Sie sind auf Seite 1von 6

Optimal B1/Kapitel 6

Geschäftswelt: Kunst
__________________Finalsätze: damit oder um…zu+Inf.
Lesen Sie A5 und Ü4. Was muss Juri tun? Warum? Wozu?
Formulieren Sie Sätze mit „damit“ oder „um…zu + Infinitiv“.

Juri muss bis morgen die Homepage fertig machen, ___________________________________________


Er muss den Druckauftrag erledigen, ________________________________________________________
Er muss den Transporttermin bestätigen, _____________________________________________________
Er muss im Hotel anrufen, __________________________________________________________________
Er muss den Pressetext an die Zeitungen schicken, ___________________________________________
Er muss die Eröffnungsrede von Frau Beyeler vorbereiten, _____________________________________
Er muss beim Partyservice anrufen, _________________________________________________________

Welche Sätze kann man auch mit „um…zu + Infinitiv“ formulieren?


Kreuzen Sie an, und schreiben Sie die Sätze mit „um…zu + Infinitiv“.

________________________________________________________________________________________________
© ilknur aka
Bilkent Üniversitesi IBEF Almanca Birimi
Bilkent / Ankara
Optimal B1/Kapitel 6
Geschäftswelt: Kunst
__________________Finalsätze: damit oder um…zu+Inf.
Verbinden Sie die Sätze mit „um…zu“ oder „damit“.

1. Er ruft die Getränkequelle an Rotwein für die Ausstellungseröffnung bestelen


Er ruft die Getränkequelle an, um Rotwein für die Ausstellungseröffnung zu bestellen.
2. Juri muss noch viel erledigen bis zur Ausstellung alles fertig sein
_________________________________________________________________________
3. Frau Beyeler geht am Abend in die Galerie auf den Transporter mit den Bildern warten
_________________________________________________________________________
4. Wir gehen in die Galerie Kunstforum sich die Bilder junger Künstler aus Bremen ansehen
_________________________________________________________________________
5 Die Künstler sind bei der Eröffnung anwesend Gäste sich mit den Künstlern unterhalten können
_________________________________________________________________________
6. Herr Lüpertz geht auf Flohmärkte alte Möbel kaufen
_________________________________________________________________________
7. Zweimal in der Woche geht er zur Bank sein Konto prüfen
_________________________________________________________________________

Formulieren Sie Sätze mit „um…zu“.

________________________________________________________________________________________________
© ilknur aka
Bilkent Üniversitesi IBEF Almanca Birimi
Bilkent / Ankara
Optimal B1/Kapitel 6
Geschäftswelt: Kunst
___________________________Hörverstehen&Schreiben
Hören Sie A 12a, Dialog 1, LB S. 58, und ergänzen Sie. Zu A 12a (LB)

Ein Telefonat

☺ Hotel Regina, mein Name ist Elvira Bach, was kann ich für Sie tun?
Guten Tag, Juri Malich, Galerie Kunstforum. Ich wollte noch mal __________________(1),
ob unsere __________________ (2) angekommen ist.
☺ Wie war noch mal Ihr Name?
Malich. Die Zimmer sind für die ______________ (3) Kunstforum _______________ (4).
☺ Einen Moment bitte. – Ach ja, hier. Zwei Doppelzimmer
__________________________________ (5)?
Entschuldigung, aber da ist wohl ein __________________ (6) passiert ... Ich hatte vier
__________________ (7) reserviert!
☺ Nein, tut mir leid, ich habe hier eine ______________(8) für zwei _______________ (9).
Dann reservieren Sie doch bitte vier Einzelzimmer.
☺ Das geht leider nicht mehr, wir sind ______________________________________(10).
Und was mache ich jetzt?
☺ Vielleicht sind Doppelzimmer ja auch ____________________________________ (11)?
Unsere Zimmer sind ____________________________________(12), und unser
Frühstücksbuffet ist __________________ (13) ...
Und Sie haben wirklich kein einziges Zimmer mehr?
☺ Ich würde Ihnen sehr gern helfen, aber wie ich schon sagte, die Zimmer sind alle
__________________ (14). Tut mir leid Sie könnten im Hotel Königshof fragen, vielleicht ist
dort noch was frei.
Danke für den __________________ (15). Ich rufe Sie gleich noch mal wegen der
Doppelzimmer an, aber ich möchte erst mit meiner Chefin sprechen …

Lösung: 1.nachfragen 2.Zimmerreservierung 3.Galerie 4.reserviert 5.für eine Nacht 6.Fehler 7.Einzelzimmer 8.Reservierung
9.Doppelzimmer 10.komplett ausgebucht 11.in Ordnung 12.sehr groß 13.bekannt 14.belegt 15.Tipp
________________________________________________________________________________________________
© ilknur aka
Bilkent Üniversitesi IBEF Almanca Birimi
Bilkent / Ankara
Optimal B1/Kapitel 6
Geschäftswelt: Kunst
__________________________Präpositionen mit Genitiv
Ergänzen Sie „trotz“, „wegen“ oder „während“.

1. ________________ eines Staus kam der Lkw mit den Bildern mit Verspätung.
2. Frau Beyeler kam ________________ ihrer Erkältung zur Eröffnung der Ausstellung.
3. Wir gehen nicht ________________ des Buffets, sondern ________________ der Bilder
zur Ausstellungseröffnung.
4. Luise hat ________________ ihrer Nervosität eine gute Rede gehalten.
5. Die Galeristin hat ________________ des Abends vier Bilder verkauft.
6. ________________ des großen Erfolgs ist Frau Beyeler noch nicht zufrieden.
7. Juri hat sich ________________ der Eröffnung mit vielen Gästen unterhalten.
8. Er hat sich ________________ der Kommentare eines Gastes ein bisschen geärgert.
9. Die Künstler haben ________________ der Eröffnung viele Fragen der Gäste
beantwortet.
10. Ein Künstler musste ________________ eines anderen Termins leider früher gehen.

Formulieren Sie anders.


Bilden Sie Satzglieder mit Präpositionen „trotz“, „während“ und „wegen“ + Genitiv.

________________________________________________________________________________________________
© ilknur aka
Bilkent Üniversitesi IBEF Almanca Birimi
Bilkent / Ankara
Optimal B1/Kapitel 6
Geschäftswelt: Kunst
___________________________________Hörverstehen
Hören Sie und ergänzen Sie.

Optimal B1/Kapitel 6
Geschäftswelt: Kunst
___________________________________Hörverstehen
Hören Sie und ergänzen Sie.

________________________________________________________________________________________________
© ilknur aka
Bilkent Üniversitesi IBEF Almanca Birimi
Bilkent / Ankara
Optimal B1/Kapitel 6
Geschäftswelt: Kunst
_____________________________Adjektivdeklination
Grammatiktafel:

Adjektivendungen Adjektivendungen
nach bestimmtem Artikel nach unbestimmtem Artikel
Singular
der jung __ Mann ein jung __ Mann
Nominativ die jung __ Frau eine jung __ Frau
das klein __ Kind ein klein __ Kind

den jung __ Mann einen jung __ Mann


Akkusativ die jung __ Frau eine jung __ Frau
das klein __ Kind ein klein __ Kind

dem jung __ Mann einem jung __ Mann


Dativ der jung __ Frau einer jung __ Frau
dem klein __ Kind einem klein __ Kind

Genitiv des jung __ Mannes eines jung __ Mannes


der jung __ Frau einer jung __ Frau
des klein __ Kindes eines klein __ Kindes

genauso nach: dies_ genauso nach: mein_/kein_


Plural
Nominativ die jung __ Leute ∅ jung __ Leute
Akkusativ die jung __ Leute ∅ jung __ Leute
Dativ den jung __ Leuten ∅ jung __ Leuten
Genitiv der jung __ Leute ∅ jung __ Leute

genauso nach: mein_/ kein_/ dies_

Ergänzen Sie die Artikel, wo erforderlich, und die Endungen.

1. Während der__ erfolgreichen Eröffnung.


2.Trotz __________ schwer___ Gewitter___
3. Dinge ___________ täglich___ Gebrauch___
4. Fotografien jung__ Künstler
5. Trotz ___________ groß___ Erfolge
6. Während _______________ interessant___ Abend___
7. Trotz ___________ viel___ Arbeit.
8. Wegen ___________ gut___ Vorbereitung
9. Wegen ____________ hoh___ Kosten
10. Während _____________ lang___ Gespräch___
11. Wegen ____________ schlimm___ Erkältung
12. Trotz _____________ groß___ Verspätung

________________________________________________________________________________________________
© ilknur aka
Bilkent Üniversitesi IBEF Almanca Birimi
Bilkent / Ankara