Sie sind auf Seite 1von 7

1

Relativsätze/Attributsätze

Relativsätze/Attributivsätze sind Nebensätze, die von einem Bezugswort


(Nomen, Personalpronomen...) abhängen und ergänzende Informationen dazu
geben.

1 Bestimmter Artikel vs. Relativpronomen


Bestimmter Artikel

maskulin neutral feminin Plural


Nominativ Der das die die
Genitiv Des des der der
Dativ Dem dem der den
Akkusativ Den das die die

Relativpronomen

maskulin neutral feminin Plural


Nominativ Der das die die
Genitiv dessen dessen deren deren
Dativ Dem dem der denen
Akkusativ Den das die die

Pronomen

maskulin Neutral feminin Plural


Nominativ welcher welches welche welche
Genitiv dessen dessen deren deren
Dativ welchem welchem welcher welchen
Akkusativ welchen welches welche welche
2

2 Position des Relativsatzes

Im Relativsatz steht das Verb am Ende (Nebensatzstellung). Ein Relativsatz steht


immer zwischen zwei Satzzeichen, also zwischen zwei Kommas bzw. zwischen
Komma und Punkt.

Beispiel 1
Zwei Kommas: Der Mann, der neben mir wohnt, ist mein Geschäftsführer.

Beispiel 2
Komma und Punkt: Ich kenne den Mann, der neben mir wohnt.

2 Wovon hängt das Genus, der Numerus und der Kasus des
Relativpronomens ab?

 Im Genus (mask., fem., neu.) und Numerus (Sg., Pl.) richtet sich das
Relativpronomen nach dem Bezugswort

Unser Betrieb, der 2010 gegründet wurde, ist sehr erfolgreich.


mask./Sg. mask./Sg.

 der Kasus (Nom., Gen., Dat., Akk.) hängt hingegen

(a) vom Verb des Relativsatzes ab bzw.

Unser Betrieb, den Sie gerade besucht haben, ist sehr erfolgreich.

den Betrieb Verb + O Akk.

(b) von der Präposition, die vor dem Relativpronomen steht.

Unser Betrieb, über den wir gesprochen haben, ist sehr erfolgreich.

Der Relativsatz folgt normalerweise unmittelbar auf sein Bezugsnomen. Wenn


durch den Relativsatz aber ein Verb oder ein Verbteil am Satzende isoliert würde,
klammert man den Relativsatz besser ans Satzende aus.
3

Beispiel 1 Eingeschobene Relativsatz

Ich habe den Geschäftspartner, den ich schon so lange nicht gesehen
habe,  getroffen.

Beispiel 2 Ausgeklammerter Relativsatz

Ich habe den Geschäftspartner getroffen, den ich schon so lange nicht
gesehen habe.

3 Das possessive Relativpronomen

maskulin Neutral feminin Plural


Genitiv dessen Dessen deren deren

Beispiel 1

Der Mann arbeitet bei Siemens. Ich habe mit seiner Frau gesprochen.


( Possessivpronomen)
Der Mann arbeitet bei Siemens. Ich habe mit der Frau des Mannes gesprochen.
(Genitiv)
Der Mann, mit dessen Frau ich gesprochen habe, arbeitet bei Siemens.
(Possessives Relativpronomen +Verb mit Präposition + Dat.)

Beispiel 2

Verb mit Präposition + Akkusativ


Der Mann arbeitet bei Siemens. Wir haben über seine Frau gesprochen.
(Possessivpronomen)
4

Der Mann arbeitet bei Siemens. Wir haben über die Frau des


Mannes gesprochen.
(Genitiv)
Der Mann, über dessen Frau wir gesprochen haben, arbeitet bei Siemens.
(Possessives Relativpronomen +Verb mit Präposition + Akk.)

Das Substantiv, zu dem das Relativpronomen im Genitiv gehört, hat keinen


Artikel. Deshalb werden Adjektive, die zu diesem Substantiv ergänzt werden,
ohne Artikel dekliniert.

Beispiele:
Der Mann, dessen neues Auto gestohlen wurde, hat die Polizei gerufen.
Der Mann, dessen neuer Computer gestohlen wurde, hat die Polizei gerufen Die
Frau, deren neue Tasche gestohlen wurde, hat die Polizei gerufen.

4 Relativsatz mit Präposition

Wenn das Verb des Relativsatzes ein Verb mit Präposition ist, steht das
Relativpronomen nach der Präposition.

Beispiel:  teilnehmen an + Dativ


Du hast an dem Kurs (der Prüfung, dem Examen, den Gesprächen) teilgenommen.
Relativsätze:
maskulin: Wie war der Kurs, an dem du teilgenommen hast?
feminin: Wie war die Prüfung, an der du teilgenommen hast?
neutral: Wie war das Examen, an dem du teilgenommen hast?
Plural: Wie waren die Gespräche, an denen du teilgenommen hast?

Beispiel : warten auf + Akkusativ


Ich habe auf den Brief (die Überweisung, das Paket, die Bücher) gewartet.
Relativsätze:
maskulin: Der Brief, auf den ich gewartet habe, ist heute angekommen.
feminin: Die Überweisung, auf die ich gewartet habe, ist heute angekommen.
neutral: Das Paket, auf das ich gewartet habe, ist heute angekommen.
Plural: Die Bücher, auf die ich gewartet habe, sind heute angekommen.
5

5 Lokale Relativsätze mit Fragewörtern

Fragewörtern wo, wohin, woher gebildet werden. Das Bezugswort des lokalen


Relativsatzes bezeichnet einen Ort. Der Relativsatz selbst beschreibt eine Position
oder eine Richtung.

Die Fragewörter können durch passende Präpositionen ersetzt werden. Die


passende Präposition ist vom Verb des Relativsatzes abhängig.

Fragewort vs. Präposition

Fragewort Präposition
wo (Position) in + Dat.
woher Richtung (zu .. hin) aus + Dat.
wohin Richtung (von .. weg) in + Akk.

Beispiel: wo
lokaler Relativsatz mit Fragewort: Die Stadt, wo ich wohne, heißt Osijek.
lokaler Relativsatz mit Präposition: Die Stadt, in der ich wohne, heißt Osijek.
in: wohnen -> wo -> in der (Stadt) Dat.

 Beispiel: woher
lokaler Relativsatz mit Fragewort: Die Stadt, woher ich komme, heißt Osijek.
lokaler Relativsatz mit Präposition: Die Stadt, aus der ich komme, heißt Osijek.
aus: kommen -> woher -> aus der (Stadt) Dat.

Beispiel: wohin
lokaler Relativsatz mit Fragewort: Die Stadt, wohin ich fahre, heißt Osijek.
lokaler Relativsatz mit Präposition: Die Stadt, in die ich fahre, heißt Osijek.
in: fahren -> wohin -> in die (Stadt) Akk.

6 Sonderfälle
7.1 Relativsatz nach unbestimmten Zahlwörtern
6

(alles, vieles, etwas, nichts, einiges, manches, wenig)

Alles, was ich weiß, habe ich bei meinem Studium gelernt.

(Alles, was…Verb ohne Präposition: wissen)

Alles, was ich für die Prüfung gelernt habe, habe ich schon wieder vergessen.
(Alles, was…Verb ohne Präposition: lernen)

Alles, woran ich mich erinnern kann, ist der Name der Stadt


(Alles, wo + r + Präposition…Verb mit Präposition: sich erinnern an + Akk.)

Alles, worum ich dich bitte, ist mich in Ruhe zu lassen.


(Alles, wo + r + Präposition…Verb mit Präposition: bitten um +Akk.)

7.2 Relativsatz nach nominalisiertem Superlativ

Das Schönste, was ich in Kroatien gesehen habe, war Dubrovnik.

(nominalisierter Superlativ, was… Verb ohne Präposition: sehen)

Das Beste, was man für die Umwelt tun kann, ist weniger Auto zu fahren.

(nominalisierter Superlativ, was… Verb ohne Präposition: tun)

Das Interessanteste, worüber wir gesprochen haben, war das Kochen.


(nominalisierter Superlativ, was…Verb mit Präposition: sprechen über)

Das Wichtigste, woran wir bei der Geschäftskommunikation denken müssen, ist


die Höflichkeit.
(nominalisierter Superlativ, was…Verb mit Präposition: denken an)

7.3 Relativsatz nach das


7

Das, was du mir erzählt hast, habe ich schon gewusst.


(was...Verb ohne Präposition: erzählen)

Das, was Karl getan hat, war nicht richtig.


(was...Verb ohne Präposition: tun)

Das, wovon wir gesprochen haben, war interessant für mich.


(wo+ Präposition…Verb mit Präposition: sprechen von + Dat.)

Das, worauf ich mich vorbereitet hatte, kam in der Prüfung gar nicht dran.


(wo + r + Präposition...Verb mit Präposition: vorbereiten auf +Akk.)