Um die Prüfung zu bestehen, brauchen Sie mindestens 60 Punkte.

Prüfungstraining I Start Deutsch 1 I © Cornelsen Schuiverlage GmbH, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. .1··;,-< <',-;,.

······.··:1··;:
Hören 20 Minuten
DieserTest hat dreiTeile.
Sie hören kurze Gespräche, Durchsagen und Ansagen (Informationen) am Telefon. Zu jedem Text gibt
es eine Aufgabe. Sie dürfen keine Hilfsmittel (zum Beispiel Wörterbücher, Handys, Notizen) benutzen.

Wichtig: Sie müssen die richtige Lösung auch auf dem Antwortbogen (S. 155 -158) ankreuzen oder
markieren: Goethe-Institut 00, TELC @.

Es gibt 15 Aufgaben. Jede richtige Lösung gibt einen Punkt. Sie können 15 Punkte bekommen. Die
Zahl 15 wird dann mit 1,66 multipliziert. Sie können also 25 Punkte bekom men (15 x 1,66).

Hören Teil 1
Was sollen Sie tun?
Sie hören in der Prüfung sechs kurze Gespräche. Zu jedem Gespräch gibt es eine Frage und drei
Antworten: @], IQ] und [go Kreuzen Sie an: Welche Antwort ist richtig? Sie hören jedes Gespräch
zwei mal.

Schritt 1: Lesen Sie zuerst die Frage und die Antworten.

Beispiel

Wo können Sie sich anmelden?

.-:

@] In Zimmer 16. IQ] In Zimmer 116. [g In Zimmer 161.

8 Prüfungstrainlng Stdrt Oeugch 1 I 'D Cornelsen Schulverlage GmbH, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.
",1 Schritt 2: Was ist das Thema? Was ist die Situation? Unterstreichen Sie

wichtige Wörter.

Wo können Sie sich anmelden?

[ij In Zimmer 16. lliJ In Zimmer 116. In Zimmer 161.

o 2 ,.'

Schritt 3: Sie hören den Text zweimal. Achten Sie auf die unterstrichenen
Wörter. Kreuzen Sie an: Was ist richtig: [ill, lliJ oder
lösung

Wo können Sie sich anmelden?

IA] In Zimmer 16. lliJ In Zimmer 116. In Zimmer 161.

Situation: Bei einer Anmeldung. Wichtig im Hörtext ist also die Antwort auf die Frage: Wo können Sie
sich anmelden? Sie müssen die Zimmernummern richtig verstehen.

Hörtext
• Ach, Entschuldigung, wO fmde ich die Anmeldung für die Deutschkurse? Ist das nicht in Zimmer 116?
Nein, das stimmt nicht. Die Zimmernummer ist 161.
• Alsa 161. Vielen Dank.

Im Hörtext hören Sie 116 und 161, die Anmeldung ist in Zimmer 161. ist richtig.

Lösen Sie jetzt die Aufgaben 1- 6. Sie entsprechen der Aufgabenstellung bei der Prüfung.

Prüfungstraining I Start Deutsch 1 I © Cornelsen Schuiverlage GmbH, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. 9
Hören Teil 1
Was ist richtig?
Kreuzen Sie an: @], [Q] oder
Sie hören jeden Text zwei mal.

0 3 1 Was kostet der Mantel?

@] 50€. [Q] 65 €. 60,SO€.

0 4 2 Wie muss die Frau gehen?

@] Geradeaus und links. [Q] Geradeaus und rechts. Immer geradeaus.

0 '05. 3 Wann fährt der Zug nach München?

@] Um 16 Uhr 30. lliI Um 17 Uhr 30. Um 19 Uhr.

10 PrOfungstralnlng I Start Deutsch 1 I () Cornelsen Schulverlage GmbH. Berlin. Alle Rechte vorbehalten.
o 4 Wann ge hen Anja und Yvonne ins Kino?

@] Am Freitag. llil Am Samstag. Cf] Am Sonntag.

OiS,> 5 Was bestellt die Frau im Restaurant?

@] Fleisch. llil Suppe. Cf] Gemüse.

o 6 Wohin fahren die Freunde zusammen in den Urlaub?

@] Ans Meer. llil Nach Berlin. Cf] Nach München.

Die richtigen Lösungen bei den Aufgaben 1- 6 sind: 1c, 2a, 3a, 4c, Sb und 6c.

Haben Sie alles richtig? Wir möchten Ihnen jetzt die Lösungen erklären:

cM- Genau die Fragen und die Antworten les en. Was ist die Situation? Was ist das Thema? Was
müssen Sie im Hörtext verstehen?

eN- Immer nur eine Antwort (a, b oder c) ist richtig.

Prüfungstraining I Start Deutsch 1 I 10 Cornelsen Schuiverlage GmbH. Berlin. Alle Rechte vorbehalten.
11
Aufgabe 1

..,! Schritt 1: Lesen Sie zuerst die Frage und die Antworten .

Was kostet der Mantel?

50€. [liJ 65 €. Cf] 60,50€.

.,,,' Schritt 2: Was ist das Thema? Was ist die Situation? Unterstreichen Sie
wichtige Wörter.

Was kostet der Mantel?

@] 50€. [liJ 65 €. Cf] 60,50€.

Situation: Kleider kaufen. Sie müssen also im Hörtext die Preise verstehen.

3
.,! Schritt 3: Sie hören den Text. Achten Sie auf die unterstrichenen Wörter.
Kreuzen Sie hier und auf dem Antwortbogen an: Was ist richtig: @], [liJ
oder Cf]?

Was kostet der Mantel?

@] 50€. [liJ 65 €. 60,50E.

Lösung
Hörtext
el Entschuldigung, was kostet dies er Mantel heute?
Einen Moment bitte ... , alle Mäntel sind 50 % bUiiger. Dieser Mantel kostet nur 60 Euro 50.
• 60 Euro und 50 Cent?
Ja. Ein Sonderangebot.
• Gut, der Mantel gefä/lt mir. Hier sind 65 Euro.
Und 4,50 zurück.

Alle Zahlen aus der Aufgabe kommen im Hörtext vor. 50 ist aber nicht
50 E, sondern 50 % bUiiger. 65 Euro ist nicht der Preis. Der Kunde gibt
dem Verkäufer 65 Euro und bekommt 4,50 zurück. Der Preis ist 60,50 E. wist richtlg.

• :M- Bel den nächsten Texten genauso: Schritt 7, Schritt 2 und Schrltt 3.

12 PrOfu"9Walnlng I Start Deutsch 1 I lP Cornelsen Schulverlage GmbH, BerIIn. Alle Rechte vorbehlllt.n,
Aufgabe 2
Wie muss die Frau gehen?

Geradeaus und links. [Q] Geradeaus und rechts. [ÇJ Immer geradeaus.

Situation: Wegbeschreibung. Sie müssen im Hörtext die Wegbeschreibung verstehen .

• @_ Sie verstehen nicht alles im Hörtext? Die Bilder heffen.

Hörtext
• Verzeihung. Wie komme ich zum Bohnhof? Muss ich hier noch rechts gehen?
.. Nein, nein, nicht noch rechts. Gehen Sie gerodeous und on der Ecke noch links. Donn noch 100 Meter
geradeous und donn sehen Sie schon den Bohnhof.

Die Frau muss geradeaus gehen, dann nach links und dann wieder geradeaus. @] ist richtig.
Immer geradeaus - Lösung c - ist also falsch .

• IP- Lesen Sie die Wörter ous der Aufgobe genau.


Aufgabe 3
Wann fährt der Zug nach München?

Um 16.30 Uhr. [Q] Um 17.30 Uhr. [ÇJ Um 19 Uhr.

Situation: Am Bahnhof. Sie müssen im Hörtext die Uhrzeiten verstehen.

Hörtext
• Wissen Sie, wonn der Zug noch München fährt?
.. Ja, do steht es. Schouen Sie, ouf dem Plan. IC noch München, Gleis 19, um holb 5.

Hier sind Zahlen und Uhrzeiten wichtig. Halb 5 bedeutet 16 Uhr 30. @] ist richtig.

Aufgabe 4
Wann gehen Anja und Yvonne ins Kino?

@] Am Freitag. lliJ Am Samstag. Am Sonntag.

Situatlon: ins Kino gehen und Wochentage. Sie müssen im Hörtext die Wochentage verstehen.

Hörtext
• Hol/o, Anjo, wollen wir zusommen Ins Klno gehen? Host du Lust?
.. Ja, vielleicht om Fre/tagobend?
• Oh, Freitogobend konn /eh nicht, do hobe ich GymnostIk. Kannst du om Samstog?
.. Nein, tut mir leId, om Soms tag treffe leh me/nen Freund. Und was Ist mit Sonntag?
• Ja, das ist prima. Das geht. Dann sehaue Ich mol In die Ze/tung, wos es für Fi/me g/bt. Ich rufe dlch on.

PrOfun9ur.lnlng I Stort 1 I Cl Cornel'''fl S,hulwr1ö9" GmbH, 8t!rlln. AU. R.ehte vorboh.luJO. 13


Die ei ne Frau fragt: "Und was ist mit Sonntag?", die andere Frau antwortet:
"Ja, das ist prima." Am Sonntag können sie sich treffen. [ÇJ ist richtig.

slija Sie verstehen etwas nicht? Sie kennen die Wörter " Lust" und "Gymnastik" nicht? Nicht nervös
werden. Sie müssen nichtjedes Wort verstehen. Das ist für die Aufgabe nicht wichtig. Hier geht
es um die Wochentage.

Aufgabe 5
Was bestellt die Frau im Restaurant?

@] Fleisch. Suppe. [ÇJ Gemüse.

Situation: Essen und Trinken. Sie müssen im Hörtext die Lebensmittel verstehen.

Hörtext
• Guten Tag. Was darf ich Ihnen bringen?
/eh habe keinen grof3en Hunger. Vielleicht eine Suppe?
• Geme, unsere Tagessuppe ist heute: Gemüsesuppe mit Rindfleisch.
Haben Sie auch Suppen ohne Fleisch? Fleisch mag ich nicht.
'11 Ja, natürlich, Sie können die Suppe auch ohne Fleisch bekom men.
Geme, und einen Orangensaft bitte.

Die Frau möchte kein Fleisch, sie bestellt aber auch kein Gemüse, sie bestellt
eine GemÜsesuppe. [liJ ist richtig.

Aufgabe 6
Wohin fahren die Freunde zusammen in den Urlaub?

AnsMeer. [liJ Nach Berlin. Nach München.

Situation: Urlaub. Wohin fahren die Freunde? Sie müssen im Hörtext die Orte verstehen.

Hörtext
IJ Sag mal, Robert, was meinstdu? Wo wollen wirdiesen SommerUrlaub machen?
Letztes Jahr waren wir am Meer, an der Nordsee. Leider war das Wetter nicht gut. Vielleicht können wir
einmal eine Städtereise machen.
• Okay, warum nicht. Vielleicht 8erlin?
8erlin ist toll, aber die Stadt kenne ich schon. Wir können auch nach München fahren.
• Da war ich noch nie. Gut, machen wir das. Nach 8erlin kann ich auch einmal aJ/eine fahren.

Die Freunde wollen nicht ans Meer. München ist richtig. Der Mann sagt: Gut,
machen wir das. (nach München fahren). Er möchte auch nach Berlin fahren,
aber das kann er auch alleine machen. Sie müssen wieder ganz genau die
Wörter aus der Aufgabe lesen. Wohin fahren die Freunde zusammen in den Urlaub? [ÇJ ist richtig.

14 Prüfungstrainlng I Start Deutsch 1 I (0 Cornelsen Schuiverlage GmbH. BeriIn. Alle Rechte> vorbt>h<llten.
Hören Teil 2
Was sollen Sie tun?
Sie hören Durchsagen, zum Beispiel im Supermarkt, am Bahnhof, am Flughafen. Zu jeder Durchsage
gibt es eine Aussage. Sie hören jedes Gespräch nur einmal. Sie müssen ankreuzen: I Richtig 1 oder
I Falsch I.

Wichtig: Sie müssen die richtige Lösung auch auf dem Antwortbogen ankreuzen oder markieren:
Goethe-Institut [KJ, TELC @ .

,! Schritt 1:

Lesen Sie vor dem Hören die Sätze genau .

Beispiel:

Ein Kilo Äpfel kostet 2 Euro 50. I [FaTSdî"J

t! Schritt 2: Was ist die Situation? Unterstreichen Sie wichtige Wörter.

Ein Kilo Äpfel kostet 2 Euro 50. LFaisili]

o t·' Schritt 3: Sie hören jetzt den Text. Achten Sie auf die unterstrichenen
'i.g,:

Wörter. Kreuzen Sie hier und auf dem Antwortbogen an:


oder [ I.

Ein Kilo Äpfel kostet 2 Euro 50.

Lösung
Ein Kilo Äpfel kostet 2 Euro 50.

Situation: Durchsage im Supermarkt. Wichtig beim Hören ist der Preis.

Hörtext
Liebe Kunden, heute ganz bi/lig, Äpfel neue Emte, das Kilo für nur 2 Euro 75, Bimen das Kilo 2 Euro 50,
Bananen das Kilo nUf noch 2 Euro 69.

Die Aussage ist falsch . Äpfel kosten 2,15 €, Bimen kosten 2,50 €. Beispiel = 1 Falsch ·

Lösen Sie jetzt die Aufgaben 7-10. Sie entsprechen der Aufgabenstellung bel der Prüfung.

Prüfungstralnln9 I Start Ot!uuch 1 I () ( ornels@1l SchulvttrlägCl GmbH. B@rlln. Alle vorbehalten. lS


Hören Teil 2
Kreuzen Sie an: [ Richtig [ oder [ Falsch [.

Sie hören jeden Text einmal.

10 7 Familie Schmidt soli schnell in die Halle A kommen. Richtig Falsch

1/ 8 Der Zug nach Frankfurt fährt heute um 13 Uhr 20. Richtig Falsch

.12 9 Das Kaufhaus ist nur noch kurze Zeit geöffnet. Richtig Falsch

13 10 Der kleine Junge sucht seine Eltern. Richtig Falsch

Die richtige Lösung bei den Aufgaben 7-10 ist: 7 richtig, 8 falsch, 9 richtig, 10 richtig.

.Iij_
Haben Sie alles richtig? Wir möchten Ihnen jetzt die Lösungen erklären:

Genau die Sätze lesen. Was ist die Situation? Was ist das Thema?

Aufgabe 7

.,! Schritt 1: lesen Sie var dem Hören zuerst den Satz .
Familie Schmidt soli schnell in die Halle A kommen.

.,! Schritt 2:Was ist das Thema? Was ist die Situatian? Unterstreichen Sie
wichtige Wörter.
Familie Schmidt soli schnell in die Halle A kommen.

10 t! Schritt 3: Sie hören jetzt ei ne Durchsage. Achten Sie auf die unter-
strichenen Wörter. Kreuzen Sie an: [ Richtig [ ader [ Falsch [ .
Hörtext
Herr und Frau Schmidt, angekommen aus Helsinki, bitte melden Sie sich sofort beim Informationsschalter
in Halle A. Herr und Frau Schmidt, bitte zum Informationsschalter in Halle A.

Familie Schmidt (Herr und Frau Schmidt) soli in die Halle A kommen

-M-
(bitte melden Sie sich . .. in Halle A), schnell (sofort). 7= [ Rlchtig I

Bei den nächsten Texten genauso: Schritt 1, Schritt 2 und Schritt 3.

16 Prüfungstr.llnlng I Start Deut5ch 1 I 10 $chulvt'f1it9I' GmbH. All, vort)(!h"ltNI.


Aufgabe8
Der Zug nach Frankfurt fährt heute um 13 Uhr 20.

Hörtext
Der Zug nach Frankfurt fährt heute nicht um 13 Uhr 20, sondern um 14 Uhr 20.lch wiederhole: Der Zug
nach Frankfurt fährt heute eine Stunde später. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Der Zug fährt heute ei ne Stunde später, um 14.20 Uhr. 8= I Falsch I

Aufgabe 9
Das Kaufhaus ist nur noch kurze Zeit geöffnet.

Hörtext
Liebe Kunden: Es ist gleich 20 Uhr, unser Kaufhaus schlie6t in 10 Minuten. Wir bitten Sie zur Kasse zu gehen.
Vielen Dank für Ihren 8esuch.

Unser Kaufhaus schlie6t in 10 Minuten bedeutet: Es ist noch kurze Zeit geöffnet. 9= QkfuiiJ

Aufgabe 10
Ein Junge sucht seine Eltern.

Hörtext
Meine Damen und Herren. An der Kasse im Erdgeschoss steht ein kleiner Junge. Er findet seine Eltern nicht
mehr. Sein Name ist Paul, er ist 6 Jahre alt und trägt Jeans und ein blaues T-Shirt. Die Eltern van Paul sollen
bitte ins Erdgeschoss an die Kasse kommen.

Er (= der Junge) findet se/ne Eltern nicht mehr bedeutet: Er sucht seine Eltern. 10 =

PrOfurl9str.'nlng I St.rt o.uuch 1 I e (omel",n Sthulverlage GmbH. Ikrlln. Alle Rt«:hte vorbehalten. 17
Hören Teil 3
Was sollen Sie tun?
Sie hören Ansagen am Telefon, zum Beispiel auf dem Anrufbeantworter. Zu jedem Text gibt es eine
Aussage und drei Antworten: @], lliJ und 0. Sie müssen die richtige Antwort ankreuzen.

Wichtig: Sie müssen die richtige Lösung auch auf dem Antwortbogen ankreuzen oder markieren:
Goethe-Institut [Xl, TELC

Sie hören jede Ansage zwei mal.

Schritt 1: Zuerst Lesen, dann Hören. Lesen Sie jetzt genau die Frage und
die Antworten.

Beispiel

Wann fährt die S-Bahn zum Bahnhof?

@] Um 12.20 Uhr.
lliJ Um 12.12 Uhr.
o Um 12.21 Uhr.

,.' Schritt 2: Was ist die Situation? Unterstreichen Sie wichtige Wörter. Hier

sind die Fragewörter wichtig: Was? Wo? Wann? Wie lange?

Wann fährt die S-Bahn zum Bahnhof?

@] Um 12.20 Uhr.
lliJ Um 12.12 Uhr.
o Um 12.21 Uhr.

o 14 ,! Schritt 3:

Sie hören jetzt die Ansage. Achten Sie auf die unterstrichenen
Wörter. Kreuzen Sie an: Was ist richtig: @], lliJ oder 0?

Wann fährt die S-Bahn zum Bahnhof?

@] Um 12.20 Uhr.
llil Um 12.12 Uhr.
Um 12.21 Uhr.

18 Prüfungstraining I Start Deutsch 1 I (0 Cornelscn Schuiverlage GmbH. BerIIn. Alle Rechte vorbehalten .
Lösung

Wichtige Wörter sind: Wann fährt die S-Bahn zum Bahnhof?

Situation: An einer Haltestelle. Frage: Wann? Achten Sie beim Hören jetzt auf die Uhrzeiten. Auch hier
können Sie sehen: Sie müssen nicht alle Wörter im Hörtext verstehen. Sie können die Aufgabe lösen.

Hörtext
Hier eine Durchsage für die Reisenden auf Gleis 12. Die S-Bahn Richtung Hauptbahnhof fährt wegen einer
Betriebsstörung heute 20 Minuten später. Die Abfahrt ist 72 Uhr 21.

@J ist falsch: Der Sprecher sagt die Zah120. Das ist aber nicht die Uhrzeit,
sondern er sagt, die S-Bahn fährt heute 20 Minuten später.
lliJ ist falsch: Der Sprecher sagt die Zah112. Das ist aber nicht die Uhrzeit,
12 ist das Gleis, wo die S-Bah n abfährt.
[ÇJ ist richtig. Die Abfahrt ist 12.21 Uhr. [ÇJ ist richtig.

Lösen Sie jetzt die Aufgaben 11-15.

Sie entsprechen der Aufgabenstellung bei der Prüfung.

!m
Prüfungstraining I Start Deutsch 1 I lP Cornelsen Schuiverlage GmbH, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. 19
i
Hören Teil 3
Was ist richtig?
Kreuzen Sie an: @], llil oder 0.
Sie hören jeden Text zweimal.

15 11 Was soli die Frau tun?

@] sie soli Essen kaufen.


llil sie soli in die Firma kommen.
o sie soli mit dem Mann telefonieren.

16 12 Wie ist die Telefonnummer?

@] 069483215.
llil 0694823 15.
o 069 84 32 14.

17 13 Wann kann die Frau einen Termin haben?

@] Am Mittwoch.
llil Am Donnerstag.
o Am Freitag.

18 14 Wie lange will der Mann noch warten?

@] Eine halbe stunde.


llil Eine Viertelstunde.
o Bis Viertel nach acht.

19 15 Wo will Pauline ihre Freundin treffen?

@] Im Kino.
llil In ihrerWohnung.
o Beim Arzt.

Schrei ben sie jetzt Ihre Lösungen für Hören 1,2 und 3 - Lösungen 1 bis 15 - auf den Antwortbogen
auf seite 155 oder auf seite 157.

Die richtige Lösung bei den Aufgaben 11-15 ist: 11 c, 12 a, 13c, 14b und 15b.

Haben sie alles richtig? Wir möchten Ihnen jetzt die Lösungen erklären .

• @S Immer nur eine Antwort @], llil oder !SJ ist richtig.

20 Prüfungstraining I Start Deutsch 1 I © Cornelsen Schulverlage GmbH, BerIIn. Alle Rechte vorbehalten.
Schritt 1: Lesen Sie zuerst genau die Frage und die Antworten.

11 Was 5011 die Frau tun?

Sie 5011 Essen kaufen.


lliJ Sie 5011 in die Firma kommen.
[f] Sie 5011 mit dem Mann telefonieren.

,! Schritt 2:

Was ist die Situation? Was ist das Thema? Unterstreichen Sie
wichtige Wörter. Hier sind die Fragewörter wichtig: Was? Wo? Wann?
Wie/angel

11 Was 5011 die Frau tun?

Sie 5011 Essen kaufen .


lliJ Sie 5011 in die Firma kommen.
[f] Sie 5011 mit dem Mann telefonieren.

0 15 Schritt 3: Sie hören jetzt die Ansage. Achten Sie auf die unterstrichenen
Wörter. Kreuzen Sie an: Was ist richtig: lliJ oder [f]?

11 Was 5011 die Frau tun?

Sie 5011 Essen kaufen.


lliJ Sie 5011 in die Firma kommen.
Sie 5011 mit dem Mann telefonieren.

lösung
Wichtige Wörter sind: tun, kaufen, kommen, telefonieren.

Situation: Eine Person sagt, was die Frau machen 5011.

Hörtext
Hal/o, Sy/via. Mein Termin in München hat doch sehr lange gedauert. Es ist jetzt schon 6 Uhr. Ich fahre nicht
mehr in die Firma und komme gleich noch House. Brauchen wir noch etwas für das Abendessen? Bitte ruf
michan.

Der Mann sagt: Bitte ruf mich an. Die Frau 5011 mit dem Mann telefonieren. [f] ist richtig.

_@a Bei den nächsten Ansogen genauso: Schritt 1, Schritt 2 und Schritt 3.

Prüfungstrainlng I Start Deutsch 1 I <0 Cornelsen Schuiverlage GmbH, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. 21
12 Wie ist die Telefonnummer?

l::i:I 069483215.
!lil 069 48 23 15.
[ÇJ 069 84 32 14.
Hörtext
Telefonauskunft Deutsche Telekom. Die Rufnummer des Teilnehmers hat sich geändert. Die Rufnummer ist:
069483215.

Haben Sie die Zahlen gut verstanden? 32 = zweiunddreiBig. @] ist richtig.

13 Wann kann die Frau einen Termin haben?

@] Am Mittwoch.
!lil Am Donnerstag.
Ci:I Am Freitag.

Hörtext
Guten Tag, Frau Raabe, hier ist die Zahnarztpraxis Lehmann. Heute ist Mittwoch, der 2. April. Wir müssen
Ihren Termin am Donnerstagnachmittag 15 Uhr leider absagen. Wegen Renovierungsarbeiten ist die Praxis
den ganzen Donnerstag geschlossen. Können Sie auch am Freitaqvormittaq kommen? Bitte rufen Sie uns
an.

Die Sprecherin sagt: Können Sie aueh am Freitagvormittag kommen? [ÇJ ist richtig.

14 Wie lange wil! der Mann noch warten?

@] Eine halbe Stunde.


lil Eine Viertelstunde.
[f] Bis Viertel nach acht.
Hörtext
Hallo, Susanne, hier David. Ich bin vor dem Kino und warte schon eine halbe Stunde auf dich. Es ist jetzt
Viertel nach acht. Wann kommst du endl/ch 7Ou, Ich warte nicht mehr lang, noch 15 Minuten. Dann fdngt
derFilman.

15 Minuten sind elne V1ertelstunde. !lil ist rlchtlg.

15 Wo wil! Pauline ihre Freundln treffen 7

@J Im Kino.
liJ In ihrer Wohnung.
[ÇJ Beim Arzt.
Hörtext
Hallo, Claudla, hier Ist PaulJne. Ou, Claudla, leider kann Ich heute Abend nicht Ins Klno. Me/ne Toch ter Ist
krank geworden und leh muss bellhr bielben. Trtff,n wir um bel mlr In der Wohnung71eh habe aueh vlele
Filme auf DVD. Die kónnen wIr hIer sehen. Ist das okay?

Paullne sagt: Treffen wIr uns bel mlr In der Wohnung? IE Ist rlchtlg.

22 PrOfungstralnlng I Stall Deutsch 1 I () COfM".n GmbH, e.rtln. Alle R«ht. vorbthllt.n.


Lesen 25 Minuten
DieserTest hat drei Teile. Sie lesen kurze Briefe, E-Mails, Anzeigen und Hinweisschilder. Zu jedem Text
gibt es Aufgaben. Sie haben 25 Minuten Zeit. Sie dürfen keine Hilfsmittel (zum Beispiel Wörterbücher
Handys, Notizen) benutzen.

Es gibt 15 Aufgaben. Jede richtige lösung gibt einen Punkt. Sie können 15 Punkte bekommen. Die
Zahl15 wird dann mit 1,66 multipliziert. Sie können also 25 Punkte bekommen (15 x 1,66).

Lesen Teil 1
Was sollen Sie tun?
Sie lesen zwei kurze Texte, zum Beispiel E-Mails oder Notizzettel. Es gibt fünf Aussagen zu den Texten.
Was ist richtig? Sie müssenjedes Mal [R}Chti9J oder I Falsch I ankreuzen.

Wichtig: Sie müssen die richtige lösung auch auf dem Antwortbogen ankreuzen oder markieren:
Goethe-Institut [XL TEle @.

Schritt 1: Lesen Sie zuerst den Text. Bitte schnelilesen. Wichtig: Was ist
das Thema?

Hallo Erik,

vielen Dank für deine Einladung zum Geburtstag. leider kann ich am Samstagabend nicht
kommen. Ich muss am Wochenende arbeiten. Ich muss zu einem Kongress nach Köln und bin
erst Sonntagmittag zurück. Vielleicht können wir uns nächste Woche treffen. Ich habe auch
ein schönes Geschenk.

Feiert schön und bis nächste Woche


Peter
•0'

Schritt 2: Lesen Sie dann die Sätze und suchen Sie die richtigen Ant-
worten im Text.

Erik hat nächste Woche Geburtstag. Richtig Falsch

2 Peter hat am Samstag keine Zelt. RichtiÇJ Falsch

PrÜflmlJ\lr"inlng I S,01f' Ol'ut\ch 1 I <0 (ornels('n 5çhulverlage GmbH, Berlin. AII(' Rechte vorb('h,lltl'f\ 23
Achten Sie auf Namen: Erik hat Geburtstag und Peter schreibt die E-Mail.

,! Schritt 3:
IO
Kreuzen Sie an: I Richtig I oder I Falsch I.

Erik hat nächste Woche Geburtstag. Richtig c:eaï<l


2 Peter hat am Samstag keine Zeit. [)ïI!î'îCijO I Falsch I

Lösung
Das Thema ist: Erik hat Geburtstag und lädt Peter ein.

Satz 1: Erik hat nächste Woche Geburtstag.


Erik feiert Samstagabend, er hat nicht nächste Woche Geburtstag.
Peter sagt: Vie/leicht können wir uns nächste Woche treffen. Satz 1 ist I Falsch I.
Satz 2: Peter hat am Samstag keine Zeit.
Peter sagt: Leider kann ich am Samstagabend nicht kommen.
Er hat also am Samstag keine Zeit. Satz 2 ist I Richtig I.

Lösen Sie jetzt die Aufgaben 1- 5. Sie entsprechen der Aufgabenstellung bei der Prüfung.

2 PrOfungstralnlng I Start Deutsdl 1 I 0 Cornelsen Schulverl'90 GmbH. hrlin. Alle Re<:hte vorbehalten.
Lesen Teil 1
Lesen Sie die beiden Texte und die Aufgaben 1 bis 5.

Kreuzen Sie an: 1 Richtig 1 oder 1 Falsch I .

Hallo Jasmin,

ich habe morgen frei! Ich kann schon am Mittag nach Berlin kommen und nicht erst abends !
spät. Kannst du mich abholen? Mein Zug kommt um 12.30 Uhr an. Am besten treffen wir uns
vor dem Bahnhof, dann warte ich auf dich.lst das okay für dich? Schreib mir bitte schnell oder
I'
r, i.j
ruf mich an. Bis morgen, ich freue mich. f 1
Roberto
I!...i
1 Roberto will Jasmin noch anrufen. Richtig [fäîSiliJ
2 Roberto kommt am Abend nach Berlin. Richtig Falsch

Liebe Claudia, lieber Hoiger,

wir haben seit zwei Wochen endlich eine neue Wohnung, sehr heli und grol3, 85 m 2 • Und sie
hat einen schönen Balkon (Südseite!).
Am nächsten Samstag wollen wir eine kleine Party machen, so ab 18 Uhr. Viele Leute kom-
men, auch Leute aus dem Haus. Die Nachbarn hier sind sehr netto
Habt ihr auch Zeit und Lust? Dann könnt ihr euch die Wohnung ansehen. Wir mach en auch
ein kleines Essen. Ihr könnt gerne noch etwas zu trinken mitbringen und vielleicht auch
Musik, unsere CDs sind nämlich noch in der alten Wohnung.
Könnt ihr kommen? Schreibt uns doch eine kurze Mail. Ach ja, die Adresse ist Sandweg 12,
3. Stock.
Dann hoffentlich bis Samstag,

viele Grül3e
Karin + Tom
••
3 Kar;n und Tom wohnen Jetzt im Sandweg.

4 Sie kennen die Nachbarn noch nicht. I -F'alsdï


5 Die Gäste sollen Muslk mltbrlngen. I}alsch j

Die rlchtige Lösung bel den Aufgaben 1- 5 ist: 1 falsch, 2 falsch, 3 richtlg, 4 falsch, 5 richtlg.

I'riJfunq\!fAlnI1)9 I SIMt Ix-utsch 1 I P Cornelsen Schulverlage GmbH. BNUn. AUe Re-chle vorbehalum.
25
Haben Sie alles richtig? Wir möchten Ihnen jetzt die Lösungen erklären.

Schritt 1: Lesen Sie zuerst den Text. Bitte schnelilesen. Wichtig: Was ist
das Thema?

Schritt 2: Lesen Sie dann die Sätze und suchen Sie die richtigen Ant-
worten im Text.

1 Roberto will Jasmin noch anrufen. Richtig Falsch I

Nein, er schreibt, Jasmin soli ihn anrufen.


Schreib mir bitte schnell oder ruf mich an. 1= I Falsch

.,! Schritt 3: Kreuzen Sie an: I Richtig I oder I Falsch I•

1 Roberto will Jasmin noch anrufen. Richtig c::ï§hCîCl

.Iij» Bei den nächsten Texten genauso: Schritt 7, Schritt 2 und Schritt 3.

2 Roberto kommt am Abend nach Berlin.

Nein. Roberto schreibt:


Ich kann schon am Mittaq nach Berlin kommen und nicht erst abends spät. 2 = Q3i5ëF_wJ

3 Karin und Tom wohnen jetzt im Sandweg.

Ja. Sie schrei ben:


Wir haben seit zwei Wochen endlich eine neue Wohnung, .. .
die Adresse ist Sandweg 72. 3=

4 Sie kennen die Nachbarn noch nicht.

Nein. Sie schreiben:


Die Nachbarn hier sind sehr netto Sie kennen also die Nachbarn. 4=

5 Die Gäste sollen Musik mitbringen.

Ja. Sie schrei ben:


Ihr könnt gerne noch etwas zu trinken mitbringen und vielleicht auch Musik. 5=

_@» Lösen Sie zuerst die einfachen Aufgaben.

26 Prüfungstrainlng I Start Deutsch 1 I ti) Cornelsen Schulverlage GmbH, BerIIn. Alle Rechte vorbehalten_
Lesen Teil 2
Was sollen Sie tun?
sie lesen zehn Anzeigen aus dem Internet oder aus der Zeitung. Es gibt fünf Aufgaben. Zu jeder Auf-
gabe gibt es zwei Anzeigen. sie müssen ankreuzen, welche Anzeige passt.

Wichtig: sie müssen die richtige Lösung auch auf dem Antwortbogen ankreuzen oder markieren:
Goethe-Institut 00, TELC @,

Situation: sie wollen wissen: Schei nt am Wochenende die sonne?

G' Ihr aktueller

Superangebote in die ganze Welt.


Wetterbericht
Geben Sie eine Stadt ein und
Jetzt schne/l buchen klieken Sie au! SUCHEN.
www.wetter-online.com

@] www.sonnentours.de [lij www.wetter-online.com

,! Schritt 1: Lesen Sie genau die Situation. Was suchen Sie? Was möchten
-
1"'_
Sie wissen?

Bitte lesen Sie alle Anzeigen (Texte) genau.

,! Schritt 2: Unterstreichen Sie wichtige Wörter.


-
sie wollen wissen: scheint am Wochenende die sonne?

,! Schritt 3: Lesen Sie dann die beiden Anzeigen, suchen Sie die Lösung und
- kreuzen Sie an.

@] www.sonnentours.de www.wetter-online.com

Lösung
In Anzeige alesen sie das Wort Sonne, es ist aber ein Angebot für Reisen.
Anzeige bist der Wetterbericht. llil ist richtig.

Lesen sie die Aufgaben 6 bis 10. sie entsprechen der Aufgabenstellung bei der Prüfung.

Prüfungstralnlng I Start Deutsch 1 I © Cornelsen Schuiverlage GmbH. Berlin. Alle Rechte vorbehalten. 27
1
Lesen Teil 2

Lesen Sie die Texte und die Aufgaben 6 bis 10.

Wo finden Sie Informationen? Kreuzen Sie an: oder lliJ.

6 Sie suchen ein billiges Fahrrad.

Fahrrad, rot, 2 Jahre alt, Verkaufe: billigen Motorroller,


3 Gänge, für nur 60 EURO 200 EURO, auBerdem Fahrradtaschen,
zu verkaufen . 30 EURO das Stück.

www.günstiger-online.de lliJ www.kaufboerse.de

7 Sie wollen in Deutschland Urlaub machen und auch weiter Deutsch lernen. Wo finden Sie Infor-
mationen?

.urlaub-zuhause.de .sprachzentrum-berlin.de

Urlaub in Deutschland: Feriensprachkurse in der deutschen Hauptstadt


Attraktive Angebote für die ganze Familie. im Som mer und im Herbst
Ferien auf dem Bauernhof: mit groBem kulturellem Angebot.
Lernen Sie die Natur kennen. Alle Stufen

www.urlaub-zuhause.de lliJ www.sprachzentrum-berlin.de

8 Sie möchten in Deutschland auf dem Rhein ei ne Schiffsreise machen und auch die Stadt Rüdes-
heim besuchen. Wo finden Sie Informationen?

www.bahn .de www.hessen-tourismus.de


ij
Tagesfahrten mit dem Zug. Rheinische Party auf dem Wasser.
Besuchen Sie Rüdesheim . Abendbuffet, Brunchbuffet,
49 Euro pro Person , Besuch der Stadt Rüdesheim,
Wanderung durch die Weinberge und andere Abendprogramm
Aktivitäten

www.bahn.de lliJ www.hessen-tourismus.de

28 Prüfungstraining I Start Deutsch 1 I IC Cornelsen Schulverlage GmbH, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.
9 Sie suchen für Ihren Freund eine Arbeit. Ihr Freund kann nur am Wochenende arbeiten. Er hat

,.
keinen Führerschein.

{1
Gesucht:
Fft/trtrl -U\JtSiACk
Mitarbeiter in der GroS-
ç S lMJi, S,
küche eines Restaurants,
JlAtt Bezahlung nach Stunden,
á4ftck Stunde: 6 EURO.
nL: 0 b I :J I I I:; \" \" Tel.: 06191/24 30

@] Tel.:06191/1355 [liJ Tel.:06191/2430

10 Sie möchten mit Freunden am Sonntagmittag Chinesisch essen gehen. Wohin gehen Sie?

}.
I
ASlA-LAND CHINA-RESTAURANT

Chinesische und t
indonesische Spezialitäten

Montag - Ruhetag
I
"'.
!
ffl
täglich von 18 - 23 Uhr.
Öffnungszeiten I.' - Grof3er Garten -
von 11.30 - 22 Uhr '"

Tel.: 0611 56 88 92
! -_._-
Tel.: 0611/23 5591
G jillO;

@] Ins Restaurant Asia-Land [liJ Ins Restaurant Zum Lotusgarten

Die richtige Lösung bei den Aufgaben 6-10 ist: 6a, 7b, 8b, 9b, 10a.

Haben Sie alles richtig? Wir möchten Ihnen jetzt die Lösungen erklären:

I I <0 Cornelsen Schuiverlage GmbH, Serlln. Alle Rechte vorbehalten. 29


1
Prüfungstraining Start Deutsch 1
tr' Schritt 1: Lesen Sie genau die Situation. Was suchen Sie? Was möchten
Sie wissen?

6 Sie suchen ein billiges Fahrrad.

Schritt 2: Lesen Sie die beiden Anzeigen und unterstreichen Sie wichtige
Wörter.

.günstiger-online.de www.kaufboerse.de

Fahrrad, rot, 2 Jahre alt, Verkaufe: billigen Motorr01Ier,


3 Gänge, für nur 60 EURO 200 EURO, auBerdem Fahrradtaschen,
zu verkaufen . 30 EURO das Stück.

www.günstiger-online.de [lij www.kaufboerse.de

Schritt 3: Suchen Sie die Lösung im Text und kreuzen Sie an: oder [lij.
Anzeige ist richtig. In Anzeige [lij verkauft man Fahrradtaschen, keine Fahrräder.

• m- Bei den nächsten Texten genauso: Schritt 7, Schritt 2 und Schritt 3.

7 Sie wollen in Deutschland Urlaub mach en und auch weiter Deutsch lemen. Wo finden Sie Informa-
tionen?

•.'< :,<':::::"::";" :::"'':2':'1


Urlaub in Deutschland : Feriensprachkurse in der deutschen Hauptstadt
Atlraktive Angebote für die ganze Familie. im Som mer und im Herbst
Ferien auf dem Bauernhof: mit groBem kulturellem Angebot.
Lernen Sie die Natur kennen. Alle Stufen

www.urlaub-zuhause.de lli] www.sprachzentrum-berlin.de

Anzeige lli] ist richtig. In Berlin gibt es Feriensprachkurse Deutsch. Ferien bedeutet Urlaub.
Anzeige ist elne Anzeige nur für Urlaub in Deutschland, nicht für Deutschlernen im Urlaub.

30 PrOfungstrillnlnQ I Stilrt o.uts<h 1 I 4) Cornelsen Schulverlilge GmbH, BerIIn. Alle Rechte vorbehillten.
8 Sie möchten in Deutschland auf dem Rhein ei ne Schiffsreise mach en und auch die Stadt Rüdes-
heim besuchen. Wo finden Sie Informationen?

bahn.de essen-tourismus.de

Tagesfahrten mit dem Zug. Rheinische Party auf dem Wasser.


Besuchen Sie Rüdesheim. Abendbuffet, Brunchbuffet,
49 Euro pro Person, Besuch der Stadt Rüdesheim,
Wanderung durch die Weinberge und andere Abendprogramm
Aktivitäten

@) www.bahn.de [lij www.hessen-tourismus.de

Anzeige [lij ist richtig. Party auf dem Wasser bedeutet: Schiffsreise. Besuch der Stadt Rüdesheim.
Anzeige @) ist eine Fahrt mit dem Zug nach Rüdesheim, keine Schiffsreise.

9 Sie suchen für Ihren Freund ei ne Arbeit. Ihr Freund kann nur am Wochenende arbeiten. Er hat

,.
keinen Führerschein.

{1
Fft/trtrl -ir\Jtsw:k Gesucht:
Mitarbeiter in der GroS-
IftW\ft"1jS lA.f1.I.'i, S(Jï1J1;f"1jS,
küche eines Restaurants,
..}vtt't Bezahlung nach Stunden,
tlKfftcfte Stunde: 6 EURO.
TÛ.: II Tel.: 06191/24 30

@) Tel.: 06191/13 55 [lij Tel.: 06191/24 30

Anzeige [lij ist richtig. Gesucht: Mitarbeiter nach Stunden, also keine feste Arbeit.
Anzeige @]: Hier kann man Fehler machen: samstags und sonntags ist am Wochenende, aber man
sucht einen Fahrer. Ein Fahrer muss einen Führerschein haben.

Prüfungstraining I Start Deutsch 1 I lP CorneJsen Schuiverlage GmbH. BerIIn. Alle Rechte vorbehaJten. 31
10 Sie möchten mit Freunden am Sonntagmittag Chinesisch essen gehen. Wohin gehen Sie?

ASlA-LAND
Chinesische und
eH I NA-RESTAU RANT
I,
k-r

indonesische Spezialitäten

Montag - Ruhetag
i-,*:

täglich von 18 - 23 Uhr.


f:.
Öffnungszeiten - Grof3er Garten -
von 11.30 - 22 Uhr r·
._-- - - -_.- -'{

Tel.: 0611 568892 Tel.: 0611/23- ---55


_ ...
91
..,

'", -.1"' · _".-

@] Ins Restaurant Asia-Land lliI Ins Restaurant Zum Lotusgarten

Anzeige @] ist richtig. Öffnungszeiten von 11.30- 22 Uhr. Jeden Tag, nur montags nicht.
Anzeige [hl: Das Restaurant llZum Lotusgarten" hat von 18 - 23 Uhr auf, also nicht mittags.

.-MS Lösen Sie zuerst die einfochen Aufgoben.

32 Prll!unQ$lrlllnlmJ I SIMI [,.,ul\( h I I () (vrnf'lsen Schulvt'rlag<' GmbH. BerIIn. Alle R(>chte .. n


Lesen Teil 3
Was sollen Sie tun?
Sie lesen Informationen und fünf Aussagen zu den Informationen. Sie müssen jedes Mal I Richtig
oder I Falsch 1 ankreuzen.

,!
. Schritt 1: Lesen Sie genau die Situation und die Aussage. Wo hängt der
Aushang I die Information? Was ist das Thema?

An der Haustür:

Reparaturarbeiten an der Heizung!


Die Firma Drosch muss
am Freitag, dem 12. Oktober, in alle Wohnungen.
Bitte seien Sie zu Hause oder geben
Sie Ihren Wohnungsschlüssel bei Frau Dorn ab.

.,.,' Schritt 2: Lesen Sie die Aushänge und unterstreichen Sie wichtige Wörter.

Reparaturarbeiten an der Heizung!


Die Firma Drosch muss
am Freitag, dem 12. Oktober. in alle Wohnungen.
Bitte seien Sie zu Hause oder geben
Sie Ihren Wohnungsschlüssel bei Frau Dorn ab.

..,! Schritt 3: Suchen Sie die Lösung im Text und kreuzen Sie an:
1 Richtig 1oder 1 Falsch I.

Sie müssen am 12. Oktober in Ihrer Wohnung sein. Rlchtlg Falsch

Lösung
Sie müssen am 12. Oktober in Ihrer Wohnung sein. Nein. Der Satz ist Sie müssen nicht in der
Wohnung sein. Sie können auch Ihren Schlüssel bei Frau Dorn abgeben.

Prüfungstralnlng I Start Deutsch 1 I C> Comelsen Schuiverlage GmbH, BerIIn. Alle Rechte vorbehalten. 33
Lesen Teil 3

Lesen Sie die Texte und die Aufgaben 11 bis 1S.

Kreuzen Sie an: 1 Richtig 1 oder 1 Falsch I.

11 Im Restaurant:

Essen und Trinken im Garten


wochentags bis 22 Uhr,
freitags und samstags bis 23 Uhr.
Das Restaurant schlieBt urn 24 Uhr.

Am Mittwochabend können Sie bis 23 Uhr im Garten sitzen. [ ]ichti9 J

12 Auf der Stral3e:

Parken verboten

Sie dürfen hier nicht parken.

13 An einer HaltesteUe:

Die StraBenbahnen fahren heute


nur zur Kaiserstral3e.
Zur Weiterfahrt zum Hauptbahnhof
nehmen Sie bitte den Bus Linie 103.
"'-,';""-:-'..... ! ". .": ','- !.:.":.': ".".

Heute fahren die Stral3enbahnen und 8usse nur bis zum Hauptbahnhof. [ 'Richti9:1

14 Im Fenster eines Kaufhauses:

SONDERAKTION 50 %
weniger zahlen!
Ab morgen kostet alles nur die Hä/fte.

Ab morgen können Sie billiger einkaufen. Richtl9 1 Falsch 1

34 Prüfungstrdinlnq I Start Deutsch 1 I (() Cornelsen Schuiverlage GmbH, Berlin, Alle Rechte vorbehalten.
Teil 3

15 An einer Bäckerei:

WIR ZIEHEN UM!

Die Bäckerei KOHLHAMMER


finden Sie ab nächster Woche
in der TaunusstraBe 12.

Schon heute können Sie in Brötchen kaufen. Richtlg I I FaJsch

Schreiben Sie jetzt Ihre Lösungen für Lesen 1,2 und 3 - Lösungen 1 bis 15 - auf den Antwortbogen auf
Seite 155 oder auf Seite 157.

Die richtige Lösung bei den Aufgaben 11-15 ist: 11 falsch, 12 richtig, 13 falsch, 14 richtig, 15 falsch.

Haben Sie alles richtig? Wir möchten Ihnen jetzt die Lösungen erklären:

Schritt 1: Lesen Sie genau die Situation und die Aussage. Wo hängt der
Aushang I die Information? Was ist das Thema?
11 Im Restaurant:

,! Schritt 2: Unterstreichen Sie im Text und in der Aufgabe wichtige Wörter.



Essen und Trinken irn Garten
wochentags bis 22 Uhr.
freitags und samstags bis 23 Uhr.
Das Restaurant schlieBt urn 24 Uhr.

Am Mittwochabend können Sie bis 23 Uhr im Garten sitzen.

,! Schritt 3: Lesen Sie dann den Text und suchen Sie die Lösung im Text .

Nein. Im Garten kann man wochentags nur bis 22 Uhr sitzen.
Mittwochabend ist wochentags, aber die Uhrzeit stimmt nicht. 11 =L __ ]

.Ma Bei den nächsten Texten genauso: Schrltt 7, Schrltt 2 und Schrltt 3.

PrOfungstrlllnlng I SUlrt OeutKh 1 I () (ome/ten GmbH, krlln. Alle RKhte vorbehalten. 35


'2 Auf der Stral3e:

Parken verboten

Sie dürfen hier nicht parken.

Ja. Parken verboten heil3t, man darf nicht parken. 12 == I Richtig

'3 An einer Haltestelle:

Die Stral3enbahnen fahren heute


nur zur Kaiserstral3e.
Zur Weiterfahrt zum Hauptbahnhof
nehmen Sie bitte den Bus Linie 103.

Heute fahren die Stral3enbahnen und Busse nur bis zum Hauptbahnhof.

Nein. Die Stral3enbahnen fahren nur bis zur Kaiserstral3e.


Bus 103 fährt zum Hauptbahnhof. 13 :;:: I Fäfsch I

'4 Im Fenster eines Kaufhauses:

SONDERAKTION 50 %
weniger zahlen!
Ab morgen kostet alles nur die Hä/fte.

Ab morgen können Sie billiger einkaufen.

Ja. 50 % weniger zahlen / die Hölfte bedeutet: billiger. 14 :;:: I Richtig I

15 An einer Bäckerei:

WIR ZIEHEN UM!


Die Bäckerei KOHLHAMMER
finden Sie ab nächster Woche
in der TaunusstraBe 12.

Schon heute können Sie in der Taunusstral3e Brötchen kaufen.

15 ::o ! Falsch

4m-
Nein, erst ab nächster Woche.

Lösen Sie zuerst die einfachen Aufgaben.

36 PrüfungW<llnlng I Start Deutsch 1 I co Cornelsen Schulverlage GmbH, 6NUn. Alle Re(hte vorbtlhölttln.
Schreiben 20 Minuten
Der Prüfungsteil Schreiben hat zwei Teile.
Teil 1 - Sie sollen ein Formular ergänzen.
Teil 2 - Sie sollen ei ne kurze Mitteilung schreiben.

Für beide Teile haben Sie 20 Minuten Zeit. Sie dürfen keine Hilfsmittel (zum Beispiel Wörterbücher
Handys, Notizen aus dem Unterricht) benutzen.

Sie können 15 Punkte bekom men (in Teil 1 maximal fünf Punkte, in Teil 2 maximal zehn Punkte). Die
Zahl15 wird dann mit 1,66 multipliziert. Sie können also 25 Punkte bekommen.

Schreiben Teil 1
Was sollen Sie tun?
Sie sollen fünf Informationen in einem Formular ergänzen. Dazu bekommen Sie einen Text. Dort
stehen Informationen für die Lösung. Sie können fünf Punkte bekommen, für jede Information einen
Punkt.

t! Schritt 1: lesen Sie den Text links genau. Hier stehen alle Informationen.
, Tom Smith ist 20 Jahre alt.

, Er möchte Deutsch lernen. Anmeldung Kurs Deutsch 1

, Er spricht noch kein Deutsch, Vorname Zei Ie 1 .:...!TOe::...o:lM!:.!.-_ __

• hat aber Spanisch gelernt. 2 Familienname

, Er möchte abends lernen. 3 Muttersprache

• Er ist Engländer. 4 Fremdsprachen

, Er ist in London geboren. 5 Adresse/Wohnort

• Er wohnt in Frankfurt, Berger StraBe 12.

• Bezahlen möchte er mit Kreditkarte. 6 Geburtsort

7 Alter

8 Termin

9 Zahlungsweise

.,! Schritt 2: Wo steht was im Text? lesen Sie das Formular und unter-
streichen Sie im Text links.

In Sprechen, Teil 1, funktlonlert elne Aufgabe so, wie dlese Aufgabe hier.

Prüfungstralnlng I Slart Deutsch 1 I (J Cornehen GmbH. BerIIn. Alle Rechte vorbehallen. 37


Teil' ·

,! Schritt 3: Schreiben Sie die Informationen in das Formular.


'"
Lösung

Anmeldung Kurs Deutsch 1

Vorname ZeiLe 1 TOttl

2 Familienname ZeiLe 1 Sttlith

3 Muttersprache Zei/e 6 (J1qlijch

4 Fremdsprachen Zeile 4- Sf2.aJ1lsch

5 Adresse/Wohnort Zeile S FraJ1kfurt,

8erqer Stra(3e 1:z.

6 Geburtsort Zeile t ..::::LO:::...:J1-'.!:d=o-'-'J1'---_ _


7 Alter Zeile 1 :z.0 Jahre
8 Termin Zeile !) __

9 Zahlungsweise Zeile g I<reditkarte

Lösen sie jetzt die Aufgabe Schrei ben Teil 1. Das ist jetzt wie in der Prüfung.

38 PrOfungstralning I Start Deutsch 1 I 0 Cornelsen SchuJverJage GmbH. BerIIn. Alle Rechte vorbehaJten.
Schreiben Teil 1
Ihr Freund, Juan Rodriguez, geboren am 12.10.1985, möchte einen Deutschkurs an der Volkshochschu-
Ie machen. Er ist kein Anfänger, er hat schon die A 1-Prüfung gemacht. Er ist Taxifahrer von Beruf und
arbeitet abends. Er möchte vormittags einen Kurs besuchen. Juan wohnt in München, in der Dankl-
straf3e 15. Die Postleitzahl ist 81371.

Helfen Sie ihm und füllen Sie das Formular aus.

ANMELDUNG - SPRACHZENTRUM

Familienname:

Vorname: ?

PostIeitzahl, Wohnort: (1)

StraBe, Hausmunmer: (2)

Telefon:

Beruf: (3)

Kurs/Kursnummer: o Deutsch Anfánger - Al


(4)
o Deutsch Fortgeschrittene - A2

Termin o montags - freitags, 9 -12 Uhr


(5)
o montags - freitags, 18 - 21 Uhr

Unterschrift

Schreiben Sie jetzt Ihre Antworten auf den Antwortbogen auf Seite 155 oder auf Seite 157.

Lösung
Postleitzahl, Wohnort: 81317, München - Straf3e, Hausnummer: Danklstraf3e 14 - Beruf: Taxifahrer
Kurs: Deutsch Fortgeschrittene A2 - Termin: montags-freitags 9-12 Uhr

dM_ Für Schreiben Teil 1 und Teil 2 haben Sie nur 20 Minuten Zeit.ln 20 Minuten müssen Sie die
Lösungen zu Teil 7 und Teil 2 auf den Antwortbogen schreiben. Oeshalb: Für Schreiben Teil 1
nicht länger als fünf Minuten!

Prüfungstraining Start Deutsch 1 I ID Cornelsen Schuiverlage GmbH. Berlin. Alle Rechte vorbehalten. 39
Te il 2

Schreiben Teil 2

Was sollen Sie tun?


Sie sollen ei ne kurze Mitteilung schreiben. Dazu gibt es drei Punkte. Zu diesen Punkten müssen Sie
etwas schreiben. Schreiben Sie mindestens 30 Wörter.

Sie können 10 Punkte bekom men. Für jeden Punkt, zu dem Sie etwas schreiben sollen, drei Punkte
und noch einen Punkt für Anrede und Grul3.

.,,.' Schritt 1: Kopieren Sie einen der Antwortbogen •


Auf den Seiten 156 und 158 gibt es die Antwortbogen Schreiben Teil 2 vom Goethe-Institut
und von tele.

!.' Schritt 2: Lesen Sie die Situation genau.


Sie möchten mit Ihrem Freund Tom am Sonntag einen Ausflug mit dem Fahrrad machen.
Schreiben Sie Tom eine E-Mail.

.,,.' Schritt 3: Den Brief direkt auf den Antwortbogen schrei ben. Lesen Sie die
drei Punkte sehr genau.

Warum schreiben Sie?


Wohin fahren?
Wo wollen Sie sich treffen?

.,,.' Schritt 4: Sie schreiben zu jedem Punkt ein oder zwei Sätze, ca. 30 Wörter.

.u-
Bitte nicht vergessen: die Anrede!

'tr' Schritt 5:
"
Den Brief mit einem Grufl beenden.
AufSeite 42 sind Wörter für die Anrede und den GruB.

,.' Schritt 6: Überprüfen Sie den Brief. Lesen Sie Ihren Text noch einmal und

achten Sie auf folgende Punkte:

Lesen Sie die drei Punkte genau. An wen sollen Sie schreiben? Welche Anrede ist richtig?
(Sehr geehrte ... , Sehr geehrter ... , Liebelr ... , Hallo .. .,)

Schreiben Sie zu jedem Punkt zwei Sätze.

30 Wörter sind genug!

Vergessen Sie nicht Anrede, Grul3 und Unterschrift!

Denken Sie an der, die, das.

40 Prüfungstraining I Start Deutsch 1 I C) Cornelsen Schulverlage GmbH, BerIIn. Alle Rechte vorbehalten.
Haben sie die Nomen groBgeschrieben?

Haben sie die Anredeformen Sie/lhnen/lhr groBgeschrieben?

stimmen die Verbformen?

Ordnen Sie nun die Sätze und schrei ben Sie die E-Mail.

Liebe GrüBe
Robert

Dann bis sonntag.

Treffen wir uns sonntagmorgen bei mir?

Wir können an den Waldsee fahren und dort auch schwimmen ge hen.

"AII .... "]; IA'!

ich möchte gem am Wochenende einen Austlug mit dem Fahrrad machen.

Hallo TOIM L

Lösungsbeispiel
Hallo Tom,
ich möchte gem am Wochenende einen Austlug mit dem Fahrrad machen.
Wir können an den Waldsee fahren und dort auch schwimmen gehen.
Treffen wir uns sonntagmorgen bei mir?
Dann bis sonntag.
Liebe GrüBe
Robert

lösen sie jetzt die Aufgabe Schrei ben Teil 2. sie entspricht der Aufgabenstellung bei der Prüfung.

Prüfungstrainlng I Start Deutsch 1 I CD Cornelsen Schuiverlage GmbH. BerIIn. Alle Rechte vorbehalten . 41
Schreiben Teil 2

Sie möchten im Sommer in München Urlaub machen.


Schreiben Sie an die Touristeninformation:

Warum schreiben Sie?


Günstige Hotels?
Sehenswürdigkeiten?

Schreiben Sie zu jedem Punkt ein bis zwei Sätze auf den Antwortbogen (ca. 30 Wörter).
Schrei ben Sie auch eine Anrede und einen GruB .

.. @_ Der Anfang und das Ende eines Briefs / einer E-Mail sind wichtig.

Was passt? Ordnen Sie zu.

Sehr geehrte Robert


Sehr geehrter Robert
Sehr geehrte Herr Schmidt
Liebe Damen und Herren
Lieber Frau Maier
Hallo Claudia
Hallo Claudia

Viele Grüf3en
Mit freundlichen Grüf3e

Lösungsbeispiel
Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte im Sommer nach München fahren und dort Urlaub machen. Ich habe eine Bitte: Können
Sie mir Informationen von günstigen Hotels schicken? Welche Sehenswürdigkeiten gibt es? Ich warte
auf Ihre Antwort. Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüflen

oder

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten im Sommer München besuchen. Wir möchten dort zwei Wochen Urlaub machen. Können
Sie uns bitte Informationen schlcken7 Haben Sie el ne Llste mit günstlgen Hotels? Was kann man noch
im Sommer machen? Vielen Dank für Informatlonen.

Mit freundlichen Grüflen

42 Prüfungstralnlng I Start cnutKh 1 I Cl Schulv.rl"lJ" GmbH. B.rlln, Alle Re<hle vorbehlllten.


- - - ,'< .•

Sprechen circa 15 Minuten


Die Prüfung Sprechen ist ei ne Gruppenprüfung mit maxima I vierTeilnehmernlTeilnehmerinnen und
zwei Prüfern/Prüferinnen.

Die Prüfung Sprechen hat drei Teile:


Teil 1 Sie stellen sich vor.
Teil 2 Sie stellen Fragen und antworten auf Fragen.
Teil 3 Sie bitten um etwas und antworten auf Bitten.

In Teil 1 können Sie 3 Punkte bekommen, in Teil 2 gibt es 6 Punkte und in Teil 3 auch 6 Punkte,
insgesamt 15 Punkte. Die Zahl15 wird dann mit 1,66 multipliziert. Sie können also 25 Punkte be-
kommen (15 x 1,66).

Sprechen Teil 1
Sie sprechen mit dem Prüfer / der Prüferin und stellen sich vor.
Das Gespräch ist kurz. Es dauert nicht länger als zwei Minuten.

Der Prüfer / die Prüferin sagt:


"Erzählen Sie uns ein bisschen. Wer sind Sie? Hier sind einige Wörter zur Hilfe:'

Name?

Alter?

Land?

Wohnort?

Sprachen?

Beru/?

Hobby?

Üben Sie diesen Prüfungsteil jetzt.

Prüfungstralnlng I Start Deutsch 1 I 10 Cornelsen Schulverlage GmbH, BerIIn. Alle Rechte vorbehalten. 43
f! Schritt 1: Beantworten Sie die folgenden Fragen schriftlich. Nutzen Sie
bei der Vorstellung die Stichwörter (Name, Alter, Land, Wohnort, Sprachen,
Beruf, Hobby).

Wie heUlen Sie?Was ist IhrVorname und Ihr Nachname?

Wie alt sind Sie?

Woher kommen Sie?

Wo wohnen Sie?

Wie heUlt die StraBe?

Wie ist Ihre Hausnummer?

Wie ist die Postleitzahl?

Haben Sie Telefon? Wie ist Ihre Nummer?

Haben Sie ein Handy? Wie ist ihre Nummer?

Welche Sprachen sprechen Sie?

Was ist ihre Muttersprache?

Was sind Sie von Beruf? I Was ist Ihr Beruf?

Haben Sie Kinder?

Was ist Jhr Hobby? I Was machen Sie gern7

44 PrOfungstralnlng I Start Oe\lt$ch 1 I Cl Comel,.n Schuiveri. GmbH, hrUn. All. RfKhte vorbehllten,
Sprechen Teil 1
Das Gespräch ist kurz. Es dauert nicht länger als zwei Minuten.

Was können Sie sagen?

.,! Schritt 2: Mit den Antworten von Schritt 1 sagen Sie zu jedem Stichwort
ein oder zwei Sätze.

Name?
leh heif3e Maria Gonzalez. /Ieh bin Maria Gonzalez.
Mein Name ist Maria Gonzalez.
Mein Vorname ist Maria und mein Familienname ist Gonzalez.
/eh buchstabiere meinen Familiennamen: GO N ZAL EZ.

_@» In der Prüfung sollen Sie aueh etwas buehstabieren: Ih ren Namen oder Ihre Straf3e - Üben Sie
Buehstabieren.

Alter?
leh bin 30 Jahre alt.

Land?
leh komme aus Spanien, aus Madrid.

Wohnort?
leh wohne in Frankfurt, in der Sehweizer Straf3e 12. Die Postleitzahl ist 60594.

Sprachen?
leh spreehe Spaniseh und Eng/iseh und ein bisschen Deutseh.
Meine Mutterspraehe ist Spaniseh.

Berut?
leh arbeite in einem Büro / in einem Modegeschäft / in einem Restaurant.
/eh bin Sekretärin/Verkäuferin/Kellnerin von Beruf.
/eh gehe noch zur Sehule.
/eh habe keinen Beruf. leh Ieme Deutseh.
/eh möehte eine Ausbildung maehen.
/eh möehte in Deutsehland eine Ausbildung maehen.
/eh möehte Lehrerin werden.

Hobby?
Meine Hobbys sind Lesen und Sehwimmen. /eh höre aueh gem Musik.

Welter können Sie sagen:


leh wohne zusammen mit meinem Mann / mlt meinem Freund / meiner Frau / m/t me/ner Freundin.
Wir haben keine KInder.
Wir haben zwel K/nder, einen 50hn und eine Toehter.
/eh habe Telefon. Me/ne Nummer Ist 069-655 53 2 7.
/eh habe ein Handy. Me/ne Nummer ist 760-43356222.

PrOfungmalnlng I Start Oeutsch 1 I 0 Cornelsen Schuiverlage GmbH, BerIIn. Recht. vorbeh.ltlm.


45;
Sprechen Teil 2

Fragen stellen und antworten.

Sie sprechen in Gruppen, zum Beispiel mit drei anderen Personen. Sie nehmen eine Karte zu einem
Thema. Auf der Karte steht ein Wort. Sie stellen Ihrem Partner / Ihrer Partnerin eine Frage mit diesem
Wort.

r" Schritt 1: Sie haben diese Karte. Sie sind Person A. Was sagen Sie? Was
sagt Ihr Partner / Ihre Partnerin?

Sprechen Teil 2
Modellsatz Kandldatenblätter

Thema: Eirikaufen

Wo?

Sie können fragen: Wo kaufen Sie ein?

Ihr Partner / Ihre Partnerin (Person B) antwortet zum Beispiel: Ich kaufe im Supermarkt ein.

,.' Schritt 2: Ihr Partner / Ihre Partnerin (Person B) nimmt eine andere Karte
IJ

und fragt Pers on C.

f1fI1PD 3:1 Sprechen Teil 2


Modellsatz Kandldatenblatter

thema: Elnkaufen

amSamstag

46 Prüfungstrainlng I Start Deutsch 1 I 0 Cornelsen Schuiverlage GmbH, BerIIn. Alle Rechte vorbehalten,
B fragt jetzt Person C. C antwortet.

B: Kaufst du am Samstag ein?


C: leh kaufe gem am Samstag ein. Am Samstag habe ieh Zeit.

B kann auch fragen:


Was kaufst du am Samstag?
Wann kaufst du am Samstag ein?
Wo kaufst du am Samstag ein?
Kaufst du am Samstag zusammen mit deiner Familie ein?

,! Schritt 3: Person C nimmt eine Karte und fragt D.


"
! Start Deutsch 1 Sprechen Teil 2
Modellsatz Kandidatenbllitter

Thema: Elnkaufen

Getränke

Person C fragt zum Beispiel:


C: Wo kaufen Sie Getrönke?

und nicht:
C: Was trinken Sie am Iiebsten?

Das Thema ist Einkaufen.

Prüfungstralnlng I Start Deutsch 1 I Cl (omeisen Schuiverlage GmbH, BerIIn. Alle Rechte vorbehtlten. 47
,,I Schritt 4: Person 0 nimmt ei ne andere Karte und fragt Person A.

l'UfinTU 'I111 J Sprechen Teil 2


Modellsatz Kandldatenblatter

Thetf.a: EJnkaufen

Fleisch

D: Kaufst Ou Fleisch?
A: Nein, ich bin Vegetarier.

Dasselbe mit einem zweiten Thema.

Thema 1
A nimmt eine Karte und fragt B. -t Bantwortet, nimmt eine Karte und fragt C. -t Cantwortet, nimmt
eine Karte und fragt D. -t D antwortet, nimmt eine Karte und fragt A. -t A antwortet.

Thema 2
A nimmt eine Karte und fragt B. -t Bantwortet, nimmt ei ne Karte und fragt C. -t C antwortet, nimmt
eine Karte und fragt D. -t D antwortet, nimmt eine Karte und fragt A. -t Aantwortet.

Sie müssen also zwei mal eine Frage stellen und zwei mal antworten.
Sie können für jede Frage zwei Punkte bekom men und für jede Antwort einen Punkt, insgesamt also
6 Punkte.

Schritt 5: Üben Sie jetzt den Prüfungsteil 2 mit den Schritten 1 bis 4.
Fragen Sie und antworten Sie.

48 Prüfungstralnlng I Start Deutsch 1 I () Cornelsen Schuiverlage GmbH, BerIIn. Alle Rechte vorbehalten.
Sprechen Teil 2
Sie sollen zu einem Thema Fragen stellen und auf Fragen antworten. Sprechen Sie mit Ihrem
Partner Ilhrer Partnerin.

Das erste Thema ist: Einkaufen.

Stàrf Deûfséh ·, Sprechen Teil 2 Start Deutsch 1 Sprechen Teil 2


Modellsatz Kandldatenblätter Modellsatz Kandldatenblätter

1'heIM: EJnkaufH Thema: Elnkaufen

Wo am
Markt
liebsten?

.Start o'èutsch' i Sprechen Teil 2 .- . Startb.û·tsëh 1 Sprechen Teil 2


Modellsatz Kandidatenbilitter Modellsatz Kandldatenblätter

Thema: Elnkaufen Thema: Elnkaufen

Gemüse Getränke

.' ·Sta'ftDeutsch 1 Sprechen Teil 2 Start Deutsch 1 Sprechen Teil 2


Modellsatz Kandidatenbllitter Modellsatz K.ndld.tenbilitter

Thema: Elnkaufen Thema: Elnkaufen

Schokolade Wann?

Prüfungstraining I Start Deutsch 1 I (\) Cornelsen Schuiverlage GmbH, BerIIn. AUe Rechte vorbehalten.
49 i
Das zweite Thema ist: Freizeit

Start DeuJsch' 1 Sprechen Teil 2 Start Deutsch 1 Sprechen Teil 2


Modellsatz Kandldatenblätter Modellsatz Kandidatenblätter

Thêma: Freizen Thema: Freizeit

Hobby Wochenende

Start 1 Sprechen Teil 2 Start beutsch 1 Sprechen Teil 2


Modellsatz Kandldatenblätter Modellsatz Kandidatenblätter

Thema: Freizeit Thema: Freizeit

Wann? Fuflball

Start Deutsch 1 Sprechen Teil 2 Start Deutsch 1 Sprechen Teil 2


Modellsatz Kandldatenblätter Modellsatz Kandidatenblätter

Thema: Freizeit Thema: Freizelt

Lieblings-
Sonntag
sport

.@» Denken Sie beim Fragen und Antworten an das Thema! Die Fragen und Antworten müssen
zum Thema der Karte passen.

Beispiele für Fragen und Antworten finden Sie Im Lösungsheft auf Seite 12.

50 PrOfungslfillnlnq I St,1f! h 1 i/) Cornehen Schulverli1ge GmbH, Berlin. Alle Rechte vorbetldllen.
Sprechen Teil 3

Bitten formulieren und darauf reagieren.

Sie sprechen in Gruppen (zum Beispiel A, B, C und Dl. Sie nehmen zwei Karten und formulieren zu den
Karten zwei Bitten.

Start Deutsch 1 Sprechen Teil 3


ModeItsatz Kandidatenblätter

-;;
.. '0

-
0.

.,.' Schritt 1: Sie (Person A) nehmen ei ne Karte und sagen eine Bitte•
A: Ein Glas Wasser bitte.

oder
A: Können Sie mir ein Glas Wasser geben?

oder
A: Kannst du mir ein Glas Wasser geben?

.,.' Schritt 2: Ihr Partner Ilhre Partnerin (Person B) antwortet•


Person B antwortet zum Beispiel:
B: Ja, natür/ich, kein Problem.

Prüfungstraining I Start Deutsch 1 I Cornelsen Schuiverlage GmbH, BerIIn. Alle Rechte vorbehalten. Sl
,! Schritt 3:

Ihr Partner / Ihre Partnerin (Person B) nimmt eine andere Karte
und fragt Person C.

Start Deutsch 1 Sprechen Teil 3


Modellsatz Kandldatenblätter

. . . . . ..
'. .

. > i.

B: Kannst du mir einen Kugelsehreiber geben?

oder
B: leh brouehe einen Kugelsehreiber. Hast du einen Kugelsehreiber?

,! Schritt 4:

Person Cantwortet .
C: Ja, bitte.

oder
C: Nein, tut mir leid. leh hobe keinen Kugelsehreiber.

!'.' Schritt 5: Person C nimmt ei ne andere Karte und fragt Person D.

!! Schritt 6: Person D antwortet, nimmt eine andere Karte und fragt


Person A. Person A antwortet.

Sie müssen zwei Bitten formulieren und zweimal antworten:

Bitte 1
A nimmt eine Karte und fragt B. --t Bantwortet, nimmt ei ne Karte und fragt C. --+ Cantwortet, nimmt
eine Karte und fragt D. --> D antwortet, nimmt eine Karte und fragt A. -> A antwortet.

Bitte 2
A nimmt eine Karte und fragt B. .-> Bantwortet, nimmt eine Karte und fragt C. --+ Cantwortet, nlmmt
eine Karte und fragt D. . -, D antwortet, nimmt eine Karte und fragt A. -> A antwortet.

Sie können für jede Bitte zwei Punkte bekom men und für jede Antwort einen Punkt, tnsgesamt also
6 Punkte.

Üben Sie jetzt den Prüfungsteil 3.

52 PruIU/1Q'.lIllllllf\9 I '.'drt 1 I 10 C.orrwlsen S(hulwrl,'gt' GmbH. BNlln. AIII;' RI.'Chtl:'


Sprechen Teil 3

Sprechen Sie mit Ihrem Partner / Ihrer Partnerin. Sie haben eine Bitte.

Start Deutsch 1 Sprechen TeU 3 Start Deutsch:..1 J" Sprechen Teil 3


ModeUsatz Kandldatenblätter Modellsatz Kandldatenblätter

Start Deutsch
___1 Sprechen Teil 3 Start Deutsch 1 Sprechen Teil 3
Modellsatz Kandldatenblätter Modellsatz Kandldatenblätter

Start Deutsch 1 Sprechen Teil 3 Start Deutsch 1 . Sprechen Teil 3


Modellsatz Kandldatenblätter Modellsatz Kandldatenblätter

Prüfungstralnlng I Start Deutsch 1 I Cl Schuiverlllqe GmbH. BerIIn, All .. Rechte vorbehalten,


53 I
Start Deutsch 1 Sprechen Teil 3 f Start -- Sprechen Teil 3
Modellsatz Kandldatenblätter ModeIIsatz Kandldatenblätter

-----
Sprechen Teil 3 Start Deutsch 1 Sprechen Teil 3
ModeIlsatz Kandldatenblätter ModeIlsatz Kandldatenblätter

----------- -
Sprechen Teil 3 Start Deutsch 1 Sprechen Teil 3
ModeIlsatz Kandldatenblätter ModeIIsatz Kandldatenblätter

Beispiele für Fragen und Antworten finden Sie im lösungsheft auf Selte 12 und 13.

54 PrOfungstralnlng I Start Deutsch 1 I () (omeisen Schuiverlage GmbH, BerIIn. Alle Rechte vorbehalten.
l Uhrzeitund Zeitangaben

1 Uhrzeit und Zeitangaben

Was ist richtig? Kreuzen Sie an.

1. Es ist gleich 14 Uhr.

lil lli] o
2. Es ist genau 14 Uhr.

lil lli] o
3. Es ist kurz vor 4.

lil lli] o
4. Es ist kurz nach 4.

@] [91 l-éJ

\fî
Prüfung\trrllnlnCj "ttlrt Deutscn 1 (0 (ornclwn SchuIIiNlolC)<, GmbH, ijerlln. Alk· Ht,thtc lIorbehalten. 55
m . 1 Uhrzeit und Zeitangaben

5. Es ist halb 8.

@] llil [ÇJ

20 2 Hören Sie. Was ist richtig? Kreuzen Sie an: @], llil oder [ÇJ. Sie hören jeden Text zweimal.
1. Wie spät ist es?

@] 14.30 Uhr. llil 15.00 Uhr. [ÇJ 15.30 Uhr.

27 2. Wann kommt der Film?

@] Um 19.45 Uhr. llil Um 20.15 Uhr. [ÇJ Um 20.45 Uhr.

22 3. Wie viel Uhr ist es?

@] 9.25 Uhr. llil 19.25 Uhr. [ÇJ 19.52 Uhr.

56 Prüfungstraining I Start Deutsch 1 I ro Cornelsen Schuiverlage GmbH, Berlln. Alle Rechte vorbehalten.
-. -> -
1 Uhrzeit und Zeltangaben

23 4. Wann fährt die S-Bahn?

@] Um 17.33 Uhr. !lil Um 17.34 Uhr. [g Um 17.43 Uhr.

(1· 24 5. Wann istderTermin?

@] Um 9.50 Uhr. !lil Um 10.00 Uhr. [g Um 10.10 Uhr.

0 25 6. Wann schlieBt der Supermarkt?

Um20Uhr. !lil Um 20.10 Uhr. [g Urn 22 Uhr.

3 Das Jahr: Schreiben Sie die Monatsnamen.


Januar, Feb_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ __

4 Es gibt vier Jahreszeiten. Ergänzen Sie.


Früh I S ,H und W_ _ _ _ _ __

Prüfungstraining I Start Deutsch 1 I Itl Cornelsen Schuiverlage GmbH. BerIIn. Alle Rechte vorbehalten. S7
Wortschatztraining
1 Uhrzeit und Zeltangaben

5 Schreiben Sie die Wochentage.

DEZEMBEI
:Mo 1
1 I
: DI
1
1 Do
0: _______- 01
1 :-------'
I ...!._______--- f
1- - - - - --'
1 --:-_
u _- - -J
: 10 1 ::"0 1
-,

MOi'ltaq

. "ifAj.\i:J41
:.,. I
1
1 Do
1

\ I
,..-

6 Tageszeiten. Ordnen Sie zu.

9.00 Uhr am Abend


12.00 Uhr am Nachmittag
15.00 Uhr am Morgen / am Vormittag
20 Uhr in der Nacht
23 Uhr am Mittag

7 Was ist richtig: am - im - um? Ergänzen Sie.

1. Der Deutschkurs fängt _ __ nächsten Montag _ __ 18 Uhr an. ___ August sind Ferien .

2. Nadja ist ___ Februar geboren. ___ 2. Februar 1985.

3. ___ Som mer machen wir Urlaub. Wir fahren ___ 1. August nach Italien.

5 Prüfungstraining I Start Deutsch 1 I © Cornelsen Schulverlage GmbH, BerIIn. Alle Rechte vorbehalten.
A

Wortschatztraining 2.
1 Uhrzelt und Zeitangaben

Wichtige Wörter

dieWoche der Frühling

Montag derSommer

Dienstag der Herbst

Mittwoch der Winter

Donnerstag der Tag

Freitag der Morgen

Samstag der Vormittag

Sonntag der Mittag

am + Tag der Nachmittag

am Montag der Abend

das Wochenende die Nacht

am Wochenende am Morgen

der Feiertag am Vormittag

das Jahr am Mittag

der Monat am Nachmittag

Januar am Abend

Februar in der Nacht

März der erste August

April am ersten August

Mai die Uhrzeit

Juni Wann?

Juli Wie spät ist es?

August Wie viel Uhr ist es?

September Es ist ...

Oktober ein Uhr

November halbzwei

Dezember Viertel vor drei

Im + Monat Viertel nach drei

Im Januar fünf (Minuten) vor 4

Prüfungstraining I Start Deutsch 1 I Cl Cornelsen Schuiverlage GmbH, Bertin. Alle Rechte vorbehalten. S9
Wortschatztraining
1 und Zeitangaben

kurz vor4

gleich4

genau 4 Uhr

fünf (Minuten) nach 4

Es ist vierzehn Uhr dreiBig.

= Es ist halb 3.

urn 3 Uhr

von 2 bis 3 Uhr

ab 3 Uhr

anfangen

der Anfang

aufhören

das Ende

dauern

60 Prüfungstralnlng I Start Douuch 1 I COUl4llMn Schulwrl.oe GmbH. h,lln. Alt. R«hte VOfbeh.lI.n,
Wortschatztraining ';":'-2
2 Angaben zur Person

2
1 Ergänzen Sie die Fragewörter.

was - wie - wo - woher - wie

1. Guten Tag, geht es Ihnen?

2. _ _ _ _ _ wohnen Sie?

3. _ _ _ _ _ kommen Sie?

4. _ _ _ _ _ sind Sie von Beruf?


5. _ _ _ _ _ ist Ihre Adresse?

2 Schreiben Sie Fragen und Antworten.

1. Sie / wohnen / wo / ?

2. ich / in Berlin / wohne / .

3. wie / es / Ihnen / geht / ?

4. Danke, / es / mir / gut / geht / .

S. Sie / sprechen / Deutsch / ?

6. Ich / ein bisschen / Deutsch / spreche / .

7. wo / Sie / Deutsch / lernen / ?

8. Sie / Deutsch / lernen / in Deutschland / ?

9. ich / Deutsch / Ieme / in Spanien / .

10. jetzt / ich / die A 1-Prüfung / mache / .

PrOfunq5tralnlng I Start Deutsch 1 I 0 Cornelsen Schulverlage GmbH. BerIIn. Alle Rechte vorbehalten. 61
Wortschatztraining
2 Angaben zur Person

3 Die Familie. Ordnen Sie die Wörter und ergänzen Sie die TabelIe.
G'?-O IJ VA
ey,\f'J ES)' L' "- «;
""/': (t-

"7..>. " '1-:.


0
:;>. "l.<; 0
B,?-\)Q
0-fRGESo-N.J\S

männlieh cJ weiblieh <.;.> Plural <.;.> +d

der Bruder die Schwesrer die

------------- ---------- - - - - --

4 Ergänzen Sie.

Adresse - Kinder - Telefonnummer - Bruder - Name - Vorname - Familienname -


Vorwahl - Beruf - verheiratet - Postleitzahl - geboren

Mein (1) ist Jesus Suarez. Jesus ist mein (2)

und Suarez mein (3).

leh bin in Spanien (4) . Ich lebe jetzt in Deutsehland.

Mein (5) istTaxifahrer.

Meine (6) ist Uhlandstral3e 12 in Frankfurt.

Die (7) ist 60316.

leh habe Telefon. Meine (8) ist 458 23 21 .

Die (9) für Deutsehland ist 0049.

leh bin (10). Meine Frau ist Deutsehe.

Wir haben keine (11).

leh ha be eine Sehwester u nd einen (12) . Beide leben in Spanien.

62 Prüfungstralnlng I Start 1 I Cl Cornelit'n GmbH, 6o"ln. RKht .. vorbtohalten.


Wortschatztraining 2
2 Angaben zur Person

;16 Sa Wie heiBen die Personen? Hören Sie und schreiben Sie die Namen.

1.

2.

3.

4.

27 Sb Wo arbeiten die Personen? Hören Sie und schreiben Sie die Namen.

1. bei der Firma _ _ _ _ _ _ _ _ __ 3. bei _____________________________

2. bei _ _ _ _ _ _ _ _ _ __ 4. bei der -Ba11k

28 6 Sie wollen telefonieren. Hören Sie und schreiben Sie die Telefonnummern.

1. 3.

2. 4.

7 Schreiben Sie die Sätze richtig. Was schreibt man groB? Was steht am Satzende?:,,?" oder tI:'?

1. meinnameistthomasschmid Meil1 NalMe ist

2. ichwohneinberlin

3. ichbintaxifahrervonberuf

4. wassindsievonberuf

5. habensiekinder

6. u ndwieisti hread resse

7. meineadresseistleibnizstraBe35,frankfurt

8. diepostleitzahlist60316

8 Schrei ben und sprechen Sie zwei Dialoge.

Ilallo, Martin! - Wie geht es Ihnen? - Auch gut, danke. - Es geht. -


Hallo, Peter! - Danke, gut, und Ihnen? - Gut, danke. Und dir? -
AhlOl'Il"I
(;11.101'1 R.... - Wie geht es dir? - Guten Abend, Herr Beeker.

!taIloL Martil1 1 Grutel1 ltbel1o( Frau BoulMartl

Pr(Jlvngstraining I Start Deutsch 1 I '" Cornelsen Schulverlage GmbH, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. 63
2 Angaben zur Person {

9 Fragen stellen und antworten. A nimmt eine Karte und fragt, Bantwortet. B nimmt eine Karte
und fragt. A antwortet. Und so weiter. Schreiben und sprechen Sie.

;-:' Start" Sprechen Sprechen


Thema: FamIIJe. TherM: Familie

Wie groft •••• Geschwister

Sprechen Start' Deutsch 1 Sprechen


Thema: ;:.mllle Thema: Familie

Kinder Eltern

ft:ri Stärt' oè·üiSch , . Sprechen ä Stárt Oèutsch' 1 Sprechen


Th.ma: Fan"l1e . Thema: Flllimllle .•....

Sonntag Urlaub

64 Prüfungstraining I Start Deutsch 1 I (t> Cornelsen Schuiverlage GmbH, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.
Wortschatztraining . . ,'
2 AngabenzurPenon

Prüfungslralnlng I Start Deutsch 1 I © Cornel sen 5chulverlage GmbH, BerIIn. Alle Rechte vorOOhlllten . 6S
Wortschatztraining

2 Angaben zur Person

die Freundin

der/die Bekannte

der/die Erwachsene

der Jugendliche

der Kindergarten

der Pass

der Reisepass

der Ausweis

die Papiere

das Formular

ein Formular ausfüllen

die 5taatsangehörigkeit

der Führerschein

unterschreiben

die Unterschrift

66 Prüfungstraining I Start Deutsch 1 (0 Cornelsen Schulverlage GmbH, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.
Wortschatztraining .,;.: 2
3 Wohnen

3 Wohnen
1 Mein Zuhause. Ordnen Sie zu.

Das Haus

D der Aufzug
D der Balkon
D derBaum
D derGarten
D das Fenster
D dieTreppe
D dieTür

-"" ' ..
/" / --""':." ... ,
..",.AI,....,.
'''' -' ...
/;/

DieWohnung

D das Wohnzimmer
D das Schlafzimmer
D das Kinderzimmer
D die Küche
D das Badezimmer /
das Bad / die Toilette

D das Bett D die Kaffeemaschine D der Spiegel


D die Blumen D der Kühlschrank D derStuhl
D die Dusche D die Lampe D derTisch
D das Bild D der Schlüssel D die Uhr
D das Handtuch D der Schrank D die Waschmaschine
D der Herd D das Sofa D die Toilette / das WC

Prüfungstraining I Start Deutsch 1 I IQ Cornelsen Schuiverlage GmbH, BerIIn. Alle Rechte vorbehalten. 67
..... ]1',

., .. Wortschatztraining '.
3 Wohnen

2 Was gehört wohin? Es gibt mehrere Möglichkeiten.

das Bett - das Bild - die Dusche - das Handtuch - der Herd - die Kaffeemaschine -
der Kühlschrank - die Lampe - der Schrank - das Sofa - der Spiegel - der Stuhl -
der Tisch - die Waschmaschine

Wohnzimmer Schlafzimmer Küche Bad

der Tisch der Tisch

3 Lesen Sie die E-Mail und die Aufgaben. Kreuzen Sie an: 1 Richtig 1 oder 1 Falsch I.

Hallo Jan,

wir haben endlich eine neue Wohnung, 3 Zimmer, 65 Quadratmeter. Die Miete ist nicht hoch,
500 Euro. Leider ist die Wohnung im 5. Stock, ohne Aufzug. Die Wohnung ist aber sehr schön
und heil. Der Vermieter ist sehr nettoEr wohnt auch hier im Haus. Besuch uns doch bald!

Liebe GrüBe
Rebecca und Paolo ...
"
1. Rebecca und Paolo sind mit ihrer Wohnung nicht zufrieden. Richtig Falsch

2. Im Haus gibt es keinen Aufzug. Richtig Falsch

3. Der Vermieter wohnt im fünften Stock. Richtig Falsch

4 Lesen Sie die Texte. Wo finden Sie Informationen? Kreuzen Sie an: @] oder lliJ.
1. Sie wollen am Samstag umziehen. Sie suchen Hilfe.

www.spedition-eilig.de www.kurierdienst-schnelle.de
Sie wollen umziehen? Ihre Papiere und Dokumente bringen
Wir helfen Ihnen. Auch am Wochen- wir schnell zum Empfänger. 7 Tage in
ende . Günstige Preise . der Woche, 24 Stunden am Tag.

Tel.: 089/4577688 Mobil: 0160-22345887


@] www.spedition-eilig.de lliJ www.kurierdienst-schnelle.de

2. Sie machen im Som mer ein Praktikum in Heidelberg. Sie suehen ein billiges Zimmer.

www.wohnungen-online.de www.kleinewohnungen .com


Heidelberg. Ab 1. September super-
Wohnungen in Heidelberg günstige l - Zimmer-Wohnungen und
auch für kurze Zeit - au eh viele Apartments.
kleine Wohnungen. Kontakt au eh telefonisch:
. 11I,!!.dllllcjed(· II 'oe//('. 06221-432218

@] www.wohnungen -online.de lliJ www.kleinewohnungen .eom

68 Prüfungstrainlng I Start D"ut sch 1 I (0 Cornelsen Schulverlage GmbH, Berlin. Alle Rechte vorbehalten .
Wortschatztraining
---oIIi
3 Wohnen

3. Sie suchen einen neuen Herd. Er soli nicht mehr als 300 Euro kosten.

..
www.büro-discaunt.de www.alles-für-die-Küche.de .

BUROaDISCOUNT Superangebate van


Bei uns finden Sie alles für Ihr Büro. Küchenspezialisten
Diese Woche: Alles, was Sie in der Küche brauchen
Farblaserdrucker für unter 300 Euro. zu allen Preisen _ _ _ _ _ _ _ __

lil www.büro-discount.de !lil www.alles-für-die-Küche.de.

5 Lesen Sie die Texte und die Aufgaben. Kreuzen Sie an: 1 Richtig 1 oder 1 Falseh I.

An einer Wohnungstür

,.
Die 'N ut- leider
verfr\i,tttt.
M rrl'1i:'1:J I 2.) t-'!f1.V(.I{r
f-{ t-'!f1.J K.rt-'!vtse
Verfr\i,tter

1. Sie können die Wohnung am Montag besichtigen. [

An der Haustür

Liebe Mieter,
die Firma Knorr macht am Dienstag Reparatur-
arbeiten im Haus. Die Firma muss an diesem Tag
in alle Wohnungen.
Sind Sie am Dienstag nicht zu Hause? Geben Sie
dann bitte Ihren Schlüssel beim Nachbarn oder f
.. -#,." , ",,_'e> ".J
2. Sie müssen am Dienstag zu Hause sein. Falset]

Prüfungstralning I Start Deutsch 1 I Cl Cornelsen Schuiverlage GmbH, 8erlln. Alle Rechte vorbehalten. 69
Wortschatztraining
3 Wohnen

6 Fragen stellen und antworten. A nimmt eine Karte und fragt, Bantwortet. B nimmt eine Karte
und fragt. Aantwortet. Und so weiter. Schreiben und sprechen Sie.

r:- Start Deutsch 1


- - -
Sprechen Start Deutsch 1 Sprechen
1'hema: Wohnu", 'JherM: Wohnung

Wo ••••'} Miete?

,,- 'st'ä;fOeûtsch 1 Sprechen Start Deutsch 1 Sprechen


Thema: Wohnung 1'hema: Wohnung

Wie groft? zufrieden?

7 Ihr Freund sucht eine Wohnung. Sie möchten ihm helfen. Schreiben Sie ihm eine kurze E-Mail
und fragen Sie:

Wohnung wie groB?


wann umziehen?
Miete?

Schreiben Sie einen oder zwei kurze Sätze zu jedem Punkt.

WiegroB .. . ?
Wann ... ?
Wie hoch ...
Möchtest Ou ... ?

70 Prülungw"lnlnu I Sloltt 1 I Cl Cornel\lm Schulvt'rlrlCjC GmbH, Berlin . AU" Rechle vorbeholllt'n .


Wortschatztraining ."
3 Wohnen

Wichtige Wörter

wohnen der Balkon

dieWohnung der Garten

das Haus die Garage

dasZimmer die Möbel (Plural)

das Wohnzimmer derTisch

das Schlafzimmer der Stuhl

das Kinderzimmer der Schrank

die Küche das Bett

das Badezimmer der Herd

die Toilette / das WC der Kühlschrank

der Raum die Dusche

der Quadratmeter das Handtuch

der Stock (Plural: die das Bild


Stockwerke)
der Spiegel
im ersten Stock wohnen
die Uhr
die Miete
das Licht
der Mieter
das Licht anmachen
der Vermieter
das Licht ausmachen
vermieten
der Aufzug
umziehen
die Treppe
die Tür
der Balkon
das Fenster
das Apartment
die Wand

der Eingang

der Ausgang

Prüfungstraining I Start Deutsch 1 I © Cornelsen Schulverlage GmbH, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. 71
Wortschatztraining
4 Reisen und Verkehr

4 Reisen und Verkehr


1 Finden Sie im Suchrätsel acht Verkehrsmittel und schrei ben Sie sie mit Artikel.

G A T U B B 0 S L I T A G
A B S T R A B E N B A H N

cia
A U T 0 A V T A U G L B 0
B S C H I F F U Z I I T S
A B F L U G Z E U G S E U

f P J' N S - B A H N 0 G Z 0 G K
A B F A H R-
R A D E N 0 L

_- - -

-'111.. I I
I"

," 11';"
.. -.;:" '.

1. der Bus 5.

2. 6.

3. 7.

4. 8.

o 29 2 Wie komme ich ... ? Hören Sie und zeichnen Sie den Weg auf der Karte.

1. Wie komme ich zur Post?


2. Wie komme ich zum Bahnhof?
3. Wie komme ich zur Sprachschule?
4. Wie komme ich zur Haltestelle?

72 Pnlfu"U,I",lnln\J I SIMt 1 I <0 Cornelscn Schulverlage GmbH, Alle Rcchtt, vOlbel",ltrll.


Wortschatztraining 2
4 Reisen und Verkehr

3 Im Reisecenter der Deutschen 8ahn. Ergänzen Sie den Dialog.

Klasse - zahlen - Fahrkarten - zurück - reservieren - fahren - Abfahrt - Ankunft -


Gleis

Guten Tag. Ich möchte zwei (1) nach München.

. Guten Tag. Hin und (2)?

'!ti Nein, bitte nur einfach.

.. Und wann möchten Sie (3)?

t;!; Morgen Mittag.

. Gut, dann empfehle ich Ihnen den Zug, _ _ _ _ _ _ _ (4) um 11.53 Uhr.

Und wann bin ich in München?

.. Die (5) ist um 18.05 Uhr, der Zug fährt auf (6) 17 ab.

EI Dann bitte zwei Fahrkarten, zweite (7).

.. Möchten Sie (8)?

Ja, bitte. Kann ich mit EC-Karte (9)?

.. Ja, natürlich.

4 Lesen Sie die Texte. Wo finden Sie Informationen? Kreuzen Sie an: @] oder llil.
1. Sie sind in Frankfurt und möchten am Nachmittag in Heidelberg sein. Sie möchten mit dem
Zug fahren. Wo finden Sie Informationen?

i www.reiseauskunft-bahn.de
"14,]_,,1'- 5,,44

Bahnhof
.;

Zeil
g ) JU,.

Dauer
,J .. &Rt_ •.
Gleis
)
Bahnhof Zeil
c,
Dauer Gleis
·1·
',',

...·.>·.· • · ·

Frankfurt ab 15.00 0:55 13 Frankfurt ab 20.00 1:30 19


Heidelberg an 15.55 Heidelberg an 2l.30

@] www.reiseauskunft-bahn.de llil www.reiseauskunft-bahn.de

2. Sie suchen Informationen über Berlin. Wo finden Sie das?

: ) :: ..
':::J
Alles für Ihren Campingurlaub. Reiseführer und Karten von allen deutschen
Zelte, Schlafsäcke, Rucksäcke, Fahrräder Städten. Günstige Hotelangebote.

@] www.outdoor-berlin.de [QJ www.ihr-reiseplaner.de

Prüfungstrainlng I Start 1 I 10 Schuiverlage GmbH, BerIIn. Alle Rechte vorbehalten.


73 I
Wortschatztraining
4 Reisen und Verkehr

5 Durchsagen.

0 30 Was ist richtig? Kreuzen Sie an: @J, llil ader Sie hören jeden Text zweimal.

1. Auf welchem Gleis fährt der Zug nach Hamburg?

Gleis 13 Gleis 15

@J Gleis 12. llil Gleis 13. Gleis 15.

31 2. Wohin sollen Herr und Frau Schmidt gehen?

@] Zum Flugsteig 12. lliJ Zum Flugsteig 21. Zum Flugsteig 22 B.

o 32 2 Kreuzen Sie an: [ 'Richtig [ ader [UFafsd:; [ . Sie hören jede Durchsage einmal.

1. Im Zugrestaurant kann man jetzt frühstücken. Richtig Falsch

2. Der Zug muss warten . Richtig Falsch

3 Durchsagen am Telefon. Was ist richtig? Hören Sie zweimal. Kreuzen Sie an: @J, IQ]
o 33 1. Wann holt Maria Anja ab?
@] Um 14.15 Uhr.
lliJ Um 14.30 Uhr.
[ÇJ Um 15.00 Uhr.

0 34 2. Was 5011 Herr Wagner mitbringen?


@) Sein Ticket.
lliJ Seinen Ausweis.
Geld.

O>
u 3. Wohin soli Frau Gundlach gehen?
@J Zum Informationsschalter.
lliJ Nach München.
[ÇJ Zu Gleis 12.

74 PrOfungstralning I Start Oeutsch 1 I IJ;) Cornelsen Schulverlage GmbH, BerIIn, Alle RI:'( hle vorbehaltpn,
Wortschatztraining 2
4 Relsen und Verkehr

6 Urlaub. Lesen Sie die E-Mail und die Aufgaben. Kreuzen Sie an: 1 Richtig 1oder 1 Falsch I.

1
Liebe Jasmin,

wir sind wieder aus dem Urlaub zurück. Wir waren zwei Wochen am Meer, an der Ost- 1
see, auf Rügen . Es war wunderbar. Das Wetter war sehr schön . Wir hatten ein schönes iI
Hotel mit einem groBen Doppelzimmer und Vollpension. Leider war das Essen nicht
immer gut. Jetzt müssen wir schon wieder arbeiten.

Und wie war dein Urlaub?


I
, 1
1,
Liebe GrüBe . .

Antonia und Bernd


t!l
1. Antonia und Bernd hatten einen schönen Urlaub. Richtig Falsch

2. Sie hatten Glück mit dem Wetter. Richtig Falsch

3. Sie haben gut gegessen. Richtig Falsch

4. Sie haben im Urlaub gearbeitet. Richtig Falsch

7 Urlaub am Meer. Ergänzen Sie die Verben im Perfekt.

Im Urlaub waren wir in einem Hotel am Meer. Wir sind dort zwei Wochen (bleiben).

Wir ha ben viel (essen) und (trinken). Abends

ha ben wir nicht viel (machen). Wir haben viel _ _ _ _ _ _ _ __

(schlafen). Wir sind auch nach Hamburg (fahren) und haben viele in-

teressante Sachen (sehen).

blei ben ieh mach en

essen ieh hc:tbe schlafen

trinken fahren

sehen

8 Urlaubswörter. Ergänzen Sie.

Bahnhof - Reise - Gepäck - Koffer - Hotel - besuchen - Reiseführer - Zug -


Sehenswürdigkeiten - dauert - fahren

1. Wir machen ei ne nach Österreich.

2. Wir wollen Wien _ _ __ _ _ _ _ __

3. Wir haben auch schon einen gekauft.

4. In diesem Buch stehen alle

1
'

Prüfungstralnlng I Start Deutsch 1 I 0 Cornelsen Schulvorlage GmbH. BerIIn. Alle Rechte vorbehalten . 7S
-E Wortschatztraining
4 Reisen und Verkehr

5. Wir ha ben viel , vier und zwei Taschen.

6. Dieses Jahr wollen wir nicht fliegen und auch nicht mit dem Auto _ _ _ _ _ __ _ __

7. Wir nehmen den _ _ _ _ _ _ _ _ __

8. Morgen müssen wir um 11 Uhr am sein.

9. Die Fahrt sieben Stunden.

10. Um 20 Uhr sind wir dann im _ _ _ _ _ _ _ __

9 Welches Verb passt?

1. !eh möchte ein Zimmer D reservieren D übernachten Dankommen.


2. Wir D gehen D nehmen D fahren mit dem Zug.
3. Bitte alle Deinsteigen D aussteigen D abfahren. Der Zug endet hier.
4. Ist es weit? Kann ich zu FuB D nehmen D laufen D gehen?

10 Welche Verben passen zu den Nomen?

1. der Abflug 5. die Haltestelle

2. die Ankunft 6. die Reise

3. die Abfahrt 7. die Reservierung

4. die Fahrt 8. die Übernachtung

11 Welche Wörter mit BAHN kennen Sie? Notieren Sie.

Stra{ieYJbahYJ

12 Thema Urlaub. Hier sind Antworten. Sehreiben Sie Fragen.

1. ? !eh mache im Som mer Urlaub.

2. ? leh fahre am liebsten ans Meer.

3. ? !eh nehme immer wenig Gepäck mit.

4. ? !eh reise gern mit dem Zug.

5. ? Am liebsten im Hotel.

76 Prüfungstralnlng I Start Deutsch 1 I Cl (ornelsen Schuiverlage GmbH. BerIIn. Alle Rechte


Wortschatztraining M
--
'2"
4 Reisen und Verkehr

Wichtige Wörter

der Weg rufen

den Weg zeigen der Führerschein

den Weg suchen das Flugzeug

wo fliegen (mit)

wohin der Flughafen

wie weit der Bahnhof

wie lange die Haltestelle

geradeaus die Linie

links abfahren

rechts die Abfahrt

die Ecke abfliegen

das Auto der Abflug

der Bus ankommen

das Fahrrad die Ankunft

derZug die Fahrt

die StraBenbahn von ... nach ...

die U-Bahn dauern

das Taxi einsteigen

das Schiff aussteigen

mit dem Auto / mit dem umsteigen


Bus / mit dem Zug ...
fahren

mit dem Rad/Fahrrad ab


fahren

parken an

halten die Fahrkarte

Stopp! das Ticket

die Autobahn hin und zurück


einmal, zweimal ...

der Unfall der Platz

die Polizei reservieren

Prüfungstraining I Start Deutsch 1 I <0 Cornelsen Schuiverlage GmbH, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.
77 I
Wortschatztraining

4 Reisen und Verkehr

erste, zweite Klasse das Einzelzimmer

das Gepäck das Doppelzimmer

der Koffer mit Dusche/Bad

die Tasche oh ne Dusche/Bad

die Reisetasche mit Frühstück

der Urlaub oh ne Frühstück

die Ferien (Plural) die Halbpension

Urlaub machen die Vollpension

Ferien machen Schöne Ferien!

frei haben Gute Reise!

die Reise

reisen

derTourist / die Touristin

die Information

das Reisebüro

der Reiseführer

der Ausflug

besichtigen

besuchen

die Sehenswürdigkeit

das Hotel

die Pension

die Rezeption

reservieren

das Formular

ausfüllen

die Nummer

der Schlüssel

zahlen, bezahlen

dasZimmer

78 Prüfungstraining I Start Deutsch 1 I © Cornelsen Schulverlage GmbH, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.
Wortschatztraining ,.: 2
5 Essen und Trinken

5 Essen und Trinken


Suchen Sie Lebensmittel und ordnen Sie sie zu. Schreiben Sie die Wörter mit Artikel.

( .., "')

I' -?
r- .:./.1" ., e"\
'" \. • (.) " "',.9éo

() ,.
--==
L!
;;..--

B I R N E E R B R 0 T Q F B W T

A P F E L S E R E I 0 M I U E S

R F N I B R Ö T C H E N S T I C
E H K M I L C H E T E Ë c T N H
I S A L E K A F F E E K H E S I
S A F T R L B A N A N E G R Ä N
H Ä H N C H E N K U C H E N L K
K Ä S E W A S S E R S A L A T E
K A R T 0 F F E L T 0 M A T E N
B P 0 M M E S F R I T E S D A A

Getränke Sonstiges Backwaren

der (ZeiS

Wurst und Fleisch

Obst
Milchprodukte

Gemüse

Prüfungstraining Start Deutsch 1 I (') Cornelsen Schuiverlage GmbH, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.
79 I
. Wortschatztraining
5 Essen und Trinken

2 Lesen Sie den Text und die Sätze. Kreuzen Sie an: 1 Riehtig 1 oder 1 Falseh I.

Anna isst zum Frühstück gern zwei Brötchen mit Käse. Sie trinkt Tee, sie mag keinen Kaffee.
Dann geht sie zur Arbeit, sie arbeitet in einem Büro. In der Mittagspause isst sie meistens
ei ne Suppe. Sie trinkt ein Wasser ader einen Saft. Zum Abendessen isst sie meistens nicht
warm, sie isst dann Brat mit Wurst ader Käse. Am Wochenende kocht sie gern. Am nächsten
Samstag gibt es Fisch mit frischem Gemüse.

1. Anna frühstückt im Büro. Riehtig Falseh


2. Mittags isst sie warm. Richtig Falseh
3. Zum Abendessen isst sie meistens Fiseh. Richtig Falseh

3 Und Sie? Was essen und trinken Sie gem .•.

a) zum Frühstück?

b) zum Mittagessen?

c) zum Abendessen?

4 Was essen und trinken Sie nicht gem?

5 Was haben Sie gestem gegessen und getrunken7

{iesterYJ habe ieh

80 Prüfungstralnlng I Start Deutseh 1 I Cl Cornt!lsen Schulvt!rlage GmbH. BerIIn. Alle Rechte vorbehalten.
5 Essen und Trinken

6 Im Restaurant bestellen. Ordnen Sie den Dialog und sehreiben Sie.

Eine Tomatensuppe und einen Sa lat,


gerne. Und was möehten Sie trinken?
Guten Tag, ie" möc"te gem
Ilab@n Si@ @in@ SI'}@i'5@kart@?

Dann bitte einen Apfelsaft.

r\", die Speisekarte.

Oh, tut mir leid, wir haben


im Moment keine warmen Getränke.
Die Kaffeemasehine ist ka putt.

leh nehme die Tomatey .. - ...


suppe und einen Sa lat.

( Einen Kaffee, bitte.

GruteV! Taq. leh lMöchte qerV! bestelleV!. ltabeV! Sie eiV!e Seeise!<arfe?

7 Bezahlen. Ergänzen Sie den Dialog.

leh möehte bezahlen. Die R _ _ _ _ _ _ __ bitte.

Bitte sehön. Eine Tomatensuppe, einen Salat und der Apfelsaft, das m _ _ _ _ € 10,75.

e Muss ich b _ _ zahlen oder geht's aueh mit Karte?

Sie können natürlieh mit Karte zahlen.

• leh b _ _ _ _ _ _ b . 12 Euro - der Rest ist für Sie.

Prüfungstraining I Start Deutsch 1 I © Cornelsen Schuiverlage GmbH, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. 81
Wortschatztraining
5 Essen und Trlnken

8 Fragen stellen und antworten. A nimmt ei ne Karte und fragt, Bantwortet. B nimmt eine Karte
und fragt. A antwortet. Und so weiter. Schreiben und sprechen Sie.

: Start 1 Start Deutsch 1 Sprechen


Thema: Frühstück . i I Thema: FrOhstück

Was? Mitwem?

r-!·Start Deutsch 1 Sprechen I Start Deutsch 1 Sprechen


Thema: Frühstück 1-
Thema: FrOhstück .-

am Wochen-
Wann?
ende

9 Sie haben einen Wunsch. Schreiben Sie Bitten und Antworten.

Beispiel

4!1 Kannst du mir bitte ein Glas Wasser geben? / Können Sie
mir bitte ein Glas Wasser geben?
Ja. gem.

?e

82 Prüfung strainim/ '>1..,1 Dc'uheh I , .. s( (jfllhH.lWrllll. AIII' flNhl" lIorl.><'h.,II"n.


Wortschatztraining ·2
5 Essen und Trinken

PrOfungstralnlng I Start Deutsch 1 I c> Cornelsen Schuiverlage GmbH. BerIIn. Alle Rechte vorbehalten. 83
Wortschatztraining
6 Lebensmittel elnkaufen

6 Lebensmittel einkaufen
36 Wie teuer sind ... ? Hören Sie und ergänzen Sie die Preise.

die Äpfel die Birnen die Tomaten die Kartoffeln die Bananen
das Kilo: das Kilo: das pfund: das Kilo: das pfund:

37 2 Was kostet ... ? Hören Sie und ergänzen Sie die Prei se.

ein Weif5brot eine packung ein Liter Milch eine Flasche eine Flasche
Pommes Wasser Apfelsaft

38 3 Was kauft der Mann? Was ist richtig? Hören Sie zweimal und kreuzen Sie an.

@] Äpfel und Birnen lliJ Äpfel und Bananen Äpfel, Birnen und Bananen

39 4 Was ist heute im Angebot? Was ist richtig? Hören Sie zweimal und kreuzen Sie an.

@] Fisch lliJ Schinken Hähnchen

5 Was passt? Kreuzen Sie an.

1. Was kostet ein Kilo Tomaten?


@] 2 € 50.
lliJ 2 € 50 zurück.
Das macht zusammen 2 € 50.

2. Haben Sie noch einen Wunsch?


@] Ja, gem.
lliJ Nein, danke.
Nein, bitte.

3. Was möchten Sie?


@] Jch hätte gern Birnen.
lliJ Ja, das ist alles.
Ich habe Birnen.

4. Möchten Sie noch ein Pfund Kaffee?


@] Ja, lieber Tee.
lliJ Ja, gern.
Ja, ich habe Hunger.

5. Ist heute Käse im Angebot?


@] Ja, Käse ist heute sehr günstig.
lliJ Ja, unser Käse schmeckt heute sehr gut.
Ja, unser Käse ist etwas teuer, aber sehr gut.

84 Prüfungstralnlng SIMI Oeuheh 1 IC' C,muH, All", Rt)chlt' vorbehalten,


Wortschatztraining .•
6 Lebensmittel einkaufen

6 Lesen Sie die Texte und die Aufgabe. Kreuzen Sie an: 1 Richtig 1 oder 1 Falsch I.

1. Supermarkt - am Fenster:

NAJURA.N.Ä.oSUPERMA.RKT
Öffnungszeiten ab dem 2. Januar
täglich von 9.00 - 22.00 Uhr
samstags: 9.00 - 20.00 Uhr

Am Freitagabend können Sie einkaufen. Richtig 1 Falsch

2. Information im Getränkemarkt:

Af Jrrfott, GW1J-t!3-e
çfffu v..M M U'Lt,vclvww-e'J &{,(, v..M 'N-eU'V

Schon heute kann man billig einkaufen. 1 Richtig 1 Falsch

3. An einer Bäckerei:

leden Sanntagmargen van 8 -12 Uhr


frische Brötchen.
Au6erdem: Kaffee, Cappuccino, Espresso zum
Mitnehmen. Zu günstigen Preisen.
....,,,; .. .. :,:,,: : ', . .•... ,.' ""_.,."..

In der Bäckerei kann man Kaffee trinken. Richtig 1

Wichtige Wörter

essen die Küche

trinken die Suppe

Hunger haben Guten Appetit!

Durst haben das Geschäft

das Frühstück die Bäckerei

frühstücken der Supermarkt

das Mittagessen geöffnet (von - bis)

das Abendessen die Lebensmittel (Plu ral)

Prüfungstralnlng I Start Deutsch 1 I © Cornelsen Schulverlage GmbH, Berlin. Alle Rechte 85


Wortschatztraining

6 lebensmittel einkaufen

das Brat der Saft

das Brötchen das Bier

die Butter derWein

die Milch kaufen

der Käse einkaufen

das Ei verkaufen

der Fisch das Angebot

das Fleisch günstig, billig

das Hähnchen teuer

der Schinken mögen

das Gemüse brauchen

die Tomate nehmen

die Kartoffel es gibt

die Pommes (frites) das Kilo(gramm)


(Plural)

der Salat das pfund

dasÖI das Gramm

die Nudeln (Plural) kosten

der Kuchen der Preis

das Obst bezahlen/zahlen

dieOrange bar (bezahlen)

der Apfel die Kasse

die Banane das Geld

die Birne der Euro

dieZitrane das Restaurant

der Reis das Café

das Salz die Speisekarte

das Getränk bestellen

das Wasser die Rechnung

der Kaffee bekommen

derTee

86 Prüfungstralning I Start Deutsch 1 I <0 Cornelsen Schuiverlage GmbH. Berlin. Alle Rechte vorbehalten.
.: . -<:: ;.",
Wortschatztraining :::->;:;:;').;'\, ,
.-,......... ........... .... '-;:.,,-:-,

7 Freizeit

7 Freizeit
Hobbys. Was ist was? Ordnen Sie zu.

-----
---......--
[i]

o schwimmen o Musik hören o Computer spie/en o Sport machen


Olesen o Gitarre spielen o ins Kina gehen o tanzen
o Radfahren o Karten spie/en o wandern o Ful3ball spie/en

2 Was machen Sie gern? Schreiben Sie Sätze.

Beispiel

111 lMe/l1er Fre/ze/t sp/de /eh ort


._- - --_..._------ _ .. _--.- - --_._- - --

3 Über Hobbys sprechen. Positiv oder negativ? Ordnen Sie zu.

Das nnde ich toll. - Das nnde ich langweilig. - Das ist super. - Das gefällt mir. - Das gefällt
mir nicht. - Das nnde ich schön. - Das nnde ich sehr schön. - Das ist interessant. - Das ist
uninteressant. - Das mag ich. - Das mag ich nicht.

© ®

Start De utsch 1 I (d Corn el sen Sdllllvl'fl,ly!' GmbH , Berlin . Alle HNhl<' vurb,·h.llh'll .
87 I
l1l
.- '\ .
2 .. '
7 Freizeit

4 Lesen Sie die Texte und die Aufgaben. Welche Anzeige passt? Kreuzen Sie an.

1. Sie möchten Karten für ein Konzert kaufen.

www.kulturshop.de www.eventstotal.com

Exklusiver Vorverkauf Für das Konzert der Spin Rockers


Bestellen Sie Ihre Tickets online. am 14. Februar gibt es leider kei ne
Rock - Pop - Jazz - Klassik. Karten mehr.

@] www.kulturshop.de llil www.eventstotal.com

2. Sie suchen einen Sportverein.


...p·:.:

www.sport-blog.de .sportcenter-mitte.de

Wie soli ich Sport machen? Im Januar beginnt unser neues Kurs-
Sportverein: ja ader nein? programm.
Lesen Sie pro und contras auf unserer Auch Kurse für Fitness, Pilates, Yoga und
Seite. Tanzen. Günstige Angebote

@] www.sport-blog.de llil www.sportcenter-mitte.de

3. Sie möchten einen neuen Fuf3ball für Ihren Sohn kaufen.

:•.•. :.:.;.:•,i. ·':;,:: ...


.:[
·. , : . ·:·.:,,:: ::: , :,: :'.':': :;::: i :.i,: www.kinderwelt.de
% _@áW;&M&Ji!!%t&"2?iJ

Bei uns gibt es a/les, was Ihrem Kind Modische Kleidung für die Kleinen.
gefä/lt: Sportartikel, Spiele und vieles Viele Sonderangebate.
mehr.

@] www.kids.de llil www.kinderwelt.de

o 40 5 Hören Sie und kreuzen Sie an: [ Richtig 1oder [ Falsch I.


1. Angelika, Julia und ihre Tochter gehen heute Abend ins Kino. Richtig [

2. Heute gibt es kein Fuf3ballspiel. Richtig [

o 4J 6 Hören Sie. Was ist richtig? Kreuzen Sie an: @], llil oder [Ç).
1. Wo wollen sich Robert und Uwe treffen?
@] Im Schwimmbad.
llilZu Hause.
[Ç) Beim Konzert.

Prüfungstrainlng I Start Deutsch 1 I CO Cornelsen Schuiverlage GmbH, Berlin, Alle Rechte vorbehalten .
042 2. Was möchte Jasmin am Samstag machen?
@] Kochen.
(Q] Fernsehen.
[f] Ins Kino gehen.

7 Ihr Freund Alberto Gonzalez möchte sich in einem Sportverein anmelden. Er ist 30 Jahre alt,
seine Hobbys sind Schwimmen und Ba"spiele. Er möchte ab sofort in den Sportverein. Er hat
keine Kreditkarte. Heute ist der 1. Dezember. Schrei ben Sie für ihn fünf Informationen in das
Formular.

Sportverein TUS - Neustadt

ANMElDUNG

Familienname: tfo/llulez
Vomame: Itlberto
StraBe, Hausnummer: Ittlche/ller Jtrtlf2.e 1:;,
Postleitzahl, Wohnort: S-OS-67 l<öll1
Alter: (1)

Geschlecht U männlich U weiblich (2)

Interessen/S portarte n: (3)

Zahlungsweise U bar

U Kreditkarte (4)

Ab wann wollen Sie

beim Verein mitmachen? tlb (5)

Unterschrift: Itlberto tfoYlUleZ

..:; 'ou.,.., ___ ;',"'., - r{.,::' "," :'""'.."" . :1" "'.'l.,,:.t·e,.' ·' '. ",':':

Prüfungstralning I Start Deutsch 1 I <0 Cornehen Schulverlage GmbH. AII(' Rechte vorlX'hlllten. 89
1
Wortschatztraining

7 Frelzeit

Wichtige Wörter

die Freizeit Rad fahren

die Ferien (Plural) spazieren gehen

der Urlaub in die Disco gehen

Ferien/Urlaub machen die Disco

Ferien/Urlaub haben das Museum, Museen

das Hobby derVerein

spielen der Sportverein

FuBball spielen sich anmelden

der Bali die Anmeldung

Karten spielen das Schwimmbad

Gitarre spielen gefallen

Musik hören das gefällt mir

die Musik das gefällt mir nicht

dieCD schön

wandern interessant

schwimmen mögen

lesen ich mag

das Buch es gibt

die Zeitung geöffnet (sein)

fernsehen auf (sein) / offen (sein)

tanzen geschlossen (sein)

der Computer zu {sein/ha ben)

Computer spielen (van - bis)

der Sport die Karte

Sport mach en die Eintrittskarte

ins Kina gehen das Ticket

das Kina kaufen

einen Film sehen reservieren

der Film (sich) treffen

90 Prüfungstrainlng I Start Deutsch 1 I <0 Cornelsen Schuiverlage GmbH, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.
Wortschatztraining 2
8 Post und Bank

8 Post und Bank


1a Lösen Sie das Kreuzworträtsel.

3
A M Waagrecht:
4
U B 1 Gehen Sie bitte zum ... Dort be-
kommen Sie Hilfe.
5
4 Dort kann man Geld einzahlen.
6 Ich möchte nicht bar zahlen. !eh möch-
6 .. te das Geld ...
U
7 Kannst du zur .. . gehen und den Brief
abgeben?
M 8 Bezahlen Sie bitte die Rechnung auf
unser ... , Nummer 233433-505.
9 50 hei(3t meine Adresse auf einem Brief.

Senkrecht:
2 Diese Person bekommt den Brief.
3 ein Formular .. .
4 Ein Brief ist nur mit einer ... gültig, zum Beispiel 58 Cent.
5 Am Telefon: Herr Schulze antwortet nicht. Die Nummer ist . . .

1b Ergänzen Sie die Dialoge mit Wörtern aus dem

1. Guten Tag. !eh möchte 200 Euro _ _ _ _ _ _ _ __

Haben Sie die nummer?

Ja, das ist bei der DSH-Bank, die Nummer ist .. .

2. Guten Tag. Wie viel kostet ein Brief nach Frankreich?

58 Cent.

Dann bitte eine für 58 Cent.

3. Wo kann ich Überweisungsformulare bekommen?

Gehen Sie bitte zum 8.

2 Am Telefon. Ergänzen Sie die Sätze.

telefoniere - besetzt - anrufen - Anrufbeantworter - Sprechen - Telefonnummer

1. Hier ist der von Paul und Anja Schmidt. Wir sind nicht zu Hause.

_ _ _ _ _ _ __ _ Sie bitte nach dem Piep.

Prüfungstrainlng I Start Deutsch 1 I 10 Cornelsen Schuiverlage GmbH. Berlin. Alle Rechte vorbehalten.
-= 8 Post und Bank

2. Hallo, Frau König. Ich habe jetzt leider keine Zeit. Können Sie mir Ihre

_ _ _ _ _ _ _ _ _ geben? Wann kann ich Sie ?

3. Die Nummer von Herrn Hellmann ist immer _ _ _ _ _ _ _ _ __

4. ich jeden Abend mit meiner Freundin.

3. Was passt? Unterstreichen Sie.

1. ein Formular unterschreiben ausfüllen bekom men anrufen


2. Briefmarken kaufen überweisen ankreuzen bezahlen
3. ei ne E-Mail überweisen schicken bekommen bestellen

Wichtige Wörter

die Post besetzt

der Brief die Bank

die Postkarte der Schalter

schicken das Geld

bekommen bar zahlen

abholen zahlen/bezahlen

die Briefmarke die Kreditkarte

der Absender das Konto, die Konten

der Empfänger überweisen

die Adresse das Formular

das Telefon ausfüllen

das Handy ankreuzen

das Fax unterschreiben

die Telefonnummer der Geldautomat

das Telefonbuch das Internet

telefonieren die E-Mail / Mail

der Anruf der Computer - - - - - - - ,---'._-,--,,-

anrufen Pass, Reisepass .. '- -

der Anrufbeantworter der Ausweis

sprechen (mit) gültig

92 PrOfungSlrdlninq I Still! O(!ut sch 1 I u:> Corneisen 5chulverlage GmbH, Berlin, Alle Rechte vorbehalt t'n,
Wortschatztraining
----i
9 Beim Am

9 8eim Arzt
1 Suchen Sie 12 Körperteile und notieren Sie sie mit Artikel.

-;;)...

H F 0 B 0 H A A R N E U !

A U G E E E R B E I N Q
N 13 B A U C H Z A L A 0
D A M U N D X A R M 5 H
Z R K 0 P F Z A H N E R

das rlMe

Prüfungstraining I Start Deutsch 1 I © Cornelsen Schulverlage GmbH, Berlin. Alle Rechte vorbehalten . 93
Wortschatztraining
10 Kleldung

10 Kleidung
1 Was ist was? Ordnen Sie zu.

[IJ

D dieHose D das Hemd D dieJacke D die Schuhe


D die Jeans D der Pullover D der Mantel D der Rock

2 Schuhe kaufen. Ordnen Sie den Dialog und schreiben Sie.

Guten Tag, ien suene Sportsenune.


Nein, sie kosten nur 55 Euro. Sie sind im Angebot.
Die Grö13en 44 und 45 stehen rechts oben. Bitte schön.
Schauen Sie mal, Schuhe sind dort am Fenster. Welche Grö13e haben Sie?
Gut, ich nehme die Schuhe. Wo kann ich bezahlen?
Grö13e 44.
Die Schuhe gefallen mir gut. Sind sie teuer?
Die Kasse ist dort hinten links.

Grutel1 Tt% !"eh suehe Sportsehuhe.

Prüfungstralnlng I Start Deutsch 1 I © Cornelsen Schulverlage GmbH. Berlin. Alle Rechte vorbehalten.
Wortschatztraining 2
10 Kleidung

3 Adjektive. Was ist das Gegenteil? Notieren Sie.

1. teuer - 5. hässlich -

2. groB- 6. langweilig -

3. kurz - 7. schwarz-

4. neu -

4 Ihr Bekannter Sergej Brodsky möchte online zwei Jeans Modell Prado 511 in Schwarz be-
stellen. Er hat die GröBe 34/32 und möchte mit Rechnung bezahlen. Er wohnt in Frankfurt, in
der DahlmannstraBe 15, die Postleitzahl ist 60385. Schreiben Sie für ihn fünf Informationen
in das Formular.

.j /)
Online-Versand , / -P({(!o - Jeans für ofte

BESTELLUNG

Familienname: __________ _______

Vorname : ___ ______ ________ ___

StraBe, Hausnummer: (1)

Postleitzahl, Wohnort (2)

Meine Bestellung: Menge Farbe GröBe

Jeans, Prado 511 ;2, ____________ (3) (4 )

Mein Zahlungswunsch .J Überweisung .J online mit Kreditkarte (5)

Unterschrift : Serqei Brodsky

o 43 5 Hören Sie. Was ist richtig? Kreuzen Sie an: @], lliJ oder [ÇJ. Sie hören jeden Text zweimal.
1. Was kostet die Jacke?

@] 49 Euro Lbl 94 Euro [i,:] 154 Euro

')Iiltl 0"111\<11 1 I ')dIllIV\>fIMJ" (,mbH. Amlln . All .. R('{hlt· vorhchilltefl. 97


Wortschatztraining
10 Kleidung

0 44 2. Wohin 5011 HerrWang ge hen?

@] In den 1. Stock. llil In den 2. Stock. [Ç] In den 3. Stock.

Wichtige Wörter

die Kleidung das Geschäft

der Pullover der Laden

der Rock der Verkäufer

die Hose die Verkäuferin

das Hemd der Kunde

die Schuhe (Plural) die Kundin

die Jacke bestellen

der Mantel die Bestellung

die Jeans die Überweisung

die Grä!3e überweisen

die Farbe die Kredikarte

schwarz bar zahlen

wei!3 der Preis

grau das Angebot

rot günstig, billig

blau teuer

gelb zahlen/bezahlen

grün (sich) anziehen

braun (sich) ausziehen

die Kasse

98 Prüfungstralnlng I Start Deutsch 1 I \1:) Cornelsen Schuiverlage GmbH. BerIIn. Alle Rechte vorbehalten.
.,

Wortschatztraining ,

, 1 Schule, Arbeit, Beruf

11 Schule, Arbeit, Beruf


1 Welche Wörter passen am besten zu Schule, welche Wörter passen am besten zu Arbeit?
Machen Sie eine Liste.

der Job - die Klasse - arbeiten - der Lehrer - die Chefin - Geld verdienen -
die Prüfung - der Unterricht - der Arbeiter - das Büro - der Kurs - arbeitslos -
der Arbeitsplatz - das Praktikum - lernen - die Firma - der Schüler - die Schülerin -
die Ausbildung - die Lehrerin - der Chef - selbstständig - die Stelle - die Hausaufgaben

Schule Arbeit/Beruf

die Klass e der Job

2 Welche Wörter aus 1 passen?

1. Was müssen wir für morgen lemen? Was sind die ?

2. In der von meinem Sohn sind 20 Schüler.

3. Wir haben morgen keinen . Die Lehrerin ist krank.

4. Susanne hat keine Arbeit mehr. Sie ist


------------------
5. Tatjana macht eln bei einer grollen Zeltung. Dort lernt sie für den
Beruf.

6. Anja arbeitet . Sie hat kelnen Chef.

7. Sie möchte viel Geld ___________

Prüfungstralnlng I Slart Deutsch 1 I " (ornelsen Schulverlll9@ GmbH. 8(!rUn, Alle vorbehahen. 99
.--.,
:;. -:'2-'--
..................
, "
Wortschatztraining

11 Schule, Arbelt, Beruf

3 Lesen Sie die Texte und die Aufgaben. Wo finden Sie Informationen? Kreuzen Sie an: @]
oder [Q).

1. Ihr Drucker ist ka putt. Sie brauchen Hilfe.

""",'
Neue ModelIe aller Marken zu günstigen
!'! "h ....' .:",.,,1 iE www.computerundco.de
" ." :,,, ':mI

Probleme mit Ihrem Computer?


,-I; :J
Preisen. Wir nehmen Ihren alten Drucker Reparaturdienst rund um die Uhr.
in Zahlung. Bei Bestellung gibt es Wir reparieren auch Drucker.
500 Blatt Kopierpapier gratis. Scanner usw.

@] www.drucker-online.de [Q) www.computerundco.de

2. Für Ihr Büro brauchen Sie Papier und Stifte.

« WVIW.marktPlatz.de F ,'. [www·kantore.de


:J
Gesucht: Kopierpapier - Angebote Büromaterial schnell und günstig
bitte an 0160-2344878 Alles was Sie zum Schrei ben brauchen
Auch Büromöbel

@] www.marktplatz.de [Q) www.kantora.de

4 Lesen Sie die Texte und die Aufgaben. Kreuzen Sie an: 1 1 oder 1 Falsch I.

1. An der Volkshochschule

Die Vo1kshochschu1e zieht um.


Unterricht erst wieder am 1.4.

Der Unterricht ist heute in einem anderen Haus. 1 Richtlg I 1 Falsch I

2. Im Büro

Ab sofort ist das Rauchen


in allen Büroräumen verboten.

Sie dürfen ab heute im Büro nicht mehr rauchen . I Rlchtlg Falsch

100 I Start Dcutsch 1 I <0 Schulwrlitg(l GrnbH. Allr RrchtC'


Wortschatztraining .... . 2
11 Schul.. Arbeit, aeru

3. In der Kantine / im Firmenrestaurant

Neue Öffnungszeiten
Mo-Do 10-15 Uhr und 17 -20 Uhr.
Fr 10-15 Uhr.

Sie können am Freitagabend Essen bekom men. I Richtig I I Falsch I

5 Fragen stellen und antworten. A nimmt ei ne Karte und fragt, Bantwortet. B nimmt eine Karte
und fragt. A antwortet. Und so weiter. Schreiben und sprechen Sie.

Start Deutsch 1 Sprechen Start Deutsch 1


__ __ Sprechen
1hema: ArbeIt
l

Was? Arbeitszeit?

Start Deutsch 1 Start Deutsch 1 Sprechen


__

Kollegen? Urlaub?

Prüfungstralning I Start Deutsch 1 I () Cornelsen 5chulverlage GmbH. BerIIn. AUe Rechte vorbehalten. 101
·'
. -' :' ;".:; ,

11 Schule, Afbelt, Beruf

6 Sie ha ben einen Wunsch. Schrei ben Sie Bitten und Antworten.

Beispiel

Kannst du mir bitte das Wörterbuch geben? / Können Sie


mir bitte das Wörterbuch geben?
Ja, gern.

11)2 Prüfungstraining I Start Deutsch 1 I © Cornelsen Schuiverlage GmbH, BerIIn. Alle Rechte vorbehalten,
Wortschatztraining ::., . .,:':·, 2-:"
11 Schule, Arbelt, Beruf .

Wichtige Wörter

die Schule die Chefin

die Klasse der Kollege

der Lehrer die Kollegin

die Lehrerin die Firma, Firmen

der Schüler das Büro

die Schülerin arbeitslos

lernen der Arbeiter

der Unterricht das Praktikum, Praktika

der Kurs die Ausbildung

die Pause eine Ausbildung machen _ _ _ _ _ _ __

die Hausaufgabe der Urlaub

die Prüfung selbstständig

die Lösung die Stelle

der Fehler Geld verdienen

die Arbeit eine schwere Arbeit

der Beruf eine leichte Arbeit

er ist Mechaniker das Internet


von Beruf
der Computer

der Arbeitsplatz der Drucker

der Job der Bleistift

arbeiten der Kugelschreiber

der Chef der Schreibtisch

Prüfungstraining Start Deutsch 1 I Cornelsen Schulveriage GmbH, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. 103
Hören Teil 1

Was ist richtig? Kreuzen Sie an: @], llil oder [ÇJ.
Sie hören jeden Text zwei mal.

Beispiel

0 4S 0 Wann soli die Frau das Medikament nehmen?

<D

<D <D

@] Zusammen mit dem llil Vor dem Abendessen. Nach dem Abend-
Abendessen. essen.

( ; 46 1 Wie spät ist es jetzt?

@) Halb 3. llil Halb 4. [ÇJ Zehn nach halb 4.

o 47 2 Welches Zimmer bekommt Herr Pauli?

@) Zimmer 121. llil Zimmer 212 . [ÇJ Zimmer 211 .

104 Prüfungstraining I Start Deutsch 1 I f() Cornl'lwn S<.hulvNlaCjc GmbH, BerIIn. Alle Rechte vorbehalten.
048 3 Was 5011 Anja mitbringen?

@] Getränke. [liJ Essen. Cf] Musik.

o 49 4 Mit wem telefoniertTom?

@] Mit seiner Mutter. [liJ Mit seiner Tante. Cf] Mit seiner Freundin.

0 50 5 Wo ist die Frau?

@] Am Schwimmbad. [liJ Am Bahnhof. Cf] An der Sprachschule.

Prüfungstraining I Start Deutsch 1 I © Cornelsen Schulverlage GmbH, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. 105
90L

°lSn5n\f WI [9]
Hören Teil 2

Kreuzen Sie an: 1 Richtig I oder 1 Falsch I.


Sie hören jeden Text einmal.

Beispiel:

52 0 Die S-Bahn hält heute auf Gleis 103. Falsch I

53 7 Heute fahren keine U-Bahnen zum Südbahnhof. Richtig Falsch

54 8 Kaffee ist heute bUiig. Richtig Falsch

55 9 Der Bus kornrnt urn 17.30 Uhr in Friedberg an. Richtig Falsch

56 10 Irn Zugrestaurant gibt es heute keinen Kuchen. Richtig Falsch

PrOfullgstrlllllllQ I Start Oeutsch 1 I Cl Cornelsell Schuiverlage GmbH, BerIlIl. Alle Rl'chte vorbflhaltell. 107
Hören Teil 3

Was ist richtig? Kreuzen Sie an: @J, lliJ oder [ÇJ.
Sie hören jeden Text zwei mal.

o 57 11 Wann hat das Reisebüro wieder geöffnet?

@J Am 15. April.
lliJ Am 30. April.
[ÇJ Am 2.Mai.

58 12 Wo treffen sich die Freundinnen?

@J Vor dem Kino.


lliJ In der Disco.
Vor der Schule.

""'" 59 13 Wie ist die Nummer der Volkshochschule?

@J 0692126564.
lliJ 069 21 2 56 46.
0692125664.

o 60 14 Wie kommt Ewa zur Schule?

@J Mit dem Bus.


lliJ Mit dem Fahrrad.
[ÇJ Zu FuB.

o 6/ 15 Was soli Frau Krüger mitbringen?

@J Ein Formular.
lliJ Ihren Ausweis.
[ÇJ Einen Computer.

Prüfungstraining I Start Deutsch 1 I ro Cornelsen Schuiverlage GmbH, BerIIn. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Teil 1

Lesen Sie die beiden Texte und die Aufgaben 1 bis S.


Kreuzen Sie an: 1 Richtig 1oder 1 Falsch I.

Beispiel:

o Kristina macht ein Fest. 1 Falsch

Hallo Kristina,

vielen Dank für die Einladung zu deiner Party. Ich komme gern. Du schreibst, ich kann
bei dir übernachten. Vielen Dank! Dann muss ich kein Hotel suchen.
!i
Ich habe noch eine Frage: Kann ich auch meine Freundin Andrea mitbringen? Sie I
, I
kommt aus Spanien und ist zurzeit bei mir auf Besuch. Schreib mir kurz! Danke und
bis bald . J
t4
Ich freue mich auf die Party!

Liebe GrüBe t
Maria I

1 Maria übernachtet im Hotel.

2 Maria hat Besuch aus Spanien. I [falsch..J

Lieber Herr Schmidt,

vielen Dank für IhreMaiI.LeiderkannichSieamMontag.dem18.März.um15 Uhr


nicht besuchen. Ich habe an diesem Tag noch andere Kundentermine.

Wir können uns aber nach 19 Uhr treffen oder gerne auch am 19. März.
An diesem Tag habe ich den ganzen Tag frei.

Viele GrüBe
Georg Bauer
.'•
3 Herr Bauer möchte Herrn Schmidt besuchen. Falsch

4 Herr Bauer hat am 18. März abends Zeit. Falsch

5 Herr Bauer hat am 19. März keine Termine. Falsch

Prüfungstralnlng I Start Deutsch 1 I () Cornelsen Schuiverlage GmbH, BerIIn. Alle RKhte 109
Lesen Teil 2

Lesen Sie die Texte und die Aufgaben 6 bis 10.


Wo finden Sie Informationen? Kreuzen Sie an: @J oder lliJ.

Beispiel:

o Sie sind in Köln und möchten am Abend in Frankfurt sein. Sie möchten mit dem Zug fahren .

auskunft-bahn .de •i www.reiseportal.de

Bahnhof Zeit Dauer Gleis Bahnhof


= Zeit Dauer Gleis

Köln ab 18.44 1:09 8 Köln ab l3.55 2:20 6


Frankfurt an 19.53 Frankfurt an 16.15

www.reiseauskunft-bahn.de lliJ www.reiseportal.de

6 Sie möchten am Sonntagmittag essen gehen und drauf3en sitzen.


.zum-schwan.de

Restaurant Zur Mühle


täglich wechselnde Mahlzeiten - Speiserestaurant -
Essen und Trinken im Garten groBer Garten mitten in der Natur
Offnungszeiten täglich 19-24 Uhr 12-15 Uhr günstiger Mittagstisch

@J www.zur-mühle.de lliJ www.zum-schwan.de

7 Sie möchten ein neues Fahrrad kaufen.

@" u :::1:
Fahrradmechanik BAUER Bike & Co - Fahrräder in allen Preisk/assen

Fahrradreparaturen - • Neu und gebraucht


professionelI und günstig. • Auch Sporträder
• Wir kaufen auch /hr a/tes Rad

@J wwwJahrrad-bauer.com lliJ www.bike-und-co.de

110 Prüfungstralnlng I Start Deutsch 1 I 0 Cornelsen Schuiverlage GmbH, BerIIn. Alle Rechte vorbehalten.
8 Sie möchten am Wochenende tanzen gehen.

www.weber-tanz.de www.velvet.de

Discoparty im Velvet-Club
Sie wollen tanzen lernen? Wie jeden Samstag auch diese Woche
a' Van Standard bis Latin / auch Einzelkurse die Ü 30 Party -
Kurse Ma-Fr ab 19 Uhr für alle, die SpaB haben wollen
Samstags Kurse für Anfänger

@] www.weber-tanz.de lliJ www.velvet.de

9 Sie möchten mit drei Freunden Hessen kennenlernen .

[
"
)
,- " - ;:;.= . "f)J.
Hessenticket jetrl tür nur 31 Euro
lîcketshop EVENT - jetzt auch in Hessen
Jetzt im Vorverkauf
Bis zu 5 Personen können für 31 Euro einen
Karten für Musicals, Shows, Konzerte
Tag durch ganz Hessen fahren.
Bequem van zu Hause bestellen
So viel Sie wollen - mit Bus und Bahn

@] www.deutsche-bahn.de lliJ www.ticketshop.com

10 Es ist Samstag. Ihr Computer ist ka putt. Sie suchen schnell Hilfe.

[www.compuservice.de ) . [ w w w . t e c h n i k e r . d e 1.
.,!f.",\"\>:i :;.':'." .!:",.3.'tf· 'f,_ ' d '" -..Jf;.Ji",. .V? ,.,,)$ ",n, A., __ ",'#4! .",P!!G" .• .\:.--·..>?A", Lk$AA__ t .d " .-

Probleme mit Ihrem Computer? Wir kaufen Ihre Altgeräte:


Wir reparieren Ihren Computer sc hnell und von Toa stern bis zu Computern,
zuverlässig. 24-Stunden-Service. von Kühlschränken bis zu Smartphones.
Samstags bis 20 Uhr geöffnet.

@] www.compuservice.de lliJ www.techniker.de

Prüfungstraining I Start Deutsch 1 I CD Cornelsen Sc hulverlage GmbH, BerIIn. Alle Re<hte vorl>ehalten. 11 1
Lesen Teil 3

Lesen Sie die Texte und die Aufgaben 11 bis 1S.


Kreuzen Sie an: I Richtig I oder I Falsch I.

Belspiel:

In einer Sprachschule:

In der gesamten Sprachschule


ist Rauchen verboïen!

o Sie dürfen hier nicht rauchen. I Falsch I

11 An einer Bäckerei:

Bäckerei Krause
Wir sind umgezogen.
Sie finden uns jetzt in
der BahnhofstraBe 10.
_' C

In der Bahnhofstra/3e 10 kann man Brot kaufen. Richtig I [ Falsch m


'l

12 An einer Bank
r - --'-- .. ,. ..-.'-- ---" - ._" -_. --.- -- ..----,
./

I Volksbank l
I
I
I
I
I
Sa 9-12 Uhr
'
Öffnungszeiten:
Mo-Fr 9-18 Uhr
j t
.'

.. \ ..•-0-- ' -:."..• - • ...•. _"..... . ".-."... .... ..... -. __ ._.......__ . j "

Sie können am Samstagnachmittag auf der Bank Geld überweisen. j 'Rièhti91 r Falsch I

112 Prüfungstralnlng I Start Deutsch 1 I (l) Cornelsen Schulverlage GmbH, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.
02
'i
13 An einer Haltestelle:

Wegen Bauarbeiten ist die Haltestelle verlegt


11'' ' 200 Meter rechts ,"...
"'... 11'' ' ,,,''' """
an der Ecke Münchner StraBe / KaiserstraBe

Es gibt eine neue Haltestelle. Richtig Falsch

14 Am Eingang eines Restaurants:

Restaurant 0iche
Wegen Urlaub bis
zum 1. September geschlossen

Im September ist das Restaurant geschlossen. Richtig I I Falsch I

15 Im Hotel:

Frühstück gibt es täglich von 7-10 Uhr,


sonntags von 8 -10 Uhr
im Frühstückssaal irn ersten Stock .

. ...

Man kann jeden Tag um 7 Uhr frühstücken.

Prüfungstraining I Start Deutsch 1 I © (ornelsen Schuiverlage GmbH, BerIIn. Alle Rechte vorbehalten . 113
Schreiben Teil 1

Ihre Freundin, Kristina Pinnow, möchte ihren Sohn Oleg beim Sportverein TGB anmelden. Oleg ist
12 Jahre alt und möchte FuBball spielen. Familie Pinnow wohnt in 60385 Frankfurt, in der Leibniz-
straBe 35. Frau Pinnow möchte den Mitgliedsbeitrag alle drei Monate überweisen.

Helfen Sie Ihrer Freundin und schreiben Sie die fünf fehlenden Informationen in das Formular.
Am Ende schreiben Sie Ihre Lösungen bitte auf den Antwortbogen.

Sportverein TGB

ANMElDUNG

Name des Kindes: Pi/IJ/IJ OW (0)

Vorname des Kindes: (1)

StraBe Leibl1ifZjfra(3e SS-


PLZ/Ort GOSSS- Fral1k{urt
Alter 1;2. Jahre
Geschlecht [l männlich [I weiblich (2)

Interessen: (3)

Mon atsbeitrag
Kinder bis 12 Jahre W 5€
Kinder von 13-18 Jahren U 8 € (4)

zahlbar durch Abbuchung von Konto 315560-606


bei der Postbank Frankfurt BLZ 50010060
Zahlungsweise:
U monatli ch '...I vierteljäh rl ich U halbjährlich (5)

Unterschrift des Vaters / der Mutter

I<ristr/IJa PfI1110W__ _

114 Prüfllllqstril ininq I St,lf t I )l'\lt\( h 1 (0 Cornelspn 5chulverlage GmbH, Berlin. Alle Rechte vorbehill\('n,
Schreiben Teil 2

Sie haben eine neue Wohnung und möchten das feiern. Schreiben Sie ei ne Einladung zu Ihrer
Party.

Warum schreiben Sie?


Wann ist die Party?
Was mitbringen?

Schreiben Sie zu jedem Punkt ein bis zwei Sätze auf den Antwortbogen (circa 30 Wörter). Die
Antwortbogen sind aufSeite 156 und auf Seite 158. Schreiben Sie auch eine Anrede und einen
GruB.

Prüfungstralnlng I Start Oeutsch 1 I 0 Cornelsen Schuiverlage GmbH, 8erlln. Alle Rechte vorbehalten. 115
Sprechen Teil 1

Sich vorstellen.
Sagen Sie etwas über sich: Wie heiBen Sie? Wie alt sind Sie? ...

Name?

Alter?

Land?

Wohnort?

Sprachen?

Beruf?

Hobby?
'? ·•. •.

-Ma Sagen Sie zu jedem Thema etwas. In der müssen Sie oft auch etwas buchstabieren,
zum Beispiellhren Namen oder Ihren Wohnort. Uben Sie, Namen zu buchstabieren.

11 P,Ofungst,alnlng I Star! Deutsch 1 I \0 Cornelsen Schulverlagt! GmbH. BerIIn. Alle Rechte vorbehalten .
Sprechen Teil 2

Um Informationen bitten und Informationen geben. Thema: Reisen.

Nehmen Sie eine Karte. Sie fragen und antworten in der Gruppe.

-
Start Deutsch 1 Sprechen TeU 2 Start Oeutsch 1 Sprechen Ten 2
Modehaa Modellsatz Kandidatenblätter
______ _____ Thema:Relsen

Wohin? Hotel

Start Deutsch 1 Sprechen Teil 2 Start Oeutsch 1 Sprechen TeU 2


Modellsatz Kandklatenblätter Modellsatz Kandldatenbliltter

..........:RHHn T'hetM: Relsen

Urlaub Länder

Start Oeutsch 1 Sprec:hen TeU 2 Start O.utsch 1 Sprechen TeU 2


Modeltsatz Kandtdatenblatter

T'hetM: Refsen
----

Auto Wann?

Prüfungstralnlng I SIMt O@u!Sch 1 I Cl Comelsen SchuiverilIgt! GmbH, BerIIn, Alle RechtE' vorbehaltan, 117
'=.1\":•... , -I:, '. ;
: •.
. 'w:···trJ ..
I":' ',.'.

Um Informationen bitten und Informationen geben. Thema: Essen und Trinken.

fiRJiliWmilfj] Sprechen Teil 2 ,'- Sprechen Teil 2

TrI"'"
ModeUsaa KandIdatenbIJtter Modellsaa Kandidatenblätter

1bema: Essen und . Thema: EsHnuftci Trlnbn

Lieblings-
kochen
essen

SprechenTeil2 Start'Oeutsèh\1!il Sprechen Teil 2


ModeUsaa Kandldatenblätter ModeUsatz Kandldatenblätter

Thema: Ess_" und Trlnbn Thema: Essen und Trlnbn .,

Lieblings-
Frühstück
getränk

pri:TMliTtffiGiij 1 Sprechen Teil 2 Olutsch 1 Sprechen Teil 2


ModeUsaa Kandldatenblatter ModeUsatz KandIdatenbIJtter

Th.....: Trlnbn . Thema: Essen und Trlnbn

Bier Fleisch

118 Prüfungstralnlng I Start Deutsch 1 I 0 Cornelsen Schuiverlage GmbH, BerIIn. Alle Re<hte vorbehalten.
Sprechen Teil 3

Bitten formulieren und darauf rea gieren.

Nehmen Sie zwei Karten. Fragen und antworten Sie.

Start Deutsch 1 Sprechen Teil 3 Start Deutsch 1 Sprechen Teil 3


Modellsaa Kandidatenblätter Modellsaa . Kandldatenblätter

Start Deutsch 1 Sprechen Teil 3 Start Deutsch 1 Sprechen Teil 3


Modellsatz Kandidatenblätter Modellsatz Kandldatenblätter

ceJ
Start Deutsch 1 Sprechen Teil 3 Start Deutsch 1 Sprechen Teil 3
Modellsoa KandidatenbUItter Modellsatz Kandldatenbl:ltter

Prüfungstrainlng I Start Deutsch 1 I «:J Corn"lsen Schulverlage GmbH. lIerlin. Alle Rechte vorbehalten .
119 I
Start Deutsch 1 .Spr.chen Ten 3 Start Deutsch 1 Sprechen Tell3
Modellsatz Kandldatenbiäiter Kandldatenblättèr

r5!B
Start Deutsch 1 Sprechen Teil 3 Start Deutsch 1 Sprechen Teil 3
Modellsatz Kandldatenblatter ModeIlsatz KandldatenbUltter

ie
Start Deutsch 1 Sprechen TeU 3 Start Deutsch 1 Sprechen Teil 3
Modellsatz KandIdatenbUItter ModeIIsa1Z

12 Prüfungstralnlng I Start Deutsch 1 I Q Comelsen Schuiverlage GmbH. BerIIn. Alle Rechte vorbehalten.
Hören Teil 1

Was ist richtig? Kreuzen Sie an: @], [liJ oder [go
Sie hören jeden Text zweimal.

Beispiel:

0 62 0 Wie fährt die Familie in den Urlaub?

@] Mit dem Flugzeug. [liJ Mit dem Auto. Mit dem Zug.

0/53. 1 Was bestellt die Frau?

@] Fiseh. [liJ Suppe. [g Salat.

0 64 2 In welche Klasse geht Anja?

@l In die erste Klasse. [liJ In die zweite Klasse. [g In die siebte Klasse.

Prüfungstraining I Start Deutsch 1 I 10 Cornelsen Schuiverlage GmbH. Beriin . Alle Rechte vorbehaiten.
121 I
6S 3 Was macht Ewa heute Abend?

@] Ins Café gehen. llil Einen Film sehen. [ÇJ Lernen.

66 4 Was kosten die Tomaten?

@] l€lS. llil 1 € SO. [ÇJ 1 € 6S.

-
67 5 Wie lange dauert der Deutschkurs?

1I
JIlillIj:-
1 Mo DI MI 00 fr S. So

1. 1. 3. 4. S. 6.
7. 8. 9. 10.
n. 11. n.
17. 1.. 19. 10.
14. 15. 16.
15. 16. 17.
n. n. 13. 14.
18. 19. )0. n.
,
-
@] STage. llil 20 Tage. [ÇJ 1 Monat.

12 Prüfungstraining I Start Deutsch 1 I © Cornelsen Schuiverlage GmbH, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.
68. 6 Wann ist die Party?

[iJ Am Samstag. llil Am Sonntag. [ÇJ Am Freitag.

Prüfungstralning I Start Deutsch 1 I CO Cornelsen Schuiverlage GmbH. Berlin. Alle Rechte vorbehalten. 123
Hören Teil 2

Kreuzen Sie an: 1 Richtig 1 oder 1 Falsch I.

Sie hönm jeden Text einmal.

Beispiel:

69 0 Herr Krause soli zum Schalter A 22 kommen. Richtig

70 7 Die Fahrgäste nach Bonn müssen umsteigen. Richtig Falsch

71 8 Frau Köhler soli in die Halle A kommen. Richtig Falsch

72 9 Sie können noch 15 Minuten einkaufen. Richtig Falsch

73 10 Der Zug nach Heidelberg fährt von Gleis 19. Richtig Falsch

124 Prüfungstraining I Start Deutsch 1 I 10 Cornelsen Schulverl/lge GmbH, BerIIn. Alle Rechte vorbehalten.
Hören Teil 3

Was ist richtig? Kreuzen Sie an: @], llil oder


Sie hören jeden Text zwei mal.

0 74 11 Wann kann Herr Lohmann einen Termin haben?

@] Am Dienstag um 14 Uhr.
[Q] Am Mittwoch um 10 Uhr.
Heute um 18 Uhr.

o 75 12 Was ist ka putt?

@] Der Computer.
[Q] Der Drucker.
Das Handy.

o 76 13 Wie viel kostet die Reparatur?

@] 75 Euro 50.
[Q] 57 Euro 50.
[f] 18 Euro 30.

0 77 14 Wo genau treffen sich die Freunde?

@] Vor der Apotheke.


[Q] Vor dem Bahnhof.
Am Flughafen.

o 78 15 Was 5011 Ricardo machen?

@] Nach Post und Blumen sehen.


llil Den $chlüssel holen.
Auf einen Anruf warten.

Prüfungstralnlng I Start Deutsch 1 I <0 Cornelsen Schuiverlage GmbH, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. 125
1
Lesen Teil 1

Lesen Sie die beiden Texte und die Aufgaben 1 bis 5.


Kreuzen Sie an: 1 Richtig 1oder 1 Falsch I.

Beispiel:

o Frau Helbich ist die Lehrerin von Andrea. C>fîëî!O Falsch 1

- . '; .:., ,
15:r."t ';4..
Sehr geehrte Frau Helbich,

ich möchte meine Tochter Andrea entschuldigen. Sie hat Fieber und kann nicht zur
Schule kommen. Nächste Woche kann sie wieder kommen. Können Sie mir bitte die
Hausaufgaben sagen - am besten per Mail?

Danke und viele GrüBe


Julia Schmidt

Das Kind von Frau Schmidt ist krank.

2 Frau Schmidt möchte die Hausaufgaben wissen. 1_ _

Hallo Robert,

wie geht es dir? Du, Robert, wir möchten n::lchsten Sommer an der Nordsee Urlaub
machen. Du warst doch letzten Som mer dort. Kannst du mir ein paar Tipps geben,
kannst du mir etwas empfehlen? Vielleicht fahren wir auch ein paar Tage nach Hamburg.
Kennst du gute Hotels? Welche Sehenswürdigkeiten gibt es dort?

Wir können uns ja bald mal wieder treffen. Dann lade ich dich zu einem Glas Wein ein.

Viele GrüBe
Fabian

3 Fabian sucht Informationen über Urlaub an der Nordsee. Rlchtlg Falsch

4 Robert und Fabian waren noch nle In an der Nordsee. Rlchtlg Falsch

5 Fabian möchte Robert In Hamburg treffen. Rlchtig Falsch

126 Prüfungstralning I Start Deutsch 1 I Cl COm!!lsf/O Schutvertllgf! GmbH, 8.,110. AII@ Rt'Chte VOfbth.'t@n.
Lesen Teil 2

lesen Sie die Texte und die Aufgaben 6 bis 10.


Wo finden Sie Informationen? Kreuzen Sie an: @] oder Ilil.
Beispiel:

o Sie möchten für Ihren Sohn eine neue Jeans kaufen.

( www.kids-sport.de www.kinderwelt.de
1" 6:':1 1',:.1 ,,,,"'i

Ihr Kind möchte Sport machen? Modische Kleidung


Bei uns finden Sie alles, was Ihrem Kind fCtr die K.ktMY'v.
gefällt: Sportartikel , Spie Ie und vieles mehr.
Viele Sonderangebote.

@] www.kids-sport.de www.kinderwelt.de

6 Sie suchen Informationen über München.

(www.münehen-outdoor.de
:"', >I)f \\:'''1 '1..",1" m, I ,·. "':-':.",« ;,,).1\ :1,'::, "':":1,;:" ,,,.
Je [ www.meine-stadt.de
. ·.·No.. kj·} - ,-,"",'I;<.,,:{, ,. *,,; •. J
Ihr Outdoor-Laden jetzt auch in München. Klieken Sie auf eine Stadt in Deutsehland.

AI/es für Ihren Urlaub. Klie ken Sie dann auf

Campingsaehen, Sehlafsäeke, Ruek säeke, Hotels - Sehenswürdigkeiten -


Fahrräder Was ist los in ...

@] www.münchen-outdoor.de Ilil www.meine-stadt.de

7 Sie möchten in einem Restaurant Fisch essen.

lvvv-:w·viva-andaluz. eo m
.J [ www.tapas-eo.de
-,' . 5::, - • ," .._,_ "" . .; ,.=3:>:1 ,, $ , -ê.!5"'. __ e;;:ç;q
I
iq:&EJt..::.

Essen in angenehmer Atmosphäre Tapas und CO.


Fleisch- und Fischspezialitäten Lebensmittelimport aus Spanien und Südamerika

aus dem Mitlelm eerraum Fische und Meeresfrüchte


Öffnungszeiten täglich 18-24 Uhr Au eh on line bestellen

[ij www.viva-andaluz.com [Q] www.tapas-co.de

SIMt 1 I (0 Cornelsen Schuiverlage GmbH, Berlin. Alle Rechte vorbehalten, 127


8 Sie machen im Som mer einen Deutschkurs in Berlin. Sie suchen ein billiges Zimmer.

. ':C:::Aggt4J
: , :...-'.::<: '\',;;:<J ::q:: -.-;:.' :.::>:.:' ;":,:; 'I, '.(' :':,:; :'::>.',": " .' .

.. ,31é_... èN".:>e=?if·.,R "" ,,·PX!LQ .k .t ...,'H "".A4iL·O1.. -\ .-,EA@A"·m;,3S .",-.-,/Sq·k 3\ ·>


www.wohnungsbörse.de
, ..•. ·•··••. @.@... •. n..•..,., Q ....
:
.
Supergünstige l-Zimmer-Wohnungen und Suche dringend für Juli kleine Wohnung oder
Apartments überall in Deutschland. Zimmer in Berlin - gerne auch möbliert
Bitte rufen Sie mich an: 0033-1-5678888
Angebote gibt es jeden Monat.

@] www.wohnungsfinder.de llil www.wohnungsbörse.de

9 Sie suchen eine Arbeit. Sie können nicht Auto fahren.

(. ·,i;M<FWf*"" . . .• .,fPfflR&"".'.:. l· J. •....

El.lIl.O - P I z..z.t' PRAXIS"MARKT


sucht ab sofort VerkäuferNerkäuferinnen
sucht Fahrer für die Auslieferung von Pizzen
und Getränken . • Arbeitszeiten flexibel
Ab safari • gute Bezahlung

@] www.euro-pizza.de llil www.praxis-markt.de

10 Sie suchen einen neuen Kühlschrank. Er 5011 nicht mehr als 300 Euro kosten .

. . '%> 4 . o""J . [ www.küchenchef.de


·y :p·:.}!:; ". Y,i%.Ln.b.... LRA)!> 9 ,,'.•. Ah." L . ,rS<.> ;Pf?5fr ...
--- Jn
Superangebote von Ihrem 4W tdet, çU hCheJ'l, Jui/'tJ'l J'l,Z
KÜchenspezialisten Mehr als 300 Kochrezepte auf dieser Seite.
Alles, was Sie in der Küche brauchen ,
Ein!flch. fl0..JfHr6ÜrtJ'l"
zu günstigen Preisen.

@] www.alles-für-die-küche.de llil www.küchenchef.de

128 Prüfungstrainlng I Start 1 I 'Û Sc hulverl1l91' (,mbH, !\cnlln. All/) vortwhahen.


Lesen Teil 3

lesen Sie die Texte und die Aufgaben 11 bis 15.


Kreuzen Sie an: I Richtig 1oder I Falsch I.

Beispiel:

An derTür eines Restaurants:

Restaurant »Zur Marktschänke«


sucht Kellner /Kellnerinnen.
Wechselnde Arbeitszeiten,
17 bis 20 Uhr oder 20 bis 23 Urn
Gerne auch Studenten/Studentinnen

o Die Arbeitszeit ist immer von 17 bis 23 Uhr. I Richtig D§î<J

11 In der Sprachschule:

Griechischlehrer fin gesucht.


Die Volkshochschule sucht ab sofort
Kursleiterlnnen für Griechischkurse
aut allen Stuten.

Hier gibt es Sprachkurse für Griechen.

1 2 An der Post:

Räder verboten

Sie dürfen hier keine Räder abstellen. I" Richiig 1 Falsch 1

PrufunQ\lrAlnlng StMt Deutsch 1 I «l Cornelsen Schuiverlage GmbH. BerIIn. Alle Rechte vorbehalteo. 129
13 Beim Zahnarzt:

Dr. Kern
Sprechstunde
Mo-Di, Do-Fr 9 -1 2 Uhr, 14 -18 Uhr
Mi 9-12 Uhr.

Am Varmittag ist die Praxis immer geöffnet. I Richtig I I Falsch

14 Im Kaufhaus:

Weihnachten steht vor der Tür

çie JCIwY'v vrlk GtJcAenU Z


An den vier Sanntagen var
Weihnachten haben wir für Sie geöffnet

Am Sonntag vorWeihnachten können Sie einkaufen. [Bichtig J [ Jillsch_J

15 An einer Videothek:

Videothek SATURN
Neueröffnung am 1. Juni
In zwei Wochen können Sie
in der HeidestraBe
DVDs kaufen und ausleihen.
,'::.!.;,.... ,.'"

Sie können ab sofart in der Heidestral3e DVDs bekammen.

130 Prüfungstraining Start Deutsch 1 I \0 (ornelwn SchuilIerlage GmbH. BerIIn. Alle Rechte IIorbehalten.
Schreiben Teil 1

Ihr Freund, Julian Kirkpatrick, möchte im Hotel Seeblick in Cuxhaven ein Zimmer für sich und seine
Fr'au vom 3.-8. Juni reservieren. Seine Frau und er möchten nicht im Hotel frühstücken. Er möchte
gern einen Fernseher im Zimmer haben und zwei Fahrräder mieten. Julian wohnt in Berlin.

Helfen Sie Ihrem Freund und schrei ben Sie die fünf fehlenden Informationen in das Formular. Am
Ende schreiben Sie Ihre Lösungen bitte auf den Antwortbogen.

HOTEL
I
Seeblick
- Cuxhaven-
Ii'

Reservierung
f
<',
:\.

Name I< irl<patn cl< (0)


t
Vorname Ju/iaV/
i
StraBe VrbaV/stra@.e 1J..
if.:
PLZ / Ort 10%1 (1)
f
Anreise 2. JuV/i
i
Abreise _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ (2) I
U Ein zelzimmer U Doppel zimmer (3)
I
J Frühstück U kein Frühslü ck (4) tf
Beso ndere Wün sche _ _ __ _ _ _ _ _ _ (5)
l
Unterschrift Ju/iaV/ l< irl<Qatricl< I
i
I
I

Prüfung$tralnlog I Start Deutsch 1 I iO Cornelsen Schuiverlage GmbH, BerIIn. All e Rl'fht ..


131 I
!
Schreiben Teil 2

Sie wollen heute Abend mit einem Freund / einer Freundin ins Kino gehen. Sie sind aber krank
und können nicht. Schreiben Sie Ihrem Freund / Ihrer Freundin ei ne SMS.

Warum schrei ben Sie?


Wie geht es Ihnen?
Wann treffen?

_@_ Schreiben Sie zu jedem Punkt ein bis zwei Sätze ouf den Antwortbogen (circa 30 Wörter). Die
Antwortbogen sind ouf Seite 156 und ouf Seite 158. Schreiben Sie ouch eine Anrede und einen
Gru8.

132 Prüfungstraining Start Deu\ sc h 1 I (cl Corneben 5rhulverlage GmbH. Berlin. Alle Rechte vorbehalten.
Sprechen Teil 1

Sich vorstellen.
Sagen Sie etwas über sich: Wie hei Ben Sie? Wie alt sind Sie? .•.

Name?

Alter?

Land?

Wohnort?

Sprachen?

Beruf?

Hobby?

Prüfungstraining I Start Deutsch 1 I !&J Cornelsen Schuiverlage GmbH. BerIIn. Alle Rechte vorbehalten. 133
Sprechen Teil 2

Um Informationen bitten und Informationen geben. Thema: Lernen.

Nehmen Sie ei ne Karte. Sie fragen und antworten in der Gruppe.

Start Oeutsch 1 Sprechen Teil 2 Start Oeutsch 1 Sprechen Teil 2


Modellsatz Kandidatenblätter Modellsatz Kandldatenblätter

Thema: LAm... Thema: Lemen

Sprachen Bücher

Start Oeutsch 1 Sprechen Teil 2 Start Oeutsch 1 Sprechen Teil 2


Modellsatz Kandldatenblätter Modellsatz Kandldatenblätter

Thema: Lemen Thema: lAmen

Schule Internet

Start Oeutsch 1 Sprechen Teil 2 Start Oeutsch 1 Sprechen Teil 2


Modellsatz Kandldatenbllitter Modellsatz Kandidatenbl5tter

Thema: Lemen Thema:.lArnen

Lehrer zuHause

134 Prüfungstralnlng I Start Oeutsch 1 I «:> Cornelsen Schulverlilge GmbH, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.
Um Informationen bitten und Informationen geben. Thema: Sport.

Start Deutsch 1 Sprechen Teil 2 Start Deutsch 1 Sprechen Teil 2


MQdellsatz Kandldatenblätter ModeUsatz Kandldatenblätter

______ Thema: Sport

Fahrrad
Fuflball
fahren

Start Deutsch 1 Sprechen Teil 2 Start Deutsch 1 Sprechen Teil 2


Modellsatz Kandidatenblätter ModeUsatz Kandidatenb/ätter

Thema: Sport Thema: Sport

schwimmen wandern

Start Deutsch 1 Sprechen Teil 2 Start Deutsch 1 Sprechen Teil 2


ModeUsatz Kandidatenblätter ModeUsatz Kandidatenblät!et

______ -Sport Thema: _ __

Verein Wochenende

Prüfungstraining I Start Deutsch 1 I © Cornelsen Schulverlage GmbH, BerIIn. Alle Rechte vorbehalten. 13S
Sprechen Teil 3

Bitten formulieren und darauf reagieren.

Nehmen Sie zwei Karten. Fragen und antworten Sie.

Start Deutsch 1 Sprechen Teil.3 •.. . Start Deutsch 1 SprechenTel1 3


Kandidatènblätter Modellsatz Karidldatenblätter

Start Deutsch 1 Sprec:hen Teil 3 I Start Deutsch 1 Teil 3


Modetlsatz Kandldatenblätter ModeliSaIZ Kand!datenblätter

I Start Deutsch 1 Sprechen Teil 3 Start Oeutsch 1 Sprechen Teil 3


ModeIIsatt Kandldatenblatter ModeIlsatt

Ij ,
-
"

1 PrOfungstfllnlng I Start OeutKh 1 I Q Cornelsen Schuiver lage GmbH, BerIIn. Alle Rechte vorbehaiten.
- ,-,--

Start Oeutsch 1 Sprechen Teil 3 ... Sprechen Teil 3


Modellsatz Kandidatenblätter Modellsatz Kandidatenblätter

I Start Oeutsch 1 Sprechen Teil 3 Sprechen Teil 3


Modellsatz Kandidatenblätter Modellsatz Kandidatenbiätter

Start Oeutsch 1 Sprechen Teil 3 Sprechen Teil 3


Modellsatz Kandidatenblätter Modellsatz Kandidatenbliitter

I re Cornelsen Schuiverlage GmbH. BerIIn. Alle Rechte vorbehalten .


6
Prüfungstraining I Start Deutsch 1 137 @l
Hören Teil 1
.@a Die Aufnahmen zu den Hörtexten des Mode/ltests 4 finden Sie im Internet unter:
www.comelsen.de/start-deutsch1.

Was ist richtig? Kreuzen Sie an: [ill, [liJ oder W.


Sie hören jeden Text zwei mal.

Beispiel:
WWW
79 0 Was kauft die Frau?

[ill Jacke. [liJ Pullover. Hose.

1 Wann hat Herr Köhler einen Termin ?

[ill Am Donnerstag. [liJ Am Freitagvormittag. W Am Freitagnachmit-


tag.

1 PrOfungstrainlng I Start Deutsch 1 I 4? Cornelsen Schuiverlage GmbH, BerIIn. Alle Rechte vorbehalten.
wv:t 2 Was isst Julia zum Frühstück?

@] Brötchen, Eier und Schinken. llil Brötchen, Eier und Käse. W Brot und Käse.

wv:: 3 Wann ziehtYvonne um?

@] Am 1.9. llil Am 15.9. W Am 1.10.

www
8J 4 Was möchte John jetzt trinken?

@] Kaffee. llil Apfelsaft. W Bier.

PrOfungstralnlng I St"ft Cfltutsch 1 I " Coroobt!O xhulverll90 GmbH, BerIIn, AIIC! vorbehalton. 139
wv::' 5 Wann hat Sofia Zeit?

@] Am Mittwoch. [Q] Am Donnerstagabend. [ÇJ Am Donnerstag-


morgen.

wv:-: 6 Wie kommt man zur Apotheke?

@] Rechts und dann links. [Q] Links und dann rechts. [ÇJ Links und wieder links.

140 PrOfungstralnlng I Start Deutsch 1 I iCJ Cornelsen Schulverlage GmbH, BerIIn. Alle Rechte vorbeh"lten.
Hören Teil 2

Kreuzen Sie an: 1 Richtig 1oder 1 Falsch I.


Sie hören jeden Text einmal.

Beispiel:

0 Fluggäste nach Berlin müssen noch eine halbe Stunde warten. 1 Falsch 1

www
87 7 Das Schwimmbad schlieBtjeden Tag um 20 Uhr. Richtig Falsch

www 8
88 Im ersten Stock kann man gut essen. Richt ig Falsch

www 9
89 Der Zug nach München fährt heute später. Richt ig Falsch

www
.91}: 10 Herrenschuhe kann man im 3. Stock kaufen. Richtig Falsch

Prüfungstralnlng I Start Oeutsch 1 I () Cornets!"n SChulverialJe GmbH. Berlln. Alle vorbehalten .


141 I
Hören Teil 3

Was ist richtig? Kreuzen Sie an: @], lliI oder [ÇJ.
Sie hören jeden Text zweimal.

11 Wann will Anna die COs abholen?

@] Am Wochenende.
lliJ Heute vor 20 Uhr.
[ÇJ Heute nach 20 Uhr.

12 An welchem Tag kommt Herr Schmidt wieder zur Arbeit?

@] Morgen.
lliJ Am nächsten Freitag.
[ÇJ Am nächsten Montag.

13 Wohin möchte Jan fahren?

@] In die Schweiz.
lliJ Nach Österreich.
[ÇJ Ans Meer.

14 Wo ist das Konzert?

@] Auf dem Marktplatz.


lliJ In der StadthaIIe.
[ÇJ In derVolkshochschule.

15 Was wil! Anja am Sonntag machen?

@] In die Disco gehen.


lliJ Fernsehen.
[ÇJ Kochen.

, <4 PrOfungstralning I Start Deutsch 1 I !O Cornelsen Schulverlage GmbH, BerIIn. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Teil 1

Lesen Sie die beiden Texte und die Aufgaben 1 bis 5.


Kreuzen Sie an: 1 Richtig 1oder I Falsch I.

Beispiel:

o Andrea geht nicht gem ins Kino. I Richtig 1


CJi#<l

1II"mlltttlll.III"

Hallo Julia,
ich muss heute langer im
Baro bleiben . Ich weil3 noch
nicht, wie lange. Aber um
20 Uhf kann ich nicht beim
Kino sein. KOnnen wir
morgen Abend ins Kino
gehen? Auch um 20 Uhr?
Ist das ok far dich?
Tut mir leid ...
Liebe GrOI3e

1 Andrea muss heute lange arbeiten. I Richtig Falsch

2 Sie möchte Julia morgen treffen. I Richtig Falsch

FmlA- îehmidt-,
wir fl7!h.rt/"v .ureh- Meh-s-re/"v MCTi1:{1J u" de/"v u" dit
JW-Ut,. î &e ht'te Meh- der PCTS-r l/I.J1.ti de/"v
selte/"v' A& w.Jfeh-te iA;h- î &ecJerl1.C .Qi eWfn
Esst/"v W1.ir.Qi f-{l7!lA-se 'N17!f1J1v Mh/"v îU
U;h- 17!1A-Ch- dit
Dl7!nU
8trytr

3 Frau Berger braucht Hilfe. .

4 Frau Schmidt soli die Schlüssel abholen.

5 Frau Berger möchte ein Essen machen. I .Richtig 1 I Falsch

Prüfungstraining I Start Deutsch 1 I (0 Cornelsen Schulverlage GmbH. Berlin. Alle Rechte vorbehalten. 143
lesen Teil 2

Lesen Sie die Texte und die Aufgaben 6 bis 10.


Wo finden Sie Informationen? Kreuzen Sie an: @] oder [liJ.

Beispiel:

o Sie möchten Karten für ein Konzert kaufen.

.kulturshop.de .eventstota I.com

Exklusiver Vorverkauf Für das Konzert der Spin Rockers


Bestellen Sie Ihre Tickets online. am 14. Februar gibt es leider
Rock - Pop - Jazz - Klassik. keine Karten mehr.

www.kulturshop.de [liJ www.eventstotal.com

6 Sie möchten Urlaub am Meer machen.

.städtereisen.de .familienferien.de

Ferien in deutschen Städten Ft'CmiiieY1/erUft, der Nt'CfW'


Lemen Sie Ber/in, München, Kö/n und andere an der Nordsee und Ostsee
Städte in Oeutsch/and kennen. Wassersport. Schwimmkurse und
Pauschalangebote mit Hotel und Reiseführer vieles mehr.

@] www.städtereisen.de [liJ wwwJamilienferien.de

7 Sie suchen einen FuBbaliverein.

.fge.de

Werden Sie Mitglied in unserem Vere/n. Bei uns können Sie alles machen, was
- Alle Sportarten - Alle Altersstufen - mit Wassersport zu tun hat. Wasserball,
Jahresbeitrag Surfen, Wassergymnastik und vieles
12 Euro pro Monat mehr. • Einfach Mitglied werden,

@] wwwJge.de llil www.ballania.de

Prüfungstraining I Start Deutsch 1 I 10 Cornelsen Schuiverlage GmbH, BerIIn. Alle Rechte vorbehalten.
8 Sie sind in Frankfurt und möchten am Abend in Wien sein. Sie möchten mit dem Zug fahren.

www.reiseauskunft-bahn.de www.reiseportal.de

Bahnhof Zeit Dauer Gleis Bahnhof Zeit Dauer Gleis

Frankfurt ab 12.21 7:20 5 Frankfurt ab 23.00 10:38 6


Wien an 19.48 Wien an 09.38

@] www.reiseauskunft-bahn.de [liJ www.reiseportal.de

9 Sie suchen einen billigen Femseher.

.tv-und-partner.de .hifi-und-co.com

Günstig zu verkaufen: DVD-Recorder, NEUERÖFFNUNG


1 Jahr Garantie, mit diesem Gerät können mit super Angeboten
Sie ohne Probleme Ihre Lieblings- Farbfernseher HD-tauglich
programme im Fernsehen aufnehmen. zu günstigen Preisen

@] www.tv-und-partner.de [liJ www.hifi-und-co.com

10 Ihr Freund möchte Deutsch lemen. Er kann noch kein Deutsch .

.sprachschule-mitte.de

Nächste Woche beginnen unsere Deutsch für den Beruf


- schriftliche Geschäftskorrespondenz -
Anfángerkurse Deutsch als Fremdsprache
Haben Sie schon Deutsch ge/emt?
Schnell anmelden - es sind noch wenige (Stufe A2 oder BI?)
Plätze frei. Dann ist dieser Kurs der richtige für Sief

@] www.vhs.de llil www.sprachschule-mitte.de

Prüfungstraining I Start Deutsch 1 I © (ornelsen Schuiverlage GmbH, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. 145
SS t

'I
I
'I
I
I:i i
I!il
I"
I1
j,

I:,
'I
:

!i
ii
i:
I!:I

f,
I1
I'
11
i:

'I I
,I
11
d

,I
i:,
!
ir!

"

1 I II 1 I , 1I
I
j r I
wlUluazs6uIIJl)Jd

! I I i tl I I -r JI ! I
.
I

I i I .I I I
,\
I I
' .. ""
I
CO!'
ilWfN
Wegweiser

Weiteres Material zum Test Start Deutsch 1


Goethe-I nstitut

Gehen Sie auf die Internetseite www.goethe.de

www.goethe.de

.. Deutsch lernen
.. Deutschprüfungen
.. Unsere Prüfungen
.. Goethe-Zertifikat Al - Start Deutsch 1
.. Übungs- und Infomaterial

Zum Herunterladen (Download):


Modellsatz
Übungstest 01
Übungstest 02

telc

Gehen Sie auf die Internetseite www.telc.net

www.telc.net

.. Unser Angebot
.. Unsere Sprachprüfungen - Deutsch
.. Al
.. Material

Zum Herunterladen (Download):


Übungstest A 1 (Start Deutsch Al / telc Al)

Cornelsen Schuiverlage

www.comelsen.de/start-deutschl

Prüfungstralning I Start Deutsch 1 I C> Corneisen Schuilleriage GmbH, BerIIn, Alle Rechte lIorbehaiten.
......
C. "I
.
.",. .....

Inhalt der Audio-CD

Inhalt der Audio-CD


Auf der CD sind alle Aufnahmen zu den Hörtex- Aufnahmen zum Modelltest 4 im Internet
ten aus den Modelltests 1- 3 und aus dem Wort-
Die Aufnahmen zu den Hörtexten des
schatztraining.
Modelltests 4 finden Sie auf der Internet-Seite:
www.comelsen.de/start-deutsch1.
Nr. SeItie

Nutzungshinweis Nr. SeItIt

Modelltest 1, Hören Modelltest 4, Hören


2 Teil 1, Beispiel 9 79 Teil 1, Beispiel 138

3-5 Teil1,Aufgaben 1-3 10 80-85 Teil 1, Aufgaben 1-6 138-140

6-8 Teil 1, Aufgaben 4-6 11 86 Teil 2, Beispiel 141

9 Teil 2, Beispiel 15 87-90 Teil 2, Aufgaben 7-10 141

10-13 Teil 2, Aufgaben 7-10 16 91-95 Teil 3, Aufgaben 11-15 142

14 Teil 3, Beispiel 18

15-19 Teil 3, Aufgaben 11-15 20 Sprecherinnen und Sprecher: Marianne Graffam,


Susanne Kreutzer, Kim Pfeiffer, Denis Abrahams,
Wortschatztralnlng Martin Klemrath, Christian Schmitz, FelixWürgler
20-25 Uhrzeit und Zeitangaben, 56/57
Aufgaben 2.1- 2.6 Tonstudio: Clarity Studio Berlin
26-28 Angaben zur Person, 63 Regie und Aufnahmeleitung: Susanne Kreutzer,
Aufgaben Sa, Sb, 6
Joachim Becker
29 Reisen und Verkehr, Aufgabe 2 72

30-35 Reisen und Verkehr, 74 Toningenieur: Christian Marx


Aufgaben 5.1- 5.3

36-39 Lebensmittel einkaufen, 84


Aufgaben 1-4

40-42 Freizeit, Aufgaben 5,6 88/89

43/44 Kleidung, Aufgaben 5.1, 5.2 97/98

Modelltest 2, Hören
45 Teil 1, Beispiel 104

46-51 Teil 1, Aufgaben 1-6 104-106

52 Teil 2, Beispiel 107

53-56 Teil 2, Aufgaben 7-10 107

57-61 Teil 3, Aufgaben 11-15 108

Modelltest 3, Hören
62 Teil 1, Beispiel 121-

63-68 Teil 1, Aufgaben 1-6 121-123

69 Teil 2, Beispiel 124

70-73 Teil 2, Aufgaben 7-10 124

74-78 Teil 3, Aufgaben 11-15 125

Prüfungstraining I Start Deutsch 1 I © Cornelsen Schulverlage GmbH, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.